DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Arbeitsvertrag & -rechtKPMG

Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Profil:

Msc Finance, GPA 3.5/4
Bsc Göttingen BWL, Note 1,8

2x praktika DAX, Corporate Finance

Jetzt hatte ich mehrere Vorstellungsgespräche unter anderem fürs Deal Advisory bei KPMG und habe dort auch ein Angebot erhalten, dass aber auf 2 Jahre befristet ist? Habe den Partner gefragt ob das jetzt so gehandhabt wird und er meinte, dass es tatäschlich recht neu sei und man die Erfahrung gemacht habe, dass es aber gut ankomme, da die meisten so flexibler bleiben...

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Flexibler?? Never heart such a @!#$ before!! Sag dem Partner mal, dass man auch mit einem unbefristeten Vertrag sehr gut leben kann und - oh Wunder - sogar auch kündigen!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Flexibeler ist dadurch der Arbeitnehmer auf keinen Fall.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

hahaha, dass ist schon ziemlich frech, kann mir aber gut vorstellen, dass die Big4 jetzt auf befristete Verträge umstellen, so sparen sie sich die Abfindungen und der Druck für die Leute richtig Gas zu geben ist bei 2 Jahren enorm viel höher

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Hier TE
habe das Angebot auch abgelehnt, komme woanders besser unter :) Fand die Argumentation auch merkwürdig, aber ihr kennt das ja, man argumentiert nicht mit dem Partner bevor man überhaupt im Unternehmen ist haha.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Kann das jemand bestätigen? KPMGler?

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Rein psychologisch ist man schon flexibler. Es ist etwas anderes zu wissen, dass in 2 Jahren der nächste Schritt kommt. Mehr Druck etc.

Ich finde es nicht so verkehrt und es ist für high performer kein Nachteil.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

wieso ist man da psychologisch flexibler?
also ich würde eine Festanstellung immer vorziehen - scheinbar herrscht kein Bewerbermangel, wenn man meint sowas bringen zu können.

Lounge Gast schrieb:

Rein psychologisch ist man schon flexibler. Es ist etwas
anderes zu wissen, dass in 2 Jahren der nächste Schritt
kommt. Mehr Druck etc.

Ich finde es nicht so verkehrt und es ist für high performer
kein Nachteil.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Ich glaube auch es wird immer unverschämter. Folgendes kann ich bestätigen, auch weil ich vor kurzem bei meiner Bank war wegen einer entsprechenden Angelegenheit (Banken können das jedoch auch leicht unterschiedlich regeln, das u.g. in der Regel jedoch nicht):

  • Kredite gibt es grundsätzlich nicht bei befristeten Verträgen; jedoch schon bei unbefristeten Verträgen in der Probezeit, da man hier vom Besten ausgehen möchte (Zitat Filialleiter Bank). Sofern ich weiß, war es vor ca. einem Jahr bei meiner Bank noch so, dass auch in der Probezeit kein Kredite vergeben wurden. Dies hat sich vor kurzem jedoch geändert.
  • es gibt viele Vermieter, die ihre Wohnungen NICHT an Leute mit befristeten Verträgen abgeben wollen

Außerdem handelt es sich bei der Maßnahme eh um ein Druckmittel, um die Leute nach der Probezeit weiter für Höchstleistungen zu motivieren nach dem Motto: Du weißt, unsere Stellenanzeigen sind permanent geschaltet. Wenn du innerhalb der nächsten 2 Jahre nicht spurst, weißt du was du dann erwarten kannst. Sollte aber für potenzielle highperformer nicht weiter störend sein...

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Wenn das stimmen sollte, wäre dies für mich ein Grund KPMG nicht mehr als potentiellen Arbeitgeber in Erwägung zu ziehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Auch High Performer sind stinknormale Arbeitnehmer, wie jeder andere auch. Ein befristeter Vertrag hat ausschliesslich Vorteile für den Arbeitgeber! Man kann sich so einen Schrott aber auch schönreden, wenn man will....

Lounge Gast schrieb:

Rein psychologisch ist man schon flexibler. Es ist etwas
anderes zu wissen, dass in 2 Jahren der nächste Schritt
kommt. Mehr Druck etc.

Ich finde es nicht so verkehrt und es ist für high performer
kein Nachteil.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Ich will das jetzt nicht in Schutz nehmen. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, warum man trotz Bewerbermangel nur noch befristete Verträge vergibt:

Durch einen Bewerbermangel sinkt die durchschnittliche Qualität der Neueinsteiger. Man muss die Stelle ja irgendwie besetzen und kann das nur noch über die Senkung der formalen Anforderungen. In der Praxis merkt man dann, dass die Leute oft nicht gut sind. In der Beratung herrscht zwar immer eine hohe Fluktuation, aber es gehen vor allem die guten Leute. Schlechte Mitarbeiter haben weniger Exit-Mögichkeiten und bleiben länger. Da macht es evtl. schon Sinn, Neueinsteiger erst mal nur befristet einzustellen.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

wenigstens kann man dann sagen: ne, ich hab kein Auto und mit befristetem Vertrag bekomm ich auch keinen Kredit um eines anzuschaffen - also stellt mir ein Fahrzeug ;)

Lounge Gast schrieb:

Ich glaube auch es wird immer unverschämter. Folgendes kann
ich bestätigen, auch weil ich vor kurzem bei meiner Bank war
wegen einer entsprechenden Angelegenheit (Banken können das
jedoch auch leicht unterschiedlich regeln, das u.g. in der
Regel jedoch nicht):

  • Kredite gibt es grundsätzlich nicht bei befristeten
    Verträgen; jedoch schon bei unbefristeten Verträgen in der
    Probezeit, da man hier vom Besten ausgehen möchte (Zitat
    Filialleiter Bank). Sofern ich weiß, war es vor ca. einem
    Jahr bei meiner Bank noch so, dass auch in der Probezeit kein
    Kredite vergeben wurden. Dies hat sich vor kurzem jedoch
    geändert.
  • es gibt viele Vermieter, die ihre Wohnungen NICHT an Leute
    mit befristeten Verträgen abgeben wollen

Außerdem handelt es sich bei der Maßnahme eh um ein
Druckmittel, um die Leute nach der Probezeit weiter für
Höchstleistungen zu motivieren nach dem Motto: Du weißt,
unsere Stellenanzeigen sind permanent geschaltet. Wenn du
innerhalb der nächsten 2 Jahre nicht spurst, weißt du was du
dann erwarten kannst. Sollte aber für potenzielle
highperformer nicht weiter störend sein...

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Wenn das stimmt werden die anderen Big3 bald nachziehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Kranker mist. Kanns mir aber 0 vorstellen. Speziell transactions restructuring bringen die leute erst nach 1-2 j was. Schiessen sich selbst ins bein

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Warum sagt KPMGler eigentlich nichts dazu?! ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Das wäre ja ein Geschenk an die anderen Big4 ..

Man kann echt hoffen, dass das nur ein Trollpost ist.

Kann irgendjemand die Praxis bestätigen?

antworten
Ein KPMGler

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Ich sage deswegen (bisher) nix dazu, weil mir das komplett neu ist.
Um sicherzugehen, habe ich bei den Kollegen aus HR nachgefragt, damit ich auch eine qualifizierte Aussage treffen kan.

Aber: ich habe bisher nix davon gehört. Mein Cluster hat in den letzten 3 Monaten 5 Absolventen eingestellt und ich habe nie irgendetwas von befristeten Verträgen gehört.

Daher: ich hoffe, ich kann Morgen mal fundiertes sagen.

Lounge Gast schrieb:

Warum sagt KPMGler eigentlich nichts dazu?! ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Vielleicht wird das auch je nach Standort und Partner unterschiedlich gehandhabt. Interessant wäre, ob die "Richtlinien" für die Partner es überhaupt erlauben, befristet einzustellen.

antworten
Ein KPMGler

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

So, entschuldigt bitte die Zögerlichkeit meinerseits mit einer definitiven Antwort, aber das Thema war mir zu wichtig, als das ich da spekulieren wollte.
Daher habe ich mich da ausnahmsweise abgesichert und mir eine offizielle Meldung von höchstmöglicher Stelle geben lassen, die wie folgt aussieht:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss grundsätzlich unbefristet ein.?

Ausnahmen gibt es bei den internen Funktionen (HR, Finance, IT, ...), Stellen in unserem Shared Delivery Center oder zum Beispiel in den Partnersekretariaten.

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser "Client-facing staff" bekommt grundsätzlich immer nur unbefristete Verträge!

An den Threadersteller: sollte das bei Dir aus irgendeinem Grund anders sein, dann wende Dich bitte ASAP an mich und kontaktiere mich unter kpmglagerung@googlemail.com

Wenn es dir das zu "shady" ist, kannst Du auch an recruiting@kpmg.com schreiben mit Betreff "WIWI-Treff". Die Kollegen wurden gebrieft.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Grds. immer also; sehr klare Linie!

Ein KPMGler schrieb:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen
Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss
grundsätzlich unbefristet ein.?

[...]

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser
"Client-facing staff" bekommt grundsätzlich immer
nur unbefristete Verträge!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Der beste Mann! :D

Ein KPMGler schrieb:

So, entschuldigt bitte die Zögerlichkeit meinerseits mit
einer definitiven Antwort, aber das Thema war mir zu wichtig,
als das ich da spekulieren wollte.
Daher habe ich mich da ausnahmsweise abgesichert und mir eine
offizielle Meldung von höchstmöglicher Stelle geben lassen,
die wie folgt aussieht:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen
Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss
grundsätzlich unbefristet ein.?

Ausnahmen gibt es bei den internen Funktionen (HR, Finance,
IT, ...), Stellen in unserem Shared Delivery Center oder zum
Beispiel in den Partnersekretariaten.

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser
"Client-facing staff" bekommt grundsätzlich immer
nur unbefristete Verträge!

An den Threadersteller: sollte das bei Dir aus irgendeinem
Grund anders sein, dann wende Dich bitte ASAP an mich und
kontaktiere mich unter kpmglagerung@googlemail.com

Wenn es dir das zu "shady" ist, kannst Du auch an
recruiting@kpmg.com schreiben mit Betreff
"WIWI-Treff". Die Kollegen wurden gebrieft.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Ein KPMGler schrieb:

So, entschuldigt bitte die Zögerlichkeit meinerseits mit
einer definitiven Antwort, aber das Thema war mir zu wichtig,
als das ich da spekulieren wollte.
Daher habe ich mich da ausnahmsweise abgesichert und mir eine
offizielle Meldung von höchstmöglicher Stelle geben lassen,
die wie folgt aussieht:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen
Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss
grundsätzlich unbefristet ein.?

Ausnahmen gibt es bei den internen Funktionen (HR, Finance,
IT, ...), Stellen in unserem Shared Delivery Center oder zum
Beispiel in den Partnersekretariaten.

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser
"Client-facing staff" bekommt grundsätzlich immer
nur unbefristete Verträge!

An den Threadersteller: sollte das bei Dir aus irgendeinem
Grund anders sein, dann wende Dich bitte ASAP an mich und
kontaktiere mich unter kpmglagerung@googlemail.com

Wenn es dir das zu "shady" ist, kannst Du auch an
recruiting@kpmg.com schreiben mit Betreff
"WIWI-Treff". Die Kollegen wurden gebrieft.

Danke!

Toll wie du dich hier einsetzt, vielen Dank! Dein Engagement sollte eigentlich im Bonus berücksichtigt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Bin zwar von der Konkurrenz, aber Dein Engagement hier ist super. Ab SC / M nehme ich mir ähnliches Engagement vor.

Ein KPMGler schrieb:

So, entschuldigt bitte die Zögerlichkeit meinerseits mit
einer definitiven Antwort, aber das Thema war mir zu wichtig,
als das ich da spekulieren wollte.
Daher habe ich mich da ausnahmsweise abgesichert und mir eine
offizielle Meldung von höchstmöglicher Stelle geben lassen,
die wie folgt aussieht:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen
Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss
grundsätzlich unbefristet ein.?

Ausnahmen gibt es bei den internen Funktionen (HR, Finance,
IT, ...), Stellen in unserem Shared Delivery Center oder zum
Beispiel in den Partnersekretariaten.

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser
"Client-facing staff" bekommt grundsätzlich immer
nur unbefristete Verträge!

An den Threadersteller: sollte das bei Dir aus irgendeinem
Grund anders sein, dann wende Dich bitte ASAP an mich und
kontaktiere mich unter kpmglagerung@googlemail.com

Wenn es dir das zu "shady" ist, kannst Du auch an
recruiting@kpmg.com schreiben mit Betreff
"WIWI-Treff". Die Kollegen wurden gebrieft.

Danke!

antworten
Ein KPMGler

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Für den Witzbold mal kurz ein paar Synonyme für "grundsätzlich" aus dem Duden:
"ausnahmslos, ausschließlich, durchgängig, durchweg, ganz [und gar], generell, immer, konstant, ohne Ausnahme/Unterschied"

Daher, ja, klare Linie!

An alle anderen: Danke für das positive Feedback!
Leider Gottes aber nicht Tantieme-relevant! :) Bonus bekomme ich schon einige Jahre nicht mehr...

Lounge Gast schrieb:

Grds. immer also; sehr klare Linie!

Ein KPMGler schrieb:

?KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen
Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss
grundsätzlich unbefristet ein.?

[...]

Da gibts auch nix zu interpretieren - unser
"Client-facing staff" bekommt grundsätzlich
immer
nur unbefristete Verträge!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

ihr solltet mal überlegen. In anderen Threads beschwert ihr euch, dass Big4 schlechter als DAX/UB/IB zahlt und dann denkt ihr im nächsten Thread, dass die Big4 euch nur befristet einstellen. Was für einen Grund sollten Sie dazu haben? Ihr seid doch billig zu haben

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Vielleicht lernst du erst einmal zu lesen. Die Vorposter haben sich fuer den Einsatz vom KPMGler bedankt

Lounge Gast schrieb:

ihr solltet mal überlegen. In anderen Threads beschwert ihr
euch, dass Big4 schlechter als DAX/UB/IB zahlt und dann denkt
ihr im nächsten Thread, dass die Big4 euch nur befristet
einstellen. Was für einen Grund sollten Sie dazu haben? Ihr
seid doch billig zu haben

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Also im Steuerrecht bedeutet "grundsätzlich", dass man eine allgemeine Regel aufzeigt, für die es aber Ausnahmen gibt. Wenn es keine Ausnahmen gibt, würde man "stets" verwenden :=)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Dann gehen Steuerrecht und Duden auseinander!
Schocker!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Das gilt nicht nur für das Steuerrecht sonder für die Deutsche Sprache im allgemeinen. Synonym bedeutet übrigens nicht identische Bedeutung; dann bräuchte es auch keine verschiedenen Wörter.

Naja, das Level ist man ja auch fachlich von den Big 4 gewohnt...

Lounge Gast schrieb:

Also im Steuerrecht bedeutet "grundsätzlich", dass
man eine allgemeine Regel aufzeigt, für die es aber Ausnahmen
gibt. Wenn es keine Ausnahmen gibt, würde man
"stets" verwenden :=)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Widerspricht ja nicht meiner Aussage, die sich auf den Kontext des TE bezieht und nicht auf die des KPMGler. Wenn Du nicht nur lesen könntest, sondern auch das Gelesene verstehen würdest, hättest Du dir diesen Kommentar sicherlich gespart.

Lounge Gast schrieb:

Vielleicht lernst du erst einmal zu lesen. Die Vorposter
haben sich fuer den Einsatz vom KPMGler bedankt

Lounge Gast schrieb:

ihr solltet mal überlegen. In anderen Threads beschwert
ihr
euch, dass Big4 schlechter als DAX/UB/IB zahlt und dann
denkt
ihr im nächsten Thread, dass die Big4 euch nur befristet
einstellen. Was für einen Grund sollten Sie dazu haben?
Ihr
seid doch billig zu haben

antworten
Ein KPMGler

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Kinder, Kinder, was ist denn hier los?!

Ist die Frage nun zufriedenstellen beantwortet? Beim letzten Mal habe ich wortwörtlich aus einer Mail zitiert und da war nun einmal das Wort "grundsätzlich" drin.

Aber. um den Geist der Nachricht noch einmal ein-eindeutig auf den Punkt zu bringen: KPMG stellt fachliche Mitarbeiter in den Bereichen Prüfung/Steuern/Beratung mit akademischen Abschluss ausschließlich unbefristet ein.

Ich hoffe, damit sind sämtliche Interpretationsspielräume geschlossen und ihr könnt euch alle weiterhin ohne Sorgen und Bedenken bei uns bewerben und Verträge annehmen - so ihr denn Lust habt!

antworten
Ein KPMGler

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Noch einmal die Bitte an den Threadersteller, sich bei mir bzw. im Recruiting zu melden!

Auch bitte selbst dann, wenn Du Dich bereits für ein anderes Angebot entschieden haben solltest.

Besten Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Also ich finde befristete Verträge besser. Während der Vertragslaufzeit ist eine ordentliche Kündigung doch ausgeschlossen. D.h ich habe die Vertragslaufzeit doch sicher?! Und wenn ich keine Lust mehr auf die Bude habe, lasse ich den Vertrag einfach auslaufen und keiner stellt dumme Fragen. Und weiterhin ist bei einem befristeten Vertrag die Loyalität ggü meinem AG auch geringer, d.h ich mache Überstunden nur in einem sehr eingeschränktem Rahmen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Also ich finde befristete Verträge besser. Während der Vertragslaufzeit ist eine ordentliche Kündigung doch ausgeschlossen. D.h ich habe die Vertragslaufzeit doch sicher?! Und wenn ich keine Lust mehr auf die Bude habe, lasse ich den Vertrag einfach auslaufen und keiner stellt dumme Fragen. Und weiterhin ist bei einem befristeten Vertrag die Loyalität ggü meinem AG auch geringer, d.h ich mache Überstunden nur in einem sehr eingeschränktem Rahmen ;)

verdrehte Sichtweise. Was ist mit der Probezeit?

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Wenn ich solche alten Posts vom KPGMler lese, freue ich mich schon sehr, ihn (und sein hoffentlich gleichbleibendes Engagement) bald in unserer Branche zu haben :)

antworten
WiWi Gast

Re: Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Also ich finde befristete Verträge besser. Während der Vertragslaufzeit ist eine ordentliche Kündigung doch ausgeschlossen. D.h ich habe die Vertragslaufzeit doch sicher?! Und wenn ich keine Lust mehr auf die Bude habe, lasse ich den Vertrag einfach auslaufen und keiner stellt dumme Fragen. Und weiterhin ist bei einem befristeten Vertrag die Loyalität ggü meinem AG auch geringer, d.h ich mache Überstunden nur in einem sehr eingeschränktem Rahmen ;)

In fast jedem befristeten Vertrag für Arbeitsstellen akademischen Niveau gibt es eine vereinbarte Kündigungsfrist. Das bringt dir also gar nichts.

antworten

Artikel zu KPMG

KPMG übernimmt Strategieberatung Stratley AG

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG übernimmt die Stratley AG, eine auf die Chemieindustrie spezialisierte Strategieberatung mit Sitz in Köln. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen hat 35 Mitarbeiter.

KPMG Recruiting Event für Audit Financial Services »Focus on your Future«

M&A-Markt 2005

Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften können beim »Focus on your Future« Recuiting Event vom 06. bis 07. Juni 2005 in Frankfurt am Main die spannende Welt der Wirtschaftsprüfung hautnah erleben.

Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Geschäftsreisen: Wartebereich am Flughafen - Das Warten zählt laut Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeit

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hinreise und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeitszeit zu vergüten. So lautet das aktuelle Urteil 5 AZR 553/17 des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018.

Kostenloser Muster-Aufhebungsvertrag der IHK

Der Schriftzug Recht zum Thema Muster-Aufhebungsvertrag.

Ein Aufhebungsvertrag löst einen Arbeitsvertrag auf und beendet das Arbeitsverhältnissen. Im Gegensatz zu einer Kündigung wird das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichzeitig beendet. Durch Aufhebungsverträge wird der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht umgangen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main bietet als Microsoft Word Vorlage zum kostenlosen Download einen Muster-Aufhebungsvertrag an.

Der Arbeitsvertrag

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Die schriftliche Ausarbeitung des Arbeitsvertrags hilft Missverständnisse auszuschließen und beugt späteren Streitigkeiten vor.

Probezeit – Tipps für den erfolgreichen Start

Der erste Arbeitstag rückt näher und Fragen kommen auf: Werde ich mich integrieren können? Welche Anforderungen kommen auf mich zu? In der Probezeit müssen sich Arbeitnehmer behaupten, aber auch herausfinden, ob die Position im Unternehmen das Richtige ist. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 2 mit interessanten Tipps für den erfolgreichen Start in die Probezeit.

Probezeit – arbeitsrechtliche Grundlagen

Werde ich mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Kann ich mich in das Team integrieren? Vor dem ersten Arbeitstag ist die Aufregung groß – denn nun heißt es, ab ins kalte Wasser und sich behaupten. Die Probezeit ist ideal, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer, im Unternehmen seinen Platz zu finden oder nicht. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 1 mit relevanten arbeitsrechtlichen Grundlagen und Pflichten die das Thema Probezeit umfassen.

Weiterbildung: Rückzahlung von Weiterbildungskosten bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Eine weiße Tür mit der Aufschrift Schulungsraum.

Die Vereinbarung von Rückzahlungskosten in Verträgen unterliegen einer Angemessenheitskontrolle. Beim vorzeitigem Beenden einer Ausbildung wollen somit viele Arbeitgeber die Ausgaben zurückerstattet bekommen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dennoch entschieden, dass diese Rückzahlungsklauseln an sehr strenge Voraussetzungen geknüpft sind und somit oft als unwirksam gelten.

Arbeitsrecht: Rechte der Schwerbehindertenvertretung bei Besetzung von Führungsstellen

Ein Fahrstuhl mit einem Symbol für einen Personen- und einen Behindertentransport.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Bei der Besetzung einer Führungsposition muss die Schwerbehindertenvertretung nicht immer am Besetzungsverfahren beteiligt werden. Es sei denn, dass die Führungsanforderungen auch schwerbehindertenspezifische Aufgaben – wie die Gestaltung von behinderungsgerechten Arbeitsplätzen - beinhaltet.

Arbeitsvertrag: Textform ersetzt Schriftform – SMS und E-Mail werden rechtskräftig

Eine Hand hält ein Smartphone.

In Zeiten der Digitalisierung ändert sich auch die Kommunikation im Büro. Viele wünschen sich die Forderung nach einer Gehaltserhöhung oder einem Freizeitausgleich per SMS an den Arbeitgeber zu schicken – ist das möglich? Tatsächlich ist dieser Tatbestand seit dem 01. Oktober 2016 rechtskräftig. Durch das Inkrafttreten der Änderungen im deutschen Vertragsrecht ist es ab sofort möglich, Ansprüche auch per Textform gelten zu machen. Dabei muss aber der Unterschied zwischen der „Textform“ und der altbekannten „Schriftform“ beachtet werden. Und reicht die Textform auch bei einer Kündigung aus?

Probezeit: Vorausgegangenes Praktikum zählt nicht zur Probezeit einer Berufsausbildung

Gebäude des Bundesarbeitsgerichtes

Viele beginnen vor einer Berufsausbildung ein Praktikum im Unternehmen. Kann so ein vorangegangenes Praktikum als Probezeit im Anschluss angerechnet werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dazu entschieden: Ein vorausgegangenes Praktikum gilt nicht als Probezeit in einer anschließenden Berufsausbildung.

Anspruch auf Weihnachtsgeld bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

In der Regel steht in vielen Arbeits- und Tarifverträgen geschrieben, dass nur ein Anspruch auf Weihnachtsgeld besteht, wenn sich das Arbeitsverhältnis bei der Auszahlung oder zu einem Stichtag in einem unkündbaren Zustand befindet. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass ein Weihnachtsgeldanspruch maßgeblich von der Höhe und wofür abhängt.

Firmenwagen: Kein Anspruch auf private Dienstwagennutzung bei längerer Arbeitsunfähigkeit

Der vordere Innenraum eines Audis.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ist ein Arbeitnehmer dauerhaft erkrankt, darf der Arbeitgeber ihm den Firmenwagen entziehen. Die private Nutzung von Dienstwagen gilt als geldwerter Vorteil und an erbrachter Arbeitsleistung gekoppelt.

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Personalakte: Arbeitnehmer darf Personalakte trotz Beendigung des Arbeitsverhältnisses einsehen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses besteht seitens des Arbeitnehmers weiterhin das Recht zur Einsicht in die Personalakte.

Antworten auf Seit neuestem bei KPMG nur befristete Verträge oder bin ich ein Einzelfall?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 37 Beiträge

Diskussionen zu KPMG

Weitere Themen aus Arbeitsvertrag & -recht