DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächHELLA

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Hi!
Habe demnächst bei Hella in Lippstadt ein Vorstellungsgespräch als Dipl.-Ing.
Hat jemand sich schon mal dort beworben und kann mir
Tipps/Ablauf des Vg geben?
Danke!

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Und hat es geklappt? Im welchen Bereich?

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

hat nicht geklappt... Die Firma scheint wohl definitiv FHler zu bevorzugen und schreibt z. Zt. mehr und mehr Praktikumsstellen aus. Kurzarbeit war/ist auch angesagt. Die "normalen" Stellen sind zig Monate geschaltet.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Schade, tut mir leid. Hoffentlich klappt es woanders. Ich hatte auch vor kurzem ein Zweitsgespräch und erwarte diese Woche eine Antwort.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Hallo,

könnt ihr mir/uns bitte sagen, wie das Vorstellungsgespräch abgelaufen ist

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

bei mir waren es 2 Vorstellungsgespräche (Fachabtl., Personalabt.), die Interviews relativ strukturiert und die üblichen Fragen aus den Bewerbungsratgebern (Warum Hella? Warum diese Stelle? Lebenslauf, Stärken/Schwächen, Ziele, ....)
Das VG in der Fachabtl. war ganz ok, in der Personalabtl. etwas zu abgedroschen und bohrend.
Auf jeden Fall sollte man sich ausreichend Gedanken zum neuen Arbeitsplatz machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Telefoninterview /VG bei Hella

Hatte mal ein Telefoninterview bei Hella Distribution für nen Direkteinstig. Der Ablauf war schon strukturiert (zuerst der Fach-AP, dann der Personaler), aber nicht konstruktiv, da das Gespräch nicht aus den klassischen Fragen bestand, sondern eher Detailfragen zum Lebenslauf. Da ausgeschriebene Stellen bei denen anscheinend einen hohen Zulauf haben, ging es nicht um ein wirkliches Kennen lernen, sondern die Fragen hatten eher den Tenor: Eigentlich passen Sie doch gar nicht zu uns, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Telefoninterview /VG bei Hella

Hallo,
Habe am Montag ein Telefoninterview bei Hella. gibts bei solchen Interviews fachliche Fragen? oder nur halt die üblichen Fragen.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Ein Telefoninterview hatte ich dort noch nicht, aber ein Vorstellungsgespräch vor Ort.

Nachdem man mich über 45 min (trotz Termin) warten ließ, wurde ich von der Personalabteilung interviewt. Das Interview dauerte ca. 75 min, lauter Standardfragen,
ein paar Stressfragen bzgl. Teamarbeit/Vorgehensweise. Alle Antworten wurden fast mitgeschrieben. Das Interview in der Fachabteilung fiel kurzfristig aus, wurde dann wieder verschoben. Hier ging es hauptsächlich um Basics, auch grundlegende Definitionen und Begriffsverständnis.

Was man wissen sollte:

  • Produkte, Umsatz, Geschichte, Entwicklungen, Konkurrenz, Märkte
  • aktuelle Entwicklungen/Forschungen
  • genaue Vorstellungen vom Arbeitsplatz/Aufgaben (!)
  • wie gehe (theoretisch) vor, um Aufgabe X zu lösen
  • Vorstellung von Arbeitsabläufen
  • warum gerade Hella? Warum nicht Firma xy? (genau begründen!)
  • warum bin ich geeignet, was zeichnet mich aus?
  • eigene Stärken/Schwächen incl. Beispiele, eigenes Potenzial
  • Soft Skills, Verhalten im Team
  • Lebenslauf und Ziele auf Englisch vortragen können, begründen
    warum man was gemacht hat
  • klare Ziele und Begründungen für Berufswahl, Wahl Studienfach/ort/hochschule, Schwerpunkt, evtl. Lücken oder
    schlechtere Noten
  • in der Fachabteilung: Grundlagen des Arbeitsgebietes, genaue
    Vorstellungen über Arbeitsalltag, Vorgehensweise, Begriffe erklären,
    auch mal skizzieren können (Bereich Technik).

Mein Eindruck (auch einiger Studienkollegen) war eher gedämpft, mir schien, Bewerber werden eher als lästig empfunden, das Verschieben/Absagen von Terminen hat sich schon in einigen Portalen rumgesprochen. Betriebsklima durchwachsen, mehr und mehr Zeitarbeit durch Tochterfirma Avitea. Die Situation ist für den (neuen) Arbeitnehmer härter geworden. In einigen Arbeitgeber-Bewertungsportalen findest Du weitere Eindrücke und Bewerberfragen zur Hella.

Lounge Gast schrieb:

Hallo,
Habe am Montag ein Telefoninterview bei Hella. gibts bei
solchen Interviews fachliche Fragen? oder nur halt die
üblichen Fragen.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Kommt man dort nur noch über Tochterfirma Avitea rein?
Ich habe schon zig Stellenanzeigen gelesen, die immer wieder neu reingestellt worden sind. Die Behandlung von Bewerbern ist nicht gerade vorbildlich: Mein VG wurde 2 Tage vor dem Termin plötzlich abgesagt, sollte einen neuen Termin bekommen. Nun gut, ärgerlich, aber kann mal passieren. Dann kommt eine Woche später eine nichtssagende Absage. Habe in der Personalabteilung nachgehakt und erfahren, dass die Position bereits besetzt worden ist. Nach ein paar Monaten wieder eine neue Ausschreibung. Unverschämt!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Hella - Telefoninterview Fragen

Hallo,

kannst du bitte berichten wie dein Telefoninterview bei Hella war?
Welche Fragen werden einem da so gestellt?
Vielen Dank im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Hella - Vorstellungsgespräch /VG

HELLA, pure Enttäuschung..

die Angaben in der Job Description sind fehlerhaft. Dort stand expliziet drin, dass nach dem Trainee ein 2 jähriger Auslandaufenthalt in der VR China vorgesehen ist. Als ich darauf im Vorstellungsgespräch einging, wusste ausser der HR Dame niemand etwas davon. Stattdessen wurde mir dann ein Faible für China nachgesagt. Aha..

Ich sollte auch mein Interesse für China erklären und warum ich im Ausland (China) studiert habe. Hallo???
Es hat mich sehr gelangweilt, dass ich die Komponenten der JD im VG erläutern sollte.
Vllt weil der Automobilmarkt dort stark wächst und man Fremdsprachen nur im Zielland richtig erlernt?!

Mein Abizeugnis, welches nicht gut ist und 10 Jahre zurückliegt wurde ca 7min thematisiert. Dass ich 2 akademische Abschlüsse habe und 3 Sprachen (darunter Chinesisch) fließend spreche, wurde jedoch nicht hervorgehoben, sondern eher als exotisches Faible klassifiziert. Ich sollte begründen, warum meine Leistungen im Abi nicht so gut waren. Ich fand es schon lächerlich und musste mich zusammenreißen. Gerne hätte ich denen mal direkt meine Meinung gesagen, oder wäre einfach gegangen. Wer reist den bitte dort an, um bei einer Traineeposition über das Abizeugnis zu reden?

Ich habe 2 Jahre im Ausland gelebt, auf Englisch studiert und spreche demzufolge Englisch und Chinesisch fließend. Warum aber steht bei mir im Abi denn da keine gute Note? Hm, ist das Zauberei? Wie kann das angehen??? Mit solchen, ich bitte um Verzeihung, aber ich kann es nicht anders ausdrücken, dummen Fragen, wird man bei HELLA konfrontiert. Ich gehe davon aus, dass diese Leute bei HELLA noch nie im Ausland waren und sie stolz auf die Abinote sind, die ihr Schulenglisch auszeichnet. Allein aufgrund meines exzellenten englischem Anschreibens, hätte man diese Zeit- und Nervenraubende Frage unterlassen können.

Eine der "gelungensten" Fragen war immer noch, dass ich den Unterschied zwischen mir und einem Chinesin erläutern sollte. Die Frage kam im Telefoninterview. Habe sachlich reagiert und zig Punkte aufgezählt, aber ganz im Ernst, was soll das?

HELLA fehlt es scheinbar an Weitsicht und die Gabe, die Stärken der Bewerber zu sehen. Intelligenz kann man nicht erlernen und die akademische Entwicklung eines Menschen sollte im Vordergrund stehen.

Fazit: In meinen Augen war das Vorstellungsgespräch undynamisch und langweilig. Ich hatte das Gefühl, es ging bei dem VG allein darum, dass man eigentlich nicht zu HELLA passt. Anstatt das ein interessantes und an Informationen reichhaltiges Gespräch zustande kommt (keine meiner Fragen konnte beantwortet werden), kommt nur ein lahmes Gestocher in den vermeidlichen Fehlschritten des Bewerbers. Nicht das Positive steht im Vordergrund, sondern die negativen Aspekte werden beleutet. Viel Spass beim rechtfertigen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella

Ich glaube nicht, dass die auf ihre Fragen antworten haben wollten.

Hättest die Personalerin einfach mal unterbrechen müssen und klar stellen, dass du über dein Abi nicht diskutieren willst und die Standard-HR-Fragen nicht beantwortest. Im weiteren Verlauf des Gesprächs möchtest du nur noch darüber sprechen, was du für Hella tun kannst, damit es in Zukunft voran geht.

Wenn du das richtig rüber bringst...bist du drin im Laden.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella, Erfahrungen

VG in der Fachabteilung war ok. Allerdings waren die 2 Betreuer nicht wirklich an meinen Fähigkeiten und Interesssen zu der Abschlussarbeit interessiert, obwohl ich alle relevanten Fächer mit 1,.. bestanden habe.

Danach war das Vorstellungsgespräch bei Personalerin. Total bescheuerte Fragen und meiner Meinung keineswegs zielführend und sinnbringend. Meine fachlichen Kenntnisse wurden keineswegs erwähnt. Vielmehr ging es darum zu erfahren, ob ich mich politisch engagiere, ob ich im Ausland war, z.T. aber auch sehr persönlich Fragen, die eigentlich niemanden was angehen... Ansonsten der übliche 0815-Käse an Fragerei.

Insgesamt kann ich nur meinen Vorrednern zustimmen: eigentlich ging es nur darum Gründe zu finden, nicht zu Hella zu passen. Der ganze Tag war eigentlich komplett für den Eimer.

Insgesamt macht das Unternehmen auf mich keinen guten Eindruck. Ist zwar alles neu und das mit Hotel und Fitnesscenter für Mitarbeiter ist auch gut. Aber ich bezweifele, dass mit solch einem Auswahlprozedere, die wirklichen top-Leute im technischen Bereich gefunden werden!

Der Auswahlprozess eignet sich vielleicht bei einem Unternehmen wie UBS oder Deutsch Bank, aber nicht bei einem "kleinen" Lampenhersteller.

Ansonsten stimmen die Erfahrungen mit denen, der Vorredner vollkommen überein.
mfg Jochen

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag bei Hella

Morgen sonst noch jemand beim Bewerbertag?

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella, Erfahrungen

Push!

Habe erst jetzt die ganzen negativen Erfahrungen gelesen.
Dann gebe ich mal mein Senf dazu.

Ich war zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
2 Tage vor dem Gespräch wurde der Termin plötzlich abgesagt, weil angeblich das Anforderungsprofil sich geändert hat.

ziemlich unprofessionell !

Hat jemand Erfahrung mit dem Trainee Programm?
Wie siehts gehaltstechnisch aus? und wie lange dauert wirklich der Auslandsaufenthalt?

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella, Fragen, Erfahrungen

Push!

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella, Fragen, Erfahrungen

Hella habe ich prinzipiell als unzuverlässig und etwas komisch in der Bewerberauswahl erlebt. Meint Ansprüche wie ein Daimler zu setzten, ist dabei nur kleiner Zulieferer aus der Provinz...

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Gibt es hier jemanden mit Erfahrungen aus dem Bereich Corporate Strategy? Bin nächste Woche zum Interview dort...

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Gibt es inzwischen weitere Erfahrungswerte? Bin über eine Antwort sehr dankbar

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Der Standort des Hella Headquarters ist in meiner Heimatstadt und ich war vor ein paar Jahren mal dort für ein VG zum dualen Studium.

Insgesamt blieb mir das Gespräch als sehr unangenehm in Erinnerung. Natürlich war ich damals komplett unerfahren diesbezüglich.
Die Fragen fand ich damals saudumm, was sich im Rückblick bis heute allerdings nicht geändert hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Habe auch bald ein gespräch dort und werde berichten wie es lief. Warum ist Hella klein, die haben doch 7 Mrd. Umsatz im Jahr. Ich kenne wenige Unternhemen in NRW, die mehr machen. In meinen Augen ist das ein Großkonzern. Klar es ist kein Bosch oder Daimler, aber dennoch nicht schlecht.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Wie lief es?

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Wie lief es?

Habe leider eine Absage bekommen und um Feedback gebeten. Löblich, wurde angerufen. Mir wurde mitgeteilt, dass sie sehr viele Absolventen eingestellt haben und ich sehr weit in der engeren Auswahl war, aber in einem Bereich praktische Erfahrung gefehlt hat, die ein anderer Bewerber bereits hatte. Kann nichts negatives Berichten. Alles sehr professionell.

Ich versuche es weiter. Ist echt schwer in der heutigen Zeit etwas gutes zu bekommen, es gibt keinen Fachkräftemangel.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Danke für die Rückmeldung, immerhin ein fairer Prozess. Stimme dir zu, bei den wenigen guten Stellen ist und bleibt es ein Arbeitgebermarkt.

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Kann jemand etwas zum Einstiegsgehalt sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Hallo zusammen!

ich habe mich bei HELLA beworben und warte nun schon fast 1 Monat auf eine Rückmeldung zu meiner Bewerbung. Ist das normal? Wie lange habt ihr warten müssen?

antworten

Artikel zu HELLA

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Literatur-Tipp: Fangfragen im Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch Fragen Interview

Wie man Fragen im Bewerbungsinterview souverän beantwortet, zeigt der Ratgeber von Horst H. Siewert mit einer Vielzahl von Tipps, Übungen und Musterfragen.

Optimal vorbereitet aufs Bewerbungsgespräch

Die beste Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch und vermeidbare Fehler im Bewerbungsgespräch.

Antworten auf Re: Vorstellungsgespräch /VG bei Hella Corporate Strategy, Erfahrungen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu HELLA

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch