DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Arbeitsvertrag & -rechtChemiebranche

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Hallo Zusammen,

kann mir jemand sagen, in welche Tarifgruppe ich als Externe kommen kann? Bin Controllerin, Hochschulabschluss, 6 Jahre Berufserfahrung in Industrie (keine Chemie).

Denn der Gesprächspartner im VG meinte E11/Start, also 3.600 pro Monat. Ich dachte immer, dass mit dem "Start" die Absolventen gemeint werden. Und ich verdiene z.Zt. eigentlich um einiges mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

was bedeutet den "einiges merhr" wie viel genau?

Lounge Gast schrieb:

Hallo Zusammen,

kann mir jemand sagen, in welche Tarifgruppe ich als Externe
kommen kann? Bin Controllerin, Hochschulabschluss, 6 Jahre
Berufserfahrung in Industrie (keine Chemie).

Denn der Gesprächspartner im VG meinte E11/Start, also 3.600
pro Monat. Ich dachte immer, dass mit dem "Start"
die Absolventen gemeint werden. Und ich verdiene z.Zt.
eigentlich um einiges mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Laut Tarifvertrag ist der Chemiearbeitgeber verpflichtet, dich mindestens in E11 einzustufen. Aber natürlich ist kein top ausgebildeter 6 jährig Berufserfahrener bereit, zu dem Lohn zu arbeiten. Und das sollte dein potentieller Arbeitgeber auch wissen. Insofern solltest du freundlich darauf hinweisen und verhandeln. Bei uns DAX30 würdest du wohl bei 70 k landen, E13 Region oder sogar AT, dann mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Danke für Eure Antworten!

Ich liege zur Zeit bei 4.000 pro Monat + 8.100 Bonus.

Obwohl ich die Stelle sehr spannend fand, kann ich mich nicht dazu motivieren unter mein jetziges Gehalt zu gehen. Es handelt sich um die LANXESS AG, war schon überrascht von dem Finanziellen.

Dachte mir immer, dass die Eingruppierung "automatisch" erfolgt, nach dem akademischen Abschluss und Anzahl der Berufsjahre. Wenn sich die Eingruppierung nach der Betriebszugehörigkeit richen würde, kann es ja nicht sein dass z.B. ein externer mit 10 J Erfahrung ebenfalls in die E11/Start kommt, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Angerechnet wird nur Erfahrung die im IGBCE Tarifvertrag erbracht worden ist. War bei mir auch so (Poster von 2 drüber). Hatte 2 Jahre Vorerfahrung aber bin in den Einsteigertarif gekommen. Da ich damit insgesamt ein paar Hunnies mehr in der Tasche hatte, wars aber auch kein Diskussionsgrund.

Lounge Gast schrieb:

Danke für Eure Antworten!

Ich liege zur Zeit bei 4.000 pro Monat + 8.100 Bonus.

Obwohl ich die Stelle sehr spannend fand, kann ich mich nicht
dazu motivieren unter mein jetziges Gehalt zu gehen. Es
handelt sich um die LANXESS AG, war schon überrascht von dem
Finanziellen.

Dachte mir immer, dass die Eingruppierung
"automatisch" erfolgt, nach dem akademischen
Abschluss und Anzahl der Berufsjahre. Wenn sich die
Eingruppierung nach der Betriebszugehörigkeit richen würde,
kann es ja nicht sein dass z.B. ein externer mit 10 J
Erfahrung ebenfalls in die E11/Start kommt, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Vielleicht gibt die Stelle einfach nicht mehr her?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Müsste sie ja hergeben. Es geht um die Betreuung von Landesgesellschaften in USA, vorausgesetzt werden ein Hochschulabschluss, Berufserfahrung, Geschäftssprache ist Englisch, Bereitschaft zu Auslandsreisen und längeren Auslandsaufenthalten. Und das für "nur" 3.600?
Weiß ich nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Man sollte erwarten, dass selbst eine gleichwertige Stelle in der Chemieindustrie besser bezahlt wird als in der Bauindustrie. Topzahlerbranche versus Niedrigstlohnbranche.

Lounge Gast schrieb:

Vielleicht gibt die Stelle einfach nicht mehr her?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Und wo genau steht hier etwas von Bauindustrie? Vielleicht ja Metall/Elektro? Das nimmt sich schon nicht mehr so viel!

Lounge Gast schrieb:

Man sollte erwarten, dass selbst eine gleichwertige Stelle in
der Chemieindustrie besser bezahlt wird als in der
Bauindustrie. Topzahlerbranche versus Niedrigstlohnbranche.

Lounge Gast schrieb:

Vielleicht gibt die Stelle einfach nicht mehr her?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Das ist natürlich was anderes. Stand vorher aber niergends.

Finde ich auch recht wenig.

Das bekommt meine Freundin mit Ausbildung und 2 Jahren Berufserfahrung auch....(IG-Metall)

Lounge Gast schrieb:

Müsste sie ja hergeben. Es geht um die Betreuung von
Landesgesellschaften in USA, vorausgesetzt werden ein
Hochschulabschluss, Berufserfahrung, Geschäftssprache ist
Englisch, Bereitschaft zu Auslandsreisen und längeren
Auslandsaufenthalten. Und das für "nur" 3.600?
Weiß ich nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Sorry, die TE hat zwei Threads erstellt glaube ich, der ältere ist vom 13.3. und auf ihn ist nie geantwortet worden, aber ich hatte ihn gelesen und die Baubranche abgespeichert.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie, Master-Abschluss

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Antwort bezüglich der Eingruppierung in Chemieunternehmen mit Master, die ausgeschriebene Stelle verlangt ein Studium.

Mit welcher Eingruppierung kann man hier als Master im Chemietarif rechnen? Ich Recherchiere aktuell die Absolventengehälter für eine ggf. stattfindende Gehaltsverhandlung, aber diese liegen schon stark unter den Gehältern, die IG BCE behauptet Absolventen mit Master zu zahlen...Eingruppierung in E12 oder E13 halte ich für eher unrealistisch oder? Das sind über 60.000 Euro...macht man sich da nicht lächerlich wenn man damit in die Gehaltsverhandlung geht? Auf der anderen Seite ist die Eingruppierung doch so vorgesehen oder nicht?

Ich stehe momentan echt etwas auf dem Schlauch, mit welcher Summe ich in die Gehaltsverhandlung gehen soll...bin für Erfahrungen sehr dankbar!

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Gibt's hier was neues?
Einstiegsgehalt Chemie oder Pharma mit Master BWL
Hat da jemand aktuelle Zahlen?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Tariftabellen sind ja im Internet frei verfügbar. Die einzelnen Bundesländer unterscheiden sich da tlw. stark. z.B. bekommst du in NRW (Niederrhein) deutlich mehr als in Hessen (was verrückt ist, da die Immopreise in Hessen deutlich höher liegen)

Eingestuft wirst du häufig entweder in E11 (Bachelor oder Trainee) oder E12 (Master oder Direkteinstieg). Kann aber jedes Unternehmen unterschiedlich machen. Merck z.B. zahlt über Tarif.

Angenommen du bekommst eine E11 Einstufung im Ruhrpott, dann würde dein Einstiegsgehalt all-in bei ca. 55k liegen (37,5h/Woche). In unserem Trainee Programm ist das so der Fall. Im Anschluss (1.5) Jahre kommt man direkt in E12, 2 und liegt dann bei ca. 66 mit allem.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

sieht es für einen ingenieur genauso aus? also e11technisch mit bachelor und e12technisch mit master? die stufen technisch fallen so weit ich noch in erinnerung habe höher aus als kaufmännische auf der selbe stufe.
lg

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

ja eingruppierung für ingenieure passt so

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Korrekt, Technisch ist höher als Kaufmännisch. Allerdings geht es hier um die Jobs, nicht die Ausbildung. Also wenn du als Ingenieur eine kaufmännische Tätigkeit ausübst, bist du Kaufmann (wissen viele nicht).

Und als grober Richtwert gilt das E11/E12 bei den größeren Unternehmen. Kann aber jeder machen wie er will. Habe über drei Ecken gehört, dass man als Master bei Bayer sogar E12/2 einsteigt als Trainee mit Master (Master dann als Berufserfahrung angerechnet). Von daher Pauschalisierungen immer mit Vorsicht genießen.

Lounge Gast schrieb:

sieht es für einen ingenieur genauso aus? also e11technisch
mit bachelor und e12technisch mit master? die stufen
technisch fallen so weit ich noch in erinnerung habe höher
aus als kaufmännische auf der selbe stufe.
lg

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

E12/2 heißt E12 mit 2 Jahren Berufserfahrung oder was bedeutet die 2 genau?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Lounge Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Also ich würde mich damit auch nicht zufrieden geben. Eventuell mal horchen ob es dort einen betriebsinternen Zuschlag pro Monat gibt, wenn du keine Alternative hast.
Also dass du 3600+ 400 im Monat bekommst.

Ich bin selbst als Master (Direkteinstieg) bei einem DAX30 nur in E11 gekommen, mit der Begründung es würde sich um eine Art Traineeprogramm handeln (also kein Verhandlungsspielraum). Dazu gab es halt eine Zulage (Außertariflicher Zuschlag) von ~380?/Monat, so dass man irgendwo bei 3,8 gelandet ist. Für mich war das Geld zweitrangig aber wenn du natürlich schon ne Ecke höher warst, würde ich mir das gründlich überlegen. Letztlich bringt es dir auch nichts einen Job zu haben wo DIR die Motivation fehlt.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Zunächst einmal möchte ich gern darauf hinweisen, dass ein Bachelor-/Masterabschluss rel. wenig Bedeutung für das letztendliche Entgelt hat. Vielmehr ist die Eingruppierung der Position der ausschlaggebende Faktor.

Ich bin bspw. mit Master BWL (Uni) bei Pharmakonzern Bayern (IGBCE) mit E10K0 (netto knapp 2000?) im kaufmännischen Bereich eingruppiert worden. Stellenausschreibung war auch auf Hochschulabsolventen ausgerichtet.

Jetzt nach 2 Jahren gab es gemäß Tarifvertrag eine Erhöhung auf E10K2.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Stellenbeschreibung hin oder her. Wenn sie einen, wollen zahlen die auch entsprechend nach Tarif. Die lachen sich wahrscheinlich ins Fäustchen, dass sie so günstig einen UNI MASTER an Land gezogen haben für E10.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Kann ich nur so unterschreiben.

Für Studierte sind Stellen vorgesehen, die mit E11 und E12 bewertet werden. Wenn sich da einer mit Master zu E10 beschätzen lässt, hat er entweder keine Alternativen oder was falsch gemacht.

Lounge Gast schrieb:

Stellenbeschreibung hin oder her. Wenn sie einen, wollen
zahlen die auch entsprechend nach Tarif. Die lachen sich
wahrscheinlich ins Fäustchen, dass sie so günstig einen UNI
MASTER an Land gezogen haben für E10.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Ich habe mich um eine Position beworben, wo eine Ausbildung gefordert wird (Steuerfschangestellte) oder eine Weiterbildung (Steuerfachwirt). Ich habe aber Master (BWL). Ich weiß, dass hier für das Gehalt die Position relevant ist und nicht mein Abschluss. Ich habe aber mein Wunschgehalt angegeben, was fuer ein Ausbildungsberuf sicher zu hoch angesetzt ist. Denkt ihr, wenn ich zum VG eingeladen worden bin, dann sind sie auch bereit das zu zahlen? Oder werde ich meine Zeit verlieren, zum VG zu gehen und am Ende bekomme ich deutlich weniger?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Kommt auf dein Wunschgehalt an. Manche verdienen im Konzern mit "nur" Ausbildung mehr als Akademiker in kleinen Klitschen im tiefsten Osten.

Lounge Gast schrieb:

Ich habe mich um eine Position beworben, wo eine Ausbildung
gefordert wird (Steuerfschangestellte) oder eine
Weiterbildung (Steuerfachwirt). Ich habe aber Master (BWL).
Ich weiß, dass hier für das Gehalt die Position relevant ist
und nicht mein Abschluss. Ich habe aber mein Wunschgehalt
angegeben, was fuer ein Ausbildungsberuf sicher zu hoch
angesetzt ist. Denkt ihr, wenn ich zum VG eingeladen worden
bin, dann sind sie auch bereit das zu zahlen? Oder werde ich
meine Zeit verlieren, zum VG zu gehen und am Ende bekomme ich
deutlich weniger?

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Danke dir für dein Beitrag. Leider beim ersten VG konnte ich nichts über das Gehalt erfahren...Auf jeden Fall haben Sie nichts kommentiert, dass ich zu hohe Ansprüche habe ;-)

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Hallo,

ich habe eine ähnliche Frage- mir wurde E11/Start für eine kaufmännische Position angeboten.

Ich habe einen Master und drei Jahre Berufserfahrung in dieser Position, jedoch nicht in der Industrie.

Nun könnte ich zufrieden sein, da mit der neuen Stelle eine Gehaltssteigerung vorliegt, jedoch will ich mich auch nicht unter Wert verkaufen, da beim Berufseinsteiger mit Studium voraussichtlich die gleiche Eingruppierung erfolgen würde - was meint ihr??

Danke im Voraus!!

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Du solltest darüber nachdenken ob du dich im Vergleich zu jetzt verbesserst oder nicht. Vergleiche zu anderen zu ziehen ist immer sehr schwierig. Du steigst mit den Jahren auch kontinuierlich auf, außerdem kommen noch verschiedene Sonderkomponenten und die LEistungszulage dazu, die das Gehalt kräftig (!) steigen lassen. Mit E11 dürftest du bei 4200 * 13,25 *1,1 + rund Gewinnbeteiligung liegen. Das mindestens 65.000 €.

Ich verhandle gerade mit einem Arbeitgeber über 12/6Jahre sind dann fix 86.000 bei 37,5h zzgl. Gewinnbeteiligung. Das sind fast 50% mehr als ich jetzt bekomme. :-)

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Hallo,

ich habe eine ähnliche Frage- mir wurde E11/Start für eine kaufmännische Position angeboten.

Ich habe einen Master und drei Jahre Berufserfahrung in dieser Position, jedoch nicht in der Industrie.

Nun könnte ich zufrieden sein, da mit der neuen Stelle eine Gehaltssteigerung vorliegt, jedoch will ich mich auch nicht unter Wert verkaufen, da beim Berufseinsteiger mit Studium voraussichtlich die gleiche Eingruppierung erfolgen würde - was meint ihr??

Danke im Voraus!!

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Erklär mal bitte wie du auf die Zahlen kommst oder verwechselst du IGM und IGBCE?

Grundgehalt wird nicht mit 13,25 mulitpliziert sondern mit 12,95.
E11 liegt bei etwa 4409€ mit 2 Jahren Berufserfahrung.

Woher kommen die zusätzlichen 10% ? Das Urlaubsgeld beträgt normalerweise um die 650€.

Danke für die Info.

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Die zusätzlichen 10% ergeben sich aus der Leistungszulage. Dies beträgt mindestens 10, maximal 20%. Diese wird für gewöhnlich ab Ende der Probezeit gezahlt.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Hessen deutlich höhere Immopreise als Niederrhein (Düsseldorf). Ich lach im Strahl.

WiWi Gast schrieb am 09.11.2016:

Tariftabellen sind ja im Internet frei verfügbar. Die einzelnen Bundesländer unterscheiden sich da tlw. stark. z.B. bekommst du in NRW (Niederrhein) deutlich mehr als in Hessen (was verrückt ist, da die Immopreise in Hessen deutlich höher liegen)

Eingestuft wirst du häufig entweder in E11 (Bachelor oder Trainee) oder E12 (Master oder Direkteinstieg). Kann aber jedes Unternehmen unterschiedlich machen. Merck z.B. zahlt über Tarif.

Angenommen du bekommst eine E11 Einstufung im Ruhrpott, dann würde dein Einstiegsgehalt all-in bei ca. 55k liegen (37,5h/Woche). In unserem Trainee Programm ist das so der Fall. Im Anschluss (1.5) Jahre kommt man direkt in E12, 2 und liegt dann bei ca. 66 mit allem.

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

WiWi Gast schrieb am 01.08.2018:

Die zusätzlichen 10% ergeben sich aus der Leistungszulage. Dies beträgt mindestens 10, maximal 20%. Diese wird für gewöhnlich ab Ende der Probezeit gezahlt.

Das gilt nur für IGM nicht für IGBCE

antworten
WiWi Gast

Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Hallo,

ich habe eine ähnliche Frage- mir wurde E11/Start für eine kaufmännische Position angeboten.

Ich habe einen Master und drei Jahre Berufserfahrung in dieser Position, jedoch nicht in der Industrie.

Nun könnte ich zufrieden sein, da mit der neuen Stelle eine Gehaltssteigerung vorliegt, jedoch will ich mich auch nicht unter Wert verkaufen, da beim Berufseinsteiger mit Studium voraussichtlich die gleiche Eingruppierung erfolgen würde - was meint ihr??

Danke im Voraus!!

Es wäre doch sicher zielführend, die zu fragen, die den Vertrag für ihre Mitglieder ausgehandelt haben: Die Gewerkschaften.

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

WiWi Gast schrieb am 14.03.2013:

Müsste sie ja hergeben. Es geht um die Betreuung von Landesgesellschaften in USA, vorausgesetzt werden ein Hochschulabschluss, Berufserfahrung, Geschäftssprache ist Englisch, Bereitschaft zu Auslandsreisen und längeren Auslandsaufenthalten. Und das für "nur" 3.600?
Weiß ich nicht...

Dann nicht!!

antworten
WiWi Gast

Re: Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Düsseldorf liegt ungefähr auf dem Preisniveau vom Rhein-Main-Gebiet, also Frankfurt und Wiesbaden. ETWs im Neubau in einfachen und mittleren Lagen 4k bis 5k pro qm Wohnfläche. Gute Wohnlagen sind natürlich teurer.

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

Hessen deutlich höhere Immopreise als Niederrhein (Düsseldorf). Ich lach im Strahl.

WiWi Gast schrieb am 09.11.2016:

Tariftabellen sind ja im Internet frei verfügbar. Die einzelnen Bundesländer unterscheiden sich da tlw. stark. z.B. bekommst du in NRW (Niederrhein) deutlich mehr als in Hessen (was verrückt ist, da die Immopreise in Hessen deutlich höher liegen)

Eingestuft wirst du häufig entweder in E11 (Bachelor oder Trainee) oder E12 (Master oder Direkteinstieg). Kann aber jedes Unternehmen unterschiedlich machen. Merck z.B. zahlt über Tarif.

Angenommen du bekommst eine E11 Einstufung im Ruhrpott, dann würde dein Einstiegsgehalt all-in bei ca. 55k liegen (37,5h/Woche). In unserem Trainee Programm ist das so der Fall. Im Anschluss (1.5) Jahre kommt man direkt in E12, 2 und liegt dann bei ca. 66 mit allem.

antworten

Artikel zu Chemiebranche

Führungskräfte-Ranking der Top Chemie-Unternehmen

Wirtschaftschemiker - Das Bild zeigt ein Lego-Männchen im Anzug vor einem Chemielabor.

Eine vom »Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter (VAA)« durchgeführte Umfrage ermittelte die Stimmung unter 2.000 außertariflichen und leitenden Angestellten in 23 größeren Chemie- und Pharmaunternehmen.

PwC-Vergleich: Chemiebranche im Aufwind

Das Industriegebäude einer Chemie-Firma aus dem Mittelstand.

Studie »Industrial Performance Monitor 2003« von PricewaterhouseCoopers ermittelt Erfolgsfaktoren europäischer Industrieunternehmen: Unterschiedliche Strategien in den Branchen Chemie, Maschinen- und Anlagenbau und Stahl erfolgreich.

Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Geschäftsreisen: Wartebereich am Flughafen - Das Warten zählt laut Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeit

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hinreise und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeitszeit zu vergüten. So lautet das aktuelle Urteil 5 AZR 553/17 des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018.

Kostenloser Muster-Aufhebungsvertrag der IHK

Der Schriftzug Recht zum Thema Muster-Aufhebungsvertrag.

Ein Aufhebungsvertrag löst einen Arbeitsvertrag auf und beendet das Arbeitsverhältnissen. Im Gegensatz zu einer Kündigung wird das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichzeitig beendet. Durch Aufhebungsverträge wird der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht umgangen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main bietet als Microsoft Word Vorlage zum kostenlosen Download einen Muster-Aufhebungsvertrag an.

Der Arbeitsvertrag

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Die schriftliche Ausarbeitung des Arbeitsvertrags hilft Missverständnisse auszuschließen und beugt späteren Streitigkeiten vor.

Probezeit – Tipps für den erfolgreichen Start

Der erste Arbeitstag rückt näher und Fragen kommen auf: Werde ich mich integrieren können? Welche Anforderungen kommen auf mich zu? In der Probezeit müssen sich Arbeitnehmer behaupten, aber auch herausfinden, ob die Position im Unternehmen das Richtige ist. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 2 mit interessanten Tipps für den erfolgreichen Start in die Probezeit.

Probezeit – arbeitsrechtliche Grundlagen

Werde ich mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Kann ich mich in das Team integrieren? Vor dem ersten Arbeitstag ist die Aufregung groß – denn nun heißt es, ab ins kalte Wasser und sich behaupten. Die Probezeit ist ideal, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer, im Unternehmen seinen Platz zu finden oder nicht. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 1 mit relevanten arbeitsrechtlichen Grundlagen und Pflichten die das Thema Probezeit umfassen.

Weiterbildung: Rückzahlung von Weiterbildungskosten bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Eine weiße Tür mit der Aufschrift Schulungsraum.

Die Vereinbarung von Rückzahlungskosten in Verträgen unterliegen einer Angemessenheitskontrolle. Beim vorzeitigem Beenden einer Ausbildung wollen somit viele Arbeitgeber die Ausgaben zurückerstattet bekommen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dennoch entschieden, dass diese Rückzahlungsklauseln an sehr strenge Voraussetzungen geknüpft sind und somit oft als unwirksam gelten.

Arbeitsrecht: Rechte der Schwerbehindertenvertretung bei Besetzung von Führungsstellen

Ein Fahrstuhl mit einem Symbol für einen Personen- und einen Behindertentransport.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Bei der Besetzung einer Führungsposition muss die Schwerbehindertenvertretung nicht immer am Besetzungsverfahren beteiligt werden. Es sei denn, dass die Führungsanforderungen auch schwerbehindertenspezifische Aufgaben – wie die Gestaltung von behinderungsgerechten Arbeitsplätzen - beinhaltet.

Arbeitsvertrag: Textform ersetzt Schriftform – SMS und E-Mail werden rechtskräftig

Eine Hand hält ein Smartphone.

In Zeiten der Digitalisierung ändert sich auch die Kommunikation im Büro. Viele wünschen sich die Forderung nach einer Gehaltserhöhung oder einem Freizeitausgleich per SMS an den Arbeitgeber zu schicken – ist das möglich? Tatsächlich ist dieser Tatbestand seit dem 01. Oktober 2016 rechtskräftig. Durch das Inkrafttreten der Änderungen im deutschen Vertragsrecht ist es ab sofort möglich, Ansprüche auch per Textform gelten zu machen. Dabei muss aber der Unterschied zwischen der „Textform“ und der altbekannten „Schriftform“ beachtet werden. Und reicht die Textform auch bei einer Kündigung aus?

Probezeit: Vorausgegangenes Praktikum zählt nicht zur Probezeit einer Berufsausbildung

Gebäude des Bundesarbeitsgerichtes

Viele beginnen vor einer Berufsausbildung ein Praktikum im Unternehmen. Kann so ein vorangegangenes Praktikum als Probezeit im Anschluss angerechnet werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dazu entschieden: Ein vorausgegangenes Praktikum gilt nicht als Probezeit in einer anschließenden Berufsausbildung.

Anspruch auf Weihnachtsgeld bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

In der Regel steht in vielen Arbeits- und Tarifverträgen geschrieben, dass nur ein Anspruch auf Weihnachtsgeld besteht, wenn sich das Arbeitsverhältnis bei der Auszahlung oder zu einem Stichtag in einem unkündbaren Zustand befindet. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass ein Weihnachtsgeldanspruch maßgeblich von der Höhe und wofür abhängt.

Firmenwagen: Kein Anspruch auf private Dienstwagennutzung bei längerer Arbeitsunfähigkeit

Der vordere Innenraum eines Audis.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ist ein Arbeitnehmer dauerhaft erkrankt, darf der Arbeitgeber ihm den Firmenwagen entziehen. Die private Nutzung von Dienstwagen gilt als geldwerter Vorteil und an erbrachter Arbeitsleistung gekoppelt.

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Personalakte: Arbeitnehmer darf Personalakte trotz Beendigung des Arbeitsverhältnisses einsehen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses besteht seitens des Arbeitnehmers weiterhin das Recht zur Einsicht in die Personalakte.

Antworten auf Eingruppierung Tarifvertrag Chemie

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu Chemiebranche

Weitere Themen aus Arbeitsvertrag & -recht