DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsanschreibenAnschreiben

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Hallo Leute,

man hört ja immer, dass das Anschreiben auch eine gewisse Rolle spielt, sofern das CV passt. Außerdem, dass man damit hervorstechen sollte. Diesbezüglich habe ich ebenfalls in ein paar IBD-Workshops (von BBs) mitbekommen, dass man insbesondere auch etwas hereinschreiben kann, was sich auf die Persönlichkeit bezieht. Da mein Werdegang relativ außergewöhnlich ist (in anderem Land aufgewachsen, dort Schule besucht und nach DE ausgewandert, weiter Schule besucht, studiert etc.), wollte ich mich mal erkundigen, ob es eurer Meinung nach angebracht wäre, das kurz am Ende des Resumes zu erwähnen und natürlich auch damit besondere Eigenschaften hervorheben, die vom adressierten Unternehmen auch erfragt sind. Also quasi mit dem Werdegang zu erklären, warum man glaubt ein besonders geeigneter Kandidat für die jeweilige Stelle zu sein. Was haltet ihr davon?

Danke vorab!

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Push

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

WiWi Gast schrieb am 18.09.2020:

Hallo Leute,

man hört ja immer, dass das Anschreiben auch eine gewisse Rolle spielt, sofern das CV passt. Außerdem, dass man damit hervorstechen sollte. Diesbezüglich habe ich ebenfalls in ein paar IBD-Workshops (von BBs) mitbekommen, dass man insbesondere auch etwas hereinschreiben kann, was sich auf die Persönlichkeit bezieht. Da mein Werdegang relativ außergewöhnlich ist (in anderem Land aufgewachsen, dort Schule besucht und nach DE ausgewandert, weiter Schule besucht, studiert etc.), wollte ich mich mal erkundigen, ob es eurer Meinung nach angebracht wäre, das kurz am Ende des Resumes zu erwähnen und natürlich auch damit besondere Eigenschaften hervorheben, die vom adressierten Unternehmen auch erfragt sind. Also quasi mit dem Werdegang zu erklären, warum man glaubt ein besonders geeigneter Kandidat für die jeweilige Stelle zu sein. Was haltet ihr davon?

Danke vorab!

Ein generalistisches Anschreiben ist wertlos.

"Da mein Werdegang relativ außergewöhnlich ist (in anderem Land aufgewachsen, dort Schule besucht und nach DE ausgewandert, weiter Schule besucht, studiert etc.), wollte ich mich mal erkundigen, ob es eurer Meinung nach angebracht wäre, das kurz am Ende des Resumes zu erwähnen und natürlich auch damit besondere Eigenschaften hervorheben, die vom adressierten Unternehmen auch erfragt sind."

Wenn etwas in der Richtung in einem Anschreiben nicht vorhanden ist, kann man es direkt bleiben lassen. Ein gutes Anschreiben sollte immer

  • die relevantesten fachlichen Erfahrungen skizzieren, die man im Hinblick auf die ausgeschriebene Stelle erlangt hat
  • die Motivation darstellen, warum man gerade DIE Stelle in DEM Unternehmen bekleiden möchte
  • die eigenen USPs hervorheben: Hier kommt es m.E: auch und insbesondere auf persönliche Merkmale an, nicht nur fachliche. Idealerweise sollte an der Stelle auch eine Korrelation zum Unternehmen / der Stelle hergestellt werden

Ein 0815-Anschreiben wird überflogen und auf den Stapel der Absagen gelegt. Häufig sogar, wenn der CV hervorragend passt.
Ein sehr gutes Anschreiben hingegen kann eine Waffe sein.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

Ein 0815-Anschreiben wird überflogen und auf den Stapel der Absagen gelegt. Häufig sogar, wenn der CV hervorragend passt.

Das ist so nicht richtig. Wenn sich jemand bewirbt der Erfahrung in den richtigen Technologien hat wird er auch eingeladen. Bei Stelle mit spezielle Anforderungen kann das Unternehmen nicht wählerisch sein.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Danke dir!

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Das mag zwar in den Karriereratgebern drinstehen, die dir was verkaufen wollen. In der Realität ist das Anschreiben dem CV aber deutlich hinten angestellt. und wird öfter als man glaubt nicht einmal gelesen. Wenn jemand einen super CV hat, kann das Anschreiben noch so langweilig sein - er/sie wird eingeladen. Umgekehrt wenn der CV schlecht ist, kann auch ein interessantes Anschreiben einen nicht retten.

Mein realistischer Tipp daher: Vermeide einfach ein schlechtes oder fehlerhaftes Anschreiben, und fokussiere dich mehr auf dein CV und welche Bullet Points du reinnimmst bzw. wie formulierst.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

Ein 0815-Anschreiben wird überflogen und auf den Stapel der Absagen gelegt. Häufig sogar, wenn der CV hervorragend passt.

Das ist so nicht richtig. Wenn sich jemand bewirbt der Erfahrung in den richtigen Technologien hat wird er auch eingeladen. Bei Stelle mit spezielle Anforderungen kann das Unternehmen nicht wählerisch sein.

Das sind aber extreme Nischenberufe, wo die Bewerber einen sehr seltenen Skill mitbringen - und wie Du richtigerweise sagst im IT-Umfeld, wo die unfassbare Flut an Ausbildungsabsolventen und "Autodidakten" außer genau dieser Kompetenz nichts mitbringen.

In allen richtigen Berufen gilt wie oben beschrieben: Schlechtes/generisches Anschreiben = Absage.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Arbeite bei einer großen Bank - wenn wir Profile von HR weitergeleitet bekommen, lesen wir so gut wie nie das Anschreiben, weder interessiert es uns noch haben wir Zeit dafür.

Eine HR Kollegin meinte mal, dass manche im HR auch mal das Anschreiben überfliegen, aber sicher nicht konzentriert lesen, da in 90% der Fälle kein Mehrwert im Vergleich zum CV geliefert wird, selbst bei guten Bewerbungen. Aus meiner Sicht ist der Wisch ein Anachronismus und vor allem eine Zeitverschwendung für Bewerber, die sich viel Mühe für nichts machen.

Zum Glück ermöglichen gerade Banken (wir leider noch nicht) immer häufiger Bewerbungen ohne Anschreiben.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Hast du genug relevante Berufserfahrung, kannst du das Anschreiben weglassen. Meine persönliche Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Ich bin jetzt ca. 6 Jahre im SCM Umfeld unterwegs und ich schaue bei einer Bewerbung nur nach dem Lebenslauf. Andere Kollegen geht es genau so und wir lesen das Anschreiben erst im Gespräch. Das gilt jedoch nur für Stellen mit Berufserfahrung.

Lg
Max

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Ich bin Personaler und werde dir mal einen Einblick geben. Voraussetzen will ich, dass wir hier von Anfängerstellen reden und nicht von welchen, die man mit Leuten mit langer BE besetzen möchte:

  1. In der ersten Runde wird das Anschreiben nicht beachtet. Auch der CV nicht. Es geht um harte Fakten (Noten, Studiendauer, Anzahl der Praktika). Quantiativ messbare Fakten. Bei uns macht das eine Software, die auch automatisch absagt. Es mag noch Arbeitgeber geben, die das händisch machen, dürfte aber selten sein. Die einzelnen Punkte können so gewichtet werden, wie wir es einstellen. In der Regel gilt: Die Note zählt immer fünffach. Jedes einschlägige Praktikum von mindestens 3 Monaten 2fach und jedes nicht-einschlägige 1fach. DIe Studiendauer einfach. Das Alter (ja, beweist uns das mal, ihr AGG-Kenner) einfach. Das langt für einen Score. Erreicht man damit den Mindestscore nicht, dann, ist man automatisch draußen. Diesen Mindestscore setzen wir logischerweise sehr hoch an, denn von den fiktiven 500 Bewerbern sollen ja 90 - 97% rausfliegne.

  2. Was übrigbleibt kommt in die Personalabteilung. Das sind vielleicht bei fiktiven 500 Bewerbungen noch ca. 20. Das Anschreiben wird bestenfalls überflogen, aber nicht wirklich gelesen. Hier kann man nur an Rechtsschreibfehlern oder besonders holprigen Formulierungen scheitern, die nicht zu überlesen sind. Inhaltich interessiert das eher nicht. Kann auch sein ,dass das Anschreiben aus Zeitgründen gar nicht gelesen wird. Wichtiger ist der Lebenslauf, aber auch der wird nicht im Detail studiert, sondern halt auf die allgemeinen Kriterien der Stelle abgecheckt. Mal ein Beispiel: Die Stelle verlangt zwingend Englisch und BWL-Kenntnisse, der TE kann aber kein Englisch und hat Ingenieuswesen studiert -> dann fliegt er hier. Es ist in der Regel aber eher selten, dass jemand so radikal danebenschießt.

  3. Die übriggebliebenen Stellen gehen in die Fachabteilung. Das sind von den fiktiven 500 vielleicht gerade noch 10 - 15, die eine genauere Prüfung vornehmen. Auch hier spielt das Anschreiben kaum eine Rolle, der Lebenslauf und z.B. die Schwerpunkte aber schon, um sich einen Eindruck von der Person zu machen.

  4. Am Ende werden dann einige Kandidaten eingeladen. Bei uns ist immer einer von Personal und einer von der Fachabteilung dabei. Meistens wird das Anschreiben dann erstmals gelesen, um bei ein paar Fragen ansetzen zu können, aber auch das nicht immer. Der CV ist einfach ergiebiger. Grundsätzlich sollte man als Bewerber wissen, dass es nicht mehr um die fachliche Eignung geht, sondern primär um die menschliche. Dass man trotzdem nur die Nr. 10 oder Nr. 5 sein kann, ist Natur der Sache. Natürlich hat man in den Schritten vorher ein Ranking mit Ersatzkandidaten erstellt, aber entschieden ist noch nichts.

Ich hoffe, ich konnte die Wichtigkeit des Anschreibens darstellen. Er ist eben nicht so wichtig, solange man formale Grundregeln einhält und nicht negativ heraussticht (Rechtschreibung, Satzbau, Adresse einer anderen Firma usw..). Klar, kann es immer jemanden geben, der genau an diesem Tag viel Zeit hat und alles ganz genau liest, aber in der Regel ist das nicht so, denn auf eine Anfängerstelle kommen heute, in einer Zeit, in der fast alle studieren, eben dann doch mindestens ein paar Hundert Bewerbungen und die Kapazitäten hat heute, trotz Software, einfach niemand und zudem ist es eh immer dasselbe.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

TE hier:
Das wundert mich nicht, dass das Anschreiben nicht viel ausmacht. Habe zwar mal die Erfahrung gemacht, dass ich auf ein bestimmtes Anschreiben im Interview angesprochen wurde, aber das war auch eine relativ kleine Bude.

Ich habe an sich ein recht solides Profil und in meinen CV habe ich bereits sehr sehr viel Zeit investiert und ich habe es auch regelmäßig optimiert. Nichtsdestotrotz denke ich mir, dass ich an sich keine Downside habe, wenn ich ein gutes Anschreiben abliefere. Im schlimmsten Falle juckt es keinen, verloren habe ich dadurch nichts. Im besten Falle wird es vllt. kurz vor dem Gespräch gelesen. Wenn ich da immerhin positiv auffalle, ist es ja auch was.

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Die Leute hier die dir erzählen wollen, dass das Anschreiben von Relevanz ist, scheinen noch Studenten zu sein. Das Anschreiben juckt einfach niemanden.

Als ob man deswegen eine Absage bekommt :D vllt. wenn es 10 Rechtschreibfehler hat. Dafür muss es aber erstmal gelesen werden..

antworten
WiWi Gast

Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

WiWi Gast schrieb am 20.09.2020:

Die Leute hier die dir erzählen wollen, dass das Anschreiben von Relevanz ist, scheinen noch Studenten zu sein. Das Anschreiben juckt einfach niemanden.

Als ob man deswegen eine Absage bekommt :D vllt. wenn es 10 Rechtschreibfehler hat. Dafür muss es aber erstmal gelesen werden..

mir hat das Anschreiben seit Jahren verdammt viel gebracht. Hab definitiv kein McKinsey Portfolio, aber fachlich was drauf.
konnte gefühlt aufgrund des Anschreibens oft genug irgendwo Punkten & wurde eingeladen obwohl ich mir nicht die besten Chancen ausgerechnet hätte.

antworten

Artikel zu Anschreiben

Anschreiben ade: Der Trend zum schlankten Bewerbungsprozess

Bewerbungsanschreiben: Das Gebäude des Berliner Hauptbahnhofs.

Die Deutsche Bahn verzichtet bei Bewerbungen von Azubis zukünftig darauf, ein Bewerbungsschreiben anzufordern. Damit folgt der Staatskonzern dem Beispiel anderer Firmen, wie dem DAX-Konzern Henkel. Der Lebenslauf kann schnell erfasst werden und verrät oft schon, ob ein Kandidat fachlich passt oder nicht.

Die individuelle Bewerbung 3: Bewerbungsanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Ein stimmiges Bewerbungsanschreiben überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr ein Bewerbungsanschreiben hinbekommt, das eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die individuelle Bewerbung 4: Schlüsselsignale im Anschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die individuelle Bewerbung 5: Beispielanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die Schlüsselsignale - das Erfolgsgeheimnis eines Anschreibens

Eine runde Lichtspirale.

Neben dem Inhalt werden durch die Wahl der Worte entscheidende Signale im Bewerbungsanschreiben ausgesendet. Ob ein Bewerber Kunden- und Zielorientierung, Eigeninitiative oder Entschlusskraft mitbringt, steht im Anschreiben meist zwischen den Zeilen.

Das Anschreiben

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Wie sollte ein Anschreiben aufgebaut sein und welche Fragen sind zu beantworten? Was zeichnet ein gutes Anschreiben aus?

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

AGG Diskriminierungsverbot: Konfession im Lebenslauf

Ein Paar sitzt am Strand und sie hat im Nacken ein Kreuz tätowiert und trägt ein braunes Top und eine Sonnenbrille.

Dürfen Bewerberinnen und Bewerber bei der Einstellung durch ihre Konfession berücksichtigt bzw. diskriminiert werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zur Vereinbarkeit der Konfessionsberücksichtigung bei einer Einstellung vorgelegt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Attraktives Facebook-Profilbild erhöht die Jobchancen

Facebook Headquater Menlo Park

Das Profilbild auf Facebook beeinflusst die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch in gleichem Maße wie das Bild im Lebenslauf. Die Profilbilder vermitteln einen Eindruck von Aussehen und Charakter der Bewerber, wie eine Studie der Universität Gent zeigt. Facebook wird dabei am ehesten bei Stellen mit höheren Qualifikationsanforderungen herangezogen. Keine Rolle spiele dagegen, ob die zu Stellen regelmäßigen Kundenkontakt beinhalten.

Anonyme Bewerbungen ohne Foto

Eine Person mit dunklem Pullover greift sich bei gesenktem Kopf ins Haar.

Baden-Württemberg hat bei elf Arbeitgebern anonyme Bewerbungen getestet. Sowohl Personalverantwortliche als auch Bewerber sehen anonymisierte Bewerbungsverfahren als Weg zu mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Zu diesem Ergebnis kommt das Modellprojekt „Anonymisierte Bewerbungsverfahren“ des Ministeriums für Integration, bei dem knapp 1.000 Bewerbungen anonymisiert eingesehen wurden.

Frustration wenn die Bewerbung ins Leere läuft

Das kleine blaue Straßenschild: Hölle.

Sind die Bewerbungsunterlagen abgesendet, heißt es oft, große Geduld zu bewahren, bis der potenzielle Arbeitgeber sich zur Bewerbung äußert. Eine Umfrage von Monster zeigt, dass die Mehrheit der Bewerber frustriert ist, wenn keine Reaktion auf ihre Bewerbung kommt.

Erwartungen an den Lebenslauf im internationalen Vergleich

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Auch wenn die Ansprüche an den Lebenslauf von Land zu Land unterschiedlich sein mögen – in einem Punkt sind sich Personalverantwortliche weltweit einig: Bei einem schlechten Lebenslauf ist die Absage vorprogrammiert. Jeder zweite Recruiter sortiert in Deutschland beispielsweise einen Lebenslauf mit Rechtschreibfehlern sofort aus.

Bewerbungsfehler - Rechtschreibung mangelhaft

Auf einem kleinen, blauen Schild steht der weiße Buchstabe: B.

Die mit Abstand häufigsten Bewerbungsfehler sind heute Tipp- und Grammatikfehler. Weitere gängige Makel sind ein nicht personalisiertes Anschreiben oder ein falscher Firmenname im Anschreiben. Das sind Ergebnisse einer aktuellen StepStone Studie zum Rekrutierungsprozess.

Bewerbungen besser anonym bearbeiten

Zwei Knoblauchzehen.

Mit der Anonymisierung von Bewerbungsverfahren kann unbewusster oder bewusster Diskriminierung erfolgreich entgegengewirkt werden. Zu diesem Ergebnis gelangt ein Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Antworten auf Stichwort: Personalisiertes Anschreiben

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu Anschreiben

Weitere Themen aus Bewerbungsanschreiben