DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wohnen & WG-LebenFrankfurt

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen wo die ganzen IB'ler wohnen ? Also Stadtviertel. Arbeitgeber, und Miete.. am besten noch mit Zeit zur Arbeit`?
Dient vorallem dazu, um die Prioritäten zu ermitteln und was drin ist.

VIELEN DANK!

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

In der Studentenwohnung bleiben, falls es keine WG ist
Warum das Geld für Miete ausgeben?

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Im Office. Wir haben einen Duschraum und ich rolle mir nachts kurz eine Isomatte aus und schlafe die vier, fünf Stunden unter dem Schreibtisch.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Die smarten Leute wohnen in Offenbach und arbeiten in Frankfurt. Damit verbindest du das beste aus zwei Städten.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Im Office. Wir haben einen Duschraum und ich rolle mir nachts kurz eine Isomatte aus und schlafe die vier, fünf Stunden unter dem Schreibtisch.

Same bei mir. Lohnt sich keine eigene Wohnung.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Die smarten Leute wohnen in Offenbach und arbeiten in Frankfurt. Damit verbindest du das beste aus zwei Städten.

Es kommt oft vor, dass sie bis 23 Uhr oder noch länger arbeiten müssen.
Daher halte ich es für keine gute Idee, danach nach Offenbach zu gehen. Kriegt man noch nach 24 Uhr eine Bahn??

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Die smarten Leute wohnen in Offenbach und arbeiten in Frankfurt. Damit verbindest du das beste aus zwei Städten.

Ja, super smart wenn man im IB arbeitet und die bekannten Arbeitszeiten ackert. Da ist die nächtliche Taxifahrt nach Offenbach eine Weltreise und kostet viel zu viel Zeit.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Hat jemand Tipps für Wohnung während eines Praktikums? Idealerweise wäre dann doch alles in Max 10 Minuten ums Office oder?

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Du wirst nach Mitternacht sowieso mit dem Taxi nach Hause gefahren. Ich mache das auch so und finde das super. Wohne in einer WG in der Nähe der vom Ledermuseum für 350Euro.
Morgens braucht die S Bahn zur Taunusanlage 12 Minuten.
Kann super viel Geld zur Seite legen und werfe nicht 1,2k für ein Wohnklo im Westend oder Nordend aus.

Und wenn man dann am Sonntag frei hat, kann man easy zur LaOsteria im Hafen oder eben zum Marktplatz.

Da ich als IBler sowieso kaum Zuhause bin für mich die beste Option!

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Du wirst nach Mitternacht sowieso mit dem Taxi nach Hause gefahren. Ich mache das auch so und finde das super. Wohne in einer WG in der Nähe der vom Ledermuseum für 350Euro.
Morgens braucht die S Bahn zur Taunusanlage 12 Minuten.
Kann super viel Geld zur Seite legen und werfe nicht 1,2k für ein Wohnklo im Westend oder Nordend aus.

Und wenn man dann am Sonntag frei hat, kann man easy zur LaOsteria im Hafen oder eben zum Marktplatz.

Da ich als IBler sowieso kaum Zuhause bin für mich die beste Option!

Dieses. Gibt genug Leute im IB in Frankfurt, die noch in Offenbach wohnen. Ergibt auch absolut Sinn.

Viele Kollegen wohnen anfangs in einer WG, ich selbst werde nächsten Sommer auch nicht ausziehen. Eventuell dann als Associate bzw. falls sich irgendwann die Option mit einer Partnerin an der Seite ergibt, davor besteht aber kein Bedarf.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Was sind denn so billige Gegenden in denen man es sich auch leisten kann alleine zu wohnen mit halbwegs ordentlicher Verkehrsanbindung so dass man am besten <20min zur Taunusanlage kommt?

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Morgens S Bahn. Die Bank zahlt Taxi bei Spätarbeit. Wenig Verkehr ab 21 Uhr und es dauert nicht lange nach Offenbach. Ich bin wenig zu Hause.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Was sind denn so billige Gegenden in denen man es sich auch leisten kann alleine zu wohnen mit halbwegs ordentlicher Verkehrsanbindung so dass man am besten <20min zur Taunusanlage kommt?

Nieder-Eschbach
Niederrad
Gallus
Frankfurter Berg (muss ja nicht direkt in der Julius Brecht Str sein)

Ansonsten halt noch

Raunheim
Offenbacher Westend

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Oh Mann. Die hippen smarten IBler, die sich hier mit ihren Einstiegsgehältern überbieten wollen Kohle sparen und in Offenbach wohnen. Das tut sich ja nicht mal der Normalo an, wenn er nicht muss.

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Du wirst nach Mitternacht sowieso mit dem Taxi nach Hause gefahren. Ich mache das auch so und finde das super. Wohne in einer WG in der Nähe der vom Ledermuseum für 350Euro.
Morgens braucht die S Bahn zur Taunusanlage 12 Minuten.
Kann super viel Geld zur Seite legen und werfe nicht 1,2k für ein Wohnklo im Westend oder Nordend aus.

Und wenn man dann am Sonntag frei hat, kann man easy zur LaOsteria im Hafen oder eben zum Marktplatz.

Da ich als IBler sowieso kaum Zuhause bin für mich die beste Option!

Dieses. Gibt genug Leute im IB in Frankfurt, die noch in Offenbach wohnen. Ergibt auch absolut Sinn.

Viele Kollegen wohnen anfangs in einer WG, ich selbst werde nächsten Sommer auch nicht ausziehen. Eventuell dann als Associate bzw. falls sich irgendwann die Option mit einer Partnerin an der Seite ergibt, davor besteht aber kein Bedarf.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WG in Gallus für 800 Euro inkl Putzfrau und Internet sowie Strom. Ist aber schon nervig mit Mitte Ende 20 noch in einer WG zu wohnen und kommt bei Dates auch nicht soo mega an.

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen wo die ganzen IB'ler wohnen ? Also Stadtviertel. Arbeitgeber, und Miete.. am besten noch mit Zeit zur Arbeit`?
Dient vorallem dazu, um die Prioritäten zu ermitteln und was drin ist.

VIELEN DANK!

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 19.12.2020:

Was sind denn so billige Gegenden in denen man es sich auch leisten kann alleine zu wohnen mit halbwegs ordentlicher Verkehrsanbindung so dass man am besten <20min zur Taunusanlage kommt?

Nieder-Eschbach
Niederrad
Gallus
Frankfurter Berg (muss ja nicht direkt in der Julius Brecht Str sein)

Ansonsten halt noch

Raunheim
Offenbacher Westend

Danke!

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Was sind denn so billige Gegenden in denen man es sich auch leisten kann alleine zu wohnen mit halbwegs ordentlicher Verkehrsanbindung so dass man am besten <20min zur Taunusanlage kommt?

Griesheim, Nied, Höchst z.B.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 19.12.2020:

Oh Mann. Die hippen smarten IBler, die sich hier mit ihren Einstiegsgehältern überbieten wollen Kohle sparen und in Offenbach wohnen. Das tut sich ja nicht mal der Normalo an, wenn er nicht muss.

Ist aber die Realität (wenn auch nicht die Mehrheit), und für mich ein smarter Move.

antworten
Der Einkäufer

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Im Office. Wir haben einen Duschraum und ich rolle mir nachts kurz eine Isomatte aus und schlafe die vier, fünf Stunden unter dem Schreibtisch.

Same bei mir. Lohnt sich keine eigene Wohnung.

Haha ist das echt euer Ernst oder Ironie?
Wer zum Teufel tut sich sowas an und warum?

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Bin kein IBler aber bin auch von außerhalb nach Offenbach gezogen und arbeite in Frankfurt. Und srsly Offenbach (Ledermuseum/Marktplatz) ist einfach wesentlich ansehnlicher als ganz Frankfurt, mit Ausnahme vom Römerberg.
Da ich außerdem mit Fußball nichts am Hut habe juckt mich auch das gegenseitige gehate nicht.

WiWi Gast schrieb am 19.12.2020:

Oh Mann. Die hippen smarten IBler, die sich hier mit ihren Einstiegsgehältern überbieten wollen Kohle sparen und in Offenbach wohnen. Das tut sich ja nicht mal der Normalo an, wenn er nicht muss.

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Du wirst nach Mitternacht sowieso mit dem Taxi nach Hause gefahren. Ich mache das auch so und finde das super. Wohne in einer WG in der Nähe der vom Ledermuseum für 350Euro.
Morgens braucht die S Bahn zur Taunusanlage 12 Minuten.
Kann super viel Geld zur Seite legen und werfe nicht 1,2k für ein Wohnklo im Westend oder Nordend aus.

Und wenn man dann am Sonntag frei hat, kann man easy zur LaOsteria im Hafen oder eben zum Marktplatz.

Da ich als IBler sowieso kaum Zuhause bin für mich die beste Option!

Dieses. Gibt genug Leute im IB in Frankfurt, die noch in Offenbach wohnen. Ergibt auch absolut Sinn.

Viele Kollegen wohnen anfangs in einer WG, ich selbst werde nächsten Sommer auch nicht ausziehen. Eventuell dann als Associate bzw. falls sich irgendwann die Option mit einer Partnerin an der Seite ergibt, davor besteht aber kein Bedarf.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 19.12.2020:

Bin kein IBler aber bin auch von außerhalb nach Offenbach gezogen und arbeite in Frankfurt. Und srsly Offenbach (Ledermuseum/Marktplatz) ist einfach wesentlich ansehnlicher als ganz Frankfurt, mit Ausnahme vom Römerberg.
Da ich außerdem mit Fußball nichts am Hut habe juckt mich auch das gegenseitige gehate nicht.

Oh Mann. Die hippen smarten IBler, die sich hier mit ihren Einstiegsgehältern überbieten wollen Kohle sparen und in Offenbach wohnen. Das tut sich ja nicht mal der Normalo an, wenn er nicht muss.

Sorry aber wer fährt nach 24 Uhr noch nach Offenbach??? Am besten mit den Öffis? Wenn schon IBler im Anfangsstadium, dann mit allem drum und dran; d.h. Westend oder Nordend oder Sachsenhausen; teuer aber Part of the Game !!!

Du wirst nach Mitternacht sowieso mit dem Taxi nach Hause gefahren. Ich mache das auch so und finde das super. Wohne in einer WG in der Nähe der vom Ledermuseum für 350Euro.
Morgens braucht die S Bahn zur Taunusanlage 12 Minuten.
Kann super viel Geld zur Seite legen und werfe nicht 1,2k für ein Wohnklo im Westend oder Nordend aus.

Und wenn man dann am Sonntag frei hat, kann man easy zur LaOsteria im Hafen oder eben zum Marktplatz.

Da ich als IBler sowieso kaum Zuhause bin für mich die beste Option!

Dieses. Gibt genug Leute im IB in Frankfurt, die noch in Offenbach wohnen. Ergibt auch absolut Sinn.

Viele Kollegen wohnen anfangs in einer WG, ich selbst werde nächsten Sommer auch nicht ausziehen. Eventuell dann als Associate bzw. falls sich irgendwann die Option mit einer Partnerin an der Seite ergibt, davor besteht aber kein Bedarf.

Sorry aber wer hat dich denn veräppelt :D Offenbach ansehnlicher als FFM... haha
Also da muss man objektiv bleiben: Kein Mensch dieser Welt findet Offenbach schöner/besser als Frankfurt.
Du machst doch Witze.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Offenbach zum wohnen geht als Mann voll klar. Als Frau würde ich mir das aber 3x überlegen.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Wenigstens ist Offenbach schöner als Hanau aber ein Armutszeugnis ggüber Frankfurt und für einen Banker/IB‘ler ein absolutes no Go!
Der Unterschied im Fussball (4. gegen 1. Liga) entspricht auch der Differenz beider Städte. Oder im Fachjargon des IB/HIPOs ausgedrückt Tier 4 gegen Tier 1.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

kommt mir bisschen komisch vor... wahrscheinlich wohnt der taxi fahrer Westend-Süd und die IB'ler Offenbach

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Wohnte die erste Zeit in der City und nur ein paar Minuten entfernt vom Büro.
Spielt aber eh keine Rolle, da man die meiste Zeit beim Mandanten ist.

Da mein Arbeitgeber zwei größere Kunden im Rheinland hat (beide in Düsseldorf) und ich am Niederrhein aufgewachsen bin lebe ich jetzt in der Nähe von Düsseldorf (Ratingen). Und den einen Tag mal nach Frankfurt zu fahren ist kein Problem. Zumal ich das auch vor der Corona Pandemie vielleicht nur ein- oder zweimal pro Monat machen musste.

Mir gefällt es in der "alten Heimat" deutlich besser als in Frankfurt (und Umgebung) zu leben. Deswegen bin ich dankbar, dass ich hier wieder wohnen kann.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Frankfurt ist einfach eine der hässlichsten Städte Deutschlands, da gewinnt Offenbach ziemlich eindeutig. Vielleicht solltet ihr euch mal eine Brille aufsetzen.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Hat jemand Tipps für Wohnung während eines Praktikums? Idealerweise wäre dann doch alles in Max 10 Minuten ums Office oder?

push

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

Hat jemand Tipps für Wohnung während eines Praktikums? Idealerweise wäre dann doch alles in Max 10 Minuten ums Office oder?

push

In der Theorie ist Nähe natürlich vorteilhaft. Wenn man sich diese leisten kann. Ansonsten such dir was mit guter sbahn Anbindung in der Früh (Max 25 min). Abends kriegst du idR Taxi und kannst theoretisch sogar in diesem bisschen Pennen, bis du zuhause ankommst.
Wenn du extern optimieren willst: 10 bis 15 min zu Fuß weg vom Office (bisschen Bewegung und frische Luft).

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

Frankfurt ist einfach eine der hässlichsten Städte Deutschlands, da gewinnt Offenbach ziemlich eindeutig. Vielleicht solltet ihr euch mal eine Brille aufsetzen.

Oje, Und deswegen kommt halb Offenbach am Wochenende zum Feiern, shoppen und Flanieren mit ihrem frisierten AMGs nach Frankfurt?
Habe in 15 Jahren FFM noch nie gehört, das ein Frankfurter dafür nach Offenbach gefahren ist

antworten
VF21

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Ich schätze, die IBer wohnen hier entweder in einem der schönen Türme, im Holzhausenviertel (Westend), Europaviertel (Gallus) oder eventuell auch in einer der besseren Ecken Sachsenhausens.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 19.12.2020:

Oh Mann. Die hippen smarten IBler, die sich hier mit ihren Einstiegsgehältern überbieten wollen Kohle sparen und in Offenbach wohnen. Das tut sich ja nicht mal der Normalo an, wenn er nicht muss.

Das sind die paar Frugalier, die glauben, durchs Sparen, unterirdische Wohnverhältnisse und BlablaCar-Fahren im IB "reich" werden zu können...

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

VF21 schrieb am 27.02.2021:

Ich schätze, die IBer wohnen hier entweder in einem der schönen Türme, im Holzhausenviertel (Westend), Europaviertel (Gallus) oder eventuell auch in einer der besseren Ecken Sachsenhausens.

Holzhausenviertel ist Nordend. Aber gebe dir recht. Die meisten, die sich etwas leisten können (wenn sie überhaupt in der Stadt wohnen und nicht im Taunus), wohnen in den sehr schönen Altbauten im Holzhausenviertel oder im Westend-Nord (Grüneburgpark)

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Westend Süd hat die meisten Straßen mit höchstem Bodenrichtwert.

Es liegt daran, dass Westend Süd historische Wege und Straßen wie bspw. Kettenhofweg hat.

Die meisten Adeligen lebten schon im Mittelalter (siehe Wiki) genau in dieser Umgebung, weshalb der Bodenrichtwert in Westend Süd ab 9,000 EUR losgeht.

IBler, die single sind, wohnen - wie bereits oben erwähnt - in Nordend oder Westend.

Ob Westend-Süd oder Nord, ist in erster Linie egal.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen wo die ganzen IB'ler wohnen ? Also Stadtviertel. Arbeitgeber, und Miete.. am besten noch mit Zeit zur Arbeit`?
Dient vorallem dazu, um die Prioritäten zu ermitteln und was drin ist.

VIELEN DANK!

Voll witzig, dass hier jemand meinte, dass Offenbach besser als Frankfurt sei.

In Frankfurt zu wohnen ist schon echt unterer Durchschnitt, aber Offenbach setzt dem ganzen noch so dermaßen die Krone auf, dass das kaum noch zu glauben ist.

Offenbach gehört zu den 5-10 hässlichsten Städte in ganz Deutschland. In einem Satz mit z.B. Essen und Dortmund etc. pp.

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Welche IBler wohnen denn bitte in Offenbach? Das ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen. Die meisten Juniors leben wohl Westend/Nordend/Sachsenhausen, nähere Umgebung eben um die Pendelzeit zu optimieren. So schlimm sind die Preise in FFM ja nicht, man muss ja nicht in einer 100qm Altbauwohnung leben. Kenne auch einige die mit anderen dann ne WG machen, da kommt man dann auch sehr günstig weg. Zuhause ist man ja sowieso nur zum schlafen

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 11.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen wo die ganzen IB'ler wohnen ? Also Stadtviertel. Arbeitgeber, und Miete.. am besten noch mit Zeit zur Arbeit`?
Dient vorallem dazu, um die Prioritäten zu ermitteln und was drin ist.

VIELEN DANK!

Voll witzig, dass hier jemand meinte, dass Offenbach besser als Frankfurt sei.

In Frankfurt zu wohnen ist schon echt unterer Durchschnitt, aber Offenbach setzt dem ganzen noch so dermaßen die Krone auf, dass das kaum noch zu glauben ist.

Offenbach gehört zu den 5-10 hässlichsten Städte in ganz Deutschland. In einem Satz mit z.B. Essen und Dortmund etc. pp.

Das war auch sicher nicht ironisch gemeint ;)

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

WiWi Gast schrieb am 11.08.2021:

VF21 schrieb am 27.02.2021:

Ich schätze, die IBer wohnen hier entweder in einem der schönen Türme, im Holzhausenviertel (Westend), Europaviertel (Gallus) oder eventuell auch in einer der besseren Ecken Sachsenhausens.

Holzhausenviertel ist Nordend. Aber gebe dir recht. Die meisten, die sich etwas leisten können (wenn sie überhaupt in der Stadt wohnen und nicht im Taunus), wohnen in den sehr schönen Altbauten im Holzhausenviertel oder im Westend-Nord (Grüneburgpark)

Also viele MDs mit ihren Ferraris oder Mclarens haben das Frankfurter Autokennzeichen.
Wie kommt es, dass die meisten Banker laut vieler Foristen hier im Taunus wohnen?

Die meisten MDs, die ich kenne, wohnen im Diplomatenviertel (Bockenheim).

antworten
WiWi Gast

Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Ach, die Ferraris. Was waren die 90er doch so schön. Eigentlich hat sich in den letzten 25 Jahren nichts geändert. Junge Männer, die BWL studiert haben, wollen dicke Karren, dicke Uhren, fette Häuser, schöne Frauen und ab und an einen teuren Urlaub. Maximal 20% schaffen es und sind hinterher unzufrieden wegen der Work Life Balance, der hohen Kosten, der anspruchsvollen Ladies etc.

Irgendwann merken dann viele, dass ihre eigenen Eltern ein viel entspannteres und schöneres Leben hatten. Oder sie merken es nicht ... und das sind dann die richtig zu bemitleidenden Idioten - die sich mit Ende 40 noch auf die Bankers & Bitches Parties stellen und mit grauer Gelfrisur an der Bar mit dem Fuß wippen. Ich bin dankbar und zufrieden, mit Anfang 30 bereits aus diesem Wahnsinn ausgestiegen zu sein.

antworten

Artikel zu Frankfurt

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Staatlich geförderte und bezahlbare Studentenwohnungen sind rar

Weniger als zehn Prozent aller Studierenden können einen Wohnheimplatz bekommen. Insgesamt stehen Studenten in Deutschland 189.500 Wohnheimplätze zur Verfügung. Im Vergleich zu den Studienplätzen, die um 48 Prozent seit 2008 gestiegen sind, erhöhte sich die Anzahl staatlich geförderter Wohnheimplätze nur um fünf Prozent. Das teilt aktuell das Deutsche Studentenwerk mit.

Studenten-Wohnungen: Mieten in München am höchsten

Ein mehrstöckiges Haus mit mehreren Wohnparteien und Balkonen.

Für Studenten sind Mieten in den vergangenen fünf Jahren bundesweit teurer geworden. In München, Frankfurt und Hamburg zahlen Studenten für eine Wohnung oder WG-Zimmer am meisten – und ausgerechnet dort sind staatlich geförderte Studentenwohnheime knapp. Das zeigt der neue Studentenwohnpreisindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und der Deutschen Real Estate Funds (DREF) in Kooperation mit ImmobilienScout24.

Wohnkosten betragen mehr als ein Drittel des privaten Konsums

Ein Vorgarten mit einer bunten Holzbank, Pflanzen und weiteren Dekoartikeln.

Mit 845 Euro im Monat gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013 durchschnittlich 35 Prozent ihres Konsumbudgets von 2448 Euro für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung aus. Für Ernährung und Bekleidung betrugen die Ausgabenanteile in Deutschland 19 Prozent.

Bankenmetropole Frankfurt beliebt bei Absolventen

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Die Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt gehört zu den beliebtesten Regionen für gutausgebildete Fachkräfte. Jobmotoren sind vor allem die Banken und Wirtschaftsinstitute sowie die Frankfurter Messe und der Flughafen. Problematisch sind lediglich die hohen Mieten am Main.

Surf-Tipp: WG-Planer »roomiepla.net«

Bild der Küche in einer Studenten-WG.

Die Web-Applikation roomiepla.net soll die in einer Wohngemeinschaft anfallenden, unbequemen Verwaltungsaufgaben für alle Mitbewohner übernehmen. Gemeinsame WG-Ausgaben wie die Miete oder Einkäufe können zum Beispiel eingetragen und verrechnet werden.

Studierende beklagen Mangel an preisgünstigen Wohnheimplätzen

Das Deutsche Studentenwerk fordert zusätzliche Wohnheimplätze. 81 Prozent der befragten Studierenden in der 5. Allensbachstudie „Studienbedingungen 2014“ klagen über zu wenig Wohnheimplätze. Die Allensbachstudie wird im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks zu den Themen Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte und Wohnsituation durchgeführt.

Hessen finanziert Studentenwerken 2.000 neue Wohnheimplätze

Balkone von mehrstöckigen Wohnhäusern.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) als Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland begrüßt ausdrücklich das neue „Landesprogramm Wohnung“ des Landes Hessen. Die hessische Landesregierung will im Jahr 2014 unter anderem 2.000 zusätzliche Wohnheimplätze für Studierende schaffen.

Wohnkosten für Studierende: Wo studiert man noch günstig?

Wohnkosten für Studierende: Ein Blick über die Großstadt München von oben

Studieren ist teurer geworden: Vor allem in Großstädten sorgen steigende Mieten dafür, dass immer mehr Studierende neben dem Studium jobben müssen, um ihre Lebenshaltungskosten stemmen zu können. Wo mangelt es am meisten an bezahlbaren Wohnungen? Wo hingegen studiert man noch günstig? Und welche Kosten kommen noch zu den Mietkosten hinzu? Der folgende Überblick liefert die Antworten.

Mehr Wohnheimplätze für Studierende dringend nötig

Das Deutsches Studentenwerk fordert rasches Handeln von Bund und Ländern für zusätzliche, preisgünstige und bezahlbare Wohnheimplätze. Laut einer neuen Prognose der Kultusministerkonferenz ist mit einer anhaltend hohen Zahl von Erstsemestern bis zum Jahr 2025 zu rechnen. Die derzeitige Förderung in einzelnen Ländern reicht nicht aus.

Die erste eigene Wohnung: Das gilt es zu beachten

Wohnungssuche: Balkone der Mietwohnungen in einem mehrstöckigen Wohnhaus.

Wer das erste Mal von zu Hause auszieht, das Studentenwohnheim verlässt, um eine WG zu gründen, oder aus der Untermiete in die erste gemeinsame Wohnung als Pärchen zieht, sollte eins beachten. Bei der ersten eigenen Wohnung als Hauptmieterin oder Hauptmieter ist jeder plötzlich selbst für alles verantwortlich. Doch davon sollte sich niemand abschrecken lassen.

Knapp 25 Euro monatlich für Telefon- und Internet-Flatrates

Die privaten Haushalte in Deutschland gaben im Jahr 2012 durchschnittlich knapp 25 Euro im Monat für kombinierte Telekommunikationsdienstleistungen wie zum Beispiel Internet- und Telefon-Flatrates aus. Das war ein Zuwachs von mehr als 20 Euro gegenüber 2007.

Wohnheimwörterbuch in acht Sprachen

Wohnheim-wörterbuch englisch chinesisch

Wie erklärt man chinesischen Studierenden die deutsche Mülltrennung, was heißt „Putzplan“ oder Hausmeister auf Englisch, Französisch oder Russisch? Antworten gibt ein illustriertes Wohnheimwörterbuch des Deutschen Studentenwerks. Seit kurzem steht das Wohnheimwörterbuch in Deutsch-Chinesisch-Englisch auch als Smartphone-App zur Verfügung.

wohnenfuerhilfe.info - Studierende helfen im Haushalt

Eine Flasche Pril Spühlmittel in blau uns roter Fabe.

Studentenwerke und Hochschulen vermitteln ungewöhnliche Wohngemeinschaften: Studierende helfen Senioren oder Familien im Haushalt, bei der Gartenpflege oder beim Einkaufen und wohnen dafür günstiger. "Wohnen für Hilfe" gibt es bereits an rund 20 Hochschulstandorten.

Antworten auf Wo wohnen die IB'ler in FFM und was zahlt ihr?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 39 Beiträge

Diskussionen zu Frankfurt

75 Kommentare

Wohntürme FFM

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 29.11.2021: Kann nur jemand sagen der nicht im Tower wohnt/gewohnt hat. Die Aussicht ist einmalig. Fü ...

Weitere Themen aus Wohnen & WG-Leben