DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handel & FMCGRevision

Filialrevision

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Filialrevision

Kennt jemand das Einstiegsgehalt in der Filialrevision? Lidl, Penny, Aldi etc? Auch über Erfahungen in dem Bereich wäre ich dankbar...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Wie gelangt man zur Revision?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Ich denke 55.000 Euro dürften da angemessen sein...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

"Filialrevision" finde ich im Zusammenhang mit Lidl, Aldi etc. als übertrieben, "Filialkontrolle" trifft diese Arbeit besser. Gibt es nicht ein Aldiforum, in dem all diese Fragen beantwortet werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Habe dieses Forum nicht gefunden...Kannst du das Forum bitte mal verlinken?
Sind denn die 55.000 Euro realistisch? Hört sich sehr viel an für mein Verständnis.

Wieso Kontrolle und nicht Revision?
Hast du Erfahrung in dem Bereich?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

ALDI hat kein,das machen dei BLF´s dort mit.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Also 55.000 Euro sind völlig unrealistisch! Rechne eher mal so mit dem Gehalt eines Marktleiters. Ich denke mehr als 40.000 Euro sind da nicht drin!
Und Revision bedeutet nicht ausschließlich Kontrolle! Natürlich kontrolliert man auch, aber tatsächlich ist es so , dass man eher beratend tätig ist und Schwachstellen aufdekct um den jeweiligen Markt zu optimieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

richtig, dasist die Aufgabe des RVL

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Arbeitest du in dem Bereich? Kannst du mal Erfahrungen mitteilen? Wie ist denn z.B. Die Arbeitszeit einzuschätzen? Muss man studiert haben? Sind die 40K Endgehalt oder sprichst du von einem Einstieg. Gruß Patrick

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Bei Norma ist Filialrevision (Abt. Inhouse Consulting) eine Stufe über BL angeordnet. Aber unterhalb VKL.
Gehalt etwas über 80 TEuro.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Also bei uns ist die Filialrevision gehaltsmäßig unter dem BL. 80K glaubst du doch selber nicht. Da keine direkte Hirarchie zwichen BL und Revision besteht kann man wohl nicht von Stufen sprechen. Bitte nur ernst gemeinte Beiträge.
@Vorredner: Der Leiter der Revision (nicht Filialrevision) verdient vllt. 80K...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

80 Tausend ist mal wirklich nicht realistisch! Im Lebensmitteleinzelhandel wirst du in dem Bereich ein solches Gehalt niemals erreichen. Als Einstieggsgehalt wirst du denke ich je nach Bildung und Erfahrung zwischen 34 und 40 liegen. Zum Ende hin könnte man dann bestimmt bei 50 liegen! Mehr aber nicht. Du musst bedenken, dass du meist auch Annehmlichkeiten wie Firmenwagen und diverse elektronische Spielereien wie Handy und Laptop gestellt bekommst...
Bin selbst seit 4 Jahren dabei...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Ich habe nicht von anderen Unternehmen gesprochen. Bei NORMA wird man als BL in die Revision befördert! Von dort dann i.d.R. weiter in andere Positionen (Zentraleinkauf, VKL...).

Das Gehalt ist ca. 500,- über BL Endstufe pro Monat. Also zur Zeit etwas über 80 TEuro.

Bei NORMA ist die Revisionsabteilung sicherlich nicht mit typischen anderen Revisionsabteilungen zu vergleichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

haha seit wann ist revision der linie zugeordnet? würde doch die ganze sache ad absurdum führen..man dieses studentenforum

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Hab das Forum hier gerade entdeckt und muss mich wirklich wundern. Bin in der Filialrevision tätig und kenne keinen BL der in die Revision "befördert" wurde. Eher werden sehr gute Marktleiter oder externe Wiwis oder Kaufleute mit reichem Erfahrungsschatz in der Revision beschäftigt. Was bei Norma anders gemacht wird (und deshalb 80K wert ist) als bei anderen Lebensmittelketten ist mir auch schleierhaft.
Gehaltsmäßig liegt die Revision zwischn dem ML und dem BL.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Ihr könnt schreiben und glauben was ihr wollt. Ich arbeite bei Norma und kann somit garantieren, dass meine Angaben stimmen.

Ich habe bereits geschrieben, dass Filialrevision bei Norma nicht mit anderen Revisionsabteilungen zu vergleichen ist.

Die Abteilung Revision / Inhouse Consulting dient als Auswahlbecken für weitere Aufgaben im Unternehmen. Was natülich sicherlich absurd ist, da man so die Abteilungen kontrolliert, in denen man später wieder tätig ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Ich arbeite in der Revision seit nunmehr 7 Jahren und habe ein Jahresgehalt von gut 120K, Kommt immer auf das Jahr an. Kann es jedem nur empfehlen. Einstiegsgehalt waren damal ca 85K.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Arbeitest du denn in der Revision oder beziehst du deine Angaben aufs "Hören Sagen". Was Verdient denn ein BL bei Norma, wenn das Gehalt eines Revisors 500 Euro darüber liegt? Bekommt man dort einen Firmenwagen (also auch privat nutzbar), sonstige Vergünstigungen?
Wäre super, wenn du mal ein paar Zahlen nennen könntest...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

BL Endstufe ist zur Zeit 6.300 Euro. Du bekommst natürlich einen Firmenwagen, geht auch gar nicht anders. Sonst wären Filialbesuche kaum möglich.
Audi A4 wie BL, jedoch etwas mehr PS (2,0l) und bessere Ausstattung. U.a. Navi, Xenon. Inkl. Privatnutzung.

Bürostandort ist Fürth. Einsatz in allen Gebieten, in denen NORMA vertreten ist (also auch Ausland). D.h. i.d.R. bist du viel unterwegs. Wohnort muss nicht verändert werden. NORMA zahlt die notwendigen Hotelaufenthalte.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Welchen Aufgabenbereich decken denn die Revisoren bei Norma ab?
Kannst du mal einen Einblick geben?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Revisonen gibt es nichts mehr. Das machen alles externe Firmen. Kein Discounter hat eine eigene Filialrevision

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Bei NORMA gibt es die Abteilung Revision/Inhouse Consulting.

Eine Aufgabe sind Filialbesuche und anschließende Erstellung eines Revisionsberichtes (Abarbeiten einer Checkliste; vor allem auf Filialoptik bezogen).

Deweiteren Vorbereiten von Unterlagen für die Geschäftsleitung.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Ist Revision/Kontrolle nicht sowas wie Inventur? Dafür verdient man ca. 5-8 € die Stunde

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Da liegst du völlig daneben. Zwar sind auch Inventuren Bestandteil der Revisionsaufgaben, jedoch mehr die Beaufsichtigung, als tatsächliches Zählen von "Ü-Eiern". Ich kenne keinen Revisor, der selbst zählt.

@ Norma Revisor
Ich glaube kaum, dass man für das Abarbeiten einer Checkliste und Unterlagenvorbereitung 80K pro Jahr verdient. Ich denke eher mal, dass hier jemand im Traumland unterwegs ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision Gehalt

hi arbeite seit fast 6 jahren in der revision, bin bei ca. 45K. dass mit norma hört sich gut an -wenn es stimmt- , haben die momentan bedarf? habe interesse zu wechseln, gibt es ansprechpartner??

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

"dass mit norma hört sich gut an -wenn es stimmt- , haben die momentan bedarf? habe interesse zu wechseln, gibt es ansprechpartner??"

hehe, du arbeitest wohl bei netto!

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Wie schon vorher geschrieben. Die Abteilung heisst bei NORMA Revision/Inhouse Consulting und wird mit dorthin beförderten BLs besetzt.

Daher auch das Gehalt oberhalb der BL Endstufe. Auch ich bin der Meinung, dass typische Revisionsaufgaben nur schlecht ausgeübt werden können, wenn die Mitarbeiter der Abteilung aus dem Verkauf kommen (BL) und dorthin vielleicht später als VKL hin zurück wollen.
Ist aber bei NORMA trotzdem so geregelt.

Ob auch externe Mitarbeiter genommen werden weiß ich nicht. Bedarf besteht aber zur Zeit. Die Abteilung ist recht dünn besetzt.

Lounge Gast schrieb:

Kennt jemand das Einstiegsgehalt in der Filialrevision? Lidl,
Penny, Aldi etc? Auch über Erfahungen in dem Bereich wäre ich
dankbar...

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision Gehalt

Kann vielleicht nochjemand eine Gehaltseinschätzung geben? Hatte bei Norma ein Vorstellungsgespräch und dort wurden mir 3200 Euro plus Wihnachts-und Urlaubsgeld plus Firmenwagen angeboten. Wie man da auf 80.000 kommen soll, ist mir schleierhaft...

Grüße aus dem Pott

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Das ist so in Ordnung. Welche Erfahrungen hast du denn gemacht bisher?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Hallo zusammen !!
Bin seit 8 Jahren Marktleiter bei der Firma Lidl und würde mich gerne neu orientieren. Ein Ex-Kollege wurde in eine neu gegründete Revisions-Abteilung "versetzt" (sein glück). Grundlage ist aber das WiWi Studium.
Kann man bei einem andern LEH ohne Studium seinen Fuß in die Revisionstür bekommen ? In diesem Forum trifft doch einiges an Erfahrung aufeinander. Vielleicht hat jemand von euch einen Rat für mich !?
Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision Gehalt

Die Frage vom 30.0.10 intersseirt mich auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Aha, ein Filialrevisor der Firma Norma soll etwas über 80K und Auto verdienen. Wer bitte kann das Gehalt bestätigen?

Wie viel verdienen die Filialrevisoren in anderen Firmen?
Bitte Gehalt UND Namen der Firma angeben.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Bitte die Fragen vom 11.04.11 beantworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Kann alle Aussagen des NORMA- Mitarbeiters bestätigen.

antworten
WiWi Gast

Re:

Wie viel verdienen denn die Filialrevisoren aktuell bei den anderen Firmen?

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

push

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Im Vorstellungsgespräch 3200?? als Filialleiter vielleicht ja.
Bei Firma NORMA ist ein Filialrevisor (Inhouse Consulant) über einem Bereichsleiter Verkauf angesiedelt. Als BL ist Einstiegsgehalt momentan 4800,- plus Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld Firmenwagen Neutraler meist schwarzer A4 mit mittlerweile passabler Ausstattung. Das Gehalt wird in drei Stufen jedes Jahr unabhängig von Leistung um 800,- Euro erhöht auf Endstufe momentan 7200,- weiter wird (meist, jedoch gab es auch jahre in denen es ausgefallen ist) Jährlich das Gehalt Tariflich um 100 Euro erhöht. Sprich dieses Jahr 4800 Einstieg 5600 zweite Stufe nächstes Jahr 4900 Einstieg 5700 zweite stufe usw..

Des weiteren wundert mich ein Vorstellungsgespräch als Revisor bwz. Inhouse Consulant?! das gibt es nicht!!! Alle Revisoren werden aus den eigenen Reihen der BL´s Rekrutiert.

Abschließend bleibt zu sagen das gehalt ist der Wahnsinn aber macht euch auf einiges gefasst. Das Geld ist nicht geschenkt und nach 2-3 Jahren sind die meisten fertig mit den Nerven.

Wer jetzt sagt alles Blödsinn hat einfach keine Ahnung.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

Lounge Gast schrieb:

Im Vorstellungsgespräch 3200?? als Filialleiter vielleicht ja.
Bei Firma NORMA ist ein Filialrevisor (Inhouse Consulant)
über einem Bereichsleiter Verkauf angesiedelt. Als BL ist
Einstiegsgehalt momentan 4800,- plus Weihnachtsgeld und
Urlaubsgeld Firmenwagen Neutraler meist schwarzer A4 mit
mittlerweile passabler Ausstattung. Das Gehalt wird in drei
Stufen jedes Jahr unabhängig von Leistung um 800,- Euro
erhöht auf Endstufe momentan 7200,- weiter wird (meist,
jedoch gab es auch jahre in denen es ausgefallen ist)
Jährlich das Gehalt Tariflich um 100 Euro erhöht. Sprich
dieses Jahr 4800 Einstieg 5600 zweite Stufe nächstes Jahr
4900 Einstieg 5700 zweite stufe usw..

Des weiteren wundert mich ein Vorstellungsgespräch als
Revisor bwz. Inhouse Consulant?! das gibt es nicht!!! Alle
Revisoren werden aus den eigenen Reihen der BL´s Rekrutiert.

Abschließend bleibt zu sagen das gehalt ist der Wahnsinn aber
macht euch auf einiges gefasst. Das Geld ist nicht geschenkt
und nach 2-3 Jahren sind die meisten fertig mit den Nerven.

Wer jetzt sagt alles Blödsinn hat einfach keine Ahnung.

Könntest du bitte deine Angaben etwas präzisieren? Die Tätigkeit und der Tagesablauf der BL wurde in dem anderen Thread ja sehr gut beschrieben. Wie sieht nun die Tätigkeit und der Tagesablauf des Revisors (insbesondere im Vergleich zur Tätigkeit der BL) aus? Was ist KONKRET (!) so schlimm an der Tätigkeit des Revisors?

Am 13.12.2009 hatte eine Lounge Gast u.a. geschrieben:
"Eine Aufgabe sind Filialbesuche und anschließende Erstellung eines Revisionsberichtes (Abarbeiten einer Checkliste; vor allem auf Filialoptik bezogen)."

Das Abarbeiten einer Checkliste hört sich ganz easy an.

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

hallo zusammen,
ich würde mich gerne beruflich verändern und war jahre lang FL bei einem der grössten discounter und jetzt würde ich gerne als revisor tätig sein allerdings habe ich weder studium noch handelsfachwirt besteht die möglichkeit in diesen tätigkeitsbereich auch so reinzukommen??? wäre super wenn sich ein paar revisoren bei mir melden könnten. vielen dank

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision Gehalt

WiWi Gast schrieb am 23.12.2009:

hi arbeite seit fast 6 jahren in der revision, bin bei ca. 45K. dass mit norma hört sich gut an -wenn es stimmt- , haben die momentan bedarf? habe interesse zu wechseln, gibt es ansprechpartner??

hallo zusammen,
ich würde mich gerne beruflich verändern und war jahre lang FL bei einem der grössten discounter und jetzt würde ich gerne als revisor tätig sein allerdings habe ich weder studium noch handelsfachwirt besteht die möglichkeit in diesen tätigkeitsbereich auch so reinzukommen??? wäre super wenn sich ein paar revisoren bei mir melden könnten. vielen dank

antworten
WiWi Gast

Re: Filialrevision

WiWi Gast schrieb am 25.11.2009:

Also bei uns ist die Filialrevision gehaltsmäßig unter dem BL. 80K glaubst du doch selber nicht. Da keine direkte Hirarchie zwichen BL und Revision besteht kann man wohl nicht von Stufen sprechen. Bitte nur ernst gemeinte Beiträge.
@Vorredner: Der Leiter der Revision (nicht Filialrevision) verdient vllt. 80K...

darf ich mal fragen bei welcher firma du arbeitest??? ich würde gerne in die revision einsteigen als FL

antworten
nézz

Re: Filialrevision

Revision.... Hab ich 2010 schon das erste mal gehört und bin meinem FL Job treu geblieben. Jetzt nach 20 Jahren treibt es mich doch zu neuen Ufern, falls jemand in RLP einen freien Posten weiss darf er sich gerne melden.

antworten

Artikel zu Revision

Literatur-Tipp: Kompendium der Internen Revision

Kompendium Internen Revision

Das Grundlagenwerk zeigt in 30 Fachbeiträgen den aktuellen Stand aus Theorie und Praxis der Internen Revision und bündelt alle wichtigen Inhalte für Studium und Berufsausübung. Es richtet sich in erster Linie an Dozenten und Studierende des Fachs Prüfungswesen und Praktiker in der Internen Revision.

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Spar-Tipp: Fairer Online-Marktplatz »Fairmondo.de«

Fairer Online-Marktplatz Fairmondo

Fairmondo ist ein Online-Marktplatz, welcher der Idee eines fairen, nachhaltigen Handels folgt und sich zudem als Genossenschaft im Besitz der Mitglieder und Nutzer befindet. Auf dem Marktplatz können die Nutzer alles anbieten, das legal ist aber fair hergestellte Produkte werden besonders gefördert. Der im Herst 2013 als Fairnopoly gestartete Online-Marktplatz hat sich im Oktober 2014 umbenannt in Fairmondo.

Metro-Handelslexikon 2015/2016

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 erscheint in der aktuellen Auflage im A5 statt A6 Format. Das neue Handelslexikons umfasst 295 Seiten und ist nur noch halb so dick wie bisher. Es ist in deutscher Sprache erhältlich. Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 kann kostenlos online bestellt werden. Die Inhalte stehen auch auf der Internetplattform zum Handelslexikon zur Verfügung.

Vier essenzielle Tipps für den erfolgreichen Online-Shop

Das rote Schild Kiezkind auf einer blauen Wand in Berlin aufgemalt.

Mit 89 Prozent shoppt fast jeder deutsche Internetnutzer im Netz – die meisten sogar regelmäßig. Dem Digitalverband Bitkom zufolge füllen 77 Prozent der Online-Shopper gleich mehrmals im Monat den digitalen Warenkorb. Doch gerade kleine Online-Shops und Newcomer haben es mitunter schwer, sich gegen Branchenriesen wie Amazon, Otto oder Zalando durchzusetzen. Umso wichtiger ist es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen.

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

E-Book: Metro-Handelslexikon 2014/2015

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2014/2015 hat einen Umfang von über 528 Seiten und kann kostenlos online bestellt werden. Es bietet neben einem gut 100 Seiten umfassenden Glossar wichtiger Handelsbegriffe, Adressen, Termine, Literaturhinweise und einen Überblick wesentlicher Daten und Fakten rund um den Handel.

8. Wissenschaftspreis 2015 für wissenschaftliche Arbeiten zum Handel

EHI-GS1-Wissenschaftspreis 2015 Handel

EHI Stiftung und GS1 Germany vergeben im Jahr 2015 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 38.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis an exzellente wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) und Kooperationen mit hoher Relevanz für die Handelsbranche. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014.

E-Book: Handel

E-Book Handel

Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt – und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz. Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. Das fluter-Heft der Bundeszentrale für politische Bildung die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe.

E-Commerce überflügelt stationären Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Der Online-Handel hat erstmalig den stationären Markt in Sachen Verkaufszahlen überholt. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie durch die verstärkte Nutzung von Online-Gutscheinen.

Literatur-Tipp: Hersteller- und Handelsmarketing

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Hersteller- und Handelsmarketing ist ein praxisnahes Lehrbuch mit Kontrollfragen und Übungsaufgaben. Gemäß dem Titel werden Herstellermarketing und Handelsmarketing mit ihren Interdependenzen in dieser Neuerscheinung erstmals integriert betrachtet. Dem Efficient Consumer Response als Schnittstelle von Herstellermarketing und Handelsmarketing wurde entsprechend ein eigenes Kapitel gewidmet.

Literatur-Tipp: Handelsbetriebslehre

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Der Lehrbuchklassiker »Handelsbetriebslehre« von Lerchenmüller bietet einen praxisnahen Einstieg in die Handelsbetriebslehre mit 600 Kontrollfragen und zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Die komplett überarbeitete fünfte Neuauflage berücksichtigt alle wichtigen Entwicklungen im Handel, insbesondere neu Betriebsformen und den Internethandel.

Interaktiver Handel 2013: Massive Umsatzsteigerungen für die Branche

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Der Kauf von Waren legte mit einer Umsatzsteigerung von 22,9 Prozent auf 48,3 Milliarden Euro zu. Der E-Commerce-Anteil liegt knapp unter der 40 Milliarden Euro-Grenze. In 2014 wird für die Branche mit einem Wachstum von 15,5 Prozent und im E-Commerce sogar mit 24,8 Prozent gerechnet.

Antworten auf Filialrevision

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 42 Beiträge

Diskussionen zu Revision

Weitere Themen aus Handel & FMCG