DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageUhr

Wartezeit eurer Rolex

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Guten Abend,

wie lange wartet ihr schon auf eure Rolex? Ggf. können wir hier Modellnummer + Wartezeit und ob bereits erhalten (ja/nein) austauschen.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wartezeit in den letzten 2 Jahren max. 2 Wochen - Vorteil ich kauf bei meinem Juwelier im Jahr für 80-100k ein (viel Schmuck für meine Frau), dann bekommt man alles schnell und ich hab das Glück, dass der Juwelier noch Inhabergeführt ist und sehr sehr viel abnimmt bei Rolex und Tudor und daher eigentlich fast alles bekommt.

Am längsten hab ich mal auf die Platin DayDate gewartet das waren 3 Monate.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Auf eine 250-Euro-Replika, welches kaum ein Uhrenhändler vom Original unterscheiden könnte? Ca. eine Woche Lieferzeit aus Europa. Aber hey, gerne kaufe ich für 8k eine Uhr mit 250 Euro Warenwert.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Auf eine 250-Euro-Replika, welches kaum ein Uhrenhändler vom Original unterscheiden könnte? Ca. eine Woche Lieferzeit aus Europa. Aber hey, gerne kaufe ich für 8k eine Uhr mit 250 Euro Warenwert.

Wo hasts du die bestellt?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 07.09.2022:

Wartezeit in den letzten 2 Jahren max. 2 Wochen - Vorteil ich kauf bei meinem Juwelier im Jahr für 80-100k ein (viel Schmuck für meine Frau), dann bekommt man alles schnell und ich hab das Glück, dass der Juwelier noch Inhabergeführt ist und sehr sehr viel abnimmt bei Rolex und Tudor und daher eigentlich fast alles bekommt.

Am längsten hab ich mal auf die Platin DayDate gewartet das waren 3 Monate.

Welcher Juwelier wäre das? Bei den mir Bekannten müsste man für eine gute Versorgung mit gefragten Uhren schon Mitte 6 stetig in Gold und Schmuck pro Jahr dalassen um überhaupt eine Chance zu haben.

Mittlerweile echt verrückt meine 1. Rolex habe ich noch mit 10% Rabatt bei Wempe gekauft dann fast 2 Jahrzehnte mit deutlich höheren Nachlässen auf dem Graumarkt seit Sommer 2018 gehts nur noch nach oben.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Auf eine 250-Euro-Replika, welches kaum ein Uhrenhändler vom Original unterscheiden könnte? Ca. eine Woche Lieferzeit aus Europa. Aber hey, gerne kaufe ich für 8k eine Uhr mit 250 Euro Warenwert.

Word. Auch in der Telegram Gruppe von Hont? Oder EU Mirrors?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Auf eine 250-Euro-Replika, welches kaum ein Uhrenhändler vom Original unterscheiden könnte? Ca. eine Woche Lieferzeit aus Europa. Aber hey, gerne kaufe ich für 8k eine Uhr mit 250 Euro Warenwert.

Wie lange hast du gewartet?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Warte seit 2 Jahren. Werde auch noch weitere jahre warten müssen.

Wurde mir zu doof, habe es dann beim Grauhändler gekauft. Den Aufpreis bezahle ich lieber, als zwanghaft Umsatz zu generieren. Ich wollte aber auch nur zwei Modelle, die mir einfach sehr gut gefallen und bin damit die nächsten 10 Jahre zufrieden.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Eine basic Datejust 36 - 4 Wochen bei Bucherer in Frankfurt

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Also bei mir im Bekannten/Freundeskreis (alle in den 30er Jahren) trägt nicht jeder Rolex, aber jeder hat mindestens eine Luxusuhr. Auch die Verkaufszahlen von Luxusuhren (steigen seit Jahren) zeigen einen anderen Trend, als von dir vermutet.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Warte seit > 1 Jahr bei Wempe und Bucherer in FRA auf eine basic Datejust (Jubi + Steel/W-Gold). Hab die Uhr dann kürzlich im Ausland gekauft, da lag sie einfach in der Auslage.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (:

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Wir reden von der Apple Watch mit 18 Stunden Akkulaufzeit? Na herzlichen Glückwunsch

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Also bei mir im Bekannten/Freundeskreis (alle in den 30er Jahren) trägt nicht jeder Rolex, aber jeder hat mindestens eine Luxusuhr. Auch die Verkaufszahlen von Luxusuhren (steigen seit Jahren) zeigen einen anderen Trend, als von dir vermutet.

Und Du glaubst allen Ernstes, dass die alle echt sind?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Absolut unrealistisch dass Du jemals eine bekommst. Ich bin seit 20 Jahren in der Szene aktiv Du must entweder richtig gut für Umsatz sorgen oder den Marktpreis zahlen. Ich habe auch in den Sauren Apfel gebissen und damals knapp 18.000€ bezahlt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (:

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Rolex ist doch eher was für Neureiche, oder?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wahrscheinlich eher nochmal 5-10 Jahre um ehrlich zu sein!

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (:

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Wir reden von der Apple Watch mit 18 Stunden Akkulaufzeit? Na herzlichen Glückwunsch

Wow, beeindruckend! Das hält ja fast vom Aufstehen bis ins Bett gehen ohne laden zu müssen.
Dafür sind 999€ aber auch wirklich gerechtfertigt beim Ultra Modell. Und eure Körpertemperatur kann sie auch noch messen!

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Drücke die Daumen, aber bei der Daytona musst du echt viel Geduld haben. Vor allem, wenn du keine Kaufhistorie hast.

Ich musste bei Bucherer München auf meine 4.5 Jahre warten und das trotz >40k Umsätze zuvor von mir selbst und einigen weiteren Umsätzen in meiner Familie.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (:

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass du die jemals bekommst wenn du dort nichts kaufst

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hab auf meine Sub ein 3/4 Jahr gewartet

antworten
Voice of Reason

Wartezeit eurer Rolex

2020er Sea Dweller 126600 - habe knapp 7 Monate gewartet bei Wempe in Berlin.
War allerdings auch nicht die erste Uhr oder Schmuckstück das dort gekauft wurde.

Mittlerweile gehen die Zeiten runter - ich bin seit 5 Monaten auf der Warteliste für eine Batman, da wurde ich vorletzte Woche angerufen, dass die wohl in den nächsten 6 Wochen kommt.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Das wäre sehr wenig für München aber die Chancen bei Bucherer sind ungleich höher als bei Wempe.

Ich komme aus der Branche und was da die letzten 3.5 Jahre abgeht, das war vorher schon grenzwertig aber mittlerweile komplett irre.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Drücke die Daumen, aber bei der Daytona musst du echt viel Geduld haben. Vor allem, wenn du keine Kaufhistorie hast.

Ich musste bei Bucherer München auf meine 4.5 Jahre warten und das trotz >40k Umsätze zuvor von mir selbst und einigen weiteren Umsätzen in meiner Familie.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Warte seit drei Jahren auf die Daytona panda. Ich rechne mit mind. weiteren 1-2 Jahren. Wäre meine erste Rolex und hab auch keine andere Kaufhistorie beim Konzi.

Graumarktpreise finde ich absurd, möchte aber eine edle Sportwatch und finde die Daytona sehr schön. Hab als Dresswatch eine ALS Saxonia thin.

Zwei Luxusuhren (im fünfstelligen Preissegment) reichen mir vollkommen. Hab sonst noch paar weitere "preiswertere" Uhren, aber eher im "value for money" Bereich: Tudor, Omega, Nomos (alle gebraucht vom Graumarkt).

Und was trage ich am häufigsten? Meine 20euro Casio (:

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hier der Daytona wartende: ich werde in 3 Jahren 40. Wenn sie bis dahin nicht kommen sollte, habe ich auch andere schöne sportwatches im Auge wo das Angebot größer ist :) kein Weltuntergang, wenn man mein Geld nicht möchte :D

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

Es gibt viele Juweliere die keine Rolex verkaufen weil Rolex sehr sparsam mit Konzessionen umgeht. Jeder Juwelier würde sich freuen Rolex im Programm zu haben die Uhren sind ein absoluter Selbstläufer.

Ja Rolex ist in dem Segment ein Massenhersteller. Das Design ist aber auf den Punkt die Uhren schauen seit Jahrzehnten im Grunddesign gleich aus, es funktioniert es wird nicht alt man kann es sich Jahrzehnte anschauen. Die Gehäuse haben seit Jahrzehnten die perfekte große weder zu groß noch zu klein, sie tragen sich flach am Handgelenk, die Bänder sind gut zu verstellen. Auch technisch gibt es absolut nichts auszusetzen die Uhrwerke sind der Mercedes Diesel unter den hochwertigen Uhren. Die meisten Modelle kann man beim schwimmen tragen und Abends mit dem Anzug essen gehen. Mir fällt absolut nichts negatives an einer Rolex ein was man den Uhren selbst ankreiden könnte und das quer durch fast die gesamte Modellpolitik.

Wenn jemand aktuell dick auftragen will trägt er eher eine Nautilus von Patek oder eine Royal Oak (Offshore), mittlerweile auch die Oversas von VC eine Kategorie teurer dann noch Richard Mille.

Wie gesagt ich bin seit fast 20 Jahren in der Branche. Es gibt keine Knappheit an Uhren die gehen an ausgesuchte Kunden die entsprechend Umsatz machen und das in erster Linie auch mit Schmuck etc. wo die Marge groß ist.

Die Konzis kennen die Sekundär-Marktpreise und gehen damit sehr unterschiedlich um das geht von Fake Kunden für fast alle Rolex die dann der Sohn des Juweliers über ein Netz von Grauhändler selbst verkauft, über Wempe die die Uhren an Kunden verteilen die hunderttausende im Jahr umsetzen (in München hängt etwa in der Kaffeeküche an der Wand eine Übersicht welche Rolex, Nautilus etc. auf Lager sind und welchen Umsatz die Kunden in Schmuck gemacht haben müssen um etwas zu bekommen, Rolex ist alles bis auf die blaue Skydweller sofort in Deutschland verfügbar und für die brauchen sie ca. 4 Wochen. Ich war erst vor zwei Wochen wieder dort und habe die aktuelle Liste gesehen) bis hin zu Händlern die noch einigermassen fair verteilen aber ein Neukunde der mit einer Stahl Daytona aus dem Laden laufen will, das gabs mal ganz ganz kurz bei der Bankenkriese vor 10 Jahren aber das habe ich weder davor noch danach je wieder gesehen.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

Genau und der Rest der Gesellschaft denkt, dass du gerade vom Türkeiurlaub zurück gekommen bist ;)

(Warte seit über einem Jahr auf eine Millgauss. Ich denke aber auch, dass die Zeiten bald massiv runter gehen werden in der Rezession ;) )

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Leider ja - das Thema ist Rolex kommt eigentlich aus der Toolwatch Ecke. Ich war beruflich früher viel im Rohstoffsektor unterwegs und hatte dort mit vielen Leuten zu tun, die in der Exploration tätig waren, die meisten hatten damals eine Rolex einfach vor dem Hintergrund, die Dinger sind / waren Traktoren, liefen immer und haben so ziemlich alles ausgehalten.

Ich hab verschiedene Uhren, von Omega, AP, Patek, Lange, Nomos, Tudor, Junghans und Seiko und auch ein paar Rolex Uhren. Was ich bei allen sagen muss Rolex sind die absolut robustesten Uhren, da kann kein andere Hersteller denn ich kenn der da bei mechanischen Uhren mithalten kann - technisch filigrane Uhren zu bauen war aber auch nie der Ansatz von Rolex.

Was Rolex sehr gut beherrscht ist das Design im Hinblick auf die Wiedererkennung / Stabilität- eine Rolex erkennt fast jeder. Bei anderen Herstellern gibt es nicht diese Art von Wiedererkennung eher bei einzelnen Modellen (Omega Speedmaster, eine Saxonia, Royal Oak, ggf. Nautilus) - das ist der Punkt der glaub ich Rolex gerade vor die Masse so sichtbar macht als Luxusuhr

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Kann ich nicht ganz bestätigen. Die Partner bei uns tragen auch entsprechende teure Uhren, zB IWC Portugieser Perpetual, Rolex Cosmograph Daytona, Hublot, Patek Philippe auch ab und zu gesehen.

Juniors, die mit den „klassischen“ Rolexuhren rumlaufen und es exzessiv zur Schau stellen finde ich extremst peinlich

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Mir wärs nicht wert so lange auf eine Uhr zu warten, wenn ich sie auch schneller über Chrono24 etc. bekomme. Natürlich zahle ich da auch ein bisschen mehr, muss aber auch keine 3 Jahre auf eine Uhr warten.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

So ein Unsinn.

Ich bin zwar auch kein Rolex Fan, und von der Preisklasse reichts bei mir auch nur für Mido, Breitling, Omgea und wenn es für Rolex reichen würde, würde ich eher z. B. eine IWC Portugier kaufen, aber weder sind Rolex Uhren verpönt noch nicht absolut hochwertig gearbeitet. Das muss man einfach anerkennen.

PP oder AP sind doch genau so gehypet wie Rolex.

Und welche Hersteller bietet hochwertigere Uhren? Richard Mille? Komm schon, dass ist ja mal ne stillfreie Protzer Uhr.

Rolex ist und bleibt der Mercedes unter den Uhren.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ich sage nicht, dass Rolex Uhren grundsätzlich Protzer Uhren sind aber in der breiten Masse definitiv. Schau dir doch mal an wer heute alles Rolex trägt.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

So ein Unsinn.

Ich bin zwar auch kein Rolex Fan, und von der Preisklasse reichts bei mir auch nur für Mido, Breitling, Omgea und wenn es für Rolex reichen würde, würde ich eher z. B. eine IWC Portugier kaufen, aber weder sind Rolex Uhren verpönt noch nicht absolut hochwertig gearbeitet. Das muss man einfach anerkennen.

PP oder AP sind doch genau so gehypet wie Rolex.

Und welche Hersteller bietet hochwertigere Uhren? Richard Mille? Komm schon, dass ist ja mal ne stillfreie Protzer Uhr.

Rolex ist und bleibt der Mercedes unter den Uhren.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Also doch eher sowas wie der (3er) BMW unter den Uhren, als der Mercedes.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Ich sage nicht, dass Rolex Uhren grundsätzlich Protzer Uhren sind aber in der breiten Masse definitiv. Schau dir doch mal an wer heute alles Rolex trägt.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

So ein Unsinn.

Ich bin zwar auch kein Rolex Fan, und von der Preisklasse reichts bei mir auch nur für Mido, Breitling, Omgea und wenn es für Rolex reichen würde, würde ich eher z. B. eine IWC Portugier kaufen, aber weder sind Rolex Uhren verpönt noch nicht absolut hochwertig gearbeitet. Das muss man einfach anerkennen.

PP oder AP sind doch genau so gehypet wie Rolex.

Und welche Hersteller bietet hochwertigere Uhren? Richard Mille? Komm schon, dass ist ja mal ne stillfreie Protzer Uhr.

Rolex ist und bleibt der Mercedes unter den Uhren.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Bisschen mehr? Meinst du das ernst?

Bei den gefragten Modellen, zahlst du mehr als 100% Aufschlag. „Ein bisschen mehr“ ist es etwas weit daneben

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Mir wärs nicht wert so lange auf eine Uhr zu warten, wenn ich sie auch schneller über Chrono24 etc. bekomme. Natürlich zahle ich da auch ein bisschen mehr, muss aber auch keine 3 Jahre auf eine Uhr warten.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Auf eine 250-Euro-Replika, welches kaum ein Uhrenhändler vom Original unterscheiden könnte? Ca. eine Woche Lieferzeit aus Europa. Aber hey, gerne kaufe ich für 8k eine Uhr mit 250 Euro Warenwert.

Du hast ja richtig Ahnung ;) aber vom Prinzip hast du schon recht. Nen ordentlich uh Aufpreis auf den nüchternen Herstellungspreis zahlst du schon. Ist bei einem iPhone aber nicht snders

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ich bin kein Fan von Rolex, aber wenn man sich die Nachfrage anschaut, dann ist genau das Gegenteil der Fall. Rolex ist beliebt wie nie, die Nachfrage riesig und die Preise für gebrauchte höher / stabiler als jemals zuvor.

Da kann Rolex gut darauf verzichten, dass du oder ich wenig interesse haben. Das Marketing der letzten Jahre hat perfekt funktioniert und wie bei keiner anderen Marke

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

RIchtig, Rolex steht mittlerweile geradezu sinnbildlich für "mehr Schein als sein"

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Und die Nachfrage höher als jemals zuvor..

Viel wurde da wohl nicht falsch gemacht :-)

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

RIchtig, Rolex steht mittlerweile geradezu sinnbildlich für "mehr Schein als sein"

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Das erholt sich schon Rolex war auch mal die Luden Uhr da wurde sie mittlerweile von AP abgelöst in ein paar Jahren ist das auch wieder vergessen.

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

RIchtig, Rolex steht mittlerweile geradezu sinnbildlich für "mehr Schein als sein"

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hallo Freunde,

hier der TE - natürlich freue ich mich über die Einträge im Forum, ich habe aber explizit mit Erfahrungen bei Wartezeiten inklusive Modellnummer gefragt. Am besten Personen, die ihre Uhr bereits erhalten haben und somit gute Infos liefern können. Irgendwelche Illusionen bringen niemanden weiter.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

Tiffany OP ist ja schon ne Ausnahme. Grün ist nagelneu und blau ist gut verfügbar.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Verstehst du es nicht? Genau eben deswegen ist die Nachfrage so hoch. Natürlich ist es für Rolex toll, dass die Nachfrage so hoch ist. Trotzdem werden die Uhren tendenziell zum Massenprodukt, auch wenn man dem natürlich durch Verknappung in gewissem Maße entgegentritt.

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Und die Nachfrage höher als jemals zuvor..

Viel wurde da wohl nicht falsch gemacht :-)

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

RIchtig, Rolex steht mittlerweile geradezu sinnbildlich für "mehr Schein als sein"

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Rolex wurde meiner Meinung nach leider von den Influencern kaputt gemacht. Für mich ist das Image leider zu prollig/asi

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Hallo Freunde,

hier der TE - natürlich freue ich mich über die Einträge im Forum, ich habe aber explizit mit Erfahrungen bei Wartezeiten inklusive Modellnummer gefragt. Am besten Personen, die ihre Uhr bereits erhalten haben und somit gute Infos liefern können. Irgendwelche Illusionen bringen niemanden weiter.

Du wirst keine bekommen. Jetzt noch mal ganz deutlich ich bin seit fast 20 Jahren in der Branche und handle seit 12 Jahren selbstständig Vollzeit mit Uhren. Ich habe Büros in München und Hamburg und handle zu 90% direkt mit anderen Händlern 10% Endkunden.

Wenn Du auf Chrono24 und Co eine Stahl Daytona für Betrag egal siehst habe ich diese Uhr zu folgenden Konditionen gekauft:

  1. Der x. Verwandte eines Rolex Konzessionärs bietet mir die Uhr über diverse Kanäle meist WhatsApp in Kommission an. Ich mache mit der Uhr ungefähr 500-750€ Deckungsbeitrag plus Differnz-Steuern die restliche Kohle landet bei der Juweliers Familie. Ich kaufe die Uhr nicht mal an, ich kriege sie einfach so in Kommission überlassen
  2. Ich kaufe die Uhr von jemand an der jeden Monat für einen 5-6 stelligen Betrag Kram bei Wempe und Co kauft. Da mache ich ungefähr 7-10% vom Verkaufspreis. Ich habe einen Kunden / Lieferanten in München der kriegt jeden Monat wenigstens 1 Daytona von Stahl über Gold bis hin zur Platin Variante. Der kauft die Uhr läuft 5 Minuten zu mir und ich kaufe die Uhr ab
  3. Typen aus Nr. 2 gibt mir die Uhr in Kommission da mache ich ungefähr 5% vom Verkaufspreis

Die Uhr ist in jedem Fall innerhalb von 3-4 Werktagen verkauft.

Uhren die Du als Erstkunde niemals von einem Juwelier kriegst (stand Heute aber die Daytona ist die Konstante in dem Spiel):

  • Daytona in Stahl, Gold oder Platin
  • Submariner
  • GMT Master außer Bi-Color
  • Datejusts mit gefragten Zifferblättern
  • Skydweller Stahl Blau
  • Nautilus egal was
  • Aquanaut egal was
  • Royal Oak ab 37mm
  • Royal Oak Offshore unter 46mm
  • Richard Mille egal was, die haben in München nicht mal mehr Uhren im Laden nur noch iPads zum zeigen
  • Panerai in Bronze
  • Speedmaster Snoopy Serie (mein Tip 321 Werks Variante in der Boutique bestellen)
  • FP Journe egal was
  • Overseas (denke das wird sich aber wieder beruhigen)

Das war nicht immer so wenn wir nach 2018 zurückgehen, könnten wir die Liste schon massiv kürzen, wenn wir nach 2016 gehen könntest Du auch noch eine Royal Oak, Nautilius, etc. zum regulären Preis kaufen.

Ich verdiene auch nicht wesentlich mehr als vor dem Hype. Ich habe stand Heute nur mehr Geld bei gleicher Warenmenge gebunden. Wenn die Zinsen jetzt anziehen muss man schauen ob man die gestiegenen Refinanzierungskosten aufschlagen kann.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Hallo Freunde,

hier der TE - natürlich freue ich mich über die Einträge im Forum, ich habe aber explizit mit Erfahrungen bei Wartezeiten inklusive Modellnummer gefragt. Am besten Personen, die ihre Uhr bereits erhalten haben und somit gute Infos liefern können. Irgendwelche Illusionen bringen niemanden weiter.

Du wirst keine bekommen. Jetzt noch mal ganz deutlich ich bin seit fast 20 Jahren in der Branche und handle seit 12 Jahren selbstständig Vollzeit mit Uhren. Ich habe Büros in München und Hamburg und handle zu 90% direkt mit anderen Händlern 10% Endkunden.

Wenn Du auf Chrono24 und Co eine Stahl Daytona für Betrag egal siehst habe ich diese Uhr zu folgenden Konditionen gekauft:

  1. Der x. Verwandte eines Rolex Konzessionärs bietet mir die Uhr über diverse Kanäle meist WhatsApp in Kommission an. Ich mache mit der Uhr ungefähr 500-750€ Deckungsbeitrag plus Differnz-Steuern die restliche Kohle landet bei der Juweliers Familie. Ich kaufe die Uhr nicht mal an, ich kriege sie einfach so in Kommission überlassen
  2. Ich kaufe die Uhr von jemand an der jeden Monat für einen 5-6 stelligen Betrag Kram bei Wempe und Co kauft. Da mache ich ungefähr 7-10% vom Verkaufspreis. Ich habe einen Kunden / Lieferanten in München der kriegt jeden Monat wenigstens 1 Daytona von Stahl über Gold bis hin zur Platin Variante. Der kauft die Uhr läuft 5 Minuten zu mir und ich kaufe die Uhr ab
  3. Typen aus Nr. 2 gibt mir die Uhr in Kommission da mache ich ungefähr 5% vom Verkaufspreis

Die Uhr ist in jedem Fall innerhalb von 3-4 Werktagen verkauft.

Uhren die Du als Erstkunde niemals von einem Juwelier kriegst (stand Heute aber die Daytona ist die Konstante in dem Spiel):

  • Daytona in Stahl, Gold oder Platin
  • Submariner
  • GMT Master außer Bi-Color
  • Datejusts mit gefragten Zifferblättern
  • Skydweller Stahl Blau
  • Nautilus egal was
  • Aquanaut egal was
  • Royal Oak ab 37mm
  • Royal Oak Offshore unter 46mm
  • Richard Mille egal was, die haben in München nicht mal mehr Uhren im Laden nur noch iPads zum zeigen
  • Panerai in Bronze
  • Speedmaster Snoopy Serie (mein Tip 321 Werks Variante in der Boutique bestellen)
  • FP Journe egal was
  • Overseas (denke das wird sich aber wieder beruhigen)

Das war nicht immer so wenn wir nach 2018 zurückgehen, könnten wir die Liste schon massiv kürzen, wenn wir nach 2016 gehen könntest Du auch noch eine Royal Oak, Nautilius, etc. zum regulären Preis kaufen.

Ich verdiene auch nicht wesentlich mehr als vor dem Hype. Ich habe stand Heute nur mehr Geld bei gleicher Warenmenge gebunden. Wenn die Zinsen jetzt anziehen muss man schauen ob man die gestiegenen Refinanzierungskosten aufschlagen kann.

Habe vor 12 Monaten meine Datejust (41 weissgold rhodium), nach 4 Monaten Wartezeit abholen können.
Bin dort Erstkunde gewesen.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

Tiffany OP ist ja schon ne Ausnahme. Grün ist nagelneu und blau ist gut verfügbar.

Ist die Oyster Perpetual in Blau wirklich verfuegbar? Warte bei meinem Juwelier leider schon 9 Monate.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Submariner - warte aktuell seit 1.5 Jahren (Frankfurt).

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 10.09.2022:

Hallo Freunde,

hier der TE - natürlich freue ich mich über die Einträge im Forum, ich habe aber explizit mit Erfahrungen bei Wartezeiten inklusive Modellnummer gefragt. Am besten Personen, die ihre Uhr bereits erhalten haben und somit gute Infos liefern können. Irgendwelche Illusionen bringen niemanden weiter.

Bringt dir nicht wirklich was. Da du die Story zum Juwelier nicht kennst.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Hallo Freunde,

hier der TE - natürlich freue ich mich über die Einträge im Forum, ich habe aber explizit mit Erfahrungen bei Wartezeiten inklusive Modellnummer gefragt. Am besten Personen, die ihre Uhr bereits erhalten haben und somit gute Infos liefern können. Irgendwelche Illusionen bringen niemanden weiter.

Du wirst keine bekommen. Jetzt noch mal ganz deutlich ich bin seit fast 20 Jahren in der Branche und handle seit 12 Jahren selbstständig Vollzeit mit Uhren. Ich habe Büros in München und Hamburg und handle zu 90% direkt mit anderen Händlern 10% Endkunden.

Wenn Du auf Chrono24 und Co eine Stahl Daytona für Betrag egal siehst habe ich diese Uhr zu folgenden Konditionen gekauft:

  1. Der x. Verwandte eines Rolex Konzessionärs bietet mir die Uhr über diverse Kanäle meist WhatsApp in Kommission an. Ich mache mit der Uhr ungefähr 500-750€ Deckungsbeitrag plus Differnz-Steuern die restliche Kohle landet bei der Juweliers Familie. Ich kaufe die Uhr nicht mal an, ich kriege sie einfach so in Kommission überlassen
  2. Ich kaufe die Uhr von jemand an der jeden Monat für einen 5-6 stelligen Betrag Kram bei Wempe und Co kauft. Da mache ich ungefähr 7-10% vom Verkaufspreis. Ich habe einen Kunden / Lieferanten in München der kriegt jeden Monat wenigstens 1 Daytona von Stahl über Gold bis hin zur Platin Variante. Der kauft die Uhr läuft 5 Minuten zu mir und ich kaufe die Uhr ab
  3. Typen aus Nr. 2 gibt mir die Uhr in Kommission da mache ich ungefähr 5% vom Verkaufspreis

Die Uhr ist in jedem Fall innerhalb von 3-4 Werktagen verkauft.

Uhren die Du als Erstkunde niemals von einem Juwelier kriegst (stand Heute aber die Daytona ist die Konstante in dem Spiel):

  • Daytona in Stahl, Gold oder Platin
  • Submariner
  • GMT Master außer Bi-Color
  • Datejusts mit gefragten Zifferblättern
  • Skydweller Stahl Blau
  • Nautilus egal was
  • Aquanaut egal was
  • Royal Oak ab 37mm
  • Royal Oak Offshore unter 46mm
  • Richard Mille egal was, die haben in München nicht mal mehr Uhren im Laden nur noch iPads zum zeigen
  • Panerai in Bronze
  • Speedmaster Snoopy Serie (mein Tip 321 Werks Variante in der Boutique bestellen)
  • FP Journe egal was
  • Overseas (denke das wird sich aber wieder beruhigen)

Das war nicht immer so wenn wir nach 2018 zurückgehen, könnten wir die Liste schon massiv kürzen, wenn wir nach 2016 gehen könntest Du auch noch eine Royal Oak, Nautilius, etc. zum regulären Preis kaufen.

Ich verdiene auch nicht wesentlich mehr als vor dem Hype. Ich habe stand Heute nur mehr Geld bei gleicher Warenmenge gebunden. Wenn die Zinsen jetzt anziehen muss man schauen ob man die gestiegenen Refinanzierungskosten aufschlagen kann.

Habe vor 12 Monaten meine Datejust (41 weissgold rhodium), nach 4 Monaten Wartezeit abholen können.
Bin dort Erstkunde gewesen.

Ja eine Datejust keine Daytona für eine Datejust musste man bis vor ein paar Jahren noch nie warten das war die Massenware die immer sofort verfügbar war.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Datejust 36, jubi, blau - nach 3 Monaten Wartezeit geholt in Frankfurt.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wie sieht es denn mit der Explorer aus? Generell als Erstkunde machbar? Scheint eines der “unbeliebteren” Modelle zu sein aber für mich persönlich interessant.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

Tiffany OP ist ja schon ne Ausnahme. Grün ist nagelneu und blau ist gut verfügbar.

Ist die Oyster Perpetual in Blau wirklich verfuegbar? Warte bei meinem Juwelier leider schon 9 Monate.

Das ist von Konzi zu Konzi unterschiedlich. Das dunkle blau dürfte "recht gut" verfügbar sein - wobei etwa neun Monate trotzdem problemlos möglich sind. Das türkisblau, auch aber fälschlicherweise als "Tiffany Blue" bekannte Türkis ist sehr schwer zu bekommen. Insbesondere aufgrund dessen, dass es das Ziffernblatt bei Herrenuhren nur in der 36mm Variante gibt, wartet man vermutlich einige Jahre. Ich stehe selbst auf der "Wunschliste" für eine OP 36 mit türkisem Ziffernblatt und hoffe, dass ich die Uhr bekomme, bevor sie nicht mehr gebaut wird.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Wie sieht es denn mit der Explorer aus? Generell als Erstkunde machbar? Scheint eines der “unbeliebteren” Modelle zu sein aber für mich persönlich interessant.

Pauschal Stahl und Sporty -> für Neukunden lange Wartefrist.

Differenzierter Betrachtet - je größer der Juwelier desto unwahrscheinlicher, ggf. bei einem kleineren Juwelier in einer ländlichen Region ggf. höhere Chancen.

Ob / wie beliebt die Uhr ist siehst du gut an den Graumarktpreisen in Relation zur Liste.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

Tiffany OP ist ja schon ne Ausnahme. Grün ist nagelneu und blau ist gut verfügbar.

Ist die Oyster Perpetual in Blau wirklich verfuegbar? Warte bei meinem Juwelier leider schon 9 Monate.

Das ist von Konzi zu Konzi unterschiedlich. Das dunkle blau dürfte "recht gut" verfügbar sein - wobei etwa neun Monate trotzdem problemlos möglich sind. Das türkisblau, auch aber fälschlicherweise als "Tiffany Blue" bekannte Türkis ist sehr schwer zu bekommen. Insbesondere aufgrund dessen, dass es das Ziffernblatt bei Herrenuhren nur in der 36mm Variante gibt, wartet man vermutlich einige Jahre. Ich stehe selbst auf der "Wunschliste" für eine OP 36 mit türkisem Ziffernblatt und hoffe, dass ich die Uhr bekomme, bevor sie nicht mehr gebaut wird.

Danke für deine Insights!

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Blau/WG ist eine sehr gefragte Kombi

Datejust 41 Blau Jubilee/WG - warte seit einem Jahr, angekündigt wurden bis zu 2 Jahre. Kleiner Händler in mittelgroßer Stadt, 2 Stück bestellt über Vater der dort 2 Tudor in den letzten Jahren gekauft hat

Ist ja frech 2 Jahre für eine Datejust?

Und daher auch stärker produziert als die anderen. Aber im Ernst, habe letzte Woche am Flughafen erst einige Datejusts zum verkauf gesehen. So schlimm kanns nicht sein ;)

Jaein was gefragt ist sind die Stahl Varianten vielleicht noch mit Weissgold Lynette und bei den Farben ist alles in grün und blau fast nicht zu kriegen.

Schau mal was die perpetual mit türkisem Blatt aktuell kostet da kriegst einen gut ausgestatteten Golf für

Tiffany OP ist ja schon ne Ausnahme. Grün ist nagelneu und blau ist gut verfügbar.

Ist die Oyster Perpetual in Blau wirklich verfuegbar? Warte bei meinem Juwelier leider schon 9 Monate.

Das ist von Konzi zu Konzi unterschiedlich. Das dunkle blau dürfte "recht gut" verfügbar sein - wobei etwa neun Monate trotzdem problemlos möglich sind. Das türkisblau, auch aber fälschlicherweise als "Tiffany Blue" bekannte Türkis ist sehr schwer zu bekommen. Insbesondere aufgrund dessen, dass es das Ziffernblatt bei Herrenuhren nur in der 36mm Variante gibt, wartet man vermutlich einige Jahre. Ich stehe selbst auf der "Wunschliste" für eine OP 36 mit türkisem Ziffernblatt und hoffe, dass ich die Uhr bekomme, bevor sie nicht mehr gebaut wird.

Rolex hat das Model sicher bewusst als Tiffany-nahe platziert.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Das mit der Größe kann ich so nicht bestätigen. Die großen Häuser in top Lagen (z.B. Wempe und Bucherer in München Innenstadt) bekommen auch ganz andere Stückzahlen. Laut eigener Aussage bekommt Bucherer bis zu 100 GMT Stahl Modelle pro Jahr.

Der Juwelier in meiner Heimat (Kleinstadt) hat letztes Jahr laut eigener Aussage keine 10 GMT Stahl Modelle bekommen.

Pauschal würde ich daher nicht sagen, dass ein großer Händler immer unwahrscheinlicher wäre

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Wie sieht es denn mit der Explorer aus? Generell als Erstkunde machbar? Scheint eines der “unbeliebteren” Modelle zu sein aber für mich persönlich interessant.

Pauschal Stahl und Sporty -> für Neukunden lange Wartefrist.

Differenzierter Betrachtet - je größer der Juwelier desto unwahrscheinlicher, ggf. bei einem kleineren Juwelier in einer ländlichen Region ggf. höhere Chancen.

Ob / wie beliebt die Uhr ist siehst du gut an den Graumarktpreisen in Relation zur Liste.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hat jemand aktuelle Erfahrungen bzgl. der Wartezeit einer Air-King?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ja das mag sein, aber der Bucherer und Wempe haben eine lange Warteliste und was bekannt ist, die geben die verfügbaren erstmal an gute bekannte Kunden und nicht an einen Erstkunden den sie nicht kennen.

Die Größe des Juweliers sagt auch nichts über die Anzahl der Lieferungen aus, mein Juwelier (30.000 Einwohner Ort) bekommt fast alles in recht großen Mengen, verkauft aber auch sehr viel (sehr viele wohlhabende Touristen)

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

Das mit der Größe kann ich so nicht bestätigen. Die großen Häuser in top Lagen (z.B. Wempe und Bucherer in München Innenstadt) bekommen auch ganz andere Stückzahlen. Laut eigener Aussage bekommt Bucherer bis zu 100 GMT Stahl Modelle pro Jahr.

Der Juwelier in meiner Heimat (Kleinstadt) hat letztes Jahr laut eigener Aussage keine 10 GMT Stahl Modelle bekommen.

Pauschal würde ich daher nicht sagen, dass ein großer Händler immer unwahrscheinlicher wäre

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Wie sieht es denn mit der Explorer aus? Generell als Erstkunde machbar? Scheint eines der “unbeliebteren” Modelle zu sein aber für mich persönlich interessant.

Pauschal Stahl und Sporty -> für Neukunden lange Wartefrist.

Differenzierter Betrachtet - je größer der Juwelier desto unwahrscheinlicher, ggf. bei einem kleineren Juwelier in einer ländlichen Region ggf. höhere Chancen.

Ob / wie beliebt die Uhr ist siehst du gut an den Graumarktpreisen in Relation zur Liste.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wie schon erwähnt ich kann von Wempe nur abraten die priorisieren zu 100% gute Stammkunden dann lieber zu Bucherer insbesondere in der Schweiz hat auch ein nicht so guter Kunde eine ungleich höhere Chance als bei Wempe.

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

Das mit der Größe kann ich so nicht bestätigen. Die großen Häuser in top Lagen (z.B. Wempe und Bucherer in München Innenstadt) bekommen auch ganz andere Stückzahlen. Laut eigener Aussage bekommt Bucherer bis zu 100 GMT Stahl Modelle pro Jahr.

Der Juwelier in meiner Heimat (Kleinstadt) hat letztes Jahr laut eigener Aussage keine 10 GMT Stahl Modelle bekommen.

Pauschal würde ich daher nicht sagen, dass ein großer Händler immer unwahrscheinlicher wäre

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Wie sieht es denn mit der Explorer aus? Generell als Erstkunde machbar? Scheint eines der “unbeliebteren” Modelle zu sein aber für mich persönlich interessant.

Pauschal Stahl und Sporty -> für Neukunden lange Wartefrist.

Differenzierter Betrachtet - je größer der Juwelier desto unwahrscheinlicher, ggf. bei einem kleineren Juwelier in einer ländlichen Region ggf. höhere Chancen.

Ob / wie beliebt die Uhr ist siehst du gut an den Graumarktpreisen in Relation zur Liste.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hallo
War vor ca 4 Monaten bei rolex das hieß es das es ca 1 - 1 1/2 Jahre dauern wird glaubt ihr dass das ca hinhaut ? Warte auf eine rolex dj 36 mm ( 126200 ) mit jubi und glatter lünette und schwarzem Blatt danke für eure Hilfe

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Hab auch überlegt mir aufm graumarkt eine zu holen glaubt ihr dass das grüne Palmenblatt steigen wird also die dj mit dem Blatt ? Hat schon gut Potenzial oder

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Keine 14 Tage. Der TD meines Vertrauens liefert die Super Rep in Bestzeit.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2022:

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Wie viel günstiger sind die Uhren auf dem Graumarkt? Lohnt sich das gegenüber einem regulären Händler sehr?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Hab auch überlegt mir aufm graumarkt eine zu holen glaubt ihr dass das grüne Palmenblatt steigen wird also die dj mit dem Blatt ? Hat schon gut Potenzial oder

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Weil ein Uniprofessor auch genug verdient für sowas, lol
Und was ist an UB/IB/etc. "Möchtegern"? Die verdienen mit <10 Jahren BE mehr als ein Chefarzt und zum Einstieg schon mehr als der Professor. Erschliesst sich mir nicht ganz was da deine Logik ist, insbesondere im Hinblick auf Professoren, die man im Gehalt ja schon als IGMler schlägt

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

On-Topic: Habe auf meine GMT ca. 2 Jahre warten müssen. Obwohl ich vorher schon Umsatz dort gemacht habe.

Off-Topic: Mein Vater (Chefarzt seit > 10 Jahren) sammelt leidenschaftlich Uhren und hat >5 Rolex und einige Patek Modelle. Offenbar siehst du nicht so viele Chefärzte in deinem Umfeld

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Wenn jemand rational 10k für ne Uhr ausgibt, kommt er an rolex nicht vorbei. Fakt.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

Aus diesem Grund würde ich mir sowas nie kaufen. Ich find das ehrlich gesagt auch peinlich. Rolex Uhren sind weder besonders schön oder gut designt noch wirken sie beeindruckend auf andere. Richtig reiche Leute (habe ein paar in meinem Umfeld) tragen “normale” Uhren. Und Menschen, die ihren Reichtum zur Schau tragen, finden hochwertigere Uhren als die von Rolex.
In St. Moritz gibt es einen teuren Juwelier, der auf die Frage, ob man hier eine Rolex kaufen könne, antwortet: “Nein, so etwas führen wir hier nicht”. So viel dazu…

Eventuell bekommt er auch einfach keine Konzession, Rolex ist hier sehr restriktiv und wenn es da bereits genügend gibt dann bekommt er halt keine Konzession

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

Solche pauschale Aussagen sind meistens einfach dumm. Rolex hat es geschafft mit ihren Hauptlinien ikonische Designs zu schaffen die fast jeder kennt, und die nur behutsam angepasst werden. Das haben andere Hersteller nur bei einigen Modellen (z.B. Omega Moonwatch).

Was man nicht vergessen darf Rolex kommt aus dem Anspruch robuste verlässliche Automatikuhren zu bauen die fast alles mitmachen, ich komm z.B. aus dem Rohstoffbereich, bei uns tragen quasi alle die im Erkundungsbereich unterwegs sind Rolexuhren, da die eigentlich immer laufen.

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Was das Design betrifft, so gibt es unzählige andere Uhrenmarken, die ähnliche Uhren haben. Was die Robustheit angeht auch.

Meine teuerste Uhr ist eine Casio Titanuhr für 3k. Meine Lieblingsuhr ist eine Militäruhr von Luminox für 750 Euro. Auserhalb der Uhrenfanbubble bzw. der UB/IB und sonstwas Bubble, kann kein Mensch vom Design her meine Luminox von einer Rolex unterscheiden. Nur das Logo drauf macht es dann klar. Selbst für die Geldanlage ist Rolex nicht die einzige Möglichkeit. Meine benannte Casio könnte ich inzwischen wohl locker für das Doppelte wieder verkaufen.

WiWi Gast schrieb am 22.05.2023:

Rolex ist halt vor allem etwas für die Möchtegerns (Unternehmensberater, Investmentbanker und andere Finanzfuzzis). Ich habe jedenfalls noch keinen Chefarzt oder Uni-Professor mit einer Rolex gesehen.

Solche pauschale Aussagen sind meistens einfach dumm. Rolex hat es geschafft mit ihren Hauptlinien ikonische Designs zu schaffen die fast jeder kennt, und die nur behutsam angepasst werden. Das haben andere Hersteller nur bei einigen Modellen (z.B. Omega Moonwatch).

Was man nicht vergessen darf Rolex kommt aus dem Anspruch robuste verlässliche Automatikuhren zu bauen die fast alles mitmachen, ich komm z.B. aus dem Rohstoffbereich, bei uns tragen quasi alle die im Erkundungsbereich unterwegs sind Rolexuhren, da die eigentlich immer laufen.

so siehts aus. Aber der kleine Berger Berater / PE Associate / Banker aus FFM denkt mit Rolex gehört ihm die Welt.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Das stimmt. Aber eher weil heute jeder Hinz & Kunz eine Rolex trägt. Finde das hier in Düsseldorf schon fast absurd lächerlich.
Bei den Leuten mit richtig Asche oder mit Stil ist mittlerweile tatsächlich eher Understatement angesagt, bspw. in Form einer Apple Watch. Wenn teure Uhr dann eher keine Rolex. Ich selbst finde sie einfach total praktisch, da ich nur noch damit bezahle. Mit dem richtigen Armband sieht sie dazu noch gut aus.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2022:

Wer will denn heutzutage noch Rolex tragen? Der Trend geht klar zu Apple Watch und Co

Schläfst du unterm Stein?

Rolex hat ja wohl seit paar Jahren einen riesigen Hype - weltweit -

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Rolex ist der 911er unter den Uhren.
Ich habe einen guten Draht zu meinem Konzi - kaufe aber auch vor jeder Platzierung nochmals Schmuck für die Frau. Inzwischen die 5. Rolex in 5 Jahren (Hulk, Pepsi, Daytona, Yachtmaster Platin, Perpetual Yellow).

Ich war früher auch ein Rolex-Gegner und habe es als Proll-Uhr abgetan. Aber Rolex ist einfach die Marke als Wertanlage, quasi der 911er unter den Uhren. Da trage ich doch gerne etwas schönes am Arm und habe dazu Wertbeständigkeit, freue mich drüber und habe nur sehr geringe Lager- und Wartungskosten.

Mein Konzi hat 100% Vertrauen in mich, dass ich nicht auf den schnellen Euro aus bin.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

hab 1 Jahr "gewartet". Dann eine Cartier Santos gekauft und zwei Wochen später hatte ich die SMS, dass die Millgauss da ist...und das in einer Hauptstadt mit sehr sehr viel wohlhabenden Osteuropäern und Russen...

Lustig wie hier manche immer noch an "die Warteliste" glauben...

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Warum sollte man nicht daran glauben. Natürlich ist das eine Warteliste, aber eben mit dem Unterschied, dass die Zuteilung nicht wirklich nach Zeit erfolgt, sondern aus einer Mischung von bisherigen Umsatz, "Goodwill" des Juweliers und Zeit.

Mit der zugegebenermaßen wohl höchsten Gewichtung beim Punkt bisheriger Umsatz.

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

hab 1 Jahr "gewartet". Dann eine Cartier Santos gekauft und zwei Wochen später hatte ich die SMS, dass die Millgauss da ist...und das in einer Hauptstadt mit sehr sehr viel wohlhabenden Osteuropäern und Russen...

Lustig wie hier manche immer noch an "die Warteliste" glauben...

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

hab 1 Jahr "gewartet". Dann eine Cartier Santos gekauft und zwei Wochen später hatte ich die SMS, dass die Millgauss da ist...und das in einer Hauptstadt mit sehr sehr viel wohlhabenden Osteuropäern und Russen...

Lustig wie hier manche immer noch an "die Warteliste" glauben...

Ist jetzt auch wirklich kein Geheimnis, dass man schneller drankommt, wenn man mehr Geld ausgibt. Aber herzlichen Glückwunsch für die Erkenntnis :)

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Uhren sind für viele ein Statussymbol, aber sie sind genauso auch ein Accessoire und häufig auch ein ziemlich cooles Stück Technik.

Nicht immer so eindimensional denken

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Für mich ist eine Uhr ein Gebrauchsgegenstand und es ist einfach viel praktischer schnell aufs Handgelenk zu schauen als das sperrige Smartphone, das zumindest ich nicht ständg in der Hand hab, heraus zu kramen, nur um nach der Uhrzeit zu sehen. Das hat mit getrieben sein herzlich wenig zu tun. Getrieben bist du, wenn du völlg grundlos, ständg auf irgendeine Uhr schaust, aber das geht mit Smartphnoe auch.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Ich denke da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Ich trage z.B. eine Hublot Big Bang Unico Rainbow und setzte damit sehr deutlich ein Statement für Diversität. Macht mich immer wieder unfassbar glücklich die Zeit abzulesen, aber auch mit dieser Uhr Diskussionen anzustoßen. Ich trage aber auf ner Wanderung auch einfach mal ne Garmin. Ich denke es gibt genug Vorurteile ggü. Personen die Luxusuhren tragen, meistens trifft das Klischee (z.B. getriebene Menschen) welches man vermutet gar nicht zu, daher lasst uns doch mit diesen Verurteilungen/Vorurteilen/Pauschalisierungen einfach aufhören.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Und, hast du dir mit Erfolg einen uhrenlosen geangelt?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Luxusuhren sind doch die Briefmarken von morgen. In 20 Jahren interessiert sich kein Mensch mehr dafür, nur die echten Sammler.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Ich denke da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Ich trage z.B. eine Hublot Big Bang Unico Rainbow und setzte damit sehr deutlich ein Statement für Diversität. Macht mich immer wieder unfassbar glücklich die Zeit abzulesen, aber auch mit dieser Uhr Diskussionen anzustoßen. Ich trage aber auf ner Wanderung auch einfach mal ne Garmin. Ich denke es gibt genug Vorurteile ggü. Personen die Luxusuhren tragen, meistens trifft das Klischee (z.B. getriebene Menschen) welches man vermutet gar nicht zu, daher lasst uns doch mit diesen Verurteilungen/Vorurteilen/Pauschalisierungen einfach aufhören.

Damit setzt du ein Statement für das eigene Unwissen. Nicht etwa, weil du die LGBT-Community unterstützt, sondern weil du eine völlig überteuerte Uhr gekauft hast. Hublot ist so ziemlich der schlechteste Uhrenhersteller auf dem Markt. Das einzige, was an einer Big Bang Luxus ist, ist der Preis. Nichtmal ein hauseigenes Uhrwerk hat das Ding. Unter Kennern respektiertn niemand Hublot.

Für alle die auf ihre Roley warten: Es gibt keine Warteliste. Die Händler überprüfen einfach ob man dem Kundenprofil von Roley entspricht. Wenn nicht, dann kann man vergebens auf seine Uhr warten. Wenn ja, dann kriegt man innerhalb weniger Wochen eine Rückmeldung. Ich persönlich würde aber viel lieber eine Tudor Black Bay oder, zumindest wenn das Geld reicht, eine A. Lange&Söhne Odysseus kaufen. Gerade letztere übertrifft in Hinsicht auf die Qualität des Gehäuses und des Uhrwerks alles, was Rolex zu bieten hat. Selbst die Uhren der Holy Trinity kommen nicht dagegen an.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ist das mit den Wartezeiten bei Rolexuhren noch aktuell?

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 24.05.2023:

Ist das mit den Wartezeiten bei Rolexuhren noch aktuell?

Ja

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Ihr zerstört mir gerade die Hoffnung, mir zum 30. eine Uhr zu holen.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 24.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

Ich denke da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen. Ich trage z.B. eine Hublot Big Bang Unico Rainbow und setzte damit sehr deutlich ein Statement für Diversität. Macht mich immer wieder unfassbar glücklich die Zeit abzulesen, aber auch mit dieser Uhr Diskussionen anzustoßen. Ich trage aber auf ner Wanderung auch einfach mal ne Garmin. Ich denke es gibt genug Vorurteile ggü. Personen die Luxusuhren tragen, meistens trifft das Klischee (z.B. getriebene Menschen) welches man vermutet gar nicht zu, daher lasst uns doch mit diesen Verurteilungen/Vorurteilen/Pauschalisierungen einfach aufhören.

Damit setzt du ein Statement für das eigene Unwissen. Nicht etwa, weil du die LGBT-Community unterstützt, sondern weil du eine völlig überteuerte Uhr gekauft hast. Hublot ist so ziemlich der schlechteste Uhrenhersteller auf dem Markt. Das einzige, was an einer Big Bang Luxus ist, ist der Preis. Nichtmal ein hauseigenes Uhrwerk hat das Ding. Unter Kennern respektiertn niemand Hublot.

Die Uhr hat keinen Bezug zu irgendwelchen LGBT Themen mit Rainbow ist einfach der Farbverlauf gemeint.

Die Unico (Rainbow) hat ein Manufaktur Werk. Hublot hat in allen Linien bis auf die klassische Big Bang und die Classic Fusion nur noch Manufakturwerke im Einsatz.

Hublot spaltet die Uhren Sammler der eine Teil findet die Uhren gut sei es aufgrund der aufwändigen Manufaktur Werke, der fast schon Ausnahmestellung von Hublot was Materialen im Gehäusebereich angeht oder eben einfach weil das Design gefällt. Die anderen haben Probleme mit dem sehr offensiven Image der Uhr und tun sie gerne mal als Abklatsch der Royal Oak Offshore ab.

Für alle die auf ihre Roley warten: Es gibt keine Warteliste. Die Händler überprüfen einfach ob man dem Kundenprofil von Roley entspricht. Wenn nicht, dann kann man vergebens auf seine Uhr warten. Wenn ja, dann kriegt man innerhalb weniger Wochen eine Rückmeldung. Ich persönlich würde aber viel lieber eine Tudor Black Bay oder, zumindest wenn das Geld reicht, eine A. Lange&Söhne Odysseus kaufen. Gerade letztere übertrifft in Hinsicht auf die Qualität des Gehäuses und des Uhrwerks alles, was Rolex zu bieten hat. Selbst die Uhren der Holy Trinity kommen nicht dagegen an.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Eins muss man Rolex ja lassen. Sie haben es geschaft sich so als Brand zu positionieren, dass Kunden scheinbar alles mit sich machen lassen. Ich käm im Leben nicht auf die Idee irgendwo extra was zu kaufen (hier der Schmuck), um dadurch irgendwas anderes, das ich eigentlich will (also die Uhr), schneller zu bekommen. Ich bleib bei Uhrenmarken, bei denen ich einfach in den (online) Shop gehen kann und direkt kaufen, wenn ich was will. Ich bin selbstständig und hab gar nicht die Zeit "bettelbesuche" bei einem Konzi zu machen. Einkaufen muss bei mir schnell gehen.

antworten
ExBerater

Wartezeit eurer Rolex

Entdecke gerade diesen Thread. Das ist ja großartig :-)

Gut fand ich den Vergleich mit dem 911er.
Habe jahrelang einen gefahren und konnte es schnell nicht mehr etragen wie kackendreist und inkompetent das Porsche Zentrum war. Jetzt bin ich auch den Porsche los, nachdem ich seit bestimmt 10 Jahren keine Uhr mehr am Handgelenk trage.

Aber ja, als "Geschäftsmann" finde ich es total spannend wie einige Firmen es geschafft haben sich als Marke zu positionieren. Vor allem wenn sie eigentlich mehr und mehr zum Massenprodukt ohne erkennbaren Qualitätsvorteil werden aber immer noch diese "elitäre" Gefühl vermitteln (Porsche, LV, Rolex,...).

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

WiWi Gast schrieb am 24.05.2023:

Eins muss man Rolex ja lassen. Sie haben es geschaft sich so als Brand zu positionieren, dass Kunden scheinbar alles mit sich machen lassen. Ich käm im Leben nicht auf die Idee irgendwo extra was zu kaufen (hier der Schmuck), um dadurch irgendwas anderes, das ich eigentlich will (also die Uhr), schneller zu bekommen. Ich bleib bei Uhrenmarken, bei denen ich einfach in den (online) Shop gehen kann und direkt kaufen, wenn ich was will. Ich bin selbstständig und hab gar nicht die Zeit "bettelbesuche" bei einem Konzi zu machen. Einkaufen muss bei mir schnell gehen.

Bettelbesuche nützen auch wenig, ich komme aus der Branche, in einer deutschen Großstadt bei einem der bekannten großen Uhrenhändler muss man pro Jahr einen ordentlichen 6 stelligen Betrag in Schmuck und Diamanten stecken dann findet sich auch jedes noch so begehrte Rolex Modell im Tresor.

Durch das CPO (Gebraucht Uhren geprüft durch Rolex) verlagern sich jetzt auch die Gebrauchtmarkt Margen zu den großen Konzessionären. Etwa gibt es die neue GMT doch zufällig zum Listenpreis, wenn das 15 Jahre alte Modell in Zahlung gegeben wird und dann wird halt bei der gebrauchten Uhr die reale Marktmarge abgegriffen. Das ist für viele Gelegenheitskäufer die sich alle paar Jahre mal das aktuelle Modell ihrer Lieblingsuhr kaufen wollen, sehr bequem und der Händler macht den vollen Markt Schnitt.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Was ich mich frage ist, warum die Leute nicht einfach eine gebrauchte Uhr kaufen, wenn sie auf eine neue jahrelang warten müssten.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Welchen Sinn haben Luxushandtaschen bei Frauen?

Männer tragen kaum Schmuck im Vergleich zu Frauen.
Eine Uhr ist eben das einzige Schmuckstück des Mannes. Ganz einfach.

WiWi Gast schrieb am 23.05.2023:

Uhren sind doch ohnehin ein Ding für getriebene Menschen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wichtig Menschen die Möglichkeit ist, die Zeit an einem Handgelenk abzulesen. Zeigt man nicht eher, welcher Typ Mensch man ist, wenn man gar keine Uhr trägt als eine Luxusuhr? Ich achte zumindest bei Männern eher darauf, dass sie keine Uhr tragen.

antworten
WiWi Gast

Wartezeit eurer Rolex

Würde es nicht Bettelbesuch nennen, aber es ist eben Fakt dass Sympathie durchaus etwas ausmachen kann.

Zwei Freunde von mir waren Neukunden bei Bucherer München und beide wollten eine Sub Date in schwarz. Der eine hat sich super mit der Verkäuferin an einem ruhigen Nachmittag unterhalten. Der andere Kollege war am Samstag danach beim gleichen Juwelier und anderen Verkäufer.

Freund 1 bekam die und nach knapp einem Jahr. Der andere wartet seit mittlerweile fast drei Jahren

WiWi Gast schrieb am 24.05.2023:

Eins muss man Rolex ja lassen. Sie haben es geschaft sich so als Brand zu positionieren, dass Kunden scheinbar alles mit sich machen lassen. Ich käm im Leben nicht auf die Idee irgendwo extra was zu kaufen (hier der Schmuck), um dadurch irgendwas anderes, das ich eigentlich will (also die Uhr), schneller zu bekommen. Ich bleib bei Uhrenmarken, bei denen ich einfach in den (online) Shop gehen kann und direkt kaufen, wenn ich was will. Ich bin selbstständig und hab gar nicht die Zeit "bettelbesuche" bei einem Konzi zu machen. Einkaufen muss bei mir schnell gehen.

Bettelbesuche nützen auch wenig, ich komme aus der Branche, in einer deutschen Großstadt bei einem der bekannten großen Uhrenhändler muss man pro Jahr einen ordentlichen 6 stelligen Betrag in Schmuck und Diamanten stecken dann findet sich auch jedes noch so begehrte Rolex Modell im Tresor.

Durch das CPO (Gebraucht Uhren geprüft durch Rolex) verlagern sich jetzt auch die Gebrauchtmarkt Margen zu den großen Konzessionären. Etwa gibt es die neue GMT doch zufällig zum Listenpreis, wenn das 15 Jahre alte Modell in Zahlung gegeben wird und dann wird halt bei der gebrauchten Uhr die reale Marktmarge abgegriffen. Das ist für viele Gelegenheitskäufer die sich alle paar Jahre mal das aktuelle Modell ihrer Lieblingsuhr kaufen wollen, sehr bequem und der Händler macht den vollen Markt Schnitt.

antworten

Artikel zu Uhr

Luxusuhren: Zeitlose Accessoires und Wachstumsmotor

Werbung im Schaufenster in einem Uhrengeschäft für Armbanduhren der Marken Hublot und Mont Blanc.

Champagner, Kaviar und Luxus-Armbanduhr sind typische Symbole für Erfolg und Reichtum. Warum ist die Armbanduhr dabei so beliebt? Bereits im 15. Jahrhundert entstand die Idee, Uhren am Handgelenk zu tragen. Seinerzeit galt es als purer Luxus, überall über die aktuelle Zeit informiert zu sein. Diesen Zweck hat die elegante Armbanduhr von heute längst eingebüßt. Zwar zeigen die heutigen Modelle die Zeit genauer an als je zuvor. Trotzdem ist der Blick auf die Uhrzeit nur noch ein angenehmer Nebeneffekt einer überaus stilvollen Erfindung. Und das Geschäft mit teuren Armbanduhren boomt, was vermutlich an ihrer zeitlosen Schönheit liegt.

Luxusuhren für Millennials

Business-Uhr-Anzug

Die Uhrenbranche steht vor einem Wandel. Wer im digitalen Zeitalter bestehen und die Generation Y abholen will, muss sich neu erfinden. Der Konzern Richemont launcht deshalb eine neue Marke speziell für Millennials.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

DAX wird um zehn Werte auf 40 Unternehmen erweitert

Geldanlage in Aktien oder Anleihen

Ab September 2021 wird der deutsche Leitindex DAX um zehn Werte auf insgesamt 40 Unternehmen erweitert. Im Gegenzug verkleinert sich der MDAX Aktienindex von 60 auf 50 Unternehmen. Der DAX sollt durch zusätzliche Qualitätskriterien an internationale Standards angeglichen und gestärkt werden. Bei der Finanzbranche, Unternehmen, Verbänden und Privataktionären finden die Regeländerungen beim DAX eine breite Akzeptanz.

Fondsvermögen von Depotbanken wächst um ein Prozent

Das von Depotbanken verwahrte Vermögen deutscher Fonds stieg 2018 um ein Prozent. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2018 ein Vermögen von 2.079 Milliarden Euro.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Dividendenstudie: Rekordausschüttung der 137 Dax-Unternehmen

Cover der FOM-Dividendenstudie 2017

Dividendenrekord - Die deutschen Börsenfirmen schütten im Jahr 2017 gut 46 Milliarden Euro an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Das sind neun Prozent mehr Dividenden als im Vorjahr 2016 und der höchste Wert seit dem Jahr 2008. Insgesamt zahlen 137 von den 160 in DAX, MDAX, TecDAX und SDAX vertretenen Unternehmen eine Dividende. Mehr als je zuvor.

Chatbots für Broker

Trading: Chatbots für Broker

Wie kann ein Conversational-User-Interface mit KI-Funktionalität die Ansprache, Konvertierung und Aktivierung von Tradern unterstützen? Evgeny Sorokin ist Leiter der R&D-Abteilung bei Devexperts, einem Entwickler von Handelsplattformen und Finanzmarktdaten-Lösungen. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, die Chatbots als neuer Kommunikationskanal bieten.

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil: Rund 40 Millionen Menschen zählen dazu

Knapp 48 Prozent der deutschen Bevölkerung zählt zur Mittelschicht – das sind rund 40 Millionen Menschen. Zur Mittelschicht zählen Alleinstehende mit durchschnittlichem Netto-Einkommen von 1.760 Euro pro Monat und Paare mit Kindern unter 14 Jahren von 3.690 Euro Einkommen. Wer 80 bis 150 Prozent davon zur Verfügung hat, zählt laut IW-Studie „Die Mittelschicht in Deutschland – vielschichtig und stabil“ zu dieser Kategorie.

Investment-Barometer: Eigenheim, betriebliche Altersvorsorge und Gold attraktivste Geldanlagen

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Das Sparbuch sowie Tagesgeld- und Festgeldkonten bleiben nach wie vor die bewährte Geldanlage bei den deutschen Sparern. Aus dem Investment-Barometer des GfK Vereins geht auch hervor, dass viele daran denken, ihr Erspartes in Immobilien, betriebliche Altersvorsorge und Gold zu investieren. Aktien und Fonds gewinnen langsam ebenfalls an Attraktivität.

Geldanlage für Studenten: Tipps zum Geld anlegen

Geldanlage: Tipps zum Geld anlegen für Studenten

Als Student lebt es sich nicht gerade fürstlich. Meist reicht es gerade so, um über die Runden zu kommen. Manch einer fristet sogar ein Dasein unter dem gesetzlich festgelegten Existenzminimum. In der Regel reicht das Geld nicht für die Anlage in große Investitionen aus. Doch auch kleine Beträge lassen sich gewinnbringend einsetzen.

Die richtigen ETFs für den Sparplan auswählen

Kreide-Schriftzug "ETF-Sparplan" auf einer schwarzen Tafel.

ETFs sind börsengehandelte Fonds und werden als Geldanlage immer beliebter. Sie können online gehandelt werden, sind kostengünstig und bieten eine breite Risikostreuung. Sie versprechen eine gute Rendite und eignen sich für die langfristige Anlage. Wer langfristig mit geringen regelmäßigen Einzahlungen Vermögen aufbauen möchte, kann einen ETF-Sparplan eröffnen.

Leitindex: Wie gut eignet sich der DAX als Gradmesser für die deutsche Wirtschaft?

Das Foto zeigt ein Kurs-Chart vom Deutschen Aktienindex DAX.

Der DAX ist der größte deutsche Aktienindex und gilt für viele Investoren, Unternehmen und Analysten als wichtiger Gradmesser für den Zustand der deutschen Wirtschaft. Bereits seit dem 1. Juli 1988 existiert der deutsche Leitindex - doch hat der DAX wirklich Signalwirkung für die gesamte Bundesrepublik? Eine Antwort auf diese Frage zeigt, ob der DAX seine Bedeutung zurecht verdient.

Private Altersvorsorge: Rentenlücke mit Aktien schließen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

„Altersvorsorge in Deutschland – Ohne Aktien geht es nicht“: Das ist das Ergebnis der Studie „Lebensstandard im Alter sichern – Rentenlücke mit Aktien schließen“. Die Studie zeigt langfristige Renditevorteile von Aktien für die private Altersvorsorge und zeigt an Länder-Beispielen, wie ihre Systeme der Altersvorsorge mithilfe von Aktien erfolgsversprechend sind.

Die besten Geldanlagen 2017: Toprenditen mit Aktien

Aktienbesitzer konnten sich 2017 über Toprenditen freuen. Wer am ersten Handelstag 2017 deutsche Standardaktien aus den DAX-Werten kaufte, konnte am Ende des ersten Handelstages 2018 eine Rendite aus Kursgewinnen und Dividenden von etwa elf Prozent verbuchen. Die Zinsen lagen im Jahr 2017 dagegen lediglich im Promille-Bereich.

Antworten auf Wartezeit eurer Rolex

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 118 Beiträge

Diskussionen zu Uhr

94 Kommentare

Wo Uhren kaufen?

WiWi Gast

Ich beschäftige mich auch seit einigen Jahren mit Armbanduhren und verkaufe sogar hobbymäßig Rolex Hommages (keine Fakes, steriles ...

15 Kommentare

AP oder Rolex

WiWi Gast

Sehr schöne Sammlung. Der Service für AP ist echt eine Hausnummer. WiWi Gast schrieb am 17.10.2018: ...

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage