DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
HochschulrankingMiM

Bester Master in Management auf Non-Business School

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Nachdem das FT Master Ranking für Management erst kürzlich erschienen ist, würde ich gerne mal fragen was eurer Meinung nach die besten Management Master Programme an Non-Business Schools sind?

Besonders interessant ist das für Leute mit weniger guten finanziellen Möglichkeiten wie mich.

Danke

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Wenn es nur um das Geld geht:
Mannheim Master in Management hat eine Semestergebühr von 174,90 €
Ansonsten jede andere staatliche Uni

Ich würde mich dennoch nicht von den Kosten der WHU/HHL/FSFM/ESMT etc. abschrecken lassen da dort entweder leistungs- oder bedarfsbasiert die Studiengebühren teilweise bis ganz erlassen werden.

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Würde mich auch interessieren!

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Maastricht ist zB auch keine Business School i.e.S., Studiengebühren rund 2k für ein Jahr.

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Lol die FS schlägst du vor als referenz zu nicht abschrecken? Also ich hab echt genug Kohle im Bachelor zusammengespart gehabt, da ich auf die ESADE wollte, aber niemals hätte ich dieses Geld in FFM geparkt.

Zum Thema: Wenn "kostenlos" oder "günstig"
Köln - CEMS
Mannheim - MMM
LMU/TUM
Copenhagen (Achtung Lebenshaltungskosten)
SSE (s. CPH)
RSM (2000)

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

WiWi Gast schrieb am 06.11.2019:

Lol die FS schlägst du vor als referenz zu nicht abschrecken? Also ich hab echt genug Kohle im Bachelor zusammengespart gehabt, da ich auf die ESADE wollte, aber niemals hätte ich dieses Geld in FFM geparkt.

Zum Thema: Wenn "kostenlos" oder "günstig"
Köln - CEMS
Mannheim - MMM
LMU/TUM
Copenhagen (Achtung Lebenshaltungskosten)
SSE (s. CPH)
RSM (2000)

Hey, wenn du schon auf meinen Beitrag antwortest dann bitte aber auch vollständig.
"da dort entweder leistungs- oder bedarfsbasiert die Studiengebühren teilweise bis ganz erlassen werden"
Ich würde auch nicht so viel für die FS zahlen (dann eher WHU/HHL) aber gemeint war damit, dass man nicht den "Listenpreis" bezahlen muss sondern es auch Stipendien/Unterstützungen gibt mit teilweise Vollerlass

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Gibt es Erfahrungsberichte wieviel des Studienbeiträges bei Business Schools oftmals erlassen werden durch Stipendien etc?
Wieiviele Leute zahlen den vollen Preis / wie viele weniger?

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

WiWi Gast schrieb am 06.11.2019:

Wenn es nur um das Geld geht:
Mannheim Master in Management hat eine Semestergebühr von 174,90 €
Ansonsten jede andere staatliche Uni

Ich würde mich dennoch nicht von den Kosten der WHU/HHL/FSFM/ESMT etc. abschrecken lassen da dort entweder leistungs- oder bedarfsbasiert die Studiengebühren teilweise bis ganz erlassen werden.

Bei MMM stimme ich dir zu. Bei HHL muss ich widersprechen aus eigener Erfahrung. Habe sowohl ein gutes Leistungsprofil (Note, GMAT,Praktika, Auslandssemester) und Bedürftigkeit (BaföG, Arbeiterkind). Hatte Zusage von der HHL, aber ohne Stipendium. Ich wurde als Vollzahler behandelt und lediglich auf externe Parteistiftungen und Studienkredit als Finanzierung hingewiesen. Die wenigen HHL Stipendien sind nur 5K euros wert und decken die 27K euro nicht. HHL ist geiziger bei Stipendien als die WHU. WHU hat eine progressivere Finanzhilfe für bedürftige Studenten.

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Maastricht bester value for money

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

WiWi Gast schrieb am 06.11.2019:

Wenn es nur um das Geld geht:
Mannheim Master in Management hat eine Semestergebühr von 174,90 €
Ansonsten jede andere staatliche Uni

Ich würde mich dennoch nicht von den Kosten der WHU/HHL/FSFM/ESMT etc. abschrecken lassen da dort entweder leistungs- oder bedarfsbasiert die Studiengebühren teilweise bis ganz erlassen werden.

Bei MMM stimme ich dir zu. Bei HHL muss ich widersprechen aus eigener Erfahrung. Habe sowohl ein gutes Leistungsprofil (Note, GMAT,Praktika, Auslandssemester) und Bedürftigkeit (BaföG, Arbeiterkind). Hatte Zusage von der HHL, aber ohne Stipendium. Ich wurde als Vollzahler behandelt und lediglich auf externe Parteistiftungen und Studienkredit als Finanzierung hingewiesen. Die wenigen HHL Stipendien sind nur 5K euros wert und decken die 27K euro nicht. HHL ist geiziger bei Stipendien als die WHU. WHU hat eine progressivere Finanzhilfe für bedürftige Studenten.

Von HHL kann ich abraten für Leute mit weniger guten finanziellen Möglichkeiten wie der TE. HHL ist nicht für Inklusion bekannt. Mannheim, Köln, Goethe, RSM, Maastricht sind top für budgetorientierte Studenten.

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

TUM hat wahrscheinlich die beste Ausbildung für lau und momentan kann auch keine private dort mithalten.

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

Weiß jemand hierzu was?

WiWi Gast schrieb am 06.11.2019:

Gibt es Erfahrungsberichte wieviel des Studienbeiträges bei Business Schools oftmals erlassen werden durch Stipendien etc?
Wieiviele Leute zahlen den vollen Preis / wie viele weniger?

antworten
WiWi Gast

Bester Master in Management auf Non-Business School

WiWi Gast schrieb am 07.11.2019:

Weiß jemand hierzu was?

WiWi Gast schrieb am 06.11.2019:

Gibt es Erfahrungsberichte wieviel des Studienbeiträges bei Business Schools oftmals erlassen werden durch Stipendien etc?
Wieiviele Leute zahlen den vollen Preis / wie viele weniger?

Der Trend geht zu kleinen Stipendien um die 5000 €, verteilt auf ca. 30% der Studenten. Dann kann die B-School stolz auf Website/Prospekt verkünden: 30% unserer Studenten erhalten Stipendien. Der Kleindruck: Im Schnitt 5000 €, die restlichen 20K-25K Studiengebühr dürfen die Studenten woanders organisieren. Wer sonst es nicht leisten kann, leider Pech gehabt.

antworten

Artikel zu MiM

Financial Times Ranking 2016: Master in Management und Executive MBA

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Die besten internationalen Business Schools werden jedes Jahr von der britischen Financial Times bewertet. In das neue Ranking in „Master in Management“ und „Executive MBA“ schafften es erneut auch deutsche Hochschulen. Das beste Master-in-Management-Programm einer deutschen Hochschule hat die WHU Beisheim, die international auf Rang 9 liegt. Die Mannheim Business School erreicht mit ihrem "Mannheim Master in Management" (MMM) Platz 14.

MBA vs. MiM – was macht den Unterschied?

Die deutsche Management-Landschaft im Studium gleicht einem Dschungel: Master of Business Management, Master in Management, Master in Finance und Co., zwischendrin fällt der MBA auf. Was genau verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Was unterscheidet den Master of Business Administration zum Master in Management?

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

FT-Hochschulranking 2008: Top 50 Management Master-Studiengänge in Europa

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und mit einer Tafel mit einer Diagrammkurve im Hintergrund.

Im Jahr 2008 veröffentlicht die Financial-Times zum vierten Mal ihr Hochschulranking der besten Management Master-Studiengänge in Europa. Platz eins sichert sich die HEC Paris mit "Master of Science in Management". Der Master-Studiengang "Business Administration" an der Mannheim Business School konnte gegenüber dem Vorjahr fünf Plätze gut machen und ist auf Platz 10 der Top Ten gelandet.

Hochschulranking: Top 40 europäische Management-Studiengänge

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Europäische Wirtschaftsstudiengänge im Hochschulranking 2007: Mannheimer BWL-Fakultät im Ranking der Financial Times mit ihrem Diplomstudiengang auf Platz 15 erstmals gelistet.

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Pforzheim hat beste Business School an einer FH in Deutschland

Kop fund Rücken einer Studentin mit einer Pferdeschwanz-Frisur. Dahinter verschwommen andere Studenten.

Die Business School der Hochschule Pforzheim ist die beste Business School an einer Fachhochschule in Deutschland. So lautet zumindest das Ergebnis des aktuellen "Eduniversal Business School Ranking". Die Hochschule Pforzheim schaffte im Ranking zudem den Sprung in die Top 15 deutschen Universitäten und Fachhochschulen.

Eliten aus Elitehochschulen auch in Deutschland?

Über der Tür einer französischen Eliteschule steht "Grande Ecole".

Elitenforscher Michael Hartmann vergleicht soziale Rekrutierung von Eliten in den USA, Frankreich und Deutschland. In den USA und Frankreich sind Elitehochschulen die Schlüssel-Institutionen für Karrieren in Wirtschaft und Politik. Auch in Deutschland zeigt sich ein Trend zu einer höheren sozialen Exklusivität, schreibt Hartmann in seinem aktuellen Beitrag „Von Chancengleichheit keine Rede“ im DSW-Journal des Deutschen Studentenwerks.

WiWo-Ranking 2018: TU Darmstadt weiterhin Champion der Wirtschaftsinformatik

Altes Hauptgebäude vom Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TU Darmstadt.

Die TU Darmstadt zählt für ein Studium der Wirtschaftsinformatik seit Jahren zu den besten Universitäten in Deutschland. Im Hochschulranking 2018 der WirtschaftsWoche belegte die TU Darmstadt in Wirtschaftsinformatik erneut den Spitzenplatz. 500 Personalchefs wählten sie mit 27,7 Prozent der Stimmen vor der TU München und der Universität Mannheim auf Platz eins. In Wirtschaftsingenieurwesen erreicht die TU Darmstadt mit Platz drei ebenfalls eine top Platzierung im WiWo-Hochschulranking.

CHE-Ranking 2017: Bestnoten für Uni Bayreuth in Jura und Wirtschaftswissenschaften

Blick auf das Gebäude der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften auf dem Campus Universität Bayreuth.

Die Universität Bayreuth ist eine der Top-Adressen für ein Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Dies belegt erneut das Hochschulranking 2017 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

U-Multirank 2017: 4. Internationales Hochschulranking für VWL und BWL

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

Die Volkswirtschaftslehre (Economics) ist neu in der Liste der Studienfächer des internationalen Hochschulrankings »U-Multirank 2017«. Mainz, Mannheim und Frankfurt am Main führen die deutschen Universitäten im VWL-Ranking an. Die drei Spitzenplätze im BWL-Ranking (Business Studies) belegen WHU, EBS und Universitäten Mannheim. Das weltweite Hochschulranking bewertet fast 1.500 Hochschulen in 99 Ländern anhand der fünf Dimensionen Forschung, Lehre, Internationalität, Wissenstransfer und regionales Engagement.

CHE-Hochschulranking 2017: Spitzenplatz für Bamberger Wirtschaftsinformatik

Foto der Universität Bamberg

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der Universität Bamberg schneiden beim diesjährigen CHE-Hochschulranking 2017 hervorragend ab. Der Bamberger Wirtschaftsinformatik-Master belegt Höchstnoten in vier von fünf möglichen Kategorien und teilt sich die Spitzenposition im Ranking mit der Universität Paderborn. Bestnoten gibt es für BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik vor allem im Bereich der Internationalisierung.

Leuphana in forschungsstärksten deutschen Business Schools

Studenten im Campus der Leuphana Universität Lüneburg.

Ein weltweiter Vergleich von mehr als 3.300 Business Schools hat ergeben, dass die Leuphana Universität Lüneburg mit ihren wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsleistungen zu den besten zehn Prozent gehört. Das geht aus einer im renommierten Fachmagazin Journal of World Business publizierten Studie der Wirtschaftswissenschaftlerin Olga Ryazanova hervor. In Deutschland belegt sie Platz 12 von 155 untersuchten Hochschulen im Land.

WiWo-Hochschulranking 2016: Spitzenplätze für Uni Mannheim in BWL, VWL und WI

Das Hochschulranking 2016 der Wirtschaftswoche hat die besten Universitäten und Fachhochschulen Deutschlands nach ihren populärsten Fächern bewertet. Auf Platz eins im Studienfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist erneut die Universität Mannheim. Auch in den Studienfächern Volkswirtschaftslehre (VWL) und Wirtschaftsinformatik (WI) belegt die Universität Mannheim mit dem vierten und dritten Rang Spitzenplätze.

THE-Ranking 2016: Uni Mannheim beste deutsche Universität in Business & Economics

Das britische Magazin Times Higher Education (THE) hat die besten Universitäten weltweit verglichen. In den Bereichen Business & Management und Economics & Econometrics ist die Universität Mannheim im Vergleich deutscher Hochschulen an der Spitze. International betrachtet, ist die Top Universität in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung und Lehre das Massachusetts Institute of Technology (MIT). In die Top 600 haben es insgesamt 41 deutsche Universitäten geschafft.

Antworten auf Bester Master in Management auf Non-Business School

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 13 Beiträge

Diskussionen zu MiM

14 Kommentare

FT MiM Ranking

WiWi Gast

Bloomberg stammt aus der alten Businessweek US MBA Ranking aus den 1980ern. Damals wurde nur MBA Programme in den USA gerankt. Spä ...

35 Kommentare

MiM FT Rankings 2018

WiWi Gast

Weder studierst du am Imperial College, noch werden BWLer durch Data Scientists ersetzt. Verstehe gar nicht warum hier manche ...

2 Kommentare

MiM oder MBA

WiWi Gast

MBA hat keinen akademischen Anspruch... Was willst du denn nach dem Master erreichen? Diese Frage solltest du dir wirklich stellen

Weitere Themen aus Hochschulranking