DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterBig4

Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Autor
Beitrag
Ein KPMGler

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Nicht im ersten Managerjahr, korrekt.
Aber im dritten sollte man da mal zumindest sehr nahe dran sein.

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

Im Gespräch vor ein paar Tagen wurde gesagt:

Profil: Master
Sparte: Consulting/Advisory KPMG
Fix: 45k
Bonus: ca. 1 Monatsgehalt
Überstunden: Abfeiern oder auszahlen lassen

lg

Die Größenordnung kann ich für Deloitte und KPMG bestätigen. Im Audit sind die Gehälter meist noch nen Tacken höher als im Tax, aber nicht viel.

Die 95k für den Manager - wie weiter oben beschrieben - sind mE übrigens absolute Ausnahmefälle. Das zahlen die, um jemanden mit besonderen Fähigkeiten irgendwo rauszukaufen (auch erkennbar an der Berufserfahrung in einer "boutique"). Für nen "stinknormalen" StB/WP in Managerposition gibts bei weitem keine 100k.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Ein KPMGler schrieb am 13.06.2018:

Nicht im ersten Managerjahr, korrekt.
Aber im dritten sollte man da mal zumindest sehr nahe dran sein.

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

Im Gespräch vor ein paar Tagen wurde gesagt:

Profil: Master
Sparte: Consulting/Advisory KPMG
Fix: 45k
Bonus: ca. 1 Monatsgehalt
Überstunden: Abfeiern oder auszahlen lassen

lg

Die Größenordnung kann ich für Deloitte und KPMG bestätigen. Im Audit sind die Gehälter meist noch nen Tacken höher als im Tax, aber nicht viel.

Die 95k für den Manager - wie weiter oben beschrieben - sind mE übrigens absolute Ausnahmefälle. Das zahlen die, um jemanden mit besonderen Fähigkeiten irgendwo rauszukaufen (auch erkennbar an der Berufserfahrung in einer "boutique"). Für nen "stinknormalen" StB/WP in Managerposition gibts bei weitem keine 100k.

Der Poster, der die Geälter von Deloitte Managern im Deloitte Consulting genannt hat, hat recht. Diese reichen von 95-100k bis zu ca. 145k (Monitor Deloitte). Das gilt aber nur für deren Bereich, also nicht für Audit/Tax/Financial Advisory.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Ein KPMGler schrieb am 13.06.2018:

Nicht im ersten Managerjahr, korrekt.
Aber im dritten sollte man da mal zumindest sehr nahe dran sein.

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 13.06.2018:

Im Gespräch vor ein paar Tagen wurde gesagt:

Profil: Master
Sparte: Consulting/Advisory KPMG
Fix: 45k
Bonus: ca. 1 Monatsgehalt
Überstunden: Abfeiern oder auszahlen lassen

lg

Die Größenordnung kann ich für Deloitte und KPMG bestätigen. Im Audit sind die Gehälter meist noch nen Tacken höher als im Tax, aber nicht viel.

Die 95k für den Manager - wie weiter oben beschrieben - sind mE übrigens absolute Ausnahmefälle. Das zahlen die, um jemanden mit besonderen Fähigkeiten irgendwo rauszukaufen (auch erkennbar an der Berufserfahrung in einer "boutique"). Für nen "stinknormalen" StB/WP in Managerposition gibts bei weitem keine 100k.

Und als eigengewächs in Advisory? Hab was von 67k fix + 10-30% var gehört.
Also erstes Jahr Manager
~74k - 89k (eher 80 Allin)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Ein KPMGler schrieb am 13.06.2018:

Nicht im ersten Managerjahr, korrekt.
Aber im dritten sollte man da mal zumindest sehr nahe dran sein.

Ja, im dritten Jahr war er ja noch nicht. So wie ich ihn verstanden hab, war er noch nicht lange Manager, als er wechseln wollte. Drei Jahre Berufserfahrung können auch gut als Assistent gewesen sein. Im dritten Managerjahr schon eher, wobei die meisten da auch all-in gerade so an die 100k gekratzt haben. In schlechten Jahren kriegst du den Bonus auch mal gerne drastisch gekürzt, auch wenn du selbst viel geleistet hast.

Jedenfalls lässt sich feststellen, dass die big4 bei weitem nicht an die Gehälter der Großkanzleien und Spezialberatungen rankommen. Das ist ganz nett um den StB/WP zu machen, aber wenn man danach Kasse machen will, würde ich empfehlen, möglichst schnell die Biege zu machen. Reelle Chancen auf nen Partnerposten hast du idR eh nicht und langfristig als Senior Manager da rumhängen wollen auch die wenigsten. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in dem Bereich einfach nicht mehr.

Aber das ist ja letztlich auch alles hinlänglich bekannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Also im Financial Advisory bei Deloitte ist die Gehaltsuntergrenze 70k + 20% Bonus + Überstunden (ab der 201., was aber als Manager, speziell im Transaction Service, kein Problem ist)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Sind 41k+bonus im Audit als Bachelor normal oder zu wenig?

antworten
einstieg2018

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

weiss einer was man im bereich digital transformation bei deloitte/pwc bekommt?

profil:

fh bachelor bwl 1,6

werkstudent projektmanagement it-dienstleister (50k+ mitarbeiter)
werkstudent buis-dev softwareentwicklung (kleine 50 mann bude)
praktikum + anschließend werkstudent kpmg

habe vorher erst wirtschaftsinformatik studiert aber das abgebrochen - könnte mir das einen strick drehen?

antworten
einstieg2018

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

wie viel verdient man ca. im Bereich digital transformation bei Deloitte/pwc?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Sind 41k+bonus im Audit als Bachelor normal oder zu wenig?

Ist gutes Geld

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte
b) EY
c) KPMG
d) PwC

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte
b) EY
c) KPMG
d) PwC

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

Schraub mal lieber 10k runter. Das ist das Fixgehalt

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte
b) EY
c) KPMG
d) PwC

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

Dein Lebenslauf ist gut, aber nicht wirklich etwas besonderes. Viele andere Bewerber haben ähnliche Lebensläufe. Als Gehalt ist aller maximal 45k fix + variabler teil & überstunden drin.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte

Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung -> schlechter deal, da am Ende weniger bei Rum kommt
ca. 46k fix

b) EY

Zahlt seit diesem people year alle überstunden aus, fix leicht unter kpmg und PwC
Ca 44k

c) KPMG

Gemeinsam mit PwC der beste Deal, zahlt überstunden komplett, ist manchmal noch über PwC was fixgehalt angeht, jedoch nur minimal
Ca 45k

d) PwC

Ähnlich wie KPMG, überstunden werden ausgezahlt, Bonus 0,5 Monatsgehalt im ersten Jahr
Ca 44,5k

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Zu a) Deloitte:
"Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung" --> Dass es keine Überstundenregelung gibt ist falsch! Es sind auf Einsteiger-Level ("Professional") 100 Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus sollte primär abgefeiert werden, man kann aber auch auszahlen lassen. Diese Regelung ist zwar schlechter als bei den anderen drei Gesellschaften, aber es gibt zumindest eine Überstundenregelung.

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte

Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung -> schlechter deal, da am Ende weniger bei Rum kommt
ca. 46k fix

b) EY

Zahlt seit diesem people year alle überstunden aus, fix leicht unter kpmg und PwC
Ca 44k

c) KPMG

Gemeinsam mit PwC der beste Deal, zahlt überstunden komplett, ist manchmal noch über PwC was fixgehalt angeht, jedoch nur minimal
Ca 45k

d) PwC

Ähnlich wie KPMG, überstunden werden ausgezahlt, Bonus 0,5 Monatsgehalt im ersten Jahr
Ca 44,5k

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Ja das war mir bewusst dass es die 100h- Regelung gibt aber das verdient nicht wirklich den Namen überstundenmodell

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte
b) EY
c) KPMG
d) PwC

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

Dein Lebenslauf ist gut, aber nicht wirklich etwas besonderes. Viele andere Bewerber haben ähnliche Lebensläufe. Als Gehalt ist aller maximal 45k fix + variabler teil & überstunden drin.

Ok, wie werden der variable Teil & die Überstunden vergütet? Also was kann man maximal als Gehaltsvorstellung angeben, wenn alle Fakten berücksichtigt sind? Überstunden kommen ja im AuditBereich, gerade zur Busy Season viele zusammen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Zu a) Deloitte:
"Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung" --> Dass es keine Überstundenregelung gibt ist falsch! Es sind auf Einsteiger-Level ("Professional") 100 Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus sollte primär abgefeiert werden, man kann aber auch auszahlen lassen. Diese Regelung ist zwar schlechter als bei den anderen drei Gesellschaften, aber es gibt zumindest eine Überstundenregelung.

Daher meine Frage, wie sieht die aktuelle Vergütung bzw. Vergütungszusammensetzung bei:

a) Deloitte

Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung -> schlechter deal, da am Ende weniger bei Rum kommt
ca. 46k fix

b) EY

Zahlt seit diesem people year alle überstunden aus, fix leicht unter kpmg und PwC
Ca 44k

c) KPMG

Gemeinsam mit PwC der beste Deal, zahlt überstunden komplett, ist manchmal noch über PwC was fixgehalt angeht, jedoch nur minimal
Ca 45k

d) PwC

Ähnlich wie KPMG, überstunden werden ausgezahlt, Bonus 0,5 Monatsgehalt im ersten Jahr
Ca 44,5k

aus. Und gibt es unterschiedliche Einstiegsgehälter für Direkteinstieg und Trainee.

Wie ist der Unterschied? Interessiere mich nämlich bei EY auch für den Trainee im AuditPLUS?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Wie hoch ist das Gehalt bei Audit bei PwC mit Bachelor? Könnte man von 3,5 fix + halbes Gehalt Bonus = 43,75k Euro ausgehen?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

Heißt das also, dass ich die oberste Range (von dem was Big4 max. zahlen) als mein Minimum ansetzen sollte? Dachte anfangs an 56k, aber dass scheint wohl sehr unrealistisch. Dennoch glaube ich, dass ich unter 50k kein Angebot annehmen würde.

Ich denke, dass wir Absolventen langsam anfangen sollten, die Gehälter nach oben zu drücken. Bin der Meinung, dass nur so wenig gezahlt wird, weil jeder zu den Big4 will und daher ein unterbezahlten Vertrag annimmt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

BWLer vereinigt euch. Jawoll.

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

Heißt das also, dass ich die oberste Range (von dem was Big4 max. zahlen) als mein Minimum ansetzen sollte? Dachte anfangs an 56k, aber dass scheint wohl sehr unrealistisch. Dennoch glaube ich, dass ich unter 50k kein Angebot annehmen würde.

Ich denke, dass wir Absolventen langsam anfangen sollten, die Gehälter nach oben zu drücken. Bin der Meinung, dass nur so wenig gezahlt wird, weil jeder zu den Big4 will und daher ein unterbezahlten Vertrag annimmt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Zu a) Deloitte:
"Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung" --> Dass es keine Überstundenregelung gibt ist falsch! Es sind auf Einsteiger-Level ("Professional") 100 Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus sollte primär abgefeiert werden, man kann aber auch auszahlen lassen. Diese Regelung ist zwar schlechter als bei den anderen drei Gesellschaften, aber es gibt zumindest eine Überstundenregelung.

"Big3" ist auch eine etwas komische Aussage; spätestens in 2 Jahren dürfte Deloitte beim Umsatz vor KPMG liegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

Wie hoch ist das Gehalt bei Audit bei PwC mit Bachelor? Könnte man von 3,5 fix + halbes Gehalt Bonus = 43,75k Euro ausgehen?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

Ja Audit Bachelor sind 3400-3500 p.M. fix sehr realistisch. Bonus ist dann halbes gehalt

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Zu a) Deloitte:
"Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung" --> Dass es keine Überstundenregelung gibt ist falsch! Es sind auf Einsteiger-Level ("Professional") 100 Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus sollte primär abgefeiert werden, man kann aber auch auszahlen lassen. Diese Regelung ist zwar schlechter als bei den anderen drei Gesellschaften, aber es gibt zumindest eine Überstundenregelung.

"Big3" ist auch eine etwas komische Aussage; spätestens in 2 Jahren dürfte Deloitte beim Umsatz vor KPMG liegen.

Bezweifel ich, da KPMG durch die Rotation sehr von Beratungsprojekten profitieren wird und wie jeder weiß tragen Beratungshonorare stärker zum Umsatz bei als Auditmandate ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Also kann ich das so ansetzen?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

Wie hoch ist das Gehalt bei Audit bei PwC mit Bachelor? Könnte man von 3,5 fix + halbes Gehalt Bonus = 43,75k Euro ausgehen?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

ich denke mit Master kommt man im Audit immer all-in auf 45-47k... egal ob trainee oder direkteinstieg

in die Gehaltsverhandlungen würde ich deshalb immer mit 45-50k fix als Master gehen.... Nenn einfach als Spanne 47-50k und die werden dir ein Angebot unter dem machen

Ja Audit Bachelor sind 3400-3500 p.M. fix sehr realistisch. Bonus ist dann halbes gehalt

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

Hallo, ich überlege mich bei den Big4 im Audit Bereich zu bewerben. Zu mir, ich habe eine BSc in Finanzen, einen MSc in Wirtschaftsprüfung, mehrjährige Auslandsaufenthalte und Praktika. Dachte als Gehaltsvorstellung so an 54-56k, oder ist das zu viel?

Zu a) Deloitte:
"Zahlt fix am meisten (ganz leicht über den Big3), dafür keine überstundenregelung" --> Dass es keine Überstundenregelung gibt ist falsch! Es sind auf Einsteiger-Level ("Professional") 100 Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus sollte primär abgefeiert werden, man kann aber auch auszahlen lassen. Diese Regelung ist zwar schlechter als bei den anderen drei Gesellschaften, aber es gibt zumindest eine Überstundenregelung.

"Big3" ist auch eine etwas komische Aussage; spätestens in 2 Jahren dürfte Deloitte beim Umsatz vor KPMG liegen.

Bezweifel ich, da KPMG durch die Rotation sehr von Beratungsprojekten profitieren wird und wie jeder weiß tragen Beratungshonorare stärker zum Umsatz bei als Auditmandate ;-)

Ich hab mir mal ein Lesezeichen gesetzt. ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Hi, mich würde auch mal interessieren wie realistisch meine Gehaltsvorstellung ist.

Ich hatte vor einer Weile ziemlich guten Kontakt bereits zur Fachabteilung und nächste Woche steht dann auch ein nun konkretes Bewerbungsgespräch bei einem der Big4 an.
Mein Background ist ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik bei einem weltweit bedeutenden IT-Konzern. Mein jetziges Unternehmen bietet mir 43k Grundgehalt plus 1,67 Gehälter (bestehend aus Urlaubsgeld und Bonus), also etwa 49k, wenn man es umrechnet.

Jetzt sehe ich die Big4 aber von der Reputation und Stellung (unabhängig mal von den unterschiedlichen Branchen) ein gutes Stück über meinem derzeitigen Unternehmen. Insofern hatte ich vor 50k zu fordern und 45k wären schon meine Mindesterwartungen, auf die man sich einigen kann.

Ist das nun realistisch oder werde ich lediglich hämische Blicke ernten?

Danke für eure Hilfe

antworten
Hase

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

WiWi Gast schrieb am 15.08.2018:

Hi, mich würde auch mal interessieren wie realistisch meine Gehaltsvorstellung ist.

Ich hatte vor einer Weile ziemlich guten Kontakt bereits zur Fachabteilung und nächste Woche steht dann auch ein nun konkretes Bewerbungsgespräch bei einem der Big4 an.
Mein Background ist ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik bei einem weltweit bedeutenden IT-Konzern. Mein jetziges Unternehmen bietet mir 43k Grundgehalt plus 1,67 Gehälter (bestehend aus Urlaubsgeld und Bonus), also etwa 49k, wenn man es umrechnet.

Jetzt sehe ich die Big4 aber von der Reputation und Stellung (unabhängig mal von den unterschiedlichen Branchen) ein gutes Stück über meinem derzeitigen Unternehmen. Insofern hatte ich vor 50k zu fordern und 45k wären schon meine Mindesterwartungen, auf die man sich einigen kann.

Ist das nun realistisch oder werde ich lediglich hämische Blicke ernten?

Danke für eure Hilfe

Welcher Bereich? Was die Einstiegsgehälter angeht, sind die Unterschiede nicht unerheblich. Zum Beispiel werden Tax/Audit schlechter bezahlt als Advisory/TAS.

Welchen Abschluss hast du? Dual heißt vermutlich Bachelor?! Mehr als 43k Grundgehalt können drin sein, zumindest wenn du nicht Audit oder Tax machst. Mit WInf aber eher unwahrscheinlich. Allerdings zahlt keine Big 4-Gesellschaft Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Es gibt verschiedene Bonussysteme, bei PwC z.B. fix 5% vom Grundgehalt + darüber hinaus einen leistungsabhängigen variablen Bonus.

Ohne weitere Infos wird eine definitive Aussage schwer, aber Grundgehalt + Bonus wird eher nicht oder zumindest nicht wesentlich über dem Angebot von 49k sein. Zumal die Boni zum Großteil abhängig von deiner Leistungsbeurteilung sind und du beim Zielgehalt nicht von 100% ausgehen solltest. Im Anschreiben kannst du natürlich trotzdem 50k fordern, musst allerdings damit rechnen, dass du die selbst mit 100% Zielerreichung nicht bekommst.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Weiß jemand in welchem Monat bei PwC der Bonus ausbezahlt wird?

antworten
DerBachelor

Re: Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Hase schrieb am 16.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.08.2018:

Hi, mich würde auch mal interessieren wie realistisch meine Gehaltsvorstellung ist.

Ich hatte vor einer Weile ziemlich guten Kontakt bereits zur Fachabteilung und nächste Woche steht dann auch ein nun konkretes Bewerbungsgespräch bei einem der Big4 an.
Mein Background ist ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik bei einem weltweit bedeutenden IT-Konzern. Mein jetziges Unternehmen bietet mir 43k Grundgehalt plus 1,67 Gehälter (bestehend aus Urlaubsgeld und Bonus), also etwa 49k, wenn man es umrechnet.

Jetzt sehe ich die Big4 aber von der Reputation und Stellung (unabhängig mal von den unterschiedlichen Branchen) ein gutes Stück über meinem derzeitigen Unternehmen. Insofern hatte ich vor 50k zu fordern und 45k wären schon meine Mindesterwartungen, auf die man sich einigen kann.

Ist das nun realistisch oder werde ich lediglich hämische Blicke ernten?

Danke für eure Hilfe

Welcher Bereich? Was die Einstiegsgehälter angeht, sind die Unterschiede nicht unerheblich. Zum Beispiel werden Tax/Audit schlechter bezahlt als Advisory/TAS.

Welchen Abschluss hast du? Dual heißt vermutlich Bachelor?! Mehr als 43k Grundgehalt können drin sein, zumindest wenn du nicht Audit oder Tax machst. Mit WInf aber eher unwahrscheinlich. Allerdings zahlt keine Big 4-Gesellschaft Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Es gibt verschiedene Bonussysteme, bei PwC z.B. fix 5% vom Grundgehalt + darüber hinaus einen leistungsabhängigen variablen Bonus.

Ohne weitere Infos wird eine definitive Aussage schwer, aber Grundgehalt + Bonus wird eher nicht oder zumindest nicht wesentlich über dem Angebot von 49k sein. Zumal die Boni zum Großteil abhängig von deiner Leistungsbeurteilung sind und du beim Zielgehalt nicht von 100% ausgehen solltest. Im Anschreiben kannst du natürlich trotzdem 50k fordern, musst allerdings damit rechnen, dass du die selbst mit 100% Zielerreichung nicht bekommst.

Den leistungsabhängigen variablen Bonus gibt es bei PWC seit dem Reward Modell erst ab SC level. Consultants bekommen alle halbes Monatsgehalt fix.
Einstieg bei PWC, bachelor 3,4 Master 3,6 Audit. Für die anderen Service Lines habe ich leider keine Erfahrung mit.

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

Access-Career-Event Audit Finance-Controlling

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event 2012 können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2012.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Studie: Einstiegsgehälter im Consulting steigen stärker als auf den höheren Hierarchieebenen

BDU-Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“:  Ein Legomännchen im Anzug mit Geldscheinen symbolisiert das Thema Consulting-Gehälter.

Berufseinsteiger in der Consultingbranche können zurzeit mit einer stärkeren Anhebung ihrer Gehälter rechnen als Mitarbeiter der höheren Hierarchieebenen. Diese aktuellen Ergebnisse seiner Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgestellt.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

Absolventenvergütung 2014: Höchstes Einstiegsgehalt im Consulting

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Bachelor-Absolventen verdienen durchschnittlich 41.300 Euro und Master-Absolventen 44.800 Euro im Jahr. Das höchste Einstiegsgehalt wird im Schnitt mit 50.900 Euro im Consulting gezahlt. Auf Platz zwei folgen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit einer Vergütung von 50.600 Euro. Im Handel und in der Medienbranche verdienen Absolventen am wenigsten.

IG Metall Gehaltstudie 2013 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer in der Metall- und Elektroindustrie und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

Universum Professional Survey 2013 – Gehälter deutscher Berufsanfänger im Überblick

Das Bild einer Erdkugel mit drei Zahnrädern und den Buchstaben BWL.

Junge Menschen in Bremen erzielen laut Universum Professional Survey derzeit die höchsten Durchschnittsgehälter. Neben einem Einblick in die Ergebnisse haben WiWi-TReFF Leser exklusiven Zugang zur laufenden Befragung und erhalten für die Teilnahme zwei Karriere Guides ihrer Wahl wie beispielsweise Interview-Training oder Gehaltsverhandlungen.

Antworten auf Einstiegsgehalt KPMG, PWC, E&Y, Deloitte

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2530 Beiträge

Diskussionen zu Big4

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter