DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lebenslauf (CV)Studienabbruch

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Autor
Beitrag
DerMedienFuzi

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Hey bin gerade am Bewerben für Pflichtpraktika.

Ich habe nach meiner Hochschulreife 1 Semester etwas studiert, es hat mir aber doch nicht so gelegen, weshalb ich direkt im kommenden Semester intern in der Hochschule den Studiengang gewechselt habe.

Würdet ihr dieses Semester drin lassen im Lebenslauf oder raushauen? Ich habe keine Prüfungen mitgenommen und keinen Nachweis. Nur im Lebenslauf drunter stehen Grundzüge VWL/BWL.
Aus Platzgründen würde ich es nicht unbedingt drin lassen wollen, vor allem wenn ich den Master bald noch beginne.

Die zweite Frage ist, ob man für alle Bildungswege die Note angeben soll oder die der Hochschulreife verschleiern kann? Und ob es in dieser Konstellation so legitim wäre, die Note einfach in Klammern zu setzen, ohne "Note" davor und ob "voraussichtlich" oder besser "aktuell" wäre?
Aus Platzgründen wäre im aktuellem Studium das "Voraussichtliche Note X,X" schon am Limit bei der Formatierung

Bei mir wäre es es so aufgelistet:

Universität XX, Stadt
Studiengang, Bachelor of Science (voraussichtlich 1,7)
Schwerpunkt: XX
-->(Diesen Bachelor absolviere ich nächstes Jahr, fehlen noch etwa 50 CP)
College XX, Stadt
Master of xx, Auslandssemester (1,0)
Schwerpunkte: XX, XX
-->(Ich war bis vor kurzem im Ausland, der Studiengang heißt tatsächlich Master of....)

Universität XX, Stadt
Studiengang, Bachelor of Science
Grundlagen: VWL/BWL
--> (Das ist das abgebrochene nach 1 Semester, ohne Scheine)

Gymnasium, Stadt
Fachhochschulreife (2,5)
Leistungskurse: XX, XX, XX

vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

rauslassen und weltreise hindichten

antworten
WiWi Gast

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Du bist noch im Bachelor und willst Sachen aus "Platzgründen" nicht angeben?
Habe selbst nach dem Abi etwas angefangen, was ich direkt abgebrochen habe. Mein neuen Studiengang konnte ich erst wieder im Oktober anfangen. Gebe es aktuell immer noch an (schließe gerade den Master ab). Juckt eigentlich keinen, wurde bisher einmal darauf angesprochen. Heutzutage ist es üblich, dass man mal seinen Studiengang wechselt, gerade am Anfang. Ist auch nicht verwunderlich, bei der Vielzahl an Bachelorstudiengängen, die es heutzutage gibt. Nicht zu vergleichen mit dern 70ern, als es noch gefühlt 10 Studiengänge gab, sonst nix.

Die Noten lasse ich auch weg (trotz recht gutem Schnitt), wen es interessiert, der kann in die Anlage gucken. Bin aber auch MINT'ler, also bewerbe nich nicht so häufig auf Stellen mit 100 anderen. Würde auch nicht eine voraussichtliche Note angeben, wenn dir noch 50CP fehlen, also mehr als 25% der Noten noch offen sind. Einfach die Notenübersich in den Anhang setzen.

antworten
WiWi Gast

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Schmeiß das mit dem 1 Semester raus. Juckt keinen mehr. Sieht dann einfach etwas stringenter im Lebenslauf aus.

Die Note der Hochschulreife würde ich trotzdem mit angeben, der Vollständigkeit halber.

Bei dem noch aktuellen Studium würde ich den aktuellen Notenschnitt angeben. Damit machst du nix falsch. Mit einem "voraussichtlichen" Schnitt bin ich einmal bei einem Vorstellungsgespräch auf die Nase gefallen. Gerade wenn noch relativ viel fehlt (50 CP sind ja fast 2 Semester).

antworten
WiWi Gast

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Ich würde es drinnen lassen. Einerseits hast du dann keine Lücke. Andererseits kannst du auf diese typische "Sind sie schon mal gescheitert?/Hat mal etwas nicht so geklappt, wie sie es sich gewünscht haben?" etc. Frage mit einem tatsächlichen Beispiel antworten. Und du zeigst, dass du mit Rückschlägen umgehen kannst.

Bei einem Semester wird dir das niemand negativ ankreiden, insbesondere, wenn du seitdem gute Leistungen gezeigt hast.

antworten
DerMedienFuzi

Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

WiWi Gast schrieb am 03.06.2020:

Schmeiß das mit dem 1 Semester raus. Juckt keinen mehr. Sieht dann einfach etwas stringenter im Lebenslauf aus.

Die Note der Hochschulreife würde ich trotzdem mit angeben, der Vollständigkeit halber.

Bei dem noch aktuellen Studium würde ich den aktuellen Notenschnitt angeben. Damit machst du nix falsch. Mit einem "voraussichtlichen" Schnitt bin ich einmal bei einem Vorstellungsgespräch auf die Nase gefallen. Gerade wenn noch relativ viel fehlt (50 CP sind ja fast 2 Semester).

Ok Danke!
ja die 50 CP sind die Bachelor Thesis und die Kurse von diesem Semester aktuell größtenteils.
würdest du das in dem Stil wie oben dann aufzählen und benennen?

antworten

Artikel zu Studienabbruch

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Studienabbrecher - Der Fehler liegt im System

Exit-Schild in grün mit Pfeil nach unten.

28 Prozent der Bachelorstudenten brechen ihr Studium ab. Leistungsprobleme, fehlende Motivation und Finanzierungsschwierigkeiten sind die Hauptgründe dafür. Sollte die Regierung deshalb die Studienplätze verknappen? Nein, denn es studieren keinesfalls zu viele junge Menschen. Das zeigen die geringen Arbeitslosenquoten und guten Gehälter in Deutschland – übrigens auch für Bachelorabsolventen. Der Fehler liegt vielmehr in den finanziellen Fehlanreizen im Hochschulsystem – und in der Abkehr von Studiengebühren.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Studienabbruchquoten in den Wirtschaftswissenschaften gestiegen

Cover HIS-Studie 2014

Beim Studienerfolg von Bachelorstudierenden in den Wirtschaftswissenschaften zeigt sich nach zwei Jahren eine deutliche Zunahme der Studienabbruchquote von 16 auf 20 Prozent. Der Anstieg ergibt sich durch eine Erhöhung der Abbruchquote an den Fachhochschulen von 11 auf 16 Prozent. Die Universitäten verzeichneten dagegen einen Rückgang der Quote auf 26 Prozent.

Studie: 28 Prozent Studienabbrecher im Bachelorstudium

Cover einer HIS-Studie zum Studienabbruch im Bachelorstudium.

Im Bachelorstudium haben von hundert deutschen Studienanfängern der Jahrgänge 2006/2007 insgesamt 28 ihr Studium erfolglos abgebrochen. Die aktuellen Befunde präsentiert der Leitartikel des aktuellen HIS:Magazins.

HIS-Studie: Weniger Studienabbrecher mit Bachelor und Master

Cover HIS-Studie Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen

Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Hochschulforschung hat sich die Abbruchquote bei den Studierenden an Fachhochschulen halbiert. Für Bachelorstudierende liegt sie an Fachhochschulen jetzt bei 30 Prozent und an Universitäten bei 48 Prozent.

Der Studienabbrecher - Woran Studierende scheitern

Ein dreieckiges Schild mit einem Männchen, dass stürzt.

Zum ersten Mal liegen mit der neuen Studie der HIS GmbH repräsentative Daten zu den Ursachen und Motiven des Studienabbruchs in den Bachelor-Studiengängen an deutschen Hochschulen vor.

Promis erfolgreich ohne Abschluss und Studium?

Das Bild zeigt von oben zwei Frauen vor einem Spiegel beim Schminken.

Ein Studienabbruch führt nicht zwangsläufig zum Karriereknick - prominente Abbrecher beweisen es: Bill Gates, Steve Jobs, Herbert Grönemeyer, Wolfgang Joop, Johannes B. Kerner, Jörg Pilawa, Günther Jauch, Wim Wenders - die Liste ist lang.

Weniger Studienabbrecher an deutschen Hochschulen

Eine alte, baufällige Hauswand.

Der Studienabbruch an den deutschen Hochschulen hat sich weiter verringert. Von 100 deutschen Studienanfängern der Jahrgänge 1999 bis 2001 haben 21 ihr Erststudium ohne Examen aufgegeben.

Studienabbruch: Staat setzt jährlich 2,2 Mrd. Euro in den Sand

»30 Prozent Studienabbrecher sind ein Skandal«: Stifterverband fordert Eignungsfeststellungsverfahren und eine nationale Qualitätsoffensive für die Lehre.

Internetplattform für Studienabbrecher

Screenshot Homepage studienabbrecher.com

Um allen Studienabbrechern und Quereinsteigern den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, bietet www.studienabbrecher.com eine Internetplattform mit Tipps, Jobangeboten und Informationen.

Studienabbruch: Fehlender Praxisbezug ist oft die Ursache

Eine Person mit dunklem Pullover greift sich bei gesenktem Kopf ins Haar.

Jeder vierte der 1,9 Millionen Studierenden in Deutschland schließt sein Studium nicht ab. Ein Hauptgrund ist fehlender Praxisbezug.

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

AGG Diskriminierungsverbot: Konfession im Lebenslauf

Ein Paar sitzt am Strand und sie hat im Nacken ein Kreuz tätowiert und trägt ein braunes Top und eine Sonnenbrille.

Dürfen Bewerberinnen und Bewerber bei der Einstellung durch ihre Konfession berücksichtigt bzw. diskriminiert werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zur Vereinbarkeit der Konfessionsberücksichtigung bei einer Einstellung vorgelegt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Antworten auf Abgebrochenes Studium 6 Monate weglassen? Notendurchschnitt angeben?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Studienabbruch

Weitere Themen aus Lebenslauf (CV)