DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Trainee-ProgrammeEY

Traineeprogramm Wirtschaftsprüfung von Ernst & Young

Das Traineeprogramm für Hochschulabsolventen »Audit PLUS« von Ernst & Young mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Beratung startet am 1. Oktober 2005.

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.
Traineeprogramm Wirtschaftsprüfung von Ernst & Young
Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young sucht zum 1. Oktober 2005 bis zu 50 Hochschulabsolventen der Wirtschaftswissenschaften für ein 18-monatiges Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Beratung. Die Trainees werden in zwei Praxisphasen insgesamt zwölf Monate in das Prüfungsgeschäft eingebunden und haben weitere sechs Monate die Gelegenheit, andere Stationen wie beispielsweise Steuerberatung, Risikomanagement-Beratung, Personalwesen oder Marketing kennen zu lernen.

Zeitplan Traineeprogramm WP
Voraussetzungen für das Traineeprgramm
Die Trainees können ihren Standort in der Orientierungsphase auch international wählen. Zur Auswahl stehen unter anderem Shanghai, Peking, Tokio oder Sao Paulo.

Weitere Informationen und Bewerbung
http://www.de.ey.com/karriere

Im Forum zu EY

6 Kommentare

E&Y - Auslandstätigkeit

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.06.2018: Audit

9 Kommentare

Neuer Überstundenregelung EY

WiWi Gast

Wie sieht's denn jetzt aus?

1 Kommentare

Valuation & Business modelling Bewerbungsgespräch (inhaltlich)

alphazentaurion

Hallo, ich möchte mich möglichst zeitnah für ein Praktikum im Valuation & Business modelling bei EY bewerben, möchte aber sichergehen, dass ich optimal für ein mögliches Vorstellungsgespräch vorberei ...

12 Kommentare

EY Chancen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.05.2018: Berechtigte Frage. Ganz wichtiger Punkt: Lerne selbst zu recherchieren. Das Internet ist ein Fundus von Informationen, zusätzlich dazu hilft es immer Kommi ...

10 Kommentare

Interview EY Direkteinstieg TAS & Corporate Finance FFM

MünchenIstTeuer

Würde das auch gerne wissen. Ich hatte vor mich demnächst für die TAS Einsteigerprogramme zu bewerben nach nem guten halben Jahr Berufserfahrung im Audit.

4 Kommentare

Praktikumszeugnis - Einschätzung

WiWi Gast

Ich arbeite im Personal und kann dir vorweg sagen: wir schreiben anstatt ''betraut'' zwar ''hat uns in folgenden Aufgabebereichen unterstützt'' - aber das ist bei Praktikanten normal und auch nicht al ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema EY

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Berlin.

EY übernimmt Strategieberatungen OC&C

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) übernimmt die Strategieberatungen OC&C. EY baut damit ihr Beratungsnetzwerk und die internationale Strategieberatung EY-Parthenon in Deutschland und Europa aus, denn das komplette OC&C-Deutschland-Team ist zu EY-Parthenon gewechselt. So gelingt EY ein wichtiger Schritt beim Ausbau ihrer Strategieberatung in Europa.

Weiteres zum Thema Trainee-Programme

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See mit Wind in den Segeln.

Unternehmensranking 2017: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

Doppelsieg für BMW als beliebtester Arbeitgeber bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Audi, Daimler und Porsche ist die Automobilindustrie erneut die attraktivste Branche. PwC ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey die einzige Unternehmensberatung unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Die Beratungen gehören insgesamt zu den großen Gewinnern im Ranking. Die Deutsche Bank fällt in der Finanzbranche erstmals hinter EZB und Goldman Sachs von Platz 27 auf 43. Das zeigt die Business Edition des aktuellen trendence Graduate Barometer 2017.