DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageGeldanlage

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Ich würde gerne 30.000 Euro anlegen, wie könnte man das am besten?
Am liebsten hätte ich gerne eine Anlage mit xProzent Verzinsung.

Was würde sich anbieten?

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Der tausendste Thread dazu.. kuck dich bei den bestehenden um.

antworten
know-it-all

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Ich würde gerne 30.000 Euro anlegen, wie könnte man das am besten?
Am liebsten hätte ich gerne eine Anlage mit xProzent Verzinsung.

Was würde sich anbieten?

Tolle Frage!
Wenn x auch 0 (in Worten "Null") sein darf, gibt es viele Möglichkeiten - bspw. ein Tagesgeldkonto bei einer Bank, die keine Negativzinsen erhebt.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Was würde sich anbieten?

Für langfristige Anlage mit ausgewogenem Redite-Risiko-Profil bieten sich die Strategien von r/mauerstraßenwetten oder gleich dem Original, r/wallstreetbets an. Wenn es mit der finanziellen Redite doch nicht klappen sollte, kannst du mit einem Screenshot vom Depotauszug zumindest Karmamillionär werden. Literally cannot go tits up!

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

nel asa

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Welche(s) Produkt(e) sollte man wählen wenn nan bspw. 3 Prozent Rendite erwartet?

know-it-all schrieb am 02.03.2020:

Ich würde gerne 30.000 Euro anlegen, wie könnte man das am besten?
Am liebsten hätte ich gerne eine Anlage mit xProzent Verzinsung.

Was würde sich anbieten?

Tolle Frage!
Wenn x auch 0 (in Worten "Null") sein darf, gibt es viele Möglichkeiten - bspw. ein Tagesgeldkonto bei einer Bank, die keine Negativzinsen erhebt.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

a1jx52 sparplan auswählen,

in vierteljährlichen tranchen einkaufen (2500 x 4) oder auch 12 x 800 wenn du das lieber magst

Keine App oder sonstwas zum Kurse checken und in 30 Jahren dann langsam wieder absparen und in "risikoärmere Verrentungsmöglichkeiten" stecken.

LG

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Wenn du eine gewisse Rendite willst, musst du in Papiere mit erhöhtem Risiko. Risiko heißt, du kannst auch verlieren. Also was willst du - 3% Rendite, die dir faktisch !900 Euro minus Verwaltungskosten! bringen, aber ein Verlustrisiko haben, oder 0% Rendite ohne Risiko und ohne Kosten?

Ich gebe dir einen Tip, es hat seinen Grund, warum so viel Geld auf zinsbefreiten Tagesgeldkonten liegt. Wenn größere Summen engelegt werden ist das natürlich etwas anderes. Dann bist du entweder gezwungen, das verwaltete Geld in Anlagen mit hohem Rating zu stecken, bei denen sich jeder ausrechnen kann das sie trotzdem Verlust bringen werden (Stichwort Immofonds), oder du löegst dein Geld langfristig an - dann ist es eine Investition, die eher nach einem Jahrzehnt bewertet wird als nach einem Jahr.

antworten
know-it-all

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Welche(s) Produkt(e) sollte man wählen wenn nan bspw. 3 Prozent Rendite erwartet?

Wenn man nicht gerade die letzten ca. 5-8 Jahre im Dornröschenschlaf verbracht hat, sollte man doch mitbekommen haben, dass heute 3% Rendite ohne oder mit sehr geringem Risiko (=Schwankung) nicht zu bekommen sind.
Im Übrigen solltest du eventuell ein bisschen voreinschränken, was dir da vorschwebt. Mit 30.000 EUR könntest du ja theoretisch auch eine Immobilie als Kapitalanlage zum Vermieten anzahlen. Oder du investiert in irgendwelche exotischen Tages-/Festgelder in Ländern und von Banken mit mittlerer bis schlechter Bonität.

Wenn du aber so gar keinen Plan hast, was dir da vorschwebt, solltest du ehrlich gesagt zu einem Honorarberater gehen. Auf keinen Fall solltest du erwarten, dass hier im Forum jemand kostenlos und aufwendig die Grundlagen aufschreibt/erläutert.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Ich würde gerne 30.000 Euro anlegen, wie könnte man das am besten?
Am liebsten hätte ich gerne eine Anlage mit xProzent Verzinsung.

Was würde sich anbieten?

Staatsanleihen mit hoher Bonität kaufen und bis zur Fälligkeit halten.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

DAX ETF all-in. Bester Zeitpunkt ever.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Zuwachssparen.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Nicht unbedingt sicher aber u.U. eine Überlegung wert: Hedgefonds

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Nicht unbedingt sicher aber u.U. eine Überlegung wert: Hedgefonds

Dir ist bewusst, dass die meisten HF Mindestinvestments im 7-stelligen Bereich fordern? Hast du gelesen was der TE macht/will? Insgesamt ein Ratschlag, der von absoluter Unkenntnis zeugt. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man auch keine Tipps abgeben.

@TE: Halte dich bloß von Amateur-Tipps fern. Such dir einen vertrauenswürdigen Vermögensberater und lass dich ordentlich beraten.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Fondssparen aller Art (z.B. Investmentfonds, Mischfonds)

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Fondssparen aller Art (z.B. Investmentfonds, Mischfonds)

Super Idee. Am besten bei der Sparkasse um die Ecke kaufen. Da sind dann gleich 5% Ausgabeaufschlag und 2% jährliche Verwaltungsgebühr weg.

antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

Leute das sind 30k keine 300k
Hängt von deinen Lebensverhältnissen ab.

Single plus sicherer job = dividenden aktien
Single plus Kind geschieden oder on/off Beziehung 15k cash rest in dividendenefts
Paar ohne Kind cash für Haus
Paar mit kind riester plus eft auf kind

Ansonsten überleg dir was du willst.

  1. Cash ist King. 2. Verliere kein Geld. 3. Vergiss regelmäßig 1 und 2 nicht.

Alternative Optionen.

  1. Bildung master oder mba oder gar berufliche Orientierung
  2. Anzahlung etw
  3. Startup Business gründungskosten ca. 1000 Euro
  4. Selbstständigkeit
  5. Private Vorsorge (rentenpunkte kaufen)
  6. Grundstück in b oder c lage mein dad hat aus 500 Euro in 20 Jahren 10k gemacht
  7. Optionen
  8. Beruflicher Neustart
  9. Umzug in bessere Gegend oder ggf. Anschaffung einer 1 Zimmer Wohnung ala mikroappartment
  10. Bildung in kurse zu aktien oder Anleihen und den rest short und long auf verschiedene Werte
antworten
WiWi Gast

30.000 Euro anlegen - aber wie?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2020:

Ich würde gerne 30.000 Euro anlegen, wie könnte man das am besten?
Am liebsten hätte ich gerne eine Anlage mit xProzent Verzinsung.

Was würde sich anbieten?

Alles jetzt noch schnell in Tesla Aktien. Der aktuelle Corona-bedingte Kurssturz ist ein Glücksfall für dich. Die Aktie geht auf 7000 USD im worst case. 15000 in best case mit Robotaxi Flotte usw.

antworten

Artikel zu Geldanlage

Die besten Geldanlagen 2017: Toprenditen mit Aktien

Aktienbesitzer konnten sich 2017 über Toprenditen freuen. Wer am ersten Handelstag 2017 deutsche Standardaktien aus den DAX-Werten kaufte, konnte am Ende des ersten Handelstages 2018 eine Rendite aus Kursgewinnen und Dividenden von etwa elf Prozent verbuchen. Die Zinsen lagen im Jahr 2017 dagegen lediglich im Promille-Bereich.

Investment-Barometer 2017: Eigenheim, betriebliche Altersvorsorge und Gold attraktivste Geldanlagen

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Das Sparbuch sowie Tagesgeld- und Festgeldkonten bleiben nach wie vor die bewährte Geldanlage bei den deutschen Sparern. Aus dem Investment-Barometer 2017 des GfK Vereins geht auch hervor, dass viele daran denken, ihr Erspartes in Immobilien, betriebliche Altersvorsorge und Gold zu investieren. Aktien und Fonds gewinnen langsam ebenfalls an Attraktivität.

Was war die beste Geldanlage in 2015?

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Aktienbesitzer konnten sich 2015 erneut über einen deutlichen Wertzuwachs freuen. Der Börseneinbruch zum Jahresbeginn bescherte Aktienanlegern kräftige Kursverluste. Längerfristig können Aktiensparer dennoch auf vergleichsweise gute Renditen blicken. Wer am ersten Handelstag 2015 deutsche Standardaktien aus den DAX-Werten kaufte, konnte am Ende des ersten Handelstages 2016 trotz des Kursrutsches im Schnitt eine Rendite aus Kursgewinnen und Dividenden von etwa fünf Prozent verbuchen.

Neujahrsvorsatz "Sparen": Daran sollten Studenten vor einer Geldanlage unbedingt denken

Sparen: Geldanlage für Studenten in Aktien, Anleihen oder als Bargeld

Rund 70 Prozent der weiblichen und 66 Prozent der männlichen Studierenden in Deutschland jobben neben dem Studium. Zum einen um sich etwas mehr leisten zu können, zum anderen um den einen oder anderen Euro auf die Seite zu legen. Doch wie geht das heutzutage am besten? Dank der Niedrigzinsphase hat das gute alte Sparbuch ausgedient. Zahlreiche andere Anlageprodukte locken mit relativ hohen Renditen, bergen aber gleichzeitig ein erhöhtes Risiko. Dies einzugehen, sollten sich Studenten lieber zweimal überlegen.

Deutsche beim Thema Geldanlage und Finanzen verunsichert

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger misst Kenntnissen zu „Geldanlagen und Finanzen“ eine hohe Bedeutung bei, doch nur jeder Zweite stuft sich selbst als gut informiert ein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forsa im Auftrag der Börse Stuttgart.

Banken-Test »Anlageberatung«: Die Blamage geht weiter

Banken-Test Anlageberatung

Gesetzesverstöße sorgen für schlechte Noten von Stiftung Warentest, die in ihrer Zeitschrift Finanztest erneut die Anlageberatung von 21 Kreditinstituten getestet hat. Sechs Banken bekamen dabei das Urteil „Mangelhaft“, zwölf waren „ausreichend“, drei „befriedigend“ und keine einzige war „gut“.

graumarktinfo.de - Berichte über unseriöse Anbieter von Kapitalanlagen

Kapitalanlage Graumarktinfo Börse

Das Anlegerschutzportal »graumarktinfo.de« von Börse-Online bündelt Informationen über schwarze Schafe bei Kapitalanlagen und stellt sie übersichtlich und für Laien verständlich dar.

Private Banking im Aufwind - Geschäft mit Reichen boomt

Das Geschäft mit der Beratung vermögender Kunden wird immer attraktiver. Es wächst derzeit mehr als doppelt so stark wie das Mengengeschäft der Banken mit einfachen Sparern.

Vorhersagen europäischer Investmentmanager für 2004

Ein altes, leicht verrostetes Windrad.

Mercer-Studie: Vodafone und Aventis gehören zu den fünf besten Anlagewerten in Europa

Luxusuhren als Wertanlage

Luxusuhren als Wertanlage

So investieren Sie richtig in luxuriöse Zeitmesser. Hochwertige Uhren von bekannten Traditionshäusern wie Rolex oder Patek Philippe sind heiß begehrte Sammlerobjekte. Manch einem Uhrenliebhaber gelingt es, durch geschicktes Kaufen und Verkaufen seiner Zeitmesser einen nicht unbeträchtlichen Gewinn zu erhalten.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Fondsvermögen von Depotbanken wächst 2018 um ein Prozent

Das von Depotbanken verwahrte Vermögen deutscher Fonds ist 2018 um ein Prozent gestiegen. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2018 ein Vermögen von 2.079 Milliarden Euro.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Dividendenstudie 2017: Rekordausschüttung der 137 Dax-Unternehmen

Cover der FOM-Dividendenstudie 2017

Dividendenrekord - Die deutschen Börsenfirmen schütten im Jahr 2017 gut 46 Milliarden Euro an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Das sind neun Prozent mehr Dividenden als im Vorjahr 2016 und der höchste Wert seit dem Jahr 2008. Insgesamt zahlen 137 von den 160 in DAX, MDAX, TecDAX und SDAX vertretenen Unternehmen eine Dividende. Mehr als je zuvor.

Chatbots für Broker

Trading: Chatbots für Broker

Wie kann ein Conversational-User-Interface mit KI-Funktionalität die Ansprache, Konvertierung und Aktivierung von Tradern unterstützen? Evgeny Sorokin ist Leiter der R&D-Abteilung bei Devexperts, einem Entwickler von Handelsplattformen und Finanzmarktdaten-Lösungen. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, die Chatbots als neuer Kommunikationskanal bieten.

Antworten auf 30.000 Euro anlegen - aber wie?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 18 Beiträge

Diskussionen zu Geldanlage

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage