DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Witze: Ökonomen-ManagerMcK

Witze der Woche: McKinsey-Bericht und BWL-Studium in Sydney

Aus einem McKinsey-Bericht über die Berliner Philharmoniker

 

Aus einem McKinsey-Bericht nach einem Besuch bei den Berliner Philharmonikern
1. In einigen Partien wird zuviel wiederholt. Die Partituren sollten daraufhin gründlich durchgearbeitet werden. Es dient keinem sinnvollen Zweck, wenn das Horn eine Passage wiederholt, mit der sich bereits die Geigen beschäftigt haben. Werden alle überflüssigen Passagen eliminiert, dann dauert das Konzert, das jetzt zwei Stunden in Anspruch nimmt, nur noch schätzungsweise zwanzig Minuten, so dass die Pause wegfallen kann.

2. Die zwölf Geigen spielen alle dasselbe. Das ist unnötige Doppelarbeit. Diese Gruppe sollte drastisch verkleinert werden. Falls eine größere Lautstärke erwünscht ist, läßt sich das durch eine elektronische Anlage erreichen.

3. Die vier Oboisten haben sehr lange nichts zu tun. Die Nummer sollte gekürzt und die Arbeit gleichmäßig auf das ganze Orchester verteilt werden, damit Arbeitsspitzen vermieden werden.

4. Der Dirigent streitet die Berechtigung dieser Empfehlungen nicht ab, fürchtet jedoch, die Einnahmen könnten zurückgehen. In diesem unwahrscheinlichen Fall sollte es möglich sein, Teile des Konzertsaals zu schließen.

 

  1. Seite 1: McKinsey-Bericht
  2. Seite 2: BWL-Studium in Sydney
  3. Seite 3: BWL-Studium in Sydney

Im Forum zu McK

2 Kommentare

McKinsey - Anzahl Interviews

WiWi Gast

Hallo an Alle, ich habe in den nächsten Wochen meine Gespräche bei McK zum Einstieg mit Master. Im Telefongespräch mit HR war die Rede von 3 Gesprächen und 1 weiteren Gespräch mit einem Partner am ...

4 Kommentare

McKinsey erneut bewerben?

WiWi Gast

Hey Leute, kurz zu mir: Erst 2 Semester VWL studiert, dann zu BWL an derselben Uni gewechselt. In den Ferien meistens Praktika gemacht, mit guten Noten an guter Uni. Zur Frage: Habe mich vor ca. 1,5 ...

13 Kommentare

McKinsey ohne Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

WiWi Gast

Vorab: es ist kein Troll-Post, sondern eine ernst gemeinte Frage, die mir Sorgen bereitet. Ich bin von der Studienstiftung des deutschen Volkes abgelehnt worden und es hat mich tiefer getroffen als e ...

3 Kommentare

Mckinsey jedes Jahr TakeTime

WiWi Gast

Es gibt ja dieses Auszeit Modell von McK TakeTime was jeder theoretisch jedes Jahr nehmen kann bei gleichzeitigen Gehaltseinbußen. Wenn das einer jedes Jahr machen würde, würde der sicherlich nicht a ...

2 Kommentare

McKinsey Workshop Dresscode, Tipps

WiWi Gast

Hallo alle miteinander, ich bin am Freitag bei einem McKinsey Workshop an meiner Universität in Bayreuth eingeladen. 2 Fragen: 1. In der Einladung steht "gepflegte Freizeitkleidung". Was bed ...

14 Kommentare

Erfahrung Duales Studium McKinsey mit der FOM

WiWi Gast

Hallo, hat jemand Erfahrung gesammelt mit dem Dualen Studium bei McKinsey über die FOM? LINK Viele Grüße

40 Kommentare

McKinsey Event für duale Studenten?

WiWi Gast

Was sagt ihr zu dem Event, bei dem McKinsey Studenten von dualen Hochschulen den Beraterberuf (nicht Research) vorstellen will.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema McK

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

McKinsey Women’s Day 2017

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 19. bis 20. Mai 2017 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 10. April 2017.

McKinsey-Workshop Spuren-hinterlassen 2016

McKinsey-Workshop »Spuren hinterlassen«: Strategien für ein Modelabel

Unter dem Motto »Spuren hinterlassen« lädt McKinsey & Company zu einem Recruiting-Event nach Kitzbühel ein. Studierende, Doktoranden und Young Professionals entwickeln im Rahmen des viertägigen Workshops gemeinsam mit McKinsey-Beratern neue Konzepte für ein Modeunternehmen. Die Veranstaltung findet vom 9. bis zum 12. Februar 2017 statt. Bewerbungsschluss ist der 9. Januar 2017.

Prof. Dr. Jürgen Kluge folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender

Ehemaliger McKinsey-Chef Kluge wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Schmitz Cargobull AG

Gleich ein doppelter Wechsel erfolgt im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG. Prof. Dr. Jürgen Kluge, der ehemalige Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey, folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender. Der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann tritt ebenfalls zurück. Für ihn wechselt Sohn Dirk Hoffmann neu in den Aufsichtsrat.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

Deutscher Profifußball schafft 110.000 Vollzeitarbeitsplätze

Die Anzahl der Vollzeitarbeitsplätze sind im deutschen Profifußball seit 2008 um 57 Prozent auf aktuell 110.000 Jobs gestiegen. Die Wertschöpfung beträgt mittlerweile fast 8 Milliarden Euro. Das hohe Wachstumstempo ist jedoch nur durch eine noch stärkere Internationalisierung zu halten, so lauten die Ergebnisse der Studie "Wachstumsmotor Bundeslig 2015" von McKinsey.

Beliebtes zum Thema Fun

Feedback +/-

Feedback