DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MasterarbeitAUDI

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Autor
Beitrag
Masterandin123

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Hallo zusammen,

Ich habe eine Zusage für eine Masterarbeit bei Audi bekommen und würde nun gerne wissen wollen, wie gut die Aussichten sind danach evtl. übernommen zu werden. Gibt es jemanden von euch der hinsichtlich dessen schon Erfahrungen sammeln konnte? Bin im Bereich Entwicklung.

Besten Dank vorab.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Gar nichts.

Kenne Ingenieure bei BMW alles tip top Masterarbeit dann vor die "Tür gesetzt".

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Eher schlecht.

Die ganzen großen Automobil-Konzerne haben viele Leute, die dort ihre Bachelor/Masterarbeit schreiben. Viel mehr, als die an frischen Absolventen einstellen wollen. Die picken sich die 5-10% raus, die sie haben wollen und der Rest darf sich danach dann irgendwo anders eine Stelle suchen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Stimme den Vorrednern zu. Das beste was man machen kann, ist nochmal mit Berufserfahrung anzuklingeln. So haben es viele wieder zurück zum OEM geschafft

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Absolventen müssen wissen, dass die Konzerne einen riesigen Bewerberpool haben und es immer einen besseren Kandidaten gibt. Die Chancen übernommen zu werden stehen mit einer Masterarbeit genauso schlecht, wie nach einem Praktikum (Bei Informatik und der richtigen Vertiefung sind die Chancen aber sehr gut) . Aber vielleicht hast du Glück und kommst über die Frauenquote rein.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Als Frau in der Entwicklung, sehr gute Chancen.Wäre zumindest bei Daimler so.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Bin zwar bei VW, aber bei uns ist das auch so.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2018:

Als Frau in der Entwicklung, sehr gute Chancen.Wäre zumindest bei Daimler so.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Also ich kann diesen Pessimismus nicht ganz nachvollziehen.
Als ich meine Masterarbeit dort geschrieben habe sind doch einige der Masteranten (natürlich bei weitem nicht alle) danach dort eingestiegen.
Man muss jedoch sagen, dass nicht alle bei Audi eingestiegen sind, sondern verteilt über die VW AG und deren entsprechenden Marken, sowie entsprechend auch an diversen Standorten.

Wenn man also sowohl bzgl. der Marke (Audi, VW, Porsche,...) als auch den Standort (Ingolstadt, Wolfsburg,...) erhöht man die Chancen signifikant und hat durchaus realistische Chancen

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Wenn deine Masterarbeit im Bereich Elektrotechnik oder Informatik ist, können durchaus Chancen bestehen.

Gibt aber bei uns auch Mitarbeiter von Ingenieursbüros die bereits Arbeiten im Studium oder Praktika bei Audi gemacht haben und dann nicht direkt von Audi übernommen wurden.

Vielleicht bekommst du ja mit Glück durch direktes Nachfragen Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wurden in den letzten 2 Jahre Leute übernommen?
  • Gibt es in der Abteilung externe Mitarbeiter von Ingenieursbüros oder Zeitarbeitsfirmen?

Und mit ganz viel Glück:

  • Wie ist die derzeitige Personalsituation (sollte es eine Antwort geben wäre diese zB minus 20 Stellen bei 100 MA - das heißt 20 Leute müssen die Abteilung wechseln bis wieder eingestellt wird)
antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Ob du eine Festanstellung bekommst, hängt von einigen Faktoren ab.

Der Hauptgrund wieso du bei guter/sehr guter Leistung usw nicht genommen wirst: es gibt schlichtweg keine freie Stelle! Bei großen Unternehmen wie Audi muss jede Stelle erst einmal genehmigt werden, bevor Kandidaten gesucht werden. Dann ist es auch noch so, dass die eigenen Mitarbeiter bevorzugt werden, d.h. möchte jemand von einer anderen Abteilung in deine Abteilung wechseln, so bekommt er vorrangig die Stelle. Genau so wie die Mitarbeiter die von einer Zusatzausbildung oder einem Studium zurückkehren.

Wenn dein Chef mit dir zufrieden ist und er eine freie Stelle zu besetzen hat, dann sprich ihn/sie frühzeitig drauf an. Ein Selbstläufer wird es garantiert nicht.

Wünsche dir viel Erfolg.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

Ob du eine Festanstellung bekommst, hängt von einigen Faktoren ab.

Der Hauptgrund wieso du bei guter/sehr guter Leistung usw nicht genommen wirst: es gibt schlichtweg keine freie Stelle! Bei großen Unternehmen wie Audi muss jede Stelle erst einmal genehmigt werden, bevor Kandidaten gesucht werden. Dann ist es auch noch so, dass die eigenen Mitarbeiter bevorzugt werden, d.h. möchte jemand von einer anderen Abteilung in deine Abteilung wechseln, so bekommt er vorrangig die Stelle. Genau so wie die Mitarbeiter die von einer Zusatzausbildung oder einem Studium zurückkehren.

Wenn dein Chef mit dir zufrieden ist und er eine freie Stelle zu besetzen hat, dann sprich ihn/sie frühzeitig drauf an. Ein Selbstläufer wird es garantiert nicht.

Wünsche dir viel Erfolg.

Kann ich so bestätigen. Es ist alles sehr Kostenorientiert. Man muss Glück haben zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Abteilung zu sein. Oder man hat einen Vorgesetzten der lange im Unternehmen ist, und extra für dich andere Abteilungen abklappert. Oder du kennst jemanden, der mal ins SAP reinsieht, und nachschauen kann, wo unbesetzte oder zukünftige Stellen geplant sind.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Es ist sehr stark abhängig von der Abteilung.

Entwicklung nahezu unmöglich. Bin immernoch sehr gut in Kontakt mit meinem Betreuer, spreche fast jeden Tag mit ihm und habe auch in der Entwicklung geschrieben - keine Chance, außer wirklicher Glücks-Zufall. Dann aber gleich die Gelegenheit nutzen und Lotto spielen.

IT-Bereich oder Beschaffung ist es einfacher möglich. Ist aber auch durch die abteilungsinterne Fluktuation begründet.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

Ob du eine Festanstellung bekommst, hängt von einigen Faktoren ab.

Der Hauptgrund wieso du bei guter/sehr guter Leistung usw nicht genommen wirst: es gibt schlichtweg keine freie Stelle! Bei großen Unternehmen wie Audi muss jede Stelle erst einmal genehmigt werden, bevor Kandidaten gesucht werden. Dann ist es auch noch so, dass die eigenen Mitarbeiter bevorzugt werden, d.h. möchte jemand von einer anderen Abteilung in deine Abteilung wechseln, so bekommt er vorrangig die Stelle. Genau so wie die Mitarbeiter die von einer Zusatzausbildung oder einem Studium zurückkehren.

Wenn dein Chef mit dir zufrieden ist und er eine freie Stelle zu besetzen hat, dann sprich ihn/sie frühzeitig drauf an. Ein Selbstläufer wird es garantiert nicht.

Dito! War bei mir damals ähnlich, Angebot bekommen aber abgelehnt . Die wussten selbst, dass in den nächsten 2, 3 Jahren keine "starke Karriereentwicklung" möglich wäre bei denen in der Abteilung (weil nix Interessantes zum Nachbesetzen) und haben mir das auch klar kommuniziert.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

WiWi Gast schrieb am 20.02.2019:

IT-Bereich oder Beschaffung ist es einfacher möglich. Ist aber auch durch die abteilungsinterne Fluktuation begründet.

Jo, war in der Beschaffung und habe dort meine Masterarbeit geschrieben. Das Angebot zum Einstieg gab es danach auch. Ich hab's angenommen und bin knapp zwei Jahre geblieben. Mir ging es vor allem um die Berufserfahrung, denn die Aufstiegschancen sind für solche "Quereinsteiger" nicht so gut. Hat sich im Lebenslauf aber sehr gut gemacht. Ich bin dann zu einem großen Zulieferer gewechselt, bei dem ich auch nach sieben Jahren immer noch bin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

WiWi Gast schrieb am 20.02.2019:

IT-Bereich oder Beschaffung ist es einfacher möglich. Ist aber auch durch die abteilungsinterne Fluktuation begründet.

Jo, war in der Beschaffung und habe dort meine Masterarbeit geschrieben. Das Angebot zum Einstieg gab es danach auch. Ich hab's angenommen und bin knapp zwei Jahre geblieben. Mir ging es vor allem um die Berufserfahrung, denn die Aufstiegschancen sind für solche "Quereinsteiger" nicht so gut. Hat sich im Lebenslauf aber sehr gut gemacht. Ich bin dann zu einem großen Zulieferer gewechselt, bei dem ich auch nach sieben Jahren immer noch bin.

Das war "damals". Heute ist es viel schwerer. Da reicht auch ne Masterarbeit mit Praktika nicht mehr aus. Die OEMs wollen eigentlich nur noch Trainees bedienen, und den Rest fernhalten.

Ist zumindest in München so, wird sich in Ingolstadt nicht anders verhalten.

antworten
WiWi Gast

Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

WiWi Gast schrieb am 20.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 20.02.2019:

IT-Bereich oder Beschaffung ist es einfacher möglich. Ist aber auch durch die abteilungsinterne Fluktuation begründet.

Jo, war in der Beschaffung und habe dort meine Masterarbeit geschrieben. Das Angebot zum Einstieg gab es danach auch. Ich hab's angenommen und bin knapp zwei Jahre geblieben. Mir ging es vor allem um die Berufserfahrung, denn die Aufstiegschancen sind für solche "Quereinsteiger" nicht so gut. Hat sich im Lebenslauf aber sehr gut gemacht. Ich bin dann zu einem großen Zulieferer gewechselt, bei dem ich auch nach sieben Jahren immer noch bin.

Das war "damals". Heute ist es viel schwerer. Da reicht auch ne Masterarbeit mit Praktika nicht mehr aus. Die OEMs wollen eigentlich nur noch Trainees bedienen, und den Rest fernhalten.

Ist zumindest in München so, wird sich in Ingolstadt nicht anders verhalten.

Jein, zumindestens im VW-Konzern. Die Chefs wollen weiterhin Direkteinsteiger und gerne auch eingearbeitet Masteranden/Werkstudenten. Allerdings ist die Personal extrem restriktiv geworden was die Freigabe von zusätzlichen Planstellen angeht und für Berufseinsteiger eigentlich nur noch wenige Traineestellen frei gibt.

Hat bei mir in der Abteilung dazu geführt dass ein sehr guter Werkstudent der 3 Jahre bei uns war, von einer UB abgeworben wurde mit der er vorher schon im Projekt zusammengearbeitet hat. Dann bei der UB weiter auf dem Projekt gearbeitet hat und ein Jahr später für einen saftigen Gehaltsaufschlag wieder eingestellt wurde.
Für den Kollegen lief das natürlich super. Aus unternehmerischer Sicht ausgesprochener Schwachsinn.

antworten

Artikel zu AUDI

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Open-Access-Journal »Economics«

Screenshot Homepage economics-ejournal.org

Die Fachzeitschrift »Economics« ist ein Open-Access-Journal, bei dem alle Beiträge uneingeschränkt nutzbar sind. Economics hat als englischsprachiges Journal eine internationale Ausrichtung und wird vom Institut für Weltwirtschaft in Kooperation mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften betrieben.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 5: Statistiken finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der fünfte Teil der Serie zeigt, wie sich statistische Datenbanken finden und nutzen lassen.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 2: Effizient recherchieren

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der zweite Teil der Serie zeigt die Profitricks für bessere Suchergebnisse bei der wissenschaftlichen Recherche.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Ökonomische Arbeitspapiere im Web 5: SSRN-Arbeitspapiere

Auf einer Kreidetafel steht das Wort Forschung.

Im Social Science Research Network (SSRN) arbeiten mehrere hundert Wissenschaftler mit dem Ziel zusammen, Forschungsergebnisse der »social sciences« mit Hilfe von Abstracts und Arbeitspapieren zügig weltweit zugänglich zu machen. Das Verzeichnis umfasst etwa 400.000 Arbeitspapiere in Kurzfassung und über 320.000 im Volltext.

Freeware: »Citavi« Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung

Die Freeware Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung. In der kostenlosen Basisversion lassen sich sämtliche Funktionen in Team- und Ein­zelprojekten für bis zu 100 Titeln nutzen.

Recherchieren mit EconBiz.de

Econbiz App-Anwendung auf dem iPad

Die kostenfreie ZBW-Suchmaschine EconBiz bietet für Forschung, Lehre oder Studium Zugriff auf die wichtigsten Arbeiten aus BWL, VWL und angrenzenden Wissenschaften. EconBiz enthält über neun Millionen wirtschaftswissenschaftliche Aufsätze, elektronische Volltexte, Dissertationen, Working Paper und Lehrbücher. Die EconBiz App bietet unterwegs Zugang zu wirtschaftswissenschaftlichen Fachinformationen.

alles-finden-zbw.eu - Online-Zugriff auf wirtschaftswissenschaftliche Volltexte

Screenshot Homepage alles-finden-zbw.eu

Unter dem neuen Internetangebot »alles-finden-zbw.eu« bietet die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) den kostenfreien Online-Zugang auf den weltweit größten Bestand an wirtschaftswissenschaftlicher Literatur.

Ökonomische Arbeitspapiere im Web 4: RePEc-Arbeitspapiere

RePEc-Arbeitspapiere

RePEc - Research Papers in Economics ist ein englischsprachiges Gemeinschaftsprojekt von über 100 freiwilligen Mitarbeitern in 82 Ländern zur Verbreitung der Ergebnisse wirtschaftswissenschaftlicher Forschung. Das Verzeichnis umfasst über 1.4 Millionen Arbeitspapiere und Artikel.

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte

Eine undeutliche Maschine.

Auf die Recherche nach wissenschaftlichen Publikationen und Fachinformationen im Internet spezialisierte Suchmaschine mit erweiterter Suche in speziellen Wissensbereichen wie »Economics, Business and Management«.

Freeware: »Docear« Literaturmanagement und Mind-Mapping

Ein Schild mit der roten Aufschrift: Komplett-Preis.

Docear ist eine Komplettlösung zum Literaturmanagement und unterstützt Wissenschaftler in allen wichtigen Bereichen der Literaturrecherche und -verwaltung.

Open-Access-Journal Economics jetzt im SSCI

Open-Access-Journal Economics

Die wirtschaftswissenschaftliche Fachzeitschrift Economics ist in die Champions League der ökonomischen Journals aufgestiegen – rückwirkend mit Beginn des Jahres 2009 werden ihre Beiträge für den Social Science Citation Index (SSCI) ausgewertet.

Antworten auf Einstiegschancen Audi nach Masterarbeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu AUDI

Weitere Themen aus Masterarbeit