DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryBain

Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Kommt darauf an was man genau macht. Reine explorative Kopfarbeit kann man sicher keine 10h+ machen. Eher sich wiederholende Aufgaben sicher schon.

Hat schon einen Grund warum Leute wie Einstein, Hawkings (lest euch mal deren Biographien durch) in Findungsphasen, also wenn sie nach neuen Ideen suchen oder eine neue Idee durchdenken, nur sehr wenig gearbeitet haben, aber in der Ausfuehrungsphase, also wenn eine bis zum Ende durchgedachte Idee "nur" noch implementiert wird, relativ lange am Stueck.

Deshalb hat der Vorredner Recht mit seiner Hypothese, dass im Consulting & co., wo Riesenstundenzahlen abgerissen werden, es nicht besonders komplex sein kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Die Antwort ist recht banal:
Zu Beginn des Tages kognitiv anspruchsvolle Aufgaben erledigen, gegen Ende des Arbeitstages auf weniger komplexes wechseln.

antworten
ExBerater

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Dann muss man den Beratungen natürlich umso mehr gratulieren, dass sie für nicht besonders komplexe Arbeit am Tag ~3000EUR pro Berater chargen können.

Es ist doch wirklich eine Definitionsfrage was "komplex" ist. Beratung ist vor allem recht vielseitig. Es kann eine Präsentation sein vor dem Vorstand, wo man eine Stunde nur zuhört, es kann die Erstellung einer Powerpoint Unterlage sein, es kann ein sehr komplexes Excelmodell sein, oder ein aktiver Workshop mit dem Kunden, oder auch kreative Diskussionen im Team darüber wie man die nächsten Schritte strukturiert - und all das typischerweise am gleichen Tag.

WiWi Gast schrieb am 15.10.2020:

Kommt darauf an was man genau macht. Reine explorative Kopfarbeit kann man sicher keine 10h+ machen. Eher sich wiederholende Aufgaben sicher schon.

Hat schon einen Grund warum Leute wie Einstein, Hawkings (lest euch mal deren Biographien durch) in Findungsphasen, also wenn sie nach neuen Ideen suchen oder eine neue Idee durchdenken, nur sehr wenig gearbeitet haben, aber in der Ausfuehrungsphase, also wenn eine bis zum Ende durchgedachte Idee "nur" noch implementiert wird, relativ lange am Stueck.

Deshalb hat der Vorredner Recht mit seiner Hypothese, dass im Consulting & co., wo Riesenstundenzahlen abgerissen werden, es nicht besonders komplex sein kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

ExBerater schrieb am 15.10.2020:

Dann muss man den Beratungen natürlich umso mehr gratulieren, dass sie für nicht besonders komplexe Arbeit am Tag ~3000EUR pro Berater chargen können.

Es ist doch wirklich eine Definitionsfrage was "komplex" ist. Beratung ist vor allem recht vielseitig. Es kann eine Präsentation sein vor dem Vorstand, wo man eine Stunde nur zuhört, es kann die Erstellung einer Powerpoint Unterlage sein, es kann ein sehr komplexes Excelmodell sein, oder ein aktiver Workshop mit dem Kunden, oder auch kreative Diskussionen im Team darüber wie man die nächsten Schritte strukturiert - und all das typischerweise am gleichen Tag.

Ich hab immer gedacht, dass für dich sehr komplexe Excelmodelle nicht als "richtige" Beratung zählen? :P

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Es stimmt einfach nicht, dass man nicht mehr als 10 Stunden produktiv sein kann. Auf Dauer nachhaltig und schön ist es halt nicht.

Es kann sein, dass man den ganzen Tag in Workshops und Kundenmeetings mit Leuten sitzt und diskutiert, die seit 10 Jahren Experten auf dem Gebiet sind und in der Nacht trotzdem noch eine fehlerfreies Excel Model oder PPT bauen muss.

Gibt schon einen Grund warum man eher die Fleißbienen mit den tollen 1 er Schnitten nimmt, die das mit mehr Wahrscheinlichkeit hinbekommen.

WiWi Gast schrieb am 13.10.2020:

Ich frag mich bei diesen ganzen Geschichten hier, was ihr eigentlich fuer eine Arbeit macht wenn ihr +10h am Tag arbeitet. Besonders schwierig oder komplexe Aufgabenstellung koennen das ja nicht sein.

antworten
ExBerater

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Ich denke das habe ich so nie gesagt.
Was du vermutlich meinst ist, dass ich einen Unterschied sehe zwischen Management/Strategieberatung und IT Beratung. Aber das ist was ganz anderes - und ich würde auch da einem IT Berater nie absprechen, dass er hart arbeitet und komplexe Themen bearbeitet.

WiWi Gast schrieb am 15.10.2020:

ExBerater schrieb am 15.10.2020:

Dann muss man den Beratungen natürlich umso mehr gratulieren, dass sie für nicht besonders komplexe Arbeit am Tag ~3000EUR pro Berater chargen können.

Es ist doch wirklich eine Definitionsfrage was "komplex" ist. Beratung ist vor allem recht vielseitig. Es kann eine Präsentation sein vor dem Vorstand, wo man eine Stunde nur zuhört, es kann die Erstellung einer Powerpoint Unterlage sein, es kann ein sehr komplexes Excelmodell sein, oder ein aktiver Workshop mit dem Kunden, oder auch kreative Diskussionen im Team darüber wie man die nächsten Schritte strukturiert - und all das typischerweise am gleichen Tag.

Ich hab immer gedacht, dass für dich sehr komplexe Excelmodelle nicht als "richtige" Beratung zählen? :P

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Kann das bestätigen aus eigener Erfahrung in dem Laden (und die war nicht wirklich schön). Man kann relativ locker auch bis tief in die Nacht extrem produktiv arbeiten - alles was du brauchst, ist genug Druck von oben. Und der ist da, keine Sorge.

Wie bereits vom Kollegen gesagt: Nachhaltig ist das ganz sicher nicht. Aber für einen gewissen Zeitraum geht es (leider). Und es gibt halt auch Leute, die sehr wenig Schlaf brauchen und auf sowas stehen und die werden dann halt Manager und Partner.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 16.10.2020:

Kann das bestätigen aus eigener Erfahrung in dem Laden (und die war nicht wirklich schön). Man kann relativ locker auch bis tief in die Nacht extrem produktiv arbeiten - alles was du brauchst, ist genug Druck von oben. Und der ist da, keine Sorge.

Wie bereits vom Kollegen gesagt: Nachhaltig ist das ganz sicher nicht. Aber für einen gewissen Zeitraum geht es (leider). Und es gibt halt auch Leute, die sehr wenig Schlaf brauchen und auf sowas stehen und die werden dann halt Manager und Partner.

Push
Gibt es aktuelle Erfahrungen?
Wie ist die Post Covid Zeit geplant? Zurück zum alten Modell, d.h. 4 Tage beim Kunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Push
Gibt es aktuelle Erfahrungen?
Wie ist die Post Covid Zeit geplant? Zurück zum alten Modell, d.h. 4 Tage beim Kunden?

Geschäft läuft sehr gut mit Rekordmonat nach Rekordmonat. Stimmung ist prinzipiell entsprechend gut, Staffing Situation aber angespannt, was vermutlich zu zum Teil etwas höherer Belastung führt.

Pläne nach COVID werden prinzipiell bei jeder Beratung recht ähnlich sein: 4 Tage vor Ort falls vom Kunden gewünscht, aber wahrscheinlich werden auch viele Kunden nicht mehr ganz so fest darauf bestehen und je nach Case sicherlich auch mal ein 3+2 oder sogar 2+3 Modell oder so ähnlich möglich sein. Fest zusagen kann einem das aber natürlich niemand.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 13.10.2020:

kein Car?

gibt es, ist aber unnötig :)

Was sind die Alternativen zum Car Deal? Bekommt man für das nicht nehmen eines Autos etwas ausbezahlt?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 13.10.2020:

kein Car?

gibt es, ist aber unnötig :)

Was sind die Alternativen zum Car Deal? Bekommt man für das nicht nehmen eines Autos etwas ausbezahlt?

Ja, als Teil der "Green Initiative" kannst Du Dir statt des Cars einen Teilbetrag auszahlen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

kein Car?

gibt es, ist aber unnötig :)

Was sind die Alternativen zum Car Deal? Bekommt man für das nicht nehmen eines Autos etwas ausbezahlt?

Ja, als Teil der "Green Initiative" kannst Du Dir statt des Cars einen Teilbetrag auszahlen lassen.

Danke für die Antwort! Weiß jemand wieviel das in etwa ist und an welche Bedingungen das gebunden ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Die Bedingung ist, dass du keinen Wagen zum leasing nimmst. Der Betrag entspricht dann einem Anteil der Leasingrate. Also <300 Euro pro Monat am Anfang

WiWi Gast schrieb am 20.05.2021:

kein Car?

gibt es, ist aber unnötig :)

Was sind die Alternativen zum Car Deal? Bekommt man für das nicht nehmen eines Autos etwas ausbezahlt?

Ja, als Teil der "Green Initiative" kannst Du Dir statt des Cars einen Teilbetrag auszahlen lassen.

Danke für die Antwort! Weiß jemand wieviel das in etwa ist und an welche Bedingungen das gebunden ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

antworten
ExBerater

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Bist du bei Bain? Dann müsstest du es wissen
Bist du nicht bei Bain? Was interessiert es dich?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

Bain ist doch nicht die Deutsche Bahn ;p

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

Bain ist doch nicht die Deutsche Bahn ;p

Machen die anderen MBBs aber auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

Ja, beides. Da du jetzt aber noch nicht bei Bain zu sein scheinst, wirst du wohl höchstens noch von 1-2 extra freien Tagen profitieren ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Weiß jemand, ob es einen Coronabonus/zusätzliche freie Tage gibt?

Bain ist doch nicht die Deutsche Bahn ;p

Machen die anderen MBBs aber auch.

Kannst du das etwas erläutern? Würde mich interessieren - danke :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Wie sieht denn da das Package aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Wie sieht denn da das Package aus?

Vom Coronabonus? Je nach Zugehörigkeit, Level etc. grob 1-1,5 Montagsgehälter. Also vergleichbar mit den anderen beiden.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Gilt aber auf Basis der Monatsgehälter des ersten Halbjahres, sollte also für die ganzen Studis hier nicht relevant sein ;)

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Wie sieht denn da das Package aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Gibts diesbezüglich ein Update? Habe aktuell ein Offer von Bain auf dem Tisch liegen. Mir wurde berichtet dass es aktuell eher jeden Tag bis ca. 21.30 Uhr geht und dass es nie zu Wochenendarbeit kommt. Weiß aber nicht, ob ich dem glauben kann. Außerdem wird ja immer das gegenseitige helfen angeteasert, also dass sich die Bainies gegenseitig ja unterstützen. Ich höre aber auch oft was über eine hohe Fluktuation.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Gibts diesbezüglich ein Update? Habe aktuell ein Offer von Bain auf dem Tisch liegen. Mir wurde berichtet dass es aktuell eher jeden Tag bis ca. 21.30 Uhr geht und dass es nie zu Wochenendarbeit kommt. Weiß aber nicht, ob ich dem glauben kann. Außerdem wird ja immer das gegenseitige helfen angeteasert, also dass sich die Bainies gegenseitig ja unterstützen. Ich höre aber auch oft was über eine hohe Fluktuation.

Hi, also ich arbeite selbst nicht bei Bain, habe aber mehrere Freunde, die dort eingestiegen sind dieses Jahr. Was mir berichtet wurde von Arbeitszeiten auf Projekten:
Montag-Mittwoch: bis 1 Uhr
Donnerstag: bis max. 22 Uhr
Freitag: bis 18 Uhr
Wochenende absolute Ausnahme
Hoffe das hilft

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Warum nur halbtags Montags - Mittwochs und Donnerstags so lange?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Gibts diesbezüglich ein Update? Habe aktuell ein Offer von Bain auf dem Tisch liegen. Mir wurde berichtet dass es aktuell eher jeden Tag bis ca. 21.30 Uhr geht und dass es nie zu Wochenendarbeit kommt. Weiß aber nicht, ob ich dem glauben kann. Außerdem wird ja immer das gegenseitige helfen angeteasert, also dass sich die Bainies gegenseitig ja unterstützen. Ich höre aber auch oft was über eine hohe Fluktuation.

Hi, also ich arbeite selbst nicht bei Bain, habe aber mehrere Freunde, die dort eingestiegen sind dieses Jahr. Was mir berichtet wurde von Arbeitszeiten auf Projekten:
Montag-Mittwoch: bis 1 Uhr
Donnerstag: bis max. 22 Uhr
Freitag: bis 18 Uhr
Wochenende absolute Ausnahme
Hoffe das hilft

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Es ist wie auch bei McK oder BCG projektabhängig. Es wurde die aber gerade Ambition 10/8/6 eingeführt, d.h. Mo-Mi bis 22:00, Do bis 20:00 und Fr bis 18:00. Auf meinem Case klappt das gut, auch auf immer mehr cases habe ich das Gefühl. Die anonymen Zufriedenheitswerte der Teams werden für alle cases veröffentlicht, sind sehr hoch und steigen ständig.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Warum nur halbtags Montags - Mittwochs und Donnerstags so lange?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Gibts diesbezüglich ein Update? Habe aktuell ein Offer von Bain auf dem Tisch liegen. Mir wurde berichtet dass es aktuell eher jeden Tag bis ca. 21.30 Uhr geht und dass es nie zu Wochenendarbeit kommt. Weiß aber nicht, ob ich dem glauben kann. Außerdem wird ja immer das gegenseitige helfen angeteasert, also dass sich die Bainies gegenseitig ja unterstützen. Ich höre aber auch oft was über eine hohe Fluktuation.

Hi, also ich arbeite selbst nicht bei Bain, habe aber mehrere Freunde, die dort eingestiegen sind dieses Jahr. Was mir berichtet wurde von Arbeitszeiten auf Projekten:
Montag-Mittwoch: bis 1 Uhr
Donnerstag: bis max. 22 Uhr
Freitag: bis 18 Uhr
Wochenende absolute Ausnahme
Hoffe das hilft

10/10

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Ja die Zufriedenheit ist relativ hoch und 10/8/6 funktioniert immer öfter gefühlt.

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Es ist wie auch bei McK oder BCG projektabhängig. Es wurde die aber gerade Ambition 10/8/6 eingeführt, d.h. Mo-Mi bis 22:00, Do bis 20:00 und Fr bis 18:00. Auf meinem Case klappt das gut, auch auf immer mehr cases habe ich das Gefühl. Die anonymen Zufriedenheitswerte der Teams werden für alle cases veröffentlicht, sind sehr hoch und steigen ständig.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Hat jemand insights zum aktuellen Gehalt. Also nach der Erhöhung die es bei allen Beratungen gab?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2021:

Ja die Zufriedenheit ist relativ hoch und 10/8/6 funktioniert immer öfter gefühlt.

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Es ist wie auch bei McK oder BCG projektabhängig. Es wurde die aber gerade Ambition 10/8/6 eingeführt, d.h. Mo-Mi bis 22:00, Do bis 20:00 und Fr bis 18:00. Auf meinem Case klappt das gut, auch auf immer mehr cases habe ich das Gefühl. Die anonymen Zufriedenheitswerte der Teams werden für alle cases veröffentlicht, sind sehr hoch und steigen ständig.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Gehalt wurde ebenfalls erhöht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 24.12.2021:

Gehalt wurde ebenfalls erhöht.

Wo liegen jetzt die Gehälter für Consultant und Senior Consultant bzw. in Bain Sprache Assoc./Sen. Assoc.?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 24.12.2021:

Gehalt wurde ebenfalls erhöht.

Kennst du die aktuellen Zahlen?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Seit wann garantiert Bain den Bonus? Das war bis zu meinem Exit nie ein garantierter Wert

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Seit wann garantiert Bain den Bonus? Das war bis zu meinem Exit nie ein garantierter Wert

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

Garantiert wird natürlich nichts. Die angegebenen Boni sind aber die “SC” Boni. Also die, die jeder mit der “normalen” Performance Bewertung bekommt (kriegen soweit ich weiß etwa 70-80% der Mitarbeiter). Wer schlechter geranked wird kriegt 50% weniger, wer besser geranked wird kriegt 50% oder sogar 100% mehr.
Von daher kommt Bain im Vergleich mit vielen anderen Beratungen aus meiner Sicht schon sehr nah an eine “Garantie” heran.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Das Zahlen stellen das maximale Bonuspotenzial da.

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Seit wann garantiert Bain den Bonus? Das war bis zu meinem Exit nie ein garantierter Wert

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Ist der Richtwert, den aber ~80-90% mindestens auch bekommen.

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Seit wann garantiert Bain den Bonus? Das war bis zu meinem Exit nie ein garantierter Wert

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Den Zielbonus gibt es immer und ist eher ein minimal Wert. Wenn mann weniger bekommt ist man kurz vor dem forced Exit. ( wenn du bei Bain gewesen wärst, wüsstest du das).

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Seit wann garantiert Bain den Bonus? Das war bis zu meinem Exit nie ein garantierter Wert

WiWi Gast schrieb am 30.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Neue Consultant Gehälter:
110 fix + 25 Bonus (1. Jahr)
110 fix + 40 Bonus (2. Jahr)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Hallo zusammen,

der Zielbonus ist tatsächlich ein Minimalbonus - d.h. sofern du nicht davor stehst gekündigt zu werden, bekommst du ihn auch. 50% mehr Bonus gibt es ehrlich gesagt schon recht häufig, ich denke mehr als 30% erreichen das. Eine 100% Steigerung gibt es sehr sehr selten.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Associate Consultant ist anscheinend die Einstiegsposition sowohl für Bachelor als auch Masterabsolventen. Wie unterscheidet sich da das Gehalt? Was ist das Basisgehalt im Leave?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 29.05.2022:

Associate Consultant ist anscheinend die Einstiegsposition sowohl für Bachelor als auch Masterabsolventen. Wie unterscheidet sich da das Gehalt? Was ist das Basisgehalt im Leave?

Bachelor Gehalt ist 55k + 5k Bonus (quelle ist mein eigenes Angebot) im leave werden Gebühren 100% bezahlt und es gibt einen Lebenskosten Zuschuss

Master weiß ich die genauen Zahlen nicht aber hab gehört das es ähnlich zu den neuen BCG / McK Base ist. Also zwischen 75k und 80k

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 29.05.2022:

Associate Consultant ist anscheinend die Einstiegsposition sowohl für Bachelor als auch Masterabsolventen. Wie unterscheidet sich da das Gehalt? Was ist das Basisgehalt im Leave?

Bachelor Gehalt ist 55k + 5k Bonus (quelle ist mein eigenes Angebot) im leave werden Gebühren 100% bezahlt und es gibt einen Lebenskosten Zuschuss

Master weiß ich die genauen Zahlen nicht aber hab gehört das es ähnlich zu den neuen BCG / McK Base ist. Also zwischen 75k und 80k

Danke, weißt du welches Gehalt dann im Leave fortgezahlt wird? Auf der Website wirbt Bain damit, nach einem Jahr bereits den Leave zu erlauben; stimmt das?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Associate Consultant ist anscheinend die Einstiegsposition sowohl für Bachelor als auch Masterabsolventen. Wie unterscheidet sich da das Gehalt? Was ist das Basisgehalt im Leave?

Bachelor Gehalt ist 55k + 5k Bonus (quelle ist mein eigenes Angebot) im leave werden Gebühren 100% bezahlt und es gibt einen Lebenskosten Zuschuss

Master weiß ich die genauen Zahlen nicht aber hab gehört das es ähnlich zu den neuen BCG / McK Base ist. Also zwischen 75k und 80k

Danke, weißt du welches Gehalt dann im Leave fortgezahlt wird? Auf der Website wirbt Bain damit, nach einem Jahr bereits den Leave zu erlauben; stimmt das?

Weiß nicht wie hoch das fortgezahlte ist, wirkte aber nicht so hoch. Ist nämlich auch kein Gehalt sondern Lebenskosten Zuschuss.

Nach einem Jahr stimmt definitiv nicht. Als Bachelor hätte ich nach 3 Jahren in den MBA gehen können.
Man kann auch einem Jahr einen master machen, erachte ich aber nicht für sinnvoll.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 31.05.2022:

Associate Consultant ist anscheinend die Einstiegsposition sowohl für Bachelor als auch Masterabsolventen. Wie unterscheidet sich da das Gehalt? Was ist das Basisgehalt im Leave?

Bachelor Gehalt ist 55k + 5k Bonus (quelle ist mein eigenes Angebot) im leave werden Gebühren 100% bezahlt und es gibt einen Lebenskosten Zuschuss

Master weiß ich die genauen Zahlen nicht aber hab gehört das es ähnlich zu den neuen BCG / McK Base ist. Also zwischen 75k und 80k

Danke, weißt du welches Gehalt dann im Leave fortgezahlt wird? Auf der Website wirbt Bain damit, nach einem Jahr bereits den Leave zu erlauben; stimmt das?

Weiß nicht wie hoch das fortgezahlte ist, wirkte aber nicht so hoch. Ist nämlich auch kein Gehalt sondern Lebenskosten Zuschuss.

Nach einem Jahr stimmt definitiv nicht. Als Bachelor hätte ich nach 3 Jahren in den MBA gehen können.
Man kann auch einem Jahr einen master machen, erachte ich aber nicht für sinnvoll.

Cool, danke für die Info. D.h. Nach einem Jahr ist normaler Master erlaubt, nach drei MBA (wie bei allen MBB). Weißt du wie PhD aussieht? Interessiere mich für Fast-Track direkt nach dem Bachelor

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Die liegen aber drüber mittlerweile

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Ein komplett anderer Markt? Das würde ich nicht so unterschreiben. Ähnlich umkämpft was gute Leute angeht und in DE sogar stärkeres Wachstum (zumindest bei Bain). Dazu kommt daß Strategieberatung hier finanziell deutlich unattraktiver is im Vergleich zu anderen Jobs als in den USA.
Und wer geht zu Bain wenn er ein Angebot von M und BCG hat? Also ganz unberechtigt ist die Frage nach einer Erhöhung nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Ja, ist aber auch so gewollt um den einen oder anderen Cross offer zu gewinnen.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Die liegen aber drüber mittlerweile

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Die liegen aber drüber mittlerweile

Das stimmt, da Bain wohl am ehesten mit mehr Gehalt fehlendes Prestige kompensieren muss in DE, könnte da schon was kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

Das Problem zwischen den MBB ist, dass die zwei anderen praktisch immer sofort mitziehen müssen, wenn es um eine Gehaltserhöhung geht. Sprich, das Einstiegsgehalt ist de facto kein Wettbewerbsvorteil gegenüber der relevanten Konkurrenz, und es besteht praktisch kein Anreiz, das Einstiegsgehalt zu erhöhen. Das ist der Grund, warum das Gehalt bei den MBB in den letzten Jahren kaum gestiegen ist.

Und ich sage hier bewusst "relevante Konkurrenz": wenn es um Crossoffer geht, spielen die T2 in der Praxis schlicht und einfach keine Rolle, auch nicht für Bain (egal was die Kollegen von RB hier behaupten) - offenbar sind die Leute nach wie vor gewillt, für etwas weniger Gehalt zu MBB zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

McKinsey zahlt doch schon 80 oder?

antworten
ExBerater

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Ich werfe einfach mal wieder meinen Standardgedanken ein:
Lasst doch die Firmen entscheiden was sie wem bieten müssen, damit sie in Qualität und Quantität die Leute bekommen, die sie brauchen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

Das Problem zwischen den MBB ist, dass die zwei anderen praktisch immer sofort mitziehen müssen, wenn es um eine Gehaltserhöhung geht. Sprich, das Einstiegsgehalt ist de facto kein Wettbewerbsvorteil gegenüber der relevanten Konkurrenz, und es besteht praktisch kein Anreiz, das Einstiegsgehalt zu erhöhen. Das ist der Grund, warum das Gehalt bei den MBB in den letzten Jahren kaum gestiegen ist.

Und ich sage hier bewusst "relevante Konkurrenz": wenn es um Crossoffer geht, spielen die T2 in der Praxis schlicht und einfach keine Rolle, auch nicht für Bain (egal was die Kollegen von RB hier behaupten) - offenbar sind die Leute nach wie vor gewillt, für etwas weniger Gehalt zu MBB zu gehen.

Kenne niemand der Bain BCG oder McKinsey bei Crossoffer vorgezogen hat (n=4), bin mir nicht sicher ob man dann von relevanter Konkurrenz sprechen kann. Wenn man die Wahl hat zwischen Bain und T2 und die T2 deutlich besser zahlt finde ich das schon relevant.
Verstehe, dass es für McKinsey und eventuell auch BCG keinen Grund gibt anzuheben, aber für Bain sehe ich da schon Anreize, um doch das ein oder andere Crossoffer zu gewinnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

Das Problem zwischen den MBB ist, dass die zwei anderen praktisch immer sofort mitziehen müssen, wenn es um eine Gehaltserhöhung geht. Sprich, das Einstiegsgehalt ist de facto kein Wettbewerbsvorteil gegenüber der relevanten Konkurrenz, und es besteht praktisch kein Anreiz, das Einstiegsgehalt zu erhöhen. Das ist der Grund, warum das Gehalt bei den MBB in den letzten Jahren kaum gestiegen ist.

Und ich sage hier bewusst "relevante Konkurrenz": wenn es um Crossoffer geht, spielen die T2 in der Praxis schlicht und einfach keine Rolle, auch nicht für Bain (egal was die Kollegen von RB hier behaupten) - offenbar sind die Leute nach wie vor gewillt, für etwas weniger Gehalt zu MBB zu gehen.

Grundsätzlich richtig. Wenn die Gehaltsschere aber zu groß wird könnte sich das durchaus ändern.

Bain zahlt auch aus Prinzip nicht mehr als blau und grün. Alles andere würde als Eingeständnis gewertet, dass Bain hinter den beiden anderen Firmen zurücksteht (Quelle: Bain-Partner). In Deutschland ist Bain daher "third mover" - kann mir vorstellen, dass BCG mit einer ähnlichen Argumentation auf McK wartet.

Roland Berger ist in Deutschland (noch) wesentlich bekannter. Das dürfte sich in absehbarer Zeit aber ändern (Bain Umsatz Deutschland: ~€400M vs RB €250M - wobei Bain etwas weniger Mitarbeiter hat). T1 haben einfach deutlich höhere Wachstumszahlen als T2, und gerade RB hat Probleme. Aber gleichzeitig haben alle T1 mittlerweile echte Probleme, ihre Projekte zu besetzen, weil sie zu wenig Leute haben.

Insofern besteht da schon ein gewisser Gehaltsdruck.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

McKinsey zahlt doch schon 80 oder?

Ja bin bei M, wie zahlen 80. Aber auch etwas weniger Bonus... Am Ende ist all in ein Unterschied von vielleicht 2-3k. High performer (also die im oben Bonusband) kriegen bei Bain tatsächlich mehr.

Unterschied ist praktisch irrelevant.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Bain will halt nicht zugeben, dass das so ist.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Kenne niemand der Bain BCG oder McKinsey bei Crossoffer vorgezogen hat (n=4), bin mir nicht sicher ob man dann von relevanter Konkurrenz sprechen kann. Wenn man die Wahl hat zwischen Bain und T2 und die T2 deutlich besser zahlt finde ich das schon relevant.
Verstehe, dass es für McKinsey und eventuell auch BCG keinen Grund gibt anzuheben, aber für Bain sehe ich da schon Anreize, um doch das ein oder andere Crossoffer zu gewinnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

Das Problem zwischen den MBB ist, dass die zwei anderen praktisch immer sofort mitziehen müssen, wenn es um eine Gehaltserhöhung geht. Sprich, das Einstiegsgehalt ist de facto kein Wettbewerbsvorteil gegenüber der relevanten Konkurrenz, und es besteht praktisch kein Anreiz, das Einstiegsgehalt zu erhöhen. Das ist der Grund, warum das Gehalt bei den MBB in den letzten Jahren kaum gestiegen ist.

Und ich sage hier bewusst "relevante Konkurrenz": wenn es um Crossoffer geht, spielen die T2 in der Praxis schlicht und einfach keine Rolle, auch nicht für Bain (egal was die Kollegen von RB hier behaupten) - offenbar sind die Leute nach wie vor gewillt, für etwas weniger Gehalt zu MBB zu gehen.

Grundsätzlich richtig. Wenn die Gehaltsschere aber zu groß wird könnte sich das durchaus ändern.

Bain zahlt auch aus Prinzip nicht mehr als blau und grün. Alles andere würde als Eingeständnis gewertet, dass Bain hinter den beiden anderen Firmen zurücksteht (Quelle: Bain-Partner). In Deutschland ist Bain daher "third mover" - kann mir vorstellen, dass BCG mit einer ähnlichen Argumentation auf McK wartet.

Roland Berger ist in Deutschland (noch) wesentlich bekannter. Das dürfte sich in absehbarer Zeit aber ändern (Bain Umsatz Deutschland: ~€400M vs RB €250M - wobei Bain etwas weniger Mitarbeiter hat). T1 haben einfach deutlich höhere Wachstumszahlen als T2, und gerade RB hat Probleme. Aber gleichzeitig haben alle T1 mittlerweile echte Probleme, ihre Projekte zu besetzen, weil sie zu wenig Leute haben.

Insofern besteht da schon ein gewisser Gehaltsdruck.

Kann den Bain Partner nicht ganz nachvollziehen. Finde da sollte man ehrlich und realistisch sein.

Ich glaube auch nicht, dass das jeder so sieht. Für mich würde die Erhöhung in erster Linie Wertschätzung ggüb. den Mitarbeitern und Wachstumsambitionen zeigen, auf keinem Fall wäre das ein Eingeständnis von Schwäche für mich. Und man hätte ganz gute Chancen Crossoffer zu gewinnen, ansonsten wird das schwer...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 01.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Gibt es hier Neues nachdem BCG und McKinsey nun bei 80k fix sind?

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 15.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Gibt es hier Neues nachdem BCG und McKinsey nun bei 80k fix sind?

Weiß von nichts...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 15.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Gibt es hier Neues nachdem BCG und McKinsey nun bei 80k fix sind?

Würde mich auch interessieren

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Schwer zu sagen. Ich hatte ein Cross Offer von BCG und bin zu Bain, weil sich das BCG HR damals unglücklich verhalten hat.

Ist aber nicht die Regel. Ich bin da auch eher bei dir, dass Bain da pragmatischer sein sollte.

Wir haben zu wenig Leute. Wir brauchen mehr und auch entsprechend gute. Die kriegt man mit Geld.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 02.09.2022:

Assoc. bei 75 fix + 10 bonus + car
Senior Assoc. bei 80 fix + 10 bonus + car

Sind die Zahlen noch aktuell oder wird erhöht wie in den USA?

Sind aktuell. Warum sollte die Firma sich nach den Gehältern in einem komplett anderen Markt richten? Maßgeblich ist die Konkurrenz hierzulande, also BCG und McKinsey - solange die beiden nicht hochziehen, gibts keinen Grund, was zu machen (T2 spielen da wenig bis gar keine Rolle).

Naja, sehe ich nicht unbedingt so. Anstatt immer nur zu folgen wenn die Konkurrenz erhöht könnte man selbst die Initiative ergreifen, wenn man wirklich Ambitionen hat in der selben Liga zu spielen.
BCG tut das beispielsweise, indem sie immer die ersten sind die erhöhen.
Wenn eine T2 10k mehr im Jahr zahlt ist das nicht irrelevant, gerade in Deutschland wo Bain nicht so bekannt ist.

Das Problem zwischen den MBB ist, dass die zwei anderen praktisch immer sofort mitziehen müssen, wenn es um eine Gehaltserhöhung geht. Sprich, das Einstiegsgehalt ist de facto kein Wettbewerbsvorteil gegenüber der relevanten Konkurrenz, und es besteht praktisch kein Anreiz, das Einstiegsgehalt zu erhöhen. Das ist der Grund, warum das Gehalt bei den MBB in den letzten Jahren kaum gestiegen ist.

Und ich sage hier bewusst "relevante Konkurrenz": wenn es um Crossoffer geht, spielen die T2 in der Praxis schlicht und einfach keine Rolle, auch nicht für Bain (egal was die Kollegen von RB hier behaupten) - offenbar sind die Leute nach wie vor gewillt, für etwas weniger Gehalt zu MBB zu gehen.

Grundsätzlich richtig. Wenn die Gehaltsschere aber zu groß wird könnte sich das durchaus ändern.

Bain zahlt auch aus Prinzip nicht mehr als blau und grün. Alles andere würde als Eingeständnis gewertet, dass Bain hinter den beiden anderen Firmen zurücksteht (Quelle: Bain-Partner). In Deutschland ist Bain daher "third mover" - kann mir vorstellen, dass BCG mit einer ähnlichen Argumentation auf McK wartet.

Roland Berger ist in Deutschland (noch) wesentlich bekannter. Das dürfte sich in absehbarer Zeit aber ändern (Bain Umsatz Deutschland: ~€400M vs RB €250M - wobei Bain etwas weniger Mitarbeiter hat). T1 haben einfach deutlich höhere Wachstumszahlen als T2, und gerade RB hat Probleme. Aber gleichzeitig haben alle T1 mittlerweile echte Probleme, ihre Projekte zu besetzen, weil sie zu wenig Leute haben.

Insofern besteht da schon ein gewisser Gehaltsdruck.

Kann den Bain Partner nicht ganz nachvollziehen. Finde da sollte man ehrlich und realistisch sein.

Ich glaube auch nicht, dass das jeder so sieht. Für mich würde die Erhöhung in erster Linie Wertschätzung ggüb. den Mitarbeitern und Wachstumsambitionen zeigen, auf keinem Fall wäre das ein Eingeständnis von Schwäche für mich. Und man hätte ganz gute Chancen Crossoffer zu gewinnen, ansonsten wird das schwer...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

Gehaltlich ist in den USA ist doch Bain > BCG > Mck
weil die schwächere Brand kompensiert werden muss. Keine Ahnung warum das in Deutschland anders ist

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

Gehaltlich ist in den USA ist doch Bain > BCG > Mck
weil die schwächere Brand kompensiert werden muss. Keine Ahnung warum das in Deutschland anders ist

Fixgehälter in den USA sind wie folgt:

pre MBA level
BCG 110,000
McKinsey+Bain: 112,000

MBA level
BCG 190,000
McKinsey+Bain 192,000

Wenn es Bain bei 75k belässt wäre das eine Fixgehalt Differenz von 6 %, was schon riesig wäre und unüblich.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

Gehaltlich ist in den USA ist doch Bain > BCG > Mck
weil die schwächere Brand kompensiert werden muss. Keine Ahnung warum das in Deutschland anders ist

Fixgehälter in den USA sind wie folgt:

pre MBA level
BCG 110,000
McKinsey+Bain: 112,000

MBA level
BCG 190,000
McKinsey+Bain 192,000

Wenn es Bain bei 75k belässt wäre das eine Fixgehalt Differenz von 6 %, was schon riesig wäre und unüblich.

Bin selbst damals zu McK (aber nicht wegen Gehalt sondern wegen MBA Verpflichtung). Aber die Freunde bei Bain kriegen all in trotzdem das gleiche und die high performer sogar noch mehr als bei uns...

Sehe da aus Bain Sicht auch keinen Grund etwas zu ändern.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 18.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

Gehaltlich ist in den USA ist doch Bain > BCG > Mck
weil die schwächere Brand kompensiert werden muss. Keine Ahnung warum das in Deutschland anders ist

Fixgehälter in den USA sind wie folgt:

pre MBA level
BCG 110,000
McKinsey+Bain: 112,000

MBA level
BCG 190,000
McKinsey+Bain 192,000

Wenn es Bain bei 75k belässt wäre das eine Fixgehalt Differenz von 6 %, was schon riesig wäre und unüblich.

Bin selbst damals zu McK (aber nicht wegen Gehalt sondern wegen MBA Verpflichtung). Aber die Freunde bei Bain kriegen all in trotzdem das gleiche und die high performer sogar noch mehr als bei uns...

Sehe da aus Bain Sicht auch keinen Grund etwas zu ändern.

Wenn man die Wahl hat zwischen 90k Erwartungswert und 85-92k abhängig von der Performance (mit Erwartungswert bei 85), dann nimmt man normal ersteres.

Sehe das Problem aber vor allem darin, dass M und BCG abgesehen vom Gehalt schon mehr bieten (Leave z.B.). Zieht man nicht nach und erhöht nicht, ist der letzte Trump auch noch futsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 19.09.2022:

Da sie Total Comp immer noch mindestens gleichauf liegen (bei guter Performance drüber), würde ich erstmal nicht mit Anpassungen rechnen...

Kommt aber trotzdem irgendwie schwach rüber wenn Bain das geringste Fixum von allen T1/T2 hat. Hat auch einen psychologischen Effekt, denn im Vertrag steht nur das Fixum.

Gehaltlich ist in den USA ist doch Bain > BCG > Mck
weil die schwächere Brand kompensiert werden muss. Keine Ahnung warum das in Deutschland anders ist

Fixgehälter in den USA sind wie folgt:

pre MBA level
BCG 110,000
McKinsey+Bain: 112,000

MBA level
BCG 190,000
McKinsey+Bain 192,000

Wenn es Bain bei 75k belässt wäre das eine Fixgehalt Differenz von 6 %, was schon riesig wäre und unüblich.

Bin selbst damals zu McK (aber nicht wegen Gehalt sondern wegen MBA Verpflichtung). Aber die Freunde bei Bain kriegen all in trotzdem das gleiche und die high performer sogar noch mehr als bei uns...

Sehe da aus Bain Sicht auch keinen Grund etwas zu ändern.

Wenn man die Wahl hat zwischen 90k Erwartungswert und 85-92k abhängig von der Performance (mit Erwartungswert bei 85), dann nimmt man normal ersteres.

Sehe das Problem aber vor allem darin, dass M und BCG abgesehen vom Gehalt schon mehr bieten (Leave z.B.). Zieht man nicht nach und erhöht nicht, ist der letzte Trump auch noch futsch.

Ich hab immer das gewählt wo ich das meiste bekommen kann bei guter Performance. Bisher hat sich das auch jedes Mal ausgezahlt..

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

Was viele hier nicht kapieren ist, dass B hauptächlich auf finance spezialisiert ist. Die einzig vergleichbare Tier 2 währe wohl OW. Abgesehen davon muss man schon fast geistig umnachtet sein, um ein T2-offer ggü. MBB vorzuziehen, egal ob M, B oder B. Tier 2 bedeutet entweder als Consultant knüppeln bis zum umfallen oder als consultant knüppeln bis zum 08/15 Dax exit. Bei MBB geht da schon mehr...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

Komischer Beitrag
Mit deinem ersten Absatz positionierst du dich als Bain-Insider, der wohl Infos über die Zahlungsbereitschaft der Partner hat.

Im gleichen Zuge hatest Bain aber mit deinem zweiten und dritten Absatz.

Sorry, aber kaufe dir deine „Insides“ also irgendwie nicht so richtig ab

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Mhh gerade Cross-Offer BCG/Bain gehabt und für Bain entschieden, da Personal Fit einfach viel besser war und ich einen PE Exit anstrebe.

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

Dafür, dass das niemand tun würde, kenne ich aber eine ganze Menge Leute die es getan haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

So klar sind die Crossoffers meiner Erfahrung nach nicht. Bei 10k mehr bin ich mir sicher, dass man einige gewinnen würde.

Ohne Erhöhung geb ich dir Recht, dann geht wohl kaum jemand zu Bain. T2 sollte man nicht unterschätzen, besseres Gehalt und WLB sind schon ein Argument...

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

So klar sind die Crossoffers meiner Erfahrung nach nicht. Bei 10k mehr bin ich mir sicher, dass man einige gewinnen würde.

Ohne Erhöhung geb ich dir Recht, dann geht wohl kaum jemand zu Bain. T2 sollte man nicht unterschätzen, besseres Gehalt und WLB sind schon ein Argument...

WLB ist bei T2 nicht besser. Ansonsten sind wir einer Meinung :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten, Sweatshop?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 20.09.2022:

Es wird bei Bain keine weitere Gehaltserhöhung geben. Das wurde beim letzten Mal auf Partnerebene schon nur mit viel Widerwillen geschluckt.

Und mal ehrlich, selbst mit 10k mehr würde niemand ein Cross-Offer von McK/BCG ausschlagen. Dazu sind dort die Karrieremöglichkeiten einfach viel zu viel besser.

Einziges Downside ist, dass Bain bald Gefahr läuft, regelmässig Leute an T2 zu verlieren. Aber die setzen halt auf Leute, die unbedingt zu "MBB" wollen und es nicht zu MB schaffen.

Was viele hier nicht kapieren ist, dass B hauptächlich auf finance spezialisiert ist. Die einzig vergleichbare Tier 2 währe wohl OW. Abgesehen davon muss man schon fast geistig umnachtet sein, um ein T2-offer ggü. MBB vorzuziehen, egal ob M, B oder B. Tier 2 bedeutet entweder als Consultant knüppeln bis zum umfallen oder als consultant knüppeln bis zum 08/15 Dax exit. Bei MBB geht da schon mehr...

Das ist ein Mythos der sich hartnäckig hält. Die größte Practice bei Bain in Deutschland ist, genauso bei M und B, die AMS Practice (Industriegüter inkl. Automotive). So viel zum Thema "auf Finance spezialisiert". Bain ist außerdem stark im Consumer Products und Retail und natürlich im Private Equity unterwegs (was man jetzt als "Finance" zählen kann, aber eine CDD oder ein VCP auf einen Healthcare Player hat nun wirklich nichts mit FS zu tun)

antworten

Artikel zu Bain

Bain Private Equity Workshop »Results4Returns 2019«

Bain Private Equity Workshop »Results4Results 2019«

Wer wissen will, wie sich das Geschäft mit Private Equity zukünftig entwickelt, für den dürfte der Workshop »Results4Returns« interessant sein. Der PE-Workshop der Strategieberatung Bain findet vom 27.-28. Juni 2019 in München statt. Bewerben können sich herausragende Universitätsstudierende ab dem 5. Bachelorsemester, Promovierende und Young Professionals aller Fachrichtungen. Die Bewerbungsfrist endet am 19. Mai 2019.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Recruiting-Workshop »Bainworks 2019«

Bain Workshop »Bainworks 2019«

Der Workshop der Managementberatung Bain & Company zum Thema „Alliance to end plastic waste“ findet vom 18.-20. Oktober 2019 in der spanischen Metropole Barcelona statt. Dabei geht es um Strategien zur Reduzierung von Plastikmüll für ein Non-Profit Unternehmen. Der Bewerbungsschluss für Bainworks ist der 14. Juli 2019.

2. Bain Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen«

Der Blick in einen Kompass.

Am 14. und 15. Juni 2018 findet in Berlin das Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen« der Managementberatung Bain & Company statt. Universitätsstudentinnen ab dem vierten Bachelorsemester, Doktorandinnen sowie junge Berufsanfängerinnen sämtlicher Fachrichtungen können sich bis zum 13. Mai 2018 bewerben.

Manny Maceda ist neuer weltweiter Chef bei Bain & Company

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten Chef der Strategieberatung Bain Manny Maceda.

Führungswechsel: Manny Maceda leitet seit dem 1. März 2018 die internationale Managementberatung Bain & Company. Der 54-jährige US-Amerikaner löst den aktuellen Worldwide Managing Partner Bob Bechek nach dessen sechsjähriger Amtszeit ab. Maceda verantwortete zuletzt die globale Praxisgruppe Full Potential Transformation und war Mitglied des weltweiten Board of Directors bei Bain & Company.

Ex-Roland-Berger-Chef Martin Wittig wechselt zu Bain

Das Portrait-Bild zeigt den ehemaligen Chef von Roland-Berger Martin Wittig, der zur Strategieberatung Bain & Company gewechselt ist.

Martin Wittig, der ehemalige Chef der Unternehmensberatung Roland Berger, wechselt zur Strategieberatung Bain & Company. Der 54-Jährige, promovierte Ingenieur war vor drei Jahren gesundheitsbedingt als CEO bei Roland Berger zurückgetreten. Martin Wittig verstärkt als Senior Advisor das Financial-Services-Team der Beratung von Banken und Versicherungen. Der Top-Berater bleibt weiterhin Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen.

Bain & Company schreibt Mentoring für Studentinnen aus

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die internationale Managementberatung Bain & Company möchte Studentinnen ermutigen, ihre Karriere in der Beratungsbranche zu starten. Deshalb schreibt das Unternehmen ein Mentoring für herausragende Studentinnen ab dem vierten Semester aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. Mai 2012.

Consulting-Workshop »For Women only!«

Die Hinterköpfe von zwei Frauen mit langen, blonden Haaren und mit braunen Haaren mit Zopf.

Am 23. und 24. Juni 2006 veranstaltet die Strategieberatung Bain & Company in München den Recruiting-Workshop »For Women only!«. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Mai 2006.

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Antworten auf Bain & Company Erfahrungen, Arbeitszeiten

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 180 Beiträge

Diskussionen zu Bain

17 Kommentare

Lateral Hire Bain

WiWi Gast

Es gibt den kleinen Projektleiter (Case Team Leader) und den großen Projektleiter (Manager) der dann wohl Richtung 200k geht. ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory