DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterBig Data

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Die CoBa fliegt im Septemver aus dem Dax30, da würde ich nicht einsteigen

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Wieso nicht?

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Die CoBa fliegt im Septemver aus dem Dax30, da würde ich nicht einsteigen

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Das sind beides keine Top-Adressen im Big-Data-Bereich sein. Insofern egal.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

CoBo müsste so 55k sein.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Was sind gute Adressen für den Bereich`? :D

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Das sind beides keine Top-Adressen im Big-Data-Bereich sein. Insofern egal.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Google, SAP, CSC, Salesforce, evtl. Oracle, IBM oder Microsoft. Von denen wird aber keiner einen BWLer ohne seeeeeehr gute passende Projekte dafür einstellen.

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Was sind gute Adressen für den Bereich`? :D

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Das sind beides keine Top-Adressen im Big-Data-Bereich sein. Insofern egal.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hallo Leute,

hat jemand ne Ahnung was die CoBa für Einstiegsgehälter zahlt für Absolventen im Bereich Big Data? Hab noch ne Zusage von einem der größten Pharmahersteller aus den USA und weiß nicht so ganz, für wen ich mich entscheiden soll. Ist zwar nur für ein Praktikum, aber will natürlich für die Zukunft denken. Industrie zahlt ja ca. 46-48k für den Einstieg

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Du willst Big Data Analytics machen und denkst darüber nach, wer zum Einstieg mehr bezahlt? Wenn du deine ersten 5 Berufsjahre nutzt um ein richtig guter Data Analyst zu werden, wirst du angesichts deines lifetime Incomes über deine Beschäftigung mit dem Einstiegsgehalt nur noch lachen. Die Frage ist, wie gut wirst du?!

Was für andere Bereiche auch gilt, ist bei allem mit "Data" in der Bezeichnung noch wichtiger: Auf die Position kommt es an! Bei Facebook laufen haufenweise "Data Analysts" etc. rum. Mit diesen Buzzwords kann man einfach ideal junge naive Coder an sich binden und verschleißen. Also achte darauf wo du mehr lernst, spannendere Projekte hast und nicht wer am Ende 3k mehr zahlt. Den Namen des Unternehmens würde ich ebenfalls nicht übergewichten. In diesem Bereich gibt es so viele kleine spezialisierte Firmen mit oft sehr viel steilerer Lernkurve (allerdings leider die meisten in den USA).

Natürlich kann man auch als BWLer unter den richtigen Umständen bei Google, Facebook usw. als Data Analyst arbeiten. Ich kenne mehr als genug US-Kiddies die nach dem undergrad direkt als "Data Scientist" bei den Großen eingestiegen sind. Auch wenn das CS major waren, können die nicht viel, was man als quantitativ ausgerichteter BWLer aus Deutschland nicht auch können sollte. Das Problem ist dann eher, dass man der Depp für die Abteilungen mit den spannenden Aufgaben ist. Es gibt da viele traurige Geschichten von Leuten die 3 Jahre Data Cleansing machen ohne einen Schritt voran zu kommen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Was sind gute Adressen für den Bereich? -> Big Tech

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Cool, danke für eure Antworten. Ich bin BWL-Student mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, kann mir aber noch nicht so ganz (genau) die Praxis vorstellen. Es geht um folgende Stelle:
http://www.jobstairs.de/stellenangebot-praktikant-cooinsights-im-bereich-big-data-advanced-analytics-commerzbank-ag-60311-frankfurt-am-main--1096919.html

Könnte mir jemand sagen, wie ein typischer Alltag in einer Bank aussieht? Wäre euch dankbar!

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

IT in einer Bank heißt ganz oft: Regulatorik bestimmt deinen Arbeitsalltag. Sehr viel Dokumentation, Prozesse penibel einhalten und beachten etc. Gibt auch Ausnahmen, je nach Team/Abteilung. (z.B. in Innovationsteams die in ihrer eigenen Blase frei Dinge probieren können)

Man darf also kein Startup erwarten. Da du aber kein reiner Informatiker bist, glaube ich aber nicht dass es dich so sehr schockieren und überraschen wird.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Hier der TE.
Bei der Stelle geht es ja darum, "für unsere Projektpartner in der Bank innovative Lösung auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung in kurzer Zeit zur Verfügung zu stellen, unter Nutzung von strukturierten und unstrukturierten Datenmengen."

Was kann man darunter genau verstehen?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

edit: Als Praktikant in den Bereichen COO und Insights arbeitest du in interdisziplinären Teams und unterstützt diese bei der Entwicklung und Umsetzung von innovativen BDAA-Lösungen von der Ideengenerierung bis zum operativen Rollout.

Was kann man darunter genau verstehen?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Du willst Big Data Analytics machen und denkst darüber nach, wer zum Einstieg mehr bezahlt? Wenn du deine ersten 5 Berufsjahre nutzt um ein richtig guter Data Analyst zu werden, wirst du angesichts deines lifetime Incomes über deine Beschäftigung mit dem Einstiegsgehalt nur noch lachen. Die Frage ist, wie gut wirst du?!

Was für andere Bereiche auch gilt, ist bei allem mit "Data" in der Bezeichnung noch wichtiger: Auf die Position kommt es an! Bei Facebook laufen haufenweise "Data Analysts" etc. rum. Mit diesen Buzzwords kann man einfach ideal junge naive Coder an sich binden und verschleißen. Also achte darauf wo du mehr lernst, spannendere Projekte hast und nicht wer am Ende 3k mehr zahlt. Den Namen des Unternehmens würde ich ebenfalls nicht übergewichten. In diesem Bereich gibt es so viele kleine spezialisierte Firmen mit oft sehr viel steilerer Lernkurve (allerdings leider die meisten in den USA).

Natürlich kann man auch als BWLer unter den richtigen Umständen bei Google, Facebook usw. als Data Analyst arbeiten. Ich kenne mehr als genug US-Kiddies die nach dem undergrad direkt als "Data Scientist" bei den Großen eingestiegen sind. Auch wenn das CS major waren, können die nicht viel, was man als quantitativ ausgerichteter BWLer aus Deutschland nicht auch können sollte. Das Problem ist dann eher, dass man der Depp für die Abteilungen mit den spannenden Aufgaben ist. Es gibt da viele traurige Geschichten von Leuten die 3 Jahre Data Cleansing machen ohne einen Schritt voran zu kommen.

Kommt eben echt darauf an, was man hinterher macht. Bisschen BI mit Tableau oder so sollten Bwler auch schaffen. Bei richtiger Analytik ist oft Mathe das Problem, weil viele nicht verstehen, dass z. B. linear regressions nicht auf jeden Sachverhalt anwendbar sind. Da sind Absolventen aus anderen Bereichen in der Regel besser vorbereitet.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Und hast du schon eine Rückmeldung zu deiner Bewerbung bei der Coba bekommen?

antworten

Artikel zu Big Data

Big Data: Jedes dritte Unternehmen nutzt Datenanalysen

Word Cloud Big Data.

35 Prozent der befragten Unternehmen und Verwaltungen nutzen Big Data. Vorreiter in der Nutzung von Datenanalysen sind der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobilindustrie. Für diese branchenbezogenen Unternehmen erweist sich die Nutzung von Big Data als nahezu positiv. Anders verhält es sich nach wie vor in öffentlichen Verwaltungen, zeigen die Ergebnisse der aktuellen KPMG-Studie in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom.

Consulting-Barometer: Beratung boomt durch Big Data und Data Analytics

Ein Stoffcomputermännchen mit den Buchstabenwürfeln: Big Data.

Big Data und Data Analytics sehen 91 Prozent als Chance für ihre Branche. Damit wird das klassische Karrieremodell zum Auslaufmodell. Dafür sind Berater mit ausgeprägten Methodenwissen, C-Level-Tauglichkeit und Branchen-Know-how gefragt. Die strategische Beratung von Datenanalyse wird nach Meinung von 72 Prozent zur Kernaufgabe zukünftiger Unternehmensberater, so ein Ergebnis des 4. Lab Consulting-Barometers.

Big Data als Chance für Unternehmen

Fußspuren im Sand symbolisieren das Thema Big-Data und Datenanalyse.

Das Motto "die Großen fressen die Kleinen" galt in der Unternehmenswelt jahrzehntelang. Doch mit dem digitalen Zeitalter haben sich die Spielregeln verändert - heute trifft eher der Leitsatz "die Schnellen fressen die Langsamen" zu. Das Internet schafft neue Möglichkeiten, die früher undenkbar waren - vorausgesetzt, Unternehmen wissen, wie sie die zahlreichen Daten auswerten und für sich nutzen können.

Das Geschäft mit den Daten

Dass es im World Wide Web Menschen gibt, die andere ausspionieren und mit privaten Daten Schindluder treiben, ist kein Geheimnis. Doch aktuelle Hacker-Angriffe wie der auf Sony rufen es wieder ins Bewusstsein. Laut einer Ernst & Young Studie waren 17 Prozent der Angriffe auf deutsche Unternehmen auf EDV-Systeme ausgerichtet.

Big-Data-Analyse für Wettbewerbsvorteile nutzen – Martin Schranz macht vor, wie es funktioniert

Das Foto zeigt Martin Schranz

ANZEIGE: Die Bedeutung der Big-Data-Analyse hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen, weil sie Unternehmen dabei hilft, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Praktikum in einer großen Unternehmensberatung

Praktikum Unternehmensberatung Erfahrungsbericht Wirtschaftsinformatik Erfahrungsberichte Wirtschaftsinformatiker Praktika Praktikant

Carsten Grosch war während des Studiums Fachschaftsreferent für Wirtschaftsinformatik und arbeitet mittlerweile als Diplom-Wirtschaftsinformatiker im Bereich Data Warehouse bei der Dresdner Bank.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Antworten auf Einstiegsgehalt Commerzbank Big Data Analytics?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Big Data

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter