DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Management MasterSCM

Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Autor
Beitrag
BASS13

Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Hallo liebe Forummitgleider,

zurzeit studiere ich Business Administration im 6. von 7 Semestern an einer FH und werde voraussichtlich im kommenden Mai / Juni fertig sein. Mein Schnitt wird ca. 2,1 betragen + TOEFL Zertifikat (B2) + Ausbildung + Berufserfahrung (Vertrieb).

Anschließend werde ich ein 3 monatiges Praktikum bei einem Indrustriekonzern antreten.

Für das nächste Wintersemester 16/17 interessiere ich mich für folgende Masterprogramme:

FH Münster - Logistik
Uni Wuppertal - Operations Management
Uni Marburg - Innovation und Information
Uni Aachen - Operations Research and Management
Uni Duisburg - Supply Chain Management and Logistics
Uni Bamberg - Supply Chain Management und Informationssystem
Uni Augsburg - Operations and Information Management

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir mitteilen könntet, welche Masterprogramme am FH freundlichsten sind und diese nach dem Ruf ordnen.

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen.

Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Supply Chain definitiv die RWTH! Aber erfüllst du mit FH-Abschluss die ECTS-Kriterien? falls ja, auf jeden fall nach Aachen!

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Denke auch Aachen am besten, aber denke nicht so FH-freundlich da sehr Mathelastig. Musst du wissen, ob du dir das zutraust.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Uni Köln
Uni Mannheim
WU Wien

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Hallo,

vielen Dank für deine Info.
Der Rest meiner Familie studiert an der RWTH, deswegen wäre das ziemlich attraktiv für mich.

Verteilung der Lehrinhalte meiner FH:
Bei erfolgreicher Absolvierung des oben genannten Studiengangs werden gemäß
der Prüfungsordnung vom 02.10.2006 (in der Fassung vom 01.09.2011, gültig ab
Studienstart Wintersemester 2011) in den Bereichen
Mathematik: 15 ECTS
Statistik: 5 ECTS
Betriebswirtschaftslehre: 88 ECTS
Volkswirtschaftslehre: 20 ECTS
Recht: 23 ECTS
insgesamt mindestens 151 ECTS
erworben. In Summe sind zum Studienabschluss 180 ECTS erforderlich.

Damit sollte ich alle erforderlichen Credits für Aachen haben.
Ich dachte immer MSM der Uni Duisburg wäre die Beste Uni in Deutschland für SCM.

Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Hast du auch 8 ECTS in Entscheidungstheorie/ Operations Research? Viele aus der FH haben die Fächer gar nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

RWTH benötigst du glaube ich 8 in Op. Research bzw. Entscheidungstheorie.

antworten
BASS13

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Nein leider nicht, obwohl ich persönlich Entscheidungstheorie für totalen Blödsinn halte, da man sich in jedem betriebswirtschaftlichen Bereich entscheiden muss und das in den jeweiligen Modulen lernt.

Sofern ich die 8 ECTS nicht nachholen kann, muss ich eben an eine andere Universität. Die restlich aufgelisteten Universitäten finde ich ebenfalls interessant (und um diese geht es auch). Ich weiß schon, dass Köln und Mannheim top sind, aber ich bevorzuge die anderen genannten. Wäre hilfreich, wenn ihr euch zu denen auch äußern würdet hinsichtlich Ruf, FH-Freundlichkeit und Qualität der Lehre. Die genauen Zugangsvoraussetzungen habe ich schon alle gegoogelt. Mir geht es muss um eigene Erfahrungen und Tipps.

Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Hey, ich studiere in Aachen den BWL Master seit diesem ws. Die wollen in Zukunft mehr gute externe rein holen, mit Glück kannst du OR und Entscheidungslehre bei Bedarf nachholen im Master!

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Woher der Sinneswandel der RWTH?
Ist denn schon ab dem WS 16/17 damit zu rechnen?

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Hab in Augsburg studiert. Die Uni hat zumindest in Bayern recht guten Ruf. Der Master ist recht mathelastig, aber wenn du als Schwerpunkt OM nimmst, wirds wohl auch an anderen Unis nicht viel anders sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Der Sinneswandel der RWTH liegt laut der Fachschaft in der generell wachsenden Bedeutung der RWTH in BWL (Rankings, Forschungsgelder etc.) und das die wohl auf den Trichter gekommen sind, dass es der Qualitätssteigerung der Studienabgänger beiträg,t wenn im Master mehr gute externe eine Chance bekommen. (Soll wie in Münster so Regeln geben, top 10/20/30% des Jahrgangs der Bewerberuni müssen nicht alle Auflage erfüllen und können diese ggf nachholen.)
Check sonst auf noch mal die Website, da steht mittlerweile schon sowas ähnliches.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Danke für die Info.
Wie sieht es mit den restlich genannten Masterprogrammen aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Manchmal denke ich, dass ich träume. Wenn du was in Logistik lernen willst (das würde ich meine bei der Auflistung) dann kann man das nicht mit so einem Statistik-Studiengang in Aachen erreichen. Allgemein kann man in Aachen einiges gut studieren, aber nicht im BWL-Bereich. Logistik ist sowas praxisnahes, das kann in so einem Studiengang nicht erreicht werden. Wenn du was über Logistik lernen willst, DUE, Bremen, Hamburg oder Münster. Sieh dir mal das Logistik-Ranking der Verkehrsrundschau an.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Ich denke deine Aussage kann man nicht für voll nehmen. Dass Aachen auch in BWL sehr gut ist, belegen wohl die meisten Rankings und Alumni. Und im Bereich Logistik und operations Research ist Aachen wirklich sehr sehr gut, nicht umsonst gibt es u.a. den Lehrstuhl der deutschen Post in Aachen.

Ich studiere in Aachen im Master BWL, nicht Logistik aber viele meiner Freunde, und kann dir wirklich dazu raten. Ziemlich schwer, keine Frage und nicht zu vergleichen mit einem FH Master, aber top Kontakte zu allen Unternehmen (u.a. durch das exzellenz Logistik Cluster).

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Und noch ein Tipp: such dir drei unis raus, fahr hin und mach dir selbst ein Bild

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Der Thread-Ersteller will ja nicht Logistik in Aachen studieren, sondern OR.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Dieses ewig Deutsche FH vs. Uni ist so überaltet und nervig. Uni-Absolventen in BWL stellen permanent hervor, wie viel besser sie wären und es wäre ja nicht zu vergleichen mit FH und FHler halten sind da einfach raus, denn sie wissen, wer beim AC klar im Vorteil ist. Uni-Absolventen kennen es nicht wie an Top FH's 15 Präsentationen, teils auf Englisch im Semester zu halten. Es kommt immer auf die Person an, keiner schaut auf euren Lebenslauf und denkt der hat Uni Aachen wow! Das wird nicht passieren. Denn es gibt sonst einen von München, Stuttgart und dutzend anderer Uni-Städten (die wiederum alle von sich denken sie wären die Elite). Wenn aber ein Uni- oder FH-Absolvent mit Auslandspraktikum und Semester Abroad kommt, mit Werkstudent und fundierten IT-Skills, das ist ein guter Absolvent. Wacht auf, dass ihr euch nur über eure Uni definieren könnt, sondern performt! Das musste mal gesagt sein.

Bass, du musst dich entscheiden, willst du praktische Logistik mit Theorieanteilen lernen (wie in reinen Logistik Studiengängen) oder eine fundiert theoretische Ausbildung in OR/Statistik haben. Das kommt bei deiner Auflistung der verschiedenen Studiengänge nicht ganz rüber.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Ich würde dazu raten, mir zu überlegen ob du FH Logistik oder wirklich an einer Uni es studieren willst. Der Schwierigkeitsunterschied ist extrem.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Bester Laden sowohl in Statistik aber vor allem OR und Logistik ist das KIT.
OR 1 und OR 2 quantitativ schon in den ersten drei Semestern, danach zwingende Vertiefungschiene und weitere Wahlmöglichkeiten (extrem viele zur Auswahl).
Kenne kein Modulhandbuch, dass auch nur in die Nähe kommt.

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Einen GANZEN Master nur mit SUpply Chain ?? Ich würde mich an deiner Stelle breiter aufstellen. Zudem ist der Theorienutzen in der Praxis äußerst fraglich...

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Ich kann dir nur zur RWTH Aachen raten, KIT wird aber sicher ähnlich gut sein. Mache aber gerade meinen Master in OR in Aachen. Super Kontakte zur Unternehmen und Praxisprojekte und auch viele Wahlmöglichkeiten in anderen BWL Bereichen.
Würde mich hier dem vorherigen Post anschließen, es macht durchaus Sinn sich parallel breiter aufzustellen.

Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Vielen Dank für Eure Meinungen.
Kann vllt. noch jemand was zu den anderen Unis sagen?

Danke!

antworten

Artikel zu SCM

Kosteneffizienz in der Supply Chain durch modernes Behältermanagement

Das typische Schild der Firma Aurora an einem hohen Betongebäude.

Im Sinne moderner Unternehmensstrategien achten Firmen heutzutage darauf, jeden Bereich ihrer Struktur auf Rationalität und Effizienz hin abzuklopfen, um ihren Umsatz zu steigern. Bei Betrieben, die Rohstoffe zur Weiterverarbeitung heranschaffen müssen oder die ihre Produkte zur Weiterverarbeitung sowie zur Lieferung an die Endkunden transportieren, spielt die Supply Chain (= Lieferkette) eine herausragende Rolle.

Camelot Innovation Award 2013

Camelot Value-Chain Thesis-Award 2013

Die Strategieberatung Camelot Management Consultants vergibt zum dritten Mal den Camelot Innovative Value Chain Thesis Award. Der Preis zeichnet besonders innovative Abschlussarbeiten rund um die Themen Logistik, Supply Chain oder Value Chain aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2013.

BME SCM-Studie 2011 - Supply Chain Management fehlt strategische Früherkennung

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Nur ein Fünftel der Unternehmen nutzt geeignete Mittel und Methoden, um Veränderungen in Beschaffungs- und Absatzmärkten frühzeitig zu erkennen. Das ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME), Wassermann AG und der Hochschule München zu Komplexität im Supply Chain Management.

Einkäufer bei Maschinenbauern kaum in Produktion eingebunden

47 Prozent der Einkaufsabteilungen deutscher Maschinenbauer sind kaum oder gar nicht in die Produktion mit eingebunden, 50 Prozent der Einkäufer sitzen nicht regelmäßig mit den Entwicklern am Tisch und vergeben so die Chance, in der Frühphase der Produktentwicklung die kostenoptimalen Waren zu ermitteln.

Lernkarten: Supply Chain Management: ECR

Supply Chain Management ECR

WiWi-TReFF zum Ausschneiden: Unsere Lernkarten könnt ihr ausdrucken und auf Karteikarten kleben.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Jobzufriedenheit von Führungskräften am höchsten

Jobzufriedenheit: Eine weibliche Führungskraft lacht beim Telefonieren.

Führungskräfte sind häufig sehr glücklich in ihrem Job. 41,7 Prozent der Führungskräfte bezeichnen sich als "sehr zufrieden" mit ihrer Arbeit. Akademikerinnen und Akademiker sind mit 39,5 Prozent generell überdurchschnittlich zufrieden im Job. Jeder dritte Erwerbstätige ist laut Statistischem Bundesamt in Deutschland mit seiner Tätigkeit "sehr zufrieden".

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Deutsche Führungskräfte schätzen bewährte Managementtechniken

Business: Bain-Studie zu Managementtechniken in Deutschland und weltweit.

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Benchmarking, strategische Planung und Change Management die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue innovative Werkzeuge wie Agile Management und Advanced Analytics werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus. Eine wachsende Komplexität und abnehmende Kundenloyalität sind die weltweit größen Herausforderungen.

Moderne Managementtechniken sichern Unternehmenserfolg

Ein schwarzer Kompass mit einem weißen Zifferblatt und grünen Richtungsanzeigern.

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Kundenmanagement, Outsourcing und Benchmarking die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue Werkzeuge wie Big-Data-Analyse oder die digitale Transformation werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Eine wachsende Komplexität, Cyber-Attacken und die abnehmende Kundenloyalität sind weltweit große Herausforderungen.

Führungskräfte-Monitor 2017: Mehr Managerinnen jedoch mit Gehaltsnachteil

Frau, Boss, Chefin, Führungskraft, Managerinnen,

Der Frauenanteil unter den Führungskräften ist in den Jahren von 1995 bis 2015 um rund zehn Prozentpunkte auf etwa 30 Prozent gestiegen. Aktuell nimmt der Frauenanteil bei den Führungskräften allerdings nur noch langsam zu. Der Gehaltsnachteil von Managerinnen beträgt durchschnittlich 23 Prozent, so der „Führungskräfte-Monitor 2017“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung.

CEO Challenge 2017: Die Sorgen der Chefs

New-York, Freiheitsstatur,

Die unsichere politische Lage rund um den Globus ist aus Sicht deutscher Unternehmen derzeit die größte Herausforderung. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage von IW Consult und The Conference Board hervor. Sorgen vor einer globalen Rezession sind bei hiesigen Managern dagegen weniger verbreitet als in anderen Ländern.

Stühlerücken in Chefetagen - Viele neue Dax-Vorstände mit Digital-Erfahrung

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Die Chefetagen in den Dax-Konzernen von Dax30, MDax, TecDax und SDax sind in Bewegung. Rund 120 Vorstände haben zum Jahreswechsel das Unternehmen gewechselt, stiegen auf oder haben ihren Vertrag verlängert. Mit Angela Titzrath rückt dabei eine Frau neu in den Vorstand auf. Jeder zweite neue Dax-Vorstand besitzt bereits digitale Erfahrung.

Managerinnen-Barometer 2017: DAX-Vorstände bleiben weiter Männerdomäne

Die eingeführte Geschlechterquote zeigt ihre erste Wirkung: Der Frauenanteil in Aufsichtsräten, Vorständen und Gremien ist gestiegen. Dennoch sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2017 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Dafür hat das DIW Berlin mehr als 500 Unternehmen untersucht.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Allgemeine Managementlehre«

Cover vom Lehrbuch "Allgemeine Managementlehre".

Der Klassiker zur Managementlehre präsentiert neben bewährtem Management-Wissen aktuelle Trends. So widmet sich ein neues Kapitel dem Management von Industrie 4.0. Die komplett überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Neuauflage 2016 überrascht zudem mit einem Kapitel zum Sinn als Motivationsfaktor in der modernen Personalführung. »Allgemeine Managementlehre« ist ein didaktisch perfektes, modernes Management-Lehrbuch.

Antworten auf Masterstudienplatz Supply Chain Management, Operations Management - Ruf FH-geeignete Unis

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu SCM

Weitere Themen aus Management Master