DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieBranchen

Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Guten Morgen!

Ich würde mich über kreativen Input freuen.

Schnelldurchlauf: BWL Studiert, mehrere Jahre in großen Internationalen und mittelständischen Unternehmen. Nie wirklich glücklich.
Familiär zerrissen. Lebensmittelpunkte in Norddeutschland, Süddeutschland und im Ausland. Das absolute Bedürfnis nach Freiheit, aber nicht unbedingt nach Reisen. Ich möchte nur einfach überall arbeiten können um da zu sein wo ich privat gebraucht werde.Ich arbeite gern und viel aber Karriere ist mir nicht wichtig.
Ich würde auch noch mal ganz von vorne anfangen um einen Job zu finden der mir diese Freiheit bietet.

Habt ihr Ideen?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Reiseblogger, Du Special Snowflake. Halte bitte die Menschheit auf dem Laufenden, wenn der Avocado-Mango-Salat am Bondi-Beach nicht Deinen Vorstellungen entspricht. Der Iced Caffè Mocha schmeckt wunderbar? Gleich einen neuen Post machen!

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Ich finde es nicht in Ordnung, sich über solche Wünsche des Treaderstellers lustig zu machen.

Gerade in Zeiten von Digitalisierung, wo ortsunabhängiges Arbeiten noch nie so leicht war, wie heute und man schon die Frage nach dem Sinn oder Unsinn unbedingt in einem Office zu arbeiten, stellen kann. Hängt natürlich immer von der konkreten Tätigkeit ab.

Ich kenne viele Leute im IT-Bereich, die remote arbeiten. Admins, Entwickler, Support, ... vielleicht da mal schauen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Da bleibt im Grunde nur das Arbeiten als Freelancer.
Sprich Medien-/Grafik-/Webdesign und Programmieren/Softwareentwicklung.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

IT support geht immer. Immer!!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Da würde ich mich mal in der "Digitalen Nomaden-Szene" umhören: Tim Chimoy, Conni Bisalski etc. Auf YouTube findest Du einiges an Videos zu dem Thema.

Viele arbeiten mit Affiliate-Programmen oder verkaufen digitale Güter wie eBooks etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Von den digitalen Nomaden halte ich nicht viel, weil es sich da viel um sich selbst dreht. Mich würde interessieren ob es "richtige" Jobs/Bereiche gibt, die das ermöglichen. Ein paar gute Inputs kamen schon.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

"Ich möchte nur einfach überall arbeiten können um da zu sein wo ich privat gebraucht werde."

Dann würde ich mir zuallererst die Frage stellen, warum man dir ein 10faches Gehalt im Vergleich zu einem Arbeitnehmer in Indien bezahlen sollte.

Die überwältigende Mehrheit der Jobs, die man von überall aus erledigen kann ("wo man privat gebraucht wird") wird verständlicherweise in Billiglohnländer ausgelagert wenn möglich.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Mir geht es um Bereiche die ortsunabhängiges Arbeiten ermöglichen. Microsoft zB. führt gerade ein, dass man seine Arbeit von überall erledigen kann, Hauptsache man macht sie.
Es geht mir nicht darum zu chillen und möglichst wenig für mein Geld zu tun.
Heutzutage kann man fast alle Jobs Remote machen, das habe ich in meinen vergangenen Firmen häufig festgestellt. Gerade Bürojobs. Geschäftsentwicklung, Marketing, Projektmanagement... kann man fast alles komplett Remote machen. Leider sind aber die wenigsten Firmen darauf eingestellt.
Deshalb freue ich mich auf euren Input.

antworten
WiWi Gast

Re: Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Konkrete Jobs kenne ich, allerdings komme ich aus dem IT-Bereich und nicht schwerpunktmäßig aus der BWL.

Wie ja schon angesprochen wurde würde ich zwei Themen im Hinterkopf behalten um ein geeignetes Jobprofil zu finden: die Tätigkeit muss von überall erledigbar sein ohne Nachteile für den Arbeitgeber (dazu gehört z.B. dass deine Ansprechpartner eh in verschiedenen Ländern sitzen oder du nicht allzu viel kommunizieren musst).
Zweiter Punkt: die Tätigkeit muss intellektuell so anspruchsvoll sein bzw. eine hohe Qualifikation erfordern so dass nicht jemand aus anderen Ländern es billiger machen kann.

antworten

Artikel zu Branchen

Wichtige Branchen für Wirtschaftswissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventen mit Abschlüssen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach stehen fast alle Branche in Deutschland offen, um den Berufseinstieg zu schaffen. Einige Branchen in Deutschland sind dabei umsatzstärker als andere oder haben bessere Renditen. Es bieten sich zahlreiche Berufsfelder und Jobs an, die es zu entdecken gilt.

Welche Branchen haben die besten Chefs?

WiWi - Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug vor einem Computer.

Die Zufriedenheit mit den eigenen Vorgesetzten ist branchenabhängig. Die besten Verhaltensnoten erhalten die Chefs der Branchen Internet/Multimedia. Das Schlusslicht ist die Textilbranche.

Enorme Spanne bei Stundenverdiensten zwischen Branchen

Vier Gebilde, die aussehen wie Fenster, stehen in gleichen Abständen vom Strand an ins Meer.

Finanz- und Versicherungsdienstleister verdienen durchschnittlich 37,08 Euro pro Stunde; das ergaben Daten aus der Verdiensterhebung des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2013. Im Gastgewerbe sind es hingegen nur 12,63 Euro.

GPRA-Vertrauensindex: Verbraucher verlieren Vertrauen in deutsche Wirtschaft

Das Vertrauen der Deutschen in die Wirtschaft ist im Vergleich zum 3. Quartal 2010 deutlich zurückgegangen: Im Jahresvergleich sinkt das Vertrauen in Branchen und Industriezweige durchschnittlich um rund 5,5 Prozent. Dies belegt der GPRA-Vertrauensindex für das 3. Quartal 2011.

Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«

Der runde Ausblick, kunstvoll verziert, aus einem Gebäudedach.

Informationen im Internet sind fast unerschöpflich und eine Suche kostet unter Umständen viel Zeit. Abhilfe verspricht das Dortmunder Unternehmen cometrics mit der Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«.

Innovationsreports für 23 deutsche Wirtschaftsbranchen

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim führt jedes Jahr die größte Erhebung zum Innovationsverhalten der deutschen Wirtschaft durch. Auf dieser Grundlage hat es Innovationsberichte für 23 Einzelbranchen erstellt.

Deutsche Telekommunikationsbranche steht vor gravierenden Veränderungen

Das pinkfarbene T, der Firma Telekom mit umrahmten pinken Quadraten.

Mummert-Studie: Konzentration auf das Kerngeschäft in der Telekommunikationsbranche

Studie Telekommunikationsbranche 2004 - Die Branche will deutlich wachsen

Telekommunikationsbranche: Ein Hochhaus der Firma Nextel.

Studie von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut: Überraschender Optimismus in der Telekommunikationsbranche für 2004

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Antworten auf Ortsunabhängiges Arbeiten in welchen Branchen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Branchen

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie