DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aufbaustudium FortbildungPMM

Soziale Kompetenz und Co: Soft Skills im Projektmanagement

Neben der universitären Ausbildung und dem Praxis-Know-how ist soziale Kompetenz beim Projektmanagement eine feste Größe: Wer sensibel und emphatisch führt und motiviert, ist hier klar im Vorteil.

Ein Streichholz wird angezündet.

Wichtige Voraussetzungen
Um ein Projekt innerhalb eines Unternehmens erfolgreich durchzuführen, sind mehrere Voraussetzungen notwendig. Unerlässlich sind eine fundierte akademische Ausbildung sowie eine umfassende praktische Erfahrung. Eine wichtige Rolle spielt auch die soziale Kompetenz: Sie ist unerlässlich, wenn es darum geht, ein Team ohne besondere Machtbefugnisse oder funktionale Autorität zu führen und zu motivieren. Die dritte Voraussetzung ist Kompetenz bei der eigentlichen Organisation. Nur wer diese Voraussetzungen erfüllt, kann als Projektleiter erfolgreich agieren.

Kompetenzübergreifende Herausforderungen
Die vielleicht größte Herausforderung im Projektmanagement ist die Tatsache, dass ein Projekt stets kompetenzübergreifend geführt werden muss. Experten aus verschiedenen Abteilungen beziehungsweise Fachdisziplinen werden benötigt, die das Projekt mitverantworten. Hinzu kommt, dass kein Projekt wie das andere ist. Das hat zur Folge, dass dem Projektmanager keine Schablonen und Standardprozesse zur Verfügung stehen. Deshalb ist es wichtig, sozusagen als Partner zu führen und seine Soft Skills zu nutzen – und nicht von oben herab zu „regieren“. Dieser laterale Führungsstil kann trainiert werden: kayenta.de oder andere einschlägige Fachakademien bieten entsprechende Seminare an. Zu den Lerninhalten solcher Schulungen gehören unter anderem das Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis sowie das richtige Delegieren und Motivieren.

Projektmanagement: Ein Tisch an dem Mitarbeiter mit ihren Notebooks sitzen. Die Teamleitung in Projektgruppen erfordert Social Skills.

Das A und O: eine funktionierende Kommunikationsstruktur
Damit der laterale Führungsstil auch reibungslos funktioniert, ist es ratsam, von Anfang an eine klare Kommunikationsstruktur für das Projektteam zu erschaffen. Sie ermöglicht die Planung und Kontrolle des Projekts. Zusätzlich sollte ein Kick-off in Form eines ganztätigen Workshops initiiert werden, an dem das gesamte Team mitarbeitet. Im weiteren Zeitverlauf helfen Projektcontrolling-Sitzungen, bei denen nicht nur inhaltlich zusammengearbeitet, sondern auch die Projektsteuerung vorangetrieben wird. In heißen Phasen des Projekts sind tägliche, kurze Meetings sinnvoll, die nicht länger als eine halbe Stunde dauern und zur Koordination zwischen den einzelnen Disziplinen dienen. Der Projektmanager ist dafür verantwortlich, dass dieses hohe Maß an Kommunikation durchgehalten wird.

Das Projekt als Lernprozess
Rückschläge gehören dazu – deshalb sollte jedes Projekt auch als Lernprozess angesehen werden. Solche Fehlschläge führen schnell dazu, dass die Betroffenen in den reaktiven Modus fallen, das heißt, sie reagieren nur noch. Ein engmaschiges Kommunikationsnetz im Team kann helfen, wieder in den aktiven Modus zu kommen: Rückschläge können schneller im Team diskutiert werden, um Workarounds oder andere Lösungen interdisziplinär zu erarbeiten und so das ganze Projekt schnell wieder in die Spur zu bringen.

Im Forum zu PMM

1 Kommentare

Bachelorarbeit: Projektmanagement in KMU

Khaine87

Hallo, ich schreibe gerade an meiner BA, welche das Thema hat: "Analyse, Bewertung und Auswahl einer Projektmanagement-Methode für kleine und mittelständische IT-Dienstleistungsunternehmen". Ich sol ...

4 Kommentare

Erfahrungen mit Projektmanagement-Zertifikaten?

WiWi Gast

hamburgerinbayern schrieb am 08.04.2020: Da wirst du dann auch sehen was du brauchst... Große Unternehmen haben oft eigene PM Standards, angelehnt an z.B. PMI oder Prince2 ...

2 Kommentare

Behelfslösung statt RootCause-Beseitigung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.03.2020: Chef ist King. Dokumentiert sauber dass du es vorgeschlagen hast welche Auswirkungen die Entscheidung hat und dann mach es ...

9 Kommentare

Karriereweg als Projektmanager

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.02.2020: Nein. Das Projektmanagement ist ein eigener Fachkarrierezweig und hat mit Projektleitung erstmal nichts zu tun. Grüße, ein Wirtschaftsinformatiker. ...

2 Kommentare

Interview Projektmanagement

WiWi Gast

Push

1 Kommentare

Weiterbildung Projektmanagement - Empfehlung

WiWi Gast

Hallo, Könnt ihr eine Weiterbildung im Projektmanagement (oder bestimmte Zertifizierung) empfehlen, die bei Arbeitgebern angesehen, aber privat bezahlbar ist? Bin gerade im HR Bereich tätig und wil ...

6 Kommentare

Einschätzung Zwischenzeugnis Arbeitnehmerüberlassung im Projektmanagement

derWolf

Auch hier gilt- für die sinnvolle Bewertung und Kommentierung eines Zeugnisses benötigt man den vollständigen Text, quasi von der Über- bis zur Unterschrift. Grundsätzlich sollten der zu würdigende Ze ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema PMM

Teamwork: Ein Projektmanagement-Team mit Notebooks in einem Meeting.

Überblick: Diese 4 Tools sind im Projektmanagement unerlässlich

Im Arbeits- und Studienalltag kann es bei manchen Team-Projekten schon mal drunter und drüber gehen. Umso besser, wenn man in stressigen Phasen auf digitale Helfer zurückzugreifen kann. Denn heutzutage muss sich niemand mehr mit handschriftlichen Terminplänen herumärgern oder den Arbeitsaufwand seines Teams in unübersichtlichen Excel-Listen festhalten. Der folgende Überblick verrät, welche Tools das Projektmanagement erheblich erleichtern - von der Aufgabensteuerung bis zur Kommunikation.

Weiteres zum Thema Aufbaustudium Fortbildung

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Ein Werbeplakat für das Sprachzentrum in Berlin mit verschiedenen Städtenamen z.B.Sydney und Fortbildungsarten z.B.Praktikum.

bildungspraemie.info - Online-Portal zur Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung an der Hälfte der Kosten für die berufliche Weiterbildung bis zu einem Wert von maximal 500 Euro im Jahr. Gefördert werden Erwerbstätige, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und über ein Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro verfügen.

Ein Geldgeber von einem Venture Capital oder Private Equity Unternehmen finanziert ein Start-Up Unternehmen.

Große Nachfrage nach der Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verlängert die Laufzeit der 2. Förderphase der Bildungsprämie bis zum 30. Juni 2014. Seit Dezember 2008 gaben die Bildungsprämienberatungsstellen rund 230.000 Prämiengutscheine an Weiterbildungsinteressierte aus. Mit der Bildungsprämie fördert das BMBF die individuelle berufliche Weiterbildung.

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Wirtschaftsstudium wird als Weiterbildung von Unternehmen gerne gefördert

Viele deutsche Unternehmen investiert in Mitarbeiter, die parallel zu ihrer Berufstätigkeit einen Hochschulabschluss erwerben und unterstützen Studierende bei ihrer Abschluss- oder Doktorarbeit. Am häufigsten profitieren die ökonomischen Fakultäten von den Zuwendungen der Betriebe - rund jedes zweite dieser Unternehmen fördert die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Datenbank Weiterbildung KURSNET

Weiterbildungsdatenbank »KURSNET«

Die Datenbank für Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit ist die größte Datenbank dieser Art in Deutschland.

Beliebtes zum Thema Karriere

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Jobzufriedenheit: Eine weibliche Führungskraft lacht beim Telefonieren.

Jobzufriedenheit von Führungskräften am höchsten

Führungskräfte sind häufig sehr glücklich in ihrem Job. 41,7 Prozent der Führungskräfte bezeichnen sich als "sehr zufrieden" mit ihrer Arbeit. Akademikerinnen und Akademiker sind mit 39,5 Prozent generell überdurchschnittlich zufrieden im Job. Jeder dritte Erwerbstätige ist laut Statistischem Bundesamt in Deutschland mit seiner Tätigkeit "sehr zufrieden".

Das Bild zeigt passend zur Manpower-Studie "Karriereziele" einen Kompass und das Wort "Karriere"

Karriereziele 2018: Jeder Zweite wünscht sich mehr Gehalt

Aktuell machen die Deutschen ihren Job vorwiegend wegen des Geldes. Mehr Gehalt ist entsprechend der zentrale Karrierewunsch von jedem Zweiten für 2018. Wie wichtig es ist, Kenntnisse rund um die Digitalisierung aufzubauen, haben nur wenige Arbeitnehmer erkannt. 18 Prozent der Deutschen sind karrieremüde und möchten weniger arbeiten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Manpower-Studie „Karriereziele 2018“.

Lernstress: Buchcover "Kein Stress mit dem Stress"

Broschüre: Kein Stress mit dem Stress

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt Betriebe im Rahmen des Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ mit Informationen und Handlungshilfen. Neu im Angebot ist der Sammelordner „Kein Stress mit dem Stress – Lösungen und Tipps für Führungskräfte und Unternehmen“.