DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bachelor: Wo studierenKarriereplanung

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Hey Leute,
ich mache momentan einen Freiwilligendienst in Kapstadt bis Ende August. Danach möchte ich auf jeden Fall BWL oder Wiwi studieren. Jedoch weiß ich überhaupt nicht wo.
Für mich würden momentan in Frage kommen:

  • Goethe Uni
  • Münster
  • Mannheim
    Ich selbst wohne im Raum Bremen und möchte lieber etwas weg ziehen.
    Mein Ziel geht Richtung UB/IB/Private Equity
    Welche Unis könnte man noch anvisieren? Bitte nur staatliche, da WHU etc. zu teuer.
    Habe mein Abitur mit 1,8 gemacht und mache wie schon gesagt ein Auslandsjahr in Kapstadt

Freue mich über eure Antworten

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Hey Leute,
ich mache momentan einen Freiwilligendienst in Kapstadt bis Ende August. Danach möchte ich auf jeden Fall BWL oder Wiwi studieren. Jedoch weiß ich überhaupt nicht wo.
Für mich würden momentan in Frage kommen:

  • Goethe Uni
  • Münster
  • Mannheim
    Ich selbst wohne im Raum Bremen und möchte lieber etwas weg ziehen.
    Mein Ziel geht Richtung UB/IB/Private Equity
    Welche Unis könnte man noch anvisieren? Bitte nur staatliche, da WHU etc. zu teuer.
    Habe mein Abitur mit 1,8 gemacht und mache wie schon gesagt ein Auslandsjahr in Kapstadt

Freue mich über eure Antworten

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Hey Leute,
ich mache momentan einen Freiwilligendienst in Kapstadt bis Ende August. Danach möchte ich auf jeden Fall BWL oder Wiwi studieren. Jedoch weiß ich überhaupt nicht wo.
Für mich würden momentan in Frage kommen:

  • Goethe Uni
  • Münster
  • Mannheim
    Ich selbst wohne im Raum Bremen und möchte lieber etwas weg ziehen.
    Mein Ziel geht Richtung UB/IB/Private Equity
    Welche Unis könnte man noch anvisieren? Bitte nur staatliche, da WHU etc. zu teuer.
    Habe mein Abitur mit 1,8 gemacht und mache wie schon gesagt ein Auslandsjahr in Kapstadt

Freue mich über eure Antworten

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Hab mich verschrieben hab 1,7 aber viel besser ist es ja auch nicht

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Hatte auch Abitur 1,8 und wurde in Mannheim abgelehnt (2013)

Goethe Uni hat geklappt, direkt zugelassen zum damaligen Wintersemester.

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Welche Abinote braucht man für MA?

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Wie sieht es denn mit anderen Unis aus?

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Welche Abinote braucht man für MA?

eher so 1.3
Goethe ist gut, nach Münster würd ich nicht gehen

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Hatte auch Abitur 1,8 und wurde in Mannheim abgelehnt (2013)

Goethe Uni hat geklappt, direkt zugelassen zum damaligen Wintersemester.

Wie hat dir das Studium an der Goethe gefallen und was machst du jetzt?

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Welche Abinote braucht man für MA?

eher so 1.3

Goethe ist gut, nach Münster würd ich nicht gehen

Warum Münster eher nicht?

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Mannheim und Goethe sicherlich einen Tick stärker als Münster. Mannheim zum Teil sicherlich auch mit dem (sehr) leicht besseren Ruf. Standortmäßig ist FFM natürlich top für Praktika oder Ähnliches, dafür bekommst du dort aus eigener Erfahrung weniger leicht Studentenleben als eben in Münster.
Defakto kommst du über einen Bachelor an allen drei Unis in die Bereiche deiner Wahl, sofern Noten sowie Erfahrung passen natürlich.
Wenn du eh etwas weg willst, würde ich dir einfach mal raten Mannheim und Frankfurt anzusehen (kann man ja an zwei Tagen machen) und dann aus dem Bauch heraus entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Welche Abinote braucht man für MA?

eher so 1.3

Goethe ist gut, nach Münster würd ich nicht gehen

Warum Münster eher nicht?

Viel Aufwand für wenig gute Noten
Zudem nicht besonders stark in Finance (sowohl was Curriculum als auch Placement anbelangt)
Soll nicht heißen, dass sie schlecht ist, das keineswegs, aber so gut ist der Ruf dann auch nicht, dass er diese extrem harte Notengebung (jedenfalls wenn man den Erfahrungsberichten hier Glauben schenken darf) rechtfertigen würde. Von daher: Go for Goethe. Mit dem Studentenleben könnte der Vorposter aber recht haben, das soll wohl erstklassig sein in Münster.

antworten
WiWi Gast

Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Mannheim wirst du nicht mit 1,8 packen

Welche Abinote braucht man für MA?

eher so 1.3
Goethe ist gut, nach Münster würd ich nicht gehen

Und mal wieder einer, der keinen Ticken Ahnung hat.
Da es an der Uni Mannheim ein Punkteverfahren gibt, kann man das nicht pauschal beantworten.
Mit 1,3 ist man mit Englisch-Punkten im Prinzip zu 99% drin. Auch mit 1,8 kann man noch reinkommen, selbst ohne Praktika!
Kannst dir selber ausrechnen, welche Noten man dementsprechend in Deutsch/Mathe/Englisch braucht. Grenze liegt jedes Jahr bei unter 110 Punkten.
Ich selbst hatte ca. 115 Punkte mit 1,4er Abi - wurde also locker (!) zugelassen, ohne Praktika oder Sonstiges. Das sind FACTS, die dir jeder Mannheimer bestätigen kann.

Für Münster würde ich mich auch keineswegs entscheiden.

antworten

Artikel zu Karriereplanung

Alternative Wege in Lohn und Brot – Teil 1: Branchenkenntnis als Karrierestrategie

Es gibt eine Vielzahl von Strategien, um sich potentiellen Arbeitsgebern zu empfehlen. Gute Noten sind nur eine davon. In jedem Fall gilt: gezielt bewerben!

Die heimlichen Spielregeln der Karriere

Karrierestrategie: Cover von "Die heimlichen Spielregeln der Karriere" von Juergen Luerssen.

Die Karriere wird nur zu zehn Prozent von fachlicher Kompetenz bestimmt. Den Rest prägen andere, nicht-fachliche Faktoren. Wer erfolgreich sein will, muss ein Macher sein. Wie sich die ungeschriebenen Gesetze am Arbeitsplatz für den Erfolg nutzen lassen, verrät Jürgen Lürssen in seinem Buch "Die heimlichen Spielregeln der Karriere".

Tipps für die Karriere in der Krise

Ein sehr altes TV-Gerät mit Kriselbild, steht auf einem beige-braun gestreiften Hocker.

Fleiß und Belastungsfähigkeit zahlen sich aus, allzu üppige Gehaltsforderungen sollte man hingegen nicht stellen, wenn die finanzielle Lage des Unternehmens angespannt ist.

Lohnverzicht für die Karriere akzeptieren besonders die Deutschen

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Was hilft, um im Job weiterzukommen? Wer will am schnellsten Karriere machen? Das Münchner geva-institut hat Arbeitnehmer in rund 25 Ländern befragt.

Spezialisierung steigert Karriereaussichten

Ein schwarzes Schild mit weißer Aufschrift Spezialitäten und einem gelben Rosenstock rechts daneben.

Studie von Robert Half Finance & Accounting: Credit Management bietet gute Perspektiven für Berufsstarter im Finanz- und Rechnungswesen. In den Bereichen Controlling und Steuern besteht derzeit sogar akuter Personalmangel.

Die Top 5 der Karrierekiller

BDU-Studie: Karrieren scheitern häufig an mangelnder Selbsteinschätzung und Kritikfähigkeit, beruflicher Erfolg wird stark durch die individuellen Unternehmensspielregeln geprägt.

Personalstudie: Karrierechancen durch Flexibilität

Karriereleiter

Arbeitgeber und Arbeitnehmer ticken anders. Der von 89 Prozent der Unternehmen geäußerten Forderung nach Arbeitszeitflexibilität steht der Wunsch nach geregelten Arbeitszeiten von 93 Prozent der Arbeitnehmer entgegen.

Literatur-Tipp: He´e nalu - Surf auf der Karrierewelle

Ratgeber Karriere Young Professionals

Karriere-Ratgeber von Angelo R.H. Donato für Young Professionals

Bachelor-Studium soll besser auf Arbeitsmarkt vorbereiten

Bachelor Studium Europa-Flagge

Die Qualität der Bachelorstudiengänge und die Vorbereitung der Studenten auf den Arbeitsmarkt 4.0 sollen verbessert werden. Kultusministerkonferenz (KMK) und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben verschiedene Schritte zur Optimierung der Europäischen Studienreform veröffentlicht. Dabei rückt auch die Thematik Digitalisierung im Rahmen der Hochschule in den Fokus. Mittlerweile integrieren fast Dreiviertel aller deutschen Hochschulen digitale Konzepte in die Lehrinhalte vom Bachelor-Studium.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Bachelor-Studium: Nachhaltiges Wirtschaften ab WS 2016/17

Campusgebäuder der Alanus Hochschule

Die Alanus Hochschule erweitertet ihr Studienprofil im Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre um den Studiengang „Nachhaltiges Wirtschaften. Der Startschuss fiel im September 2016 und vermittelt im Bachelor-Studium wesentliche Kompetenzen und betriebswirtschaftliches Wissen in Management, Marketing und Mitarbeiterführung. Mit dem Abschluss Bachelor of Arts Nachhaltiges Wirtschaften qualifizieren sich Absolventen für Jobs vor allem in der Kreativwirtschaft. Studieninteressierte können sich jederzeit bewerben.

StudiFinder.de - Studienwahl zu Bachelor-Studiengängen in NRW

Screenshot Studifinder NRW

Die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen bieten an rund 50 Standorten über 1.800 Studiengänge an. Der StudiFinder soll Studieninteressierten helfen, sich in diesem riesigen Angebot zurechtzufinden, und Anregungen für passende Studiengänge geben. Er ist ein gemeinsames Angebot der öffentlich-rechtlichen Hochschulen und dem NRW-Bildungsministerium.

Neue Türkisch-Deutsche Universität startet mit Bachelorstudium in BWL

Türkisch-Deutsche Universität-Istanbul BWL-Bachelorstudium

Nach siebenjähriger Aufbauarbeit nimmt die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul zum Wintersemester 2013/14 ihren Lehrbetrieb mit 135 Studierenden auf. Angeboten werden drei Bachelor- und zwei Masterstudiengänge, die in Kooperation mit deutschen Universitäten entwickelt wurden.

Bachelor-Studie: Studierende gestresst, aber zuversichtlich

Uni, Studenten, Studium,

Wie eine neue Online-Befragung im Auftrag des Deutschen Studentenwerks (DSW) zeigt, sind Bachelor-Studierende in hohem Maße Stress und Belastungen ausgesetzt, aber die meisten von ihnen können damit umgehen.

Antworten auf Karriereplanung: Uni, Praktika, Auslandssemester etc..

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Karriereplanung

Weitere Themen aus Bachelor: Wo studieren