DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duale StudiengängeDuales Studium

IBM-Studie: Karrierechancen von Absolventen im Vergleich

Gute Karrierechancen für Absolventen praxisnaher Studiengänge laut einer IBM-Studie

IBM-Studie: Karrierechancen - Absolventen im Vergleich
(ibm) Stark praxisorientierte Ausbildungsgänge wie das Studium an der Berufsakademie eröffnen überdurchschnittliche Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Dies ist das Ergebnis der aktuellen IBM Karrierestudie "International Business Machines". In der Untersuchung, die seit einigen Jahren regelmäßig durchgeführt wird, wurden Leistungsbeurteilungen, Gehaltsentwicklung und Laufbahnen von Absolventen der

in der IBM Deutschland verglichen. Darüber hinaus wurde das Verhältnis von Männern und Frauen in den Vergleichsgruppen betrachtet.

Die wichtigsten Ergebnisse der IBM Karrierestudie:

"Die Ergebnisse der aktuellen Studie bestätigen erneut, dass die enge Verzahnung von wissenschaftlicher Lehre und anwendungsbezogenem Lernen eine ideale Ausgangsbasis für die berufliche Karriere darstellt", bilanziert Torsten Kronshage, Ausbildungsleiter der IBM Deutschland GmbH. Damit sei das BA-Studium ein wichtiger Beitrag, um auf die Veränderungen und Dynamik in der heutigen Arbeitswelt zu reagieren und Bildungsziele praxisorientierter zu gestalten. Mit jährlich ca. 160 BA-Studienplätzen ist die IBM in Deutschland einer der größten Anbieter solcher dualen Studienplätze.

Weitere Informationen
www-5.ibm.com/employment/de/schueler/index.html

Im Forum zu Duales Studium

9 Kommentare

Abbruch duales Studium

jan_b97

Danke, direkt und ehrlich. WiWi Gast schrieb am 29.11.2017: ...

5 Kommentare

Duales Studium FOM

Nightsubb

Vielen Dank für die netten Kommentare. Dann starte ich doch nicht mit so vielen Hintergedanken in meinen letzten freien Monat. Liebe Grüße Basti :)

4 Kommentare

DAIMLER Duales Studium! Eure Meinung!

WiWi Gast

Ganz ehrlich: Wenn du bei Daimler ein duales Studium machst, bist du safe drin und dir stehen ALLE Wege im Konzern offen ! Kein einziger externer Studierter an irgendwelchen selbsternannten Top-U ...

2 Kommentare

DHBW -> Uni (Winfo)

WiWi Gast

Bei uns (Uni) wird FH/DHlern bei einem Wechsel generell nichts vom Prüfungamt anerkannt, da das Niveau bekanntlich ein anderes ist.

8 Kommentare

Duales Studium vs Uni Studium

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.07.2018: Ihr müsst echt massig Kohle haben ...

15 Kommentare

DH oder Uni - BWL Studium

WiWi Gast

Ich bin mittlerweile 35, seit 10 Jahren im Beruf und muss über die Kommentare hier oft schmunzeln. Weil die Unterschiede zwischen der Realität und dem was hier am elitären Gequatsche teilw. herausposa ...

13 Kommentare

Duales Studium Hpe oder Telekom

WiWi Gast

Es gibt keine "HP"- oder "IBM"-Kurse. Meinst wahrscheinlich WInfo International Business, da sind zumindest anteilig sehr viele IBMer/HPler. Bin selber Sales & Consulting, aber so wie ich das mithöre, ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Duales Studium

Studenten im Hörsaal

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Weiteres zum Thema Duale Studiengänge

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Studenten im Hörsaal

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Beliebtes zum Thema Studienwahl

Die bunt angeleuchtete Oper von Sydney.

Deutsch-australischer Doppel-Abschluss Bachelor of Business Management

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) profitieren Studierende von dem Double Degree-Austauschprogramm mit dem International College of Management Sydney (ICMS). Während des Studiums gehen Studierende für drei Semester nach Sydney in Australien und erlangen neben dem Bachelor of Arts an der FHWS, an der ICMS den Bachleor of Business Management (BBM).

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

U-Multirank 2017: 4. Internationales Hochschulranking für VWL und BWL

Die Volkswirtschaftslehre (Economics) ist neu in der Liste der Studienfächer des internationalen Hochschulrankings »U-Multirank 2017«. Mainz, Mannheim und Frankfurt am Main führen die deutschen Universitäten im VWL-Ranking an. Die drei Spitzenplätze im BWL-Ranking (Business Studies) belegen WHU, EBS und Universitäten Mannheim. Das weltweite Hochschulranking bewertet fast 1.500 Hochschulen in 99 Ländern anhand der fünf Dimensionen Forschung, Lehre, Internationalität, Wissenstransfer und regionales Engagement.

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Foto der Universität Bamberg

CHE-Hochschulranking 2017: Spitzenplatz für Bamberger Wirtschaftsinformatik

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der Universität Bamberg schneiden beim diesjährigen CHE-Hochschulranking 2017 hervorragend ab. Der Bamberger Wirtschaftsinformatik-Master belegt Höchstnoten in vier von fünf möglichen Kategorien und teilt sich die Spitzenposition im Ranking mit der Universität Paderborn. Bestnoten gibt es für BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik vor allem im Bereich der Internationalisierung.

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über die Zulassungsbeschränkungen zum Studium.

Trotz steigender Studienanfänger-Zahlen gehen die Zulassungsbeschränkungen zurück

Der Numerus Clausus verhindert nach wie vor, dass jeder studieren kann, was er will. Besonders hoch sind die Zulassungsbeschränkungen in Hamburg, gefolgt von Baden-Württemberg und dem Saarland. In Thüringen finden fast alle Bewerberinnen und Bewerber für ein Studium einen Studienplatz. Hier liegt die Quote der Studiengänge mit Zulassungsbeschränkungen nur bei 10,2 Prozent. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor.

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.