DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bachelor: Wo studierenFrankfurt

Goethe oder FS

Autor
Beitrag
Leonidas007

Goethe oder FS

Hey,
ich habe grade mein Abi mit 1,8 abgeschlossen und überlege mir grade, studieren möchte.
Mich zieht es eher in die Wirtschaft in Richtung Beratung oder Managementtätigkeiten.
Da ich nicht weiß, ob es wirklich etwas für mich ist, werde ich demnächst versuchen erstmal ein Praktikum in diesen Bereichen zu absolvieren.
Trotzdem würde ich gerne wissen, ob ihr für meine Ziele eher die Goethe (dort dann Wiwi) oder die FS (Vertiefung in Internation Management) empfehlen würdet, auch mit Hinblick auf das Ranking bei Arbeitgebern.
Schonmal danke für eure Antworten

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Goethe außer wenn das Geld ganz locker sitzt

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Beide überall angesehen und insbesondere im Finance Bereich Champions League in Deutschland. Die Art zu studieren unterscheidet sich aber signifikant (große Vorlesung mit Freiheit und Eigenverantwortung vs case basierter Unterricht mit problem based learning in Kleingruppen und gut aufbereitetem Stoff). Was für dich besser passt ist individuell und nicht pauschalisiert zu beantworten.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 09.06.2020:

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

Sehe ich ähnlich, wenn privat dann WHU.

Mach es davon abhängig ob dir deine Eltern den Bachelor bezahlen würden oder ob du ihn selber (teil-)finanzieren müsstest. Mach es auch davon abhängig ob du einen Master machen möchtest und ob der dann auch von deinen Eltern gezahlt werden würde.

Lieber Deutscher staatlicher Bachelor und Top Europäischer Private Master (LSE, Imperial, Oxbridge, HEC, LBS etc.) als nach einem FS Bachelor einen staatlichen deutschen Master dranhängen zu müssen weil das Geld ausging.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 09.06.2020:

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

Wie bitte? ich habe die 15 ects Matheslides and der Goethe gesehen, exakt der selbe Inhalt wie an der FS, und hier sind es nur 6 ects.

Bei euch geht es aber nicht mal in die Note ein.

Von allen Unis von denen hier behauptet wird Target zu sein, ist die Goethe am wenigsten Target. Hohenheim ist über der Goethe

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

laut wiwo ranking 2020: goethe>FS>WHU

wenn privat und karriere in ffm dann FS

sonst auf jeden fall goethe!

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Mathe hat an der Goethe 10 CP & das Placement spricht für sich.

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 09.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.06.2020:

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

Wie bitte? ich habe die 15 ects Matheslides and der Goethe gesehen, exakt der selbe Inhalt wie an der FS, und hier sind es nur 6 ects.

Bei euch geht es aber nicht mal in die Note ein.

Von allen Unis von denen hier behauptet wird Target zu sein, ist die Goethe am wenigsten Target. Hohenheim ist über der Goethe

Wers glaubt. Hohenheim ist aus dem Wiwo-Ranking geflogen, wohingegen Goethe seit Jahren konstant Top 4/5 ist und locker über die FS, geschweige denn WU

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 09.06.2020:

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

Hey danke erstmal für die Antworten.
Wisst ihr vielleicht, ob es möglich ist erstmal an der Goethe zu beginnen und dann nach ein paar Semestern an die FS wechseln ?
Die FS reizt mich halt, wegen der vielen Möglichkeiten die man dort bekommt plus die
weniger Studenten
Was haltet ihr von dieser Idee?

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Hier Goethe Dean‘s List.
Die Entscheidung wird nur schwierig, falls 100% scholar an der FS, ansonsten aus Kostengründen immer Goethe. Und da Mathe an der Goethe keine 15 ECTS hat, disqualifiziert sich der FS-Kandidat schonmal selbst.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 10.06.2020:

Hier Goethe Dean‘s List.
Die Entscheidung wird nur schwierig, falls 100% scholar an der FS, ansonsten aus Kostengründen immer Goethe. Und da Mathe an der Goethe keine 15 ECTS hat, disqualifiziert sich der FS-Kandidat schonmal selbst.

Statistik hat 15 ects.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 10.06.2020:

Spar dir und deinen Eltern das Geld und geh zur Goethe, wenn du kannst. Kommilitonen heterogener, akademische Lehre anspruchsvoller und angesehener, Campus schöner. Ggf. musst du mehr Engagement beim Planen von Semester/Praktika an den Tag legen, da das weniger strukturiert abläuft wie an der FS oder vergleichbaren privaten business schools. Praktika sollte in dem Fall nicht von der Uni/der Vertiefung abhängen, sondern allein von deiner Leistung. Sofern du dann noch einen MSc planst, kannst du immer noch an eine business school gehen.
Wenn du es unbedingt privat machen möchtest aus bestimmten Gründen, dann würde ich am ehesten an die WHU gehen.

Hey danke erstmal für die Antworten.
Wisst ihr vielleicht, ob es möglich ist erstmal an der Goethe zu beginnen und dann nach ein paar Semestern an die FS wechseln ?
Die FS reizt mich halt, wegen der vielen Möglichkeiten die man dort bekommt plus die
weniger Studenten
Was haltet ihr von dieser Idee?

Quasi nicht möglich. Du müsstest viele Kurse nachholen.
Die Semesterzahl an der FS sollte sich daher nicht ändern, auch wenn du vorher 3-4 Semester studiert hast, da vieles an der Goethe und an der FS nicht deckungsgleich ist und die privaten (kenne es von der WHU) es nicht mögen, wenn man später reinwechselt. Man wird dann oft ins erste Semester gepackt. Du musst dann zwar weniger Kurse belegen, aber die Studiendauer sollte gleich sein.

Auch unter den privaten zu wechseln ist gleichermaßen schwierig.

antworten
nivala

Goethe oder FS

Hab auch eine Frage. Wurde an der EBS und FS angenommen. Interesse: UB und Startups. Wo bin ich besser aufgehoben? Bitte nur gezielt antworten und nicht unnötig debattieren. Wäre mega cool, wenn ihr eure Erfahrungen teilen könntet:)

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

nivala schrieb am 14.07.2020:

Hab auch eine Frage. Wurde an der EBS und FS angenommen. Interesse: UB und Startups. Wo bin ich besser aufgehoben? Bitte nur gezielt antworten und nicht unnötig debattieren. Wäre mega cool, wenn ihr eure Erfahrungen teilen könntet:)

In Deutschland gilt wie immer und das seit Jahren: WHU = Mannheim > FS > Rest

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

nivala schrieb am 14.07.2020:

Hab auch eine Frage. Wurde an der EBS und FS angenommen. Interesse: UB und Startups. Wo bin ich besser aufgehoben? Bitte nur gezielt antworten und nicht unnötig debattieren. Wäre mega cool, wenn ihr eure Erfahrungen teilen könntet:)

Marginal EBS, aber beide sind in den Bereichen eher schwach.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Die Goethe ist deutlich anspruchsvoller und vor allem quantitiativer. Muss man selber wissen was einem liegt.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

Mach noch ein ordentliches Praktikum, dann könntest Du Chancen für Mannheim oder WHU haben.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Die Goethe ist deutlich anspruchsvoller und vor allem quantitiativer. Muss man selber wissen was einem liegt.

Es ist ein Wiwi-Studium an der Goethe, wer da großartig von quantitativ redet, übertreibt aber sehr schön. Außerdem zählen in die Endnote an der Goethe ohnehin nur 3 Semester.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Die Goethe ist deutlich anspruchsvoller und vor allem quantitiativer. Muss man selber wissen was einem liegt.

Es ist ein Wiwi-Studium an der Goethe, wer da großartig von quantitativ redet, übertreibt aber sehr schön. Außerdem zählen in die Endnote an der Goethe ohnehin nur 3 Semester.

*4

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Die Goethe ist deutlich anspruchsvoller und vor allem quantitiativer. Muss man selber wissen was einem liegt.

Es ist ein Wiwi-Studium an der Goethe, wer da großartig von quantitativ redet, übertreibt aber sehr schön. Außerdem zählen in die Endnote an der Goethe ohnehin nur 3 Semester.

*4

3 Ausland zählt auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Goethe oder FS

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2020:

Die Goethe ist deutlich anspruchsvoller und vor allem quantitiativer. Muss man selber wissen was einem liegt.

Es ist ein Wiwi-Studium an der Goethe, wer da großartig von quantitativ redet, übertreibt aber sehr schön. Außerdem zählen in die Endnote an der Goethe ohnehin nur 3 Semester.

*4

3 Ausland zählt auch nicht.

lol, nein was erzählst du?

antworten

Artikel zu Frankfurt

Bachelor-Studium soll besser auf Arbeitsmarkt vorbereiten

Bachelor Studium Europa-Flagge

Die Qualität der Bachelorstudiengänge und die Vorbereitung der Studenten auf den Arbeitsmarkt 4.0 sollen verbessert werden. Kultusministerkonferenz (KMK) und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben verschiedene Schritte zur Optimierung der Europäischen Studienreform veröffentlicht. Dabei rückt auch die Thematik Digitalisierung im Rahmen der Hochschule in den Fokus. Mittlerweile integrieren fast Dreiviertel aller deutschen Hochschulen digitale Konzepte in die Lehrinhalte vom Bachelor-Studium.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Bachelor-Studium: Nachhaltiges Wirtschaften ab WS 2016/17

Campusgebäuder der Alanus Hochschule

Die Alanus Hochschule erweitertet ihr Studienprofil im Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre um den Studiengang „Nachhaltiges Wirtschaften. Der Startschuss fiel im September 2016 und vermittelt im Bachelor-Studium wesentliche Kompetenzen und betriebswirtschaftliches Wissen in Management, Marketing und Mitarbeiterführung. Mit dem Abschluss Bachelor of Arts Nachhaltiges Wirtschaften qualifizieren sich Absolventen für Jobs vor allem in der Kreativwirtschaft. Studieninteressierte können sich jederzeit bewerben.

StudiFinder.de - Studienwahl zu Bachelor-Studiengängen in NRW

Screenshot Studifinder NRW

Die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen bieten an rund 50 Standorten über 1.800 Studiengänge an. Der StudiFinder soll Studieninteressierten helfen, sich in diesem riesigen Angebot zurechtzufinden, und Anregungen für passende Studiengänge geben. Er ist ein gemeinsames Angebot der öffentlich-rechtlichen Hochschulen und dem NRW-Bildungsministerium.

Neue Türkisch-Deutsche Universität startet mit Bachelorstudium in BWL

Türkisch-Deutsche Universität-Istanbul BWL-Bachelorstudium

Nach siebenjähriger Aufbauarbeit nimmt die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul zum Wintersemester 2013/14 ihren Lehrbetrieb mit 135 Studierenden auf. Angeboten werden drei Bachelor- und zwei Masterstudiengänge, die in Kooperation mit deutschen Universitäten entwickelt wurden.

Bachelor-Studie: Studierende gestresst, aber zuversichtlich

Uni, Studenten, Studium,

Wie eine neue Online-Befragung im Auftrag des Deutschen Studentenwerks (DSW) zeigt, sind Bachelor-Studierende in hohem Maße Stress und Belastungen ausgesetzt, aber die meisten von ihnen können damit umgehen.

Personalvorstände formulieren klares Bekenntnis zum Bachelor

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Die Wirtschaft bekennt sich zum fünften Mal seit 2004 zum Bachelor. 62 Personalvorstände haben auf Einladung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Stifterverbandes die hochschulpolitische Erklärung "Bologna@Germany 2012" unterzeichnet.

Studie: 28 Prozent Studienabbrecher im Bachelorstudium

Cover einer HIS-Studie zum Studienabbruch im Bachelorstudium.

Im Bachelorstudium haben von hundert deutschen Studienanfängern der Jahrgänge 2006/2007 insgesamt 28 ihr Studium erfolglos abgebrochen. Die aktuellen Befunde präsentiert der Leitartikel des aktuellen HIS:Magazins.

Neuartiges Bachelor-Studium »Betriebswirtschaftslehre« in Lüneburg

Studenten im Campus der Leuphana Universität Lüneburg.

Das College der Leuphana Universität Lüneburg bietet ein innovatives Studienmodell mit vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten, eigenen Forschungs- und Praxisprojekten vom ersten Semester an, hoher Eigenverantwortung und umfassender Betreuung. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Bachelor wird Meister gleichgestellt

Spitzenvertreter von Bund, Ländern und Sozialpartnern haben sich auf einen Kompromiss bei der Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens verständigt. Die Abschlüsse Bachelor und Meister sind zukünftig gemeinsam dem Niveau 6 zugeordnet.

Neuer Bachelor-Studiengang Medizincontrolling

MSH-Medical-School-Hamburg

Der neue Bachelor-Studiengang Medizincontrolling der MSH Medical School Hamburg bietet eine medizinische und betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation. Diese Kombination von Betriebswirtschaft und Medizin qualifiziert für Tätigkeiten im Gesundheitswesen, die in den Schnittstelle zwischen Medizin und Ökonomie liegen.

Gute Aufstiegschancen für Bachelor-Absolventen

Die Unternehmen sind mit den Fähigkeiten der neuen Studienabgänger recht zufrieden. Deshalb starten Bachelor, die gleich nach dem Studienabschluss ins Berufsleben einsteigen, meist auf den gleichen Positionen wie Diplom-Absolventen und erzielen auch vergleichbare Gehälter.

DSW-Studie "Studierende im Bachelor-Studium 2009"

Zwei Mädchen mit einem Rucksack gehen über eine grüne Wiese.

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Bachelor-Studierenden unterscheidet sich nur wenig von jener der Diplom- und Magister-Studierenden. Das geht aus dem Sonderbericht „Studierende im Bachelor-Studium 2009“ hervor.

Bachelor sind in Unternehmen willkommen

Thumbs up Karriere mit Bachelor

Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom AG und Vorsitzender des Arbeitskreises Hochschule und Wirtschaft erklärte bei der Unterzeichnung der Bachelor-Welcome-Erklärung in Berlin: »Bachelor sind uns höchst willkommen.«

Antworten auf Goethe oder FS

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Frankfurt

Weitere Themen aus Bachelor: Wo studieren