DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitFANG

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Hallo zusammen,

ich habe 2 Jobangebote von FAANG

  1. in Berlin für 200k Euro p.a. (RSU ca. 80k). Nächste Stufe wären 260k euro in 3-4 Jahren
  2. In Zürich für 320k CHF p.a. (RSU ca. 100k). Die nächste Stufe wäre 450k CHF in 4-5 Jahren.

Ich habe eine Familie mit 2 Kindern (< 9 Jahre alt), Frau arbeitet nicht.
Was wäre die bessere Wahl in Bezug auf Lebensqualität, Ersparnisse, Vermögensaufbau usw.?

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Naja beides sind doch gute Angebote. Puh würde in dem Fall eher schauen, wo das Team besser ist und wo dir die Tätigkeiten besser gefallen.

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Sind das unterschiedliche FAANGS?
AWS L6 oder Google L5 ?

Wenn es nach Vermögensaufbau geht ganz klar Schweiz

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Kommt drauf an, wenns dich nicht brennend in die Schweiz zieht würde ich Berlin nehmen.

In DE sollte dein Netto bei ca. 10k€ liegen, in der Schweiz bei ca. 13k€ (14.5k CHF). Von deinem "Nettolohn" darfst du dann aber monatlich noch ca. 1k CHF an die Krankenkasse überwiesen - und das ist nur die Grundgebühr, dafür bekommst du keinerlei Gegenleistung. Jedes Familienmitglied braucht eine eigene KV, du zahlst dann pro Person im Krankheitsfall nochmal mind. 1`000 CHF pro Jahr (300 CHF Franchise + 700 CHF Selbstbehalt). Wenn man dann noch die deutlich günstigeren Lebenshaltungskosten berücksichtigt spricht eigentlich alles für Berlin.

Ich wohne selber seit mehreren Jahren in der Schweiz, als DINK ist die Schweiz absolut top, mit Familie ist Deutschland mMn um Welten besser.

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

WiWi Gast schrieb am 04.04.2021:

Hallo zusammen,

ich habe 2 Jobangebote von FAANG

  1. in Berlin für 200k Euro p.a. (RSU ca. 80k). Nächste Stufe wären 260k euro in 3-4 Jahren
  2. In Zürich für 320k CHF p.a. (RSU ca. 100k). Die nächste Stufe wäre 450k CHF in 4-5 Jahren.

Ich habe eine Familie mit 2 Kindern (< 9 Jahre alt), Frau arbeitet nicht.
Was wäre die bessere Wahl in Bezug auf Lebensqualität, Ersparnisse, Vermögensaufbau usw.?

Finanziell macht Zürich wohl mehr Sinn. Beachte aber, dass Häuser dort verdammt teuer sind. Noch wichtiger ist aber, dass es euch und vor allem deinen Kindern dort gefallen muss. Als Deutsche die keinen Dialekt sprechen wird es auch in Zürich nicht besonders leicht für sie.

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

  1. Schritt: Nettogehalt ausrechnen.

  2. Schritt: Lebenshaltungskosten (Wohnen, Lebensmittel, Ausgehen etc.) abziehen.

Informationen bzw. Rechner sollten im Internet verfügbar sein.

Der Rest sind deine Ersparnisse. Ersparnisse = Vermögensaufbau. Dies ist unabhängig von Zürich oder Berlin. In ETF kannst du überall investieren.

Du musst jetzt schauen, wo du mehr sparst und ob diese Differenz die Unterschiede in den Städten ausgleicht. In Berlin wohnen 3,7 Mio. Menschen, in Zürich 415.000. Dementsprechend sind die Städte auch unterschiedlich. Was du bevorzugst, hängt von deiner Präferenz ab.

Bei deinem Gehalt würde ich mich nach der bevorzugten Stadt entscheiden und auch schauen, wo deine Frau wieder arbeiten kann. Meine persönliche Auffassung ist, dass auch die Frau arbeiten sollte. Nicht wegen des Geldes, sondern damit die Frau auch was anderes zu tun hat als nur den Haushalt. Meine Frau war richtig froh, als sie nach einem Jahr wieder mit der Arbeit anfing. Ich glaube, dies ist auf Dauer auch gut für die Beziehung.

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Bei dem Gehalt solltest Du nach Zürich gehen, aber nicht direkt in Zürich wohnen. Es wird viel mehr nach den Steuern da bleiben.

Habe selbst in DE und CH gelebt und gearbeitet.

Viel Erfolg!

antworten
Voice of Reason

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Das Angebot hört sich irgendwie bekannt an...
ich würde dir Berlin empfehlen - wenig überraschend! :)

Bei dem G von FAANG ist das Berliner Büro schon ziemlich weit vorne - gerade auch was die Kultur und die Coolness betrifft. Gerade natürlich auch aufgrund der YouTube Studios...

Komm nach Berlin!

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Ich bin der TE. Ich danke Ihnen allen für Ihre Ratschläge und Meinungen. Das hilft mir sehr.

Ich arbeite in IT und ich bin ein Nicht-EU-Expat, der seit 3 Jahren in Berlin lebt. Ich habe also keine starke Bindung zu Deutschland. Ich bin zuerst nach Berlin gekommen, weil es billig ist, viele IT-Firmen sind dort, also sind die Jobaussichten gut. Ich spreche kein Deutsch, also ist es ein großes Plus, dass Berlin sehr international ist. Falls das Angebot in DE in München wäre, würde ich sofort nach Zürich ziehen.

Jetzt ist Berlin nicht mehr billig, die Stadt ist dreckig. Ich habe jetzt ein so gutes Angebot, dass meine Einkommenssteuer zu hoch wird. Kita und Schule für meine Kinder sind schwer zu finden, vor allem als ich die letzten 2 Mal umziehen musste, um meine Wohnung zu verbessern. Dann höre ich immer wieder, dass die Lebensqualität in der Schweiz viel besser ist.Daher die Abwägung zwischen 2 Orten. Die Berechnungen zeigen, dass ich in Zürich 20-40k Euro / Jahr zusätzlich sparen kann.

Aber Berlin ist auch ein Ort, an dem an einem regnerischen Tag wie dem Verlust des Arbeitsplatzes, Nicht-EU-Leute wie ich noch bleiben und überleben können. Bei der Schweiz bin ich mir da nicht so sicher.Wenn, sagen wir mal, die Gesamtsteuer + Sozialabgaben etwa 30-35% meines Gehalts betragen würden, würde ich definitiv in Berlin bleiben.

Ich habe jetzt gehört, dass viele politische Parteien in DE die Steuern wieder erhöhen wollen, um die Kosten für Covid19 zu decken. Lustigerweise ist DE bereits das Land mit der höchsten Einkommenssteuer in der OECD-Welt, und jetzt wollen sie den Rekord brechen. Also wird das Netto-Geld anscheinend noch weniger werden. Ich kann nur immer wieder darüber lachen, wie mächtig die Industrieunternehmen in DE ihren Steueranteil so niedrig halten und die Steuerlast auf die Mittelschicht abwälzen (obwohl ich mit meinem neuen Gehalt kaum noch zur Mittelschicht gehören würde). Ich würde mich auch nicht auf die Altersvorsorge in DE verlassen, also ist eine Investition zur Deckung meiner Alterskosten ein Muss. Damit wird es in DE auch schwieriger mit der KapSt, selbst bei Reinvestition der Dividende.

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Hey glückwunsch zum angebot. Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und werde die Stadt nun verlassen. es gibt viel armut, die infrastruktur ist schlecht, ich verbringe täglich 2 stunden im öffentlichen transport und auch sonst ist die stadt nicht grad schön. Da du hier keine persönliche bindung hast würde ich eine andere stadt empfehlen. mit deinem gehalt kannst du natürlich auch in einer wohlstandsblase leben und nur mit dem taxi fahren oder direkt neben deinem arbeitgeber leben - das macht die stadt aber ach nicht attraktiver.

Darf ich noch fragen, was den background ist? ist es eine SW engineering / architect stelle?

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Vielen Dank für den Rat. Am Ende habe ich mich entschieden, nach Zürich zu ziehen. Ich bin nur ein SWE mit 10 JE.

WiWi Gast schrieb am 13.04.2021:

Hey glückwunsch zum angebot. Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und werde die Stadt nun verlassen. es gibt viel armut, die infrastruktur ist schlecht, ich verbringe täglich 2 stunden im öffentlichen transport und auch sonst ist die stadt nicht grad schön. Da du hier keine persönliche bindung hast würde ich eine andere stadt empfehlen. mit deinem gehalt kannst du natürlich auch in einer wohlstandsblase leben und nur mit dem taxi fahren oder direkt neben deinem arbeitgeber leben - das macht die stadt aber ach nicht attraktiver.

Darf ich noch fragen, was den background ist? ist es eine SW engineering / architect stelle?

antworten
WiWi Gast

Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Congratulation for the FAANG‘s offer which is much better than any IGMs as software engineer.

As long as you don‘t have any personal attachment to Berlin or Germany in general, Zurich is probably the better choice.

After 3 years, you guys could still consider to relocate internally to US or Canada

WiWi Gast schrieb am 04.05.2021:

Vielen Dank für den Rat. Am Ende habe ich mich entschieden, nach Zürich zu ziehen. Ich bin nur ein SWE mit 10 JE.

WiWi Gast schrieb am 13.04.2021:

Hey glückwunsch zum angebot. Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und werde die Stadt nun verlassen. es gibt viel armut, die infrastruktur ist schlecht, ich verbringe täglich 2 stunden im öffentlichen transport und auch sonst ist die stadt nicht grad schön. Da du hier keine persönliche bindung hast würde ich eine andere stadt empfehlen. mit deinem gehalt kannst du natürlich auch in einer wohlstandsblase leben und nur mit dem taxi fahren oder direkt neben deinem arbeitgeber leben - das macht die stadt aber ach nicht attraktiver.

Darf ich noch fragen, was den background ist? ist es eine SW engineering / architect stelle?

antworten

Artikel zu FANG

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

Kämpfende Hirsche, die mit ihrern Geweihen aufeinander losgehen.

Eine internationale Monster Umfrage zeigt, dass jeder fünfte Befragte bereits den Job gewechselt hat, um Arbeitsplatzrivalitäten zu entfliehen. Weitere 26 Prozent haben schon eine Kündigung aus diesem Grund in Betracht gezogen.

BDU-Marktstudie: Personalberatung in Deutschland 2013/2014 - Starker Stellenmarkt

Ein Anschluß für Starkstrom mit einer roten Abdeckung sowie 3 blau abgedeckte Stromdosen.

Der Branchenumsatz der Personalberatung in Deutschland stieg 2013 verhalten um 3,2 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Die Top-Manager identifizieren sich immer weniger mit ihren Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Marktstudie „Personalberatung in Deutschland 2012/2013“ vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

Arbeitslosigkeit belastet auch Psyche des Partners stark

Ein 30 Meter hoher Werbescreen in London warnt davor, dass 3 Millionen UK Jobs vom Handel mit der EU abhängen und durch den Brexit in Gefahr sind.

Die Gesundheitskosten einer Arbeitslosigkeit werden unterschätzt. Eine Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung zeigt, dass die Psyche beider Partner in nahezu gleichem Maße leidet, wenn einer der beiden Lebensgefährten arbeitslos wird.

Wenig Zufriedenheit an deutschen Arbeitsplätzen

Ein Raum mit mehreren Tischen auf denen Computer, Tastaturen und Bildschirme stehen.

Deutsche Arbeitnehmer sind im Vergleich weniger glücklich mit dem Job. Insbesondere die jüngeren Arbeitnehmer zeigten sich überraschend unzufrieden. Das sind die Ergebnisse einer globalen GfK-Umfrage im Auftrag von Monster.

Jeder siebte mit Jobwechsel in diesem Jahr

Ein grünes Schild mit einem weißen, rennenden Männchen und einem Pfeil nach links mit der Bedeutung eines Notausganges.

In diesem Jahr heuert jeder siebte Deutsche bei einem neuen Arbeitgeber an. Damit liegt Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt von 18,3 Prozent. Das geht aus einer weltweiten Studie der internationalen Unternehmensberatung Hay Group hervor.

Sorge um Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand

Für die Deutschen bleibt das Thema Arbeitslosigkeit zwar auch in diesem Jahr die Sorge Nummer eins, aber die Tendenz ist weiter rückläufig. So lautet ein Ergebnis der aktuellen Studie „Challenges of Europe“ des GfK Vereins, der die Bürger Europas jährlich nach den dringend zu lösenden Aufgaben in ihrem Land befragt.

Umziehen für den Job: Jeder vierte Deutsche hat's gemacht

Jeder vierte Deutsche ist allein aus beruflichen Gründen schon mindestens einmal umgezogen. Viele von ihnen mehrfach und ein kleiner Teil sogar ins Ausland. Dies zeigt eine repräsentative Infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

Antworten auf Jobangebote FAANG Berlin oder Zürich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu FANG

23 Kommentare

Potentielle Unicorns

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018: Hilfe! Ich erkenne direkt am Duktus des Vorposters: Es ist der aus dem "Lohnt sich der StB ...

7 Kommentare

MBB oder FAANG

WiWi Gast

Nicht der TE aber ähnliches Profil. Informatik und Physik Doppelstudium. Gibt ähnliche Profile bei uns an der TU. Fächer haben ja ...

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit