DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehaltsverhandlungMitarbeitergespräch

E-Book: Leitfaden »Mitarbeitergespräch und Zielvereinbarungen«

Ein E-Book als Leitfaden für Mitarbeitergespräch und Zielvereinbarungen hilft Führungskräften, die dafür notwendigen Kommunikationsabläufe sicherzustellen.

E-Book: Leitfaden »Mitarbeitergespräch und Zielvereinbarungen«
Ein E-Book als Leitfaden für Mitarbeitergespräch und Zielvereinbarungen hilft Führungskräften, die dafür notwendigen Kommunikationsabläufe sicherzustellen. Verwaltung kann nur funktionieren, wenn die darin Beschäftigten miteinander reden.

Eine wesentliche Aufgabe von Führungskräften ist es daher, die dafür notwendigen Kommunikationsabläufe sicherzustellen. Miteinander reden bezieht sich dabei aber nicht auf die vielfältigen Gesprächskontakte, wie sie tagtäglich stattfinden und selbstverständlich sind; das Miteinander reden, was hier gemeint ist, geht über diesen Ansatz hinaus.

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Mitarbeitergespräch - Was verbirgt sich dahinter? 7
  2. Nutzen und Vorteile des Mitarbeitergesprächs 8
  3. Die Gesprächspartner 9
    3.1 Grundsätzliches 9
    3.2 Einzelfallregelungen 9
  4. Themenbereiche des Mitarbeitergesprächs 11
    4.1 Zusammenarbeit und Führung 11
    4.2 Arbeitsumfeld, Aufgaben und Rahmenbedingungen der Arbeit 12
    4.3 Berufliche Förderung- und persönliche Entwicklung 13
    4.4 Zielvereinbarungen 15
    4.4.1 Bedeutung von Zielvereinbarungen 15
    4.4.2 Entwicklung und Formulierung von Zielen 16
  5. Voraussetzungen für das Zielvereinbarungs-/Mitarbeitergespräch 17
    5.1 Gesprächsführung 17
    5.2 Vor- und Nachbereitung des Mitarbeitergesprächs 18
    5.2.1 Zeitliche Ablaufplanung 18
    5.2.2 Inhalte planen 18
    5.2.3 Zusammenfassung 19
    5.2.4 Ziele und Ergebnisse festhalten 20
    5.3 Was geschieht bei einem Arbeitsplatz- /Vorgesetztenwechsel? 20

Anlage 1 - Stichwortliste 21
Anlage 2 - Muster-Gesprächsbogen für Zielvereinbarungen 22
Anlage 3 - Rückmeldebogen zur Durchführung des Mitarbeitergespräches 24
Anlage 4 - Anregungen zu Motivation und Förderung 25
Anlage 5 - Beispiele für Zielvereinbarungen 26
Anlage 6 - Zeitplan für das Mitarbeiter-/Zielvereinbarungsgespräch 30

Download [PDF, 34 Seiten - 281 KB]
http://www.im.nrw.de/pub/pdf/qm_zielvereinb.pdf
 

Im Forum zu Mitarbeitergespräch

7 Kommentare

Mitarbeitergespräch

DAX Einkäufer

Einiges am Eröffnungsbeitrag ist etwas schief: 1. Wenn in mehr als 1 Unternehmen die negative Kritik im Vordergrund steht, würde mich das skeptisch stimmen. Dies muss keine grundlegende Eigenschaft d ...

4 Kommentare

Entscheidungshilfe

WiWi Gast

Du müsstest überlegen wo du hin willst. Wenn du irgendwann mal ins mittlere Management willst und Abteilungsleiter etc anstrebst, dann wäre ein kleines Team mit Budget und PErsonalverantwortung auf je ...

7 Kommentare

Gehaltsverhandlung promovierter WiWi in IGM nach 6 respektive 12 Monten.

WiWi Gast

Du arbeitest nicht in einem IGM Betrieb, richtig? WiWi Gast schrieb am 07.10.2018:

6 Kommentare

Frage zu Verhandlungen bei Einstiegsgehalt.

WiWi Gast

Sorry, überlesen, dass es nicht um einen Berufseinsteiger geht. Hatte ich bei dem Gehalt einfach gedacht... WiWi Gast schrieb am 27.09.2018: ...

4 Kommentare

Verhandlungsposition durch andere Angebote stärken?

WiWi Gast

wenn es nicht klappt, solltest du gehen wollen/können...

14 Kommentare

Gehaltsforderung Stelle: Frau Auditor Firma: TUI AG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.09.2018: Der durchschnittliche Ingenieur arbeitet auch im kleinen KMU und nicht im Konzern ...

3 Kommentare

Gehalt Rechnungswesen/Controlling DAX/MDAX

WiWi Gast

Das hängt wohl stark von der Branche ab. Falls das Unternehmen ein IGM Unternehmen ist, ist EG 12-13 zum Start möglich, also bis zu 60k. Andernfalls kann es z.b. im Handel auch bei unter 50k p.a. lieg ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Weiteres zum Thema Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Die Gehaltsverhandlung

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Gender Pay Gap: Frauen verdienen 21 Prozent pro Stunde weniger

Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war 2016 mit 16,26 Euro um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Die wichtigsten Gründe für die Differenzen waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation. Darüber hinaus sind Frauen häufiger als Männer teilzeit- oder geringfügig beschäftigt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Ein länglicher Pool eines Hotels mit Liegen und Blick auf das Meer.

Urlaubsgeld: Meist 30 Tage Urlaub und bis zu 2.270 Euro für die Urlaubskasse

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zwischen 155 und 2.270 Euro bekommen Beschäftigte dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung.

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Beliebtes zum Thema Gehalt

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Zwei Bitcoin-Münzen auf einer beleuteten Computer-Tastatur.

Bitcoin-Gewinne: Nach Höhenflug droht Ärger mit Finanzamt

Für viele Anleger in Kryptowährungen wie den Bitcoin oder Ethereum sprudelten im vergangenen Jahr die Gewinne. Wer die Bitcoin-Gewinne aus dem Jahr 2017 bei der Einkommensteuer nicht ordnungsgemäß versteuert, dem droht Ärger mit dem Finanzamt. Erst nach einer Haltedauer von einem Jahr unterliegen Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen nicht mehr der Steuerpflicht. Gewinne aus dem Bitcoin-Mining sind ebenfalls steuerpflichtig,

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

UBS Bankfachwörterbuch

Bankfachwörterbuch von UBS

Umfangreiches Bankfachwörterbuch in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch