DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandsstudiumMexiko

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Mexiko 2

Michael Furtschegger, Student an der FHTE Esslingen, verbrachte in seinem Auslandsstudium in Mexiko ein Jahr an der TEC de Monterrey.

 

StudiumBevor man die Klassen an der EGADE auswählen kann, muss man einen Einstufungstest über seine Spanischkenntnisse ablegen. Dieser findet gleich am ersten Tag der Einführung statt. Je nach Abschneiden hat man danach die Möglichkeit, entweder unter allen Kursen maximal vier für ein Trimester auszuwählen, oder man bekommt eine begrenzte Anzahl von Auswahlmöglichkeiten. Diese Kurse werden auf Englisch gehalten oder sind Sprachkurse, die speziell vom dortigen International Office angeboten werden. Man kann demzufolge auch ohne Spanischkenntnisse studieren. Meine Empfehlung ist allerdings, zumindest Grundkenntnisse in Spanisch mitzubringen, um darauf aufbauen zu können.

Ich belegte im ersten Trimester (September bis Dezember) zwei Spanischkurse und einen MBA-Kurs, der auf Englisch gehalten wurde. Nebenbei hatte ich noch drei Wochenstunden Privatunterricht. Ein Spanischkurs war für Fortgeschrittene und der andere für Wirtschaftsspanisch. Diese Kurse wurden jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 20 Uhr abgehalten. Man musste in beiden Kursen jeweils drei Examina schreiben und einige Referate halten. Alles in allem haben mir diese Kurse sowie der Privatunterricht sehr geholfen, und ich konnte meine Spanischkenntnisse erheblich erweitern.

Der MBA-Kurs »Technological Development« fand jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 21.30 Uhr statt. Dies sind die normalen Vorlesungszeiten an der EGADE. Dieser Kurs fiel unter den Schwerpunkt »Strategie« und war sehr interessant und lehrreich. Man musste hier verschiedene Einzelarbeiten sowie Gruppenarbeiten abgeben. Die Einzelarbeiten waren meist kritische Auseinandersetzungen mit Managementkonzepten, und bei den Gruppenarbeiten handelte es sich um Fallbeispiellösungen, die anschließend präsentiert werden mussten. Als Abschlussarbeit musste ein Verbesserungskonzept für eine selbst ausgewählte Firma entwickelt und vorgestellt werden. Man musste hierbei eine ortsansässige Firma ausfindig machen, deren Geschäftsmodell und -prozesse analysieren und einen Optimierungsvorschlag entwickeln.

 

  1. Seite 1: Auslandsstudium Mexiko: Studium
  2. Seite 2: Auslandsstudium Mexiko: Vorlesungen auf Spanisch
  3. Seite 3: Auslandsstudium Mexiko: Leben in Monterrey
  4. Seite 4: Auslandsstudium Mexiko: Fazit

Im Forum zu Mexiko

4 Kommentare

Gehaltsvorstellung bei Job in Mexiko

Wiwi2k17

Hallo zusammen, ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei einer Unternehmensberatung für die Stelles eines Projektassistenten. Der Witz ist, ich soll in Mexiko für ca 5 Monate eingesetzt werden ...

2 Kommentare

Auslandspraktikum Tacostand

ahuevo

Hallo, folgende Situation: BWL Student, 5 Fachsemester hinter mir, null Praxiserfahrung, aktuell in Mexiko für zwei Auslandsemester. Ich habe hier relativ viel Freizeit und überlege mir noch ein Halb ...

3 Kommentare

Berufseinstieg im Ausland

VFGBhf

Hallo Leute, ich brauche mal zu einem Punkt Euren Rat. Aber zuerst mal ein paar Informationen über mich. Ich studiere Wirtschaftingenieurwesen und absolviere gerade mein zweites Pflichtpraktikum in ...

3 Kommentare

Masterstudium in Mexiko

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich habe 2007 mein Diplomstudium (BWL) in Deutschland abgeschlossen. Seit diesem Jahr arbeite ich in Mexiko (Monterrey). Nun wuerde ich gerne einen Master machen. Da ich weiterhin in M ...

6 Kommentare

Zeugniss für Auslandspraktikum

WiWi Gast

Hallo, ich formuliere gerade an meinem Zeugniss, und habe eine Frage. Ich war jetzt ein halbes Jahr in Mexico und wollte fragen, ob man dazu auch ein sehr guten Kommentar einbauen kann, oder ob das u ...

3 Kommentare

HSG Profil MAccFin / MUG

lorsmallz

Servus, wollte gern eure Kommentare bzgl einer Einladung für den MUG bzw. MaccFin an der HSG hören: Persönlich: -22 Jahre, in Deutschland geboren -In der Schweiz aufgewachsen (14 Jahre da gelebt ...

1 Kommentare

Erfahrungen QTEM Programm

WiWi Gast

Hi, gibt es hier Leute, die das QTEM-Programm absolviert haben? Könnt ihr berichten in Bezug auf Resonanz beim Arbeitgeber, "Implementierbarkeit" in die Semesterplanung und persönliche Meinungen? ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Mexiko

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Weiteres zum Thema Auslandsstudium

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Feedback +/-

Feedback