DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieTAS

Beste Big 4 für TAS?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Hi,

welches ist eurer Meinung nach die beste Big 4 für die TAS Service Line? Welche arbeitet an den prestigeträchtigsten Deals mit?

antworten
MünchenIstTeuer

Beste Big 4 für TAS?

KPMG, PwC und EY nehmen sich nicht allzu viel.

Hauptsache nicht zu Deloitte, die haben in Deutschland einfach nix zu melden und als einzige (EY?) kein gescheites Überstundenmodell, was in dem Beruf, wo Überstunden standard sind, für mich zumindest ein KO-Kriterium wäre.

Wenn es dir einfach nur um die Tätigkeiten geht, ist es ziemlich egal wo.

Generell sind die Tätigkeiten bei den big4 nur minimal unterschiedlich. Klar kann es interessanter sein die Deutsche Bank/Siemens etc. zu prüfen oder ne FDD bei nem größeren Merger zu machen, über den dann in der Zeitung berichtet wird, aber im Endeffekt ist es halt doch alles die gleiche Arbeit.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

MünchenIstTeuer schrieb am 30.04.2018:

KPMG, PwC und EY nehmen sich nicht allzu viel.

Hauptsache nicht zu Deloitte, die haben in Deutschland einfach nix zu melden und als einzige (EY?) kein gescheites Überstundenmodell, was in dem Beruf, wo Überstunden standard sind, für mich zumindest ein KO-Kriterium wäre.

Wenn es dir einfach nur um die Tätigkeiten geht, ist es ziemlich egal wo.

Generell sind die Tätigkeiten bei den big4 nur minimal unterschiedlich. Klar kann es interessanter sein die Deutsche Bank/Siemens etc. zu prüfen oder ne FDD bei nem größeren Merger zu machen, über den dann in der Zeitung berichtet wird, aber im Endeffekt ist es halt doch alles die gleiche Arbeit.

Teilweise richtig. Deloitte ist aktuell die kleinste Big4, wachsen aber am stärksten. Dies gilt insbesondere für Consulting und Financial Advisory, das TS, Valuation, Restructuring und Forensic beinhaltet. Das Deloitte grundsätzlich nichts zu melden hat, ist zu pauschal. Es kommt, wie immer, sehr auf den Partner an. Ich war selbst bei Deloitte und habe die Projekte der gesamten Standorte einsehen können. Da waren auch genug DAX30 Mandate dabei.

Zum Thema Überstundenmodell: Auch Deloitte hat ein funktionierendes Modell. Im Bereich FA sind die ersten 100 Überstunden abgegolten. Alle Weiteren können erfasst und ausgezahlt oder abgefeiert werden. Dies war zumindest bei uns am Standort gängiger Usus.
Beim Rest stimme ich dir zu.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Deloitte ist zwar am kleinsten, aber hat das größte Wachstum verglichen mit den anderen.

antworten
MünchenIstTeuer

Beste Big 4 für TAS?

Das ist ja auch kein Kunststück, wenn man der kleinste ist....

Die Wirtschaft Griechenlands wächst aktuell auch stärker als die Deutschlands.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Sehe auch KPMG, PWC, EY auf einer Ebene. Jedoch sollte man auch unter den Service Lines unterscheiden.

Z.B.: FDD dominieren PWC & EY das PE Geschäft, während KPMG eher bei großen Corporate Deals/ Carve outs vertreten ist.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

MünchenIstTeuer schrieb am 30.04.2018:

KPMG, PwC und EY nehmen sich nicht allzu viel.

Hauptsache nicht zu Deloitte, die haben in Deutschland einfach nix zu melden und als einzige (EY?) kein gescheites Überstundenmodell, was in dem Beruf, wo Überstunden standard sind, für mich zumindest ein KO-Kriterium wäre.

Wenn es dir einfach nur um die Tätigkeiten geht, ist es ziemlich egal wo.

Generell sind die Tätigkeiten bei den big4 nur minimal unterschiedlich. Klar kann es interessanter sein die Deutsche Bank/Siemens etc. zu prüfen oder ne FDD bei nem größeren Merger zu machen, über den dann in der Zeitung berichtet wird, aber im Endeffekt ist es halt doch alles die gleiche Arbeit.

Die rede war von TAS und nicht Audit :)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Ist das normal, dass man TAS Mitarbeiter ab und zu in eine andere Abteilung für paar Monate versetzt? Tax bzw. Audit..

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Ist das normal, dass man TAS Mitarbeiter ab und zu in eine andere Abteilung für paar Monate versetzt? Tax bzw. Audit..

Ja, wenn da mehr Not am Mann herrscht, kommt das vor.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

überall gleich ...

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Laut MergerMarket macht KPMG von den Big 4 die meisten Deals. EY soll auch sehr stark sein

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Laut MergerMarket macht KPMG von den Big 4 die meisten Deals. EY soll auch sehr stark sein

  1. KPMG macht einfach viel (ob positiv oder negativ muss jeder für sich wissen, Stichwort Arbeitszeit), dafür aber fast nur micro deals (nur marginal mehr Volumen als EY, aber doppelt so viele Deals in 2017)
  2. Meint der TE hier M&A oder TAS? Weil über Gesamt-TAS halte ich EY für welten besser, insb. Real Estate und FDD/TS
  3. Irgendwas stimmt mit den KPMG M&A Zahlen nicht. Auf dem M&A Roundtable gibt der Head of zu, dass es ein schwaches Jahr war und man sich neu ausrichten will/muss. Gleichzeitig zeigen manche Portale eine Volumensteigerung von 1000%, wonach man in Deutschland mehr Volumen gemacht hätte als GS
antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Zu 2. meines Vorposters: ich meinte primär den TS / FDD Bereich

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. KPMG macht einfach viel (ob positiv oder negativ muss jeder für sich wissen, Stichwort Arbeitszeit), dafür aber fast nur micro deals (nur marginal mehr Volumen als EY, aber doppelt so viele Deals in 2017)

na das stimmt nicht, die Database zeigt nur einen Deal mehr als EY und ungefähr dasselbe Volumen

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Zu 2. meines Vorposters: ich meinte primär den TS / FDD Bereich

Dann führt mMn kein Weg um EY rum von den Deals her. Wobei es hier auch auf deine Pläne ankommt. KPMG macht sehr viel Corporates, während EY fast ausschließlich PE macht. Ist dadurch halt eine Perspektive auf die Arbeit (Corp.: Langfristig, PE: mittelfrist).

Außerdem auf deine Situation:

  1. Für ein Praktikum, wenn danach kein Festeinstieg geplant ist -> egal
  2. Praktikum mit Wunsch auf Conversion: EY
  3. Direkteinstieg: EY, da obligatorisches Rotationsprogramm und mWn besten Pay
  4. Beste Ausgangslage für Exit ins AM, PE, Fondsbusiness: EY, da Mandanten aus besagten Bereichen
  5. Beste Ausgangslage für Exit in die Industrie: KPMG
antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Außerdem auf deine Situation:

  1. Praktikum mit Wunsch auf Conversion: EY

Conversion ist bei allen Big4 sehr gut

  1. Direkteinstieg: EY, da obligatorisches Rotationsprogramm und mWn besten Pay

Pay ist weak (46k+3k Bonus), Rotationprogramm Mist (Einstieg als Consultant im TAS -> Direkt Audit für paar Monate eher Regel als Ausnahme

  1. Beste Ausgangslage für Exit ins AM, PE, Fondsbusiness: EY, da Mandanten aus besagten Bereichen

Heißt nichts, ein Blick auf LinkedIn verrät dass die Exits überschaubar sind in besagte Bereiche

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Zu 2. meines Vorposters: ich meinte primär den TS / FDD Bereich

Dann führt mMn kein Weg um EY rum von den Deals her. Wobei es hier auch auf deine Pläne ankommt. KPMG macht sehr viel Corporates, während EY fast ausschließlich PE macht. Ist dadurch halt eine Perspektive auf die Arbeit (Corp.: Langfristig, PE: mittelfrist).

Außerdem auf deine Situation:

  1. Für ein Praktikum, wenn danach kein Festeinstieg geplant ist -> egal
  2. Praktikum mit Wunsch auf Conversion: EY
  3. Direkteinstieg: EY, da obligatorisches Rotationsprogramm und mWn besten Pay
  4. Beste Ausgangslage für Exit ins AM, PE, Fondsbusiness: EY, da Mandanten aus besagten Bereichen
  5. Beste Ausgangslage für Exit in die Industrie: KPMG

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass EY so weit vor PWC liegen soll (bei Deloitte keine Frage). Das zumindest suggeriert dein Beitrag. Warum sollte außerdem das Gehalt am besten sein? Die Überstundenvergütung ist bei EY auch nicht ideal. Meiner Meinung nach macht es keinen großen Unterschied zwischen den größeren Drei (wie auch schon vom Vorposter angedeutet).

Gibt es dazu noch andere Meinungen?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Außerdem auf deine Situation:

  1. Praktikum mit Wunsch auf Conversion: EY

Conversion ist bei allen Big4 sehr gut

  1. Direkteinstieg: EY, da obligatorisches Rotationsprogramm und mWn besten Pay

Pay ist weak (46k+3k Bonus), Rotationprogramm Mist (Einstieg als Consultant im TAS -> Direkt Audit für paar Monate eher Regel als Ausnahme

  1. Beste Ausgangslage für Exit ins AM, PE, Fondsbusiness: EY, da Mandanten aus besagten Bereichen

Heißt nichts, ein Blick auf LinkedIn verrät dass die Exits überschaubar sind in besagte Bereiche

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.
antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Mir geht es um Festeinstieg ohne Praktikum, da kein Student mehr. EY wäre weniger interessant für mich, da das Office in Frankfurt ja weit außerhalb ist und ich auf die Stadt beschränkt bin. Danke aber für die zahlreichen Tipps und die Diskussion innerhalb der letzten Stunden!

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Mir geht es um Festeinstieg ohne Praktikum, da kein Student mehr. EY wäre weniger interessant für mich, da das Office in Frankfurt ja weit außerhalb ist und ich auf die Stadt beschränkt bin. Danke aber für die zahlreichen Tipps und die Diskussion innerhalb der letzten Stunden!

da gibt es dann aber nur PwC, da deloitte auch etwas außerhalb der innenstadt liegt und kpmg beim flughafen

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Mir geht es um Festeinstieg ohne Praktikum, da kein Student mehr. EY wäre weniger interessant für mich, da das Office in Frankfurt ja weit außerhalb ist und ich auf die Stadt beschränkt bin. Danke aber für die zahlreichen Tipps und die Diskussion innerhalb der letzten Stunden!

da gibt es dann aber nur PwC, da deloitte auch etwas außerhalb der innenstadt liegt und kpmg beim flughafen

+1

aber wieso ist man "auf die Stadt beschränkt"? Dir ist bewusst, dass nach den Junior Grades auch im FDD die Reisezeit steigt? Willst du dann auch sagen "ne ich bin auf Frankfurt beschränkt"?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Seit wann Bsc 48k fix? Hatte ein Angebot mit 44k fix+Bonus und ich habe einen Master.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Mir geht es um Festeinstieg ohne Praktikum, da kein Student mehr. EY wäre weniger interessant für mich, da das Office in Frankfurt ja weit außerhalb ist und ich auf die Stadt beschränkt bin. Danke aber für die zahlreichen Tipps und die Diskussion innerhalb der letzten Stunden!

da gibt es dann aber nur PwC, da deloitte auch etwas außerhalb der innenstadt liegt und kpmg beim flughafen

+1

aber wieso ist man "auf die Stadt beschränkt"? Dir ist bewusst, dass nach den Junior Grades auch im FDD die Reisezeit steigt? Willst du dann auch sagen "ne ich bin auf Frankfurt beschränkt"?

Jetzt versuch mal 'nen Schritt weiter zu denken. Hier geht es um primären Wohnort, nicht Einsatzort. Zumal die Reisetätigkeit im FDD Bereich auch wirklich verhältnismäßig gering ist, auch nach Consultant / Professional / Junior Ebene. Oder wozu gibt es Datenräume? Und wir reden hier von Einstiegspositionen. Bis ich mich auf Partnerebene befinden würde, um kontinuierlich umherzureisen und Projektakquise zu betreiben, wird es noch ein wenig gehen.

Aber hauptsache wieder irgendwie rumgestänkert, man ist ja schließlich im WiWi Treff Forum und möchte seine Überheblichkeit zeigen.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

EY ist in Eschborn, das ist nicht wirklich weit weg von der Frankfurter Stadtmitte

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

EY ist in Eschborn, das ist nicht wirklich weit weg von der Frankfurter Stadtmitte

das sind fast 30min mit der Bahn...

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Mir geht es um Festeinstieg ohne Praktikum, da kein Student mehr. EY wäre weniger interessant für mich, da das Office in Frankfurt ja weit außerhalb ist und ich auf die Stadt beschränkt bin. Danke aber für die zahlreichen Tipps und die Diskussion innerhalb der letzten Stunden!

da gibt es dann aber nur PwC, da deloitte auch etwas außerhalb der innenstadt liegt und kpmg beim flughafen

+1

aber wieso ist man "auf die Stadt beschränkt"? Dir ist bewusst, dass nach den Junior Grades auch im FDD die Reisezeit steigt? Willst du dann auch sagen "ne ich bin auf Frankfurt beschränkt"?

Jetzt versuch mal 'nen Schritt weiter zu denken. Hier geht es um primären Wohnort, nicht Einsatzort. Zumal die Reisetätigkeit im FDD Bereich auch wirklich verhältnismäßig gering ist, auch nach Consultant / Professional / Junior Ebene. Oder wozu gibt es Datenräume? Und wir reden hier von Einstiegspositionen. Bis ich mich auf Partnerebene befinden würde, um kontinuierlich umherzureisen und Projektakquise zu betreiben, wird es noch ein wenig gehen.

Aber hauptsache wieder irgendwie rumgestänkert, man ist ja schließlich im WiWi Treff Forum und möchte seine Überheblichkeit zeigen.

Sitze in dieser Abteilung und kann dir sagen dass schon die Senior Consultants deutlich mehr unterwegs sind. Da ändern auch Datenräume nichts dran...
Und wenn für jemanden 15-20 Minuten Anreise zur Arbeit anscheinend schon ein unüberwindbares Hindernis sind, dann sollte man darauf hinweisen können. Hauptsache die Klappe aufreißen mein Guter ;)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Seit wann Bsc 48k fix? Hatte ein Angebot mit 44k fix+Bonus und ich habe einen Master.

Wahrscheinlich 48k fix für Deloitte.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Sitze in dieser Abteilung und kann dir sagen dass schon die Senior Consultants deutlich mehr unterwegs sind. Da ändern auch Datenräume nichts dran...
Und wenn für jemanden 15-20 Minuten Anreise zur Arbeit anscheinend schon ein unüberwindbares Hindernis sind, dann sollte man darauf hinweisen können. Hauptsache die Klappe aufreißen mein Guter ;)

Also 15-20 Minuten Anreise ist mal ordentlich untertrieben. Hätte man ein Auto, wäre das was anderes, aber ich habe nunmal die persönliche Präferenz, dass ich es als nicht angenehm finde, Tür zu Tür 60 Minuten unterwegs zu sein und dabei zwei Mal im öffentlichen Nahverkehr umsteigen zu müssen. Daran ist auch nichts verwerflich und das lässt auch nicht auf fehlende Arbeitsmoral, Motivation oder sonstiges zurück schließen, sondern ist eine reine Präferenz Sache.

Was die Reisetätigkeiten angeht: kannst du denn konkretisieren, was "deutlich mehr" bedeutet?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Sorry, aber das sind doch reine Milchmädchenrechnungen hier.

Wenn du zu einer BIG 4 willst, dann schick einfach Bewerbungen an alle 4 raus. Sollten dich dann mehrere nehmen wollen, schau wer dir am meisten zahlt und die fairste Überstundenvergütung anbietet. Zudem noch, welcher Standort für dich am besten gelegen ist, zwecks Wohnung/Pendeln/whatever

Zu sagen, dass hier irgendeine BIG 4 "besser arbeitet" oder besser für Exits geeignet sei, ist ja mal absoluter Käse. Vor allen Dingen, ist das Geschäft so schnelllebig, dass sich das eh alle paar Jahre ändert, wenn Mandate ablaufen.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.
antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.

Doch eben schon (Quelle: Vertragsangebot). Deswegen redet der über mir sicher nicht über EY.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.

wird jetzt teilweise ausgezahlt

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.

Doch eben schon (Quelle: Vertragsangebot). Deswegen redet der über mir sicher nicht über EY.

Laut interner Mail, komplette Auszahlung. Wie das neue Modell genau in Zukunft aussieht weiß man aber noch nicht

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 04.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.

Doch eben schon (Quelle: Vertragsangebot). Deswegen redet der über mir sicher nicht über EY.

Laut interner Mail, komplette Auszahlung. Wie das neue Modell genau in Zukunft aussieht weiß man aber noch nicht

Ist die E-Mail dann relativ frisch? Mein Angebot war in 2018, aber natürlich schon etwas her. Da klang das Überstundenmodell eben noch nicht so toll.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Wäre interessant zu wissen ob EY ihr Überstundenmodell wirklich zur kompletten Auszahlung hin angepasst hat. Würde sie um einiges atraktiver machen. Das jetzige Modell mit der 80h Stundenregel, wäre für mich ein Grund dort nicht anzufangen

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Ich war letztes Jahr Prakti im TAS in FFM/Eschborn und ich muss sagen, dass das Überstundenmodell sehr fair war. Konnte alle Üs aufschreiben und abfeiern/auszahlen lassen.
Auch das Team und die Deals waren gut, d.h. relativ grosse Deal Volumes, namhafte Klienten (allerdings 90% aus PE wie oben gesagt).

Das einzige was wirklich abfuckt und was auf Dauer echt nervt ist Eschborn: 1. der Weg dorthin, weil du entweder von der Bahn noch 15 Min laufen musst oder mit dem Auto 20 Min ab Abfahrt Eschborn im Stau stehst und 2. kann man schlecht netzwerken, weil man mittags nicht einfach mal mit Leuten von anderen Firmen lunchen gehen kann

Fazit: würde, wenn es mit T1/2 UB oder BB nicht klappt, mich fest bei EY bewerben, allerdings dann am Münchner Standort (FFM und MUC waren zu meiner Zeit die aktivsten TAS-Standorte mit den besten Partnern)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 04.05.2018:

Ich war letztes Jahr Prakti im TAS in FFM/Eschborn und ich muss sagen, dass das Überstundenmodell sehr fair war. Konnte alle Üs aufschreiben und abfeiern/auszahlen lassen.
Auch das Team und die Deals waren gut, d.h. relativ grosse Deal Volumes, namhafte Klienten (allerdings 90% aus PE wie oben gesagt).

Das einzige was wirklich abfuckt und was auf Dauer echt nervt ist Eschborn: 1. der Weg dorthin, weil du entweder von der Bahn noch 15 Min laufen musst oder mit dem Auto 20 Min ab Abfahrt Eschborn im Stau stehst und 2. kann man schlecht netzwerken, weil man mittags nicht einfach mal mit Leuten von anderen Firmen lunchen gehen kann

Fazit: würde, wenn es mit T1/2 UB oder BB nicht klappt, mich fest bei EY bewerben, allerdings dann am Münchner Standort (FFM und MUC waren zu meiner Zeit die aktivsten TAS-Standorte mit den besten Partnern)

Danke für den Tipp mit München. Finde das mit Eschborn nämlich auch echt abschreckend.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Haha, von ein bisschen commute nach Eschborn abgeschreckt sein und dann nach München wollen.

Finde da erstmal ne gescheite und vor allem bezahlbare Wohnung, sodass du einen kürzeren Anfahrtsweg hast. Ich hab im Nordwesten gewohnt und ein Mandat im Südosten der Stadt gehabt. Einmal quer durch die Stadt Tür zu Tür 1h. Und das war noch eine gute Route, hätte durchaus länger sein können.

Der Immobilienmarkt ist die Hölle und du kannst dich schon freuen, wenn du auf 20 Nachrichten erstmal einen Besichtigungstermin bekommst, wo du dich dann mit mindestens einem Dutzend anderer Leute um die Wette profilieren darfst.

Ich bin als Berufseinstieger nach München und kann nur jedem davon abraten. Wenn man hier nicht schon Wurzeln oder besondere Gründe hat, dann nur als experienced hire hin.

Und dann auch nur wenn man entweder nur ein paar Jahre bleiben oder ganz nach oben will.
Hier ein schönes Haus zu kaufen und eine Familie zu haben wird nix ohne Partnergehalt oder reiche Eltern.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Danke für deine Story, aber ich habe die Möglichkeit in München zu wohnen - einer derjenigen, die dort ihre Wurzeln haben, wie du es angeführt hast. Grundsätzlich finde ich es dennoch einen Unterschied in der Stadt zu arbeiten oder außerhalb. Wäre das Büro in Unterhaching, hätte ich da auch weniger Lust drauf.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 04.05.2018:

Danke für deine Story, aber ich habe die Möglichkeit in München zu wohnen - einer derjenigen, die dort ihre Wurzeln haben, wie du es angeführt hast. Grundsätzlich finde ich es dennoch einen Unterschied in der Stadt zu arbeiten oder außerhalb. Wäre das Büro in Unterhaching, hätte ich da auch weniger Lust drauf.

Dann kannst du dich glücklich schätzen. Für jeden von außerhalb kann ich nur sagen: Geht erstmal woanders hin. Es lohnt nicht und bei den Gehältern von big4 schon mal 2x nicht.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 04.05.2018:

Ich war letztes Jahr Prakti im TAS in FFM/Eschborn und ich muss sagen, dass das Überstundenmodell sehr fair war. Konnte alle Üs aufschreiben und abfeiern/auszahlen lassen.
Auch das Team und die Deals waren gut, d.h. relativ grosse Deal Volumes, namhafte Klienten (allerdings 90% aus PE wie oben gesagt).

Das einzige was wirklich abfuckt und was auf Dauer echt nervt ist Eschborn: 1. der Weg dorthin, weil du entweder von der Bahn noch 15 Min laufen musst oder mit dem Auto 20 Min ab Abfahrt Eschborn im Stau stehst und 2. kann man schlecht netzwerken, weil man mittags nicht einfach mal mit Leuten von anderen Firmen lunchen gehen kann

Fazit: würde, wenn es mit T1/2 UB oder BB nicht klappt, mich fest bei EY bewerben, allerdings dann am Münchner Standort (FFM und MUC waren zu meiner Zeit die aktivsten TAS-Standorte mit den besten Partnern)

Das mit den Überstunden habe ich von Praktis auch gehört. Bei Festangestellten wurde mir aber definitiv gesagt, dass es auch vorkommt, dass man nicht alles aufschreibt. Zudem gab es zumindest bis neulich die 80-Stunden Regel.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Ca. 2-4 Wochen her, also recht frisch

WiWi Gast schrieb am 04.05.2018:

Wie ist denn jetzt das Überstundenmodel von EY? Nicht mehr diese komische 80h überstunden Regel ?

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

  1. stimme zu
  2. pay finde ich nicht so "weak". BSc 48k fix + Bonus und seit neustem auch ein richtiges Überstundenmodel
  3. Gibt schon einige sehr gute Exits, klar nicht mit Top Tier IB zu vergleichen, aber für Big4 schon wirklich ok.

Doch eben schon (Quelle: Vertragsangebot). Deswegen redet der über mir sicher nicht über EY.

Laut interner Mail, komplette Auszahlung. Wie das neue Modell genau in Zukunft aussieht weiß man aber noch nicht

Ist die E-Mail dann relativ frisch? Mein Angebot war in 2018, aber natürlich schon etwas her. Da klang das Überstundenmodell eben noch nicht so toll.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Kann jemand die 80 Stunden Regel bei EY näher erläutern?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 25.07.2018:

Kann jemand die 80 Stunden Regel bei EY näher erläutern?

80h pro Jahr hast du Flextime.

Beispiel:
Du machst 120 Überstunden. 80 davon kannst du nach Absprache abfeiern (sind 10 Tage bzw. 2 Wochen). Alles was drüber ist, also die verbliebenen 40 Stunden bekommst du seit diesem Jahr ausgezahlt.

Flextime bedeutet, dass EY die Möglichkeit hat dich aus dem Überstundenabbau jederzeit zurückzuholen. Natürlich Bedarf alles eine Absprache und Flextime muss beantragt werden, genauso kann man mit dem Counselor aushandeln mehr als 80h Flextime zu bekommen. Grundsätzlich gilt aber: Man darf theoretisch nicht während Flextime wegfahren, sondern ist abrufbereit.

Insgesamt gestaltet sich somit der Freizeitausgleich bei EY organisatorischer und nicht ganz so attraktiv wie beispielsweise bei KPMG und PwC.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Hat jemand eine Ahnung wie sich die Mandatsstruktur bei TAS in Österreich zusammenstellt? Einziger richtiger Standort ist ja Wien. Betreut man dann "nur" ganz Österreich oder ist man auch mal in Deutschland, Osteuropa etc?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Was M&A angeht zu 100% KPMG.

Machen die meisten Deals vom Count her in DE (MidCap)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

Was M&A angeht zu 100% KPMG.

Machen die meisten Deals vom Count her in DE (MidCap)

Bloß kommt es nicht auf die absolute Anzahl der Deals an sondern auch auf Umsatz pro Deal bzw. Gewinn pro Deal, MA Gehalt etc pp.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

Hat jemand eine Ahnung wie sich die Mandatsstruktur bei TAS in Österreich zusammenstellt? Einziger richtiger Standort ist ja Wien. Betreut man dann "nur" ganz Österreich oder ist man auch mal in Deutschland, Osteuropa etc?

ich weiß es nur von pwc aber wir begleiten die ganzen NPL transaktionen für ganz Osteuropa aus wien ;)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Hat jemand Informationen zum Standort Stuttgart? Welche Big4 ist in Stuttgart am stärksten im TAS Bereich?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Hat jemand Informationen zum Standort Stuttgart? Welche Big4 ist in Stuttgart am stärksten im TAS Bereich?

Irgendwie keine, mag zwar sein, dass da welche sitzen, aber die Projektleitung dürfte zu 95% in FFM oder MUC sitzen.
Mein Tipp: Es ist gar nicht so schlecht, mal aus seinem kleinen behüteten Zuhause rauszukommen für paar Monate ;)

antworten
MünchenIstTeuer

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Hat jemand Informationen zum Standort Stuttgart? Welche Big4 ist in Stuttgart am stärksten im TAS Bereich?

Irgendwie keine, mag zwar sein, dass da welche sitzen, aber die Projektleitung dürfte zu 95% in FFM oder MUC sitzen.
Mein Tipp: Es ist gar nicht so schlecht, mal aus seinem kleinen behüteten Zuhause rauszukommen für paar Monate ;)

Haben EY nicht ihr Deutschland HQ dort? Die müssten dann doch by default dort Spitzenreiter sein.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

MünchenIstTeuer schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

Hat jemand Informationen zum Standort Stuttgart? Welche Big4 ist in Stuttgart am stärksten im TAS Bereich?

Irgendwie keine, mag zwar sein, dass da welche sitzen, aber die Projektleitung dürfte zu 95% in FFM oder MUC sitzen.
Mein Tipp: Es ist gar nicht so schlecht, mal aus seinem kleinen behüteten Zuhause rauszukommen für paar Monate ;)

Haben EY nicht ihr Deutschland HQ dort? Die müssten dann doch by default dort Spitzenreiter sein.

Ein nicht ganz optimales, aber treffendes Gegenbeispiel: KPMG hat seinen Sitz in Berlin. Frankfurt ist aber vom Headcount und Umsatz die größte Niederlassung.
Nach deiner Logik müsste ja Berlin in allen Belangen besser sein.

Könntest aber recht haben. Die größte Niederlassung in Stuttgart hat EY.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

PwC beschäftigt in Stuttgart 550 MA und baut jetzt neu, vermute daher ein großes Wachstum am Standort in Stuttgart, auch wenn das nur vermutet ist.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

MünchenIstTeuer schrieb am 06.11.2018:

Hat jemand Informationen zum Standort Stuttgart? Welche Big4 ist in Stuttgart am stärksten im TAS Bereich?

Irgendwie keine, mag zwar sein, dass da welche sitzen, aber die Projektleitung dürfte zu 95% in FFM oder MUC sitzen.
Mein Tipp: Es ist gar nicht so schlecht, mal aus seinem kleinen behüteten Zuhause rauszukommen für paar Monate ;)

Haben EY nicht ihr Deutschland HQ dort? Die müssten dann doch by default dort Spitzenreiter sein.

EY TAS Head GSA kommt aus Stuttgart

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Je nach Sektor sieht es etwas anders aus.

Laut Mergermarket hat KPMG extrem viele Deals, aber dennoch kein übermäßig hohes Dealvolumen. Sprich es wird sehr viel gearbeitet (was laut wiwi-treff ja so toll ist, weil guter deal flow), man sitzt dabei aber oft nur an kleinen Deals.

Wenn man sich mal den FS Bereich anguckt, sieht man, dass Deloitte da die Nase vorn hat (#15, hat mich ehrlich gesagt überrascht), Deal # eher Durchschnitt aber Dealvolumen für den Zeitraum ab 1.1.2017 bis jetzt in Europa in den top20, vor einigen BB Banken und mit doppeltem Dealvolumen der drei verbleibenden b4.

Zum Vergleich KPMG hat im FS Bereich die zweitmeisten Deals hinter Rothschild, ist allerdings nur auf #25.

Für non-FS sieht das dann ein bisschen anders aus. Man muss halt für den entsprechenden Sektor, in dem man dann arbeiten wird, nachschauen.

Ich würde nach Deal # entscheiden sowie Überstundenmodell und Arbeitsbelastung, wobei ich letzteren beiden höheres Gewicht geben würde.

Für FS:

EY fällt deswegen schon mal unter den Tisch (Überstunden), KPMG genauso, da ich kb auf konstante 60h+ Wochen habe.

PwC und Deloitte streiten sich dann um #1. Da muss man dann entscheiden, ob man lieber ein höheres Fixgehalt bekommt und auf 100 Überstunden verzichtet, oder mehr abfeiert bzw auszahlen lässt (die 100h direkt im Fixgehalt wären hier mehr).

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Ich habe eine Einladung zum Bewerbertag bei PwC für das Edge-Programm.

Da ich derzeit seit 6J bei einer Regionalbank arbeite und meinen BA und meinen dipl. Bankbetriebswirt an der FS nebenher am WE gemacht habe, habe ich bisher keinerlei Praktika etc. in dem Bereich gemacht. Meine Erfahrungen zwecks Arbeitszeiten, Gehalt, Überstunden und sonstiges halten sich daher in Grenzen.

Kann mir jemand sagen, wie die Arbeitszeiten im TAS, das Einstiegsgehalt und die Überstundenregelung bei PwC aussehen?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 08.11.2018:

Je nach Sektor sieht es etwas anders aus.

Laut Mergermarket hat KPMG extrem viele Deals, aber dennoch kein übermäßig hohes Dealvolumen. Sprich es wird sehr viel gearbeitet (was laut wiwi-treff ja so toll ist, weil guter deal flow), man sitzt dabei aber oft nur an kleinen Deals.

Wenn man sich mal den FS Bereich anguckt, sieht man, dass Deloitte da die Nase vorn hat (#15, hat mich ehrlich gesagt überrascht), Deal # eher Durchschnitt aber Dealvolumen für den Zeitraum ab 1.1.2017 bis jetzt in Europa in den top20, vor einigen BB Banken und mit doppeltem Dealvolumen der drei verbleibenden b4.

Zum Vergleich KPMG hat im FS Bereich die zweitmeisten Deals hinter Rothschild, ist allerdings nur auf #25.

Für non-FS sieht das dann ein bisschen anders aus. Man muss halt für den entsprechenden Sektor, in dem man dann arbeiten wird, nachschauen.

Ich würde nach Deal # entscheiden sowie Überstundenmodell und Arbeitsbelastung, wobei ich letzteren beiden höheres Gewicht geben würde.

Für FS:

EY fällt deswegen schon mal unter den Tisch (Überstunden), KPMG genauso, da ich kb auf konstante 60h+ Wochen habe.

PwC und Deloitte streiten sich dann um #1. Da muss man dann entscheiden, ob man lieber ein höheres Fixgehalt bekommt und auf 100 Überstunden verzichtet, oder mehr abfeiert bzw auszahlen lässt (die 100h direkt im Fixgehalt wären hier mehr).

Wie die Übersundenregelung bei Deloitte, PwC und KPMG aussieht...keine Ahnung. Bei EY ist es zumidnest so: Die Überstunden gehen nicht verloren. Die Stunden lassen sich über die Flextime Regelung quasi immer abfeiern. Zum Ende des People Year wird die Hälfte der Stunden auf ein Zeitkonto gutgeschrieben. Da kann man sich die Stunden auch einfach ansparen und irgendwann einsetzen für Weiterbildung, Sabbatical, Freizeit oder was auch immer. Der Rest wird im Bonus verrechnet. Hier wird dann aber die gesamte Überstundenleistung des Jahres berücksichtigt, so dass letztlich alle erbrachten Überstunden (sofern nicht schon in Freizeit abgebaut) berücksichtigt werden.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Hier wurde ja mehrfach der PE Fokus von EY angesprochen. Ist die Mandantenstruktur bei allen Standorten ähnlich oder gilt der PE Fokus nur für Frankfurt/München?
PE Fokus trifft ja nur auf FDD zu..wie sieht es bei Valution & Modelling aus?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Was im TAS?

M&A? Dann kpmg
TS? Dann EY

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

FDD und Valution & Modelling.
Wie sieht die Mandantenstruktur im Valution Bereich aus?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 20.01.2019:

FDD und Valution & Modelling.
Wie sieht die Mandantenstruktur im Valution Bereich aus?

Würde mich auch für EY interessieren!

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 20.01.2019:

FDD und Valution & Modelling.
Wie sieht die Mandantenstruktur im Valution Bereich aus?

Valuation habe ich bei EY nie großen Kontakt zu PEs mitbekommen.
Valuation arbeitet mehr "intern", sprich macht viel SPAs usw für M&A Transaktionen etc.

FDD hast du sehr viel PE Mandate, da ist EY sehr stark und hat inzwischen sogar ein PE Kompetenzteam

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Wenn du in den FS Bereich gehst hat Deloitte da wohl die beste Stellung derzeit, kann man auf merger market ganz gut sehen. Da hat Deloitte mit Abstand das größte Dealvolumen in Europa und ist auch größer als einige BB.

KPMG hat sehr viele deals, allerdings kein so hohes Volumen. D.h. viel Arbeit an kleinen Deals -> imo nicht so interessant aber vor allem stressig.

Letztendlich ist es überall mehr oder weniger dieselbe Arbeit. Es kommt drauf an auf welchen Sektor du dich spezialisierst.

Rein von den formalen Sachen hat KPMG nach wie vor das beste Überstundenmodell. EY das schlechteste. PwC ist wohl KPMG sehr ähnlich und bei Deloitte kannst du auch alles aufschreiben und abfeiern/auszahlen. Allerdings gibt es am Ende vom GJ eine Zwangsauszahlung, kannst es also nicht ins nächste Jahr weiterhin mitnehmen.

Letzten Endes würde ich primär nach personal fit entscheiden. Wenn du so viel mit den Kollegen arbeitest, solltest du dich gut mit denen verstehen können und von den Vorgesetzten was lernen können. Darauf kommt es besonders in den Anfangsjahren am meisten an.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Wenn du in den FS Bereich gehst hat Deloitte da wohl die beste Stellung derzeit, kann man auf merger market ganz gut sehen. Da hat Deloitte mit Abstand das größte Dealvolumen in Europa und ist auch größer als einige BB.

KPMG hat sehr viele deals, allerdings kein so hohes Volumen. D.h. viel Arbeit an kleinen Deals -> imo nicht so interessant aber vor allem stressig.

Letztendlich ist es überall mehr oder weniger dieselbe Arbeit. Es kommt drauf an auf welchen Sektor du dich spezialisierst.

Rein von den formalen Sachen hat KPMG nach wie vor das beste Überstundenmodell. EY das schlechteste. PwC ist wohl KPMG sehr ähnlich und bei Deloitte kannst du auch alles aufschreiben und abfeiern/auszahlen. Allerdings gibt es am Ende vom GJ eine Zwangsauszahlung, kannst es also nicht ins nächste Jahr weiterhin mitnehmen.

Letzten Endes würde ich primär nach personal fit entscheiden. Wenn du so viel mit den Kollegen arbeitest, solltest du dich gut mit denen verstehen können und von den Vorgesetzten was lernen können. Darauf kommt es besonders in den Anfangsjahren am meisten an.

Ein Beitrag der qualitativ weit über den Standards dieses Forums liegt. Vielen Dank.

Allerdings hat sich das Überstundenmodell bei EY grundlegend geändert. Es werden jetzt alle Überstunden aufgeschrieben und wie bei KPMG auf zwei Konten verteilt.
Die eine Hälfte fließt in deinen Bonus ein, die andere auf ein Zeitkonto zum Abfeiern.
Damit ist imo Deloitte das schwächste, weil 100h schon abgegolten und Zwangsauszahlung.

antworten
aufzuDeloitte

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Allerdings hat sich das Überstundenmodell bei EY grundlegend geändert. Es werden jetzt alle Überstunden aufgeschrieben und wie bei KPMG auf zwei Konten verteilt.
Die eine Hälfte fließt in deinen Bonus ein, die andere auf ein Zeitkonto zum Abfeiern.
Damit ist imo Deloitte das schwächste, weil 100h schon abgegolten und Zwangsauszahlung.

Ah, ist das so? Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Ich hatte immer gehört, man kann nur 80h abfeiern und der Rest versickert im Bonus. Das ist nicht mehr aktuell?

Das ist ja gut, dass KPMG, PWC und EY jetzt alle ein recht ähnliches Modell haben. Vielleicht zieht Deloitte ja dann nächstes Jahr nach.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

aufzuDeloitte schrieb am 30.01.2019:

Allerdings hat sich das Überstundenmodell bei EY grundlegend geändert. Es werden jetzt alle Überstunden aufgeschrieben und wie bei KPMG auf zwei Konten verteilt.
Die eine Hälfte fließt in deinen Bonus ein, die andere auf ein Zeitkonto zum Abfeiern.
Damit ist imo Deloitte das schwächste, weil 100h schon abgegolten und Zwangsauszahlung.

Ah, ist das so? Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Ich hatte immer gehört, man kann nur 80h abfeiern und der Rest versickert im Bonus. Das ist nicht mehr aktuell?

Das ist ja gut, dass KPMG, PWC und EY jetzt alle ein recht ähnliches Modell haben. Vielleicht zieht Deloitte ja dann nächstes Jahr nach.

Geändert zum neuen People Year, also Oktober 2018. Dazu wurden auch die Gehälter angepasst. Mein Angebot (BSc in der TAS nach Praktikum) lag bei 43k allerdings mit Erhöhung auf 47k nach der Probezeit (3 Monate)

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Kann ich für EY bestätigen. Mit Master gibts auch noch bisschen mehr.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Für knapp 50k diese Stunden...
Niemals!

Bei jeder Geschäftsbank oder DAX30 Unternehmen gibt es mehr für weniger Arbeit. Ihr müsst echt Probleme haben einen guten Job zu finden.

Aber wenn ich schon oben die Profile lese a la " 6 Jahre Regionalbank und Bankbetriebswirt" dann wundert mich dieses schlechte Gehalt auch nicht...

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Immer diese Dax Jünger die ihre Jobs promoten müssen.

Wir reden hier von einem Fixgehalt. Kollege ist im TAS für 48k eingestiegen, zzgl. 5k Bonus und Überstd. Die Überstunden konnte er abfeiern oder ausbezahlen. Bei dem was er gearbeitet hat, kam da sicherlich auch noch was zusammen.

Ich bin im Dax Konzern eingestiegen und könnte bei den Tätigkeiten heulen. da verdummt man einfach nur. Ja, man verdient mehr als im TAS, aber die Karriere im TAS scheint mir auch viel planbarer als aufs Glück im Konzern angewiesen zu sein.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Immer diese Dax Jünger die ihre Jobs promoten müssen.

Wir reden hier von einem Fixgehalt. Kollege ist im TAS für 48k eingestiegen, zzgl. 5k Bonus und Überstd. Die Überstunden konnte er abfeiern oder ausbezahlen. Bei dem was er gearbeitet hat, kam da sicherlich auch noch was zusammen.

Ich bin im Dax Konzern eingestiegen und könnte bei den Tätigkeiten heulen. da verdummt man einfach nur. Ja, man verdient mehr als im TAS, aber die Karriere im TAS scheint mir auch viel planbarer als aufs Glück im Konzern angewiesen zu sein.

Wie planbarer? Damit man nach paar Jahren dann zurück zur alten DAX-Position wechselt, mit den langweiligen Tätigkeiten? Macht nicht wirklich Sinn.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Immer diese Dax Jünger die ihre Jobs promoten müssen.

Wir reden hier von einem Fixgehalt. Kollege ist im TAS für 48k eingestiegen, zzgl. 5k Bonus und Überstd. Die Überstunden konnte er abfeiern oder ausbezahlen. Bei dem was er gearbeitet hat, kam da sicherlich auch noch was zusammen.

Ich bin im Dax Konzern eingestiegen und könnte bei den Tätigkeiten heulen. da verdummt man einfach nur. Ja, man verdient mehr als im TAS, aber die Karriere im TAS scheint mir auch viel planbarer als aufs Glück im Konzern angewiesen zu sein.

Wie planbarer? Damit man nach paar Jahren dann zurück zur alten DAX-Position wechselt, mit den langweiligen Tätigkeiten? Macht nicht wirklich Sinn.

Im TAS bleiben und die 100k+ einstreichen, das ist der Plan!

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Im Bereich FDD ist EY für FS Marktführer in DE.

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Wenn du in den FS Bereich gehst hat Deloitte da wohl die beste Stellung derzeit, kann man auf merger market ganz gut sehen. Da hat Deloitte mit Abstand das größte Dealvolumen in Europa und ist auch größer als einige BB.

KPMG hat sehr viele deals, allerdings kein so hohes Volumen. D.h. viel Arbeit an kleinen Deals -> imo nicht so interessant aber vor allem stressig.

Letztendlich ist es überall mehr oder weniger dieselbe Arbeit. Es kommt drauf an auf welchen Sektor du dich spezialisierst.

Rein von den formalen Sachen hat KPMG nach wie vor das beste Überstundenmodell. EY das schlechteste. PwC ist wohl KPMG sehr ähnlich und bei Deloitte kannst du auch alles aufschreiben und abfeiern/auszahlen. Allerdings gibt es am Ende vom GJ eine Zwangsauszahlung, kannst es also nicht ins nächste Jahr weiterhin mitnehmen.

Letzten Endes würde ich primär nach personal fit entscheiden. Wenn du so viel mit den Kollegen arbeitest, solltest du dich gut mit denen verstehen können und von den Vorgesetzten was lernen können. Darauf kommt es besonders in den Anfangsjahren am meisten an.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Nach wie vielen Jahren sind die 100k realistisch? 6-8 Jahre?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Im Bereich FDD ist EY für FS Marktführer in DE.

Was innerdeutsche Deals angeht kann ich nicht viel sagen. Aber das ganze läuft ja sowieso oft grenzübergreifend. Ich habe deswegen die Zahlen für ganz Europa (oder EU) genannt und da ist Deloitte deutlich stärker.

Aber ich rede wie gesagt vom Volumen (€€€) und nicht der Anzahl der Deals.

Der Mergermarket Zugang ist leider seit 1-2 Monaten nicht mehr da, kann es also jetzt selbst nicht mehr nachgucken. Ich hatte für den Zeitraum 1.1.17 - Ende 2018 geguckt.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Nach wie vielen Jahren sind die 100k realistisch? 6-8 Jahre?

8+ als Senior Manager

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Kann ich aus erster Hand widerlegen ;) Stimmung ist super

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Selbiges kann ich berichten, super Team

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Kann ich aus erster Hand widerlegen ;) Stimmung ist super

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Selbiges kann ich berichten, super Team

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Kann ich aus erster Hand widerlegen ;) Stimmung ist super

Najo, meine Erfahrung beläuft sich auf das FS Team. Da hab ich von ehemaligen (hochrangigen) Mitarbeitern gehört, wie das abläuft.

Es wird bis spät in die Nacht gearbeitet und wenn man am nächsten Morgen nicht pünktlich da ist wird direkt beim Partner gepetzt.

Kann gut sein, dass es bei den verschiedenen corporate Teams anders ist. Überhaupt kommt es ja wie auch bei den Großbanken immer aufs Team an. Da kann man nicht unbedingt pauschale Aussagen machen.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Selbiges kann ich berichten, super Team

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

EY soll aber zumindest in München ein absolut besch...eidenes Arbeitsklima haben, hab ich gehört.

Kann ich aus erster Hand widerlegen ;) Stimmung ist super

Najo, meine Erfahrung beläuft sich auf das FS Team. Da hab ich von ehemaligen (hochrangigen) Mitarbeitern gehört, wie das abläuft.

Es wird bis spät in die Nacht gearbeitet und wenn man am nächsten Morgen nicht pünktlich da ist wird direkt beim Partner gepetzt.

Kann gut sein, dass es bei den verschiedenen corporate Teams anders ist. Überhaupt kommt es ja wie auch bei den Großbanken immer aufs Team an. Da kann man nicht unbedingt pauschale Aussagen machen.

Also die "Hochrangigen" Mitarbeiter werden dann von den Juniors verpetzt oder haben deine Kollegen stolz erzählt wie sie andere Leute in die Pfanne hauen? ;)
Hört sich unglaubwürdig an..

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Als jemand wer im TAS arbeitet -> E&Y ist top für FDD

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Also die "Hochrangigen" Mitarbeiter werden dann von den Juniors verpetzt oder haben deine Kollegen stolz erzählt wie sie andere Leute in die Pfanne hauen? ;)
Hört sich unglaubwürdig an..

Naja, ich hab das von einem Partner meiner big4 gehört, der von EY FS TAS weg ist, obwohl er selber dort bald Partner geworden wäre. Der ist ziemlich über EY hergezogen.

Dass die hochrangigen Mitarbeiter verpetzt werden, hab ich nicht gesagt. Wer da wen im Detail verpetzt hat, kann ich auch nicht sagen, da ich das nicht nachgefragt hatte.

Jedenfalls soll es ein schlechtes Arbeitsklima geben. Ich hatte bei denen auch mal ein VG und die Manager sind mir schon etwas merkwürdig vorgekommen.

Ich würde es jedenfalls nicht drauf ankommen lassen, hat schließlich noch drei andere big4 in München, die alle gute Arbeit leisten. Die KPMG und Deloitte FS TAS Teams kann ich sehr empfehlen. PwC weiß ich nichts drüber.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.02.2019:

Als jemand wer im TAS arbeitet -> E&Y ist top für FDD

Jo, das kann gut sein, darum ging es mir aber nicht.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.02.2019:

Als jemand wer im TAS arbeitet -> E&Y ist top für FDD

Jo, das kann gut sein, darum ging es mir aber nicht.

Sondern worum ging es dir?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.02.2019:

Als jemand wer im TAS arbeitet -> E&Y ist top für FDD

Jo, das kann gut sein, darum ging es mir aber nicht.

Sondern worum ging es dir?

Arbeitsklima. Das ist doch viel wichtiger, oder nicht? Man verbringt schließlich 10h+ pro Tag mit den Leuten.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 01.02.2019:

Also die "Hochrangigen" Mitarbeiter werden dann von den Juniors verpetzt oder haben deine Kollegen stolz erzählt wie sie andere Leute in die Pfanne hauen? ;)
Hört sich unglaubwürdig an..

Naja, ich hab das von einem Partner meiner big4 gehört, der von EY FS TAS weg ist, obwohl er selber dort bald Partner geworden wäre. Der ist ziemlich über EY hergezogen.

Dass die hochrangigen Mitarbeiter verpetzt werden, hab ich nicht gesagt. Wer da wen im Detail verpetzt hat, kann ich auch nicht sagen, da ich das nicht nachgefragt hatte.

Jedenfalls soll es ein schlechtes Arbeitsklima geben. Ich hatte bei denen auch mal ein VG und die Manager sind mir schon etwas merkwürdig vorgekommen.

Ich würde es jedenfalls nicht drauf ankommen lassen, hat schließlich noch drei andere big4 in München, die alle gute Arbeit leisten. Die KPMG und Deloitte FS TAS Teams kann ich sehr empfehlen. PwC weiß ich nichts drüber.

Heißt du hast schon 2 der 4 durch und wurdest bei EY abgelehnt..da leuten bei mir die Alarmglocken.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Wie sind denn die aktuellen Einstiegsgehälter bei EY TAS mit Master?

WiWi Gast schrieb am 20.04.2019:

Also die "Hochrangigen" Mitarbeiter werden dann von den Juniors verpetzt oder haben deine Kollegen stolz erzählt wie sie andere Leute in die Pfanne hauen? ;)
Hört sich unglaubwürdig an..

Naja, ich hab das von einem Partner meiner big4 gehört, der von EY FS TAS weg ist, obwohl er selber dort bald Partner geworden wäre. Der ist ziemlich über EY hergezogen.

Dass die hochrangigen Mitarbeiter verpetzt werden, hab ich nicht gesagt. Wer da wen im Detail verpetzt hat, kann ich auch nicht sagen, da ich das nicht nachgefragt hatte.

Jedenfalls soll es ein schlechtes Arbeitsklima geben. Ich hatte bei denen auch mal ein VG und die Manager sind mir schon etwas merkwürdig vorgekommen.

Ich würde es jedenfalls nicht drauf ankommen lassen, hat schließlich noch drei andere big4 in München, die alle gute Arbeit leisten. Die KPMG und Deloitte FS TAS Teams kann ich sehr empfehlen. PwC weiß ich nichts drüber.

Heißt du hast schon 2 der 4 durch und wurdest bei EY abgelehnt..da leuten bei mir die Alarmglocken.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 20.04.2019:

Heißt du hast schon 2 der 4 durch und wurdest bei EY abgelehnt..da leuten bei mir die Alarmglocken.

Korrekt, ich wurde bei EY abgelehnt. Die Leute im Interview waren aber auch etwas "komisch".

Das mit dem Partner war dann Monate später, da war ich dann doch relativ froh, dass es damals nicht geklappt hat.
Meine jetztige big4 ist auch erst meine zweite und ich bin vom Audit der ersten ins TAS der zweiten gewechselt. Relativ normal, da ist nichts besonderes bei.

Warum läuten denn da bei dir die Alarmglocken? Meine Aussagen haben sich lediglich auf den FS Bereich der jeweiligen TAS Teams bezogen. Im Corporate/Industrial Bereich kann das ja komplett anders aussehen, davon weiß ich nichts.

Mein Ranking für München FS TAS ist nach wie vor: KPMG>Deloitte>EY

Und dabei geht es um mehr als nur die Dealauslastung, auf die sich alle immer aufzugeilen scheinen, sondern auch um Atmosphäre im Team und Dinge wie bspw. die Überstundenpolitik.

PwC außen vor, da ich nicht viel darüber weiß und die im FS Bereich eh relativ wenig machen, was TAS angeht. Zumindest laut mergermarket.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

push
Kann man also festhalten, dass sich EY/PWC/KPMG bei den Projekten nicht viel schenken, aber Deloitte hinterher hinkt?
Geht ihr davon aus, dass sich dieses aktuelle Bild mittelfristig ändern wird?

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

EY!

Siehe Ranking vom manager magazin "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer"

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 30.04.2019:

push
Kann man also festhalten, dass sich EY/PWC/KPMG bei den Projekten nicht viel schenken, aber Deloitte hinterher hinkt?
Geht ihr davon aus, dass sich dieses aktuelle Bild mittelfristig ändern wird?

Absolut richtig.
Nein wird es nicht.

antworten
WiWi Gast

Beste Big 4 für TAS?

Mit welcher Begründung?

WiWi Gast schrieb am 30.04.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.04.2019:

push
Kann man also festhalten, dass sich EY/PWC/KPMG bei den Projekten nicht viel schenken, aber Deloitte hinterher hinkt?
Geht ihr davon aus, dass sich dieses aktuelle Bild mittelfristig ändern wird?

Absolut richtig.
Nein wird es nicht.

antworten
MünchenIstTeuer

Beste Big 4 für TAS?

WiWi Gast schrieb am 04.05.2019:

Mit welcher Begründung?

Gar keiner. Man muss das schon getrennt auf Sektorebene betrachten. Insbesondere bei FS. Da sieht es nämlich ganz anders aus.

antworten

Artikel zu TAS

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein weißes Schild an einer roten Wand mit roter Aufschrift Warenausgabe und einem Pfeil nach links.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

OECD-Bildungsbericht 2014 - Rekordniveau bei Hochschulabschlüssen

Eine bunte Rechenmaschine für Kinder aus Holzkugeln.

In Deutschland erwerben mit 31 Prozent so viele wie nie einen Hochschulabschluss und ihre Jobaussichten sind perfekt. Nur 2,4 Prozent der Akademiker sind arbeitslos und sie verdienten 2012 mit einem Studium 74 Prozent mehr als ohne. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht 2014 „Bildung auf einen Blick“ hervor.

6 Prozent mehr Hochschul­absol­venten im Jahr 2013

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Im Prüfungsjahr 2013 erwarben rund 436 400 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschul­abschluss an deutschen Hochschulen. In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften waren es insgesamt 139 756 Hochschul­absol­venten, von denen 80 529 einen Bachelorabschluss machten.

Antworten auf Beste Big 4 für TAS?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 92 Beiträge

Diskussionen zu TAS

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie