DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitKundenstamm

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Hi WiWi Forum,

wir sind eine Gruppe von Studenten und möchten den Versuch wagen, ein Unternehmen zu gründen. Unsere Leistungen decken die Bereiche BI/Datenbanken/Datawarehouse/ETL/Cloud/ML ab. Wir sehen es nicht ein, warum man für Unternehmen mit niedrigen Gehalt solche Dienstleistungen erbringen soll, bei denen die Auftragssumme alleine schon für ein Projekt mehrere Jahresgehälter abdeckt.

Das größte Problem ist jedoch der Kundengewinn. Ich habe in diesem Forum nachgelesen, dass selbst wenn man die IT-Consulting "Treppe" nach oben erklimmt, man am Ende als Manager bzw. Partner Kunden gewinnen muss. (da frage ich mich, warum die klassischen Beratungsbuden selbst keine Vertriebler haben).

Wir starten bei Null. Könnt ihr uns bitte Literatur dazu empfehlen, wie man den Vertrieb aufbaut und wie man da vorgeht, Kunden zu gewinnen?
Vielen Dank für jeden Tipp oder Erfahrungsbericht.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Kiddies , schafft erstmal ein Einstieg und sammelt Berufserfahrung , baut euch ein Netzwerk auf und dann versucht es. Vorher wird euch keiner Ernst nehmen und nur belächeln :-) Wenn ihr jetzt nichtmal "selbstständig!" in der Lage seid herauszufinden wie man Kunden gewinnt , solltet ihr die Überlegung einer Selbstständigkeit nach hinten stellen.
Dennoch Viel Erfolg

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Ich finden dieses Unterfangen klingt sehr lebensmüde, gerade in der jetzigen Situation, wo die Unternehmen gerade nicht wissen wo hin mit ihrem Geld. Das stecken die gerade solchen "Erfahrenen" Beratern wie euch aus der Portokassen zu. ;;))

Mein Tipp:
Teilt euch auf. Jeder deckt sein Gebiet ab. Nach etwa 3-5 Jahre BE (mit vllt schon Budgetverantwortung) könnt ihr euch auch immer noch selbst verwirklichen. Vllt auch schon ein wenig parallel.
Sonst werdet ihr mit größter Wahrscheinlichkeit auf die Fr... fallen, vor allem ohne Kundenstamm.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Na warum sind wohl die Projektkosten so viel mehr als die Jahresgehälter? Die anderen Kosten wie Operations, Recruiting etc hauen eben auch rein. Aber sammelt erst mal Erfahrung für ein paar Jahre.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Hi WiWi Forum,

wir sind eine Gruppe von Studenten und möchten den Versuch wagen, ein Unternehmen zu gründen. Unsere Leistungen decken die Bereiche BI/Datenbanken/Datawarehouse/ETL/Cloud/ML ab. Wir sehen es nicht ein, warum man für Unternehmen mit niedrigen Gehalt solche Dienstleistungen erbringen soll, bei denen die Auftragssumme alleine schon für ein Projekt mehrere Jahresgehälter abdeckt.

Das größte Problem ist jedoch der Kundengewinn. Ich habe in diesem Forum nachgelesen, dass selbst wenn man die IT-Consulting "Treppe" nach oben erklimmt, man am Ende als Manager bzw. Partner Kunden gewinnen muss. (da frage ich mich, warum die klassischen Beratungsbuden selbst keine Vertriebler haben).

Wir starten bei Null. Könnt ihr uns bitte Literatur dazu empfehlen, wie man den Vertrieb aufbaut und wie man da vorgeht, Kunden zu gewinnen?
Vielen Dank für jeden Tipp oder Erfahrungsbericht.

Bin kein Experte aber grundsätzlich:

  1. Gesunde Differenzierung: z.B. Spezialisieren auf Nischen- oder Open Source Software. Das wäre bei letzterem ein Kostenblock weniger für den Kunden.

  2. Referenzkunden schaffen: Ggf Start als studentische Beratung. Kleinere Projekte unentgeltlich durchführen für lokale KMUs. Viele solcher Projekte (eigene Erfahrung) sind oft in der Hand von Werkstudis und Thesisstudenten.

Aber: Bitte nicht erwarten, dass die Gründung einfach oder schnell von Statten geht. Auch ist nicht zu erwarten, dass ihr in der ersten Zeit größere IT-Architekturen selbstständig umsetzen könnt bzw. dürft. Hier bedarf es zumeist tatsächlich langjähriger Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Einfach Werbung machen

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Ich finde die Frage gut. Der erste Schritt ist: lasst euch nicht entmutigen von bestimmten Kommentaren....

antworten
Trainer01

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Jetzt mal unabhängig von der Unwissenheit des OP, deinen ersten zwei Sätze will ich klar widersprechen. Ich kenne einige Gründer, die auch ohne den Konzern-Bullshit erfolgreich ihr Produkt an den Mann/Frau gebracht haben und in die Rolle reingewachsen sind. Berufserfahrung hilft bestimmt in der ein oder anderen Situation souveräner zu agieren, aber zu behaupten man würde vorher nicht ernst genommen werden, ist völlig an der Realität der Gründerszene vorbei.
Der Aussage dass man die Selbstständigkeit überdenken sollte, wenn man nicht mal bzgl. Kundenakquise "selbstständig" recherchieren kann, unterschreibe ich hingegen.

WiWi Gast schrieb am 17.12.2020:

Kiddies , schafft erstmal ein Einstieg und sammelt Berufserfahrung , baut euch ein Netzwerk auf und dann versucht es. Vorher wird euch keiner Ernst nehmen und nur belächeln :-) Wenn ihr jetzt nichtmal "selbstständig!" in der Lage seid herauszufinden wie man Kunden gewinnt , solltet ihr die Überlegung einer Selbstständigkeit nach hinten stellen.
Dennoch Viel Erfolg

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Trainer01 schrieb am 17.12.2020:

Jetzt mal unabhängig von der Unwissenheit des OP, deinen ersten zwei Sätze will ich klar widersprechen. Ich kenne einige Gründer, die auch ohne den Konzern-Bullshit erfolgreich ihr Produkt an den Mann/Frau gebracht haben und in die Rolle reingewachsen sind. Berufserfahrung hilft bestimmt in der ein oder anderen Situation souveräner zu agieren, aber zu behaupten man würde vorher nicht ernst genommen werden, ist völlig an der Realität der Gründerszene vorbei.
Der Aussage dass man die Selbstständigkeit überdenken sollte, wenn man nicht mal bzgl. Kundenakquise "selbstständig" recherchieren kann, unterschreibe ich hingegen.

WiWi Gast schrieb am 17.12.2020:

Es kommt aber auch ein wenig darauf an von welchem "Produkt" man redet. Eine z.B. Consumer App und eine IT-Beratung sind hier beispielsweise zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

Während man eine Consumer App auch als Student gut entwickeln kann, gehört bei dem zweiten Thema doch eine gewisse Grunderfahrung mit dazu. Gerade im Bereich DWH- /DB-/ETL-/Cloud-Architekturen ist Erfahrung ein großer Pluspunkt.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Wir sehen es nicht ein, warum man für Unternehmen mit niedrigen Gehalt solche Dienstleistungen erbringen soll, bei denen die Auftragssumme alleine schon für ein Projekt mehrere Jahresgehälter abdeckt.

Vielleicht solltet ihr euch dann auch mal mit den finanziellen Aspekten auseinander setzen.
Da sind die "Jahresgehälter" nur ein "Bruchteil" der Ausgaben die anfallen. Zum Thema Kundengewinnung fällt mir zuerst eigentlich erst einmal eine elementare Frage ein?

Warum sollte sich ein Kunde denn gerade für euch entscheiden?

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Hier TE. Nein wir sind keine kiddys. Sind eine gemischte Gruppe und die Idee ist das einfach mal nebenher zu versuchen. Das fing an mit ebay Anzeige und Werbeanzeigen im Internet und führte Beginn von der Nachhilfe-Anfrage bis zur cloud/BI Systemerstellung bei einem KMU. Ich habe einfach nur um Tipps gebeten. Literatur oder irgendwelche Erfahrungsberichte. Dachte man würde hier was reinschreiben. Das resultiert immer hier zu einer art Vergleich und Negativität.

Vielen Dank für jeden Tipp bezüglich Literatur usw.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Gründung, wirklich. Sehe aber auch ein großes Defizit.

Entweder habt Ihr eine Lösung, die neu ist und die breit gestreut so viel Nachfrage erzeugt, dass Ihr keine Kunden akquirieren müsst, weil sie von allein zu Euch kommen.
Oder Ihr braucht jemanden, der Vertrieb kann und idealerweise Kontakte in der Branche hat sodass Ihr darüber die ersten kleinen Projekt an Land ziehen und Euch Referenzen und vor allem Erfahrung aufbauen könnt. So jemand ist teuer.
Mein Rat wäre daher auch, erstmal kleine Brötchen backen, den Markt kennenlernen und mögliche Geschäftsfelder, in die man gezielt stechen kann. Netzwerk knüpfen, ein Gefühl für Kundenanforderungen und die Wettbewerbssituation bekommen.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Wie sieht es den mit dem Businessplan bei euch aus. Habt ihr den schon fertig?
Ohne den geht es bei ja auch nicht, sofern man sich selbstständig machen möchte.

Und bevor ihr euch um so Dinge wie die Kundenaquise kümmert lasst euer Geschäftsmodell einmal von einem unabhängigen Dritten auf seine Markttauglichkeit überprüfen.
Das macht z.B. eine IHK oder Banken auch ganz kostenlos.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Ja, ein Businessplan wäre ein guter erster Schritt. Wenn ihr euch dabei die Sachen durchrechnet und recherchiert, werden ihr festellen, warum die Projektkosten nicht "Anzahl Arbeitsstunden * Stundensatz" sind.

Bei der Kundengewinnung solltet ihr auch im Auge behalten, dass eure gewünschten Geschäftsfelder durchaus technisch riskant sind. Cloud, Datenbanken, wenn ihr die IT-Architektur in einer KMU zerschiesst, weil ihr aus Codebruchteilen von Stackoverflow etwas zusammengestückelt habt, lernt ihr etwas über Unternehmertum (oder auch Schuldtürme).

Wenn mal alles passt bis auf den Vertrieb, dann geht es stark um ein Netzwerk. UNd genau deswegen macht es wenig Sinn, sich als Berufsanfännger selbstständig zu machen, sondern ihr müsst aus der branche komen, die Leute bzw. die Kunden kennen und so die Aufträge gewinnen. Niemand googelt "wer richtet mir ein cloudbasiertes CRM-System mit KI ein", bzw faölls doch landet der eh bei salesforce.com ..

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

TE:
aktuell Vertriebaufbau.
Keine Kenntnisse auf was man dabei achten muss. Bisher besteht das nur aus Google Recherche. Deshalb, für Literaturempfehlungen wäre ich dankbar.
Produkte sind keine neuen Sachen. Preislich können wir alles was Systemhäuser und sonstige IT Berater durchführen unterbieten. Cloud, BI, ERP, alles um Neudeutsch Data und mehrere Sprachen. Da wir keine hohen Kosten haben. Jeder arbeitet aus dem Homeoffice ansonsten beim Kunden, falls dies möglich ist.

Jedenfalls wie baut man einen Vertrieb auf?

antworten
ich in gelb

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

TE:
aktuell Vertriebaufbau.
Keine Kenntnisse auf was man dabei achten muss. Bisher besteht das nur aus Google Recherche. Deshalb, für Literaturempfehlungen wäre ich dankbar.
Produkte sind keine neuen Sachen. Preislich können wir alles was Systemhäuser und sonstige IT Berater durchführen unterbieten. Cloud, BI, ERP, alles um Neudeutsch Data und mehrere Sprachen. Da wir keine hohen Kosten haben. Jeder arbeitet aus dem Homeoffice ansonsten beim Kunden, falls dies möglich ist.

Jedenfalls wie baut man einen Vertrieb auf?

Und ich nehme an ihr habt keinen BWLer/Finance Studenten in eurem Gründerteam, weil der ja "keinen Mehrwert liefert" da er nicht am Produkt mitentwickelt?

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

ich in gelb schrieb am 18.12.2020:

Und ich nehme an ihr habt keinen BWLer/Finance Studenten in eurem Gründerteam, weil der ja "keinen Mehrwert liefert" da er nicht am Produkt mitentwickelt?

erster Satz ja, zweiter Satz nein und in Bezug zu deiner Annahme auch nein

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

TE:
aktuell Vertriebaufbau.
Keine Kenntnisse auf was man dabei achten muss. Bisher besteht das nur aus Google Recherche. Deshalb, für Literaturempfehlungen wäre ich dankbar.
Produkte sind keine neuen Sachen. Preislich können wir alles was Systemhäuser und sonstige IT Berater durchführen unterbieten. Cloud, BI, ERP, alles um Neudeutsch Data und mehrere Sprachen. Da wir keine hohen Kosten haben. Jeder arbeitet aus dem Homeoffice ansonsten beim Kunden, falls dies möglich ist.

Jedenfalls wie baut man einen Vertrieb auf?

Wenn ich "Aufbau Vertriebsstrategie" google, kommen da tausende Einträge. Die sind im Zweifel auch aktueller als ein Buch. Wenn es aber Papier sein soll: "Vertriebsstrategie Buch" googeln. Da sind die einschlägigen Verlage mit entsprechenden Titeln. Es gibt nicht DAS Buch, in der sowas erklärt wird.
Neben der Strategie brauchst Du halt Leute, die so eine Strategie auch umsetzen können. Es gibt Gründer, die technisch top-fit sind und gleichzeitig auch gut verkaufen können. Das ist aber eher selten. Das wäre kostenseitig die günstigste Option für Euch.

Wenn Ihr ein Vertriebsteam aufbauen wollt (weil keine eigene Vertriebskompetenz), müsst Ihr Euch bewusst sein, dass ein solches Start-Up für einen etwas erfahrenen Vertriebsmitarbeiter ein extrem riskantes Unterfangen ist. Bezahlen könnt Ihr anfangs nicht viel, hier wird oft über mögliche Unternehmensbeteiligungen bei Erreichung von Ziel XY oder hohe Umsatzprovisionen gearbeitet.

Ansonsten kann ich nur meinen Rat von oben aufgreifen: stellt einen Businessplan auf. Definiert mögliche Geschäftsfelder, in die man gezielt gehen kann. Evaluiert Kundenanforderungen und analysiert die Wettbewerbssituation. Was könnt Ihr besser als der Wettbewerb. Nur günstiger zu sein, ist zu wenig. Das zieht vielleicht als Postenhändler im Handel, da man hier bspw. über Markenprodukte zu einem günstigeren Preis spricht, die Produktqualität aber gleichbleibend und für den Kunden einschätzbar ist.
Die Strategie ist auch für das Anwerben von potentiellen Mitarbeitern essentiell. In eine Bude ohne Vision und klare Strategie wird niemand wechseln.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

An dem TE:
Lass dir mal deine Idee von den Erstis hier ned zerreden. Wir brauchen in Deutschland dringend ne bessere Gründungskultur und mutige Leute. Das Problem vieler BWLer is halt, dass sie nichts können, was der Markt braucht. Das ist in deinem Bereich anders. Der ist gefragt.

Mein Tipp: Zu Beginn auf (ganz) kleine Unternehmen fokussieren. Auf Messen und im Internet präsent sein. im Idealfall eine Nische besetzen. Kontakte nutzen. Generell Bekanntheitsgrad steigern. Wenn ihr vorher schon Consultants für Unternehmen wart, versucht hier einfach weiter zu arbeiten. Nur halt auf eigene Rechnung. Die Leute kennen und vertrauen eurer Arbeit. Solche Kunden dann als Referenz vorzeigen.

Fangt einfach mal an, anstatt erstmal nen halbes Jahr Businesspläne und sonstigem Bullshit zu machen. will gar ned wissen, wie viele BWL Businessplan, Finanzierung, Personal etc. alles geregelt haben um dann festzustellen, dass sie kein Produkt haben..

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

Fangt einfach mal an, anstatt erstmal nen halbes Jahr Businesspläne und sonstigem Bullshit zu machen. will gar ned wissen, wie viele BWL Businessplan, Finanzierung, Personal etc. alles geregelt haben um dann festzustellen, dass sie kein Produkt haben..

Ein Businessplan ist für jeden Selbstständigen ein absolutes Muss. Mit dem Businessplan verschaffen man sich selbst Klarheit. Man entwickelt seine Geschäftsidee soweit als Konzept, dass man weiß, welche Chancen und Risiken damit verbunden sind und wie sie man die Geschäftsidee umsetzen kann. Außerdem kann man mit dem Businessplan auch Kapitalgeber gewinnen.

Laien denken beim Businessplan eigentlich immer nur an den "Zahlen teil".

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

Ein Businessplan ist für jeden Selbstständigen ein absolutes Muss. Mit dem Businessplan verschaffen man sich selbst Klarheit. Man entwickelt seine Geschäftsidee soweit als Konzept, dass man weiß, welche Chancen und Risiken damit verbunden sind und wie sie man die Geschäftsidee umsetzen kann. Außerdem kann man mit dem Businessplan auch Kapitalgeber gewinnen.

Laien denken beim Businessplan eigentlich immer nur an den "Zahlen teil".

Hier TE:
Danke für alle Antworten. Ein Kommentar trifft es jedoch auf den Punkt. Natürlich existiert ein Business Plan, d.h. aber nicht, dass alle Probleme dann gelöst sind dank des Plans. Es ist nur ein Plan der gut für die Geldbeschaffung aussieht. Die Realität sieht jedoch anders aus.

Die Situation ist folgende. Es gab mal Projekte, mittlerweile wird als Freelancer wieder gearbeitet. Wir feilen am Vertrieb...
natürlich hat jeder offene Ohren bezüglich Projekten.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Generell Kunden zu gewinnen ist eine Herausforderung. Meistens nicht gerade leicht. Generell sind Foren immer gut. Wichtig zu beachten ist, dass du vorbereitet auf die Kunden sein solltest. Du musst unbedingt deiner Marke in jeder Form Stabilität und Präsenz geben. Also bau erstmal das Fundament bevor du dich auf die Kunden stürzt.

antworten
WiWi Gast

Wie Kunden gewinnen Start-Up

Beratungsbuden brauchen keinen oder nur einen kleinen Vertrieb, weil Beratung Networking ist. Und mit gutem Networking wirst Du Partner. Und mit Partner hast Du passiven Vertrieb.

antworten

Artikel zu Kundenstamm

Wie Unternehmen sich einen Kundenstamm aufbauen - Treue Kunden sind elementar

Thank You: Sich bei den Kunden bedanken.

Wer ein Unternehmen leitet, für den ist neben dem Zusammenhalt der Mitarbeiter und einem angenehmen Arbeitsklima ein treuer und fester Kundenstamm sehr wichtig. Natürlich gilt es immer, neue Kunden zu gewinnen. Ein Unternehmen am Leben halten allerdings wiederkehrende Kunden, die anderen von der eigenen Marke erzählen und so indirekt Werbung machen. Es gibt verschiedene Strategien, Kunden für sich zu gewinnen und bei sich zu behalten. Einige Tipps und Strategien werden im Folgenden vorgestellt.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Startup-Dashboard "startupnation-deutschland.de"

Der Startup-Verband und McKinsey stellen unter www.startupnation-deutschland.de ein Startup-Dashboard kostenlos zur Verfügung. Das Dashboard misst und zeigt die Leistungsfähigkeit deutscher Startups. Indikatoren dafür sind unter anderem die Zahl an Unicorns, das Exit-Gesamtvolumen und der Anteil der Startup-Unternehmensbewertungen am Bruttoinlandsprodukt. "Startup Nation Deutschland: Statusanalyse. Entwicklungspotenziale.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Freelancer: Sind IT-Berater und IT-Entwickler selbstständig?

IT-Freelancer: Rechtsgutachten zum arbeitsrechtlichen Status

Externe IT-Berater oder IT-Entwickler werden oft als Spezialisten für IT-Projekte eingesetzt. Die unklare Rechtslage bei freien Mitarbeitern - den sogenannten Freelancern - bremst nach Meinung vom Digitalverband Bitkom die Digitalisierung aus. Der Heidelberger Arbeitsrechtsexperte Professor Dr. Markus Stoffels fordert daher eine klare rechtliche Abgrenzung von festen und freien Mitarbeitern in der IT. Für den Branchenverband hat er ein Rechtsgutachten zu IT-Freelancern verfasst.

Ratgeber für Büros: Akten richtig aufbewahren und vernichten

Mehrere schwarze Aktenordner mit der Buchführung vergangener Jahre stehen nebeneinander.

Das papierlose Büro bleibt vielerorts Wunschdenken. Viele Dokumente werden weiterhin in physischer Form aufbewahrt und nehmen entsprechend Platz in Anspruch. Damit die Aufbewahrung korrekt gelingt, braucht es ein durchdachtes System und geeignete Räume. Gleichzeitig sind beim Vernichten von Akten wesentliche Punkte zu beachten. Bei einem Verstoß gegen die DSGVO drohen ansonsten sogar Bußgelder.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

BMWi-Förderdatenbank im Internet

BMWI-Förderdatenbank: Screenshot Homepage foerderdatenbank.de

In der Datenbank stehen detaillierte Informationen über mehr als 1.000 Förderprogramme von Bund, Ländern und Europäischer Union zum Abruf bereit.

E-Learning: Rechtsformen

Pfeile auf einem gelben Schild in einsamen Gegend zeigen nach rechts und links.

Das eTraining "Rechtsformen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie verschaffen einen Überblick über die Rechtsformen, die für eine Existenzgründung in Frage kommen.

Antworten auf Wie Kunden gewinnen Start-Up

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu Kundenstamm

Weitere Themen aus Selbstständigkeit