DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WLB: Gesundheit & GlückNachhaltigkeit

Unterschriften-Rekord: Über eine Million EU-Bürger gegen Wasserprivatisierung

Bislang ist die Wasserversorgung in Deutschland überwiegend in öffentlicher Hand. Eine neue EU-Richtlinie setzt viele Kommunen unter Druck, ihre Wasserversorgung zu privatisieren. Die Folgen für Qualität und Preis sind ungewiss. Die Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ hat mit einer Million gesammelten Unterschriften dagegen Geschichte geschrieben.

Wasserprivatisierung Deutschland EU

Unterschriften-Rekord: Über eine Million EU-Bürger gegen Wasserprivatisierung
Die Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ hat Geschichte geschrieben - sie ist die erste Bürgerinitiative der Europäischen Union, die mehr als eine Million Unterschriften gesammelt hat. Anne-Marie Perret, Vorsitzende des Bürgerausschusses, erklärt dazu: „Eine Million Bürger und Bürgerinnen der EU haben mit ihrer Unterschrift bekräftigt, dass Wasser und sanitäre Grundversorgung ein Menschenrecht sind. Dass wir dieses Ziel erreicht haben, ist ein Meilenstein auf unserem Weg und ein großer Erfolg für uns alle. Wir wissen die Unterstützung so vieler Menschen zu schätzen und werden unsere Kampagne fortsetzen - die Signalwirkung an die Europäische Kommission könnte kaum deutlicher ausfallen. Es ist uns ebenfalls gelungen, die Anlaufschwierigkeiten und auch die gesetzlichen und technischen Hindernisse zu überwinden, die uns von der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten in den Weg gelegt wurden.”

Die Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ ist nicht nur deshalb ein Erfolg, weil mehr als 1 Million BürgerInnen unterschrieben haben, sondern weil daraus auch eine grundlegende europäische Debatte entstanden ist. 2013 ist das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger. Allein im Monat Januar besuchten mehr als 1,5 Millionen Bürger die Website der Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“.

Die Europäische Bürgerinitiative hat einen Beitrag zu einer europäischen Debatte geleistet, an der sich zahlreiche BürgerInnen beteiligen. Am 22. März findet der Weltwassertag statt. Mehr als eine Million Stimmen gegen die Liberalisierung der Wasserversorgung und für die Umsetzung des Menschenrechts auf Wasser und sanitäre Grundversorgung in der EU verleihen ihm dieses Jahr eine besondere Bedeutung.

Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“
http://www.right2water.eu/de

Einem Appell an die Bundesregierung haben sich aktuell auch bereits über 126.000 Bürgerinnen und Bürger angeschlossen.
https://www.campact.de/wasser/appell/teilnehmen/

WDR Monitor TV-Bericht "Geheimoperation Wasser"
http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2012/1213/wasser.php5

Im Forum zu Nachhaltigkeit

4 Kommentare

Business Sustainability heutzutage noch wichtig?

WiWi Gast

In den großen Konzernen gibt es ganze Abteilungen für dieses Thema. Habe letztes Jahr bei einem US-Konzern 3 oder 4 interne Webinare dazu machen müssen. Die Message nach aussen ist nach wie vor wichti ...

40 Kommentare

nine to five job als promovierter WiWi

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 02.06.2018: Erwartungshaltung größer? Eine höhere Leistungsbereitschaft wird erwartet? Gibt zig Gründe.

6 Kommentare

Master Vertiefung: Gute Noten oder "gute" Vertiefung?!

WiWi Gast

Keine Sau interessiert sich nachher für die einfachen Fächer. In den entsprechenden Jobs und VG können deine Gegenüber schon einwerten was einfacher war und was nicht. Mach lieber nur WI anstelle etwa ...

1 Kommentare

masterarbeit - sustainability Umfrage

WiWi Gast

hey guys, I am currently doing my master thesis. For this purpose I m gathering primary data regarding consumer behavior, cost-benefit associations in the context of sustainability. It would be a gr ...

5 Kommentare

Wiwi Kassel vs. Nachhaltiges Management TU Berlin

WiWi Gast

Was für einen Schnitt hast du denn? Der NaMa Studiengang an der TU Berlin hat nur 25 Plätze und 50% davon werden über Wartesemester vergeben.

4 Kommentare

deutsche Markt-/Technologieführer Green Economy?

WiWi Gast

Natürlich ist es momentan nciht leicht, da sich der Markt konsolidiert und die Förderung zurückgeht. Aber denkt man langfristig, ist diese Branche schon sehr interessant.

3 Kommentare

Bachelorarbeit zu Green Investors & Corporate Finance

WiWi Gast

Hi, ich habe ein ähnliches Thema für die BT, würde mich sehr freuen wenn du mal Kontakt aufnehmen würdest. Meine Email: dominikjung[AT]gmx[PUNKT]de Vielen Dank =) D Lounge Gast schrieb: ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Nachhaltigkeit

Club-of-Rome Buch Cover „Ein Prozent ist genug“ - Zukunftsforschung Wachstum

Club of Rome: Weniger Wirtschaftswachstum für soziale Gerechtigkeit, Beschäftigung und Klimaschutz

Gegen soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel haben die zwei Zukunftsforscher Jorgen Randers und Graeme Maxton einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt. Die Mitglieder des Club of Rome präsentieren in ihrem neuen Buch „Ein Prozent ist genug“, dass auch mit minimalem Wachstum ein Umbau der sozialen Sicherungssysteme möglich ist. 13 Empfehlungen zeigen auf, wie kurz- und langfristige Ziele Vorteile für die Menschheit bringen.

E-Book Energie Umwelt

E-Book: Energie und Umwelt

Die Versorgung mit Energie ist für Wirtschaft wie Privathaushalte lebensnotwendig. Dabei gilt es, verschiedene Interessen gegeneinander abzuwägen, Umweltschutz und Kosten zu berücksichtigen. Das Heft bietet Grundlagen zu den Bereichen Energie sowie Umwelt- und Klimaschutz und verdeutlicht die verschiedenen Problemlagen im Zeichen der aktuellen Energiewende.

Nachhaltigkeit Pusteblume

"Grüne" Unternehmen sind für junge Talente attraktiver

Eine überzeugende Nachhaltigkeitsstrategie spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern – und das weltweit. Gerade der hart umkämpfte Nachwuchs stellt in dieser Hinsicht hohe Ansprüche an Arbeitgeber und möchte sich im Betrieb entsprechend engagieren. Dies hat eine weltweite Umfrage der internationalen Managementberatung Bain & Company ergeben.

Weiteres zum Thema WLB: Gesundheit & Glück

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

An einem Baugerüst hängt eine weiße Werbeplane. Der fotografierte Teil trägt in Handschrift das Wort glücklich und zeigt eine lachende Sonne.

Lebenszufriedenheit - Das Glück hängt an der Arbeit

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit seit 2005 hat die durchschnittliche Lebenszufriedenheit in Deutschland merklich erhöht. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat diesen Zusammenhang für verschiedene Bevölkerungsgruppen in einer interaktiven Grafik illustriert.

Relativer sozialer Status beeinträchtigt Gesundheit und Lebenszufriedenheit

Menschen neigen dazu, sich mit ihrem sozialen Umfeld zu vergleichen. Gelingt es ihnen nicht, einen ähnlichen Lebensstandard wie ihre Nachbarn, Freunde oder Kollegen aufrecht zu erhalten, so führt dies zu deutlichen Einbußen im subjektiven Wohlbefinden. Den weltweiten Forschungsstand zu diesem Thema fasst IZA-Fellow Xi Chen von der Yale University in einem aktuellen Beitrag für IZA World of Labor zusammen.

Telefon-Seelsorge Telefon-Beratung Chat-Mail-Beratung

Surf-Tipp: TelefonSeelsorge.de - Telefon-Beratung, Mail- und Chat-Beratung

Die TelefonSeelsorge ist ein kostenfreies Beratungsangebot und Seelsorgeangebot der Kirche. Über ihre Telefon-Hotline ist die TelefonSeelsorge rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800 111 0 111 für ein anonymes und vertrauliches Gespräch erreichbar. Unter TelefonSeelsorge.de wird im Internet zudem eine Online-Beratung per Mail und per Chat-Beratung angeboten.

Glücksatlas-Lebenszufriedenheit: Eine junge Frau pustet Schnee von ihren Händen und strahlt dabei vor Freude und Glück.

Glücksatlas 2014: Deutsche auf historischem Glücksniveau

Die Zufriedenheit mit Einkommen, Arbeit und Familienleben hat in Deutschland im letzten Jahrzehnt spürbar zugenommen. Schleswig-Holstein ist die zufriedenste Region Deutschlands. Die süddeutschen Regionen legen zu. Das sind Ergebnisse des »Deutsche Post Glücksatlas 2014«, der umfangreichsten Bestandsaufnahme zur Lebenszufriedenheit in Deutschland.

OECD Better Life Index in Deutsch online

Die Frage, worauf es im Leben ankommt, ist schwer zu fassen. Die Better Life Initiative der OECD soll klären, was für das Wohl der Menschen wichtig ist. Mithilfe der interaktiven Webseite »Your Better Life Index« werden die Menschen direkt angesprochen. Seit diesem Jahr auch in Deutsch.

Portaitaufnahme einer Frau die ihr Eis am Stiel genießt.

Lebenszufriedenheit - Der Job ist besonders wichtig

Die Lebenszufriedenheit der Bürger in Deutschland hat einen neuen Höchststand erreicht. Wer einen Job hat und sich gesund fühlt, ist besonders zufrieden. Das geht aus einer jetzt vorgelegten Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor.

Beliebtes zum Thema Life

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Neben den Weihnachtstagen vielleicht die einzige Zeit im Jahr, in der Unternehmer, Manager und Selbständige wirklich einmal richtig ausspannen können. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max-Grundig Klinik, gibt Ratschläge, wie die freie Zeit am besten für die Gesundheit zu nutzen ist.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Surf-Tipp: »familion.de« - Freizeitportal für Familien

familion ist ein Freizeit-Portal für Familien, in dem jeder auf der Suche nach Tipps zur Freizeitgestaltung fündig werden kann. Mehr noch als das, soll familion eine Plattform sein, auf der jeder familion-Nutzer seine eigenen Tipps an alle weitergeben kann.

Jobeinstieg für Sportmanager und Controller Thore Liebetreu beim Fußball Bundesligisten  1. FSV Mainz 05.

Vom Hörsaal in die Bundesliga: Berufseinstieg als Controller beim 1. FSV Mainz 05

Berufseinstieg Bundesliga - Thore Liebetreu hat seinen Traumstart geschafft. Der Sportmanagement-Absolvent wechselt direkt vom Hörsaal in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05. Als Controller ist es zukünftig seine Aufgabe, die Einnahmen und Ausgaben des Bundesliga-Clubs im Blick zu behalten.

Eltern: Vater und Mutter tragen die kleinen Schuhe vom Nachwuchs zwischen sich.

Surf-Tipp: Serviceportal "Familien-Wegweiser"

Das Serviceportal "Familien-Wegweiser" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert Eltern und solchen, die es werden wollen, schnell über staatliche Leistungen und Regelungen.