DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wohnen & WG-LebenEigentumswohnung

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Hi,
ich hätte gerne mal ein paar objektive Meinungen zu meiner Situation.

Wir wohnen seit 2 Jahren in einer mittelgroßen Großstadt. Bei der Wohnungssuche hatten wir viel Glück (4 RW, komplett kernsaniert, 82m², 850 Kaltmiete). Die Mitten steigen sehr in dem Viertel, vergleichbare Wohnungen liegen zurzeit zwischen 1150 bis 1300 Kaltmiete (da 4 RW sehr beliebt).
Nun verkauft der Eigentümer und hat sie uns angeboten für 350k, Schmerzgrenze lt. Makler 325k. Ansonsten verkauft er an einen Bestandskunden (Eigenbedarf voraussichtlich), aber Eigentümer möchte das er erst uns fragt, wir haben einen Monat zur Entscheidung.

Unsere Daten:

  • beide 2.300 netto mit regelmäßigen Gehaltssteigerungen (Industrie und Big4)
  • Sparrate aktuell gemeinsam bei 1.600 mtl.
  • 4 RW benötigt da Büro + Gästezimmer (künftig Kinderzimmer), ausweichen auf 3 RW wäre nur eine Lösung für 2 -3 Jahre bis Kind

Wir könnten die 325k finanzieren mit 4,0% auf 28 Jahre, mtl. 1565 EUR. Ähnliche 4 RW werden aktuell nicht unter 380k inseriert (tatsächlicher VK unbekannt) .. wir fragen uns nun, ob wir die Liquidität hergeben für eine sichere Wohnung, da sie wirklich perfekt wäre für die nächsten 8-10 Jahre mindestens. EK würde Nebenkosten decken, dann hat jeder noch eine kleine Reserve so das wir die 325 voll finanzieren.

Von Bekannten höre ich nur das die Blase bald platzt und die Preise um 30% sinken. Leider können wir nicht solange warten. Freue mich auf eure Meinungen, wir sind aktuell pro Kaufen, haben aber etwas Angst vor der tatsächlichen Entscheidung. Daher bitte einfach mal eure ehrliche Meinung!

antworten
RaZe

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Also wenn ihr länger in der Wohnung leben wollt finde ich es nicht unattraktiv.
Angenommen bei einem Umzug würdet ihr ebenfalls auf Kaltmieten von 1100+ stoßen, dann kommen in den nächsten Jahren irgendwann noch Mieterhöhungen .. da seid ihr bald bei eurer Rate, welche aber sicher einige Hunderte Euro Tilgung beinhaltet.

Negativ finde ich nur die Zinsen im Moment, auch wenn es langfristig ein normaler Zins ist (wir waren durch die letzten Jahre wohl zu sehr verwöhnt). Und in den nächsten 2-3 Jahren schrumpft eure Sparrate von 1.600 auf 800 aufgrund der Mehrbelastung. Aber wenn jemand bei der Big4 arbeitet sollte das Gehalt auch schnell steigen. ;)

Also: wenn die Wohnung wirklich langfristig zu euch passt, würde ich kaufen. In einer Großstadt ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die in 10 Jahren weniger wert ist.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

RaZe schrieb am 25.06.2023:

Also wenn ihr länger in der Wohnung leben wollt finde ich es nicht unattraktiv.
Angenommen bei einem Umzug würdet ihr ebenfalls auf Kaltmieten von 1100+ stoßen, dann kommen in den nächsten Jahren irgendwann noch Mieterhöhungen .. da seid ihr bald bei eurer Rate, welche aber sicher einige Hunderte Euro Tilgung beinhaltet.

Negativ finde ich nur die Zinsen im Moment, auch wenn es langfristig ein normaler Zins ist (wir waren durch die letzten Jahre wohl zu sehr verwöhnt). Und in den nächsten 2-3 Jahren schrumpft eure Sparrate von 1.600 auf 800 aufgrund der Mehrbelastung. Aber wenn jemand bei der Big4 arbeitet sollte das Gehalt auch schnell steigen. ;)

Also: wenn die Wohnung wirklich langfristig zu euch passt, würde ich kaufen. In einer Großstadt ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die in 10 Jahren weniger wert ist.

Sehe ich ähnlich. Zumal sich die Zinsen nicht nach unten entwickeln werden, wenn man auf die EZB Zinspolitik schaut. „Hohe“ Zinsen sind immer relativ. Ich habe mein erstes Haus mit 5.5% finanziert und nie bereut. Auch historisch gesehen, sind die Zinsen immer noch niedrig

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Kommt natürlich auch auf die Stadt an. Finde 4000+/m² schon recht ordentlich für 80m².

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Was soll RW bedeuten?

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Im Grunde scheint die Marktmiete ja mehr oder weniger eurer Zinsbelastung (13k€ p.a.) zu entsprechen. Rein finanziell betrachtet setzt ihr also euer EK von rund 30k sowie zukünftig ca. 500€ pro Monat (+ Instandhaltung) in das Klumpenrisiko ETW - und zwar für die nächsten 28 Jahre.
Da der Kauf stand heute also eigentlich wenig Sinn macht, wird die Pro-Kauf-Fraktion mit steigenden Mieten und steigenden Immobilienwerten rechnen. Die Contra-Fraktion wird ausführen, dass ihr flexibel bleiben könnt, kurzfristig weiterhin von der günstigen Miete profitiert - so schnell geht eine Eigenbedarfskündigung ja in der Regel auch nicht - und ggf. mit alternativen Investments besser fahren könntet.

Am Ende des Tages müsst ihr für euch aber auch Gewichten wie wichtig überhaupt der finanzielle Aspekt ist. Je nach Alter und Karriereoptionen sind 350k zwar eine Stange Geld aber durchaus ein Betrag den man aufbringen sollte, wenn man dadurch eine deutlich höhere Lebensqualität in den nächsten Jahren erwartet.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Ich denke mal "Raumwohnung", so kenne ich es. Also eben eine normale 4-Zimmerwohnung, diese gibt es schon nicht mehr ganz so oft.

Die Frage ist, wielange ihr wirklich in der Wohnung bleiben wollt. Plant ihr echt langfristig (10+ Jahre), würde ich ja sagen. Man spart Mietsteigerungen, Kündigungsrisiken und kauft sich Sicherheit ein, zudem werden die Preise in 10 Jahren nicht niedriger sein als heute.
Wollt ihr definitiv nur 5 Jahre dort bleiben und der Markt gibt etwas nach, kann das Verlust bedeuten.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

TE hier:

Tatsächlich ist die Wohnung perfekt und auch für eine Familie mit einem Kind denkbar, da die Räume gut geschnitten sind. Zinsen sind zu Beginn 907 EUR, also nahezu genau unsere Miete im Moment.
Unser Malheur: ziehen wir um, verringern wir unseren Standard sehr für ähnliche Miete oder zahlen 1.200 EUR Kaltmiete, da können wir auch kaufen (so unsere Idee). Leider gewöhnt man sich schnell an eine tolle Wohnung in toller Lage ..

Gehaltlich sollte ich mich schnell entwickeln, werde nun D1 und damit steigt es auf 2550 netto (bei meiner Partnerin auf 2450). Zudem beginne ich meinen Steuerberater bereits und plane in 3,5 Jahren (spätestens 4,5) Manager zu werden. Übrigens ist jährlich eine Sondertilgung möglich und auch vorgesehen von uns.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

82 qm für eine 4 Zimmer Wohnung? So was gab es in den 1950er und 1960er Jahren. Vermutlich also altes Baujahr. Ich habe u.a. eine 2 Zimmer Wohnung mit 84 qm, Baujahr 2000.

Woher weißt Du, dass die Wohnung wirklich kernsaniert ist? Dafür würde ich mir Nachweise zeigen lassen. Welche Rohrleitungen wurden erneuert. Oftmals wird eine Renovierung als Kernsanierung verkauft.

WiWi Gast schrieb am 24.06.2023:

Hi,
ich hätte gerne mal ein paar objektive Meinungen zu meiner Situation.

Wir wohnen seit 2 Jahren in einer mittelgroßen Großstadt. Bei der Wohnungssuche hatten wir viel Glück (4 RW, komplett kernsaniert, 82m², 850 Kaltmiete). Die Mitten steigen sehr in dem Viertel, vergleichbare Wohnungen liegen zurzeit zwischen 1150 bis 1300 Kaltmiete (da 4 RW sehr beliebt).
Nun verkauft der Eigentümer und hat sie uns angeboten für 350k, Schmerzgrenze lt. Makler 325k. Ansonsten verkauft er an einen Bestandskunden (Eigenbedarf voraussichtlich), aber Eigentümer möchte das er erst uns fragt, wir haben einen Monat zur Entscheidung.

Unsere Daten:

  • beide 2.300 netto mit regelmäßigen Gehaltssteigerungen (Industrie und Big4)
  • Sparrate aktuell gemeinsam bei 1.600 mtl.
  • 4 RW benötigt da Büro + Gästezimmer (künftig Kinderzimmer), ausweichen auf 3 RW wäre nur eine Lösung für 2 -3 Jahre bis Kind

Wir könnten die 325k finanzieren mit 4,0% auf 28 Jahre, mtl. 1565 EUR. Ähnliche 4 RW werden aktuell nicht unter 380k inseriert (tatsächlicher VK unbekannt) .. wir fragen uns nun, ob wir die Liquidität hergeben für eine sichere Wohnung, da sie wirklich perfekt wäre für die nächsten 8-10 Jahre mindestens. EK würde Nebenkosten decken, dann hat jeder noch eine kleine Reserve so das wir die 325 voll finanzieren.

Von Bekannten höre ich nur das die Blase bald platzt und die Preise um 30% sinken. Leider können wir nicht solange warten. Freue mich auf eure Meinungen, wir sind aktuell pro Kaufen, haben aber etwas Angst vor der tatsächlichen Entscheidung. Daher bitte einfach mal eure ehrliche Meinung!

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

TE hier:

Baujahr ist 1925, Nachweise für die Kernsanierung würde ich mir noch zeigen lassen, bisher war dies alles mündlich. Aber guter Punkt!

Wenn ich in ImmoScout schaue ist jede 4 RW zwischen 78 und 95m², finde kaum Ausnahmen. zwei Räume sind 12, einer 16 m² (Büro, Kinderzimmer zukünftig, Schlafzimmer), dazu eine Wohnküche mit 25 m² und ein Bad mit 8 m². Wie gesagt, ich/wir finden es nahezu perfekt geschnitten für unsere Bedürfnisse.

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

82 qm für eine 4 Zimmer Wohnung? So was gab es in den 1950er und 1960er Jahren. Vermutlich also altes Baujahr. Ich habe u.a. eine 2 Zimmer Wohnung mit 84 qm, Baujahr 2000.

Woher weißt Du, dass die Wohnung wirklich kernsaniert ist? Dafür würde ich mir Nachweise zeigen lassen. Welche Rohrleitungen wurden erneuert. Oftmals wird eine Renovierung als Kernsanierung verkauft.

WiWi Gast schrieb am 24.06.2023:

Von Bekannten höre ich nur das die Blase bald platzt und die Preise um 30% sinken. Leider können wir nicht solange warten. Freue mich auf eure Meinungen, wir sind aktuell pro Kaufen, haben aber etwas Angst vor der tatsächlichen Entscheidung. Daher bitte einfach mal eure ehrliche Meinung!

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Woher meinst du zu wissen, dass sich die Zinsen nicht nach unten entwickeln werden? Und falls du es weißt, dann schließ doch entsprechende Wetten ab und werde Millionär.

Auf welchen Zeitraum du finanzieren möchtest hängt von deinem persönlich Risikoprofil ab. Ich habe bis 2017-2021 immer auf 10-20 Jahre abgeschlossen. Jetzt finanziere ich variabel oder maximal auf 5 Jahre. Bin aber im Vergleich zu den meisten hier aber auch ein risikofreudiger Typ. Habe es bis jetzt noch nicht bereut.

Bzgl der Wohnung, auf jeden Fall kaufen. Ich habe noch nie jemanden gesehen, der eine Wohnung/Haus die/das er liebt gekauft hat und es heute bereut. Du wahrscheinlich auch nicht. Ist eine emotionale Sache.

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

RaZe schrieb am 25.06.2023:

Sehe ich ähnlich. Zumal sich die Zinsen nicht nach unten entwickeln werden, wenn man auf die EZB Zinspolitik schaut. „Hohe“ Zinsen sind immer relativ. Ich habe mein erstes Haus mit 5.5% finanziert und nie bereut. Auch historisch gesehen, sind die Zinsen immer noch niedrig

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Alle Steigleitungen, alle horizontal verlaufenden wasserführende Leitungen. Elektroverkabelung. Fenster, Heizung. Hat die Wohnung noch eine Holzbalkendecke?

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

TE hier:

Baujahr ist 1925, Nachweise für die Kernsanierung würde ich mir noch zeigen lassen, bisher war dies alles mündlich. Aber guter Punkt!

Wenn ich in ImmoScout schaue ist jede 4 RW zwischen 78 und 95m², finde kaum Ausnahmen. zwei Räume sind 12, einer 16 m² (Büro, Kinderzimmer zukünftig, Schlafzimmer), dazu eine Wohnküche mit 25 m² und ein Bad mit 8 m². Wie gesagt, ich/wir finden es nahezu perfekt geschnitten für unsere Bedürfnisse.

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

Von Bekannten höre ich nur das die Blase bald platzt und die Preise um 30% sinken. Leider können wir nicht solange warten. Freue mich auf eure Meinungen, wir sind aktuell pro Kaufen, haben aber etwas Angst vor der tatsächlichen Entscheidung. Daher bitte einfach mal eure ehrliche Meinung!

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

In der Zeit nach dem 2. Weltkrieg waren solche kleinen Zimmer normal. Im Baujahr 1925 eigentlich nicht. Vermutlich ist bei der "Kernsanierung" der Grundrss verändert worden. Sind einige Innenwände in Trockenbau ausgeführt worden?

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

TE hier:

Baujahr ist 1925, Nachweise für die Kernsanierung würde ich mir noch zeigen lassen, bisher war dies alles mündlich. Aber guter Punkt!

Wenn ich in ImmoScout schaue ist jede 4 RW zwischen 78 und 95m², finde kaum Ausnahmen. zwei Räume sind 12, einer 16 m² (Büro, Kinderzimmer zukünftig, Schlafzimmer), dazu eine Wohnküche mit 25 m² und ein Bad mit 8 m². Wie gesagt, ich/wir finden es nahezu perfekt geschnitten für unsere Bedürfnisse.

WiWi Gast schrieb am 25.06.2023:

Von Bekannten höre ich nur das die Blase bald platzt und die Preise um 30% sinken. Leider können wir nicht solange warten. Freue mich auf eure Meinungen, wir sind aktuell pro Kaufen, haben aber etwas Angst vor der tatsächlichen Entscheidung. Daher bitte einfach mal eure ehrliche Meinung!

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Du scheinst nicht gerade viel Ahnung von Immobilien zu haben!
Ob die Wohnung 2 oder 4 Zimmer hat ist bzgl. Preis vollkommen unerheblich. Es zählt der Preis pro qm Wohnfläche. Bzgl. des Baujahrs scheint der Preis etwas zu hoch angesetzt zu sein.

Sofern der ursprüngliche Grundriss verändert wurde muss geprüft werden, ob das baurechtlich in Ordnung ist. Es könnte gut möglich sein, dass das alles schwarz gemacht wurde.

Zuerst würde ich mit einem Architekten eine Begehung machen. Oft erkennt man schon im Kellerbereich, ob wirklich eine Kernsanierung des Hauses vorgenommen wurde.

Von wann stammt die Teilungserklärung? Findet sich im Grundriss, der der Teilungserklärung als Anlage beiliegt, die aktuelle Raumaufteilung wieder?

Bei uns im Nachbarhaus gibt es eine Wohnung, die als 4 Zimmer Wohnung in der Werbung war und dann auch so vermietet wurde. Jeder Eigentümer weiß hier, dass es nur eine 3 Zimmer Wohnung ist, in die der Eigentümer ohne Genehmigung eine zusätzliche Trockenbauwand eingesetzt hat.

Der Einkäufer schrieb am 25.06.2023:

Ganz klar kaufen

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Baujahr 1925, vermutlich nicht kernsaniert, ist alles andere als ein klarer Kauf! Deckenkonstruktion auch noch unklar.

Kernsanierung wird zwar oft behauptet, aber dann sind oft noch alte Fallrohre und alte Steigleitungen drinnen. Habe ich schon oft gesehen.

Der Einkäufer schrieb am 25.06.2023:

Ganz klar kaufen

antworten
AlexHH

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Ich würde auch kaufen. Ihr kennt die Wohnung, die Nachbarn, die Lage - besser geht es eigentlich nicht. Die Fristen für die Eigenbedarfskündigung durch den evtl. neuen Käufer könnt ihr ja recherchieren, wahrscheinlich 6 Monate. Das der Käufer die Wohnung kauft und euch dort wohnen lässt, kann ich mir bei der niedrigen Miete die ihr zahlt eigentlich nicht vorstellen. Also eine Mieterhöhung (im gesetzlich möglichen) dürfte also mindestens eintreten?!
Also schlagt zu.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

TE hier:

Danke euch vielmals:
Habe eine Info vergessen: es ist ein denkmalgeschützter Altbau. Dieser wurde 2021 komplett saniert, alle 6 Wohnungen sehen auch exakt gleich aus und haben auch den gleichen gehobenen Standard, so viel ich weiß. Jede Wohnung hat einen anderen Eigentümer.

Energieausweis gibt es daher nicht. Für die anderen baulichen Fragen bin ich dankbar, die gebe ich genau so an den Makler weiter.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

WiWi Gast schrieb am 26.06.2023:

Du scheinst nicht gerade viel Ahnung von Immobilien zu haben!
Ob die Wohnung 2 oder 4 Zimmer hat ist bzgl. Preis vollkommen unerheblich. Es zählt der Preis pro qm Wohnfläche. Bzgl. des Baujahrs scheint der Preis etwas zu hoch angesetzt zu sein.

Sofern der ursprüngliche Grundriss verändert wurde muss geprüft werden, ob das baurechtlich in Ordnung ist. Es könnte gut möglich sein, dass das alles schwarz gemacht wurde.

Zuerst würde ich mit einem Architekten eine Begehung machen. Oft erkennt man schon im Kellerbereich, ob wirklich eine Kernsanierung des Hauses vorgenommen wurde.

Von wann stammt die Teilungserklärung? Findet sich im Grundriss, der der Teilungserklärung als Anlage beiliegt, die aktuelle Raumaufteilung wieder?

Bei uns im Nachbarhaus gibt es eine Wohnung, die als 4 Zimmer Wohnung in der Werbung war und dann auch so vermietet wurde. Jeder Eigentümer weiß hier, dass es nur eine 3 Zimmer Wohnung ist, in die der Eigentümer ohne Genehmigung eine zusätzliche Trockenbauwand eingesetzt hat.

Man braucht eine Genehmigung für eine Trockenbauwand? Ich kann mir als Eigentümer doch nicht tragend „Pappwände“ im Haus einziehen (lassen) wo und wie ich möchte. Oder sagen wir Türen.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

TE hier:

Die Wohnung ist wirklich kernsaniert, jede Leitung usw ist neu. Zudem wird in 2 Wochen Abwässer usw vor der Tür gemacht also komplette Straße und alle Leitungen (Investitionsprogramm der Stadt), so dass wirklich alles neu ist. Versuchen nun noch die letzten EG-Beschlüsse zu sehen, damit auch in den nächsten Jahren nichts großes geplant ist.
Denke aber wir kaufen, auch zu dem Zins. Bei 1% Zins hätte er wahrscheinlich 360 oder mehr verlangt.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Die Sache ist doch, wenn man sowieso Eigentum möchte, ist früher wahrscheinlich besser als später. Es wird einfach nicht günstiger. Klar kann man das Geld stattdessen anlegen und hoffen das man damit später eben das halbe Haus direkt bezahlt, aber wenn das Haus oder die Wohnung dann eben 200k mehr kosten .. meine Entscheidung wäre kaufen.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

Die Sache ist doch, wenn man sowieso Eigentum möchte, ist früher wahrscheinlich besser als später. Es wird einfach nicht günstiger. Klar kann man das Geld stattdessen anlegen und hoffen das man damit später eben das halbe Haus direkt bezahlt, aber wenn das Haus oder die Wohnung dann eben 200k mehr kosten .. meine Entscheidung wäre kaufen.

Es wird nicht immer teurer. Es wird teurer, weil Leute wie Ihr die Blase befeuern indem ihr euch Häuser/Wohnungen kauft, die Ihr euch nicht leisten könnt. Das ist ein deutsches Ding. Schaut mal nach Spanien oder Italien, dort sind die Preise noch unter 2007 Level, und das trotz >80% Wohneigentumsquote.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

Es wird nicht immer teurer. Es wird teurer, weil Leute wie Ihr die Blase befeuern indem ihr euch Häuser/Wohnungen kauft, die Ihr euch nicht leisten könnt. Das ist ein deutsches Ding. Schaut mal nach Spanien oder Italien, dort sind die Preise noch unter 2007 Level, und das trotz >80% Wohneigentumsquote.

Wenn soviele Wohneigetum haben, fehlt es auch ein bisschen an der Käuferseite. Haben ja schon fast alle Immobilien. Schaut in Deutschland anders aus. Es gibt viel mehr die gerne kaufen würden.

antworten
Der Einkäufer

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

Es wird nicht immer teurer. Es wird teurer, weil Leute wie Ihr die Blase befeuern indem ihr euch Häuser/Wohnungen kauft, die Ihr euch nicht leisten könnt. Das ist ein deutsches Ding. Schaut mal nach Spanien oder Italien, dort sind die Preise noch unter 2007 Level, und das trotz >80% Wohneigentumsquote.

Lol, es wird immer billiger :-)
Natürlich werden die Immobilien in den Städten in den nächsten Jahren weiter anziehen, das gleiche gilt für Gehälter usw.

Hör nicht auf die Blasenbeschwörer usw., das sind vergebliche Strohhalme der Mieter....

Wenn dir die Lage zusagt und sonst alles passt, ganz klar pro Kaufen

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

Es wird nicht immer teurer. Es wird teurer, weil Leute wie Ihr die Blase befeuern indem ihr euch Häuser/Wohnungen kauft, die Ihr euch nicht leisten könnt. Das ist ein deutsches Ding. Schaut mal nach Spanien oder Italien, dort sind die Preise noch unter 2007 Level, und das trotz >80% Wohneigentumsquote.

Da kennt sich jemand aber gut mit der Materie aus. Please tell me more…

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Sorry, wenn ich hier reingrätsche, aber ähnliche Situation hier:

  • 6400€ (Netto) monatliches Haushaltseinkommen
  • Aktuell Miete einer 68qm Wohnung ca. 800€

Haben eine ETW im Blick. Baujahr 1960er Jahre, 2020 saniert, 81 qm, 3 Zimmer, 239k zum Verkauf. Zentrale Lage, gute Wohngegend.

Wichtige Frage, die ich mir stelle:

  1. Wie viel EK einbringen? Haben "nur" 50k und wollen natürlich nicht alles einbringen, da wir ein paar Notgroschen brauchen bzw. haben sollten.
  2. Welche Zinsbindungsdauer? Klar kann niemand in eine Glaskugel schauen, aber will nicht zu lange binden, falls in 10 Jahren die Zinsen sinken sollten.

Danke und LG

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

In Deutschland verhindern die Banken, dass sich Leute Immobilien kaufen, die sie sich nicht leisten können. Finanzierungen werden sehr restriktiv vergeben. Ich wurde auch mehrfach abgelehnt.

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

Es wird nicht immer teurer. Es wird teurer, weil Leute wie Ihr die Blase befeuern indem ihr euch Häuser/Wohnungen kauft, die Ihr euch nicht leisten könnt. Das ist ein deutsches Ding. Schaut mal nach Spanien oder Italien, dort sind die Preise noch unter 2007 Level, und das trotz >80% Wohneigentumsquote.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Auch die Steigleitungen im Haus sind neu? Auch die Fallrohre?

Wer hat die Kernsanierung bestätigt?

Weshalb hat Euch der Makler nicht die üblichen Unterlagen zur Verfügung gesellt? Dazu gehören auch die Protokolle der Eigentümerversammlungen der letzten 3 Jahre! Das würde mich etws misstrauisch machen.

Hat die Denkmalschutzbehörde die Umbauten abgenommen?

Von wann stammt die Teilungserklärung?

WiWi Gast schrieb am 29.06.2023:

TE hier:

Die Wohnung ist wirklich kernsaniert, jede Leitung usw ist neu. Zudem wird in 2 Wochen Abwässer usw vor der Tür gemacht also komplette Straße und alle Leitungen (Investitionsprogramm der Stadt), so dass wirklich alles neu ist. Versuchen nun noch die letzten EG-Beschlüsse zu sehen, damit auch in den nächsten Jahren nichts großes geplant ist.
Denke aber wir kaufen, auch zu dem Zins. Bei 1% Zins hätte er wahrscheinlich 360 oder mehr verlangt.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Ich persönlich würde noch beim Wohnungskauf oder Hauskauf warten.

  1. Wenn man sich die Statistiken anschaut, ist die Anzahl der Kredite für Immobilien sind extrem eingebrochen. Das Angebot ist somit höher als die Nachfrage.

  2. Wenn man sich einige Objekte über einen längeren Zeitraum anschaut, sieht man, dass ständig der Preis Stück für Stück nach unten angepasst wird. Nach einem Jahrzehnt ist somit der Käufer wieder im Vorteil.

  3. Ich gehe nicht von einer Immobilienblase aus. Allerdings rechne ich damit, dass die Immobilienpreise noch zumindest bei den jetzigen Zinsen noch weiter sinken werden.
    Klar besteht auch die Chance, dass die Preise wieder steigen werden. Die Preissteigerungen werden sich aber im Rahmen halten.
    Eine Steigerung von 10% oder mehr wie in den letzten Jahren ist extrem unwahrscheinlich.
    Das liegt daran, dass mit den jetzigen gestiegenen Kosten die meisten sich mehr keine höheren Immobilienpreise leisten können. Somit bricht ein Großteil der Nachfrage (Käufer) weg, welche für die starken Preissteigerungen in den letzten Jahren verantwortlich waren. Lediglich in einzelnen Städten wie beispielsweise Berlin, wo im Vergleich zu anderen Städten wie zum Beispiel München die Preise weniger gestiegen sind, ist eine erhöhte Steigerung möglich.

  4. Die Zinsen werden durch die Inflation noch in nächster Zeit erhöht werden. Allerdings gehen die meisten Experten davon aus, dass die FED sowie EZB im Jahr 2024 die Zinsen wieder senken werden.
    Wir reden hier nicht von Jahrzehnten, auf die man warten muss. Wenn man bedenkt, dass 2-3% schon die monatliche Rate verdoppeln, ist es ein ziemlich guter Deal noch 1-3 Jahre zu warten.

Kurz gefasst:
Ich denke dass, die Immobilienpreise noch etwas sinken und mit den sinkenden Zinsen eventuell wieder etwas steigen. (Meine persönliche Meinung. Niemand hat eine Glaskugel)
Die Zinsen werden relativ zeitnah sehr wahrscheinlich wieder fallen. Somit ist ein Hauskauf erst in der Zukunft wieder attraktiv.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

TE hier:

Ja, wirklich alle Leitungen. Nachweise darüber erhalten wir, Teilungserklärung ist aus Ende 2021, Beschlüsse sind angefordert. Ich gehe stark davon aus der die Denkmalschutzbehörde alles abgenommen hat, sonst wäre das Haus doch nicht bereits voll vermietet, oder? Bestätigung lasse ich mir aber auch noch einmal geben.
Der Eigentümer ist kein Deutscher, er sitzt im Ausland und hat viele Immobilien. Selbst der Verwalter erreicht ihn kaum, die Wohnung stand auch 3 Monate vor uns komplett leer, weil er es vergessen hatte und das Geld nicht brauchte. Nun möchte er in ein neues großes Projekt und verkauft einiges.

Problem:
Entweder wir gehen auf die 325 ein oder warten noch, allerdings möchte er in den nächsten 6 Monaten verkaufen, haben also nicht ewig Zeit. Und die Zinsen steigen bis dahin wahrscheinlich. Bis sie sinken, können wir kaum warten.
Umziehen ist kaum eine Option, wir schreiben nebenbei Examen bis 2025 und meine Freundin dreht durch, wenn sie nur alleine daran denkt dann noch eine neue Wohnung zu suchen. Zumal, sie liebt sie.

Übrigens gibt es zurzeit keine 4 RW auf dem Markt, welche saniert sind. Scheinen sehr beliebt, daher ist unsere Sorge, dass sie uns jemand wegkauft auf Eigenbedarf.

antworten
WiWi Gast

ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Es ist nie der richtige Zeitpunkt. Irgendwas findet sich immer..

Wenn du jetzt kaufen kannst und es haben möchtest dann los...Hab ich auch schmerzlich lernen müssen.

antworten

Artikel zu Eigentumswohnung

Lebensqualität: Deutsche Städte bei ausländischen Geschäftsleuten hoch im Kurs

Ein Stadtblick über Köln mit dem Kölner Dom.

Deutsche Städte sind besonders beliebt bei ausländischen Geschäftsleuten. Das geht aus der aktuellen Studie »Location Ranking 2007/2008« von ECA International hervor.

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex - Studenten-Wohnungen werden teurer

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Staatlich geförderte und bezahlbare Studentenwohnungen sind rar

Weniger als zehn Prozent aller Studierenden können einen Wohnheimplatz bekommen. Insgesamt stehen Studenten in Deutschland 189.500 Wohnheimplätze zur Verfügung. Im Vergleich zu den Studienplätzen, die um 48 Prozent seit 2008 gestiegen sind, erhöhte sich die Anzahl staatlich geförderter Wohnheimplätze nur um fünf Prozent. Das teilt aktuell das Deutsche Studentenwerk mit.

Studenten-Wohnungen: Mieten in München am höchsten

Ein mehrstöckiges Haus mit mehreren Wohnparteien und Balkonen.

Für Studenten sind Mieten in den vergangenen fünf Jahren bundesweit teurer geworden. In München, Frankfurt und Hamburg zahlen Studenten für eine Wohnung oder WG-Zimmer am meisten – und ausgerechnet dort sind staatlich geförderte Studentenwohnheime knapp. Das zeigt der neue Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und der Deutschen Real Estate Funds (DREF) in Kooperation mit ImmobilienScout24.

Wohnkosten betragen mehr als ein Drittel des privaten Konsums

Ein Vorgarten mit einer bunten Holzbank, Pflanzen und weiteren Dekoartikeln.

Mit 845 Euro im Monat gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013 durchschnittlich 35 Prozent ihres Konsumbudgets von 2448 Euro für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung aus. Für Ernährung und Bekleidung betrugen die Ausgabenanteile in Deutschland 19 Prozent.

Bankenmetropole Frankfurt beliebt bei Absolventen

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Die Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt gehört zu den beliebtesten Regionen für gutausgebildete Fachkräfte. Jobmotoren sind vor allem die Banken und Wirtschaftsinstitute sowie die Frankfurter Messe und der Flughafen. Problematisch sind lediglich die hohen Mieten am Main.

Surf-Tipp: WG-Planer »roomiepla.net«

Bild der Küche in einer Studenten-WG.

Die Web-Applikation roomiepla.net soll die in einer Wohngemeinschaft anfallenden, unbequemen Verwaltungsaufgaben für alle Mitbewohner übernehmen. Gemeinsame WG-Ausgaben wie die Miete oder Einkäufe können zum Beispiel eingetragen und verrechnet werden.

Mehr Wohnheimplätze für Studierende dringend nötig

Das Deutsches Studentenwerk fordert rasches Handeln von Bund und Ländern für zusätzliche, preisgünstige und bezahlbare Wohnheimplätze. Laut einer neuen Prognose der Kultusministerkonferenz ist mit einer anhaltend hohen Zahl von Erstsemestern bis zum Jahr 2025 zu rechnen. Die derzeitige Förderung in einzelnen Ländern reicht nicht aus.

Zwischen Traum und Realität – Berliner Studenten auf Wohnungssuche

Das Foto zeigt den Bundestag in Berlin.

Berlin ist nicht nur die pulsierende deutsche Hauptstadt, die jedes Jahr Millionen von Touristen in ihren Bann zieht. Die Metropole mit ihrer reichen Kultur, dynamischen Kunstszene und den renommierten Universitäten steht auch ganz oben auf der Liste von Tausenden Studenten aus aller Welt. Und viele von ihnen träumen von einem Leben in den angesagtesten und zentralsten Vierteln der Stadt, wo das aufregende städtische Leben vor ihrer Haustür liegt. Doch in den meisten Fällen prallt dieser Traum auf die harte Realität des Berliner Wohnungsmarkts. Der folgende Artikel wirft einen Blick auf die Wohnungssuche für Studenten in Berlin und zeigt die Diskrepanz zwischen den oft hohen Erwartungen und der Realität.

Clever einrichten: So bekommt die Studentenwohnung eine eigene Küche

In diesem Bild iste eine einfachgehaltene Küche zu sehen.

Bezahlbarer Wohnraum für Studierende ist rar. Während die Mietpreise insbesondere in den großen und beliebten Universitätsstädten wie München immer weiter steigen, wird das Angebot an Studentenwohnungen der Nachfrage schon lange nicht mehr gerecht. Wer trotzdem eine der begehrten Unterkünfte ergattern kann, muss meist mit sehr begrenztem Budget einrichten. Mit guter Planung findet sogar die eigene Küche Platz.

Studierende beklagen Mangel an preisgünstigen Wohnheimplätzen

Das Deutsche Studentenwerk fordert zusätzliche Wohnheimplätze. 81 Prozent der befragten Studierenden in der 5. Allensbachstudie „Studienbedingungen 2014“ klagen über zu wenig Wohnheimplätze. Die Allensbachstudie wird im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks zu den Themen Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte und Wohnsituation durchgeführt.

Hessen finanziert Studentenwerken 2.000 neue Wohnheimplätze

Balkone von mehrstöckigen Wohnhäusern.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland begrüßt ausdrücklich das neue „Landesprogramm Wohnung“ des Landes Hessen. Die hessische Landesregierung will im Jahr 2014 unter anderem 2.000 zusätzliche Wohnheimplätze für Studierende schaffen.

Wohnkosten für Studierende: Wo studiert man noch günstig?

Wohnkosten für Studierende: Ein Blick über die Großstadt München von oben

Studieren ist teurer geworden: Vor allem in Großstädten sorgen steigende Mieten dafür, dass immer mehr Studierende neben dem Studium jobben müssen, um ihre Lebenshaltungskosten stemmen zu können. Wo mangelt es am meisten an bezahlbaren Wohnungen? Wo hingegen studiert man noch günstig? Und welche Kosten kommen noch zu den Mietkosten hinzu? Der folgende Überblick liefert die Antworten.

Die erste eigene Wohnung: Das gilt es zu beachten

Wohnungssuche: Balkone der Mietwohnungen in einem mehrstöckigen Wohnhaus.

Wer das erste Mal von zu Hause auszieht, das Studentenwohnheim verlässt, um eine WG zu gründen, oder aus der Untermiete in die erste gemeinsame Wohnung als Pärchen zieht, sollte eins beachten. Bei der ersten eigenen Wohnung als Hauptmieterin oder Hauptmieter ist jeder plötzlich selbst für alles verantwortlich. Doch davon sollte sich niemand abschrecken lassen.

Antworten auf ETW kaufen trotz steigender Zinsen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 31 Beiträge

Diskussionen zu Eigentumswohnung

Weitere Themen aus Wohnen & WG-Leben