DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Promotion, PHD & DBADBA

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Autor
Beitrag
Prince_Van

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Hallo zusammen,

ich möchte die nächsten Wochen bis Monate einen DBA starten und würde mich über ein paar Erfahrungen freuen, sowohl von aktuellen Studenten als auch von Absolventen.

Mich würde insbesondere interessieren:

  1. Wo macht ihr den DBA / habt ihr ihn gemacht?

  2. Warum habt ihr euch für diese Uni / Akademie entschieden?

  3. Wie zufrieden seid / wart ihr mit der Betreuung?

  4. Hat's euch hinsichtlich eurer Karriere bisher etwas gebracht?

  5. Alles andere, was ihr sonst als wichtig oder wissenswert für Neueinsteiger empfindet :-)

Vielen Dank schon vorab!

David

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Hallo David,

sehr spannendes Thema. Hast du bereits gestartet? Wie läuft es? Was werden die finalen Kosten sein?

LG Max

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Push

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Wo macht ihr den DBA / habt ihr ihn gemacht?

Triagon Academy

Warum habt ihr euch für diese Uni / Akademie entschieden?

Grundsätzlich DBA wegen der Möglichkeit das berufsbegleitend zu machen. Triagon wegen Akkreditierung in der EU sowie günstigter Preis (damals 18k, inzwischen 20K) Alternativen lagen alle jenseits der 30K.
Gibt auch Anbieter z.B. in Mittelamerika usw die es für unter 6 K anbieten. KP wie da das Niveau ist, will ich nicht beurteilen, kam für mich relativ schnell außer Frage da mir wichtig war in Deutschland ohne Probleme oder Zusätze den Dr. tragen zu dürfen.

Wie zufrieden seid / wart ihr mit der Betreuung?

Leider nur mässig.
In den Vorbereitungsmodulen (4 an der Zahl) stark vom jeweiligen Modul abhängig. In der eigentlichen Diss kommts dann auf deinen Doktorvater an.
Die Verwaltung ist leider stark verbesserungsbedürftig.

Hat's euch hinsichtlich eurer Karriere bisher etwas gebracht?

Noch nicht abgeschlossen, daher schwer zu sagen.
Ich habe bereits vorher "Karriere" gemacht, unterschiedliche Gruppenleiter/Abetilungsleiter Jobs in großen Konzernen, 5-stelliges Monatsgehalt.
Der Dr. vor dem Namen wird aber sicher nicht schaden.

Alles andere, was ihr sonst als wichtig oder wissenswert für Neueinsteiger empfindet :-)

Nicht von verbitterten "klassischen" Doktoranden ärgern lassen, die ne halbe TVL13 Stelle haben aber voll Zeit den Knecht für Ihren Prof machen müssen, während man bei einem berufsbegleitenden Programm keinen Karriere Knick hat und keine Gehaltseinbußen.
Viele die sich für den klassischen Weg entscheiden reden den DBA schlecht, seh ich auch in meinem Freundeskreis. "Kennt keiner in Deutschland bla bal" "teuer bla bla" ,Aber hey, die 18k sind Peanuts, verdien in den 3,5 Jahren über 500k während die an ihrer Uni Peanuts bekommen. Da kann ich deren Neid bzw. die Missgunst schon verstehen wenn die bei 50% TVL13 bei Mama im Dachgeschoss hausen während ich nen neuen S5 fahre und mit meiner Frau in einer Penthouse Wohnung lebe, weil ich eben keinen Karriereknick hinnehme.

Den DBA. sofern akkreditiert und aus EU Staat, kannst ganz normal als Dr. tragen.

Dafür musst du aber neben dem Job eben auch eine Diss verfassen und das kostet wirklich Zeit. Das darf man nicht unterschätzen. Es ist eben kein "Kauf", du musst eine Forschungsfrage ausarbeiten und mit Wissenschaftlichen Methoden bearbeiten. Das kostet Mühe und Zeit.

Lohnt sich aber! In den Bewerbungsgesprächen wurde es bisher stets super positiv aufgefasst.

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

  1. Wo macht ihr den DBA / habt ihr ihn gemacht?
    KMU Akademie / Middlesex University

  2. Warum habt ihr euch für diese Uni / Akademie entschieden?
    Auf der Verleihungsurkunde (Promotionsurkunde) der Middlesex University ist der Titel bzw. dessen Abkürzung DBA / Dr. festgelegt, deshalb dürfen AbsolventInnen wahlweise auch den deutschen Titel Dr. führen.

  3. Wie zufrieden seid / wart ihr mit der Betreuung?
    Advisor arbeitet hauptberuflich woanders. Daher Betreuung überwiegend per Email. Kommentare und Kritiken sind Kurzformen aus wenigen Sätzen. Viele Dinge müssen selbst über Google gesucht werden. Unbrauchbare Musterarbeiten, damit man nicht abschreibt. Der Schwierigkeitsgrad ist somit unnötig hoch. Für 24.800€ werden vier Beratungsstunden pro Jahr (!) angeboten. Dies ist aus meiner Sicht viel zu wenig. Hat man als Student Interesse an einer engeren Betreuung, so kann das DBA Plus Paket dazu gebucht werden, das nochmals 8.000€ kostet. Woanders gibt es mit dem Prof regelmäßige Treffen, um den Rahmen für die Arbeit abzustecken und Zwischenergebnisse zu besprechen. Abseits davon darf man natürlich immer Emails schreiben, aber für konkrete Hilfestellungen wenig hilfreich. Natürlich ist die finale Arbeit selbst zu machen, versteht sich. Doch es gibt nur einen Versuch, die Arbeit zu verbessern und ein falsches Zitat, und das Geld ist weg. Gängige Praxis ist, das Viele ihre Disseration am Arbeitsplatz schreiben, da es viel Arbeit erfordert.

  4. Hat's euch hinsichtlich eurer Karriere bisher etwas gebracht?
    LinkedIn, XING

  5. Alles andere, was ihr sonst als wichtig oder wissenswert für Neueinsteiger empfindet
    "Im fachlichen Kontext steht den Doktorand/inn/en eine Betreuung im Umfang von 15 Stunden pro Jahr zur Verfügung. Unabhängig von diesem vertraglich zugesicherten Betreuungsumfang bestätigten die Doktorand/inn/en, dass ihre Advisors je nach Bedarf unterstützen, um die fachlichen Fragen zu klären. Dies ist zu Beginn des Promotionsstudiums i. d. R. häufiger der Fall."
    AQAS Beschluss zur Zertifizierung des Promotionsprogramms Doctor of Business Administration DBA 28./29.08.2017
antworten
WiWi Gast

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Hallo zusammen,

ich möchte die nächsten Wochen bis Monate einen DBA starten und würde mich über ein paar Erfahrungen freuen, sowohl von aktuellen Studenten als auch von Absolventen.

Mich würde insbesondere interessieren:

Wo macht ihr den DBA / habt ihr ihn gemacht?
An der Middlesex University (in Zusammenarbeit mit der KMU Akademie aus Österreich)

Warum habt ihr euch für diese Uni / Akademie entschieden?
Habe einen Bekannten der seinen Doktor dort gemacht und ihn mir empfohlen hat.

Wie zufrieden seid / wart ihr mit der Betreuung?
Bin seit 2 Jahren immatrikuliert. Sehr zufrieden (5 von 5) mit dem Anbot und der Betreuung.

Hat's euch hinsichtlich eurer Karriere bisher etwas gebracht?
Bisher, da noch im Studium und die Konzentration voll auf dem Doktorat, NOCH nicht.

Alles andere, was ihr sonst als wichtig oder wissenswert für Neueinsteiger empfindet :-)
Super Angebot, der Aufwand (ist ja auch eine Promotion daher soll es ja auch so sein) ist jedenfalls nicht zu unterschätzen. Empfehlung gebe ich jedenfalls, die Konzeption, Aufbau, Ablauf des Promotions-Studiums sind super durchdacht.

Vielen Dank schon vorab!

David

antworten
franklimmer

Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Ich bin genau wie Du auf der Suche nach einem DBA Programm und habe mich gefragt, ob der DBA oder auch PHD von der Triagon tatsächlich als Dr. eingetragen werden darf? Dort könnte ich mit meinem MBA direkt starten aber bei der KMU würde es nicht gehen, weil ich die 300 ECTS nicht erfülle.

Bist Du bereits gestartetn David? Wenn ja wo?

Schöne Grüße

antworten

Artikel zu DBA

Merkel bekommt Ehrendoktor von Harvard University

Wahlplakat der CDU von Angela Merkel zur Bundestagswahl 2017.

Im Rahmen der Feierlichkeiten der 368. Graduationsfeier der Harvard University hat die Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Ehrendoktor der Universität verliehen bekommen. Am Nachmittag des 30. Mai 2019 richtete sich die deutsche Bundeskanzlerin mit einer Ansprache an die Absolventinnen und Absolventen sowie die geladenen Gäste. Die Universität würdigte damit den Pragmatismus und die kluge Entschlossenheit ihrer bisherigen Amtszeit, sowie insbesondere ihre Standhaftigkeit in der Flüchtlingskrise.

Leitlinien zur externen Promotion von Wirtschafts- und Hochschulverbänden

Auf einer Tafel steht das Wort externe Promotion.

Promotionen in Kooperation von promotionsberechtigten Hochschulen und Unternehmen werden als externe Promotion bezeichnet. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die Hochschulrektorenkonferenz und die führenden Wirtschaftsverbände BDA und BDI haben eine gemeinsame Position zu diesen Promotion mit externem Arbeitsvertrag veröffentlicht.

Dissertationen aus den Wirtschaftswissenschaften

Ein E-Book, ein Heft mit Brille und eine Tasse.

Das »Münstersche Informations- und Archivsystem multimedialer Inhalte« miami.uni-muenster.de enthält Dissertationen aus den Wirtschaftswissenschaften als E-Book.

Promotionsrecht: FH Fulda darf als erste Fachhochschule den Doktortitel vergeben

Hochschule Fulda erhält Promotionsrecht: Wissenschaftsminister Boris Rhein (l.) und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar

Der Durchbruch im Hochschulsystem ist gelungen: Die erste deutsche Fachhochschule erhält das Promotionsrecht. Die Hochschule Fulda darf zukünftig ihre Studenten in den Sozialwissenschaften zum Doktor führen. Weitere Promotionsrechte für Wirtschaftswissenschaften und Informatik sind geplant.

LMU-Forschungsstudium - Master of Business Research

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

Der Studiengang “Betriebswirtschaftliche Forschung” (MBR - Master of Business Research) ist ein postgraduales Studium an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilans-Universität München (LMU). Es ist kein MBA Programm. Dieses viersemestrige Studium zielt darauf ab, Studierende mit der methodologischen Basis für hochqualitative betriebswirtschaftliche Forschung auszustatten. Das »Business Research« Postgraduiertenstudium soll dazu befähigen, in der betriebswirtschaftlich orientierten Forschung innerhalb und außerhalb der Hochschulen tätig zu sein. Der Master of Business Research (MBR) dient Doktoranden an der LMU zur Vorbereitung von Dissertationen.

EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award 2016

Shopping, shoppen, Einkaufen, Konsum,

EMAC und McKinsey schreiben bereits zum achten Mal erneut den Marketing Dissertation Award aus. Bewerbungen für den mit 7.000 Euro dotierten Marketing Dissertation Award 2016 sind bis zum 31. Januar 2016 möglich. Die Zweit- und der Drittplatzierte erhalten Geldpreise von 3.000 und 1.000 Euro.

BME Wissenschaftspreis 2015 - Dissertation Einkauf & Logistik

BME Wissenschaftspreis 2015 - Dissertation Einkauf &Logistik

Für den »BME Wissenschaftspreis« können noch Dissertationen, Habilitationen und andere herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet von Materialwirtschaft, Beschaffung, Einkauf und Logistik eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2015.

Deutscher Studienpreis 2016 für Dissertationen

Porttraitbild Dr. Lukas Haffert, Zweitpreisträger Deutscher Studienpreis 2015

Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung exzellente junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen aus, deren Forschung sich durch einen hohen gesellschaftlichen Nutzen auszeichnet. Der Deutsche Studienpreis ist eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von über 100.000 Euro, darunter drei Spitzenpreise mit jeweils 25.000 Euro. Einsendeschluss ist der 1. März 2016.

Deutscher Studienpreis 2014: Volkswirtin Rippin für Armutsmessung ausgezeichnet

Deutscher-Studienpreis-2014 Volkswirtin-Rippin Armutsmessung

Die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2014 für die wichtigsten Dissertationen des Jahresn stehen fest. Die Volkswirtin Nicole Isabell Rippin von der Universität Göttingen wurde für ihren neuen Index zur Armutsmessung ausgezeichnet. Die Historikerin Sabine Donauer untersuchte, wie sich der »Spaß an der Arbeit« entwickelt hat.

Österreichische Dissertationsdatenbank

Dissertationsdatenbank Österreich Dissertationen

Die Österreichische Dissertationsdatenbank beinhaltet Dissertationen und Diplomarbeiten, die an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen eingereicht wurden. Von den über 100.000 Hochschulschriften sind viele aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Die meisten Titel lassen sich direkt im Volltexte abrufen.

Klaus Tschira Dissertationspreis für verständliche Wissenschaft 2015

Klaus-Tschira Dissertationspreis 2015

Die Klaus Tschira Stiftung ehrt mit dem Dissertationspreis »KlarText!« junge Nachwuchswissenschaftler, die exzellent forschen und anschaulich schreiben. Die besten Artikel werden in sechs Fachgebieten mit je 5.000 Euro ausgezeichnet und in einer Sonderbeilage der Zeitschrift bild der wissenschaft veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2015.

Akademischer Titel vs. Berufserfahrung: Was führt zur Top-Position?

Drei Frauen halten vor ihrer Universität ihren Doktorhut hoch und freuen sich über ihren akademischen Abschluss.

In der Wirtschaft gibt es zwei Wege, um die Spitze zu erreichen. Der eine führt über die akademische Ausbildung. Der andere basiert dagegen auf praktischer Erfahrung. Doch welcher Weg ist besser, um das Topmanagement zu erreichen? Nachwuchsmanager und angehende Wirtschaftsexperten müssen sich zwischen einer akademischen Laufbahn und mehr Praxiserfahrung entscheiden. Im Folgenden werden beide Wege betrachtet und verglichen, um herauszufinden, welcher Ansatz die besten Erfolgschancen in der Wirtschaft bietet.

Immer mehr Frauen promovieren

Silberne Damenschuhe.

Die enormen bildungs- und forschungspolitischen Anstrengungen von Bund und Ländern zahlen sich aus. Der Anteil der Hochqualifizierten an der deutschen Bevölkerung ist seit 2001 deutlich angestiegen: von 10,5 Prozent auf 13,2 Prozent in 2011. Insbesondere Frauen nutzen vermehrt ihre Bildungschancen. Dies zeigt sich auch auf der Ebene der Promotionen.

Starker Anstieg der Promotionen von FH-Absolventen

Gebäuder der FH / Hochschule Bochum

Immer mehr Fachhochschulabsolventinnen und Fachhochabsolventen werden promoviert. Dies zeigt die jüngste Befragung der Hochschulrektorenkonferenz. In den Prüfungsjahren 2009 bis 2011 verliehen sie rund 47 Prozent mehr Inhabern von Fachhochschuldiplomen einen Doktorgrad als im Vergleichszeitraum 2006 bis 2008.

Studie: Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender in Deutschland

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Die Zahl der abgeschlossenen Promotionen liegt in Deutschland seit vielen Jahren auf einem hohen Niveau. Im Jahr 2011 haben hierzulande rund 27.000 Promovierte die Universitäten verlassen. Die neue Studie »Promotionen im Fokus« wirft einen detaillierten Blick auf die Situation von Promovierenden in unterschiedlichen Promotionskontexten.

Antworten auf Erfahrungen DBA - Studenten & Absolventen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu DBA

31 Kommentare

DBA doch kein Dr.?

WiWi Gast

"Kein Wunder dass Ärzte mittlerweile nicht mal mehr die Grundrechenarten beherrschen (siehe aktuelle Feinstaubdebatte)." Haha, ...

Weitere Themen aus Promotion, PHD & DBA