DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterCarry

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Hi all,
Kennt sich hier jemand aus wie der Carry bei PE funds genau funktioniert?
Hängt der Carry von einzelnen Deals ab oder der Gesamtperformance eines funds?
Wenn ich als Associate Carry bekomme wie lange dauert es idR bis ich erste Auszahlungen bekomme?
Könnte jemand vlt mal eine Beispielrechnung machen für 50bps bei 1-2bn fund als Associate? Mit der Annahme dass die Carry % Beteiligung auf VP level dann erhöht wird?
Vielen Dank! Habe mich etwas eingelesen aber verstehe nicht konkret wann es schlussendlich cash gibt.

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Hi all,
Kennt sich hier jemand aus wie der Carry bei PE funds genau funktioniert?
Hängt der Carry von einzelnen Deals ab oder der Gesamtperformance eines funds?
Wenn ich als Associate Carry bekomme wie lange dauert es idR bis ich erste Auszahlungen bekomme?
Könnte jemand vlt mal eine Beispielrechnung machen für 50bps bei 1-2bn fund als Associate? Mit der Annahme dass die Carry % Beteiligung auf VP level dann erhöht wird?
Vielen Dank! Habe mich etwas eingelesen aber verstehe nicht konkret wann es schlussendlich cash gibt.

Da möchte jemand wissen wie viel der Freund genau verdienen wird :D

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

1.5bn AUM x 1.5 x 20% sind 450 millionen carry pool.

Also etwa 2 mio für den Associate innerhalb der nächsten 5-10 Jahre, bei vorheriger VP promotion vermutlich noch mehr zum ende des funds für die als VP getätigten deals

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

1.5bn AUM x 1.5 x 20% sind 450 millionen carry pool.

Also etwa 2 mio für den Associate innerhalb der nächsten 5-10 Jahre, bei vorheriger VP promotion vermutlich noch mehr zum ende des funds für die als VP getätigten deals

Innerhalb der nächsten 5-10 Jahre bedeutet? Wenn die Firmen alle veräußert wurden oder gibt es zwischendurch bereits Auszahlungen?

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Hi all,
Kennt sich hier jemand aus wie der Carry bei PE funds genau funktioniert?
Hängt der Carry von einzelnen Deals ab oder der Gesamtperformance eines funds?
Wenn ich als Associate Carry bekomme wie lange dauert es idR bis ich erste Auszahlungen bekomme?
Könnte jemand vlt mal eine Beispielrechnung machen für 50bps bei 1-2bn fund als Associate? Mit der Annahme dass die Carry % Beteiligung auf VP level dann erhöht wird?
Vielen Dank! Habe mich etwas eingelesen aber verstehe nicht konkret wann es schlussendlich cash gibt.

Wannn es letztendlich ausgezahlt wird, ist von Fund zu Fund verschieden. Bei manchen vested der Carry linear, by manchen nach verschiedenen Milestones, bei anderen fix nach x Jahren.

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Innerhalb der nächsten 5-10 Jahre bedeutet? Wenn die Firmen alle veräußert wurden oder gibt es zwischendurch bereits Auszahlungen?

Wenn der Großteil der Firmen veräußert wurde beginnen die Auszahlungen, das ist meist 1-3 Jahre bevor die letzten Assets veräußert werden

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Wenn der Großteil der Firmen veräußert wurde beginnen die Auszahlungen, das ist meist 1-3 Jahre bevor die letzten Assets veräußert werden

Das ist Quatsch. Entweder kriegst du deal-by-deal Carry (amerikanisch) oder auf Gesamtfond (europäisch). Gibt ggf. Zwischenformen, dass beim deal-by-deal nur Geld fließt wenn der Gesamtfond im Geld ist oder es kann zu claw-backs kommen, aber nicht i.S.v. „wenn 70% rückgeflossen sind dann wird gezahlt.“ Mag sein, dass das bei einzelnen Fonds so strukturiert ist, aber gewiss kein Allgemeinmuster.

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Das ist Quatsch. Entweder kriegst du deal-by-deal Carry (amerikanisch) oder auf Gesamtfond (europäisch). Gibt ggf. Zwischenformen, dass beim deal-by-deal nur Geld fließt wenn der Gesamtfond im Geld ist oder es kann zu claw-backs kommen, aber nicht i.S.v. „wenn 70% rückgeflossen sind dann wird gezahlt.“ Mag sein, dass das bei einzelnen Fonds so strukturiert ist, aber gewiss kein Allgemeinmuster.

Also sorry, das ist Unsinn. Als jemand der selber in einem Carry Programm ist kann ich folgendes sagen:

  • deal by deal Carry ist sehr sehr selten, insbesondere bei den großen Playern
  • amerikanisch ist in Europa auch selten, allerdings ist der Unterschied zwischen Amerikanisch und Europäisch ob der carry sofort bei Verkäufen ausgezahlt wird sofern der IRR über der hurdle ist (amerikanisch; dann würde man auch beim ersten Verkauf bereits carry bekommen sofern es gut läuft) oder erst wenn der gesamte Fund über Realisierungen über der hurdle liegt (europäisch)
  • da wie erwähnt die meisten potentiellen Arbeitgeber keinen Deal by Deal carry oder amerikanischen carry haben ist die vorherige Beschreibung durchaus das Allgemeinmuster
antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Also sorry, das ist Unsinn. Als jemand der selber in einem Carry Programm ist kann ich folgendes sagen:

  • deal by deal Carry ist sehr sehr selten, insbesondere bei den großen Playern
  • amerikanisch ist in Europa auch selten, allerdings ist der Unterschied zwischen Amerikanisch und Europäisch ob der carry sofort bei Verkäufen ausgezahlt wird sofern der IRR über der hurdle ist (amerikanisch; dann würde man auch beim ersten Verkauf bereits carry bekommen sofern es gut läuft) oder erst wenn der gesamte Fund über Realisierungen über der hurdle liegt (europäisch)
  • da wie erwähnt die meisten potentiellen Arbeitgeber keinen Deal by Deal carry oder amerikanischen carry haben ist die vorherige Beschreibung durchaus das Allgemeinmuster

Ist aber in der Realität nicht so binär. Es ist durchaus auch nicht unüblich, Carryauszahlungen auf Basis der Carryrückstellung zu machen und dann eben über Clawback was zurückzuholen, wenn nötig. Da wird nicht immer darauf gewartet, dass der DPI tatsächlich über der Hurdle liegt

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Also sorry, das ist Unsinn. Als jemand der selber in einem Carry Programm ist kann ich folgendes sagen:

  • deal by deal Carry ist sehr sehr selten, insbesondere bei den großen Playern
  • amerikanisch ist in Europa auch selten, allerdings ist der Unterschied zwischen Amerikanisch und Europäisch ob der carry sofort bei Verkäufen ausgezahlt wird sofern der IRR über der hurdle ist (amerikanisch; dann würde man auch beim ersten Verkauf bereits carry bekommen sofern es gut läuft) oder erst wenn der gesamte Fund über Realisierungen über der hurdle liegt (europäisch)
  • da wie erwähnt die meisten potentiellen Arbeitgeber keinen Deal by Deal carry oder amerikanischen carry haben ist die vorherige Beschreibung durchaus das Allgemeinmuster

Wie viel % des Carry Pools sind deiner Meinung nach realistisch für Associate und Investment Manager bei einem 2-4 Bn Fund?
Wird der Carry Anteil (natürlich in Proportion der Jahre) aufgestockt bei Beförderung?

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Wie viel % des Carry Pools sind deiner Meinung nach realistisch für Associate und Investment Manager bei einem 2-4 Bn Fund?
Wird der Carry Anteil (natürlich in Proportion der Jahre) aufgestockt bei Beförderung?

Associate: 25-100 bps

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Wird einem Associate der zb im Jahr 8 des Funds einsteigt auch noch ein Carry Anteil eingeräumt obwohl keine neu-Investments mehr getätigt werden? Oder gibt es das nur bis ca Jahr 5?

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Wird einem Associate der zb im Jahr 8 des Funds einsteigt auch noch ein Carry Anteil eingeräumt obwohl keine neu-Investments mehr getätigt werden? Oder gibt es das nur bis ca Jahr 5?

Teilweise auch zb 25bps auf den alten fund aber üblicherweise ist auf dem level die allocation dann geringer als auf neue Funds

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Wird einem Associate der zb im Jahr 8 des Funds einsteigt auch noch ein Carry Anteil eingeräumt obwohl keine neu-Investments mehr getätigt werden? Oder gibt es das nur bis ca Jahr 5?

Gewöhnlicherweise für den Fond der gerade im Deployment ist. Wenn der ganz Fond investiert ist wirst du daran nicht mehr partizipieren, gleichzeitig gibt es dann ja wieder einen neuen Fond der gerade noch im Deployment ist.

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Wird einem Associate der zb im Jahr 8 des Funds einsteigt auch noch ein Carry Anteil eingeräumt obwohl keine neu-Investments mehr getätigt werden? Oder gibt es das nur bis ca Jahr 5?

Habe das einmal gesehen, aber das ist immer der Ausnahmefall. Da musst du schon einen substanziellen Beitrag leisten und jemandem im Deal Team ersetzen, der sonst diesen Carry-Anteil bekommen hätte. Normalerweise gilt, man bekommt nur Carry für Deals, bei denen man von Anfang an dabei war. Im Jahr 8 eines Funds ist wahrscheinlich 80-90% des Wertschöpfungsprozess abgeschlossen und die meisten Investments sind verkauft, da kann man keinen Carry erwarten

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Muss man selbst investieren oder kriegt man quasi Anteile "zugeteilt"?

Gründet man ne eigene Legal Entity oder kommt das Geld letzendlich mit dem Gehaltscheck?

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 02.08.2023:

Muss man selbst investieren oder kriegt man quasi Anteile "zugeteilt"?

Gründet man ne eigene Legal Entity oder kommt das Geld letzendlich mit dem Gehaltscheck?

Die Antwort auf die erste Frage ist "kommt drauf an" - Manche Funds setzen einen Beitrag zum GP Commit für Carry voraus, andere nicht.

Die Antwort auf die zweite Frage ist ja und nein. Ja, für Carry wird eine separate Legal Entity gegründet, die auf Fondsebene den Carry bekommt. Nein, für die Ausschüttung an dich gibt es keine Legal Entity, sondern das kommt dann letztlich in einer normalen Auszahlung an dich als Person.

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Die Antwort auf die erste Frage ist "kommt drauf an" - Manche Funds setzen einen Beitrag zum GP Commit für Carry voraus, andere nicht.

Die Antwort auf die zweite Frage ist ja und nein. Ja, für Carry wird eine separate Legal Entity gegründet, die auf Fondsebene den Carry bekommt. Nein, für die Ausschüttung an dich gibt es keine Legal Entity, sondern das kommt dann letztlich in einer normalen Auszahlung an dich als Person.

Also in einer Summe, mit der Lohnabrechnung? Da kommt man doch bei paar hunderttausend sofort in die progression??

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Also in einer Summe, mit der Lohnabrechnung? Da kommt man doch bei paar hunderttausend sofort in die progression??

Ich bin in DE nicht steuerpflichtig, aber mWn wird nur 60% des Carrys besteuert

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Also in einer Summe, mit der Lohnabrechnung? Da kommt man doch bei paar hunderttausend sofort in die progression??

Wie kann man nur so etwas schreiben...

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Also in einer Summe, mit der Lohnabrechnung? Da kommt man doch bei paar hunderttausend sofort in die progression??

Ist kein Lohn sonder Kapitalertrag

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Also in einer Summe, mit der Lohnabrechnung? Da kommt man doch bei paar hunderttausend sofort in die progression??

Beim Carry gilt das TEV
Also zahlt man darauf nur ca 30% steuern

Die Auszahlung, ist denke ich, separat

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Beim Carry gilt das TEV
Also zahlt man darauf nur ca 30% steuern

Die Auszahlung, ist denke ich, separat

Wie kommst du denn auf 30%. Wenn TEV nach §3 Nr. 40 EStG dann sind 40% steuerfrei, also 60% zählen zum zvE

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Was für Summen geht es denn bei normalen PE-Mitarbeitern? Wie oft kriegt man Carry? Fünfstellig, sechsstellig?

Warum teilt hier keiner Erfahrungen??

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Carry ist normalerweise Kapitalertragssteuer, man investiert idR auch Geld, das bei entsprechend schlechter Performance auch weg sein kann.

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Wie kommst du denn auf 30%. Wenn TEV nach §3 Nr. 40 EStG dann sind 40% steuerfrei, also 60% zählen zum zvE

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Wie kommst du denn auf 30%. Wenn TEV nach §3 Nr. 40 EStG dann sind 40% steuerfrei, also 60% zählen zum zvE

Dann rechne mal ca. 50% von 60% :D

antworten
WiWi Gast

Wann wird der PE Carry gezahlt?

Falsch. Bitte zu solchen Themen keine unfundierte Meinungen abgeben. Wie vom Vorposter geschrieben gilt hier das Teileinfkünfteverfahren, es wird NICHT über die KapESt besteuert.

Das ist die aktuelle Rechtslage und so vom BFH in einem Urteil bestätigt worden (VIII R 11/16)

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Carry ist normalerweise Kapitalertragssteuer, man investiert idR auch Geld, das bei entsprechend schlechter Performance auch weg sein kann.

Wie kommst du denn auf 30%. Wenn TEV nach §3 Nr. 40 EStG dann sind 40% steuerfrei, also 60% zählen zum zvE

antworten

Artikel zu Carry

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen gegenüber dem Vorjahr. Der Gehaltsübersicht von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

StepStone-Gehaltsreport-2015: Ein Legomännchen mit 50 Euro Geldschein zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Antworten auf Wann wird der PE Carry gezahlt?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu Carry

Weitere Themen aus Gehälter