DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 EY

Kopfprämie bei Ernst & Young?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Kopfprämie bei Ernst & Young?

Hallo, ich habe gehört das EY ganz viele Leute sucht und seinen Mitarbeitern sogar 1000 - 5000 EUR zahlt, wenn die jemanden werben der dann dort anfängt.
Ist das richtig? Wie komme ich als Student denn da ran (ich würde mir die 1000 EUR auch teilen mit einem EY Mitarbeiter). Ist das seriös auf diese Art und Weise Absolventen zu suchen?

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

"(ich würde mir die 1000 EUR auch teilen mit einem EY Mitarbeiter)"

Dir ist aber klar, dass der EY-Mitarbeiter die 1000 EUR nicht netto ausgezahlt bekommt? D.h. da gehen noch Steuern + SV weg und es wird kaum mehr (oder sogar weniger) als 500 EUR übrigbleiben. Den Rest könnte man ja gerne teilen, aber es werden bestimmt keine 500 EUR für dich herausspringen...

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Prinzipiell ist die Info richtig. EY zahlt den eigenen MA Prämien wenn sich auf deren Anregung Leute bewerben und auch eingestellt werden.

Das heißt aber nicht, dass EY verzweifelt sucht. Es wird trotzdem im Vorstellungsgespräch hart aussortiert. So habe ich es selber erlebt. Die Prämie soll nur ein Anreiz sein, dass die MA in ihrem Umfeld noch mehr für EY werden und EY mehr Bewerbungen und damit eine größere Auswahl bekommt.

Als Student kommst du gar nicht ran. Außer du kennst einen bei EY auf denen Rat du dich dann dort bewirbst. Bleibst du länger als 6 Monate, bekommt dieser MA die Prämie...im Fall eines Berufsanfängers glaube ich 1.000 ?. Zumindest offiziell darf er die Prämie aber nicht mir teilen. Wer einen Bewerber anschleppt, der als Manager eingestuft wird, bekommt sogar 5.000 ?.

Das gleiche Programm gibts angeblich bei KPMG auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Das man durch vg muss ist mir schon klar. Ich kenne ein paar Ey ler da die am meiner Uni Master machen. Ich kann also mal einen fragen ob er sich die Prämie mit mir teilt? Echt krass, dass schafft ja ganz neue Möglichkeiten, denn wenn ich genommen werde kann ich ja das halbe Seminar vorschlagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

richtig gibt es auch bei kpmg allerdings müssten es dort ca. 2000-2500 (brutto) sein.

auch als student kann man mitarbeiter werben allerdings nur wenn man praktikant ist (?).

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Man spart sich eine Menge Arbeit, wenn man die Leute auf Empfehlung/Anregung zu Bewerbungsgespräch läd. Da ist eine Anerkennung in Ordnung, wenn jemand eine geeigneten Kandidaten weiß. Allerdings sollte sich auch jeder, der von der Regelung Gebrauch macht, fragen, ob er richtig handelt, wenn er Freunde/Bekannte vorschlägt. Leichtfertig würde ich das nicht machen; jedenfalls vorher mit denen in Ruhe und ehrlich darüber reden, was sie erwartet.

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Bei uns gibts 4.000 recruiting award (mittelst. UB; 300 MA). Wenn Du einen Absolventen anschleppst, immer noch 2.000.

Auszahlung 50% bei Unterschrift des AV, 50% bei bestandener Probezeit.

Wenn man vergleicht, was ein Personalvermittler kassiert ist das ein Schnäppchen...

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

bei KPMG bekommt man 2.600.- für einen Staff-Mitarbeiter, den man anwirbt, für M.-Level sogar noch mehr...hatte letzten Herbst einen Studenten, den ich über meine Schwester kannte, für AFS angeworben und die Prämie kassiert

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Ich würde lieber zu PwC als zu E&Y oder KPMG. Gibt es da auch eine Startprämie?

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

"hart aussortiert" .. lol :))

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2011:

"hart aussortiert" .. lol :))

Was daran so lustig sein soll? Das VG schaffen vllt nur 9 von 10.

antworten
WiWi Gast

Re: Kopfprämie bei Ernst & Young?

Strukturvertrieb 2019

antworten

Artikel zu EY

Leichter starten in der Steuerberatung mit „Get ready for Tax“

Werbe-Plane mit der Aufschrift "Are you ready for this?".

Berufseinsteiger in der Steuerberatung erwartet bei Ernst & Young ein besonderer Karriere-Kick: „Get ready for Tax“ – ein zweiwöchiges Intensivtraining, das Hochschulabsolventen fit für die Praxis macht.

Recruiting Event „Master Your Tax Career“

Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik

„Master Your Tax Career“ ist eine Recruiting-Veranstaltung, die Ernst & Young außergewöhnlich talentierten Newcomern in der Steuerberatung anbieten. Das Event trägt in diesem Jahr den Untertitel „Transaction Tax“. Bewerbungsschluss ist der 31.7.2011.

Ernst & Young Win-Win-Award "Think social!"

Netzwerk, Schwarm, Vögel, Social Media, Networking,

Wertvolle Praxiserfahrung sammeln, strategische Konzepte entwickeln und eine gemeinnützige Organisation weiter nach vorn bringen: Dies bietet der Ernst & Young Win-Win-Award "Think social!". Interessierte Studierende und Absolventen (m/w) können sich noch bis zum 26. September bewerben.

Fallstudienwettbewerb AuditChallenge 2008

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

Beim Fallstudienwettbewerb AuditChallenge 2008 von Ernst & Young lösen Studierende im Team eine Accounting-Fallstudie. Anschließend wird jeweils ein Sieger-Team gekürt, das die nächste Etappe bestreitet.

Fallstudienwettbewerb »Advisory Cup 2008«

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

Die Aufgabenstellung beim Fallstudienwettbewerb »Advisory Cup 2008« von Ernst & Young basiert auf einem typischen Auftrag aus der Unternehmensberatung. Anmeldeschluss: 11. April 2008.

Recruiting Event »Qualify High 2007« von Ernst & Young

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

Qualify High ist ein zweitägiges Recruiting Event der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young in fünf deutschen Städten.

Traineeprogramm Wirtschaftsprüfung von Ernst & Young

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

Das Traineeprogramm für Hochschulabsolventen »Audit PLUS« von Ernst & Young mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Beratung startet am 1. Oktober 2005.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Antworten auf Kopfprämie bei Ernst & Young?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu EY

2 Kommentare

Personalbedarf EY Audit

WiWi Gast

Für Audit bedarf es keiner besonderen Qualifikation, ein BWL-Bachelor reicht. Und die gibt es nun wirklich wie Sand am Meer. Falls ...

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4