DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilAktentasche

Most hymns, walking beings, wrong.

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Business-Tasche - nur welche?

Hallo liebe Wiwi-Gemeinde,

ich (männlich, mittleres Management Konsumgüter-Industrie) überlege mir gerade eine schöne Ledertasche (Budget: max 700?) für den täglichen Gebrauch anzuschaffen und meine hässliche Standard-Laptoptasche in Ruhestand zu versetzen (die ich in verschiedensten Formen nun auch schon 6 Jahre nutze). Was Taschen angeht, sind Männer ja normalerweise keine Profis, so geht´s mir auch ;-)

Nach meinen bisherigen Recherchen sind mir die Marken "The Bridge", "Jost" und "Jekyll&Hide" positiv aufgefallen. Habt Ihr Erfahrungen mit diesen oder ähnlichen Marken? Welche Tasche habt Ihr?

Freue mich auf Eure Meinungen!
vg

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Bree und demnächst vielleicht mal eine von Piquadro. Die blue-square Linie ist einfach sehr cool.....

Lounge Gast schrieb:

Hallo liebe Wiwi-Gemeinde,

ich (männlich, mittleres Management Konsumgüter-Industrie)
überlege mir gerade eine schöne Ledertasche (Budget: max
700?) für den täglichen Gebrauch anzuschaffen und meine
hässliche Standard-Laptoptasche in Ruhestand zu versetzen
(die ich in verschiedensten Formen nun auch schon 6 Jahre
nutze). Was Taschen angeht, sind Männer ja normalerweise
keine Profis, so geht´s mir auch ;-)

Nach meinen bisherigen Recherchen sind mir die Marken
"The Bridge", "Jost" und
"Jekyll&Hide" positiv aufgefallen. Habt Ihr
Erfahrungen mit diesen oder ähnlichen Marken? Welche Tasche
habt Ihr?

Freue mich auf Eure Meinungen!
vg

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Ich hab eine von Wenger. Hat vor 5 Jahren so 150 Euro gekostet.

Schwarz, schlicht, stabil. Mehr braucht man nicht, wenn man ein Hetero Mann ist.

antworten
Ein KPMGler

Re: Business-Tasche - nur welche?

The Bridge oder Tumi.

Ansonsten gibts da nicht so viel m.M.n.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

habe ne Bree punch 68.
ich finde die ist vielseitg tragbar: geht gut zum einem modernen Anzug ebenso wie zu Jeans und Polo

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

ahso, die Punch ist natürlich kein leder... aber ich finde diese LKW plane ziemlich cool

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Stimmt. Die Blue-square Linie ist sehr cool. Fraglich, ob die seriös genug ist. Die türkisen Nähte sind schon sehr fancy ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

the bridge kann ich weiterempfehlen, bin sehr zu frieden mit meinen taschen

antworten
DAX Einkäufer

Re: Business-Tasche - nur welche?

Soll sie 2 Jahre lang halten oder 20 Jahre? Ich würde ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und bei Swaine Adeney Brigg schauen. Wenn Du eine zeitlose Farbe nimmst (z.B. dunkelbraun), kannst Du daran sehr lange Deine Freude haben.

Im mittleren Management würde ich nicht mit einer Aktentasche aus LKW-Plane herumlaufen.

Ansonsten könntest Du auch einen Schuhmachen bei Dir im Ort fragen, ob er Dir eine anfertigt. Das muss nicht unbedingt teurer sein und Du hast etwas Individuelles.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

zu TUMI: sehr teuer und (anfangs) sehr schick. Wenn das Ding aber mal 5 Jahre alt ist, sieht die Tasche echt nach nix mehr aus.

zu Bree/The Bridge: Durch das Leder wirken sich Gebrauchsspuren positiv auf das Aussehen aus. Das Problem: Viele stopfen die Tasche voll und nach ein paar Jahren hängt die Tasche nur noch an dem Verschluss. Sieht nicht mehr gut aus. Da empfiehlt es sich eine größere Umhängetasche kaufen. Da passiert das nicht (so schnell). Nachteil hier: sau teuer.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Welche Tasche habt ihr??

08/15 Fahrradtasche; sowas ist kein Statussymbol für mich

antworten
checker

Re: Business-Tasche - nur welche?

Richtig gute Ledertaschen sind meiner Meinung nach aus Vollleder - also kein komischer Stoff in der Innenseite. Dann ist man schnell bei um die 400 EUR.

Selbst in dieser Preisklasse haben viele Taschen einen Nachteil: Das "Feature" Reißverschluss auf der Rückseite als Außentasche oder Trollylasche reibt schön an deinem Anzug, wenn du die Tasche umhängst. Damit kann schnell der Anzug hin sein.

Achte also darauf, dass die Tasche - wenn überhaupt einen Reißverschluss hinten - eine Lederabdeckung z.B. mit Druckknöpfen über dem Reißverschluss hat.

Weiterhin solltest du zumindest optional einen Umhängegurt haben aber auch einen Griff zum tragen. Das erleichtert es oft die Tasche in verschieden Situationen zu nutzen.

Grundsätlich rate ich aber davon ab den Umhängegurt zu benutzen. - Das ist sehr Rückenbelastend!

Ich habe mir meine Tasche im Italienurlaub für 200 EUR oder so gekauft. Ist keine bekannte Marke aber hält jetzt schon ein paar Monate ohne Anzeichen von Mängeln. Ich habe schon viel positives Feedback bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Ich arbeite bei einer von einem Dax-Konzern aufgekauften Tochtergesellschaft in der M&A Abteilung und ein Partner trägt ernsthaft einen Rucksack.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Business-Tasche - nur welche?

"Grundsätlich rate ich aber davon ab den Umhängegurt zu benutzen. - Das ist sehr Rückenbelastend!"

Vor allem aber werden die Schulterpolster Deines Sakkos darunter leiden.

"08/15 Fahrradtasche; sowas ist kein Statussymbol für mich"

Das hat nichts mit Statussymbol zu tun, sondern ist etwas, mit dem man sich selbst eine Freude macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite bei einer von einem Dax-Konzern aufgekauften
Tochtergesellschaft in der M&A Abteilung und ein Partner
trägt ernsthaft einen Rucksack.

... Und das finde ich ausgesprochen cool.

Ich kannte mal auf Mandantenseite einen hierarchisch ziemlich hohen Manager. Der hat einerseits ein Schweinegeld verdient und ist andererseits morgens mit nem alten VW Polo zur Arbeit gekommen. Das zeigt mehr Grösse und Souveränität als eine 700 Euro Tasche.

PS: Ich persönlich steh aber auch auf Blingbling und grosse Autos...

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Und? In dem Fall kommt es wohl eher darauf an, was der Partner auf dem Kasten hat, statt welche Tasche er nutzt... immer diese Oberflächlichkeiten....

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite bei einer von einem Dax-Konzern aufgekauften
Tochtergesellschaft in der M&A Abteilung und ein Partner
trägt ernsthaft einen Rucksack.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Zu dem User, der "Oberflächlichkeiten" erwähnt hat:

Dieser Thread sollte dann auch oberflächlich sein.
Nicht mal Partner oder Manager, sondern irgendein Berufseinsteiger, der sich um seine Businesstasche kümmert. zeigt mehr Oberflächlichkeiten.

Die Tatsache, dass Du interpretiert hast, dass ich von dem Partner überrascht war und für ihn lächerlich halte, zeigt, dass Du einfach nicht interpretationsfähig bist. tztz..

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Also, ich sehe das auch nicht als Statussymbol. Mit meiner Tasche verbringe ich mehr Zeit als mit meiner Freundin - da muss die doch auch nach was aussehen ;-)

Zum Thema Marke:
Piquadro ist prima, da neben dem Style auch sehr funktional und v.a. nicht zu schwer. Es gibt nichts schlimmeres als Taschen, die schon ohne Inhalt den Bizeps trainieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Ich weiß ja nicht, was ihr so treibt aber ich werde jeden morgen von meiner Frau in unserem Suzuki Alto zur Arbeit gefahren und transportiere meine Unterlagen und Notebook in einem Edeka-Jutebeutel.

Grüße
Senior Vice President, Dax 30

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Danke an den Senior. Wollte auch gerade eine Lidl-Tüte vorschlagen. Fürs Office dann vielleicht in der Stoff-Version.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

"FREIHERR VON MALTZAHN"

Direktvertriebmarke, auf Amazon oder im Shop direkt. Gilt das für was der "checker" sagt.

Vielleicht nix zum Angeben und für die "Pfauen" zu konservativ, aber richtig schwere dicke Qualität, ca. vergleichbar mit Ruitertassen.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Business-Tasche - nur welche?

"FREIHERR VON MALTZAHN"

LOL, die gibt's ja wirklich....! Modell "Darwin", großartig.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Sorry, wenn meine Interpretation dich gerichtet war. Allerdings offenbart das Wort "ernsthaft" in denem Ausgangspost eine gewisse Antipathie....sei es drum....es führt doch zu nichts.........;)

Lounge Gast schrieb:

Zu dem User, der "Oberflächlichkeiten" erwähnt hat:

Dieser Thread sollte dann auch oberflächlich sein.
Nicht mal Partner oder Manager, sondern irgendein
Berufseinsteiger, der sich um seine Businesstasche kümmert.
zeigt mehr Oberflächlichkeiten.

Die Tatsache, dass Du interpretiert hast, dass ich von dem
Partner überrascht war und für ihn lächerlich halte, zeigt,
dass Du einfach nicht interpretationsfähig bist. tztz..

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Hallo,

ich nutzte bis vor kurzem eine erweiterbare TUMI Alpha. Nachdem ich nicht mehr ständig auf zugigen Bahnhöfen und in stickigen Flughäfen unterwegs bin, habe ich das gute Stück eingemottet. Zugegeben waren die Spuren der Reisetätigkeit deutlich zu sehen - und das für knapp 700,-

Habe jetzt eine Piquadro (sieht ähnlich wie die Tumi aus). Super weiches Leder und glücklicherweise überwiegend im Kofferraum transportiert.

Ich finde, es hat etwas mit Stil zu tun, ab einer gewissen Position eine gepflegte Tasche zu nutzen. Es geht dabei nicht um das Label oder die Summe - es sollte zur Position und zur Gesamterscheinung passen.

Grundsätzlich:

  1. Rücksäcke sind für die Alpen,
  2. Messengerbags für Fahrradkuriere und
  3. Fahrradtaschen für die Tour in den Ferien

... oder tragt ihr etwa Wanderschuhe ins Büro und Microfasershirts im Meeting? Scherz!

Soviel dazu.

antworten
WiWi Gast

Re: Business-Tasche - nur welche?

Habe ähnliche Erfahrungen mit der Marke TUMI gemacht. Wenn die Dinger neu sind, sind das echte eyecatcher. Aber nach ein paar Jahren wünscht man sich dann doch eine Ledertasche.

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

ich nutzte bis vor kurzem eine erweiterbare TUMI Alpha.
Nachdem ich nicht mehr ständig auf zugigen Bahnhöfen und in
stickigen Flughäfen unterwegs bin, habe ich das gute Stück
eingemottet. Zugegeben waren die Spuren der Reisetätigkeit
deutlich zu sehen - und das für knapp 700,-

Habe jetzt eine Piquadro (sieht ähnlich wie die Tumi aus).
Super weiches Leder und glücklicherweise überwiegend im
Kofferraum transportiert.

Ich finde, es hat etwas mit Stil zu tun, ab einer gewissen
Position eine gepflegte Tasche zu nutzen. Es geht dabei nicht
um das Label oder die Summe - es sollte zur Position und zur
Gesamterscheinung passen.

Grundsätzlich:

  1. Rücksäcke sind für die Alpen,
  2. Messengerbags für Fahrradkuriere und
  3. Fahrradtaschen für die Tour in den Ferien

... oder tragt ihr etwa Wanderschuhe ins Büro und
Microfasershirts im Meeting? Scherz!

Soviel dazu.

antworten

Artikel zu Aktentasche

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Business Casual: Welche Kleidungsstücke den legeren Büro-Look ausmachen

Das Bild zeigt einen Mann im Dresscode "Business-Casual" mit weißem Sweatshirt, dunkler Strickjacke, schwarzem Mantel und Uhr.

Die ersten Zehntelsekunden entscheiden darüber, wie andere uns wahrnehmen. Ein nicht zu unterschätzender Einflussfaktor ist dabei die Kleidung. Während klassische Business-Outfits stets besonders seriös und kompetent wirken, gelingt mit dem legeren Business-Look ein gleichermaßen geschäftsmäßiger wie lockerer Auftritt, der daher oftmals bei jungen Start-ups anzutreffen ist. Zu locker sollte das Outfit aber auch im Business-Casual-Look nicht gewählt werden, warnen Experten.

Antworten auf Most hymns, walking beings, wrong.

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 25 Beiträge

Diskussionen zu Aktentasche

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil