DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AutomobilbrancheVW

Re: VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Ich hatte damals mal ein Vorstellungsgespräch bei VW und meine Eltern wohnen in Berlin. Habe damals den ICE von Berlin Spandau nach Wolfsburg genommen und meine mich zu Erinnern, dass die Fahrt < 1 Std. war. Auch wenn Spandau vielleicht als junge person nicht der attraktivste Bezirk ist, sollte es von Charlottenburg bspw aich nur 1 std dauern. Gibt auch einige meiner Kumpels ide aus berlin pendeln.

antworten
WiWi Gast

Re: VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Um auf die Eingangsfrage des TE zu antworten: Ja, ist sie.

Es kommt aber auch immer auf den Standpunkt an. Als Kölner finde ich Stuttgart oder München auch langweilig.
Käme ich aus Leverkusen kommt, fände ich WOB vielleicht nicht so schlimm.

antworten
WiWi Gast

Re: VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2015:

@Vorposter: Dann kündige doch und arbeite woanders. Aber nein, Geld Geld Geld ist immer noch das Wichtigste. Also hör auf rumzuheulen. "Hotelkosten muss man selber vorstrecken"...

ach du armer... typisches rumgeheule von VW-Mitarbeitern.

antworten
WiWi Gast

Ist wob so langweilig ?

Nein. Wob ist durchaus nicht langweilig. Es wird alles geboten was das Unternehmer und Managerherz begehrt..Auch als Otto Normalverbraucher kann man durchaus seinen ( nicht ganz günstigen Spaß) haben. Allein was die Autostadt zu bieten hat. Ein Besuch lohnt sich jederzeit.

Jobaussichten sind bei VW DIREKT zwar spärlich, weil es ja sozusagen Stoßzeiten der Einstellung gibt und die auch noch unter verschiedenen Firmen laufen können...
Bei VW arbeiten heißt da noch lange nicht FÜR VW zu arbeiten, aber im Grunde lohnt es sich, sich dort zu bewerben.
Ich war vor längerer Zeit dort selbst angestellt. Wenn auch nicht direkt bei VW. Das war eine schöne und lehrreiche Zeit .

Aber Wolfsburg ist ja im Grunde mehr als nur Volkswagen.
Wolfsburg hat superschöne Stadtviertel. Wolfsburg ist sehr "grün". Das meine ich jetzt nicht politisch, sondern "natürlich".
Und einzelne Stadtviertel vermitteln einem ein dörfliches Gefühl.

Das mag für den Einen wunderbar sein, für den Anderen ganz furchtbar. Aber für jeden Geschmack gibt es das gewisse Wohnumfeld.
Was ich an Wolfsburg nicht so mag ist, dass die Menschen sich Wichtiger nehmen als sie sind und dadurch in meinen Augen sehr egoistisch auf einen wirken. Dieses Gefühl lässt sich leider auch sehr schwer widerlegen, weil die Menschen einem die Möglichkeit nehmen sie anders zu erleben, weil viele sich was auf etwas einbilden, womit sie im Grunde nix zu tun haben. Ich meine damit, sich mit anderer Leute Federn schmücken.
Ich habe einen 5er Golf Variant. 10 Jahre alt. Aber...es ist MEIN Auto. Bezahlt, geliebt und natürlich liebevoll in Schuss gehalten.
Und dann kommen die Herrschaften, die womöglich nicht mal selbst bei VW arbeiten und nur durch ihren Partner dieses Privileg haben, einen Touareg oder Arteon oder Ähnliches zu fahren, mit dem sie noch nicht mal umgehen können...und sie bilden sich ein, der Nabel der Welt zu sein.

Ja. Mit diesen Menschen hat man vorwiegend in Wolfsburg zu tun. Das ist die dunkle Seite. Bist du nicht bei VW,, in der Autostadt beschäftigt oder beim VFL ein Fussballer kann es manchmal Nerven kosten hier zu wohne.
Aber meine Nerven sind stark genug.

antworten
WiWi Gast

Ist wob so langweilig ?

Die Gegenfrage zur Ausgangsfrage muss sein: Für wen ist die Stadt attraktiv?

Ich selbst bin jetzt Anfang 30 und Familienvater, komme ursprünglich aus Stuttgart und bin mit 18 nach Wolfsburg (ich habe dual bei VW studiert).
Im Alter von 18-25 war es hier nicht so toll: Das "Nachtleben" endet unter der Woche gegen 21:00 Uhr und an den Wochenenden konnten wir zwischen 2-3 Clubs auswählen, Ende. Ich konnte während des Studiums aber auch in verschiedene Konzernstandorte wechseln und Großstädte genießen, aus deren Sicht jede dt. Stadt Provinz ist (Barcelona und Peking).
Seit ich 26 Jahre alt bin, bin ich Vater. Da ändert sich die Perspektive und damit auch die Attraktivität Wolfsburgs: Die Kita kostet fast nichts, die Stadt bietet grüne Flächen ohne Ende und es ist hier sicher.

antworten
WiWi Gast

Ist wob so langweilig ?

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

Ich konnte während des Studiums aber auch in verschiedene Konzernstandorte wechseln und Großstädte genießen, aus deren Sicht jede dt. Stadt Provinz ist (Barcelona und Peking).

Ja, wenn man einmal in Barcelona war kommt man sich in Berlin oder Hamburg vor wie auf dem Land. Hab nach meinem Urlaub in Barcelona auch erstmal meinen Traktor rausgeputzt und paar Runden durch Berlin gedreht und allen (man kennt sich untereinander) von der Großstadterfahrung berichtet

antworten
WiWi Gast

Ist wob so langweilig ?

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

Ich konnte während des Studiums aber auch in verschiedene Konzernstandorte wechseln und Großstädte genießen, aus deren Sicht jede dt. Stadt Provinz ist (Barcelona und Peking).

Ja, wenn man einmal in Barcelona war kommt man sich in Berlin oder Hamburg vor wie auf dem Land. Hab nach meinem Urlaub in Barcelona auch erstmal meinen Traktor rausgeputzt und paar Runden durch Berlin gedreht und allen (man kennt sich untereinander) von der Großstadterfahrung berichtet

Als Unbeteiligter eurer Diskussion: Was macht denn eine Großstadt aus?

antworten
WiWi Gast

Ist wob so langweilig ?

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.12.2018:

Ich konnte während des Studiums aber auch in verschiedene Konzernstandorte wechseln und Großstädte genießen, aus deren Sicht jede dt. Stadt Provinz ist (Barcelona und Peking).

Ja, wenn man einmal in Barcelona war kommt man sich in Berlin oder Hamburg vor wie auf dem Land. Hab nach meinem Urlaub in Barcelona auch erstmal meinen Traktor rausgeputzt und paar Runden durch Berlin gedreht und allen (man kennt sich untereinander) von der Großstadterfahrung berichtet

Als Unbeteiligter eurer Diskussion: Was macht denn eine Großstadt aus?

Siri sagt: Größe und Einwohnerzahl

antworten
WiWi Gast

VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Hi, mich würde mal interessieren, wie Du Dich damals entschieden hast!?!
Bist du nach wob gegangen oder Nicht?
Falls ja, wie findest du es denn?

WiWi Gast schrieb am 08.05.2012:

Hallo
ich habe ein Angbot von VW in Wolfsburg und tue mich ganz schwer mit der Vorstellung daran dorthin ziehen zu müssen.

Möchte dort auch nicht vereinsamen. Wie ist die Stadt und wie sind die Leute?

Jemand hier, der in WOB wohnt und zufrieden ist?

antworten
WiWi Gast

VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Nö, Ich komme aus Wolfsburg, und hier auch geboren. Ik finde meine grüne Stadt als schöne ländliche Großstadt (Fakt).

Was ist der Unterschied z. B. zwischen Wolfsburg und Braunschweig, ganz einfach die Einwohnerzahl und die zugebauten Stadtfläche von Braunschweig( wird immer als grün bezeichnet wenn es auch nicht faktisch stimmt) während Wolfsburg von der Fläche größer als Braunschweig ist( ein Tipp zieht euch mal GoogleMaps in Satelltienfotosmodus an).

Wolfsburg als Stadt ist einfach innerhalb fast 90 Jahren geplant und halbherzig (war Krieg) gebaut. Danach haben die Brutalhochhausstil in unsere Stadt verschönert und das habt ihr auch in anderen Städten wie Berlin, Dortmund und ...etc. Nur in Wolfsburg fällt es auf stark auf weil es nur diese beiden sehr vorherrschende Baustile vorkommen und nicht Mittelalterbaustil oder Barrockbaustil.

Aber Wolfsburg degsint alles nach und nach um in eine modernen Baustil was heute mehr unserem Lebenzeitraum entspricht. Also wir Wolfsburger lieben unsere Ruhe und Kontaktpflege zu anderen Menschen. Wir sind z.B.: 125000 Einwohner sind zu Beispiel 20% bei Facebook wären in Berlin nur 3,6 Milllonen Einwohner 5% gerade bei facebook ist. (Quelle: Bild)Wolfsburg besteht aus Netzwerker und arbeiten hart für diese Stadt und für ihre Bürger.

Wir haben bald eine 100% Glaserfaserabdeckung davon Träumen andere Städte noch, weil wir Wolfsburger hart an unserem Image und moderene Stadt arbeiten. In 10 Jahren sind wir Wolfsburger eine super moderene offene Stadt mit allem was die Mitmenschen unserer Stadt brauchen. Wir wollen keine verwöhneten Großstädter haben, also bleibt mit euerem Einheitsbrei zu Hausen.

Wir, Wolfsburger, sind anderes und bleiben anderes.

antworten

Artikel zu VW

Fallstudienworkshop "Case Race 2013" von VW Consulting

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Beim Fallstudienworkshop »Case Race« haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei Tage lang die Gelegenheit, den Beruf des Unternehmensberaters bei Volkswagen Consulting kennenzulernen. Bewerbungsschluss ist der 29. April 2013.

VW-Aktie hinterläßt Scherbenhaufen an der Börse

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn

VW-Uni will Privatuniversitäten Konkurrenz machen

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Knowledge is the Key! - Volkswagen will mit der AutoUni eine unternehmenseigene Postgraduiertenbildung für die Management-Eliten in Deutschland schaffen.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Matthias Hartmann ist neuer IBM-Chef

IBM-Chef: Portraitbild von Matthias-Hartmann

Matthias Hartmann folgt Martina Koederitz als Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Er ist damit der neue IBM-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seinen 25 Jahren bei IBM war Matthias Hartmann bereits in verschiedenen Management-Positionen verantwortlich. Martina Koederitz übernimmt die weltweite Leitung des Industrie- und Automobilsektors bei IBM.

Antworten auf Re: VW Wolfsburg - Ist die Stadt wirklich so langweilig?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 310 Beiträge

Diskussionen zu VW

8935 Kommentare

VW Hannover

WiWi Gast

Am Donnerstag findet eine Infoveranstaltung für die ZAN 01/2020 statt. Besteht vlt doch eine Chance auf Verlängerung?

Weitere Themen aus Automobilbranche