DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.Wirtschaftsjournalismus

Berlin hoch 10

Autor
Beitrag
rocco

Berlin hoch 10

Kennt jemand eine gute Praktikumsstelle in einer Berliner Wirtschaftsredaktion? Ich würde gerne mein Praktikum mit einem Aufenthalt in der geilsten Stadt der BRD verbinden. Der Job muss auch nicht bezahlt werden...

antworten
Moderator Jörg

Re: Berlin hoch 10

n-tv sucht gerade: siehe link

n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG
Wirtschaftsredaktion
Taubenstrasse 1
10117 Berlin
mkerscher@n-tv.de
http://www.n-tv.de/2840741.html

DeutschlandRadio Berlin
Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin
Telefon: 030 8503-0

ansonsten Berliner Zeitung, FAZ, Die Welt ...

Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.

antworten
WiWi Gast

Re: Berlin hoch 10

push

antworten

Artikel zu Wirtschaftsjournalismus

Georg von Holtzbrinck-Preise für Wirtschaftspublizistik 2016 verliehen

Weisser Schriftzug mit Kapitalismus in riesen Buchstaben an einer alten, verfallenen Häuserwand in Ost-Berlin mit grünen Kastanienästen im Vordergrund..

Preisträger des diesjährigen Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2016 sind Angela Andersen und Claus Kleber in der Kategorie Audiovisuell sowie Lars-Marten Nagel und Marcel Pauly in der Kategorie Interaktive Multimedia-Speziale. In der Kategorie Text gewinnen die Süddeutsche Zeitung-Redakteure Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Vanessa Wormer. Der mit 5.000 Euro dotierte Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus ging an die Zeit-Redakteure Björn Stephan und Fritz Zimmermann.

Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus 2016

Ein Mann liest in der Wirtschaftszeitung Business, von dem man aber nur den Oberkörper sieht.

Der Ferdinand-Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus richtet sich an Volontäre und junge Journalisten, die nicht älter als 30 Jahre sind. Mit dem Nachwuchspreis werden herausragende, redaktionelle Arbeiten aus dem Bereich Wirtschaft und Finanzen ausgezeichnet. Einsendeschluss ist am 31. Juli 2016.

Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2016

Preis Wirtschaftspublizistik 2014

Der Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik wird in Höhe von je 5000 Euro in den Kategorien Print, elektronische Medien sowie Online vergeben. Zudem wird ein Nachwuchspreis für Wirtschaftsjournalismus in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2016.

Georg von Holtzbrinck-Preise für Wirtschaftspublizistik 2014 verliehen

Preisträger des Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2014 sind Lorenz Wagner in der Kategorie Print, Karsten Polke-Majewski und Team in der Kategorie Online sowie Kersten Sebastian Schüßler in der Kategorie Elektronische Medien. Der mit 10.000 Euro dotierte Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus ging an Dominik Stawski.

stiftungssuche.de - Index deutscher Stiftungen

Screenshot Homepage Bundesverband Deutscher Stiftungen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der Stiftungen in Deutschland. Die Stiftungssuche des Bundesverbandes bietet für Studierende und Wissenschaftler Recherchemöglichkeiten und Informationen zu rund 11.000 gemeinnützigen, in Deutschland tätigen Stiftungen.

JONA-Stipendien für Wirtschaftsjournalisten-Nachwuchs

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet eine Ausbildung und Stipendien während des Studiums an. Bewerben können sich Studienanfänger aller Fachrichtungen mit dem Berufsziel Journalismus. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2008.

FAZ hat Deutschlands beste Wirtschaftsredaktion 2007

FAZ Wirtschaftsredaktion FTD

Bei der Frage nach der Pflichtlektüre liegen erstmals die Wirtschaftredaktionen von FTD und Handelsblatt auf Platz eins, knapp vor FAZ und Reuters. Für sachliche Exaktheit wurde erneut die Börsen-Zeitung auf Platz 1 gesetzt.

Horizont-Ranking: Top 100 deutsche Fachzeitschriften

Die deutschen Fachzeitschriften haben 2006 so viel Anzeigengeld eingenommen wie lange nicht mehr. Dies geht aus der alljährlichen Markterhebung des Fachblattes Horizont hervor.

Traineeprogramm für junge Verbraucherjournalisten

Einige Stapel mit Tageszeitung vor einem Kiosk.

Wie man Journalismus im Interesse der Verbraucher macht, lernen Nachwuchskräfte bei praxis4. Das Trainee-Programm bietet ein Jahr lang praktische Erfahrung in vier verschiedenen Redaktionen: bei Radio und TV, im Print und in einer Pressestelle.

Trends der Wirtschaftsberichterstattung

Der Wirtschaftsteil einer Tageszeitung und eine Arbeitsmarktstatistik zur Jugendarbeitslosigkeit liegen auf einer schwarzen Computer-Tastatur.

Wirtschaftsberichterstattung hat in Printmedien einen höheren Stellenwert bekommen. Das Fernsehen informiert immer schlechter - Zeitungen und Zeitschriften polarisieren mittlerweile stärker als elektronische Medien.

Bundesweit erster Bachelor-Studiengang Wirtschaftsjournalismus

Bunte Zeitungsständer an einer Straße.

Mit einem neuen Studiengang Wirtschaftsjournalismus startet die Iserlohner Business and Information Technology School (BiTS) in das nächste Sommersemester. Bewerbung für das kostenpflichtige Studium bis Ende Februar.

Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2005

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck verleiht in diesem Jahr zum sechsten Mal ihren Preis für Wirtschaftspublizistik in den Kategorien Print, Elektronische Medien und Nachwuchs.

Stipendium der Studienbegleitenden Journalistenausbildung

Ein Mann sitzt auf einem Stuhl und liest in einer Zeitung.

Die Ausbildung dauert studienbegleitend drei Jahre und findet in den Semesterferien nach Ende jedes Semesters statt. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2005.

Handelsblatt mit Abstand meistzitierter Wirtschaftstitel

Grüne Blätter mit Tautropfen.

Gesamtsieger aller Medien ist Der Spiegel mit 520 Zitaten vor Bild (395 Zitate) und Bild am Sonntag (325). Medien Tenor wertetregelmäßig alle Beiträge in insgesamt 39 meinungsführenden Medien aus.

FAZ macht Deutschlands besten Wirtschaftsteil

Ein Schild an einem Gebäude in grün mit der weißen Aufschrift: Wirtschaft.

Für das jährliche Wirtschaftsjournalist-Ranking haben die Pressestellen der großen deutschen Unternehmen die Arbeit der Wirtschaftsredaktionen bewertet.

Antworten auf Berlin hoch 10

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftsjournalismus

Weitere Themen aus Praktikum & Co.