DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
HeadhunterOutplacement

Erfahrungen Outplacement Beratung / inverses Headhunting

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Erfahrungen Outplacement Beratung / inverses Headhunting

Hallo zusammen, ich würde gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand Euch (mittelbare/unmittelbare) Erfahrung mit og Thema hat?

Wenn ja, welche? Erfolg/Misserfolg? Was war gut/schlecht? Kosten etc?

Würdet ihr es wieder in Anspruch nehmen?

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Outplacement Beratung / inverses Headhunting

ja ich weiß ist 4 Jahre alt würde mich aber trotzdem interessieren...

habt Ihr Erfahrungen, Tipps ?

Beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Erfahrungen Outplacement Beratung / inverses Headhunting

push

antworten

Artikel zu Outplacement

So nutzen Unternehmen die neuen Chancen des Outplacement

Eine Lupe vergrößert das Wort "OUT" und symolisiert damit das Thema Outplacement.

Mit wachsender Globalisierung steigen für Unternehmen die Möglichkeiten, jedoch auch die Risiken und Herausforderungen. Permanent gilt es, sich auf Marktveränderungen einzustellen. Auch Unternehmensfusionen erfordern häufig unpopuläre Rationalisierungen.

Trends im Outplacement

Outplacement: Das Schild "Way Out" in einer Londoner U-Bahn weisst den Weg.

Outplacement-Dienstleistungen sind heute weit von der Zeit entfernt, in der jeden Manager bei einer Entlassung ein Büro und einen Assistenten erwartete. Selbst Fachkräfte erhielten früher langwierige Programme, um mit 20 Ausdrucken ihres Lebenslaufs abzuschließen. Das Outplacement hat sich geändert, weil sich auch das Talentmanagement weiterentwickelt hat. Die digitale Freiheit von heute hat jede Menge Werkzeuge und Prozesse ermöglicht, die das Verhalten von Arbeitssuchenden und Mitarbeitern beeinflusst haben.

BDU-Marktstudie „Outplacementberatung in Deutschland 2012/2013“

BDU-Marktstudie „Outplacementberatung 2012/2013

Unternehmen setzen bei notwendigen Personaltrennungen wieder verstärkt auf die Unterstützung durch Outplacementberater. Der „typische“ Kandidat ist 44 Jahre mit einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro. Die Nachfrage nach befristeten Projekt-Laufzeiten hat im Trennungsmanagement deutlich zugenommen. Der Branchenumsatz stieg 2013 um 8,5 Prozent.

BDU-Informationsplattform zur Outplacement-Beratung

Hinweisschilder mit der Aufschrift "Way out" symbolisieren die Outplacement-Beratung.

Immer noch wird der Begriff Outplacement - die professionelle Unterstützung bei fairen unternehmerischen Trennungsprozessen - vielfach missverständlich benutzt. Unter »outplacementberatung.bdu.de« finden Interessierte alles Wissenswerte darüber.

Faire Personaltrennungen auch in der Wirtschaftskrise

Schild mit der Aufschrift "Exit"

Unternehmen schalten immer häufiger Outplacementberater ein bei Trennung von Mitarbeitern. Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater weist auf Qualitätsmerkmale bei der Auswahl von Outplacementberatern hin.

Kienbaum-Studie: Ein Drittel der deutschen Unternehmen entlässt Mitarbeiter

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Knapp ein Drittel der deutschen Unternehmen reagiert auf die Wirtschaftskrise mit dem Abbau von Mitarbeitern. Auch Führungskräfte sind betroffen: Bei den Unternehmen, die Mitarbeiter abbauen, sind dies zu acht Prozent Mitarbeiter in Leitungspositionen.

Studie: Outplacementberatung in Deutschland 2004/2005

Der Rücken eines Mannes oder Managers, der in einem Treppenhaus steht.

Der Umsatz in der Outplacementberatungsbranche wächst 2004 um drei Prozent. Bei sozialverträglichen Personaltrennungen sind Outplacement-Spezialisten weiterhin gefragt.

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Antworten auf Erfahrungen Outplacement Beratung / inverses Headhunting

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Weitere Themen aus Headhunter