DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächBSA

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

Hallo zusammen,
hat hier schonmal jemand ein Praktikum bei Berylls absoviert und kann ein paar Insights zum Ablauf des Auswahltages geben? Welche Art von Cases wurden dort behandelt? Wird besonders Wert auf technischen Wissen von Automobilen gelegt?

Besten Dank im Voraus! :)

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

Würde mich auch interessieren :)

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

push

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

mich ebenfalls :)

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

push

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

technisches Wissen zu Autos wurde nicht abgefragt. Dafür aber Hintergrundwissen zu den derzeitigen Trends. Also z.B. was halten Sie von dem Brennstoffzellenantrieb.

Cases können z.B. sein wie viele Autos fahren 2030 in der EU autonom?

Die übliche Casestudy Vorbereitung ist also auf jeden Fall hilfreich. Konnte selber keine großen Unterschiede zu anderen T2 oder T3 Interviews feststellen.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 31.08.2019:

Also z.B. was halten Sie von dem Brennstoffzellenantrieb.

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 01.09.2019:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 30.04.2024:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

Richtig, es gibt in jeder dieser 4 Runden einen etwa 20 minütigen Case. Ansonsten die standard personal-fit Fragen und starker Bezug zu Trends und Entwicklungen der Automobilindistrie. Da sollte man schon echt fit sein.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 31.05.2024:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

Richtig, es gibt in jeder dieser 4 Runden einen etwa 20 minütigen Case. Ansonsten die standard personal-fit Fragen und starker Bezug zu Trends und Entwicklungen der Automobilindistrie. Da sollte man schon echt fit sein.

Kannst du evtl. noch ein paar tiefere Insights zu den Cases geben? Geht es nur um reines Market sizing?

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

jules schrieb am 05.06.2024:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

Richtig, es gibt in jeder dieser 4 Runden einen etwa 20 minütigen Case. Ansonsten die standard personal-fit Fragen und starker Bezug zu Trends und Entwicklungen der Automobilindistrie. Da sollte man schon echt fit sein.

Kannst du evtl. noch ein paar tiefere Insights zu den Cases geben? Geht es nur um reines Market sizing?

  • Case 1: Market Sizing und anschließende Profitabilitätsbetrachtung
  • Case 2: Reines Market Sizing
  • Case 3: siehe Case 1
  • Case 4: Rein qualitativer Case, es ging darum, die notwendigen Anayseschritte und Voraussetzungen eines Markteintrittes zu bestimmen. Das war eher eine gemeinsame Diskussion als reine Abfrage.

Die Cases sind jedoch nur ein Teil des fachlichen Interviewanteils. Vor den Cases hatte ich jeweils nochmal ca. 10 Minuten fachliche Diskussion zu wichtigen Trend in der Industrie, wie man E-Mobilität von Seiten der Hersteller fördern kann, welche Themen bei der Supply-Chain Resilienz helfen könnten und noch ein paar mehr. Also bereite dich SEHR gut auf die Herausforderungen der Branche vor, sonst wird es sehr unangenehm.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 05.06.2024:

jules schrieb am 05.06.2024:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

Richtig, es gibt in jeder dieser 4 Runden einen etwa 20 minütigen Case. Ansonsten die standard personal-fit Fragen und starker Bezug zu Trends und Entwicklungen der Automobilindistrie. Da sollte man schon echt fit sein.

Kannst du evtl. noch ein paar tiefere Insights zu den Cases geben? Geht es nur um reines Market sizing?

  • Case 1: Market Sizing und anschließende Profitabilitätsbetrachtung
  • Case 2: Reines Market Sizing
  • Case 3: siehe Case 1
  • Case 4: Rein qualitativer Case, es ging darum, die notwendigen Anayseschritte und Voraussetzungen eines Markteintrittes zu bestimmen. Das war eher eine gemeinsame Diskussion als reine Abfrage.

Die Cases sind jedoch nur ein Teil des fachlichen Interviewanteils. Vor den Cases hatte ich jeweils nochmal ca. 10 Minuten fachliche Diskussion zu wichtigen Trend in der Industrie, wie man E-Mobilität von Seiten der Hersteller fördern kann, welche Themen bei der Supply-Chain Resilienz helfen könnten und noch ein paar mehr. Also bereite dich SEHR gut auf die Herausforderungen der Branche vor, sonst wird es sehr unangenehm.

Bereite dich auch auf ein Case auf Englisch vor, kommt hin und wieder unangekündigt vor.

antworten
WiWi Gast

Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

WiWi Gast schrieb am 06.06.2024:

jules schrieb am 05.06.2024:

Also muss man diplomierter Ingenieur sein, dass man solche Technologien beschreiben kann. Bezweifle kaum, dass ein BWL-Absolvent fachkundig in der Antriebsentwicklung mit Brennstoffzellen ist.

Soweit auch nicht, eher dass man ein paar Vor- und Nachteile kennt. Also man sollte schon mal davon gehört haben und es kurz mit einem reinen batterieelekrischen Fahrzeug vergleichen können.

Ist bestimmt auch hilfreich, sich für die gleiche Frage zum Thema Car Sharing Gedanken zu machen.

Der Interviewprozess für Praktikanten ist echt heftig: 3+1 Interviewrunden mit einer kleinen Präsentation

Richtig, es gibt in jeder dieser 4 Runden einen etwa 20 minütigen Case. Ansonsten die standard personal-fit Fragen und starker Bezug zu Trends und Entwicklungen der Automobilindistrie. Da sollte man schon echt fit sein.

Kannst du evtl. noch ein paar tiefere Insights zu den Cases geben? Geht es nur um reines Market sizing?

  • Case 1: Market Sizing und anschließende Profitabilitätsbetrachtung
  • Case 2: Reines Market Sizing
  • Case 3: siehe Case 1
  • Case 4: Rein qualitativer Case, es ging darum, die notwendigen Anayseschritte und Voraussetzungen eines Markteintrittes zu bestimmen. Das war eher eine gemeinsame Diskussion als reine Abfrage.

Die Cases sind jedoch nur ein Teil des fachlichen Interviewanteils. Vor den Cases hatte ich jeweils nochmal ca. 10 Minuten fachliche Diskussion zu wichtigen Trend in der Industrie, wie man E-Mobilität von Seiten der Hersteller fördern kann, welche Themen bei der Supply-Chain Resilienz helfen könnten und noch ein paar mehr. Also bereite dich SEHR gut auf die Herausforderungen der Branche vor, sonst wird es sehr unangenehm.

Bereite dich auch auf ein Case auf Englisch vor, kommt hin und wieder unangekündigt vor.

Richtig, das habe ich noch vergessen. Bei mir war eines der drei interviews am Auswahltag (wurde aber in der Einladung angekündigt) komplett auf Englisch, nicht nur der Case.

antworten

Artikel zu BSA

Berylls feiert 10-jähriges Jubiläum

Berylls feiert 10-jähriges Jubiläum

Vor zehn Jahren gründete ein kleines Team Berylls Strategy Advisors, eine Strategieberatung mit dem Fokus auf die Automobilindustrie. Heute, im Mai 2021, beschäftigt die Berylls Unternehmensgruppe mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und blickt auf über 1.000 Projekte zurück. Neben der Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors gehören mittlerweile noch Berylls Digital Ventures, Berylls Equity Partners und Berylls Mad Media zum Unternehmen.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Das Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch stärken

Wie zeigt man Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch?

Im Vorstellungsgespräch souverän und selbstbewusst aufzutreten, ist der Wunsch eines jeden Bewerbers. Die eigenen Fähigkeiten authentisch zu präsentieren, ist essentiell, wenn es um den Start ins Berufsleben oder einen wichtigen Karriereschritt geht. Deshalb lohnt es sich herauszufinden, wie sich das Selbstbewusstsein trainieren lässt.

Vorstellungsgespräch per Videointerview

Ein Bewerber im Anzug mit Krawatte an einem Notebook beim Videointerview.

Drei von vier Unternehmen führen aktuell digitale Bewerbungsgespräche per Videointerview. Kommt es zu einem Bewerbungsgespräch per Videokonferenz, ist Microsoft Teams das meist genutzte Tool. Sechs von zehn Unternehmen setzen auf diese Software. Vier von zehn nutzen Skype und jedes Dritte verwendet Zoom für die Videointerviews.

ESMT: Urs Müller ist bester Fallstudien-Lehrer 2020

Urs Müller von der ESMT Berlin ist Gewinner im internationalen Fallstudie-Wettbewerb „Outstanding Case Teacher 2020“.

The Case Centre hat Urs Müller, Affiliate Program Director der ESMT Berlin und Associate Professor der SDA Bocconi, am heutigen World Case Teaching Day als besten Fallstudien-Lehrer 2020 ausgezeichnet.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Antworten auf Berylls Strategy Advisors - Auswahltag für Praktikum

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu BSA

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch