DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg im AuslandAuswandern

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

Kinder erziehen ist deutlich günstiger als in der Schweiz (KITA) oder USA (Studium)

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Bin in der Schweiz und kann daher paar Vergleiche aufzeigen:

  1. Krankenkasse:
    Geld wird direkt vom Lohn abgezogen, dafür kann man in DE zu jedem Arzt umsonst (bis auf schönheitssachen natürlich). In CH und anderen Ländern zahlst fast immer für jeden Besuch aus eigener Tasche. M.w.n. haben nur DE und CA dieses Gesundheitssystem

  2. sicherer Arbeitsplatz:
    In DE ist man nach der Probezeit gefühlt unkündbar. Und wenn doch kriegt man eine Abfindung. In CH kann man jederzeit gekündigt werden mit 1-3 Monate (je nach Arbeitsvertrag) ohne Abfindung o.ä.. Ist in anderen Ländern ebenfalls üblich

  3. Urlaub
    Nimmt sich zwar nicht viel. Aber viele AGs in DE bieten 30 Tage Urlaub im Jahr an. In CH sinds meist 20-25 (ausnahmen auch mal 30 natürlich). Andere Ländere haben oft weitaus weniger (bspw. Türkei, erstes Jahr 0 Tage Urlaub, ab dem zweiten Jahr 10 Tage).

  4. Kinder:
    Wie der Vorredner sagte: DE gefühlt umsonst. Andere Länder oft teuer. CH kann die KITA gern mal 2k im Monat kosten pro Kind. Ab Kindergarten natürlich erschwinglicher.

  5. Gute Wirtschaftliche Lage:
    DE ist sehr angenehm zu Leben. Mit einem Job nach dem studium kannst du dir eine 2 Zimmer Wohnung leisten, Auto, Essen, Trinken, Freizeit, Hobby und sparst noch par Hundert Euro. Nicht die Welt, aber am Hungertuch nagt man da nicht.

  6. Infrastruktur:
    super Anbindungen. Du kannst quasi in jede Stadt bequem per Zug fahren. In anderen Ländern ist dies oft weitaus schwieriger.

LG

antworten
ExBerater

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Ist das eine theoretische oder eine praktische Frage?
Wenn praktisch, bist du Deutscher oder nicht?

Meiner bescheiden Meinung nach und basierend auf vielen Auslandsreisen:
Es gebe für mich keinen Grund in einem anderen Land leben zu wollen.
Deutschland gehört zu einer weltweit handvoll Ländern mit einem vergleichbar hohen Lebensstandard (lass es 10 sein).

Selbst innerhalb dieser gesegneten Gruppe, sticht Deutschland in ganz ganz vielen Bereichen hervor.

  • Wir haben eines der ausgeglichensten Klimata und damit sehr wenige Naturkastrophen
  • Unser Land ist wunderschön weil grün und abwechslungsreich
  • Wir haben einen großartigen Hang zum Perfektionimus der dazu führt, dass nahezu alles in Deutschland besser aussieht als anderswo (Straßen, Gärten, Häuser, Plätze, selbst die grünen Flächen links/rechts neben den Autobahnen sind noch gepflegt,...)
  • Wir sind eine der stärksten Wirtschaftsnationen der Welt und das ohne großartige Bodenschätze
  • Kein Land der Welt hat eine so homogene Lebensqualität und Wirtschaftskraft übers ganze Land verteilt. Das liegt an der Mittelstandskultur und damit einhergehend, dass es überall Hidden Champions gibt im Land
  • Offensichtlich ist Deutschland hoch kompetitiv, denn sonst hätten zuletzt nicht x große internationale Firmen Standorte nach Deutschland verlegt oder entschieden ihre Standorte auszubauen (google, apple, microsoft, tesla...)
  • Relativ hohe soziale Gerechtigkeit und Strukturen, die einem helfen, wenn es mal nicht perfekt läuft
  • Damit einhergehend, relativ hoher sozialer Frieden
  • Nachweislich eine außerordentlich hohe Anzahl von Städten die in den einschlägigen Rankings die höchste Lebensqualität aufweisen
  • Extrem gutes Kulturangebot
  • Top Ausbilding nahezu kostenlos (Schule, Unis, und vor allem die duale Berufsausbildung)
  • Ich persönlich mag auch die Kultur und die Menschen; Deutschland ist kein Land der Fake-Poser, oder ein Land in dem alle vorgaukeln dein Freund zu sein. In Deutschland erarbeitet man sich Freundschaften aber die bleiben dann
  • Deutschland ist gut in ganz vielen Sportarten, wodurch es viel mehr Spaß macht, als wenn man überall immer verliert als Nation
  • Deutschland genießt hohes Ansehen in der Welt, so ist u.a. auch der deutsche Pass einer der wertvollsten in der Welt

Habe ich was vergessen?

Klar, jetzt kommen tausend Kommentare von Leuten die niedrigere Steuern hier, bessere Unis dort, und mehr Strände wieder woanders nennen. Am Ende kann natürlich jeder bestimmte Faktoren anders gewichten. Es geht aber doch wohl um die Kombination der Faktoren.

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Heimat, Familie, Essen (vor allem! Im Rest der Welt gibt es nur das was es bei uns an Imbissen gibt. Auch ein gutes Brot oder Brötchen sind Fremdwörter woanders, Klöße, Bräten, Biere!), Urlaubs-& Feiertage über 40/Jahr, 35h Woche, günstige Immobilien, vergleichsweise wohlhabende Bevölkerung, keine Samstag-/Sonntagsarbeit.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Am Ende die hard facts: Berufschancen/Verdienstmöglichkeiten, Vielfalt erfolgreicher Branchen, soziale Regelungen zu Urlaub, Krankenstand und Kündigung, Infrastruktur, Kulturangebote, Kulinarisches, Gesundheits-/Sozialsysteme, Ausbildungschancen, relativ geringe Kriminalität, Teil der EU mit allen Vorzügen usw.

IN DER SUMME(!) wird es verdammt schwer ein Land zu finden, das bessere Bedingungen bietet. Einzelaspekte sind natürlich woanders besser. Die gesamte Lebensqualität, in Kombination mit Work Life Balance etc. ist dann doch schon ziemlich gut.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

Hängt doch völlig davon ab, was dir wichtig ist. Viele Leute würden Familie, Freunde und allgemein Heimat vermissen. Wenn dir das egal ist, probiere doch einfach mal ein paar Jahre Ausland aus.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

deutschland hat ein relativ gutes sozialsystem, eine solide industrie, theoretisch relatitv viel kapital für innovation, kostenlose und dafür doch recht gute bildung, wenig gewaltkriminalität, ein gesundheitssystem, das jeden behandelt, eine vergleichsweise wenig korrumpierte rechtssprechung, ein hervorragendes grundgesetz, frieden seit ewigkeiten.

auf der negativseite: die meisten sachen sind errungenschaften von vor über 30 jahren und in den letzten 10 jahren ist es gefühlt und auch nach zahlen in vielen bereichen schlechter geworden. dazu haben wir eine der höchten vermögensungleichheiten auf der welt, die höchste in europa. sozialer aufstieg durch bildung ist immer weniger möglich und die löhne reichen in den meisten städten kaum noch um wohneigentum zu erwerben.

um bezug zu nehmen zur fragestellung: wenn man wirklich highperformer ins land holen möchte muss man vermutlich höhere löhne bieten. da ist UK und auch die schweiz weiter.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀

Deutschland hat natürlich seine Vorzüge, aber es existiert kein perfektes Land, da die Kriterien abhängig vom Lebensabschnitt sind.
Was du heute als super findest, kannst du in 10-20 Jahren als blöd finden.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Heimat, Familie, Essen (vor allem! Im Rest der Welt gibt es nur das was es bei uns an Imbissen gibt. Auch ein gutes Brot oder Brötchen sind Fremdwörter woanders, Klöße, Bräten, Biere!), Urlaubs-& Feiertage über 40/Jahr, 35h Woche, günstige Immobilien, vergleichsweise wohlhabende Bevölkerung, keine Samstag-/Sonntagsarbeit.

Das mit dem Essen ist hoffentlich nicht dein Ernst oder?
Günstige Immobilien?

Okay...

antworten
Voice of Reason

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Find ich eine sehr gute Auflistung!

full ack!

ExBerater schrieb am 04.08.2022:

Ist das eine theoretische oder eine praktische Frage?
Wenn praktisch, bist du Deutscher oder nicht?

Meiner bescheiden Meinung nach und basierend auf vielen Auslandsreisen:
Es gebe für mich keinen Grund in einem anderen Land leben zu wollen.
Deutschland gehört zu einer weltweit handvoll Ländern mit einem vergleichbar hohen Lebensstandard (lass es 10 sein).

Selbst innerhalb dieser gesegneten Gruppe, sticht Deutschland in ganz ganz vielen Bereichen hervor.

  • Wir haben eines der ausgeglichensten Klimata und damit sehr wenige Naturkastrophen
  • Unser Land ist wunderschön weil grün und abwechslungsreich
  • Wir haben einen großartigen Hang zum Perfektionimus der dazu führt, dass nahezu alles in Deutschland besser aussieht als anderswo (Straßen, Gärten, Häuser, Plätze, selbst die grünen Flächen links/rechts neben den Autobahnen sind noch gepflegt,...)
  • Wir sind eine der stärksten Wirtschaftsnationen der Welt und das ohne großartige Bodenschätze
  • Kein Land der Welt hat eine so homogene Lebensqualität und Wirtschaftskraft übers ganze Land verteilt. Das liegt an der Mittelstandskultur und damit einhergehend, dass es überall Hidden Champions gibt im Land
  • Offensichtlich ist Deutschland hoch kompetitiv, denn sonst hätten zuletzt nicht x große internationale Firmen Standorte nach Deutschland verlegt oder entschieden ihre Standorte auszubauen (google, apple, microsoft, tesla...)
  • Relativ hohe soziale Gerechtigkeit und Strukturen, die einem helfen, wenn es mal nicht perfekt läuft
  • Damit einhergehend, relativ hoher sozialer Frieden
  • Nachweislich eine außerordentlich hohe Anzahl von Städten die in den einschlägigen Rankings die höchste Lebensqualität aufweisen
  • Extrem gutes Kulturangebot
  • Top Ausbilding nahezu kostenlos (Schule, Unis, und vor allem die duale Berufsausbildung)
  • Ich persönlich mag auch die Kultur und die Menschen; Deutschland ist kein Land der Fake-Poser, oder ein Land in dem alle vorgaukeln dein Freund zu sein. In Deutschland erarbeitet man sich Freundschaften aber die bleiben dann
  • Deutschland ist gut in ganz vielen Sportarten, wodurch es viel mehr Spaß macht, als wenn man überall immer verliert als Nation
  • Deutschland genießt hohes Ansehen in der Welt, so ist u.a. auch der deutsche Pass einer der wertvollsten in der Welt

Habe ich was vergessen?

Klar, jetzt kommen tausend Kommentare von Leuten die niedrigere Steuern hier, bessere Unis dort, und mehr Strände wieder woanders nennen. Am Ende kann natürlich jeder bestimmte Faktoren anders gewichten. Es geht aber doch wohl um die Kombination der Faktoren.

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Ich finde auch es ist das Gesamtpaket. Zum einen hat Deutschland eine Balace zwischen Kapitalismus und Sozialismus gefunden, die mir persönlich gut gefällt. Zum anderen sind auch viele anderen Dinge in der Summe kaum wo besser zu finden.

Das oben genannte Singapur mag bspw. moderner sein, dafür ist es aber auch ein sehr autoritärer Staat und auch keine lupenreine Demokratie.
Es gibt viele Länder, die einzelne Dinge besser machen als Deutschland, aber kaum welche, die dass nicht mit anderen Bereichen, in denen sie deutlich schlechter sind, ausgleichen.

Klar gefällt mir die Freiheit und der geringe Steuersatz in den USA. Aber dafür in einem Land wohnen, in dem ich jederzeit entlassen werden kann, eine schwere Krankheit mich wirtschaftlich ruinieren kann und in vielen Bereichen das Recht des stärkeren gilt?

Oder die guten Sozialsysteme in Skandinavien, dafür musst du dich aber mit sehr langen Winter herumschlagen, hast weniger gut zahlende Industrie und selbst wenn du einen sehr guten Job hast, ist es schwer überdruchschnittlich Vermögen aufzubauen. So zieht sich das durch viele Länder.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Dann mal ab nach Singapur!

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀

Deutschland hat natürlich seine Vorzüge, aber es existiert kein perfektes Land, da die Kriterien abhängig vom Lebensabschnitt sind.
Was du heute als super findest, kannst du in 10-20 Jahren als blöd finden.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀

Deutschland hat natürlich seine Vorzüge, aber es existiert kein perfektes Land, da die Kriterien abhängig vom Lebensabschnitt sind.
Was du heute als super findest, kannst du in 10-20 Jahren als blöd finden.

Alle die genannten Punkte treffen auch auf Österreich, Frankreich unf Dänemark zu.

Meines Erachtens sind das auch die einzigen Länder, in denen ich leben würde.

War bereits für die Arbeit mehrere Jahre in UK und USA und war eigentlich ziemlich enttäuscht hinterher.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Singapur ist natürlich eine harte Benchmark, dass Deutschland da in Sachen Modernität mithalten kann würde ich gar nicht verlangen. Was aber wirklich schockiert, ist dass Deutschland selbst im Vergleich mit z. B. Spanien bzgl. Digitalisierung und teilweise auch Infrastruktur deutlich hinterher hinkt.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀

Deutschland hat natürlich seine Vorzüge, aber es existiert kein perfektes Land, da die Kriterien abhängig vom Lebensabschnitt sind.
Was du heute als super findest, kannst du in 10-20 Jahren als blöd finden.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀
[...]

Kannst du das etwas näher erläutern? Wieso fühlt sich DE ggü. Singapur wie ein Entwicklungsland an?

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Die bisherigen Kommentare haben mich zum Schmunzeln gebracht.
Natürlich stimmen einige Punkte, aber Deutschland befindet sich im Abwärtstrend in vielerlei Hinsicht.
Deutschland fühlt sich ist im Vergleich zu Singapur (nur ein Beispiel) wie ein Entwicklungsland an statt wie ein Industrieland, wenn man wieder nach einiger Zeit back to old good Germany ist😀

Nur vergisst man schnell, dass man dort relativ schnell verhaftet werden kann wenn man z.B. etwas Falsches über die Regierung sagt...

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

deutschland hat ein relativ gutes sozialsystem, eine solide industrie, theoretisch relatitv viel kapital für innovation, kostenlose und dafür doch recht gute bildung, wenig gewaltkriminalität, ein gesundheitssystem, das jeden behandelt, eine vergleichsweise wenig korrumpierte rechtssprechung, ein hervorragendes grundgesetz, frieden seit ewigkeiten.

auf der negativseite: die meisten sachen sind errungenschaften von vor über 30 jahren und in den letzten 10 jahren ist es gefühlt und auch nach zahlen in vielen bereichen schlechter geworden. dazu haben wir eine der höchten vermögensungleichheiten auf der welt, die höchste in europa. sozialer aufstieg durch bildung ist immer weniger möglich und die löhne reichen in den meisten städten kaum noch um wohneigentum zu erwerben.

um bezug zu nehmen zur fragestellung: wenn man wirklich highperformer ins land holen möchte muss man vermutlich höhere löhne bieten. da ist UK und auch die schweiz weiter.

"UK" ganz klar nein. London absolut.
War selbst dort mehrere Jahre und Ecken wie Birmingham, Manchester, ... kannst du vergessen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

deutschland hat ein relativ gutes sozialsystem, eine solide industrie, theoretisch relatitv viel kapital für innovation, kostenlose und dafür doch recht gute bildung, wenig gewaltkriminalität, ein gesundheitssystem, das jeden behandelt, eine vergleichsweise wenig korrumpierte rechtssprechung, ein hervorragendes grundgesetz, frieden seit ewigkeiten.

auf der negativseite: die meisten sachen sind errungenschaften von vor über 30 jahren und in den letzten 10 jahren ist es gefühlt und auch nach zahlen in vielen bereichen schlechter geworden. dazu haben wir eine der höchten vermögensungleichheiten auf der welt, die höchste in europa. sozialer aufstieg durch bildung ist immer weniger möglich und die löhne reichen in den meisten städten kaum noch um wohneigentum zu erwerben.

um bezug zu nehmen zur fragestellung: wenn man wirklich highperformer ins land holen möchte muss man vermutlich höhere löhne bieten. da ist UK und auch die schweiz weiter.

"UK" ganz klar nein. London absolut.
War selbst dort mehrere Jahre und Ecken wie Birmingham, Manchester, ... kannst du vergessen.

Naja London ist auch nicht so super... MBB zählt zB leicht schlechter, wobei die Wohnungspreise signifikant höher sind als in den verschiedenen deutschen Offices. Selbst IB zahlt in London ähnlich zu Frankfurt nur dass man dann auch Mal 1400 Pfund für ein Studio in office Nähe ausgibt und alles andere auch viel teurer ist.

Der Unterschied in London ist, dass es da einfach stellen gibt, die es so in Deutschland gar nicht gibt.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Kurzversion: Für Kleinangestellte und Leute mit Familie ist Deutschland passend. Wobei auch die skandinavischen Länder die Nase vorn haben. Wenn du WiWi Background hast, overachiever bist, single und hungrig bist, ab ins Ausland. Alle, die aus meiner Familie Karriere gemacht haben, sind in die Schweiz, Usa oder London.

Viele Deutsche, die aus 0815 Facharbeiter Familien kommen und dementsprechend das Mindset haben, glauben Deutschland ist das einzig wahre Land und der Rest ist nur für Urlaub. Bildet euch mal weiter. Guckt über den Tellerrand hinaus. Viele von euch möchtegern elitären Bwlern haben einfach kein Plan von der Welt.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Wieso sollte man sich als junger, gut ausgebildeter Uniabsolvent für ein Leben in Deutschland entscheiden? Was ist eurer Meinung nach hier denn wirklich besser als in anderen Ländern?

Musst du ja nicht, immer Erfahrung sammeln.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Wenn man in Deutschland aufgewachsen ist, sieht das Gras woanders immer grüner aus.

In Relation zum Arbeitsaufwand und dem Risiko haben wir in Deutschland einen enorm guten Wohlstand. Klar gibt es Länder wo man wirtschaftlicher leichter weiter aufsteigen kann, aber das ist meistens mit wesentlich mehr Arbeit und einem wesentlich größeren Risiko verbunden.

Wir haben eine stabile, wenn auch langsame Demokratie. Hier muss sicherlich dran gearbeitet werden. Wie schlecht es vielen Menschen in Autokratien geht, kann man weltweit aktuell gut beobachten. Man denke an den sinnlosen Krieg Russlands oder an die massenweisen harten Lockdowns in China.
Und auch viele andere Demokratien sind nicht fehlerfrei. Man muss nur über den Atlantik in die USA gucken. Das Land ist faktisch kaum noch regierbar.
Weltweit gelten nur noch 40% der Länder überhaupt als Demokratie und viele davon wesentlich beschädigter als in Deutschland oder Europa im Allgemeinen.

Die Demografiekeule wird mittelfristig alle Industrieländer erreichen. Da stehen wir in Deutschland mit unseren Problemen bei Weitem nicht alleine dar.
Und trotz aller Panikberichte in den Medien ist Deutschland finanziell eines der stärksten Länder der Welt. Unsere Möglichkeiten das aufzufangen sind ganz andere als z.B. in Spanien, Italien etc.
Wenn das Thema nicht so lange politisch verschleppt worden wäre (und immer noch wird) hätten wir da im Gegensatz zu vielen Ländern überhaupt kein Problem.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

antworten
ExBerater

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Natürlich ist London eine der faszinierendsten Städte der Welt - aber würde ich deshalb lieber in UK als in Deutschland wohnen? äh nein!
Tatsächlich wohnen zum Beispiel meine Kollegen die im Londoner Büro arbeiten selten wirklich in Central London.

Das ist so als wenn man sagt "ich liebe Spanien weil der Urlaub auf Mallorca so nett ist"

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

Faszinierend, dass in München an solch innovativen Projekten wie Bing gearbeitet wird. Deutschland ist eine Wüste im Techbereich, da passiert selbst in der Schweiz mehr. Dass Deutschland ne starke Automobilindustrie hat ist jetzt auch kein Novum.

antworten
ExBerater

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

"Apple investiert über eine Milliarde Euro in Deutschland und plant Europäisches Zentrum für Chip-Design in München -

Apple wird München zu seinem Europäischen Zentrum für Chip-Design ausbauen, hunderte neue Mitarbeiter einstellen und einen neuen, hochmodernen Standort mit Fokus auf Konnektivität und drahtlose Technologien errichten. München ist bereits heute Apples größtes Entwicklungszentrum in Europa. Die knapp 1.500 Ingenieure aus 40 Ländern arbeiten in verschiedenen Bereichen, darunter Power Management Design, Anwendungsprozessoren und drahtlose Technologien. Ihre Arbeit leistet einen Beitrag zu Apples selbst-designten Chips, die für branchenführende Performance, leistungsstarke Funktionen und unglaubliche Effizienz sorgen. Die Erweiterung am Standort München, zusammen mit zusätzlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung, wird sich allein in den nächsten drei Jahren auf über eine Milliarde Euro belaufen."

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

Standort ist nett aber letztlich geht es darum wo habe ich die meiste Kohle raus ohne das ich auf der Straße überfallen werde und da liegen viele Länder weit vor Deutschland.

antworten
Voice of Reason

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Unser global 4. größtes Entwicklungszentrum ist in München.
Gleichzeitig unser globales Headquarter für Security Engineering.
Unser größtes Entwicklungszentrum ausserhalb der USA ist in Zurich.

Übrigens ist Dir möglicherweise auch die große Tesla-Fabrik im Berliner Umland nicht aufgefallen - ist sogar die einzige in Europa!

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

Standort ist nett aber letztlich geht es darum wo habe ich die meiste Kohle raus ohne das ich auf der Straße überfallen werde und da liegen viele Länder weit vor Deutschland.

Nö, nicht wirklich, rechne noch die Lebenshaltungskosten rein, da wird es dann schon nicht mehr so toll in vielen Ländern

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

grad zum spaß mal auf die stellenausschreibungen bei MS in münchen geguckt. rund hundert offene stellen - 40. fast 60 sales stellen. dazu noch 20 custemer success und der rest ist technical support, marketing und consulting. also alles nicht innovationstreibendes. hätten wir keine autoindustrie, wo es kohle gäbe, wären diese jobs auch nicht hier. in england sind zwar auch nur 150 stellen ausgeschrieben, aber immerhin 20% engineering oder research. das bestehende research von MS in UK ist auch deutlich größer und die forscher deutlich renommierter als in deutschland. da muss man sich nichts vormachen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Geht es bitte auch konkreter als „mehr Cash in de Täsch“ und „viel weit vor D!“

  • Wer genau liegt vor uns?
  • Woran macht ihr das fest?
  • Was sind die Zahlen, die das untermauern?

Zudem bitte ich um eine Bruttorechnung. Also inklusive KV, Rente, Miete/Immobilie usw. Nur der monatliche Auszahlungsbetrag hat keinen Wert.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

deutschland hat ein relativ gutes sozialsystem, eine solide industrie, theoretisch relatitv viel kapital für innovation, kostenlose und dafür doch recht gute bildung, wenig gewaltkriminalität, ein gesundheitssystem, das jeden behandelt, eine vergleichsweise wenig korrumpierte rechtssprechung, ein hervorragendes grundgesetz, frieden seit ewigkeiten.

auf der negativseite: die meisten sachen sind errungenschaften von vor über 30 jahren und in den letzten 10 jahren ist es gefühlt und auch nach zahlen in vielen bereichen schlechter geworden. dazu haben wir eine der höchten vermögensungleichheiten auf der welt, die höchste in europa. sozialer aufstieg durch bildung ist immer weniger möglich und die löhne reichen in den meisten städten kaum noch um wohneigentum zu erwerben.

um bezug zu nehmen zur fragestellung: wenn man wirklich highperformer ins land holen möchte muss man vermutlich höhere löhne bieten. da ist UK und auch die schweiz weiter.

"UK" ganz klar nein. London absolut.
War selbst dort mehrere Jahre und Ecken wie Birmingham, Manchester, ... kannst du vergessen.

Naja London ist auch nicht so super... MBB zählt zB leicht schlechter, wobei die Wohnungspreise signifikant höher sind als in den verschiedenen deutschen Offices. Selbst IB zahlt in London ähnlich zu Frankfurt nur dass man dann auch Mal 1400 Pfund für ein Studio in office Nähe ausgibt und alles andere auch viel teurer ist.

Der Unterschied in London ist, dass es da einfach stellen gibt, die es so in Deutschland gar nicht gibt.

Glaub hier geht's nicht nur ums Gehalt oder um Jobs

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

ExBerater schrieb am 05.08.2022:

Natürlich ist London eine der faszinierendsten Städte der Welt - aber würde ich deshalb lieber in UK als in Deutschland wohnen? äh nein!
Tatsächlich wohnen zum Beispiel meine Kollegen die im Londoner Büro arbeiten selten wirklich in Central London.

Das ist so als wenn man sagt "ich liebe Spanien weil der Urlaub auf Mallorca so nett ist"

kann ich aus eigener Hand bestaetigen. Bin niemand, der Heimweh hat (war ja auch woanders auf der Welt), aber was die Briten an Politik usw. von sich hergeben, gleiches sie mitnichen mit ihrer einzigartigen Kulturszene.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Denke nicht, dass Singapur oder China gute Vergleichslaender sind.

Wenn, dann sollte DE gegen USA, UK, Frankreich, Australien, Kanada, Japan, Italien, Spanien verglichen werden (habe ich was vergessen)?

Singapur ist ein vergleichbar kleines Land, wo sich vieles schnell (je nach Regulierung) umsetzen laesst. Wuerde ich mit der Schweiz, den Niedelanden, Skandinavien, Oesterreich, VAE vergleichen

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Bin der, der Singapur erstmalig als Beispiel genannt hat.

Also step by step
Erstens, Sätze wie "dann ab nach Singapur" zeigt genau die Verlierermentalität.
Oder "Singapur ist ne harte Benchmark".
Man sollte sich mit den besten vergleichen, um die zu überholen z.B Infrastruktur, öffentliche Verkehrsmittel (Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der DB lässt grüßen).
Dann geh nach x und z macht Deutschland nicht besser.

Die Entscheidungen in der Vergangenheit entscheiden die Gegenwart. Wenn man aber Selbstzufriedenheit zeigt, dann wird man auch von anderen Ländern wie Spanien punktuell überholt (Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung z.B.). Und dann wird es in 20-30 Jahren für Deutschland nicht mehr so rosig aussehen. (z.B. Gini-Koeffizient bzgl Einkommensverteilung, BIP/Kopf, Mediangehalt etc.)
Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es kein perfektes Land existiert, also bitte nicht implizit mir unterstellen, dass ich Singapur als das Nonplusultra in allen Bereichen beschreibe.
Der Threadersteller hat gefragt welche Länder in Frage kommen könnte und ich habe nur ein Beispiel genannt.

Ein Beispiel wo Singapur besser ist, beim Aussteigen aus dem Flieger sieht man schon den super sauberen Flughafen, vergleicht mal deren Toiletten mit denen eines großen deutschen Flughafens (z.B Köln Bonn), dann schämt man sich als deutscher Staatsbürger.
Du möchtest eine Sim Karte am Flughafen in Singapur nur für eine Woche kaufen und der Verkäufer sagt ganz verlegen, dass sie 100GB Internet haben und hoffen, dass es ausreicht 😀 soviel haben die meisten Deutschen nicht mal im gesamten Jahr.
Die öffentliche Verkehrsmittel sind sauber, pünktlich, klimatisiert (einige deutschen Busse in Metropolen sind nicht immer klimatisiert) und bieten kostenloses schnellen WLAN-Zugang.

Oben habe ich im Kern nur denselben Vorteil von Singapur erwähnt, nämlich die Infrastruktur. Das soll zeigen, dass man viel schreiben kann, aber nur dasselbe meint. Einer hat erwähnt, dass Deutschland viel Industrie, viel Research etc im Automobilsektor zu bieten hat.
Man sollte nicht versuchen die Vorteile aufzublähen, das sollte hiermit gesagt sein.

Deutschland hat einfach zu viel Bürokratie und zu träge in der Entscheidungsfindung. Beim Ease of doing business ist Singapur z.B. auch besser (sogar Weltbester).

Ich hoffe man kann den Threadersteller gute Tipps geben und sachlich bleiben statt Deutschland oder ein anderes Land als das beste überhaupt zu titulieren und denken "Andere Meinungen sind eh blöd" etc😀

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Auf Vergleiche zu Singapur und am besten noch Dubai oder China habe ich hier gewartet.

Ich denke nicht dass man das überhaupt vergleichen sollte. Dann kann man auch in einer gated community in den USA oder gleich Brasilien leben. Künstliche Paradiese , die mit zweifelhaften Methoden am laufen gehalten werden, finde ich persönlich total uninteressant. Frag mal meine europäischen Kollegen die die größten Singapur Fans waren bis die Pandemie kam...

Ich sehe auch Deutschland nicht im Abstieg. Das wird gerne erzählt aber dann wählen Firmen wie tesla, Google, Apple und Microsoft wiederum Deutschland als wichtigen Standort. Deutschland ist sehr sehr breit aufgestellt wirtschaftlich in vielen Branchen die man immer brauchen wird.

Ansonsten hast du natürlich Recht. Das perfekte Land gibt es nicht und jeder muss persönlich abwägen was einem wichtig ist

Klein anmerkung: wo haben denn Google, Tesla und Microsoft wichtige Zentren in Deutschland? Das sind doch hauptsächlich sales/ consulting niederlassungen oder werke aus logistischen gründen? Keine der genannten Firmen hat ihr Research nach Deutschland verlegt oder macht hier im großen Sinne Entwicklung. Und genau das ist das Problem.

Microsoft in München hat großes Research Center zur künstlichen Intelligenz. Tesla hat gar keinen Research außer in den USA (Mutterland). Google kenne ich zu schlecht. Und bitte wo gibt es in Singapur, Dubai irgendwelche Research Bereiche? Da fällt mir überhaupt kein Unternehmen?!

Alle großen Autohersteller haben ein Research in Deutschland. Fast alle großen Autozulieferer haben einen Research in Deutschland. Fast jedes größere Industrieunternehmen unterhält in Deutschland Research Kapazitäten.

Bitte wo ist da der Vergleich zu UK, Singapur, Dubai, Schweiz? Da spielt Deutschland in einer ganz anderen Liga! In der EU + UK ist Deutschland der Spitzenreiter, wenn es um Standortfragen geht.

Standort ist nett aber letztlich geht es darum wo habe ich die meiste Kohle raus ohne das ich auf der Straße überfallen werde und da liegen viele Länder weit vor Deutschland.

Auf welche Länder mit ähnlich hoher Lebensqualität trifft das bitte zu? Singapur, Dubai, Schweiz ist zb definitiv deutlich sicherer. Vergleich UK Grossstadt vs D Grossstadt sehe ich diesbezüglich keinen Unterschied

antworten
ExBerater

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Immer wieder faszinierend wie manche sich mit scheinbar extrem wenig Weitblick und Ahnung vom eigenen Land zu sowas äußern.

Deutschland ist weit weit weit mehr als Automobilindustrie. Schade, dass einige das (wohl) eigene Land so völlig falsch einschätzen.

Zum Thema "wo habe ich die meiste Kohle raus ohne das ich auf der Straße überfallen werde" (wobei ich nicht weiß, ob das irgendwas mit der Fragestellung des TE zutun hat):
Na gerade da schneidet doch D gut ab! Wie viele relevante Länder gibt es denn, mit einer ähnlich hohen Sicherheit? Oder reden wir wieder von eingezäunten Communities mit Selbstschussanlagen, oder künstlichen Paradisen die mit aller Härte des Staates aufrecht erhalten werden, fake Länder ohne jede Kultur?

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden? Weil man bereits hier lebt, auf den Arbeitsmarkt angepasst ist, hier Freunde hat, usw.

Wenn man noch relativ frei und ungebunden ist (z.B. single und im Studium), lohnt es sich auf jeden Fall, mal nach Kanada, Norwegen, die Niederlande, Australien, Neuseeland, Japan oder auch die USA zu schauen. Ansonsten gewinnt Deutschland einfach aufgrund des Heimvorteils. Je mehr man sich hier aufgebaut hat, umso länger dauert es, woanders etwas Ähnliches aufzubauen.

Ansonsten haben wir hier wenig Zukunftspotenziale. Sofern man nicht bereits reich ist, ist es schwer, hier Vermögen aufzubauen, da Einkommen im Verhältnis zu Vermögen (da gibt es ja nur die kaum sozial wirkende Erbschaftssteuer) viel zu stark besteuert wird. Die Rentenlücke wird die arbeitende Generation der nächsten 30 Jahre teuer zu stehen kommen. Digitalisierung werden wir "dank" Datenschutzfetisches 20 bis 50 Jahre verzögert hinter den Vorreiternationen erleben. Ich könnte noch so viel mehr aufzählen.

Was gut ist: Wer absolut gar nichts hat, kann hier dafür echt gut leben. Das dürfte hier sogar der beste Ort der Erde zum Arbeitslossein sein. Die Justiz funktioniert relativ gerecht. Der Staat lässt dem Bürger viele Freiheiten und ist extrem weit weg von den Verhältnissen in den großen Diktaturen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Ich denke D hat schon ein sehr gutes Gesamtpaket. Es gibt sicherlich andere Länder die auf einem ähnlichem Niveau sind.
Was man auch bedenken muss, dass es ganz individuell ist, welche Faktoren wie gewichtet werden. Dh für viele ist das Gesamtpaket wichtig, für sind bestimmte Faktoren überproportional bedeutend. Das hängt von so vielen Dingen ab (z.B. charakterliche Eigenschaften, Lebenssituation (Alter, Familienstatus) etc. etc.)

Ich bin mit 27 nach Südkorea und nun seit >8 Jahren hier. Als junger Mensch war mir die Dynamik und der schnelle Fortschritt wichtig, die eine Metropole wie Seoul bietet. Es ist x-mal sicherer als Deutschland und Korea hat Bereiche, wo Deutschland nicht wettbewerbsfähig war / ist. Die aber extrem zukunftsweisend sind (Halbleiterindustrie, Batterietechnologie etc.)
Ich habe den Schritt nicht bereut, aber es gibt viele Vor-und Nachteile:

Vorteile:

  • Extrem sicher
  • Beruflich zukunftsweisende Erfahrung, die dich vom Rest absetzen
  • Schnelllebig, dynamisch und spannend (seit fast 10 Jahren ändert sich ständig was)
  • Sehr gutes Gehalt
  • Nur 19% Flat Tax als Ausländer egal was man verdient
  • Infrastruktur muss man nicht ansprechen (Seoul > D)
    -24/7 Kultur (Einkaufen, Essen, Kultur)
    etc.

Nachteile:

  • Weniger Urlaub und länger arbeiten (für mich ok, da als junger Mann wollte/will ich lernen und arbeiten)
  • Wohnraum nicht günstig (aber München auch nicht)
  • Natur nicht so abwechslungsreich und schwüler im Sommer
  • Sprache ist schwer

Es kann gut sein, dass sich meine Prioritäten ändern mit dem Lebensabschnitt:) Aber gute Ausbildung und Auslandserfahrung öffnen dir ja viele Türen in dieser globalisierten Welt.
Alles Gute

Ich lebe seit vielen Jahren nun in Südkorea.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Euro ist im Eimer + Steuerlast enorm für Gutverdiener. Als Gutverdiener hast du es in der Schweiz oder den USA deutlich besser. Natürlich kannst du dir wahrscheinlich trotzdem keine Villa in Zürich oder Kalifornien leisten, aber gibt ja genügend Wege sein Geld auszugeben auch ohne Eigenheim, zudem kann man auch jederzeit wieder zurückkommen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Euro ist im Eimer + Steuerlast enorm für Gutverdiener. Als Gutverdiener hast du es in der Schweiz oder den USA deutlich besser. Natürlich kannst du dir wahrscheinlich trotzdem keine Villa in Zürich oder Kalifornien leisten, aber gibt ja genügend Wege sein Geld auszugeben auch ohne Eigenheim, zudem kann man auch jederzeit wieder zurückkommen.

Euro ist noch immer stärker als der Dollar

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Euro ist im Eimer + Steuerlast enorm für Gutverdiener. Als Gutverdiener hast du es in der Schweiz oder den USA deutlich besser. Natürlich kannst du dir wahrscheinlich trotzdem keine Villa in Zürich oder Kalifornien leisten, aber gibt ja genügend Wege sein Geld auszugeben auch ohne Eigenheim, zudem kann man auch jederzeit wieder zurückkommen.

Euro ist noch immer stärker als der Dollar

Man sollte im Jetzt leben, ja. Aber trotzdem sollte man von Momentaufnahmen nicht zu sehr verallgemeinern. Der Euro muss und wird wieder stärker als der Dollar, sonst sprechen wir ueber andere Dinge im Lande

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Euro ist im Eimer + Steuerlast enorm für Gutverdiener. Als Gutverdiener hast du es in der Schweiz oder den USA deutlich besser. Natürlich kannst du dir wahrscheinlich trotzdem keine Villa in Zürich oder Kalifornien leisten, aber gibt ja genügend Wege sein Geld auszugeben auch ohne Eigenheim, zudem kann man auch jederzeit wieder zurückkommen.

Euro ist noch immer stärker als der Dollar

Nein

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Wenn man bereits gut ausgebildet ist, kann einem die südeuropäische Jugendarbeitslosigkeit egal sein. Von der Arbeit lebt es sich dort besser.

Wenn man bereits gut ausgebildet ist, muss man auch in den USA keinen Studienkredit mehr abbezahlen. Man wird auch nicht wie viele Amis aus Bequemlichkeit zuhause leben.

Deine beiden Vergleiche gehen von Annahmen aus, die man an einen potenziellen Auswanderer nicht realistisch stellen sollte.

Der Vergleich mit Australien und Neuseeland ist natürlich valide. Aber die Probleme hat man hier in den Metropolen (außer Berlin, wo man nicht leben möchte) auch. In Australien gibt es eben nur koch größere Metropolen als hier, wodurch das Problem gerechterweise noch stärker ist.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

[…]
Nein

Doch, 1€ = $1,02
Zwar nur knapp, aber immerhin etwas stärker

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Huawei hat ebenfalls ein großes R&D Center in München.

Viele große Mittelständler, Liga Zeiss etc., haben hier ihr HQ.

Wenn es "den" Life Hack gäbe, wo man es als Deutscher noch besser hätte als in dem Land, in das alle einwandern wollen, dann freue ich mich auf die Enthüllung hier im Forum.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

[…]
Nein

Doch, 1€ = $1,02
Zwar nur knapp, aber immerhin etwas stärker

Das hat doch gar nichts mit der Sache zu tun. 1 Euro könnten auch 100$ wert sein, wenn der Amerikaner das zweihundertfache in Dollar verdient ist der Euro trotzdem im Eimer.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Huawei hat ebenfalls ein großes R&D Center in München.

Viele große Mittelständler, Liga Zeiss etc., haben hier ihr HQ.

Wenn es "den" Life Hack gäbe, wo man es als Deutscher noch besser hätte als in dem Land, in das alle einwandern wollen, dann freue ich mich auf die Enthüllung hier im Forum.

Seit wann wollen denn alle nach Deutschland? Natürlich lieber Deutschland als Rumänien oder Albanien, aber Deutschland ist sicher nicht das Ende der Fahnenstange.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Diese Sicherheitsgelaber ist so deutsch und zeugt von null Eigenverantwortlichkeit. Papa Staat wird es schon richten. LG aus Lateinamerika

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Doch, 1€ = $1,02
Zwar nur knapp, aber immerhin etwas stärker

Das hat doch gar nichts mit der Sache zu tun. 1 Euro könnten auch 100$ wert sein, wenn der Amerikaner das zweihundertfache in Dollar verdient ist der Euro trotzdem im Eimer.

Nach der Definition war die D-Mark viele Jahre im Eimer.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

[…]
Nein

Doch, 1€ = $1,02
Zwar nur knapp, aber immerhin etwas stärker

Das hat doch gar nichts mit der Sache zu tun. 1 Euro könnten auch 100$ wert sein, wenn der Amerikaner das zweihundertfache in Dollar verdient ist der Euro trotzdem im Eimer.

Nein, das hat dann nichts mit der Währung zu tun

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Es sind im Grunde genommen 2 Gruppen hier vertreten

  1. Personen die Deutschland nie verlassen werden, diese pushen Deutschland natürlich
  2. Personen die Deutschland verlassen haben / hatten, diese pushen andere Länder natürlich

Jeder will immer "seinen" Weg rechtfertigen.
Macht doch jeder was er will. Ich finde Deutschland auch nicht so rosig wie hier verkauft wird, vor allem wenn man schon etwas rumgekommen ist. Aber dennoch muss man sich ja nicht kindisch hier bashen

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Huawei hat ebenfalls ein großes R&D Center in München.

Viele große Mittelständler, Liga Zeiss etc., haben hier ihr HQ.

Wenn es "den" Life Hack gäbe, wo man es als Deutscher noch besser hätte als in dem Land, in das alle einwandern wollen, dann freue ich mich auf die Enthüllung hier im Forum.

Das wird hier ja bewusst nicht geschrieben, um nicht so viele Deutsche hier zu haben ;)

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Warum wird hier weiterhin so betont, dass es in Deutschland schwer geworden sei, sich eine Zukunft oder gar Vermögen aufzubauen.

Natürlich ist es das. Aber wo ist es das nicht für die jungen Generationen?

In Südeuropa, mit teils gigantischer Jugendarbeitslosigkeit? Was nützen mir digitalisierte Verwaltungen, wenn ich keinen Job finde?

In den USA, wie die Quote derer, die mit 30 noch zuhause leben, auf einem ATH ist. Studienkredite einen für das halbe Leben Knechten und es die fetten Gehälter auch nur noch in ausgewählten Jobs und Regionen gibt?

In Australien/NZ, wo Immobilienpreise in den Metropolen so stark gestiegen sind, dass sich kaum noch jemand Wohnraum leisten kann?

usw usf.

Die Boomerjahre sind vorbei. Für deutsche genau so wie für US-Amerikaner. Hier bekommst du aber wenigstens überhaupt noch Jobs, und das in nahezu jeder Branche und Region.

Euro ist im Eimer + Steuerlast enorm für Gutverdiener. Als Gutverdiener hast du es in der Schweiz oder den USA deutlich besser. Natürlich kannst du dir wahrscheinlich trotzdem keine Villa in Zürich oder Kalifornien leisten, aber gibt ja genügend Wege sein Geld auszugeben auch ohne Eigenheim, zudem kann man auch jederzeit wieder zurückkommen.

Ich lebe seit 10 Jahren in der Schweiz und habe jetzt ca. 600k auf der hohen Kante. Klar bin ich für schweizer Verhältnisse ein armer Schlucker, könnte mir jedoch in meiner Heimatregion in D ein Haus baar auf die Kralle kaufen, könnte diverse Weltreisen antreten, dem Konsum frönen, etc. Was ich damit sagen will, als armer Schlucker in der Schweiz geht es mir immer noch deutlich besser als vielen "Gutverdienern" in Deutschland. Ich meine irgendjemand hier im Thread hat es schon gesagt, die Osteuropäer gehen seit Dekaden zum Arbeiten ins Ausland und jetzt sind eben die Deutschen dran.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Aus beruflichen Gründen pendel ich jetzt schon seit über acht Jahren im 3-Monats-Rhythmus zwischen San Francisco und Düsseldorf/Niederrhein (Arbeit/Wohnort).

Ich finde sowohl Deutschland wie auch die USA (speziell San Francisco/Kalifornien) sehr schön und angenehm zum Leben. Sofern man natürlich auch die entsprechenden finanzielle Mittel hat.

Ich könnte für mich mich noch nicht einmal sagen, wo ich meinen "Lebensmittelpunkt" habe. In den USA habe ich vermutlich den größeren Bekanntenkreis. Meine (zwei) besten Freunde leben aber in Deutschland. Dazu auch meine Eltern. Meine Schwester wohnt hingegen in der Nähe von San Francisco.

Für mich spielt das Persönliche auch die entscheidende Rolle bei der Frage, warum ich in Deutschland leben möchte. Ganz würde ich nicht in die USA ziehen wollen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Gibt aktuell einen guten Artikel bei WiWo zum Thema Auswandern nach Australien.

Zusammengefasst:
Schönes Land mit einer lockereren und besseren Kultur. Das Individuum wird dort gesellschaftlich und beruflich mehr anerkannt und wertgeschätzt.
Dafür aber auch mehr Arbeit, höherer Druck und eine stärkere soziale Bindung im Job.

Ich bin immer wieder überrascht, wie weit wir in Deutschland doch sind mit unseren unbegrenzten Krankheitstagen und (meistens) 30 Urlaubstagen.

Allerdings ist der größte Knackpunkt in Deutschland wohl die Kultur und die Menschen.
Deutsche gelten nicht umsonst als unfreundlich und verschlossen. Wer mal andere Teile der Erde bereist hat, kommt geschockt wieder, wie freundlich und zuvorkommend selbst Fremde sein können.

Und das kann man auch in der politischen Diskussion erkennen. Deutsche ziehen gerne und schnell „rote Linien“.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Gibt aktuell einen guten Artikel bei WiWo zum Thema Auswandern nach Australien.

Zusammengefasst:
Schönes Land mit einer lockereren und besseren Kultur. Das Individuum wird dort gesellschaftlich und beruflich mehr anerkannt und wertgeschätzt.
Dafür aber auch mehr Arbeit, höherer Druck und eine stärkere soziale Bindung im Job.

Ich bin immer wieder überrascht, wie weit wir in Deutschland doch sind mit unseren unbegrenzten Krankheitstagen und (meistens) 30 Urlaubstagen.

Allerdings ist der größte Knackpunkt in Deutschland wohl die Kultur und die Menschen.
Deutsche gelten nicht umsonst als unfreundlich und verschlossen. Wer mal andere Teile der Erde bereist hat, kommt geschockt wieder, wie freundlich und zuvorkommend selbst Fremde sein können.

Und das kann man auch in der politischen Diskussion erkennen. Deutsche ziehen gerne und schnell „rote Linien“.

Perfekt beschrieben. Kann alle nur ermutigen, sich die Welt anzuschauen. Viele Länder, die wir vielleicht etwas belächeln, sind in vielen Bereichen mittlerweile viel besser aufgestellt als wir. Und dennoch sind wir selbstgefällig und halten uns für das Maß aller Dinge.

Wenn ich im Ausland bin, sind es immer wieder die Deutschen, die negativ auffallen und einfach unsympathisch sind. Während wir alle im Restaurant schön getrennt zahlen, werden selbst in den ärmsten Ländern die Rechnungen durch die Köpfe geteilt oder - noch beeindruckender - eine(r) übernimmt für alle.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Gibt aktuell einen guten Artikel bei WiWo zum Thema Auswandern nach Australien.

Zusammengefasst:
Schönes Land mit einer lockereren und besseren Kultur. Das Individuum wird dort gesellschaftlich und beruflich mehr anerkannt und wertgeschätzt.
Dafür aber auch mehr Arbeit, höherer Druck und eine stärkere soziale Bindung im Job.

Ich bin immer wieder überrascht, wie weit wir in Deutschland doch sind mit unseren unbegrenzten Krankheitstagen und (meistens) 30 Urlaubstagen.

Allerdings ist der größte Knackpunkt in Deutschland wohl die Kultur und die Menschen.
Deutsche gelten nicht umsonst als unfreundlich und verschlossen. Wer mal andere Teile der Erde bereist hat, kommt geschockt wieder, wie freundlich und zuvorkommend selbst Fremde sein können.

Und das kann man auch in der politischen Diskussion erkennen. Deutsche ziehen gerne und schnell „rote Linien“.

Man könnte bei sich selbst anfangen und freundlicher zu anderen sein, dafür muss man nicht auswandern.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Also mir gefällt's hier einfach gut. Komm gerade vom Spätzle Essen zurück, dazu gab's einen leckeren Riesling. Spätzle hab ich im Ausland noch nie gesehen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Es sind im Grunde genommen 2 Gruppen hier vertreten

  1. Personen die Deutschland nie verlassen werden, diese pushen Deutschland natürlich
  2. Personen die Deutschland verlassen haben / hatten, diese pushen andere Länder natürlich

Jeder will immer "seinen" Weg rechtfertigen.
Macht doch jeder was er will. Ich finde Deutschland auch nicht so rosig wie hier verkauft wird, vor allem wenn man schon etwas rumgekommen ist. Aber dennoch muss man sich ja nicht kindisch hier bashen

oder 3. Personen, die Deutschland verlassen haben, und viel Positives in Deutschland sehen. Ich pushe kein Land, bin aber seit einigen Jahren gluecklick in DE trotz Auslandsaufenthalte in Europa und Lateinamerika

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Es sind im Grunde genommen 2 Gruppen hier vertreten

  1. Personen die Deutschland nie verlassen werden, diese pushen Deutschland natürlich
  2. Personen die Deutschland verlassen haben / hatten, diese pushen andere Länder natürlich

Jeder will immer "seinen" Weg rechtfertigen.
Macht doch jeder was er will. Ich finde Deutschland auch nicht so rosig wie hier verkauft wird, vor allem wenn man schon etwas rumgekommen ist. Aber dennoch muss man sich ja nicht kindisch hier bashen

oder 3. Personen, die Deutschland verlassen haben, und viel Positives in Deutschland sehen. Ich pushe kein Land, bin aber seit einigen Jahren gluecklick in DE trotz Auslandsaufenthalte in Europa und Lateinamerika

Ich weiß Deutschland auch zu schätzen und würde meinen Pass nie abgeben und zahle hier gerne meine Steuern. Ich habe aber großes Verständnis für die, die mit der deutschen Kultur und dem Mindset ihre Schwierigkeiten haben.

Bin gerade auf Mallorca. Hast du mit Spaniern zu tun, ist alles easy (auch Reklamationen, also nicht nur die schönen Dinge des Lebens). Sobald es Stress gibt, ist idR ein Landsmann involviert. Wir sind schon echt speziell und alles andere als sympathische Menschen.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Nach Mallotze fliegen und sich dann über die unsympathische Art der Deutschen echauffieren… tja. Viel deutscher (im von Dir beschriebenen Sinne) geht es wohl nicht.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Bin der, der Singapur erstmalig als Beispiel genannt hat.

Also step by step
Erstens, Sätze wie "dann ab nach Singapur" zeigt genau die Verlierermentalität.
Oder "Singapur ist ne harte Benchmark".
Man sollte sich mit den besten vergleichen, um die zu überholen z.B Infrastruktur, öffentliche Verkehrsmittel (Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der DB lässt grüßen).
Dann geh nach x und z macht Deutschland nicht besser.

Die Entscheidungen in der Vergangenheit entscheiden die Gegenwart. Wenn man aber Selbstzufriedenheit zeigt, dann wird man auch von anderen Ländern wie Spanien punktuell überholt (Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung z.B.). Und dann wird es in 20-30 Jahren für Deutschland nicht mehr so rosig aussehen. (z.B. Gini-Koeffizient bzgl Einkommensverteilung, BIP/Kopf, Mediangehalt etc.)
Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es kein perfektes Land existiert, also bitte nicht implizit mir unterstellen, dass ich Singapur als das Nonplusultra in allen Bereichen beschreibe.
Der Threadersteller hat gefragt welche Länder in Frage kommen könnte und ich habe nur ein Beispiel genannt.

Ein Beispiel wo Singapur besser ist, beim Aussteigen aus dem Flieger sieht man schon den super sauberen Flughafen, vergleicht mal deren Toiletten mit denen eines großen deutschen Flughafens (z.B Köln Bonn), dann schämt man sich als deutscher Staatsbürger.
Du möchtest eine Sim Karte am Flughafen in Singapur nur für eine Woche kaufen und der Verkäufer sagt ganz verlegen, dass sie 100GB Internet haben und hoffen, dass es ausreicht 😀 soviel haben die meisten Deutschen nicht mal im gesamten Jahr.
Die öffentliche Verkehrsmittel sind sauber, pünktlich, klimatisiert (einige deutschen Busse in Metropolen sind nicht immer klimatisiert) und bieten kostenloses schnellen WLAN-Zugang.

Oben habe ich im Kern nur denselben Vorteil von Singapur erwähnt, nämlich die Infrastruktur. Das soll zeigen, dass man viel schreiben kann, aber nur dasselbe meint. Einer hat erwähnt, dass Deutschland viel Industrie, viel Research etc im Automobilsektor zu bieten hat.
Man sollte nicht versuchen die Vorteile aufzublähen, das sollte hiermit gesagt sein.

Deutschland hat einfach zu viel Bürokratie und zu träge in der Entscheidungsfindung. Beim Ease of doing business ist Singapur z.B. auch besser (sogar Weltbester).

Ich hoffe man kann den Threadersteller gute Tipps geben und sachlich bleiben statt Deutschland oder ein anderes Land als das beste überhaupt zu titulieren und denken "Andere Meinungen sind eh blöd" etc😀

Die Leute die hier Singapur so pushen haben wohl selbst nie dort gelebt. Klar Infrastruktur ist besser aber nach einer Weile hast du es satt wie die Regierung die Menschen bevormundet und wie kleine Kinder behandelt.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Wir sind schon echt speziell und alles andere als sympathische Menschen.

So eine Aussage ist über jedes Land völlig unsinnig. Das schließt Deutschland mit ein.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Bin der, der Singapur erstmalig als Beispiel genannt hat.

Also step by step
Erstens, Sätze wie "dann ab nach Singapur" zeigt genau die Verlierermentalität.
Oder "Singapur ist ne harte Benchmark".
Man sollte sich mit den besten vergleichen, um die zu überholen z.B Infrastruktur, öffentliche Verkehrsmittel (Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der DB lässt grüßen).
Dann geh nach x und z macht Deutschland nicht besser.

Die Entscheidungen in der Vergangenheit entscheiden die Gegenwart. Wenn man aber Selbstzufriedenheit zeigt, dann wird man auch von anderen Ländern wie Spanien punktuell überholt (Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung z.B.). Und dann wird es in 20-30 Jahren für Deutschland nicht mehr so rosig aussehen. (z.B. Gini-Koeffizient bzgl Einkommensverteilung, BIP/Kopf, Mediangehalt etc.)
Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es kein perfektes Land existiert, also bitte nicht implizit mir unterstellen, dass ich Singapur als das Nonplusultra in allen Bereichen beschreibe.
Der Threadersteller hat gefragt welche Länder in Frage kommen könnte und ich habe nur ein Beispiel genannt.

Ein Beispiel wo Singapur besser ist, beim Aussteigen aus dem Flieger sieht man schon den super sauberen Flughafen, vergleicht mal deren Toiletten mit denen eines großen deutschen Flughafens (z.B Köln Bonn), dann schämt man sich als deutscher Staatsbürger.
Du möchtest eine Sim Karte am Flughafen in Singapur nur für eine Woche kaufen und der Verkäufer sagt ganz verlegen, dass sie 100GB Internet haben und hoffen, dass es ausreicht 😀 soviel haben die meisten Deutschen nicht mal im gesamten Jahr.
Die öffentliche Verkehrsmittel sind sauber, pünktlich, klimatisiert (einige deutschen Busse in Metropolen sind nicht immer klimatisiert) und bieten kostenloses schnellen WLAN-Zugang.

Oben habe ich im Kern nur denselben Vorteil von Singapur erwähnt, nämlich die Infrastruktur. Das soll zeigen, dass man viel schreiben kann, aber nur dasselbe meint. Einer hat erwähnt, dass Deutschland viel Industrie, viel Research etc im Automobilsektor zu bieten hat.
Man sollte nicht versuchen die Vorteile aufzublähen, das sollte hiermit gesagt sein.

Deutschland hat einfach zu viel Bürokratie und zu träge in der Entscheidungsfindung. Beim Ease of doing business ist Singapur z.B. auch besser (sogar Weltbester).

Ich hoffe man kann den Threadersteller gute Tipps geben und sachlich bleiben statt Deutschland oder ein anderes Land als das beste überhaupt zu titulieren und denken "Andere Meinungen sind eh blöd" etc😀

Die Leute die hier Singapur so pushen haben wohl selbst nie dort gelebt. Klar Infrastruktur ist besser aber nach einer Weile hast du es satt wie die Regierung die Menschen bevormundet und wie kleine Kinder behandelt.

Doch, ich habe bspw. an der NUS meine Auslandssemester verbracht insgesamt 1 Jahr. Dann nochmal Start-Up Praktikum für 8 Monate. Ist auch ne Typensache, aber ich fand Singapur super und möchte langfristig dorthin. Für mich das perfekte Zukunftskonzept.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Nach Mallotze fliegen und sich dann über die unsympathische Art der Deutschen echauffieren… tja. Viel deutscher (im von Dir beschriebenen Sinne) geht es wohl nicht.

Und Du bist bestes Beispiel für die von ihm beschriebenen Charaktereigenschaften. Wer Mallorca auf Pauschaltourismus reduziert, hat Mallorca nie kennengelernt.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Diese Frage ist ohne weiteren Kontext sinnlos. Ich würde aber die Gegenfrage in den Raum stellen, an die Leute die z.B. Singapur oder noch schlimmer Dubai für eine super Sache halten, ob sie es sich wirklich vorstellen können, bis zum Lebensende in einem kulturell SEHR anderen Land, in dem man sich niemals wird integrieren können, und immer ein im Notfall “entsorgbarer” Ausländer (Einbürgerung faktisch unmöglich) sein wird?

Andere Länder dagegen, ich denke hier an die Schweiz, Dänemark aber für manche Menschen vielleicht auch Kanada, Australien, Brasilien oder so etwas, kann je nach Lebensentwurf natürlich interessant sein.

antworten
ExBerater

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Habe eine Kollegin die aus Europa kommt, schon überall gelebt hat, viel in Asien, jetzt seit einigen Jahren in Singapur. Die fleht mich inzwischen regelmäßig an wegen eines Jobs für sie in Europa/Deutschland.

Also, ich denke neben den persönlichen Präferenzen gibt es auch einen Zeitfaktor. Soll heißen: Was im Alter von 25-30 das richtige Land ist, muss nicht das richtige Land fürs den Rest des Lebens sein.

Noch eine kurze Anekdote, weil hier ja auch gerne die Schweiz über den Klee gelobt wird. dazu hat gerade jemand aus der Schweiz auf LinkedIn einen Post gemacht, in dem er seine katastrophlen Erfahrungen mit der Suche nach einer Bürofläche als Startup schildert. Na danke sage ich da nur.

Bei allem was ich so von Kollegen, Freunden und anderen gehört habe, und was ich selbst in der Welt gesehen habe, bleibe ich bei meinen Aussagen vom Anfang: In Summe aller Eigentschaften gibt es nur sehr sehr wenige Länder, die es für mich mit Deutschland aufnehmen können.

antworten
WiWi Gast

Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Bin der, der Singapur erstmalig als Beispiel genannt hat.

Also step by step
Erstens, Sätze wie "dann ab nach Singapur" zeigt genau die Verlierermentalität.
Oder "Singapur ist ne harte Benchmark".
Man sollte sich mit den besten vergleichen, um die zu überholen z.B Infrastruktur, öffentliche Verkehrsmittel (Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der DB lässt grüßen).
Dann geh nach x und z macht Deutschland nicht besser.

Die Entscheidungen in der Vergangenheit entscheiden die Gegenwart. Wenn man aber Selbstzufriedenheit zeigt, dann wird man auch von anderen Ländern wie Spanien punktuell überholt (Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung z.B.). Und dann wird es in 20-30 Jahren für Deutschland nicht mehr so rosig aussehen. (z.B. Gini-Koeffizient bzgl Einkommensverteilung, BIP/Kopf, Mediangehalt etc.)
Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es kein perfektes Land existiert, also bitte nicht implizit mir unterstellen, dass ich Singapur als das Nonplusultra in allen Bereichen beschreibe.
Der Threadersteller hat gefragt welche Länder in Frage kommen könnte und ich habe nur ein Beispiel genannt.

Ein Beispiel wo Singapur besser ist, beim Aussteigen aus dem Flieger sieht man schon den super sauberen Flughafen, vergleicht mal deren Toiletten mit denen eines großen deutschen Flughafens (z.B Köln Bonn), dann schämt man sich als deutscher Staatsbürger.
Du möchtest eine Sim Karte am Flughafen in Singapur nur für eine Woche kaufen und der Verkäufer sagt ganz verlegen, dass sie 100GB Internet haben und hoffen, dass es ausreicht 😀 soviel haben die meisten Deutschen nicht mal im gesamten Jahr.
Die öffentliche Verkehrsmittel sind sauber, pünktlich, klimatisiert (einige deutschen Busse in Metropolen sind nicht immer klimatisiert) und bieten kostenloses schnellen WLAN-Zugang.

Oben habe ich im Kern nur denselben Vorteil von Singapur erwähnt, nämlich die Infrastruktur. Das soll zeigen, dass man viel schreiben kann, aber nur dasselbe meint. Einer hat erwähnt, dass Deutschland viel Industrie, viel Research etc im Automobilsektor zu bieten hat.
Man sollte nicht versuchen die Vorteile aufzublähen, das sollte hiermit gesagt sein.

Deutschland hat einfach zu viel Bürokratie und zu träge in der Entscheidungsfindung. Beim Ease of doing business ist Singapur z.B. auch besser (sogar Weltbester).

Ich hoffe man kann den Threadersteller gute Tipps geben und sachlich bleiben statt Deutschland oder ein anderes Land als das beste überhaupt zu titulieren und denken "Andere Meinungen sind eh blöd" etc😀

Die Leute die hier Singapur so pushen haben wohl selbst nie dort gelebt. Klar Infrastruktur ist besser aber nach einer Weile hast du es satt wie die Regierung die Menschen bevormundet und wie kleine Kinder behandelt.

Und du kannst anscheinend nicht verstehen, dass ich kein Land als das perfekte Land bezeichne und jedes Land Vor-und Nachteile hat. Dies habe ich bereits zum dritten Mal geschrieben, aber ok, wenn man so biased ist, dann kann man das nicht verstehen (wollen). Aber bitte nicht von sich selbst auf andere schließen.

Als ob Deutschland die Bürger nicht bevormundet und für fast alles eine Regelung hat, selbst Regeln für Gartenvereine (max. Höhe des Baums, Gartennummer etc). Nur ein Beispiel, oder welcher Auspuff dein Motorrad haben darf und nicht...

antworten

Artikel zu Auswandern

Unternehmen verstärken die Suche nach Fachkräften im Ausland

Manager: Rekrutierung von Fachkräften im Ausland

Aufgrund des Fachkräftemangels beschäftigt bereits jedes sechste deutsche Unternehmen ausländische Experten, wie eine aktuelle Studie von Bitkom Research und Linkedin zeigt. Vor allem Berufseinsteiger und Führungskräfte werden umworben. Das Online-Rekrutierung ist dabei besonders erfolgreich.

Im Ausland tätig werden

Selbstständige müssen gelegentlich Schriftstücke übersetzen lassen. Die Suche nach einem kompetenten Übersetzungsdienst ist nicht leicht. Die Qualität der Übersetzung sollte am wichtigsten sein. Dennoch ist es meist sinnvoll, einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Studie: Der typische Arbeitstag im internationalen Vergleich

Eine Uhr mit der Zeit kurz vor neun hängt an einer Lagerhalle.

Die Deutschen trennen klar zwischen Arbeit und Freizeit. Nur 38 Prozent treffen sich nach Feierabend mit Kollegen. Vize-Weltmeister ist Deutschland im Urlaub machen. 30 Prozent nehmen sich zwischen 29 und 35 Tagen frei. 44 Prozent der Deutschen arbeiten aber auch mehr als 40 Stunden die Woche.

americandream.de - Green Card Verlosung der USA

Green-Card USA: Freiheitsstatur der USA

Mit dem als Green Card Verlosung bekannten Diversity-Visa-Programm vergibt die USA jährlich eine bestimmte Anzahl von Aufenthaltsgenehmigungen. Als staatlich zugelassene Auswanderungsberatungsstelle der USA bietet americandream.de Beratung und Hilfestellung zur Green Card Lotterie.

Studie: Jeder dritte deutsche Hochschulabsolvent sammelt Auslandserfahrung

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Insgesamt war jeder dritte deutsche Absolvent während seines Studiums zeitweilig studienbezogen im Ausland. Außerdem absolvieren immer mehr deutsche Studierende ein komplettes Studium im Ausland.

Auslandsentsendungen im Job nehmen zu

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Auslandsentsendungen gewinnen weiter an Bedeutung. Nach einer aktuellen Studie von Mercer erwarten über 70 Prozent der Unternehmen für 2013 eine Zunahme der kurzfristigen Auslandsentsendungen, 55 Prozent rechnen auch mit einem Anstieg der langfristigen Entsendungen.

EU-Freizügigkeit ist ein Erfolgsmodell

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Die Zuwanderer, die nach Deutschland ziehen, sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.

Als Arbeitnehmer im Ausland tätig

Bei Auslandstätigkeiten hat grundsätzlich der ausländische Staat das Recht der Besteuerung. Ohne den Nachweis einer Besteuerung im Ausland wird der Arbeitslohn in Deutschland versteuert. Das könnte nach den Doppelbesteuerungsabkommen allerdings verfassungswidrig sein.

Langfristige Auslandsentsendungen nehmen deutlich zu

Der Ausschnitt einer Weltkarte mit Stecknadel.

Die Gesamtanzahl von Expatriates, also von Angestellten, die von ihren Arbeitgebern ins Ausland entsendet werden, ist in den letzten Jahren relativ stabil geblieben. Hinsichtlich der Dauer der Entsendungen haben sich die Zahlen seit 2009 jedoch deutlich verschoben.

BQ-Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

Bewertung ausländischer Berufsabschlüsse

Wer seine Ausbildung oder sein Studium im Ausland abgeschlossen hat, hat es in Deutschland nicht leicht. Oft werden die mitgebrachten Berufsqualifikationen nicht anerkannt. Ein neues Informationsportal soll Abhilfe schaffen.

Tschechische Landeskunde von A bis Z

Ein Mann mit Kappe spiegelt sich in einem Gebäude.

Tandem steht für grenzüberschreitenden Jugendaustausch zwischen Deutschland und Tschechien. Das Tandem-Team unterstützt Lehrkräfte und Jugendleiter/innen mit Interesse am Nachbarland.

geschaeftskulturen.de - Kulturelle Unterschiede verstehen

Japanischer Geschäftsmann im Anzug in der U-Bahn in Tokio.

Geschäftsabschluss in Japan? Geschäftsreise nach Polen? Andere Länder, andere Sitten. Die Internetplattform geschaeftskulturen.de gibt einen Überblick zu kulturellen Unterschieden in Geschäftskulturen weltweit.

Arbeitsmarktstudie: Internationale Mobilität steigt an

Der Schein eines vorbei fahrenden Busses an einem Wartehäuschen mit Sitzen bunten Streifen.

Die internationalen Arbeitsmärkte wachsen immer mehr zusammen. Fast zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte weltweit können sich vorstellen im Ausland zu arbeiten. Die beliebtesten Metropolen für einen internationalen Jobwechsel sind gemäß der StepStone-Analyse London, New York, Sydney, Paris und Dubai.

High Potentials möchten gern im Ausland arbeiten

New-York, Freiheitsstatur,

65 Prozent der High Potentials können sich vorstellen, im Ausland zu arbeiten, fast 27 Prozent der High Potentials bevorzugen sogar eine Anstellung außerhalb Deutschlands. Für fast 40 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler ist der Weg ins Ausland am reizvollsten.

Freeware: Wörterbuch »Schwedisch-Deutsch 4.0«

Die schwedische Fahne weht im Wind.

Das als Freeware erhältliche Wörterbuch Schwedisch-Deutsch kann zur Übersetzung einzelner Wörter vom Schwedischen ins Deutsche sowie vom Deutschen ins Schwedische verwendet werden. Gegenüber der Vorgängerversion wurde der Wortschatz des Programms stark vergrößert.

Antworten auf Wieso sollte man sich für Deutschland entscheiden?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 72 Beiträge

Diskussionen zu Auswandern

Weitere Themen aus Berufseinstieg im Ausland