DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

6 Kommentare

Aufbaustudium, Master oder gar nichts.

WiWi Gast

Wenn du der Meinung du bist, dass du das an einer top Uni packst und wirklich Bock drauf hast, würde ich das auf jeden Fall machen. Dann aber richtiges Signalling mit top Finance Programm setzen, ...

3 Kommentare

Empfehlungen zum weiteren beruflichen Werdegang

WiWi Gast

Nickname456 schrieb am 19.09.2019: An dem fehlenden Master wird eine Übernahme definitiv nicht scheitern. Man kennt ja bereits deine Performance und die der anderen. Der / die beste(n) ...

237 Kommentare

Re: Außendienst RECA NORM Gehalt

WiWi Gast

Hallo , kann mir jemand sagen worin bei RECA die genaue Unterscheidung eines Außendienstlers bzw. eines Key Account Managers liegt ? Danke.

6 Kommentare

Wirtschaftsingenieur oder Betriebswirt?

WiWi Gast

Nach 14 Jahren denkt der Kollege bestimmt nicht mehr darüber nach, ob er jetzt BWL oder WING studieren soll.

1 Kommentare

Wartezeit Interview nach Hirevue

WiWi Gast

Hallo, wie lang muss man ca. nach einem Hirevue auf das persönliche Interview warten? Unabhängig von welcher Bank.

2 Kommentare

Studiengangwechsel: Wie wichtig ist die Bezeichnung des Studiengangs? (Finance M.Sc.)

WiWi Gast

.... lern einfach dein Zeug und mach was du willst

3 Kommentare

Gehaltsmaximierung für Ingnieure

WiWi Gast

Ganz klar der Vertrieb im Konzern! Relativ viele Freiheiten und tendenziell doppeltes Gehalt im Vergleich zur Entwicklung. Du musst Vertrieb aber können und die nötige Begeisterung dafür haben. WiW ...

3 Kommentare

GMAT Discord / Telegram Gruppe?

WiWi Gast

Gibt es, heißt "Gmat Club" hat alle notwendigen Resourcen die man braucht und ist sicher sinnvoller als eine 5 Mann Telegramm gruppe

17 Kommentare

Was tun bei aktueller Situation?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Was für ein Profil muss man denn deiner Meinung nach haben, um dort genommen zu werden? Und woher willst du wissen, dass die jeden nehmen? ...

20 Kommentare

ING Diba

Vitali

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Hallo, danke für die Rückmeldung. Ich habe seit ende Juni ein VG gehabt aber seit dem habe ich keine Rückmeldung (Absage/Zusage) obwohl sie meinten die Entsch ...

33 Kommentare

Jugend Slang im Business

WiWi Gast

Reden wir hier von echter Jugendsprache oder dem Unterschichten-Slang? Letzterer ist einfach ein Stempel und die Jugendsprache fließt immer mit ein. Habe z.B. einen Chef, der wurde in den 80ern so ...

12 Kommentare

Jobwechsel begründen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Nein, weil Kandidat1 will nur erstmal in die Heimat zurück und nimmt sowieso erstmal alles was er bekommt. Wenn er dann mal in der Heimat ist, kann er sich gemü ...

13 Kommentare

Thema Thesis

WiWi Gast

Der Beweis der Vermutung von Birch und Swinnerton-Dyer - die Lösung eines Milleniumproblems. Dürfte überall außer vlt in Münster zu ner 1.0 reichen.

3 Kommentare

LMU Schwerpunkt

WiWi Gast

Fachspezifische Grundlagen

41 Kommentare

Name der Frau annehmen -> Karriereschaden?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Es ist hier Tradition. Im Land meines Mannes (Lateinamerika) ist es üblich, dass die Frauen einfach ihre Namen behalten und die Kinder von beiden Elternteilen je ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z