DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageGeldanlage

In was investieren?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

In was investieren?

In was würdet ihr momentan investieren?
Aktien (zb. Dax30), Etf (zb. MSCI World ), Rohstoffe, Immobilien?

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

In was würdet ihr momentan investieren?
Aktien (zb. Dax30), Etf (zb. MSCI World ), Rohstoffe, Immobilien?

etfs
p2p kredite
wasserstoff aktien
cash
gold

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Wasserstoffaktien (Ballard Power, Ceres Power, PowerCell, ITM Power, Nel Asa) und Microsoft (da hier geringes Risiko und noch großes Wachstumspotential die nächsten Jahre möglich).

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

P2P Kredite = Wenig Upside, aber doch hohes Default-Risiko - top!... dann kannst lieber in Kryptowährungen investieren, da ist die Upside zumindest wesentlich höher.

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

In was würdet ihr momentan investieren?
Aktien (zb. Dax30), Etf (zb. MSCI World ), Rohstoffe, Immobilien?

etfs
p2p kredite
wasserstoff aktien
cash
gold

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

P2P Kredite = Wenig Upside, aber doch hohes Default-Risiko - top!... dann kannst lieber in Kryptowährungen investieren, da ist die Upside zumindest wesentlich höher.

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

In was würdet ihr momentan investieren?
Aktien (zb. Dax30), Etf (zb. MSCI World ), Rohstoffe, Immobilien?

etfs
p2p kredite
wasserstoff aktien
cash
gold

Krypto ist doch bei der aktuellen Volatilität quasi zocken.
Streuung bringt auch nur bedingt etwas, da sie stark miteinander korrelieren. Gestreute P2P Kredite dagegen haben eine sehr gute Rendite bei überschaubarem Downside Potential. Alles eine Frage der Risikopräferenz, aber ich habe lieber eine Rendite mit Mittelwert 5% und Standardabweichung von 5% als irgendwas von -80%-100%.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Alles in Samsung SDI und BYD

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Ausgesuchte Aktien, die in GBP notieren.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Immobilien

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Was sagt ihr zu MSCI World? Wie viel % von eurem Vermögen würdet ihr in ETFs investieren?

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

Was sagt ihr zu MSCI World? Wie viel % von eurem Vermögen würdet ihr in ETFs investieren

Denke so 50% .

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Die meisten Menschen werden nur deshalb nicht reich, weil sie vor lauter Arbeit keine Zeit zum Geldverdienen haben.

Jimmy Durante

    1. Februar 1893 † 29. Januar 1980
antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Finde die letzten 3 eher unnötig. Der MSCI World ist ohnehin schon stark USA-lastig, warum dann noch extra NASDAQ und S&P 500?
Und statt zum DAX würde ich persönlich eher zum EuroStoxx greifen.

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Finde die letzten 3 eher unnötig. Der MSCI World ist ohnehin schon stark USA-lastig, warum dann noch extra NASDAQ und S&P 500?
Und statt zum DAX würde ich persönlich eher zum EuroStoxx greifen.

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

Hmm ist der EuroStoxx stärker als Dax30?

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

Hmm ist der EuroStoxx stärker als Dax30?

Nein, ist er nicht, da es unter europäischen Großkonzernen noch mehr Verliererunternehmen gibt als im deutschen DAX - Index.

Der deutsche DAX Kursindex (um Vergleichbarkeit herzustellen) hat sich von dem letzten Tief 2009 immerhin verdoppelt, der Eurostoxx 50 noch nicht einmal das.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

Was sagt ihr zu MSCI World? Wie viel % von eurem Vermögen würdet ihr in ETFs investieren

Denke so 50% .

MSCI world ist halt nach Marktkapitalisierung und nicht nach BIP gewichtet, d.h. USA massiv überproportional vertreten (deutlich >50%). Schwellenländer (inkl China) massiv unterrepräsentiert.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

Was sagt ihr zu MSCI World? Wie viel % von eurem Vermögen würdet ihr in ETFs investieren?

0%, allein schon wegen dieser Vorabpauschale-Besteuerung. Kann sich Scholz irgendwo rein...

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

So kann man das nicht sagen, aber er ist zumindest breiter diversifiziert (länderweise).

Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass ein ETF-Portfolio aus ~70% MSCI World und ~30% MSCI Emerging Markets ausreichend ist.

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Finde die letzten 3 eher unnötig. Der MSCI World ist ohnehin schon stark USA-lastig, warum dann noch extra NASDAQ und S&P 500?
Und statt zum DAX würde ich persönlich eher zum EuroStoxx greifen.

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

Hmm ist der EuroStoxx stärker als Dax30?

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

P2P Kredite = Wenig Upside, aber doch hohes Default-Risiko - top!... dann kannst lieber in Kryptowährungen investieren, da ist die Upside zumindest wesentlich höher.

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

In was würdet ihr momentan investieren?
Aktien (zb. Dax30), Etf (zb. MSCI World ), Rohstoffe, Immobilien?

etfs
p2p kredite
wasserstoff aktien
cash
gold

das stimmt.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Meine Depotvorstellung:

20 % Cash
30 % ETF davon 40 % World, 20 % EM, 20% Smallcap EU, 20% Small Cap USA
50 % Einzelaktien davon 55% USA, 25 % Europa, 20 % Asien / Pazifik

Wenn Zielquote erreicht ist, werde ich wohl noch 5 % in P2P und/oder Crypto gehen und auf 25% ETF reduzieren. Wenn dieses Ziel dann erreicht ist nochmal 5% in Gold/Silbermünzen, womit ich dann langfristig (so in 10 Jahren) bei 20% in ETFs lande. Die Einzelaktien sind zudem eher USA lastig und erhöhen theoretisch somit den World Anteil im ETF, womit ich letztlich wieder bei der klassischen 70/30 ETF Aufteilung lande. Eben mit großteil ausgesuchten Einzeltitel und 20% ETF für die Senkung der Vola.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 15.02.2020:

Meine Depotvorstellung:

20 % Cash
30 % ETF davon 40 % World, 20 % EM, 20% Smallcap EU, 20% Small Cap USA
50 % Einzelaktien davon 55% USA, 25 % Europa, 20 % Asien / Pazifik

Wenn Zielquote erreicht ist, werde ich wohl noch 5 % in P2P und/oder Crypto gehen und auf 25% ETF reduzieren. Wenn dieses Ziel dann erreicht ist nochmal 5% in Gold/Silbermünzen, womit ich dann langfristig (so in 10 Jahren) bei 20% in ETFs lande. Die Einzelaktien sind zudem eher USA lastig und erhöhen theoretisch somit den World Anteil im ETF, womit ich letztlich wieder bei der klassischen 70/30 ETF Aufteilung lande. Eben mit großteil ausgesuchten Einzeltitel und 20% ETF für die Senkung der Vola.

hast du mal an die Transaktionskosten gedacht?

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Finde die letzten 3 eher unnötig. Der MSCI World ist ohnehin schon stark USA-lastig, warum dann noch extra NASDAQ und S&P 500?
Und statt zum DAX würde ich persönlich eher zum EuroStoxx greifen.

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

Würde es so machen

30% Tageskonto
30% MSCI World
15% Dax30 Fond
10% MSCI Emerging Markets
10% NASDAQ
5% Aktien und spekulieren

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Die letzten drei raus und dafür ausgewählte Einzeltitel.

WiWi Gast schrieb am 13.02.2020:

Was sagt ihr zu diesem Portfolio?
% Angaben von dem was ich nach allen Fixkosten und weiteren Ausgaben übrig habe.

25% Tageskonto
40% MSCI World
15% MSCI Emerging Markets
5% NASDAQ
10% Dax30 Fond
5% S&P 500

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Wie alle schreiben wie sie es in der Theorie machen würden...

Jeder der bereits mit einem Portfolio investiert ist, würde keine tausend Positionen aufnehmen. Die Gebühren fressen euch die ganze Rendite auf, wenn ihr nicht gerade größere Summen pro Position investiert.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2020:

Wasserstoffaktien (Ballard Power, Ceres Power, PowerCell, ITM Power, Nel Asa) und Microsoft (da hier geringes Risiko und noch großes Wachstumspotential die nächsten Jahre möglich).

alle aktuell überteuert, schlechter KGV

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Wie alle schreiben wie sie es in der Theorie machen würden...

Jeder der bereits mit einem Portfolio investiert ist, würde keine tausend Positionen aufnehmen. Die Gebühren fressen euch die ganze Rendite auf, wenn ihr nicht gerade größere Summen pro Position investiert.

Kann ich so nicht bestätigen, ich kaufe 7 verschiedene ETFs in Sparplänen.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Whisky

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Wie alle schreiben wie sie es in der Theorie machen würden...

Jeder der bereits mit einem Portfolio investiert ist, würde keine tausend Positionen aufnehmen. Die Gebühren fressen euch die ganze Rendite auf, wenn ihr nicht gerade größere Summen pro Position investiert.

Kann ich so nicht bestätigen, ich kaufe 7 verschiedene ETFs in Sparplänen.

Ja und zahlst somit 7 mal Gebühren, wenn ein ETF nicht gerade zufällig über ein Angebot kostenlos besparbar ist oder du über einen der super "kostenlosen" Broker handelst.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Am besten immer so, wie es alle hier machen, dann werden auch alle gleichzeitig reich.

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Tesla Short
All-in

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Am besten immer so, wie es alle hier machen, dann werden auch alle gleichzeitig reich.

so ist es richtig ;-) immer der Herde nach...

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Am besten immer so, wie es alle hier machen, dann werden auch alle gleichzeitig reich.

Weil der wiwi-Treff auch so mega repräsentativ ist.

antworten
Eistee Zitrone

In was investieren?

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Eistee Zitrone schrieb am 17.02.2020:

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

Ist aber auch ein "Investment" das meistens dann doch nicht verkauft wird, egal wie sich der Wert entwickelt hat...

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Eistee Zitrone schrieb am 17.02.2020:

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

Ist aber auch ein "Investment" das meistens dann doch nicht verkauft wird, egal wie sich der Wert entwickelt hat...

aber wenn er Preis sich verdoppelt, schmeckt er auch gleich doppelt so gut ;)

antworten
WiWi Gast

In was investieren?

Obwohl es so liquid ist...

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Eistee Zitrone schrieb am 17.02.2020:

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

Ist aber auch ein "Investment" das meistens dann doch nicht verkauft wird, egal wie sich der Wert entwickelt hat...

antworten
Eistee Zitrone

In was investieren?

Das stimmt :) Ist halt ein Hingucker in der Sammlung. Aber das ein oder andere Investment, was man macht, veräußert man dann doch nicht, um den Gewinn zu realisieren.

Aber es ist gut, zu wissen, dass man die Flasche zu Geld machen könnte. Angewiesen bin ich darauf nicht, wozu also jetzt verkaufen.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Eistee Zitrone schrieb am 17.02.2020:

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

Ist aber auch ein "Investment" das meistens dann doch nicht verkauft wird, egal wie sich der Wert entwickelt hat...

antworten
Eistee Zitrone

In was investieren?

Lieber einen günstigeren für 70-80€ genießen, der genauso/noch besser schmeckt und den teueren Whiskey weiter in der Sammlung behalten :)

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Eistee Zitrone schrieb am 17.02.2020:

Ist definitiv eine gute Option. Habe Flaschen, die sich mehr als verzehnfacht haben im Preis.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2020:

Whisky

Ist aber auch ein "Investment" das meistens dann doch nicht verkauft wird, egal wie sich der Wert entwickelt hat...

aber wenn er Preis sich verdoppelt, schmeckt er auch gleich doppelt so gut ;)

antworten

Artikel zu Geldanlage

Die besten Geldanlagen 2017: Toprenditen mit Aktien

Aktienbesitzer konnten sich 2017 über Toprenditen freuen. Wer am ersten Handelstag 2017 deutsche Standardaktien aus den DAX-Werten kaufte, konnte am Ende des ersten Handelstages 2018 eine Rendite aus Kursgewinnen und Dividenden von etwa elf Prozent verbuchen. Die Zinsen lagen im Jahr 2017 dagegen lediglich im Promille-Bereich.

Investment-Barometer 2017: Eigenheim, betriebliche Altersvorsorge und Gold attraktivste Geldanlagen

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Das Sparbuch sowie Tagesgeld- und Festgeldkonten bleiben nach wie vor die bewährte Geldanlage bei den deutschen Sparern. Aus dem Investment-Barometer 2017 des GfK Vereins geht auch hervor, dass viele daran denken, ihr Erspartes in Immobilien, betriebliche Altersvorsorge und Gold zu investieren. Aktien und Fonds gewinnen langsam ebenfalls an Attraktivität.

Was war die beste Geldanlage in 2015?

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Aktienbesitzer konnten sich 2015 erneut über einen deutlichen Wertzuwachs freuen. Der Börseneinbruch zum Jahresbeginn bescherte Aktienanlegern kräftige Kursverluste. Längerfristig können Aktiensparer dennoch auf vergleichsweise gute Renditen blicken. Wer am ersten Handelstag 2015 deutsche Standardaktien aus den DAX-Werten kaufte, konnte am Ende des ersten Handelstages 2016 trotz des Kursrutsches im Schnitt eine Rendite aus Kursgewinnen und Dividenden von etwa fünf Prozent verbuchen.

Neujahrsvorsatz "Sparen": Daran sollten Studenten vor einer Geldanlage unbedingt denken

Sparen: Geldanlage für Studenten in Aktien, Anleihen oder als Bargeld

Rund 70 Prozent der weiblichen und 66 Prozent der männlichen Studierenden in Deutschland jobben neben dem Studium. Zum einen um sich etwas mehr leisten zu können, zum anderen um den einen oder anderen Euro auf die Seite zu legen. Doch wie geht das heutzutage am besten? Dank der Niedrigzinsphase hat das gute alte Sparbuch ausgedient. Zahlreiche andere Anlageprodukte locken mit relativ hohen Renditen, bergen aber gleichzeitig ein erhöhtes Risiko. Dies einzugehen, sollten sich Studenten lieber zweimal überlegen.

Deutsche beim Thema Geldanlage und Finanzen verunsichert

Beliebte Geldanlagen in Deutschland

Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger misst Kenntnissen zu „Geldanlagen und Finanzen“ eine hohe Bedeutung bei, doch nur jeder Zweite stuft sich selbst als gut informiert ein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forsa im Auftrag der Börse Stuttgart.

Banken-Test »Anlageberatung«: Die Blamage geht weiter

Banken-Test Anlageberatung

Gesetzesverstöße sorgen für schlechte Noten von Stiftung Warentest, die in ihrer Zeitschrift Finanztest erneut die Anlageberatung von 21 Kreditinstituten getestet hat. Sechs Banken bekamen dabei das Urteil „Mangelhaft“, zwölf waren „ausreichend“, drei „befriedigend“ und keine einzige war „gut“.

graumarktinfo.de - Berichte über unseriöse Anbieter von Kapitalanlagen

Kapitalanlage Graumarktinfo Börse

Das Anlegerschutzportal »graumarktinfo.de« von Börse-Online bündelt Informationen über schwarze Schafe bei Kapitalanlagen und stellt sie übersichtlich und für Laien verständlich dar.

Private Banking im Aufwind - Geschäft mit Reichen boomt

Das Geschäft mit der Beratung vermögender Kunden wird immer attraktiver. Es wächst derzeit mehr als doppelt so stark wie das Mengengeschäft der Banken mit einfachen Sparern.

Vorhersagen europäischer Investmentmanager für 2004

Ein altes, leicht verrostetes Windrad.

Mercer-Studie: Vodafone und Aventis gehören zu den fünf besten Anlagewerten in Europa

Luxusuhren als Wertanlage

Luxusuhren als Wertanlage

So investieren Sie richtig in luxuriöse Zeitmesser. Hochwertige Uhren von bekannten Traditionshäusern wie Rolex oder Patek Philippe sind heiß begehrte Sammlerobjekte. Manch einem Uhrenliebhaber gelingt es, durch geschicktes Kaufen und Verkaufen seiner Zeitmesser einen nicht unbeträchtlichen Gewinn zu erhalten.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Fondsvermögen von Depotbanken wächst 2018 um ein Prozent

Das von Depotbanken verwahrte Vermögen deutscher Fonds ist 2018 um ein Prozent gestiegen. Insgesamt betreuten die 40 Verwahrstellen in Deutschland zum Jahresende 2018 ein Vermögen von 2.079 Milliarden Euro.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Dividendenstudie 2017: Rekordausschüttung der 137 Dax-Unternehmen

Cover der FOM-Dividendenstudie 2017

Dividendenrekord - Die deutschen Börsenfirmen schütten im Jahr 2017 gut 46 Milliarden Euro an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Das sind neun Prozent mehr Dividenden als im Vorjahr 2016 und der höchste Wert seit dem Jahr 2008. Insgesamt zahlen 137 von den 160 in DAX, MDAX, TecDAX und SDAX vertretenen Unternehmen eine Dividende. Mehr als je zuvor.

Chatbots für Broker

Trading: Chatbots für Broker

Wie kann ein Conversational-User-Interface mit KI-Funktionalität die Ansprache, Konvertierung und Aktivierung von Tradern unterstützen? Evgeny Sorokin ist Leiter der R&D-Abteilung bei Devexperts, einem Entwickler von Handelsplattformen und Finanzmarktdaten-Lösungen. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, die Chatbots als neuer Kommunikationskanal bieten.

Antworten auf In was investieren?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 38 Beiträge

Diskussionen zu Geldanlage

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage