DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryMHP

Gehaltsvorstellungen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Was verdient man den als Director bzw. Managment Professional so ?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

push

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

Was verdient man den als Director bzw. Managment Professional so ?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

kann mir einer mehr über die quoten, variable / fix Gehalt sagen ?

Danke

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

ca 85-90k

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

push

Was verdient man den als Director bzw. Managment Professional so ?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Ich brauche mal eure Einschätzung. Ich habe 7 Jahre BE und bin aktuell Manager bei einer Big4 im IT-Consulting. Senior Manager sollte auf Grund der Umsätze nächstes Jahr möglich sein und wird auch gefördert.

Trotz der Perspektive würde ich gerne aus diversen Gründen in nächster Zeit wechseln. MHP durfte ich bei einigen Kunden erleben und die haben in allen Fällen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Aktuell sind auch einige Positionen ausgeschrieben.

  • Wie sieht es aktuell mit dem Gehalt eines Senior Managers aus? Fix und Variabel.
  • Wie ist bei MHP die Aufteilung eines Senior Managers hinsichtlich Vertrieb/Sales und Projektarbeit? Ist man rein für die Akquise zuständig oder begleitet man die Projekte auch?
  • Wie setzen sich die Ziele eines SM zusammen?

Und noch eine allgemeine Frage: ich hatte immer das Gefühl, dass MHP nicht nur reine VW-Konzern Projekte macht, sondern mittlerweile einen breiteren Kundenstamm hat. Trifft das so zu?

Danke euch.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Ca. 15 % Variabel
Ziele werden am Anfang des Jahres mit dem Vorgesetzten festgelegt und Können sich splitten je nach MA Profil bspw. Auftragseingangsziel / Vertriebsziel, Projektbeurteilung / Projektziel, Unternehmensziele, MA Verantwortung usw.
Aufteilung kommt auf dein Profil an, das kann man nicht verallgemeinern.

Vg

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Der Thread ist ja riesig. Habe noch nicht alles durchgelesen, Stelle meine Frage dennoch Mal, da einige Informationen etwas veraltet sind.

Angenommen man möchte mit einem Master in einer IT Wissenschaft einsteigen nehme ich richtig an dass man in etwa zwischen 50-58k all in einsteigt ?

  • Car deal nur für Consultants.
    Was ist für Software Engineers mit Reisetätigkeit?

  • Car Deal nur Benziner? Sprich E-Auto auch nicht drin?

  • Weiterbildung überwiegend Intern.
  • Fahrzeit != Arbeitszeit

Könnt ihr mir das so Bestätigen ?

Danke!

Außerdem:
Wie hoch ist euer Home-Office Anteil ?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

WiWi Gast schrieb am 14.01.2020:

Der Thread ist ja riesig. Habe noch nicht alles durchgelesen, Stelle meine Frage dennoch Mal, da einige Informationen etwas veraltet sind.

Angenommen man möchte mit einem Master in einer IT Wissenschaft einsteigen nehme ich richtig an dass man in etwa zwischen 50-58k all in einsteigt ?

  • Car deal nur für Consultants.
    Was ist für Software Engineers mit Reisetätigkeit?

  • Car Deal nur Benziner? Sprich E-Auto auch nicht drin?

  • Weiterbildung überwiegend Intern.
  • Fahrzeit != Arbeitszeit

Könnt ihr mir das so Bestätigen ?

Danke!

Außerdem:
Wie hoch ist euer Home-Office Anteil ?

Würde mich auch interessieren. Laut Glassdoor und co. zahlt MHP für Einsteiger vergleichsweise mickrig wenig. Junior Consultant ist man nur mit Bachelor oder?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

MHP zahlt 45k zum Einstieg. Jährliche Anpassungen bis zu 10% sind zu erwarten, was zu einem all-in Gehalt von knapp 55k nach 2 Jahren führt.

Das kann sich durchaus sehen lassen, wenn man bedenkt, dass viele Bacheloranden mit 22 o. 23 Jahren einsteigen.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

WiWi Gast schrieb am 16.01.2020:

MHP zahlt 45k zum Einstieg. Jährliche Anpassungen bis zu 10% sind zu erwarten, was zu einem all-in Gehalt von knapp 55k nach 2 Jahren führt.

Das kann sich durchaus sehen lassen, wenn man bedenkt, dass viele Bacheloranden mit 22 o. 23 Jahren einsteigen.

Das stimmt. MIt gutem Master und relevanten Vorpraktika unter 55k allerdings ein Witz.
Mit den Gehaltssteigerungen irgendwann zu argumentieren, halte ich für unseriös. Sollen sie doch gleich ehrlich sein und angemessen für den Workload entlohnen.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Gibt es news dazu?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019:

Ich brauche mal eure Einschätzung. Ich habe 7 Jahre BE und bin aktuell Manager bei einer Big4 im IT-Consulting. Senior Manager sollte auf Grund der Umsätze nächstes Jahr möglich sein und wird auch gefördert.

Trotz der Perspektive würde ich gerne aus diversen Gründen in nächster Zeit wechseln. MHP durfte ich bei einigen Kunden erleben und die haben in allen Fällen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Aktuell sind auch einige Positionen ausgeschrieben.

  • Wie sieht es aktuell mit dem Gehalt eines Senior Managers aus? Fix und Variabel.
  • Wie ist bei MHP die Aufteilung eines Senior Managers hinsichtlich Vertrieb/Sales und Projektarbeit? Ist man rein für die Akquise zuständig oder begleitet man die Projekte auch?
  • Wie setzen sich die Ziele eines SM zusammen?

Und noch eine allgemeine Frage: ich hatte immer das Gefühl, dass MHP nicht nur reine VW-Konzern Projekte macht, sondern mittlerweile einen breiteren Kundenstamm hat. Trifft das so zu?

Danke euch.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

55k sind als fix Gehalt für einen Masteranden locker drin, wenn man in seinem Berufsfeld gewisse Grundlagen sofort einbringen kann. 55fix + ca. 6-7 variabel = 62k Zielgehalt lassen sich für einen Masterabsolventen sehen, wie ich finde. Das kriegt aber definitiv nicht jeder.

Beratung ist nicht Konzern, das sollte auch jedem klar sehen. Der ein oder andere steigt bei MHP mit der falschen Einstellung ein. Man sollte viel Enthusiasmus und Engagement mitbringen, so wie Interesse zeigen an dem was man tut. Wer etwas lernen WILL stellt Fragen, wer nur das Nötigste tut der ist eher eine Last als Hilfe in Projekten . Gute Leute erkennt man gerade an diesen wenigen Eigenschaften sofort. Mittelfristig gesehen wird bei MHP aber Leistung nicht entsprechend ausgezahlt. Es kann sein, dass der eine absoluter Outperformer ist aber der andere grad so schafft kein Mist zu bauen und die Range bei beiden was Gehaltsanpassungen anbelangt gerade mal bei 100-200 euro liegt.

Man lernt aber sehr sehr viel. Die Lernkurve ist schon hoch. Danach kann man auf jeden Fall überall hin und wird sich sehen lassen. 3x Jahre MHP ist m.E.n. eine solide Ausbildung, auf die man, wenn man die Chance hat zurückgreifen sollte. Geile Partys, geile Autos (mittlerweile leider mit Wartezeit verbunden), coole Kollegen (top mindset) wird man so bei wenigen Arbeitgeber vorfinden.

WiWi Gast schrieb am 16.01.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.01.2020:

MHP zahlt 45k zum Einstieg. Jährliche Anpassungen bis zu 10% sind zu erwarten, was zu einem all-in Gehalt von knapp 55k nach 2 Jahren führt.

Das kann sich durchaus sehen lassen, wenn man bedenkt, dass viele Bacheloranden mit 22 o. 23 Jahren einsteigen.

Das stimmt. MIt gutem Master und relevanten Vorpraktika unter 55k allerdings ein Witz.
Mit den Gehaltssteigerungen irgendwann zu argumentieren, halte ich für unseriös. Sollen sie doch gleich ehrlich sein und angemessen für den Workload entlohnen.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

Hallo Zusammen,

ich habe gerade einen Vertrag als Senior Consultant vorliegen. Frage an die Insider. Wie sieht es aktuell mit dem Dienstwagen aus? Level Senior 911 oder Panamera möglich? Wie lang sind die Wartezeiten?
Sind die Preise (Selbstbehalt Rate) noch Vertretbar oder inzwischen bei über 1000€ plus Versteuerung bei einem 911 S?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

WiWi Gast schrieb am 14.01.2020:

Der Thread ist ja riesig. Habe noch nicht alles durchgelesen, Stelle meine Frage dennoch Mal, da einige Informationen etwas veraltet sind.

Angenommen man möchte mit einem Master in einer IT Wissenschaft einsteigen nehme ich richtig an dass man in etwa zwischen 50-58k all in einsteigt ?

  • Car deal nur für Consultants.
    Was ist für Software Engineers mit Reisetätigkeit?

  • Car Deal nur Benziner? Sprich E-Auto auch nicht drin?

  • Weiterbildung überwiegend Intern.
  • Fahrzeit != Arbeitszeit

Könnt ihr mir das so Bestätigen ?

Danke!

Außerdem:
Wie hoch ist euer Home-Office Anteil ?

Ein Auto bekommt jeder Consultant ab Level Junior Consultant, die internen Stellen ab Managementposition.
Reisebereitschaft muss man mitbringen, ist halt projektabhängig.
Weiterbildung intern und extern.
Fahrtzeit ist Freizeit und keine Arbeitszeit.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsvorstellungen

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Hallo Zusammen,

ich habe gerade einen Vertrag als Senior Consultant vorliegen. Frage an die Insider. Wie sieht es aktuell mit dem Dienstwagen aus? Level Senior 911 oder Panamera möglich? Wie lang sind die Wartezeiten?
Sind die Preise (Selbstbehalt Rate) noch Vertretbar oder inzwischen bei über 1000€ plus Versteuerung bei einem 911 S?

Porsche kannst du erst nach 2 Jahren beantragen, dann kommt i.d.R. nochmal eine Wartezeit von 1 Jahr dazu. Es gibt aber keine Garantie auf einen Porsche, wenn du Pech hast gibt es halt keine Quoten. Als SC darfst du sowieso nur Cayman/Boxster/Macan bestellen. Abgerechnet wird über die Vollkostenmethode. Ein 911er kostet da schon mal 1000 € netto, wenn du viel privat fährst musst du zusätzlich noch nachversteuern. Ein Basis Cayman kann auch unter 600 netto kosten.

antworten

Artikel zu MHP

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Antworten auf Gehaltsvorstellungen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 915 Beiträge

Diskussionen zu MHP

15 Kommentare

MHP Profile

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.08.2018: Welche Uni? Kein Wunder, dass alle von Noteninflation reden, wenn dein halber Jahrgang einen ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory