DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageKredit

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Ein Kredit wirkt wie ein Multiplikator.
Die Börse kann auch lange seitwärts gehen. Dann hast du Kosten ohne Rendite. So lange du den Kredit bedienen kannst, ist alles gut, aber solltest du das nicht mehr aus dem free Cashflow / Einkommen machen können, müsstest du an die Substanz.

Wie sicher ist dein Einkommen bzw. Luft um dem Kredit zu bedienen?
Hättest du das Geld liquide oder Assets liquidierbar, um den Kredit im Notfall zu bedienen?

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Wenn du den Gesamtnutzen (für alle Bewohner des Planeten) deiner Investition maximieren möchtest, dann nimm das Geld, das du verfügbar hast, und spende es an eine der vielen Organisationen, die in der Ukraine Hilfe leisten. Ich bin sonst auch eher knausrig was Spenden angeht, aber zuletzt habe ich doch erhebliche Beträge locker gemacht und denke nicht darüber nach, wieviel Prozent Rendite mir dadurch nun entgehen.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Beschäftige Dich einmal mit gehebelten ETF´s auf marktbreite Indizes, beispielsweise auf den S&P 500 ( 2fach SSO, 3fach SPXL ) oder Nasdaq 100 ( 3fach TQQQ ).

antworten
listrea

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

Was für ein Crash? Ist da was an mir vorbeigegangen? Ich habe leider keine Russlandaktien oder Hochrisiko-Tech-Titel....

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

Vor XETRA-Handelsstart (=bei Tradegate ist der DAX um 08:53 erneut mit 4,2% im Minus) sieht man, dass die Kursentwicklung genausowenig vorhersehbar sind, wie Putin irretationales Handeln. (okay vorhersehbar ist lediglich, dass die Kurse sehr volatil sind und im Moment wohl der Boden noch nicht erreicht ist...).

Also definitiv Finger weg vom Handel mit geliehenem Geld!

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Die Deutschen echt... entweder Sparbuch oder Zockerei am Aktienmarkt auf Kredit... lernt hier niemand einen vernünftigen Umgang mit Geld?!

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 08.03.2022:

Die Deutschen echt... entweder Sparbuch oder Zockerei am Aktienmarkt auf Kredit... lernt hier niemand einen vernünftigen Umgang mit Geld?!

Willst du uns jetzt noch erzählen, dass du ganz weit rumgekommen bist auf der Welt und so etwas gibt es echt nur in Deutschland?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Beschäftige Dich einmal mit gehebelten ETF´s auf marktbreite Indizes, beispielsweise auf den S&P 500 ( 2fach SSO, 3fach SPXL ) oder Nasdaq 100 ( 3fach TQQQ ).

Das ist nicht derselbe Leverage Effekt - schonmal was von Volatility Drag gehört?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Deutschland hat eine im internationalen Vergleich niedrige Aktionärsquote. Lange war hier das Sparbuch und Bundesanleihen die beliebteste "Anlageform".

Wer in Aktien anlegt, kann die aktuelle Situation nutzen, um neu- bzw. nach zu kaufen. Aber auf Kredit Aktien...? In einer aktuell sehr unklaren Weltsituation, die auch zu einer längeren Rezession führen kann?

WiWi Gast schrieb am 08.03.2022:

Die Deutschen echt... entweder Sparbuch oder Zockerei am Aktienmarkt auf Kredit... lernt hier niemand einen vernünftigen Umgang mit Geld?!

Willst du uns jetzt noch erzählen, dass du ganz weit rumgekommen bist auf der Welt und so etwas gibt es echt nur in Deutschland?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Beschäftige Dich einmal mit gehebelten ETF´s auf marktbreite Indizes, beispielsweise auf den S&P 500 ( 2fach SSO, 3fach SPXL ) oder Nasdaq 100 ( 3fach TQQQ ).

Das ist nicht derselbe Leverage Effekt - schonmal was von Volatility Drag gehört?

Ja natürlich, lese dazu den englischsprachigen Wikipedia - Artikel zur Volatility tax.

Oder suche nach dem Artikel "What Happens When You Combine Leverage With the Greatest Uptrend in History?" von Charlie Bilello im Internet.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

mich würden qualifizierte antworten auf die frage des TE interessieren. Ich kann dazu leider nicht viel sagen, verstehe aber nciht warum diese ganzen trolle hier alle schreiben. Lasst es doch einfach, wenn ihr nichts beitragen könnt!

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Am Ende heißt es mach es oder lass es. Du kannst profitieren oder verlieren. Eine Glaskugel hat hier keiner.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Nicht den Denkfehler machen, als wären die Kurse der letzten Jahre normal. Das waren sie nicht. Tedenziell haben die Aktienmärkte jahrelang überperformt. Die Kurskorrektur wäre sowieso gekommen, spätestens bei höheren Leitzinsen. Denke, dass der Krieg die Sache nur beschleunigt. Ob sie dann wieder steigen, ist sehr zweifelhaft. Alles spricht für eine dauerhafte Korrektur.

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 12.03.2022:

Nicht den Denkfehler machen, als wären die Kurse der letzten Jahre normal. Das waren sie nicht. Tedenziell haben die Aktienmärkte jahrelang überperformt. Die Kurskorrektur wäre sowieso gekommen, spätestens bei höheren Leitzinsen. Denke, dass der Krieg die Sache nur beschleunigt. Ob sie dann wieder steigen, ist sehr zweifelhaft.

Alles spricht für eine dauerhafte Korrektur.

Was ist "Alles"? Es ist nach wie vor sehr viel Liquidität im Markt und es ist kaum zu glauben, dass die EZB wirklich viel Spielraum hat, um Zinsen signifikant zu erhöhen. Ich meine wir erleben gerade eine noch vor einem Jahr nicht für möglich gehaltene Inflation, aber die EZB redet erstmal nur über eine Verlangsamung, ggf. Einstellung der Nettoanleihenkäufe, aber noch nicht über eine Leitzinsanpassung.
Und selbst wenn, dann glaube ich noch nicht an eine schnelle und massive Leitzinserhöhung (die EZB ist ja schließlich nicht die Zentralbank von Russland....) sondern eher an mehrere kleine Schritte von je 0,25% mit ausreichend Zeitabstand oder so - ähnlich wie es die FED vor Corona angefangen hatte.
Da werden also nicht durch jeden Zinsschritt Millionen von Anlegern in andere Anlageklassen wechseln.

Apropos Inflation: noch ein Grund mehr, der zumindest gegen einen Kursrückgang sprechen könnte. In Zeiten steigender Preise, steigen auch die Unternehmensumsätze und damit typischerweise auch die Gewinne. Selbst ohne weitere Erhöhung des Bewertungsniveaus (KGV) könnte die Inflation also für weitere Kursgewinne bewirken. Bzw. bedarf es nicht zwingend sinkender Kurse, um mit der Zeit das Bewertungsniveau zu normalisieren. Eine Seitwärtsbewegung der Kurse würde hier schon ausreichen.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

Das ist eine Frage, die nur du dir selber beantworten kannst.

  1. Wie sind deine Erwartungen wie sich der Markt entwickelt.
  2. In was willst du investieren? Der breite Markt (z.B. ETF) ? oder hast du Werte im Auge von denen du absolute überzeugt bist, dass sie sich positiv entwickeln werden egal was der Markt tut.
  3. Welche Konditionen erhältst du vom Kreditgeber?
  4. Sind es fixe Zinssätze oder variable Zinssätze?

und vieles weitere gilt es vorher abzuklären

Also ich habe mir einen solchen Kredit genommen. 35.000 € im November 2021 noch vor dem Ukraine-Krieg aber schon in der beginnenden Marktbereinigung.
Ich bin bisher damit gut gefahren und aus meiner Sicht war es eine gute Entscheidung. Ich hatte aber auch Glück einen Kreditgeber mit solch guten Konditionen zu finden und mein Investment in Einzeltitel war Goldrichtig.

Als erstes wollen die meisten Kreditinstitute von dir wissen was du damit machen möchtest. Viele von denen Lehnen gleich ab, wenn sie hören was du damit machen möchtest.
Diese Wertpapierkredite oder auch Lombardkredite genannt finanziert nicht jedes Kreditinstitut.
Als zweites solltest du dabei nicht nur den Zins des Kredites sondern auch die Kreditkosten (Abschlussgebühren usw.), sowie die evtl. nötigen Kreditversicherungen mit in deine Rechnung einschließen.
Diese Konditionen sind oftmals von deinen Sicherheiten abhängig.

Erst wenn du dir sicher bist, dass dein Gewinn mit deinem Investment über den Gesamtkosten deines Kredites plus eines kleinen Sicherheitspuffers liegt solltest du mit einem Investment auf Pump starten.

Bei mir war es z.B. so, dass ich verheiratet mit 3 Kindern und 4,5k netto beide Ehepartner zusammen, ohne eigenes Wohneigentum und einer Sicherheit von 120k in Aktien lange Suchen musste um überhaupt einen Kreditgeber zu finden, welcher uns ein Investment auf Pump genehmigen würde.

Als ich dann noch die raus nahm, welche dieses ohne eine teure Kreditversicherung und teure Kreditabschlussgebühren und zu einem Zinssatz von unter 3% tun, blieben mir noch 2 übrig.

Das eine war die Comdirect Bank bei welcher ich mein Depot habe, diese genehmigte mir aber nur einen Lombardkredit nach einem gewissen Schlüssel nach meinen bereits vorhanden Assets im Depot. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber ich glaube der Wert der deutschen Aktien zu 60% und der der
US-amerikanischen Aktien zu 40% alle anderen Asset-Klassen wie Zertifikate, ETF's usw. wurden garnicht berücksichtigt. Der Zinssatz lag um die 3% und die neuen Aktien hätte ich auch in selbiges Depot einlegen müssen. Währen dieser Zeit galten alle Titel im Depot als eine Art Sicherheit, verpfändet. Hätte nicht mal denen große Handeln können. Sondern wirklich nur Buy and Hold.

Online probierte ich über Verifox und Check24 alles aus was ich finden konnte.
Alle außer Eine , lehnten ab oder hatten Konditionen zu denen meine Rechnung nicht aufgegangen wäre. Am Ende beantragte ich bei der Targo Bank 20k zum Anlegen in Aktien. Prommt kam die Mail zurück alles Ok ich könnte auch 35k bekommen, Ich akzeptierte die 35k und es kam ein Anruf ich könnte auch 43k haben, was ich jedoch ablehnte. Ich war absolut überrascht über diese Kreditzusage. Der effektive Jahreszins liegt bei 2,37% fester Zinssatz

5 Personenhaushalt, kein Wohneigentum, keine Sicherheiten außer 120k in Aktien wofür sie nicht mal einen Nachweis sehen wollten.
4,5k Nettoeinkommen (beide im ÖD als TB)

  • 1,5 k für Wohnung
  • 300 Euro monatlich für zwei Autokredite (zwei alte Kleinwagen 15 Jahre alt und 7 Jahre alt, wirklich nichts von Wert)
    2,37 % effektiver Jahreszins fix über die gesamte Laufzeit
    keine Kreditversicherungen verlangt, die wollten sie mir zwar alle aufschwatzen aber ich habe sie alle abgelehnt

Selbst als ich die Unterlagen bekam und alles ausgefüllt und abgeschickt hatte, war ich noch der Meinung, dass es nicht genehmigt werden würde. Eine Woche später hatte ich das Geld auf dem Konto.
Ohne Sicherheiten,
ohne Kreditversicherung gegen Tod, Unfall, Krankheit, Arbeitslosigkeit
genehmigt trotz zweier schon laufender Kfz-Kredite auf zwei alte Kisten

Ach ja und meine sieben ausgewählten Werte laufen wie Hexe.
Alles richtig gemacht. Die Kreditkosten und Zinsen habe ich schon lange drinnen.
Habe die Hälfte des Investitionswertes abzüglich der Kreditzinsen und Kreditkosten schon als nicht realisierten Gewinn.

Wenn du ein Investment auf Pump machen möchtest solltest du in der derzeitigen Situation

  1. nicht in den breiten Markt gehen, sonder wirklich ein paar Werte haben von denen du zu 100% überzeugt bist. Auch nicht nur einen Wert sondern ein paar.
    "Nicht alle Eier in einen Korb legen!"
  2. Du solltest auf der Suche nach einem Kreditgeber nicht aufgeben sonder hartnäckig bleiben.
  3. Und du solltest es wirklich zig mal durchrechnen, ob es sich rentiert. "Du sollst mehr Geld einnehmen als du ausgeben tust!" Alle Kreditkosten (eff. Zins, Kreditversicherungen, Kreditgebühren) + Risikopuffer müssen niedriger dem zu erwartenden Gewinn sein.
  4. Setze den Risikopuffer nicht zu klein an
  5. Die Kreditkosten habe ich dadurch gesenkt, dass ich einen sehr guten Zinssatz erhalten habe, keine Kreditversicherung nehmen musste, sehr geringe Kreditgebühren hatte (120€) und ganz wichtig einen fixen Zinssatz über die gesamte Laufzeit habe. Und eine höher Kreditsumme genommen habe. Die Banken finanzieren diese schneller als kleinere Kredit von <10k und die Kreditkosten verringern sich dadurch prozentual auf jeden aufgenommenen Euro
  6. Bei der Berechnung deines erwarteten Gewinns solltest du nicht die Steuern außer acht lassen.
    Kapitalertragssteuer und 25% und den Solidarzuschlag. Beides kumuliert kommst du auf ca. 26,374 %. Wenn du kirchensteuerpflichtig bist , dann kommen je nach Bundesland noch einmal 8-9% Kirchensteuer hinzu.

Erst wen alle diese Punkte passen, würde ich dir zu einem Wertpapierkredit raten. Andern Falls kann die Sache auch ganz böse nach hinten losgehen.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

know-it-all schrieb am 06.03.2022:

Wenn du den Gesamtnutzen (für alle Bewohner des Planeten) deiner Investition maximieren möchtest, dann nimm das Geld, das du verfügbar hast, und spende es an eine der vielen Organisationen, die in der Ukraine Hilfe leisten. Ich bin sonst auch eher knausrig was Spenden angeht, aber zuletzt habe ich doch erhebliche Beträge locker gemacht und denke nicht darüber nach, wieviel Prozent Rendite mir dadurch nun entgehen.

Nur ist das nicht wirklich eine Investition. Das Geld wird im regelrecht in die Luft gefeuert.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Habe mir für 5k ohne irgendwelche Nachweise einen Kredit zu 2,94 % geholt. (ING-DiBa, meine Hauptbank).

All-In in Blackrock, die Dividende zahlt die anfallenden Zinsen komplett ab. (Macht nun ca. 10 % vom Depot aus)

Kredit läuft bis 2024, bin mir sicher Blackrock steht dann besser da als heute. EK war bei 595 €.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

know-it-all schrieb am 06.03.2022:

Wenn du den Gesamtnutzen (für alle Bewohner des Planeten) deiner Investition maximieren möchtest, dann nimm das Geld, das du verfügbar hast, und spende es an eine der vielen Organisationen, die in der Ukraine Hilfe leisten. Ich bin sonst auch eher knausrig was Spenden angeht, aber zuletzt habe ich doch erhebliche Beträge locker gemacht und denke nicht darüber nach, wieviel Prozent Rendite mir dadurch nun entgehen.

Nur ist das nicht wirklich eine Investition. Das Geld wird im regelrecht in die Luft gefeuert.

Fraglich... Ist schliesslich eins der korruptesten Länder der Welt

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

Habe mir für 5k ohne irgendwelche Nachweise einen Kredit zu 2,94 % geholt. (ING-DiBa, meine Hauptbank).

All-In in Blackrock, die Dividende zahlt die anfallenden Zinsen komplett ab. (Macht nun ca. 10 % vom Depot aus)

Kredit läuft bis 2024, bin mir sicher Blackrock steht dann besser da als heute. EK war bei 595 €.

Für einen Kredit ohne Nachweise sind die Konditionen in Ordnung.
Und wenn man von 7-8% bei ETFs ausgeht, auch. Aber bei einem Invest in Einzelaktien solltest du dich schon gut auskennen. Hoffe das tust du.

Aber wieso machst du sowas? Willst du dich rantasten an gehebeltes investieren? 5k sind ja keine grosse Summe.
Ich find den Ansatz prinzipiell sehr interessant aber trau mir gehebeltes Investieren bei weitem noch nicht zu. Wenn dann maximal 20% als Zusatz.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Habe ein Depot von 50k, also macht bei mir die gehebelte Summe 10 % vom Depot aus.

Wieso ich das mache? Ich möchte mich mal rantasten an Aktien auf Kredit, deshalb auch "nur" 5k. Habe bisher ein gut gestreutes Portfolio mit reinen Einzelaktien.
Mit den 5k kann ich mir nichts kaputt machen, Blackrock hat einen riesen Burggraben und ist ein starker Krisenmanager. Außerdem zahlts dazu noch Dividende.

Ebenso kann ich mir damit kein Vermögen aufbauen, aber wie ich schon gesagt habe, möchte ich mich damit ein wenig spielen/ranversuchen an das Kreditgehebelte Investieren an der Börse.

Bin 27 (habe 4 Jahre berufsbegleitend BWL studiert und immer sehr viel gespart) und deshalb auch einen recht langen Anlagehorizont.

Gerne mal auch andere Meinungen zum Depot. 80 % vom Depot machen aus:
Alphabet, Microsoft, Blackrock, Thermo Fisher, Danaher, Home Depot, LVMH, ASML, NVIDIA, AMD, Intuitive Surgical und Salesforce aus.
20 % sind noch andere kleine Spekulativere Positionen: Palantir, BICO, Allkem, TheTradeDesk, UiPath und ein Digital Security ETF

Danke !

WiWi Gast schrieb am 09.06.2022:

Habe mir für 5k ohne irgendwelche Nachweise einen Kredit zu 2,94 % geholt. (ING-DiBa, meine Hauptbank).

All-In in Blackrock, die Dividende zahlt die anfallenden Zinsen komplett ab. (Macht nun ca. 10 % vom Depot aus)

Kredit läuft bis 2024, bin mir sicher Blackrock steht dann besser da als heute. EK war bei 595 €.

Für einen Kredit ohne Nachweise sind die Konditionen in Ordnung.
Und wenn man von 7-8% bei ETFs ausgeht, auch. Aber bei einem Invest in Einzelaktien solltest du dich schon gut auskennen. Hoffe das tust du.

Aber wieso machst du sowas? Willst du dich rantasten an gehebeltes investieren? 5k sind ja keine grosse Summe.
Ich find den Ansatz prinzipiell sehr interessant aber trau mir gehebeltes Investieren bei weitem noch nicht zu. Wenn dann maximal 20% als Zusatz.

antworten
Null07

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

AMD stark überbewertet - PC Nachfrage geht zurück -> könnte auf den Deckel bekommen aufgrund der sehr hohen Bewertung in so einem Marktumfeld - "könnte" , muss aber nicht!

WiWi Gast schrieb am 09.06.2022:

Habe ein Depot von 50k, also macht bei mir die gehebelte Summe 10 % vom Depot aus.

Wieso ich das mache? Ich möchte mich mal rantasten an Aktien auf Kredit, deshalb auch "nur" 5k. Habe bisher ein gut gestreutes Portfolio mit reinen Einzelaktien.
Mit den 5k kann ich mir nichts kaputt machen, Blackrock hat einen riesen Burggraben und ist ein starker Krisenmanager. Außerdem zahlts dazu noch Dividende.

Ebenso kann ich mir damit kein Vermögen aufbauen, aber wie ich schon gesagt habe, möchte ich mich damit ein wenig spielen/ranversuchen an das Kreditgehebelte Investieren an der Börse.

Bin 27 (habe 4 Jahre berufsbegleitend BWL studiert und immer sehr viel gespart) und deshalb auch einen recht langen Anlagehorizont.

Gerne mal auch andere Meinungen zum Depot. 80 % vom Depot machen aus:
Alphabet, Microsoft, Blackrock, Thermo Fisher, Danaher, Home Depot, LVMH, ASML, NVIDIA, AMD, Intuitive Surgical und Salesforce aus.
20 % sind noch andere kleine Spekulativere Positionen: Palantir, BICO, Allkem, TheTradeDesk, UiPath und ein Digital Security ETF

Danke !

WiWi Gast schrieb am 09.06.2022:

Habe mir für 5k ohne irgendwelche Nachweise einen Kredit zu 2,94 % geholt. (ING-DiBa, meine Hauptbank).

All-In in Blackrock, die Dividende zahlt die anfallenden Zinsen komplett ab. (Macht nun ca. 10 % vom Depot aus)

Kredit läuft bis 2024, bin mir sicher Blackrock steht dann besser da als heute. EK war bei 595 €.

Für einen Kredit ohne Nachweise sind die Konditionen in Ordnung.
Und wenn man von 7-8% bei ETFs ausgeht, auch. Aber bei einem Invest in Einzelaktien solltest du dich schon gut auskennen. Hoffe das tust du.

Aber wieso machst du sowas? Willst du dich rantasten an gehebeltes investieren? 5k sind ja keine grosse Summe.
Ich find den Ansatz prinzipiell sehr interessant aber trau mir gehebeltes Investieren bei weitem noch nicht zu. Wenn dann maximal 20% als Zusatz.

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Ein Anlagetipp mit "...könnte, muss aber nicht..." --> endlich mal was wirklich Verbindliches! Danke Dir, Flachzange! :-)

Flachzange schrieb am 10.06.2022:

AMD stark überbewertet - PC Nachfrage geht zurück -> könnte auf den Deckel bekommen aufgrund der sehr hohen Bewertung in so einem Marktumfeld - "könnte" , muss aber nicht!

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz.

Derzeit schmiert die komplette Börse ab, selbst ETFs stehen im Jahresvergleich schlecht da. Sollte die Inflation weitergehen, kann der Bärenmarkt noch lange anhalten. Da würde ich erstmal abwarten, insbesondere mit Krediten.

WiWi Gast schrieb am 07.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 07.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

Na endlich mal was mit konkreten Angaben. Da kann man dann ja in ein paar Monaten drauf blicken und schauen, ob das so schlau war.

Welche 3 ETF sind es denn?

Neben dem 20.000 Euro Kredit: Wieviel Eigenkapital steckst Du da noch mit rein?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 12.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

Na endlich mal was mit konkreten Angaben. Da kann man dann ja in ein paar Monaten drauf blicken und schauen, ob das so schlau war.

Welche 3 ETF sind es denn?

Neben dem 20.000 Euro Kredit: Wieviel Eigenkapital steckst Du da noch mit rein?

Ebenfalls Danke für den Einblick. Wie lange läuft der Kredit denn?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Aktien und ETFs auf Kredit zu kaufen ist reine Dummheit! Wenn man eine bestimmte Markterwartung hat und sich so sicher ist, dass sie auch eintreten wird, dann kauft man Optionsscheine oder Zertifikate!

An der Börse sollte man nur das Kapital einsetzen, welches man auch zu verlieren bereit ist, wenn der Markt gegen einen läuft.

WiWi Gast schrieb am 12.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

Na endlich mal was mit konkreten Angaben. Da kann man dann ja in ein paar Monaten drauf blicken und schauen, ob das so schlau war.

Welche 3 ETF sind es denn?

Neben dem 20.000 Euro Kredit: Wieviel Eigenkapital steckst Du da noch mit rein?

Ebenfalls Danke für den Einblick. Wie lange läuft der Kredit denn?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Glaube ich hatte meine Bedingungen schon mal geschrieben aber zur Info hier nochmal. Hatte mir im September 30k€ zur freien Verfügung über die DKB geholt, effektiver Jahreszins mein ich bei 2,4%. Habe in 8 Monatstranchen in World/EM/SC-ETFs investiert, bislang ist natürlich alles ziemlich rot. Habe aber einen langfristigen Horizont von 15+ Jahren, insofern dürfte das egal sein.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Don't fight the FED. Aktuell würde ich persönlich abwarten.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 12.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

Na endlich mal was mit konkreten Angaben. Da kann man dann ja in ein paar Monaten drauf blicken und schauen, ob das so schlau war.

Welche 3 ETF sind es denn?

Neben dem 20.000 Euro Kredit: Wieviel Eigenkapital steckst Du da noch mit rein?

Ebenfalls Danke für den Einblick. Wie lange läuft der Kredit denn?

Gerne, wenn ich in 12/24/36 Monaten daran denke teile ich gerne meine Performance.

Mit EK meinst du wie viel ich bereits in meinem Depot habe? Bei der Bank habe ich wie gesagt nichts hinterlegt. Mein Depot ist vor dem Investments bei rd. 75k gewesen. Falls du meinst wie meine damalige Sparrate aussah --> 500€ p.M. sowie alle 2-3 Monate ein Investment in Einzelaktien (Aufstockung oder neues Investment)

Kredit läuft 3 Jahre

Aufteilung: Im Wesentlichen habe ich meine bestehenden Sparpläne aufgestockt. Bitte keine Kommentare zu den ETFs (ich weiß inklusive Amazon sehr USA lastig, aber Einzelakten sind sehr EU/Asien lastig):

Aufteilung:
S&P500 -->250€
Nasadaq --> 250€
MSCI World --> 500€
Amazon --> 1k€

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

How to become Privatinsolvent 101. Kredit und Stock-Picking in unsicheren Zeiten. Mittlerweile denkt jeder Hannes, der irgendwelche Finanzvideos auf YouTube geschaut hat, dass er der nächste Warren Buffet wäre. Niemand kann vorhersehen, wie der Markt kurzfristig weiterläuft.

Wenn der Bärenmarkt so weiterläuft, werdet ihr euch mit eurem Kredit gehebelt zunächst ins saftig Minus schießen. Wenn wie Wirtschaft dann noch stagniert, dauert es Jahre bis ihr wieder bei +/-0 seid - und Zinsen habt ihr auch nochmal draufgezahlt.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

How to become Privatinsolvent 101. Kredit und Stock-Picking in unsicheren Zeiten. Mittlerweile denkt jeder Hannes, der irgendwelche Finanzvideos auf YouTube geschaut hat, dass er der nächste Warren Buffet wäre. Niemand kann vorhersehen, wie der Markt kurzfristig weiterläuft.

Wenn der Bärenmarkt so weiterläuft, werdet ihr euch mit eurem Kredit gehebelt zunächst ins saftig Minus schießen. Wenn wie Wirtschaft dann noch stagniert, dauert es Jahre bis ihr wieder bei +/-0 seid - und Zinsen habt ihr auch nochmal draufgezahlt.

Das sind dann die Leute, die man in ein paar Jahren in Dokus über die Krise sieht und die dann die Schuld für ihre dümmlichen Investmententscheidungen mal wieder auf die Banken schieben und das böse System, das ja total für reiche Leute und gegen arme Retailinvestoren strukturiert ist.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

How to become Privatinsolvent 101. Kredit und Stock-Picking in unsicheren Zeiten. Mittlerweile denkt jeder Hannes, der irgendwelche Finanzvideos auf YouTube geschaut hat, dass er der nächste Warren Buffet wäre. Niemand kann vorhersehen, wie der Markt kurzfristig weiterläuft.

Wenn der Bärenmarkt so weiterläuft, werdet ihr euch mit eurem Kredit gehebelt zunächst ins saftig Minus schießen. Wenn wie Wirtschaft dann noch stagniert, dauert es Jahre bis ihr wieder bei +/-0 seid - und Zinsen habt ihr auch nochmal draufgezahlt.

Das sind dann die Leute, die man in ein paar Jahren in Dokus über die Krise sieht und die dann die Schuld für ihre dümmlichen Investmententscheidungen mal wieder auf die Banken schieben und das böse System, das ja total für reiche Leute und gegen arme Retailinvestoren strukturiert ist.

Ihr gehört dann irgendwann zu den Leute die jedes Risiko gescheut haben und am Ende darüber meckern, dass die Anderen ja nur Glück hatten.

Wenn man einen Teil des Portfolios spekulativ gestaltet spricht überhaut nichts dagegen, wenn man sich der Konsequenzen bewusst.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

Das sind dann die Leute, die man in ein paar Jahren in Dokus über die Krise sieht und die dann die Schuld für ihre dümmlichen Investmententscheidungen mal wieder auf die Banken schieben und das böse System, das ja total für reiche Leute und gegen arme Retailinvestoren strukturiert ist.

Das erinnert mich an die Frank Thelen Doku mit der Geschichte "Verdreifachen in 5 Jahren" wo jeder professionelle Anleger in Frankfurt oder sogar an der Wallstreet die einfach ausgelacht hat.
Beste Aussage: "Alle wollen schnell reich werden, deswegen werden sie es auch nicht".

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

How to become Privatinsolvent 101. Kredit und Stock-Picking in unsicheren Zeiten. Mittlerweile denkt jeder Hannes, der irgendwelche Finanzvideos auf YouTube geschaut hat, dass er der nächste Warren Buffet wäre. Niemand kann vorhersehen, wie der Markt kurzfristig weiterläuft.

Wenn der Bärenmarkt so weiterläuft, werdet ihr euch mit eurem Kredit gehebelt zunächst ins saftig Minus schießen. Wenn wie Wirtschaft dann noch stagniert, dauert es Jahre bis ihr wieder bei +/-0 seid - und Zinsen habt ihr auch nochmal draufgezahlt.

Das sind dann die Leute, die man in ein paar Jahren in Dokus über die Krise sieht und die dann die Schuld für ihre dümmlichen Investmententscheidungen mal wieder auf die Banken schieben und das böse System, das ja total für reiche Leute und gegen arme Retailinvestoren strukturiert ist.

Wohl eher sind die Leute gefährdet, die bei den aktuellen Mondpreisen und eine Immobilie mit geringem EK kaufen.
Wer sich 20-30k leiht um während einer Korrektur longterm in ETFs und Bluechips zu investieren, der hat im Vergleich dazu minimales Risiko - die Bewertungen am Aktienmarkt sind mittlerweile ja wieder sehr fair.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Die Aktienmärkte sehen überhaupt nicht gut aus. Der Crash könnte noch kommen.

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

How to become Privatinsolvent 101. Kredit und Stock-Picking in unsicheren Zeiten. Mittlerweile denkt jeder Hannes, der irgendwelche Finanzvideos auf YouTube geschaut hat, dass er der nächste Warren Buffet wäre. Niemand kann vorhersehen, wie der Markt kurzfristig weiterläuft.

Wenn der Bärenmarkt so weiterläuft, werdet ihr euch mit eurem Kredit gehebelt zunächst ins saftig Minus schießen. Wenn wie Wirtschaft dann noch stagniert, dauert es Jahre bis ihr wieder bei +/-0 seid - und Zinsen habt ihr auch nochmal draufgezahlt.

Das sind dann die Leute, die man in ein paar Jahren in Dokus über die Krise sieht und die dann die Schuld für ihre dümmlichen Investmententscheidungen mal wieder auf die Banken schieben und das böse System, das ja total für reiche Leute und gegen arme Retailinvestoren strukturiert ist.

Wohl eher sind die Leute gefährdet, die bei den aktuellen Mondpreisen und eine Immobilie mit geringem EK kaufen.
Wer sich 20-30k leiht um während einer Korrektur longterm in ETFs und Bluechips zu investieren, der hat im Vergleich dazu minimales Risiko - die Bewertungen am Aktienmarkt sind mittlerweile ja wieder sehr fair.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Was natürlich totaler Quatsch ist, dann hätte ja niemand >5% Aktienquote!

Ich habe momentan ein ca 150k Depot und bin definitv nicht bereit das zu verlieren, temporäre Rücksetzter sind kein Problem aber ein Totalverlust sicherlich nicht (was bei VTI und VXUS auch praktisch unmöglich ist).

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

Aktien und ETFs auf Kredit zu kaufen ist reine Dummheit! Wenn man eine bestimmte Markterwartung hat und sich so sicher ist, dass sie auch eintreten wird, dann kauft man Optionsscheine oder Zertifikate!

An der Börse sollte man nur das Kapital einsetzen, welches man auch zu verlieren bereit ist, wenn der Markt gegen einen läuft.

WiWi Gast schrieb am 12.06.2022:

Ich habe das mir selbst einen 20k Kredit genommen, um in den nächsten Monaten mehr als sonst zu investieren. Ich investieren 1k im Monat in Amazon (halte ich für stark unterbewertet) und 1k im Monat aufgeteilt in 3 ETFs. Ich bin einfach davon überzeugt, dass der Markt in 12/24/36 deutlich besser aussieht als aktuell.

Ich investiere so seit 2 Monaten und werde dies noch 2-3 Monate tun. Je nach Markt stoppe ich es dann und werde einen Teil Sondertilgen.

Zinssatz 2,99% ohne Sicherheiten etc.

Na endlich mal was mit konkreten Angaben. Da kann man dann ja in ein paar Monaten drauf blicken und schauen, ob das so schlau war.

Welche 3 ETF sind es denn?

Neben dem 20.000 Euro Kredit: Wieviel Eigenkapital steckst Du da noch mit rein?

Ebenfalls Danke für den Einblick. Wie lange läuft der Kredit denn?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Man sehe sich die aktuelle 5-Jahres-Rendite von DAX, MDAX, TECDAX und SDAX an.

Viel teilweise extreme Volatilität und bisher wenig bzw. nichts erreicht.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Stell´ Dir nur vor was Dir der Leverage Effekt seither an Verlusten beschert hätte.

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

Mache es nicht.
Überlege mal wie gut der Markt performen müsste dass du mit ordentlichen Plus rausgehst....bspw. Kredit 50.000 plus Zins sagen wir mal 8.000...und du erwartest ja auch etwas für eine Risikoübernahme also sagen wir 50.000 für dich (verdopplung)...minus steuern 25 Prozent....bleiben noch pi mal Daumen 30.000 in bspw. 8 Jahren Laufzeit.

Aktiv gemanagte Fonds brauchen wenn es gut läuft schon mal 5 Jahre oder wenn es net so gut läuft wie in den letzten 5 Jahren... ist das unmöglich....und nun male dir das mal mit einem Negativszenario aus....

Geh ehrlich und fleißig arbeiten - du wirst glücklichere Jahre haben oder investiere in irgendeine Form der Bildung, was sich wieder im Berufsleben auszahlt.

Gönn dir jede Woche einmal eine Pizza beim Italiener und dir wird es besser gehen.

Wenn du handeln willst - eigenes verschmerzbares Geld.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Stell´ Dir nur vor was Dir der Leverage Effekt seither an Verlusten beschert hätte.

Wie seht Ihr die aktuelle Situation?

Sollte man den Schritt wagen und mit Fremdkapital vom "Crash" profitieren? Stichwort Leverage Effekt

vor 5 Jahren ok aber jetzt würde ich das echt auch nicht machen

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Simpel: Die Zinsen werde Anfang 2023 wohl bei 4 - 5% stehen. Hohe Zinsen mindern immer auch die AKtienkurse. Es ist daher nicht zu erwarten, dass die durchschnittliche Rendite höher sein wird, als die Darlehenszinsen. Die hochgelobten ETF haben es auch nur im Schnitt auf ca. 3% gebracht. In Einzelfällen aber bestimmt. Nur, ist das dann keine sichere Nummer sondern Spekuation und das berühmte Alles auf eine Karte.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Simpel: Die Zinsen werde Anfang 2023 wohl bei 4 - 5% stehen. Hohe Zinsen mindern immer auch die AKtienkurse. Es ist daher nicht zu erwarten, dass die durchschnittliche Rendite höher sein wird, als die Darlehenszinsen. Die hochgelobten ETF haben es auch nur im Schnitt auf ca. 3% gebracht. In Einzelfällen aber bestimmt. Nur, ist das dann keine sichere Nummer sondern Spekuation und das berühmte Alles auf eine Karte.

Wenn es doch so simpel wäre.
Das, was Du als Fakt darstellst ist nichts anderes als eine ziemlich unfundierte Kaffeesatzleserei.

Ja, die Zinsen werden weiter steigen, hat die EZB ja auch so angekündigt. In welchem Maße und in welchem Zeitraum, bleibt abzuwarten. Da der Rat der EZB maximal 1x Monat tagt, müssten sie ja bei allen Sitzungen um ca 100 basispunkte erhöhen, was sie noch nie getan haben. Also Zeitpunkt, den Du nennst ist schonmal mehr als fraglich.

2.Zu ETFs. Wenn hier von ETFs die Rede ist, meinen viele den MSCI World. Und der hat keine 3% Rendite im Schnitt gemacht. Da gibt es zig Simulationen zu. Insofern keine Ahnung, wie du auf sowas nimmst.

Losgelöst vom Rest: Darlehen, um Wertpapiere zu kaufen, ist alles andere als eine solide Vermögensverwaltung. Was ist zB, wenn irgendwas schief geht in deinem Leben und Du Liquidität brauchst? Davon ausgehend, dass wir wieder höhere Zinsen sehen werden, wirst Du auch guten Gewissens mit Tagesgeld und/oder Festgeld fahren können, da Wertpapiere nicht mehr alternativlos sind und das Performance-Delta zwischen bspw Tagesgeld und MSCI World nicht mehr 600 basispunkte beträgt.

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Simpel: Die Zinsen werde Anfang 2023 wohl bei 4 - 5% stehen. Hohe Zinsen mindern immer auch die AKtienkurse. [...]

Da du das alles ja so sicher vorhersiehst, noch eine kleine Bitte.
Kannst du hier im Forum noch dann Bescheid geben, wenn die Zinsen ihr Maximum erreicht haben werden (vermutlich, wenn die Inflation über ein paar Monate hinweg gesichert und deutlich an Dynamik verliert), damit ich mir dann dieses Zinsniveau mit mehrjährigen Festgeldern noch langfristig sichern kann?

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

know-it-all schrieb am 12.09.2022:

Simpel: Die Zinsen werde Anfang 2023 wohl bei 4 - 5% stehen. Hohe Zinsen mindern immer auch die AKtienkurse. [...]

Da du das alles ja so sicher vorhersiehst, noch eine kleine Bitte.
Kannst du hier im Forum noch dann Bescheid geben, wenn die Zinsen ihr Maximum erreicht haben werden (vermutlich, wenn die Inflation über ein paar Monate hinweg gesichert und deutlich an Dynamik verliert), damit ich mir dann dieses Zinsniveau mit mehrjährigen Festgeldern noch langfristig sichern kann?

Vielleicht sollte man nicht so peinlich daherreden. Die Banken kalkulieren gerade mit ca. 4% für Neudarlehen, die Ende des Jahres/ Anfang 2023 laufen. Hatte selbst mehrere Angebote. Die Annahme des User ist daher korrekt und wenn du dich auskennen würdest, wüsstest du das auch.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

know-it-all schrieb am 12.09.2022:

Simpel: Die Zinsen werde Anfang 2023 wohl bei 4 - 5% stehen. Hohe Zinsen mindern immer auch die AKtienkurse. [...]

Da du das alles ja so sicher vorhersiehst, noch eine kleine Bitte.
Kannst du hier im Forum noch dann Bescheid geben, wenn die Zinsen ihr Maximum erreicht haben werden (vermutlich, wenn die Inflation über ein paar Monate hinweg gesichert und deutlich an Dynamik verliert), damit ich mir dann dieses Zinsniveau mit mehrjährigen Festgeldern noch langfristig sichern kann?

Vielleicht sollte man nicht so peinlich daherreden. Die Banken kalkulieren gerade mit ca. 4% für Neudarlehen, die Ende des Jahres/ Anfang 2023 laufen. Hatte selbst mehrere Angebote. Die Annahme des User ist daher korrekt und wenn du dich auskennen würdest, wüsstest du das auch.

Wie schon gesagt wurde. Es ist der Blick in die Glaskugel. Keiner weiß hier mehr und selbst die EZB hat es so nicht kommen sehen. Und wer mal den EZB Rat verfolgt hat, der weiß, dass die sich aufgrund unterschiedlicher Interessen nicht einig sind. Und daher sind stetige Zinserhöhungen zwar möglich, aber keinesfalls so sicher, wie hier getan wird. Und ich tu mich mit so statements „ist doch simpel und ich erklär Euch mal die Welt“, bei denen man dann auch noch sieht, dass da einer keine Ahnung hat und einfach nur Behauptungen aufstellt, ehr als nur fraglich

antworten
know-it-all

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

Kannst du hier im Forum noch dann Bescheid geben, wenn die Zinsen ihr Maximum erreicht haben werden (vermutlich, wenn die Inflation über ein paar Monate hinweg gesichert und deutlich an Dynamik verliert), damit ich mir dann dieses Zinsniveau mit mehrjährigen Festgeldern noch langfristig sichern kann?

Vielleicht sollte man nicht so peinlich daherreden. Die Banken kalkulieren gerade mit ca. 4% für Neudarlehen, die Ende des Jahres/ Anfang 2023 laufen. Hatte selbst mehrere Angebote. Die Annahme des User ist daher korrekt und wenn du dich auskennen würdest, wüsstest du das auch.

Was interessieren mich denn Darlehenszinsen? Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, wäre Dir das klar. Insofern benötige ich auch keine "Belehrung" darüber.
Mich interessieren ausschließlich Guthabenzinsen, denn - bevor irgendwann die Zinsen wieder sinken - möchte ich gerne Festgeld mit längerer Laufzeit anlegen, um mir die hohen Zinsen für einen längeren Zeitraum zu sichern. Es macht auch keinen Sinn, jetzt schon voreilig zu handeln, da wir sicher für einige Zeit noch steigende Zinsen sehen werden.

antworten
WiWi Gast

Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

know-it-all schrieb am 13.09.2022:

Kannst du hier im Forum noch dann Bescheid geben, wenn die Zinsen ihr Maximum erreicht haben werden (vermutlich, wenn die Inflation über ein paar Monate hinweg gesichert und deutlich an Dynamik verliert), damit ich mir dann dieses Zinsniveau mit mehrjährigen Festgeldern noch langfristig sichern kann?

Vielleicht sollte man nicht so peinlich daherreden. Die Banken kalkulieren gerade mit ca. 4% für Neudarlehen, die Ende des Jahres/ Anfang 2023 laufen. Hatte selbst mehrere Angebote. Die Annahme des User ist daher korrekt und wenn du dich auskennen würdest, wüsstest du das auch.

Was interessieren mich denn Darlehenszinsen? Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, wäre Dir das klar. Insofern benötige ich auch keine "Belehrung" darüber.
Mich interessieren ausschließlich Guthabenzinsen, denn - bevor irgendwann die Zinsen wieder sinken - möchte ich gerne Festgeld mit längerer Laufzeit anlegen, um mir die hohen Zinsen für einen längeren Zeitraum zu sichern. Es macht auch keinen Sinn, jetzt schon voreilig zu handeln, da wir sicher für einige Zeit noch steigende Zinsen sehen werden.

Du bist weder der TE noch der einzige, der sich bei Beträgen angesprochen fühlt. Und wenn dir bei dem Plan, ein Darlehehn aufzunehmen, um anderswo eine höhere Redite zu generieren und so einen Gewinn zu maschen, die Zinsen des Darlehens nicht wichtig sind, dann ist das deine private Inkompetenz, aber für den Rest hier doch ein Faktor.

antworten

Artikel zu Kredit

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Screenshot der Website auxmoney

Kredite von Privat: auxmoney ist eine Plattform, die zwei Möglichkeiten bietet - privates Geld zu leihen oder privates Geld zu verleihen.

KfW-Umfrage 2015: Finanzierungssituation der Unternehmen

Studie Finanzierung-Unternehmen 2015

Die niedrigen Zinsen, die hohe Eigenfinanzierungskraft und die konjunkturelle Erholung sorgen für ein neues Allzeithoch beim Finanzierungsklima. Start-ups haben es jedoch weiter schwer bei ihrer Bank und dem Kreditzugang.

Wichtige Kennzahlen 2018 für ein sorgenfreies Studium

An einer Tafel stehen Schlagwörter zum Thema Studium, die von einem Schwamm in einer Hand überdeckt werden.

Die Wahl des richtigen Berufs beziehungsweise vorab die Entscheidung für die optimale Ausbildung stellt immer eine große Herausforderung dar. Gerade dem, der den Weg in Richtung eines Studiums geht, stellen sich dabei viele Fragen. Diese zu beantworten, ist wichtig, denn möglicherweise steht ein recht langes Studium bevor. Die meisten möchten danach zudem möglichst optimal vorbereitet in das Berufsleben starten.

Online-Marktplatz »Smava« für Kredite von Mensch zu Mensch

Screenshot des Portals für Kreditvergleiche smava.de.

Kredite von Mensch zu Mensch: Der Online-Marktplatz bietet Privatleuten die Geld leihen oder verleihen möchten eine Alternative zu Bankgeschäften. Die übliche Gewinnspanne zwischen Einlagen- und Kreditzins der Banken wird geteilt. Für die Vermittlung zahlen Kreditnehmer und Anleger eine Gebühr.

Welche Kreditarten gibt es?

Welche Kreditarten gibt es bei Banken und Finanzinstituten?

Der folgende Beitrag stellt verschiedene Kreditarten vor und gibt einen detaillierten Überblick der Vorteile und Nachteile der jeweiligen Kreditarten. Auf dieser Basis lässt sich die individuell passende Kreditart leichter finden.

Warnung vor fragwürdigen Angeboten und Informatives zur Kreditauswahl

Kredit und Geld: Eine 1-Euro Münze rollt über eine Reihe 50-Euro Scheine.

Gründe für den Bedarf von Fremdkapital gibt es reichlich. Die Finanzierung des Studiums, die Anschaffung eines Fahrzeugs oder notwendiger Elektrogeräte sind nur wenige Beispiele. Um liquide zu bleiben, ist die Aufnahme eines Kredits oft unausweichlich. Die Angebote in Zeiten von Negativzinsen sind teilweise überaus verlockend, jedoch nicht alle seriös. Wie sich Lockangebote erkennen lassen und die Kreditauswahl sinnvoll erfolgt, verdeutlicht dieser Ratgeber.

Gute Wege zum Kredit für Freiberufler

Ein Bergsteiger blickt in die Weite und symbolisiert die finanzielle Sicherheit als Freiberufler durch einen Kredit.

Freiberufler und Selbständige haben es oftmals nicht leicht, bei Banken und Finanzinstituten einen Privatkredit zu bekommen – selbst wenn die Einkommenssituation über einen langen Zeitraum stabil ist und die Auftragsbücher sehr gut gefüllt sind. Einer der wichtigsten Gründe für die mögliche Ablehnung der Kreditanfrage liegt dabei zweifellos in der dauerhaft variablen und unsicheren Einkommenssituation: Während bei Angestellten das regelmäßige Einkommen im Normalfalle als Kreditsicherheit anerkannt wird, müssen Freelancer und Selbständige meist andere Sicherheiten bieten, um das potenzielle „Kreditausfallrisiko“ entscheidend zu minimieren. Welche Wege gibt es, um die Chancen auf einen Kredit als Selbständiger zu erhöhen?

Überbrückungskredite in Coronazeiten - Welche Möglichkeiten gibt es?

Überbrückungskredite in Coronakrise für den Firmenwagen

Seit Anfang November 2020 befindet sich Deutschland wieder einmal in einem so genannten „Lockdown“. Auch, wenn der Begriff nicht mehr exakt in dieser Form gewählt wird, müssen Restaurants, Bars, Sportvereine und viele andere Institutionen bis auf Weiteres ihre Pforten schließen. Doch wie lassen sich die finanziellen Engpässe überbrücken?

Welcher Kredit ist der beste? - für jeden Einzelfall eine andere Kreditart

Es gibt viele Arten von Krediten und jeweils spezielle Vor- und Nachteile. Wer einen Kredit nutzen will, sollte sich vorher über die genauen Kosten informieren und seine finanziellen Möglichkeiten richtig einschätzen. Denn jeder Kredit muss natürlich auch bedient werden - es müssen Kosten, Gebühren, Zinsen und die in Anspruch genommene Kreditsumme selbst zurückgezahlt oder bezahlt werden.

Gegen Ebbe in der Kasse – Autopfand zur kurzfristigen Finanzierung

Das Bild zeigt Motorhaube und Kühlergrill eines dunkelblauen BMW.

Schnell kann es unverhofft zu einer kleinen finanziellen Notlage kommen. Das passiert beispielsweise, wenn der Kühlschrank und die Spülmaschine gleichzeitig den Geist aufgeben. Neuanschaffungen sind oftmals kostspielig und nicht immer ist das nötige Kleingeld verfügbar. Gerade beim Berufseinstieg ist die Finanzierung neuer Geräte schwierig und in der Kasse herrscht meist Ebbe, bis das erste, langersehnte Gehalt kommt.

Kredit-Rating: Deutschland wieder ganz oben

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

In der Länderbewertung des Kreditversicherers Coface ist Deutschland aufgrund einer insgesamt positiven Wirtschaftsprognose für 2006 in A1 aufgestuft worden.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

DAX wird um zehn Werte auf 40 Unternehmen erweitert

Geldanlage in Aktien oder Anleihen

Ab September 2021 wird der deutsche Leitindex DAX um zehn Werte auf insgesamt 40 Unternehmen erweitert. Im Gegenzug verkleinert sich der MDAX Aktienindex von 60 auf 50 Unternehmen. Der DAX sollt durch zusätzliche Qualitätskriterien an internationale Standards angeglichen und gestärkt werden. Bei der Finanzbranche, Unternehmen, Verbänden und Privataktionären finden die Regeländerungen beim DAX eine breite Akzeptanz.

Fondsvermögen von Depotbanken wächst um ein Prozent

Das von Depotbanken verwahrte Vermögen deutscher Fonds stieg 2018 um ein Prozent. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2018 ein Vermögen von 2.079 Milliarden Euro.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Antworten auf Kredit aufnehmen, um vom aktuellen Situation am Aktienmarkt zu profitieren

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 49 Beiträge

Diskussionen zu Kredit

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage