DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A Berufsfelder

Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

Autor
Beitrag
tightiii1995

Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

Hallo zusammen,
ich beschäftige momentan intensiv mit der Frage, welches Berufsbild am besten in naher Zukunft zu mir und meinen Interessen passen würde, damit ich weiß, nach welchen Stellen ich explizit suchen muss im Bewerbungsprozess.

Nun ist es so, dass ich zwischen gewissen Berufsbezeichnungen nicht wirklich differenzieren kann und sagen kann, welche meine Interessen wohl am besten abdecken würden.

Zu mir noch ein paar Worte. Ich interessiere mich für Konzernrechnungslegung / -konsolidierung, M&A und Finanzcontrolling. Zudem möchte ich in die Industrie.

Die Berufsbilder bzw. -bezeichnungen, die ich bis jetzt gefunden habe, waren u.a.:

  • Beteiligungscontroller (wobei ich nicht wirklich viele Stellen gefunden habe, die darauf ausgeschrieben wurden)
  • Financial Analyst
  • Financial Advisor und FDD (das aber vor allem bei Prüfungsgesellschaften)
  • Interne Revision

Was für ein Berufsfeld würdet ihr mit raten hinsichtlich meiner Interessen?

Vielen Dank im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

Ich interessiere mich für Konzernrechnungslegung / -konsolidierung, M&A und Finanzcontrolling. Zudem möchte ich in die Industrie.

Bei den von dir genannten Punkten denke ich an:

  • Beteiligungscontroller: Verantwortlich für die Verwaltung der Beteiligungen, Eingliederung, Überwachung, etc
  • Fund Controller: Sowas mache ich aktuell, gibt es für Direktfonds oder Fund of Funds (ist aber nicht Industrie)
  • vielleicht Corporate Development? (je nachdem wie das Unternehmen das definiert)

Bei deinen Interessen finde ich aber Konzernrechnungslegung nicht passend, es geht da vor allem um Bilanzierungsfragen, Auslegung von Buchhaltungs-§, usw. Ich war ein paar Jahre in der Hauptbuchhaltung, erwarte da keine geistig herausfordernde Tätigkeit. Im Controlling geht es mehr um analysieren und erläutern von Zahlen.

Die Position "Financial Analyst" ist relativ breit gestreut und der genaue Inhalt hängt vom Unternehmen ab.

antworten
tightiii1995

Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

WiWi Gast schrieb am 02.12.2020:

Ich interessiere mich für Konzernrechnungslegung / -konsolidierung, M&A und Finanzcontrolling. Zudem möchte ich in die Industrie.

Bei den von dir genannten Punkten denke ich an:

  • Beteiligungscontroller: Verantwortlich für die Verwaltung der Beteiligungen, Eingliederung, Überwachung, etc
  • Fund Controller: Sowas mache ich aktuell, gibt es für Direktfonds oder Fund of Funds (ist aber nicht Industrie)
  • vielleicht Corporate Development? (je nachdem wie das Unternehmen das definiert)

Bei deinen Interessen finde ich aber Konzernrechnungslegung nicht passend, es geht da vor allem um Bilanzierungsfragen, Auslegung von Buchhaltungs-§, usw. Ich war ein paar Jahre in der Hauptbuchhaltung, erwarte da keine geistig herausfordernde Tätigkeit. Im Controlling geht es mehr um analysieren und erläutern von Zahlen.

Die Position "Financial Analyst" ist relativ breit gestreut und der genaue Inhalt hängt vom Unternehmen ab.

Was genau ist mit Eingliederung gemeint? Ich dachte immer, das sei die Bilanzierung und Eingliederung in den Konzernabschluss.

antworten
WiWi Gast

Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

WiWi Gast schrieb am 02.12.2020:

Ich interessiere mich für Konzernrechnungslegung / -konsolidierung, M&A und Finanzcontrolling. Zudem möchte ich in die Industrie.

Bei den von dir genannten Punkten denke ich an:

  • Beteiligungscontroller: Verantwortlich für die Verwaltung der Beteiligungen, Eingliederung, Überwachung, etc
  • Fund Controller: Sowas mache ich aktuell, gibt es für Direktfonds oder Fund of Funds (ist aber nicht Industrie)
  • vielleicht Corporate Development? (je nachdem wie das Unternehmen das definiert)

Bei deinen Interessen finde ich aber Konzernrechnungslegung nicht passend, es geht da vor allem um Bilanzierungsfragen, Auslegung von Buchhaltungs-§, usw. Ich war ein paar Jahre in der Hauptbuchhaltung, erwarte da keine geistig herausfordernde Tätigkeit. Im Controlling geht es mehr um analysieren und erläutern von Zahlen.

Die Position "Financial Analyst" ist relativ breit gestreut und der genaue Inhalt hängt vom Unternehmen ab.

Zum Thema Konzernrechnungslegung würde ich noch ergänzen, dass es da auf's genaue Feld ankommt. Grundsatzabteilung ist definitiv geistig herausfordern denn du kriegst die Sachverhalte zugeschoben bei denen die regulären Sachbearbeiter nicht weiter wissen und ergo komplexer sind.

antworten

Artikel zu Berufsfelder

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 1: Marketing, Vertrieb, Personal, IT

Eine Frau mit einem Lapptop sitzt an einem großen Tisch mit mehreren Stühlen in einem Büro.

Studienberufe sind in der Marketingbranche beliebter denn je. Wer außergewöhnlich gut ist, kann vielfältige Aufgaben übernehmen und das Unternehmen oder seine Marken positiv aufladen. Der beste Einstieg gelingt oft über Trainee-Stellen. Dagegen werden junge Akademiker im Bereich Vertrieb und Verkauf häufig für den Direkteinstieg gesucht. Im Zuge des demografischen Wandels und der Digitalisierung ist gleichermaßen das Personalwesen gefragt. Um die richtigen Antworten auf den kommenden Fachkräftemangel zu finden, sind Human Resource Manager erwünscht, die das Unternehmen kurz-, mittel- und langfristig strategisch unterstützen.

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 3: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Öffentlicher Dienst, Kammern, Verbände

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Der Weg zum Steuerberater (StB) ist schwer aber die Berufsaussichten sind glänzend. Steuerberater sind in Deutschland gefragt und werden mit einem entsprechend guten Gehalt entlohnt. Noch exklusiver ist die Berufsgruppe der Wirtschaftsprüfer (WP), von denen es nur rund 14.000 Personen in Deutschland gibt. Vor allem im Bereich der Unternehmensberatung gibt es aktuell einige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Ausschau nach jungen Talenten halten und mit attraktiven Gehältern locken. Im Gegensatz zum Beruf der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer finden Absolventen im Öffentlichen Dienst, in Kammern und Verbänden geregelte Arbeitszeiten und eine ausgezeichnete Work-Life-Balance.

Berufe für Wirtschaftswissenschaftler 2: Finance, Controlling, Einkauf, Banken, Logistik, Versicherungen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Als Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling können Absolventen der Wirtschaftswissenschaften in viele Branchen eintauchen. In so ziemlich jedem Unternehmen werden Finanzexperten benötigt. Bei Banken und Versicherungen ist der Einstieg als Trainee für Hochschulabsolventen gängig. Auch im Einkauf, in der Logistik und in der Materialwirtschaft sind Wirtschaftswissenschaftler gefragt, die analytisches und logisches Denken mit sich bringen. In allen Branchen ist eins sicher: attraktive Gehälter und gute Aufstiegschancen.

Warum das Huhn die Straße überquerte? XII - Berufsgruppen

Ein braunes Huhn in der Sonne.

Seit Jahrhunderten beschäftigt diese Frage alle großen Denker.

Wer verdient was? Vergütungsreport des WSI

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt und im Hintergrund ist ein 100 Euroschein..

Der neue kostenlose Vergütungsreport »Wer verdient was? Ausgabe 2003« des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung verzeichnet tarifliche Grundvergütungen von 160 Berufen und Tätigkeiten.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

Stifel übernimmt ACXIT Capital Partners

Zwei zusammenführende Brücke symbolisieren die Übernahme von Acxit durch Stifel.

Die Stifel Financial Corp. übernimmt ACXIT Capital Partners. ACXIT zählt zu den führenden Beratungshäusern für Corporate Finance und M&A in Deutschland, Österreich und der Schweiz und soll die europäische Präsenz von Stifel verstärken.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

Houlihan Lokey schließt Integration von GCA ab und stärkt führende Marktposition

Der Blick hoch an einem Wolkenkratzer zum Thema Unternehmenstransaktionen (M&A).

Die internationale Investmentbank Houlihan Lokey hat die Übernahme von GCA Altium (GCA) erfolgreich abgeschlossen. Mit der Übernahme der ausstehenden Aktien von GCA im November operieren die beiden Unternehmen in Europa und den USA unter der Marke Houlihan Lokey. In Asien wird der Markenwechsel voraussichtlich Anfang 2022 erfolgen. Nach Integration ist Houlihan Lokey mit 225 Finanzexperten der weltweit aktivste Technologie-M&A-Berater, M&A- und PE-Berater.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Antworten auf Controlling vs. Financial Analyst vs. Interne Revision

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu Berufsfelder

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A