DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterKMU

2500 Netto als Single und zufrieden?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Ich habe mein ersten Job gelandet und bekomme mit Zulagen usw. um die 2500 Netto ( genauere Zahlen weiß ich nicht, wird wohl zwischen 2,3-2,8 allin sein).

Die Frage ist, soll ich damit zufrieden sein oder hat mich dieses Forum schon zu sehr verdorben ? Bei diesem KMU wäre ein Anstieg bis zu 3,8 Netto allin möglich in relativ überschaubarer Zeit, dann aber auch Ende der Fahnenstange. Woanders würde man in dem Bereich auch nicht mehr verdienen, dementsprechend fällt die Option paar Jahre da bleiben und teuer wechseln aus.

Was sind euere Meinungen dazu? Ich beneide halt die IBler die mit 5 Netto anfangen und nach 6 Jahren schon bei 15k sind.... Deswegen kommen mir meine Zahlen sehr gering vor und bin deswegen etwas unzufreiden

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Du darfst nicht vergessen, dass hier eine kleine Bubble an top Wiwi Studenten ist die sich über Gehälter profilieren ab 70/80h pro Woche arbeiten.

Ich habe in meinem ersten Jahr knapp 4k Netto fix bekommen, plus nochmal knapp 10k Netto Bonus am Jahresende. Also kam fast auf deine genannten 5k Netto pro Monat rückblickend betrachtet.

Es ist eine Menge Geld. Gerade für frische Studenten welche vorher ein Budget von einigen hunderten Euros pro Monat hatten. Ich wäre ich nicht bereit wieder weniger als 4k pro Monat zu verdienen. Aber ich bin auch der Meinung, dass ich nicht 15k Netto pro Monat unbedingt erreichen muss.

Es gibt in der Akademie die Studie welche besagt, dass ab ca. 80k Brutto jeder zusätzliche Euro einen abnehmenden Grenznutzen hat (80k entspricht ja ungefähr 4k Netto). Das kann ich bestätigen.

Aber was gesagt werden muss: Geld ist leicht auszugeben, aber schwer zu verdienen. Von einer 100k Position auf eine 60k Position ist sehr einfach und jederzeit zu wechseln. Von einer 60k Position auf eine 100k Position ist ein vielfaches schwerer.

Wenn du mit deinen 2,5k Netto zufrieden bist, dann passt das. Wenn du aber denkst, dass du auch woanders mehr verdienen könntest, dann wirst du dir spätestens nach 1-2 Jahren ärgern doch nochmal das doppelte Gehalt liegen gelassen zu haben.

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Ich habe fünfzehn Jahre geschuftet, immer mit reichlich abgegoltenen Überstunden, um im KMU in der SW Entwicklung in einer Führungsposition zu laden, mehr als zehn Mitarbeiter und diverse Projekte. Bei Steuerklasse I bin ich bei 3500,-€ Netto gelandet. Nachdem mir andauern 50-60h die Woche zu viel wurden, bin ich jetzt im IT Consulting bei rund 3000,-€ Netto gelandet. Und das in Stuttgart, wer hier neu mietet zahlt auch schnell 1000-1200€ Kaltmiete für zwei Zimmer. So läufts halt, wenn man es nicht in die Top Beratung oder den Konzern schafft.

antworten
Montrey

2500 Netto als Single und zufrieden?

Du bist am Anfang, dass Gehalt wird im Laufe deines Lebens steigen. Halte kurz inne und du weißt das du jetzt bereits schon mehr hast als so manch andere die in unterbezahlten Jobs sich herumplagen müssen.

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

WiWi Gast schrieb am 18.04.2020:

Ich habe mein ersten Job gelandet und bekomme mit Zulagen usw. um die 2500 Netto ( genauere Zahlen weiß ich nicht, wird wohl zwischen 2,3-2,8 allin sein).

Die Frage ist, soll ich damit zufrieden sein oder hat mich dieses Forum schon zu sehr verdorben ? Bei diesem KMU wäre ein Anstieg bis zu 3,8 Netto allin möglich in relativ überschaubarer Zeit, dann aber auch Ende der Fahnenstange. Woanders würde man in dem Bereich auch nicht mehr verdienen, dementsprechend fällt die Option paar Jahre da bleiben und teuer wechseln aus.

Was sind euere Meinungen dazu? Ich beneide halt die IBler die mit 5 Netto anfangen und nach 6 Jahren schon bei 15k sind.... Deswegen kommen mir meine Zahlen sehr gering vor und bin deswegen etwas unzufreiden

Was sind Nettogehaelter von 5-15k , wenn du dafür 80 STd die Woche arbeitest? Da wärest du in kurzer Zeit auch unzufrieden. Am Ende kommt Zufriedenheit doch von innen und ist nicht von externen Faktoren wie dem Gehalt abhängig. Zumindest, wenn man mit dem Gehalt alle Grundbedürfnisse decken kann.

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Also ich hatte vor ca einem Jahr ziemlich genau das gleiche Einstiegsgehalt und war damit sehr zufrieden. Ich finde als Single hat man damit echt genug Geld - gerade für den Anfang. Meine evtl. "höhere" Zufriedenheit könnte evtl. auch dadurch kommen, dass ich in meinem Freundeskreis eher einer der wenigeren bin, der studiert hat und deswegen dann auch im Vergleich zum Umfeld ein hohes Gehalt habe.
Zudem ist mir mehr Freizeit aber auch mehr wert als mehr Geld..

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Auf die 2500 komme ich nun auch, allerdings mit 3J BE und einem Jobwechsel zwischendurch. Hatte aber auch nur einen mäßigen Bachelor und profitiere von einer günstigen Mietwohnung, kombiniert mit einer lässigen 35-40Std Woche (jetzt im Homeoffice noch weniger) bin ich daher als Single zufrieden.

Mittelfristig muss ich mich aber weiterentwickeln, den in diesem Gehaltsbereich ist die Finanzierung einer guten ETW (von Haus ganz zu schweigen) ohne Erbe de-facto unmöglich :(

antworten
WiWi Gast

2500 Netto als Single und zufrieden?

Mit den 2500 kannst du mehr als zufrieden sein. Damit liegst du als Singe deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Und m.E. geht es gar nicht darum viel zu verdienen, sondern mit dem verdienten Geld klever umzugehen, nur die Sachen zu kaufen die dich wirklich Glücklich machen und dir einen deutlichen Mehrwert bieten und den Rest anzulegen. Ich komme auf ca. 2.8 im Monat und kann ca. 1.3-1.5k im Monat zurücklegen bzw. investieren. Die Leute die unbedingt fett Karriere machen wollen und sich abschuften bis zum geht nicht mehr kann ich mittlerweile nur belächeln. Wofür lebt man dann überhaupt noch? Rückblickend wird jemand der deutlich relaxter durchs Leben geht ein glücklicheres Leben gehabt haben, als jemand der 60-80 h die Woche arbeitet und dann irgendwann mit 40 an Burnout dahinrafft.

antworten

Artikel zu KMU

Freeware: Kostenloser Business-Virenschutz Avast Free Antivirus für KMUs

Der Virenschutz-Hersteller Avast bietet einen kostenlosen Virenschutz für kleine und mittelständische Unternehmen an. Avast for Business-a free ist eine plattformübergreifende Cloud-Managed- Antivirus-Software und schützt Firmen vor Viren und Cyber-Attacken.

Nutzung neuer Technologien begünstigt Geschäftsentwicklung bei KMU

Ein blaues Aussichtsfernglas mit blendender Sonne.

Kleine und mittelständische Unternehmen, die neueste Technologien einsetzen, steigern ihre Umsätze und die Anzahl neuer Arbeitsplätze schneller als Wettbewerber, zeigt eine aktuelle Studie der Boston Consulting Group.

Kleine Betriebe finden am schwersten neue Mitarbeiter

KMU Firma Unternehmen

Die meisten offenen Stellen gibt es in Betrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern. Diese haben jedoch überdurchschnittlich häufig Probleme, ihre Stellen zu besetzen, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

40 Prozent der offenen Stellen in kleinen Betrieben

Vier von zehn offenen Stellen waren im ersten Quartal 2013 in Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern zu besetzen. Das zeigt eine repräsentative Arbeitgeberbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Kleine und mittlere Betriebe sorgen für stabilen Stellenmarkt

Ein kleiner Kaufladen mit Kasse und Waage, Produkten und Theke.

Im zweiten Quartal 2012 gab es am ersten Arbeitsmarkt mehr als eine Million offene Stellen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). 95 Prozent der Stellenangebote kommen von Betrieben mit unter 500 Mitarbeitern.

KMU-Internetportal für grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit in der EU

KMU Geschäftstätigkeit EU

Über das neue Internetportal erhalten Unternehmen auf einfache Weise die Informationen, die sie brauchen, um in anderen EU-Mitgliedstaaten Geschäfte zu machen. Das Portal hilft kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), ihre Leistungen EU-weit zu vermarkten.

60 Prozent der Beschäftigten in KMUs tätig

Ein kleiner Vogel auf einem Ast.

Fast 60% der Beschäftigten in Deutschland waren 2005 in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) tätig. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Statistischen Bundesamtes (Destatis), welche rund 80 Prozent aller Unternehmen umfasst.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Antworten auf 2500 Netto als Single und zufrieden?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu KMU

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter