DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ZeitmanagementManager

Zeitmanagement 1 - Willkommen im Top-Management

Sinnvolles Zeitmanagement ist erlernbar. In der Serie Zeitmanagement zeigt der WiWi-Treff, wie ihr eure Zeitplanung optimieren könnt. Der erste Teil befasst sich mit den Kernelementen und der betriebswirtschaftlichen Betrachtung.

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.

... dass in diesem Semester alles anders wird!
Nur noch wenige Wochen bis zum Semesterende. Dann stehen sechs Klausuren an, für die man noch kein Stück gelernt hat. Zwei Referate müssen bis dahin ebenfalls vorbereitet und gehalten werden, und an die Hochzeitszeitung für den Bruder will man lieber gar nicht denken.

»Mal wieder« purer Stress also: Lernen bis zum Umfallen, von der UB zur Vorlesung und danach auch noch zur Arbeit hetzen. Und das die ganzen kommenden Wochen lang. Und das eigentliche Übel: In den vorigen Semestern war es genauso. Dabei hatte man sich fest vorgenommen, dass in diesem Semester alles anders wird. Schon wieder ist etwas schief gelaufen. Da ist schlechte Laune programmiert.

Dabei sind mit ein bisschen Zeitmanagement Lernen, Job und Freizeit leicht in Einklang zu bringen. Ein sinnvolles Zeitmanagement ist erlernbar und zielt ab auf

Wie ihr eure Zeitplanung optimieren könnt, zeigen wir euch in den nächsten Wochen in unserer Serie. Doch wofür steht der Begriff »Zeitmanagement« eigentlich?

  1. Seite 1: ... dass in diesem Semester alles anders wird
  2. Seite 2: Willkommen im Top-Management
  3. Seite 3: Führungsstil

Im Forum zu Manager

15 Kommentare

Big4 Valuation Wechsel

Maxxx3

Congrats! Würde auch das PE Offer bevorzugen, definitiv! Alleine schon wegen der transaktionsnahen Tätigkeit aus Investor-Sicht. Aber wie ist das mit dem Gehalt? Ist es wesentlich höher als die Man ...

7 Kommentare

Sollte ich noch die Managerbeförderung mitnehmen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.01.2022: Besser kann man es nicht ausdrücken :D -> Wechseln

27 Kommentare

Quereinstieg Big 4 auf Manager-Level

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 01.01.2022: Sehr schwierig, entscheidend ist hier neben der Projekterfahrung insbesondere die Kunst, viele schlecht ausgebildete “Jungmitarbeiter” zu führen und zu motivie ...

1 Kommentare

Manager Financial Reporting IFRS

WiWi Gast

Tag zusammen, was könnte man hier als Gehaltsvorstellung angeben: - Manager Financial Reporting IFRS - Pharmabranche - Rhein-Main-Gebiet - Aufgaben: Bilanzierungsfragen/Stellungnahmen, Mitwirku ...

6 Kommentare

Big4 direkt Manager nach StB Examen mit nur 3 Jahren Berufserfahrung?

WiWi Gast

Die Senior Consultant Stufe wird man trotzdem nicht überspringen, da sie ja durchaus Sinn macht. Der Sprung von C zu M wäre dann doch zu "heftig" und in niemandem Interesse. Aber in der Tat kann es so ...

12 Kommentare

normaler MA im großen Konzern zum Automobilzulieferer mit mehr Verantwortung?

WiWi Gast

push WiWi Gast schrieb am 03.12.2020: ...

21 Kommentare

Zu niedrig eingestiegen --> Zukünftige Bewerbungen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020: Im Controlling eines Großkonzerns. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Manager

Weiteres zum Thema Zeitmanagement

Timonize 3.15 – der Terminverwalter

So vergesst ihr nie mehr einen Termin.

Der Ausschnitt von einem Wecker.

E-Book: Handbuch Zeitmanagement

Das als E-Book erhältliche Handbuch Zeitmanagement hilft, die Zeit optimal zu nutzen und persönliche Ziele sowie die Ziele des Unternehmens zu erreichen.

Kostenlose Online-Arbeitszeiterfassung »SpikeTime«

SpikeTime ist ein kostenloses neues Online-Tool zur Arbeitszeiterfassung für Freiberufler, andere Selbstständige und auch Angestellte, die den Überblick über ihre Überstunden behalten wollen. Der Zugriff auf die Arbeitszeiten und Auswertungen ist von überall in jedem Browser möglich.

E-Mail-Management mit Microsoft Outlook

E-Book: Zeitmanagement mit MS Outlook

Ab sofort steht Internetnutzern mit dem E-Book zum Thema Zeitmanagement mit Outlook eine ausführliche Anleitung für ein erfolgreiches Selbstmanagement kostenlos zur Verfügung.

Zeit-Kalender-Board Hintergrund Januar Jahresanfang Neujahr Silvester

Freeware: BMWi Zeiterfassung

Die Freeware des BMWi zur Zeiterfassung dient dazu, Arbeitszeiten professionell zu erfassen, Urlaubs- und Überstunden einfach auszuwerten, Projekte nachzukalkulieren oder auf einen Blick die Anwesenheit der Mitarbeiter einzusehen.

Screenshot chronobox.de

Freeware: Zeiterfassung »chronoBOX«

Die als Freeware angebotene Zeiterfassung »chronoBOX« ordnet Stundensätze, Tätigkeiten und Betreffs zu. Das Tool schreibt alle Daten in Excel-Dokumente.

Arbeitsheft »Zeitmanagement«

ARBEIT UND GESUNDHEIT next, das Fachmagazin der Berufsgenossenschaften für junge Leute bietet ein kostenloses Arbeitsheft zum Thema Zeitmanagement an.

Beliebtes zum Thema Studium

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Sommersemester 2022 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 15. Mai 2022 bewerben und für das Wintersemester 2022/2023 voraussichtlich ab Anfang Juli.

Cover Handbuch Studienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Wie können Hochschulen Studierende erfolgreich zum Abschluss führen? Das Handbuch Studienerfolg, das der Stifterverband heute veröffentlicht, stellt Konzepte vor, wie dies gelingen kann.

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.