DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-Lexika & FormelnWirtschaftslexikon

Wirtschaftslexikon

Campus-Wirtschaftslexikon - Von A wie »Akonto« bis Z wie »Zyklische Arbeitslosigkeit«: Der Campus-Verlag bietet auf seiner Internetseite ein kostenloses Wirtschaftslexikon mit über 6.000 Begriffen an.

Wirtschaftslexikon
Der Campus-Verlag bietet auf seiner Internet-Seite ein umfangreiches Wirtschaftslexikon von A wie »AAA« bis Z wie »Zyklische Arbeitslosigkeit« an. Bei der Erklärung der über 6.000 Begriffe aus allen Wirtschaftsbereichen werden Definitionen aus dem Kompendium »Campus-Management« verwendet. Die Begriffe aus dem Wirtschaftslexikon entstammen den Bereichen

Neben grundlegenden Begriffen aus der Praxis werden in dem Wirtschaftslexikon auch die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Modelle, wie z.B. das 7-S-Modell, erläutert. Das 7-S-Modell dient zur Erkennung und Nutzung der Humanressourcen in einer Organisation, um so einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Es versucht, die Betonung auf Humanressourcen zu verlagern, weg von den traditionellen greifbaren Aspekten der Massenfertigung wie Kapital, Infrastruktur und Ausrüstung. Die 7 S stehen für:

Auch außergewöhnliche Fachjargons wie »Eyebrow-Management«, also die Handlungsweise, dass Führungskräfte ihr Missfallen gegenüber Mitarbeitern auf non-verbale Weise zum Ausdruck bringen, werden in diesem umfangreichen Wirtschaftslexikon aufgezeigt. Ebenfalls werden erfolgreiche Manager und Vordenker wie Jack Welch, Bill Gates oder Igor Ansoff, der durch die Entwicklung der Produkt-Markt-Matrix weltweit bekannt wurde, vorgestellt.

http://www.campus.de/wirtschaftslexikon

Im Forum zu Wirtschaftslexikon

6 Kommentare

Online-Wirtschaftslexikon: Wirtschaftslexikon des Haufe-Verlages

WiWi Gast

Leider scheint der Link nicht mehr aktuell zu sein. Das Lexikon ist nicht mehr auf der Seite aufzufinden.

5 Kommentare

Mathe Wiwi

WiWi Gast

Hey ist das Modul Mathe bei wiwis gleich mit dem Mathe von Ingenieuren o.Ä. ? Danke

7 Kommentare

Fixe und variable Kosten aus Gesamtkosten

Ephox

Hallo, ich brauche eure Hilfe. Folgende Angabe: Bei einer Produktionsmenge von 1000 Stück hat man Gesamtstückdurchschnittskosten von 20?. Bei einer Produktionsmenge von 1500 Stück hat man Gesamtstüc ...

16 Kommentare

Wie viel Mathematik im FH Wirtschaftsinformatik Studium?

Devanther

Hallo, ich wollte fragen, wie hoch der Matheanteil in einem FH Wirtschaftsinformatik Studium ist? Und auf welchen Niveau da Mathe unterrichtet wird. Ich habe mir Linear Algebra/Analysis angeschaut, ...

14 Kommentare

Wie Hochschulmathematik selber beibringen?

Devanther

Hallo, ich würde gerne das an Mathe lernen, was im Wirtschaftsinformatik Studium drankommt. Und jetzt meine Frage, wie ich mir Hochschulmathematik selber beibringen kann...sozusagen als Vorbereitung ...

4 Kommentare

Gleichung umstellen

WiWi Gast

Hallo, es mag merkwürdig klingen und für die meisten von euch einfach, aber wie macht man folgenden Schritt von 5 zu 6 [5] Y-cY = Caut + Iaut [6] (1-c)Y = Caut + Iaut Viele Grüße

9 Kommentare

Mathematische Kenntisse für IB oder UB brauche ich?

clay

Hallo zusammen! Ich interessiere mich für IB und UB! Was sind so die täglichen Aufgaben im IB und UB? Braucht man da sehr gute mathematische Kenntisse? (Bitte sehr ausführlich antworten!) Danke!! ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftslexikon

Weiteres zum Thema WiWi-Lexika & Formeln

Change Management Lexikon und Guide

Das Change Management Lexikon von »Die Umsetzungsberatung« umfasst gut 300 Begriffe, die jeweils in einem Artikel ausführlich erläutert werden. Ein Change Management Guide bietet zudem praxisbezogene Informationen zu Veränderungsprozessen und Wissenswertes zu allen Aspekten des Change Management.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback