DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächPwC

Vorstellungsgespräch PwC "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services "

Autor
Beitrag
Marian

Vorstellungsgespräch PwC "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services "

Hi zusammen,

bald habe ich ein Gespräch bei PwC für die Stelle "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services ". Ich studiere Wirtschaftsinformatik B.Sc. (Dual) und habe nur sehr wenig Vorwissen zu Bilanzierung von Banken & co.
Hat jemand Erfahrungen wie das Gespräch so läuft, konkrete Fragen, was Vorausgesetzt wird, Tipps usw.?

Vielen Dank bereits vorab!

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch PwC "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services "

Marian schrieb am 12.06.2019:

Hi zusammen,

bald habe ich ein Gespräch bei PwC für die Stelle "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services ". Ich studiere Wirtschaftsinformatik B.Sc. (Dual) und habe nur sehr wenig Vorwissen zu Bilanzierung von Banken & co.
Hat jemand Erfahrungen wie das Gespräch so läuft, konkrete Fragen, was Vorausgesetzt wird, Tipps usw.?

Vielen Dank bereits vorab!

Hi Marian,

ist schon etwas seltsam, dass Du überhaupt eingeladen wurdest. Normalerweise hat man bei den big 4 ohne sehr spezifische Fachkenntnisse in Bilanzierung überhaupt keine Chance.

Bei Wirtschaftsinformatik denke ich an IT-Systemprüfung wo die Ordnungsmäßigkeit der rechnungslegungsbezogenen EDV Verarbeitung geprüft wird. Das wird im Zeitalter der Digitalisierung und "Dunkelverarbeitung" immer wichtiger!

Es werden auch bewußt falsche Buchungen eingegeben und analysiert wie das System so etwas behandelt.
Und über die Betriebsprüfer CD wird der echte Buchungsstoff eingelesen und analysiert. Prüfungssoftware wie Addison oder Datev schmeißt dann mehrere 1.000 Hinweise und Fehler raus. Die Software ist dumm und kann nicht wie Buchhalter denken. Zumindest die rot markierten Fehlerwarnungen geht man dann durch.

Ich würde anhand von Beispielen darlegen wie Du sehr große Datenbestände aus automatisierten Massendatenbeständen zwischen mehreren Systemen hin und her schaufeln kannst. Wichtigste Berufsaufgabe ist dann die Analyse und Auswertung dieser Daten.

Wirklich interessant wird das erst, wenn man beginnt zu verstehen wie sich was auswirkt und warum es gerade so verarbeitet werden muss. Das ist zu Beginn so eine Art Kulturschock. Zu meiner Zeit nur auf grüne SAP Listen und Zahlen schauen; den ganzen Tag lang; und Prüfungsvermerke dokumentieren. Das hat mit der Einführung des Peer Review und dessen Fortentwicklung schon stark spaßmindernde Dimensionen angenommen.

Wichtig sind Lernbereitschaft und vor allem -fähigkeit, eine ernorme Ausdauer, sehr gute körperliche Gesundheit, Bereitschaft aus dem Koffer zu leben (Mo bis Fr im Hotel) usw.

Und glaube bloß nicht das vermeindlich hohe Gehalt wird verschenkt. Es wird eine 60 bis 80 Std Woche erwartet, von denen aber regelmäßig nur 40 vergütet werden. Wenn Du zu kritisch nach Überstundenabgeltung und -ansparung und die diversen Kappungs- und Verfalltricksereien fragst, dann kannst Du Dir das Gespräch gleich sparen.

Geh später mit offenen Augen durch die Firma am Standort und frage Dich warum es wenige über 35 Jahre gibt. ...

Wenn Du das alles wirklich willst, dann gibt es nur wenige Erststellen nach dem Studium wo man mehr lernen kann. Allerdings etwas zulasten der Gesundheit. Das mit der guten körperlichen Fitness ist kein Witz!

Es ist ein Sprungbrett für den Job danach!

Viel Glück!

PS: Berichte mal wie es gelaufen ist.

antworten

Artikel zu PwC

PwC-arqus-Preis 2019 für Diplom- und Masterarbeiten zur Steuerlehre

Screenshot Homepage pwc-karriere.de/studenten-absolventen/arqus/

PricewaterhouseCoopers zeichnet jährlich die drei besten Masterarbeiten und Diplomarbeiten zur quantitativen betriebswirtschaftlichen Steuerlehre aus dem deutschsprachigen Raum mit Preisen in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro aus. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2019.

Big Sail Adventures Törn Ibiza von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im September in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Accounting & Controlling nehmen Schiff und Crew Kurs auf Ibiza.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

PwC baut Sanierungs- und Restrukturierungsberatung weiter aus

Bagger mit Schrifzug Restrukturierung.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC baut die Beratung im Bereich Sanierung und Restrukturierung in Deutschland weiter aus. Johannes Steinel und Rob Kortman werden das Sanierungs- und Restrukturierungsteam, das von Dr. Derik Evertz geleitet wird, ab September 2015 als Partner verstärken.

Big Sail Adventures Törn Sardinien von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im Oktober in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik nehmen Schiff und Crew Kurs auf Sardinien. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2013.

Nachwuchsförderung durch den PricewaterhouseCoopers-arqus-Preis

Ein Treppenturm aus Stahl mit zahlreichen Verstrebungen.

Seit zwei Jahren unterstützt PricewaterhouseCoopers (PwC) den Arbeitskreis quantitative Steuerlehre, kurz »arqus«. Dies ist ein Zusammenschluss von Professoren, die die betriebswirtschaftliche Steuerlehre vornehmlich mit quantitativen beziehungsweise empirischen Methoden erforschen.

Student Award ein voller Erfolg

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von über 60 Hochschulen beteiligten sich am Student Award von PricewaterhouseCoopers.

Bewerbertage bei PricewaterhouseCoopers

PwC-Bewerbertage: Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Berlin.

Im Mai sind Bewerbertage für den bundesweiten Berufseinstieg bei PricewaterhouseCoopers in dem Bereich Process Assurance & Process Improvement und Global Risk Management Solutions. Bewerbungsfrist 30. April 2004

Erfahrungsbericht: PricewaterhouseCoopers aus HR-Sicht

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Susanne Schaffhauser, BWL-Studentin an der Uni Bayreuth, absolvierte ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Personalmarketing & Recruiting bei PwC. Ihr Fazit: eine spannende und abwechslungsreiche Zeit.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Antworten auf Vorstellungsgespräch PwC "Consultant Wirtschaftsprüfung / Audit Financial Services "

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu PwC

5 Kommentare

PwC M&A VG FFM

WiWi Gast

M&A Prozess, Multiples, Dcf... die klassiker eben. Sehr faires und nettes Gespräch und es wird eben gefragt bis man eine Sache nic ...

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch