DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lebenslauf (CV)Praktikum

Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Hey Leute,

ich hätte eine kleine Frage, einfach wegen der Formulierung im Lebenslauf usw.
Ich mache im Sommer ein Praktikum vom 11. Juli bis zum 16. September. Das wäre ein Zeitraum von 12 Wochen.
Würde man dann schon von einem 3 Monatigem Praktikum sprechen oder wäre dies nur der Fall, wenn das Praktikum vom 1. Juli bis zum 3. September gehen würde?

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Wo sind das denn 12 Wochen? Junge, Junge, Junge.. Das ist ein ganz normales zweimonatiges Praktikum, wenn du dir ein dreimonatiges auf die Fahnen schreiben möchtest, hättest du dich halt auch für 3 Monate bewerben müssen, easy as that.

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Keiner der genannten Zeiträume entspricht 12 Wochen bzw. 3 Monate.

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Zähle da nur 10 Wochen, und 1. Juli bis 3. September wären nur 9 Wochen.

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Schreib doch einfach im Lebenslauf Juli bis September 2016 und fertig. Falls du darauf angesprochen wirst, was ich sehr stark anzweifel, sagst du eben "Mitte Juli bis Mitte September".

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Mir liegt ein Praktikumsvertrag vor, in dem die Rede von 3 Monaten ist. (12.08.19-11.11.19). Das sind aber 13 Wochen.
Jetzt ist meine Frage, ob ich Mindestlohn verlangen kann, weil es ja mehr als 12 Wochen sind, aber eben trotzdem irgendwie nicht mehr als 3 Monate.

Stehe gerade auf dem Schlauch, kann wer helfen?

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

Mir liegt ein Praktikumsvertrag vor, in dem die Rede von 3 Monaten ist. (12.08.19-11.11.19). Das sind aber 13 Wochen.
Jetzt ist meine Frage, ob ich Mindestlohn verlangen kann, weil es ja mehr als 12 Wochen sind, aber eben trotzdem irgendwie nicht mehr als 3 Monate.

Stehe gerade auf dem Schlauch, kann wer helfen?

Die Grenze für den Mindestlohn liegt aber bei drei Monaten und nicht bei 12 Wochen. Von daher kein Anspruch auf Mindestlohn.

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

Mir liegt ein Praktikumsvertrag vor, in dem die Rede von 3 Monaten ist. (12.08.19-11.11.19). Das sind aber 13 Wochen.
Jetzt ist meine Frage, ob ich Mindestlohn verlangen kann, weil es ja mehr als 12 Wochen sind, aber eben trotzdem irgendwie nicht mehr als 3 Monate.

Stehe gerade auf dem Schlauch, kann wer helfen?

Die Grenze für den Mindestlohn liegt aber bei drei Monaten und nicht bei 12 Wochen. Von daher kein Anspruch auf Mindestlohn.

Okay vielen Dank für die Auskunft. Noch eine letzte Frage: Das Praktikum endet an einem Montag. Das finde ich irgendwie komisch. Heißt das, dass mein letzter Tag an einem Montag ist? Wäre ja sehr unüblich.

antworten
WiWi Gast

Re: Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

Mir liegt ein Praktikumsvertrag vor, in dem die Rede von 3 Monaten ist. (12.08.19-11.11.19). Das sind aber 13 Wochen.
Jetzt ist meine Frage, ob ich Mindestlohn verlangen kann, weil es ja mehr als 12 Wochen sind, aber eben trotzdem irgendwie nicht mehr als 3 Monate.

Stehe gerade auf dem Schlauch, kann wer helfen?

Die Grenze für den Mindestlohn liegt aber bei drei Monaten und nicht bei 12 Wochen. Von daher kein Anspruch auf Mindestlohn.

Okay vielen Dank für die Auskunft.
Noch eine letzte Frage: Das Praktikum endet an einem Montag. Das finde ich irgendwie komisch. Heißt das, dass mein letzter Tag an einem Montag ist? Wäre ja sehr unüblich.

Sprich halt mit deinem Arbeitgeber. Wenn als letzter Tag ein Montag drin steht wird es ein Montag sein.

antworten

Artikel zu Praktikum

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

Surf-Tipp: Mein-Monteurzimmer.de - Sich auf Montage wie zu Hause fühlen

Die Plattform mein-Monteurzimmer.de bietet ein breites Spektrum an hochwertigen und behaglichen Übernachtungsmöglichkeiten für Monteure und Handwerker an. Die Privatzimmer, Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels verteilen sich über das gesamte Bundesgebiet und zeichnen sich durch ein freundliches Flair und eine ansprechende Ausstattung aus.

Witze der Woche: Im Praktikum - und - Werbung muss sein!

Ratlos steht der neue Praktikant vor dem Reißwolf ...

Glücksgefühle am laufenden Band

Was sich aus einem Praktikum so alles entwickeln kann! Ein wenig Glück, viel Engagement und der soziale Aufstieg war gesichert. Nie mehr 2. Liga!

Das Bewerbungsfoto - Bitte lächeln!

Ein Fotograf mit dunkler Jacke hält sich eine Canonkamera vor das Gesicht.

Das Bewerbungsfoto ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Bewerbung. Es prägt das erste »Bild« des Bewerbers. Doch wie zaubert man im richtigen Moment ein Lächeln herbei? Ein paar einfache Tipps helfen auf dem Weg zur freundlichen Ausstrahlung auf dem Bewerbungsfoto.

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

Das gelungene Bewerbungsfoto - Für Frauen eine Frage des Stylings

Éine junge Frau im weißen Pullover schaut in die Kamera.

Haben maskuline Frauen mit ihrem äußeren Erscheinungsbild auf dem Bewerbungsfoto mehr Erfolg? Neue Studien zeigen, dass Personalleiter für Führungspositionen Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen, die auf dem Bewerbungsfoto mit Kleidung und Styling maskulin wirken.

AGG Diskriminierungsverbot: Konfession im Lebenslauf

Ein Paar sitzt am Strand und sie hat im Nacken ein Kreuz tätowiert und trägt ein braunes Top und eine Sonnenbrille.

Dürfen Bewerberinnen und Bewerber bei der Einstellung durch ihre Konfession berücksichtigt bzw. diskriminiert werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zur Vereinbarkeit der Konfessionsberücksichtigung bei einer Einstellung vorgelegt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Anschreiben ade: Der Trend zum schlankten Bewerbungsprozess

Bewerbungsanschreiben: Das Gebäude des Berliner Hauptbahnhofs.

Die Deutsche Bahn verzichtet bei Bewerbungen von Azubis zukünftig darauf, ein Bewerbungsschreiben anzufordern. Damit folgt der Staatskonzern dem Beispiel anderer Firmen, wie dem DAX-Konzern Henkel. Der Lebenslauf kann schnell erfasst werden und verrät oft schon, ob ein Kandidat fachlich passt oder nicht.

Attraktives Facebook-Profilbild erhöht die Jobchancen

Facebook Headquater Menlo Park

Das Profilbild auf Facebook beeinflusst die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch in gleichem Maße wie das Bild im Lebenslauf. Die Profilbilder vermitteln einen Eindruck von Aussehen und Charakter der Bewerber, wie eine Studie der Universität Gent zeigt. Facebook wird dabei am ehesten bei Stellen mit höheren Qualifikationsanforderungen herangezogen. Keine Rolle spiele dagegen, ob die zu Stellen regelmäßigen Kundenkontakt beinhalten.

Anonyme Bewerbungen ohne Foto

Eine Person mit dunklem Pullover greift sich bei gesenktem Kopf ins Haar.

Baden-Württemberg hat bei elf Arbeitgebern anonyme Bewerbungen getestet. Sowohl Personalverantwortliche als auch Bewerber sehen anonymisierte Bewerbungsverfahren als Weg zu mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Zu diesem Ergebnis kommt das Modellprojekt „Anonymisierte Bewerbungsverfahren“ des Ministeriums für Integration, bei dem knapp 1.000 Bewerbungen anonymisiert eingesehen wurden.

Frustration wenn die Bewerbung ins Leere läuft

Das kleine blaue Straßenschild: Hölle.

Sind die Bewerbungsunterlagen abgesendet, heißt es oft, große Geduld zu bewahren, bis der potenzielle Arbeitgeber sich zur Bewerbung äußert. Eine Umfrage von Monster zeigt, dass die Mehrheit der Bewerber frustriert ist, wenn keine Reaktion auf ihre Bewerbung kommt.

Erwartungen an den Lebenslauf im internationalen Vergleich

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Auch wenn die Ansprüche an den Lebenslauf von Land zu Land unterschiedlich sein mögen – in einem Punkt sind sich Personalverantwortliche weltweit einig: Bei einem schlechten Lebenslauf ist die Absage vorprogrammiert. Jeder zweite Recruiter sortiert in Deutschland beispielsweise einen Lebenslauf mit Rechtschreibfehlern sofort aus.

Bewerbungsfehler - Rechtschreibung mangelhaft

Auf einem kleinen, blauen Schild steht der weiße Buchstabe: B.

Die mit Abstand häufigsten Bewerbungsfehler sind heute Tipp- und Grammatikfehler. Weitere gängige Makel sind ein nicht personalisiertes Anschreiben oder ein falscher Firmenname im Anschreiben. Das sind Ergebnisse einer aktuellen StepStone Studie zum Rekrutierungsprozess.

Antworten auf Formulierung im Lebenslauf: 12 Wochen Praktikum oder 3 Monate?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu Praktikum

Weitere Themen aus Lebenslauf (CV)