DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieAußenhandel

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Hallo,
Ich möchte nach dem aktuell laufenden Master in die Außenwirtschaftsberatung. Habe ein Praktikum bei einer AHK absolviert und es hat mir sehr gut gefallen. In der Recherche bin ich neben den öffentlichen Arbeitgebern wie dem DIHK auch auf kleinere privater Anbieter gestoßen, die Delegationsreisen organisieren und außenwirtschaftliche beraten. Gibt es hier Leute mit Erfahrungen in diesem Bereich? Wie sind die Entwicklungsmöglichkeiten? Die privaten Anbieter wirken sehr klein, deswegen Frage ich mich inwieweit es Sinn macht in eine kleine private Firma einzusteigen statt es direkt bei den öffentlichen Anbietern zu probieren. Habe nur gehört, dass es wohl recht schwierig ist direkt nach dem Abschluss als Referent beim DIHK reinzukommen. Gibt es hier Erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Sehr gute Frage, würde mich auch interessieren. Wo und wievele Monate hast du dein AHK Praktikum gemacht. War es schwer, es zu finden? Braucht man Vorpraktikum?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Hey, ich interessiere mich auch dafür. Möchte noch Arbeitgeber wie Germany Trade and Invest oder bundeslandspezifische Wirtschaftsförderungen in den Raum werfen (z.b. Invest in Bavaria). Hat hier irgendjemand Infos zu Tätigkeiten, Kultur, Gehalt, Profilanforderungen? Hauptsächlich Juristen oder auch Wiwis?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

War in einer südamerikanischen AHK und hatte mich da ca 10 Monate vorher drauf beworben. Ich hatte ein Praktikum im Bereich Energiewirtschaft vorher gemacht- das hat definitiv geholfen und die Spanisch Kenntnisse.

Ich hab gehört, dass es sehr schwer ist eine Stelle in einer Wirtschaftsförderung oder bei Gtai zu bekommen, was natürlich nicht heißt, dass man es nicht versuchen sollte. Ich habe einige kleine private Firmen gefunden wie Enviacon, ahp oder Traide und würde mich da auch gern bewerben. Da das dann aber eben privatwirtschaftlich ist, würde es mich interessieren welche Chancen sich da bieten als Einsteiger? Und wie die Unternehmenskultur da ist?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2020:

Sehr gute Frage, würde mich auch interessieren. Wo und wievele Monate hast du dein AHK Praktikum gemacht. War es schwer, es zu finden? Braucht man Vorpraktikum?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Danke für die Antwort, sehr informativ. Neben der normalen Wirtschaftsförderung AHK, Landesministerien und Agenturen sind die Messen (Frankfurt/München) gute Arbeitgeber für Berufseinsteiger. Projekt und Sprachkenntnisse sind erwünscht. Ein Kommiltone mit Russlandexpertise hat einen Job erhalten und baut seine Kontakte aus. Sonst klein anfangen bei der regionalen Wirtschaftsförderung auf Stadtebene.

WiWi Gast schrieb am 31.05.2020:

War in einer südamerikanischen AHK und hatte mich da ca 10 Monate vorher drauf beworben. Ich hatte ein Praktikum im Bereich Energiewirtschaft vorher gemacht- das hat definitiv geholfen und die Spanisch Kenntnisse.

Ich hab gehört, dass es sehr schwer ist eine Stelle in einer Wirtschaftsförderung oder bei Gtai zu bekommen, was natürlich nicht heißt, dass man es nicht versuchen sollte. Ich habe einige kleine private Firmen gefunden wie Enviacon, ahp oder Traide und würde mich da auch gern bewerben. Da das dann aber eben privatwirtschaftlich ist, würde es mich interessieren welche Chancen sich da bieten als Einsteiger? Und wie die Unternehmenskultur da ist?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2020:

Sehr gute Frage, würde mich auch interessieren. Wo und wievele Monate hast du dein AHK Praktikum gemacht. War es schwer, es zu finden? Braucht man Vorpraktikum?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Was mich auch interessiert: wie gestalten sich die Verdienstmöglichkeiten in dem Bereich? Schafft man es in dem Bereich auf Spitzengehälter in Höhe von 80 bis 90 k?

antworten

Artikel zu Außenhandel

Deutsche Außenwirtschaft 2015 - Auslandsaktiver Mittelstand "halbwegs zuversichtlich"

Deutsche Außenwirtschaft 2015

Ein Exportwachstum von vier Prozent für 2015 erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf Grundlage der aktuellen Umfrage "Going International" unter mehr als 2.000 auslandsaktiven Unternehmen mit Sitz in Deutschland.

Deutscher Außenhandel 2013: Höchster Ausfuhrüberschuss mit den USA

Außenhandel Deutschland 2013

Im Jahr 2013 wurden von Deutschland Waren im Wert von 1 093,1 Milliarden Euro ausgeführt und im Wert von 898,2 Milliarden Euro eingeführt. Deutschland erreichte damit einen Ausfuhrüberschuss von 195,0 Milliarden Euro. Den höchsten Ausfuhrüberschuss in Höhe von 40,8 Milliarden Euro wies der deutsche Außenhandel mit den Vereinigten Staaten auf.

Weltweite Handelsströme 2013

Weltweite Handelsströme 2013

Seit Juli 2013 verhandelt die EU mit den USA über das größte Handelsabkommen »TTIP« der Geschichte, welches 850 Millionen Menschen betreffen wird. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat die wichtigsten weltweiten Handelsströme 2013 in einer interaktiven Grafik animiert dargestellt.

deutsche-exportdatenbank.de - Offizielle deutsche Exportdatenbank

Die offizielle deutsche Exportdatenbank liefert Bezugsquellen und Firmenprofilen von über 40.000 Unternehmen der deutschen Exportindustrie und wird vom Sachon Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie herausgegeben.

Außenhandelssaldo erreicht neuen Rekordwert

Bunter Stapel von Containern verschiedener Firmen.

Im Jahr 2013 wurden von Deutschland Waren im Wert von 1 093,9 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 895,0 Milliarden Euro eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, waren die deutschen Ausfuhren damit im Jahr 2013 um 0,2 Prozent und die Einfuhren um 1,2 Prozent niedriger als im Jahr 2012.

Deutsche Außenwirtschaft erhält 2014 Rückenwind

Der Rücken einer sitzenden Frau mit Lederjacke, Schal und Sonnenbrille schaut zur Seite.

Die Zeichen für eine Belebung der Außenwirtschaft in diesem Jahr stehen gut. Das zeigt die jetzt vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vorgelegte Umfrage "Going International" unter 2.500 auslandsaktiven Unternehmen mit Sitz in Deutschland.

IW-Konjunkturumfrage 2013 - Langsam aufwärts, neue Jobs in Sicht

alter Pferdeaufgang

Die Konjunktur in Deutschland nimmt wieder Fahrt auf, so lautet das Ergebnis der Frühjahrsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln unter rund 3.000 Unternehmen. Das reale Bruttoinlandsprodukt wird daher 2013 nur um 0,75 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. Für das kommende Jahr wird ein Plus von gut 1,5 Prozent erwartet - nicht zuletzt, weil der Außenhandel und die Investitionen wieder expandieren.

500.000 Jobs durch den Handel mit Osteuropa und China

632 Meter hohe Shanghai Tower

Durch den starken Anstieg des Handels mit Osteuropa und China entstanden in Deutschland seit 1988 rund 500.000 zusätzliche Arbeitsplätze. Das zeigt eine Studie von Wissenschaftlern des IAB, der Universität Zürich und der Universität Duisburg-Essen.

iXPOS - Das Außenwirtschaftsportal

Außenwirtschaft iXPOS

Das Außenwirtschaftsportal iXPOS des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie soll Anlaufstelle für Außenwirtschaftsfragen aller Art sein. Es versteht sich als Wegweiser, der deutsche und ausländische Unternehmen mit ihren Fragen an die richtigen Stellen weiterleitet.

AHK-Weltkonjunkturbericht 2011: Deutscher Außenhandel wächst auch 2012 kräftig

Der Ausschnitt einer Weltkugel.

Dass die deutschen Exporte im kommenden Jahr um 9 Prozent zulegen werden, erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf Grundlage seines aktuellen AHK-Weltkonjunkturberichts.

Deutscher Außenhandel 2008: Exporte und Importe erneut gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Jahr 2008 von Deutschland Waren im Wert von 992,7 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 814,5 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im Jahr 2008 um 2,8 und die Einfuhren um 5,8 Prozent höher als im Jahr 2007.

Außenhandel 2008: Exporte im 1. Halbjahr um 6,9 Prozent gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stiegen die deutschen Ausfuhren von Januar bis Juni 2008 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 um insgesamt 6,9 Prozent auf 511,2 Milliarden Euro. Preisbereinigt erhöhten sich die Ausfuhren um 6,8 Prozent.

Deutscher Außenhandel 2007: Ausfuhr plus 8,5 Prozent

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Jahr 2007 von Deutschland Waren im Wert von 969,1 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 770,4 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im Jahr 2007 um 8,5% und die Einfuhren um 5,0% höher als im Jahr 2006.

Neuer Rekordüberschuss im deutschen Außenhandel 2006

Deutschlands Außenhandelssaldo (Ausfuhren minus Einfuhren) hat im Jahr 2006 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes mit einem Plus von 164,6 Milliarden Euro eine neue Rekordmarke erreicht.

Interaktiver Atlas mit Außenhandelsdaten

Mit dem Atlas der Außenhandelsstatistik stellt das Statistische Bundesamt eine Internetanwendung bereit, die Daten der amtlichen Statistik in Form dynamischer Karten präsentiert.

Antworten auf Einstieg Außenwirtschaftsförderung - Erfahrungen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Außenhandel

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie