DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryBCG

BCG - Neue Benefits 2021

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Hallo zusammen,

Ich habe gehört, dass bei BCG eine Reihe an neuen Benefits eingeführt werden u.A. Educational Leave, Health/Wellness und Work-Life Balance Improvements. Matthias Tauber hat gestern auf LinkedIn auch ein (vages) Statement dazu gepostet. Weiß jemand was dahintersteckt?

Ich würde mich über jegliche Insights freuen :)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Weiß hier jemand ob der Leave mit McK kompetitiv jetzt wird?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Scheinbar wird auch das Gehalt erhöht. Weiß da jemand mehr?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 03.08.2021:

Scheinbar wird auch das Gehalt erhöht. Weiß da jemand mehr?

Soweit ich weiß nur für die Senior Level ab PL

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Sind die Gehaltserhöhungen denn substanziell (>10%)? BCG zahlt ja, soweit ich weiß, sowieso schon am meisten (mit McK).

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 03.08.2021:

Sind die Gehaltserhöhungen denn substanziell (>10%)? BCG zahlt ja, soweit ich weiß, sowieso schon am meisten (mit McK).

Mir ist etwas von 15-20% erzählt worden

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Gehaltserhöhungen sind (noch) nicht offiziell, aber wohl in Diskussion - Höhe noch nicht bekannt, soll aber wohl auf allen Ebenen etwas geben
Leave of Absence wird verbessert, soll auch "auf McK Level" angepasst werden - gleichzeitig konnte man aber auch schon hören, dass die Rückkehrverpflichtung zwar gekürzt, nicht aber komplett entfernt werden soll (also wsl 1 Jahr statt 2)
Ansonsten gab es dieses Jahr, wie bei den meisten anderen auch, Sonder-Urlaub & Boni
Sonstige Health/Wellness Angebote gibt es auch (Yoga, Sport, Meditation etc.), sind aber nicht signifikant mMn
WLB soll Thema #1 sein, gibt viele Initiativen, aber was am Ende rauskommt weiß - auch hier wie bei allen anderen - keiner. Der Job wird anstrengend bleiben, so viel ist klar

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Ja ja, Work Life Balance im Consulting. Wie Teenager Stories über ihre angeblichen Bettgeschichten. Alle reden davon aber keiner hat es.

Ich hoffe alle von euch folgen auf LinkedIn "Consulting Comedy" sowie "The Inside Network".
Da sind Zehntausende von echten Beratern vertretern die regelmäßig ihre "Zufriedenheit" bzgl. WLB posten und ihre echten Arbeitsstunden angeben.

Letzter Survey vom Januar:
"Worst Consulting Firms in Work Life Balance": (average hours per week) (4,800 responses)

  1. McKinsey (74)
  2. Kearney (74)
  3. S& (73)
  4. BCG (72)
  5. RB (72)
  6. LEK (72)
  7. OW (71)
  8. ADL (71)
  9. Bain (70)
  10. A&M (69)

Bin gespannt wie dieser Fokus auf WLB aussehen soll... wenn der erste Gedanke "mehr Geld" ist ;-)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

ExBerater schrieb am 03.08.2021:

Ja ja, Work Life Balance im Consulting. Wie Teenager Stories über ihre angeblichen Bettgeschichten. Alle reden davon aber keiner hat es.

Guter Punkt. Finde es sehr lustig wie seit ca. 10 Jahren im Consulting die Firmen alle paar Jahre eine neue WLB Initiative starten nach dem Motto "Jetzt wird alles besser" - und am Ende arbeitet man wieder die gleichen Stunden. So lange Partner in den hierarchischen Organisationen das absolute sagen haben und mit Ausbeutung viel Geld verdienen wird sich g.a.r.n.i.c.h.t.s. ändern

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

In den USA gibt es ab Oktober Pay Increase auf Associate und Consultant Level. Ob Deutschland da bald nachzieht? Hoffen wir es mal!

antworten
Voice of Reason

BCG - Neue Benefits 2021

Genau - endlich mal nicht mehr am Hungertuch nagen.

Scherz - ich hab die Infos auf Instagram auch gesehen. Gute Gehälter für C2's

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

In den USA gibt es ab Oktober Pay Increase auf Associate und Consultant Level. Ob Deutschland da bald nachzieht? Hoffen wir es mal!

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Das Bittere ist, mehr Geld führt ja immer noch zu mehr Druck auf die Berater die meinen, sie müssen beweisen, dass sie es wert sind.

Was die Beratungen wirklich brauchen wären:

  • Akzeptanz der Partner, dass ihr Gewinn kleiner ausfallen muss, da man mehr Leute auf Projekte staffen muss
  • Erfassung der echten Arbeitszeiten: Wer auf seinen Projekten systematisch zu lange arbeiten lässt, bekommt keine Beförderung
  • Echte WLB Angebote: 1) Eine Woche Urlaub nach jedem Case der länger als 4 Wochen ist; oder 2) anstatt mehr Geld, zwangsweise 2 Monate Leave pro Jahr zur Erholung
antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

ExBerater schrieb am 03.08.2021:

Letzter Survey vom Januar:
"Worst Consulting Firms in Work Life Balance": (average hours per week) (4,800 responses)

  1. McKinsey (74)
  2. Kearney (74)
  3. S& (73)
  4. BCG (72)
  5. RB (72)
  6. LEK (72)
  7. OW (71)
  8. ADL (71)
  9. Bain (70)
  10. A&M (69)

Ich bin bei Bain.
Witzigerweise hätte mein intuitives Ranking - von Berichten von ehemaligen Kommilitonen - ähnlich ausgesehen. Vor allem Kearney knüppelt brutal hart, ein früherer Kommilitone da hat sogar regelmäßig Wochenendarbeit, was bei uns echt ein Tabu ist.

70h/Woche im Durchschnitt kommt mir aber zu hoch vor. Ich hatte in zwei Jahren genau einen Case, bei dem ich regelmäßig über dieser Schwelle lag, meistens aber drunter. Die Regel ist bei mir irgendetwas zwischen 60h und 70h pro Woche, Tendenz eher Richtung 60.

Was Sustainability angeht: 60h finde ich sehr gut machbar, 70h sehr anstrengend, und über 70h geht es an die Substanz. Habe das bei dem einen besagten Case gemerkt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Keine Beratung hat im average 74 Stunden ( Wenn man Pausen etc nicht einberechnet)
Dafür tut ihr am Wochenende zu wenig und bis 5 Uhr im Hotel arbeitet ihr auch nicht im Durchschnitt.

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

ExBerater schrieb am 03.08.2021:

Letzter Survey vom Januar:
"Worst Consulting Firms in Work Life Balance": (average hours per week) (4,800 responses)

  1. McKinsey (74)
  2. Kearney (74)
  3. S& (73)
  4. BCG (72)
  5. RB (72)
  6. LEK (72)
  7. OW (71)
  8. ADL (71)
  9. Bain (70)
  10. A&M (69)

Ich bin bei Bain.
Witzigerweise hätte mein intuitives Ranking - von Berichten von ehemaligen Kommilitonen - ähnlich ausgesehen. Vor allem Kearney knüppelt brutal hart, ein früherer Kommilitone da hat sogar regelmäßig Wochenendarbeit, was bei uns echt ein Tabu ist.

70h/Woche im Durchschnitt kommt mir aber zu hoch vor. Ich hatte in zwei Jahren genau einen Case, bei dem ich regelmäßig über dieser Schwelle lag, meistens aber drunter. Die Regel ist bei mir irgendetwas zwischen 60h und 70h pro Woche, Tendenz eher Richtung 60.

Was Sustainability angeht: 60h finde ich sehr gut machbar, 70h sehr anstrengend, und über 70h geht es an die Substanz. Habe das bei dem einen besagten Case gemerkt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Voice of Reason schrieb am 12.08.2021:

Genau - endlich mal nicht mehr am Hungertuch nagen.

Scherz - ich hab die Infos auf Instagram auch gesehen. Gute Gehälter für C2's

In den USA gibt es ab Oktober Pay Increase auf Associate und Consultant Level. Ob Deutschland da bald nachzieht? Hoffen wir es mal!

Wo habt ihr den Instagram-Post gefunden? Mein Eindruck war, dass die Erhöhungen nur für Project Leader und höher gelten :)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

ExBerater schrieb am 03.08.2021:

Letzter Survey vom Januar:
"Worst Consulting Firms in Work Life Balance": (average hours per week) (4,800 responses)

  1. McKinsey (74)
  2. Kearney (74)
  3. S& (73)
  4. BCG (72)
  5. RB (72)
  6. LEK (72)
  7. OW (71)
  8. ADL (71)
  9. Bain (70)
  10. A&M (69)

Ich bin bei Bain.
Witzigerweise hätte mein intuitives Ranking - von Berichten von ehemaligen Kommilitonen - ähnlich ausgesehen. Vor allem Kearney knüppelt brutal hart, ein früherer Kommilitone da hat sogar regelmäßig Wochenendarbeit, was bei uns echt ein Tabu ist.

70h/Woche im Durchschnitt kommt mir aber zu hoch vor. Ich hatte in zwei Jahren genau einen Case, bei dem ich regelmäßig über dieser Schwelle lag, meistens aber drunter. Die Regel ist bei mir irgendetwas zwischen 60h und 70h pro Woche, Tendenz eher Richtung 60.

Was Sustainability angeht: 60h finde ich sehr gut machbar, 70h sehr anstrengend, und über 70h geht es an die Substanz. Habe das bei dem einen besagten Case gemerkt.

Lol, bei mir geht alles ab 55+ schon an die Substanz, bin eindeutig nicht für die Strategieberatung gemacht

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Dachte nicht, dass ich Dir mal zustimme, aber tue ich hiermit!

ExBerater schrieb am 12.08.2021:

Das Bittere ist, mehr Geld führt ja immer noch zu mehr Druck auf die Berater die meinen, sie müssen beweisen, dass sie es wert sind.

Was die Beratungen wirklich brauchen wären:

  • Akzeptanz der Partner, dass ihr Gewinn kleiner ausfallen muss, da man mehr Leute auf Projekte staffen muss
  • Erfassung der echten Arbeitszeiten: Wer auf seinen Projekten systematisch zu lange arbeiten lässt, bekommt keine Beförderung
  • Echte WLB Angebote: 1) Eine Woche Urlaub nach jedem Case der länger als 4 Wochen ist; oder 2) anstatt mehr Geld, zwangsweise 2 Monate Leave pro Jahr zur Erholung
antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

2 Sachen:

1.) Arbeitszeiten.

Ich persönlich halte diese 74 Stunden auch für Quatsch.
Zumal die meisten dabei wohl in den USA abgestimmt haben und ich habe nicht den Eindruck, als würden Berater da (noch) mehr arbeiten als in D. Aber mag mich täuschen.
Berater finden das ja auch toll wenn sie hohe Stunden vorweisen können und rechnen immer alle Pausen und die Flüge mit rein...

Mal realistisch:
Montag (pre-Corona) startet man beim Kunden um 10 Uhr weil man ja anreisen muss und Donnerstag arbeitet man bis 20 Uhr weil dann der Flieger genommen wird. Das ist schon großzügig gerechnet.

Wenn man jetzt jeden Tag sonst um 9 startet und bis 1 Uhr arbeitet inkl Freitag dann komme ich so eben auf 74 Stunden ohne die Mittagspause abzuziehen.

Dies ist aber eine völlig irrsinnige Rechnung. Niemand auch nicht bei McK arbeitet systematisch im Schnitt so viel.

Ich persönlich halte bei T1 und T2 über lange Zeit betrachtet einen Schnitt von 60 Stunden für realistisch wenn man Pausen und Reisen abzieht.

2) Kearney:

Kann ich gar nicht bestätigen. Viele Industrieprojekte wo man es eher locker gehen lässt. Aber OK, ich war nur ein gutes Jahr dort. Vielleicht irre ich mich.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

Ich bin bei Bain.
Witzigerweise hätte mein intuitives Ranking - von Berichten von ehemaligen Kommilitonen - ähnlich ausgesehen. Vor allem Kearney knüppelt brutal hart, ein früherer Kommilitone da hat sogar regelmäßig Wochenendarbeit, was bei uns echt ein Tabu ist.

70h/Woche im Durchschnitt kommt mir aber zu hoch vor. Ich hatte in zwei Jahren genau einen Case, bei dem ich regelmäßig über dieser Schwelle lag, meistens aber drunter. Die Regel ist bei mir irgendetwas zwischen 60h und 70h pro Woche, Tendenz eher Richtung 60.

Was Sustainability angeht: 60h finde ich sehr gut machbar, 70h sehr anstrengend, und über 70h geht es an die Substanz. Habe das bei dem einen besagten Case gemerkt.

Kommt eben auch immer darauf wie man rechnet. Bin da von unseren CTSU Ergebnissen manchmal auch überrascht.
Wenn wir mal eine Stunde am Tag für Mittagspause, Kaffeepause, random Internetsurfen etc. abziehen, und davon ausgehen, dass Freitags um 18 Uhr, und Donnerstags um 20 Uhr Schluss ist, dann kommen wir für die beiden Tage (bei Start 9 Uhr) auf 8+10=18 Stunden.
Um auf 65 Stunden pro Woche zu kommen brauchen wir also noch 47 Stunden in 3 Tagen, für 70 sogar 52.
Heißt, Mo/Di/Mi müsste im Durchschnitt länger als 1 Uhr Nachts gearbeitet werden.
Das hat objektiv mit "sehr gut machbarer" Sustainability nun wirklich nichts mehr zu tun.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

ExBerater schrieb am 03.08.2021:

Ja ja, Work Life Balance im Consulting. Wie Teenager Stories über ihre angeblichen Bettgeschichten. Alle reden davon aber keiner hat es.

Ich hoffe alle von euch folgen auf LinkedIn "Consulting Comedy" sowie "The Inside Network".
Da sind Zehntausende von echten Beratern vertretern die regelmäßig ihre "Zufriedenheit" bzgl. WLB posten und ihre echten Arbeitsstunden angeben.

Letzter Survey vom Januar:
"Worst Consulting Firms in Work Life Balance": (average hours per week) (4,800 responses)

  1. McKinsey (74)
  2. Kearney (74)
  3. S& (73)
  4. BCG (72)
  5. RB (72)
  6. LEK (72)
  7. OW (71)
  8. ADL (71)
  9. Bain (70)
  10. A&M (69)

Bin gespannt wie dieser Fokus auf WLB aussehen soll... wenn der erste Gedanke "mehr Geld" ist ;-)

Solche Arbeitszeiten (74h/Woche =14,8h / Tag bei 5 Tage Woche) sind einfach krank, wenn überhaupt lohnt sich das auch nur für Unternehmer die für sich/eigene Unternehmen wirtschaften und wo das Unternehmen auch Leben&Hobby ist. Als Angestellter sich kaputt zu machen, sein Privatleben wegzuwerfen.. würde ich nicht. Und gleich zweimal nicht für das Gehalt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Alle, die hier die Stunden als unrealistisch ansehen, haben keine der genannten Beratungen von innen gesehen.

Seit Corona Home Office. Starte jeden Tag um 8:00 Uhr, nur 0:30h Mittagspause aufgrund der Vielzahl an Abstimmungen. Durchschnitt ist Abends um 22:30 Schluss. Freitag gut und gerne um 19:30 Uhr. Am WE kommen noch 3-4h Orga Themen. Macht für mich 14h*4 + 11h*1 + 3,5h*1. Summe also knapp über 70h.

Zudem ist mein aktuelles und letztes Projekt entspannter. Ich kenne viele Kollegen, bei denen es noch um einiges happiger aussieht.

Was hier oft viele immer vergessen, ist die Vielzahl an internen Themen. Selbst wenn ein Projekt mal entspannter ist, kommen BD Themen wie Assets erstellen, Angebote schreiben, usw. hinzu.

Ich kann mir daher persönlich nicht vorstellen, dass man bei den genannten Beratungen im Durchschnitt nur die 60h in Summe hat.

Zum Glück gerade längerer Urlaub und Zeit für die wichtigen Themen wie dem WiWi Treff. ;)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Ich hab in 2Jahren MBB ein einziges Mal am Wochenende gearbeitet - kann ich also nicht bestätigen. Was ich eher als Fehler in der Rechnung sehe: Im Schnitt habe ich 2x pro Woche eine Mittagspause, ansonsten wird während der Arbeit oder gar nicht geluncht. Außerdem sehe ich nicht, wieso man viel Zeit für Flüge abziehen sollte. Ich denke da verliert man maximal 20min, da man am Flughafen ja doch 90% in irgendwelchen calls ist (außer während der Security natürlich). Im Flugzeug selbst wird eh durchgearbeitet.

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

Alle, die hier die Stunden als unrealistisch ansehen, haben keine der genannten Beratungen von innen gesehen.

Seit Corona Home Office. Starte jeden Tag um 8:00 Uhr, nur 0:30h Mittagspause aufgrund der Vielzahl an Abstimmungen. Durchschnitt ist Abends um 22:30 Schluss. Freitag gut und gerne um 19:30 Uhr. Am WE kommen noch 3-4h Orga Themen. Macht für mich 14h*4 + 11h*1 + 3,5h*1. Summe also knapp über 70h.

Zudem ist mein aktuelles und letztes Projekt entspannter. Ich kenne viele Kollegen, bei denen es noch um einiges happiger aussieht.

Was hier oft viele immer vergessen, ist die Vielzahl an internen Themen. Selbst wenn ein Projekt mal entspannter ist, kommen BD Themen wie Assets erstellen, Angebote schreiben, usw. hinzu.

Ich kann mir daher persönlich nicht vorstellen, dass man bei den genannten Beratungen im Durchschnitt nur die 60h in Summe hat.

Zum Glück gerade längerer Urlaub und Zeit für die wichtigen Themen wie dem WiWi Treff. ;)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

Alle, die hier die Stunden als unrealistisch ansehen, haben keine der genannten Beratungen von innen gesehen.

Seit Corona Home Office. Starte jeden Tag um 8:00 Uhr, nur 0:30h Mittagspause aufgrund der Vielzahl an Abstimmungen. Durchschnitt ist Abends um 22:30 Schluss. Freitag gut und gerne um 19:30 Uhr. Am WE kommen noch 3-4h Orga Themen. Macht für mich 14h*4 + 11h*1 + 3,5h*1. Summe also knapp über 70h.

Zudem ist mein aktuelles und letztes Projekt entspannter. Ich kenne viele Kollegen, bei denen es noch um einiges happiger aussieht.

Was hier oft viele immer vergessen, ist die Vielzahl an internen Themen. Selbst wenn ein Projekt mal entspannter ist, kommen BD Themen wie Assets erstellen, Angebote schreiben, usw. hinzu.

Ich kann mir daher persönlich nicht vorstellen, dass man bei den genannten Beratungen im Durchschnitt nur die 60h in Summe hat.

Zum Glück gerade längerer Urlaub und Zeit für die wichtigen Themen wie dem WiWi Treff. ;)

Bei welcher MBB soll das denn sein? Für Montag bis Mittwoch sind das ja fast schon recht gute Zeiten (8 Uhr Beginn etwas früh, aber 22:30 im Schnitt Schluss ist echt sehr in Ordnung), dafür aber Donnerstags keine Sekunde früher als sonst und Freitags immer bis 19:30? Das würde bei meiner MBB (wenn es Dauerzustand wäre, gibt natürlich mal so eine Woche) zu Meuterei der Teams führen. Ziel ist Donnerstags gegen 20 Uhr Schluss und Freitags gegen 18 Uhr. Kenne das auch von Freunden bei den anderen beiden eigentlich nicht anders.
Und am Wochenende Orga Themen machen ist (sofern du nicht Leadership bist) auch eine Frage der Priorisierung. Ich werde sicher nicht mein Wochenende dafür opfern. Wenn ein Slide am Montag dann halt ein wenig hässlicher wird, weil ich die Zeit für Orga brauche, ist es halt so.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Bei mir "M" wurden die Arbeitszeiten durch das Home Office auch deutlich schlechter im Schnitt.

Vor allem mein Donnerstag hat sich auch deutlich nach hinten verlagert. Ansonsten war quasi mit der Abreise beim Kunden (17:30 - 18:30 Uhr) Schluss, aber mittlerweile sind Termine und Calls bis 21:00 Uhr am Donnerstag leider keine Seltenheit.

Montag - Mittwoch ist bei mir leider auch eher länger als 23:00 Uhr. Allerdings wird Freitag schon auf einen Feierabend um 18:00 Uhr geachtet. Da ich aber mittlerweile auch EM (Projektleiter) bin, komme ich nicht mehr um etwas Arbeit am Wochenende herum. Vor allem hilft mir das als junger EM, dass ich bzw. das Team relativ entspannt in die Woche starten kann, weil die Arbeitspakete klar sind. Ich könnte das zwar auch am Montag machen, aber oft fliegt es einem dann um die Ohren, wenn kurzfristig andere Dinge dazwischen kommen.

Für mich ist durch Corona Beratung in Summe uninteressanter geworden. Ich war sehr gerne unterwegs und habe den "vor Ort Austausch" mit den Kunden genossen. Außerdem fehlen mir die kleinen "Goodies" (Dinner mit dem Team, Event nach dem Projekt, etc.). Ich hoffe, dass sich das bald wieder ändert oder ich muss mich anderweitig umsehen.

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Also ich habe bei 2 der aufgezählten Beratungen gearbeitet und kenne die anderen auch direkt aus Projekten.
3-4 Stunden am Wochende ist echt schlimm. Würde ich nicht machen. Kenne ich auch so nicht. Was sind denn "Orga Themen"?
Auch morgens um 8 Uhr starten kenne ich nicht. Habe ich noch nie auf irgendeinem Projekt erlebt. Ebenso wenig nur 30min Pause.

Vielleicht hat sich "dank Corona" viel geändert, aber vor Corona waren solche Zeiten allein aufgrund der Flüge Mo/Do eigentlich nicht zu erreichen wie ich oben gezeigt habe.

Aber wie auch immer: Ist ja gut, wenn die Zeiten aus dem Survey stimmen. Spricht dann halt noch mehr dagegen, dass es die UBs mit WLB ernst meinen.

antworten
Ein MBBler

BCG - Neue Benefits 2021

ExBerater schrieb am 13.08.2021:

Also ich habe bei 2 der aufgezählten Beratungen gearbeitet und kenne die anderen auch direkt aus Projekten.
3-4 Stunden am Wochende ist echt schlimm. Würde ich nicht machen. Kenne ich auch so nicht. Was sind denn "Orga Themen"?
Auch morgens um 8 Uhr starten kenne ich nicht. Habe ich noch nie auf irgendeinem Projekt erlebt. Ebenso wenig nur 30min Pause.

Vielleicht hat sich "dank Corona" viel geändert, aber vor Corona waren solche Zeiten allein aufgrund der Flüge Mo/Do eigentlich nicht zu erreichen wie ich oben gezeigt habe.

Aber wie auch immer: Ist ja gut, wenn die Zeiten aus dem Survey stimmen. Spricht dann halt noch mehr dagegen, dass es die UBs mit WLB ernst meinen.

Ich kenne niemanden, der aus seiner Arbeitszeit die Reisezeit rausrechnet. Wird dem ganzen inhaltlich auch nicht gerecht, da man die meiste Zeit davon in der Tat arbeitet. Selbst wenn man mal einen Flug haben sollte, auf dem man nichts zu tun hat, würde ich das weiter als Arbeitszeit sehen, ein Vergnügen bzw. Freizeit ist es nämlich sicherlich nicht.

Absurd wird es, wenn man die Logik mal auf die Spitze treibt und die Partner betrachtet, die oft jeden Tag fliegen - arbeiten die dann so gut wie gar nicht mehr? Sind ja nur im Taxi/Flieger ;-)

Ansonsten zur Diskussion: >70h im Schnitt halte ich ebenfalls für (zu) viel, entspricht zumindest nicht meiner Realität. In drei Jahren MBB würde ich meinen Wochenschnitt wohl insgesamt mit ~65h angeben - immer noch mehr als genug, aber nicht ganz so extrem wie die Umfrage suggeriert.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

1st Hand L.E.K. MUC:
Average von +70 Stunden (nach Abzug von Pausen etc) ist seit Mitte 2020 mit Home Office standard. 60% der Berater haben mittlerweile gekündigt

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

ExBerater schrieb am 12.08.2021:

2) Kearney:

Kann ich gar nicht bestätigen. Viele Industrieprojekte wo man es eher locker gehen lässt. Aber OK, ich war nur ein gutes Jahr dort. Vielleicht irre ich mich.

Der Bainie nochmal.
Kann sein, ich gebe auch nur das wieder, was ein einziger Kommilitone mir so kommuniziert hat. Vielleicht übertreibt er auch ;)

Und jo, Kundenanrufe donnerstags um 22:30 gab es früher nur in absoluten Ausnahmefällen. Mittlerweile ist das auf manchen Cases die Regel.

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Welcher KUNDE lässt denn einen Call um diese Zeit zu?
Bain = PE? Dann mag ich das glauben ;-)

Ansonsten, in meinen fünf Jahren in der Industrie haben wir sicher nicht einen einzigen Call mit Beratern gehabt, der nach 18 Uhr stattfand :-) Auch in meiner Zeit als Berater gab es das eigentlich nie.

Es waren ausschließlich die eigenen PMs oder Partner die unnötig Druck gemacht haben, und solche Termine angesetzt haben.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

ExBerater schrieb am 12.08.2021:

2) Kearney:

Kann ich gar nicht bestätigen. Viele Industrieprojekte wo man es eher locker gehen lässt. Aber OK, ich war nur ein gutes Jahr dort. Vielleicht irre ich mich.

Der Bainie nochmal.
Kann sein, ich gebe auch nur das wieder, was ein einziger Kommilitone mir so kommuniziert hat. Vielleicht übertreibt er auch ;)

Und jo, Kundenanrufe donnerstags um 22:30 gab es früher nur in absoluten Ausnahmefällen. Mittlerweile ist das auf manchen Cases die Regel.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

ExBerater schrieb am 12.08.2021:

2) Kearney:

Kann ich gar nicht bestätigen. Viele Industrieprojekte wo man es eher locker gehen lässt. Aber OK, ich war nur ein gutes Jahr dort. Vielleicht irre ich mich.

Der Bainie nochmal.
Kann sein, ich gebe auch nur das wieder, was ein einziger Kommilitone mir so kommuniziert hat. Vielleicht übertreibt er auch ;)

Und jo, Kundenanrufe donnerstags um 22:30 gab es früher nur in absoluten Ausnahmefällen. Mittlerweile ist das auf manchen Cases die Regel.

Auch bei Kearney. Ich arbeite nie am Wochenende und bin da auch ziemlich konsequent und gibt auch kein Problem mit den Principals / Partnern. Aber Donnerstags war seit Corona normaler Arbeitstag inklusive interner Calls bis nach Mitternacht. Donnerstag ist jetzt einfach genau wie Mittwoch und dadurch gehen die Arbeitsstunden natürlich nochmal hoch.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Seid ihr alle noch immer im Home Office? Wie sieht den hier der Ausblick für die nächsten Monate aus bzgl. Rückkehr zum Kunden aus, gibt's da bei MBB schon Pläne?

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Naja OK wenn eine Beratung eh nur eine DD nach der andere kloppt ist man selbst schuld wenn man dorthin geht ;-)

Oder macht ihr auch mal was anderes inzwischen

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

1st Hand L.E.K. MUC:
Average von +70 Stunden (nach Abzug von Pausen etc) ist seit Mitte 2020 mit Home Office standard. 60% der Berater haben mittlerweile gekündigt

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

Seid ihr alle noch immer im Home Office? Wie sieht den hier der Ausblick für die nächsten Monate aus bzgl. Rückkehr zum Kunden aus, gibt's da bei MBB schon Pläne?

Meine MBB ist zu 80% wieder beim Klienten, einige waren nie im Home Office. International Travel ist auch wieder relativ gut möglich.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Das ist jetzt wirklich lustig. Nachdem ich als Scherz gesagt hatte, dass die neuen WLB Benefits sicherlich mehr Gehalt sein würden- scheint es jetzt wirklich so zu sein? :-)

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 13.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

+20-40% im fix Gehalt

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

+20-40% im fix Gehalt

Also das hat sich auch wieder ein Student ausgedacht. Nirgendwo wird es +40% geben und +20% ist wohl das absolute maximum

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

+20-40% im fix Gehalt

Also das hat sich auch wieder ein Student ausgedacht. Nirgendwo wird es +40% geben und +20% ist wohl das absolute maximum

Es gab +40% - aber ich argumentiere nicht haha

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Kann man das auf Big4 und Implementierungsstrategieberatung übertragen und da auch mehr fordern? Also wenn man da anfangen will?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

+20-40% im fix Gehalt

Also das hat sich auch wieder ein Student ausgedacht. Nirgendwo wird es +40% geben und +20% ist wohl das absolute maximum

Ja, zwischen +10-20% auf Analystenebene.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

BoAML 95k auf 110k
Barc/Deutsche/Citi/JPM/MS 85k auf 100k
GS 85k auf 110k (das sind 30% Plus)
Evercore 95k auf 120k

Bei BCG in den USA wurden laut Gerüchten die Gehälter auf Associate und Consultant Ebene um 10-15k USD erhöht.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Kann man das auf Big4 und Implementierungsstrategieberatung übertragen und da auch mehr fordern? Also wenn man da anfangen will?

Nein, da die Big4 und MBB in keinem Konkurrenzverhältnis um Mitarbeiter stehen.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Das ist allerdings US, nicht DE. Wie sieht’s hier aus?

WiWi Gast schrieb am 15.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Irgendwas Neues von den Benefits bei BCG?

Naja, das fängt in den USA ja gerade erst an bzw. Ist meines Wissens nach ab Oktober aktiv.
Historisch gesehen, werden McK und Bain in ein paar Wochen nachziehen, da es einfach bisher immer so war, dass eine der Top Beratungen mehr Gehalt geboten haben und die anderen es gematcht haben.

Dann muss man Mal schauen, ob das Auswirkungen auf Deutschland hat, aber bei den Investmentbanken war es auch so, dass es nach einem Anstieg der Gehälter in den USA, auch einen Anstieg in Deutschland gab.

Wie hat sich das konkret bei den IBs in Gehalt geäußert?

BoAML 95k auf 110k
Barc/Deutsche/Citi/JPM/MS 85k auf 100k
GS 85k auf 110k (das sind 30% Plus)
Evercore 95k auf 120k

Bei BCG in den USA wurden laut Gerüchten die Gehälter auf Associate und Consultant Ebene um 10-15k USD erhöht.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Noch nichts, bezweifle auch stark, dass da etwas kommt. Anders als die Banken haben die Beratungen nämlich nicht mit einer Mitarbeiterflucht zu kämpfen.

WiWi Gast schrieb am 15.08.2021:

Das ist allerdings US, nicht DE. Wie sieht’s hier aus?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 14.08.2021:

Kann man das auf Big4 und Implementierungsstrategieberatung übertragen und da auch mehr fordern? Also wenn man da anfangen will?

Sicher, fordern kannst Du was Du willst.

Wirst es halt bloß nicht bekommen.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 17.08.2021:

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Push hat jemand was gehört?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Mal eine ganz blöde Frage. Sollte man nicht meinen dass BCG Berater intern besser vernetzt sind und nicht auf das wiwi forum angewiesen sind um interne news aus ihrer Firma zu erfahren ?
Oder warum fragst du hier ?

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

Glaub man kriegt jetzt bessere iPhones.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 17.08.2021:

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

Man sollte B nicht mit MBB gleichsetzten

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Angemessene Frage :) Ich bin aktuell kein Berater bei BCG. Ich möchte nächstes Jahr jedoch in die UB und versuche mir dafür einen Überblick zu verschaffen. Nach den signifikanten Gehaltserhöhungen in den USA interessiert es mich einfach, ob das in Deutschland auch kommt - es handelt es sich ja um nicht gerade kleine Anpassungen.

ExBerater schrieb am 07.09.2021:

Mal eine ganz blöde Frage. Sollte man nicht meinen dass BCG Berater intern besser vernetzt sind und nicht auf das wiwi forum angewiesen sind um interne news aus ihrer Firma zu erfahren ?
Oder warum fragst du hier ?

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Da man bei BCG bisher am Hungertuch nagt, würde ich meine Entscheidung auch davon abhängig machen, ob Deutschland nachzieht. Vor allem, solange die anderen beiden MBB auch nichts angepasst haben…

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Angemessene Frage :) Ich bin aktuell kein Berater bei BCG. Ich möchte nächstes Jahr jedoch in die UB und versuche mir dafür einen Überblick zu verschaffen. Nach den signifikanten Gehaltserhöhungen in den USA interessiert es mich einfach, ob das in Deutschland auch kommt - es handelt es sich ja um nicht gerade kleine Anpassungen.

ExBerater schrieb am 07.09.2021:

Mal eine ganz blöde Frage. Sollte man nicht meinen dass BCG Berater intern besser vernetzt sind und nicht auf das wiwi forum angewiesen sind um interne news aus ihrer Firma zu erfahren ?
Oder warum fragst du hier ?

Hat jemand vielleicht schon Neuigkeiten zu potenziellen Gehaltserhöhungen oder den anderen Benefits?

Meines Wissens nach wurden mittlerweile auch in UK die Gehälter bei MBB um mehr als 10% angehoben (teilweise mehr als 15%). Hoffentlich ziehen die Deutschen endlich mal mit...

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

Glaube wir arbeiten bei derselben T2 :p

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Gestern kam ein Update zum Educational Leave: Nur noch ein Jahr Bindung statt zwei und die Summe der Förderung wurde erheblich aufgestockt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Leider immer noch nicht so attraktiv, wie bei McK.

Deren „Leave“ bleibt leider bislang unschlagbar. Ich „muss“ noch für 24 Monate zurückkommen.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Gestern kam ein Update zum Educational Leave: Nur noch ein Jahr Bindung statt zwei und die Summe der Förderung wurde erheblich aufgestockt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Wir hiren auch soviel wie noch nie. Auch einige grenzwertige Kandidaten

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

antworten
ExBerater

BCG - Neue Benefits 2021

Das ist ja prima.
Das hebt die Work Life Balance gleich auf ein ganz anderes Level.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Gestern kam ein Update zum Educational Leave: Nur noch ein Jahr Bindung statt zwei und die Summe der Förderung wurde erheblich aufgestockt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

War klar, dass der verbitterte ExBerater wieder kommentiert.
Für die Work-Life-Balance sind andere Themen geplant, es ist jedoch jedem klar, dass sie nie super sein wird. Trotzdem macht es BCG nun attraktiver, da bei McK die policy vorher deutlich besser war.

ExBerater schrieb am 09.09.2021:

Das ist ja prima.
Das hebt die Work Life Balance gleich auf ein ganz anderes Level.

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Gestern kam ein Update zum Educational Leave: Nur noch ein Jahr Bindung statt zwei und die Summe der Förderung wurde erheblich aufgestockt.

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Ich war vor ein paar Wochen bei BCG im virtuellen Auswahltag (erste Runde) und da wurden von 23 Kandidaten nur 5 in die zweite Runde geschickt. Ich hätte erwartet, dass sie mehr Leute durchlassen (insbesondere in der ersten Runde) wenn im Moment so ein Kampf um die Leute ist. Aber vielleicht ist 20% Erfolgsquote in der ersten Runde immer noch höher als früher...

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Wir hiren auch soviel wie noch nie. Auch einige grenzwertige Kandidaten

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Hat jemand was von neuen benefits bei McKinsey gehört? Tut sich da was?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Naja man kann die Standards auch nicht unendlich anpassen…

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Ich war vor ein paar Wochen bei BCG im virtuellen Auswahltag (erste Runde) und da wurden von 23 Kandidaten nur 5 in die zweite Runde geschickt. Ich hätte erwartet, dass sie mehr Leute durchlassen (insbesondere in der ersten Runde) wenn im Moment so ein Kampf um die Leute ist. Aber vielleicht ist 20% Erfolgsquote in der ersten Runde immer noch höher als früher...

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Wir hiren auch soviel wie noch nie. Auch einige grenzwertige Kandidaten

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Naja man kann die Standards auch nicht unendlich anpassen…

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Ich war vor ein paar Wochen bei BCG im virtuellen Auswahltag (erste Runde) und da wurden von 23 Kandidaten nur 5 in die zweite Runde geschickt. Ich hätte erwartet, dass sie mehr Leute durchlassen (insbesondere in der ersten Runde) wenn im Moment so ein Kampf um die Leute ist. Aber vielleicht ist 20% Erfolgsquote in der ersten Runde immer noch höher als früher...

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Wir hiren auch soviel wie noch nie. Auch einige grenzwertige Kandidaten

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

Dieser Mythos um den Kampf um Leute. Die Heerscharen an Absolventen haben doch nur noch UB als Option, weil Konzerne nicht hiren.

Denkt ihr M hat aus Spaß die Bewerbungsdeadlines eingeführt?

antworten
WiWi Gast

BCG - Neue Benefits 2021

Wir (M) bekommen seit Langem nicht mehr so viele Bewerbungen und vor allem starke Profile, wie das vor 3-4 Jahren der Fall war.

UB hat definitiv an Glanz verloren und entsprechend ist der „Kampf“ um die Top Talente größer denn je.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Naja man kann die Standards auch nicht unendlich anpassen…

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Ich war vor ein paar Wochen bei BCG im virtuellen Auswahltag (erste Runde) und da wurden von 23 Kandidaten nur 5 in die zweite Runde geschickt. Ich hätte erwartet, dass sie mehr Leute durchlassen (insbesondere in der ersten Runde) wenn im Moment so ein Kampf um die Leute ist. Aber vielleicht ist 20% Erfolgsquote in der ersten Runde immer noch höher als früher...

WiWi Gast schrieb am 09.09.2021:

Wir hiren auch soviel wie noch nie. Auch einige grenzwertige Kandidaten

Mhh meine Erfahrungen im MBB Recruiting lassen mich glauben, dass aktuell die Nachfrage den Supply an Top Leuten deutlich übertrifft. ( auch wegen dem aktuellen Wachstum)

Disagree. Niemand sonst hired wegen Covid.

What? Bei uns (T2) hiren wir soviel es geht. Jahresziel ist seit Juli erreicht, wir brauchen mehr Leute um die Projekte zu staffen

Dieser Mythos um den Kampf um Leute. Die Heerscharen an Absolventen haben doch nur noch UB als Option, weil Konzerne nicht hiren.

Denkt ihr M hat aus Spaß die Bewerbungsdeadlines eingeführt?

antworten

Artikel zu BCG

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

BCG-Workshop »Your Stage 2018« für Wirtschaftswissenschaflter

Screenshot zum BCG-Workshop »Your Stage 2018« für Wirtschaftswissenschaflter

Die Boston Consulting Group sucht herausragende Wirtschaftswissenschaftler für den Strategie-Workshop »Your Stage 2018« am 17. bis 18. Mai 2018 in Frankfurt. Für den BCG-Workshop können sich Universitätsstudierende, Doktorandinnen, Doktoranden und Professionals der Wirtschaftswissenschaften bis zum 6. April 2018 bewerben.

BCG übernimmt Procurement- und SCM-Berater Inverto

BCG übernimmt Procurement- und SCM-Berater Inverto

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) übernimmt die Procurement- und Supply-Chain-Management-Beratung Inverto. BCG verstärkt damit seine Aktivitäten im Bereich "Einkauf und Operations". Inverto wird als Unternehmensberatung weiter als eigenständige Firma innerhalb von BCG agieren.

Europäische BCG-Strategieklasse »Grenzenlos 2016«

Ein Überwachungsturm in Alicante.

Die Boston Consulting Group lädt vom 6. bis 7. August 2016 zum Strategie-Workshop »Grenzenlos« in Kopenhagen ein. Bewerben können sich Studierende, Doktoranden und Professionals aller Fachrichtungen, die ihren Studienabschluss im europäischen Ausland erwerben oder erworben haben. Bewerbungsschluss ist der 10. Juni 2016.

BCG-Event »Experienced Class Innovation 2016« für Professionals

Ein roter Aufkleber auf einer Geschäftsscheibe eines Möbelladens mit der weißen Schrift: Innovation.

Beim BCG-Event "Experienced Class Innovation 2016" haben Professionals aus allen Branchen mit Interesse an der Strategieberatung die Chance, an einem Workshop zum Thema Innovation teilzunehmen. The Boston Consulting Group (BCG) bietet ein Forum, in dem Professionals mit BCG-Beratern diskutieren und sich austauschen können. Bewerbungsschluss ist der 13. Mai 2016.

BCG-Workshop Female Focus 2015

Frauen, die in einem Sprint-Wettkampf gegeneinander rennen.

Im Workshop »Female Focus« stellt die Boston Consulting Group Frauen in den Mittelpunkt. An drei intensiven Tagen haben diese vom 15. bis 17. Oktober 2015 in Berlin die Möglichkeit, Strategieberatung live zu erleben und die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Karriere zu legen. Bewerbungsschluss ist am 18. September 2015.

BCG-Strategieworkshop »(Y)our Mission« 2015

Der blaue Schriftzug: Mission auf einer roten Wand.

Vom 5. bis 7. Februar 2015 bietet BCG beim Strategieworkshop (Y)our Mission in München erneut Gelegenheit, selbst eingereichte Ideen mit erfahrenen Beratern auszuarbeiten und die Umsetzung vorzubereiten. Bewerbungsschluss ist der 5. Dezember 2014.

BCG-Recruiting-Workshop »Traction 2014« für Wirtschaftsingenieure

Auto

Beim Workshop "Traction" der Boston Consulting Group erproben Studierende anhand einer Fallstudie die Logistik-Beratung eines führenden Automobilherstellers. Ingenieure und Wirtschaftsingenieure aus der Branche. Bewerbungsschluss ist am 28. März 2014.

BCG-Recruiting-Workshop »Wire 2013« für Wirtschaftsingenieure und -informatiker

Die Spitze eines Antennenturmes von der Telecom.

Die Boston Consulting Group und T-Labs der Deutschen Telekom laden am 5. und 6. Dezember 2013 Studierende und Doktoranden zum Technik-Workshop »Wire« in Berlin ein. Bewerbungsfrist ist der 25. Oktober 2013.

BCG Bachelor-Workshop 2013

Sportschuhe einzelnd ausgestellt an einer schwarzen Wand.

"Entwickeln Sie eine E-Commerce-Strategie für einen der fünf größten Sportartikelhersteller weltweit" – so lautet die Aufgabenstellung beim Bachelor-Workshop 2013 der Boston Consulting Group (BCG). Bewerbungsschluss ist am 13. September 2013.

Medienkonsum in Europa findet immer öfter online statt

Medienkonsum Europa online

Medienkonsum in Europa findet zunehmend online statt – und der ökonomische Wert folgt diesem steigenden Trend. Das hat eine neue Studie der Boston Consulting Group (BCG) ergeben.

bcgperspectives.com - Internetportal zu BCG-Publikationen

In ihrem Internetportal bcgperspectives.com bündelt die Boston Consulting Group alle unternehmenseigenen Studien, Kommentare, Grafiken und Videos und stellt sie online zur Verfügung. Dabei werden die wichtigsten Unternehmens-, Management- und Wirtschaftsthemen behandelt.

BCG-Strategieworkshop »Inside 2013«

BCG Inside 2013

Wie kann die Vertriebsstrategie optimiert werden, um den weltweiten Expansionskurs des Möbel- und Lifestyle-Unternehmens KARE Design nachhaltig fortzuführen? Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich die Teilnehmer beim Workshop "Inside 2013" der Boston Consulting Group (BCG). Die Bewerbungsfrist endet am 5. April 2013.

BCG-Workshop MOVE ON 2013

Drei paar Frauenbeine mit einer Seidenstrumpfhose, schwarzen Schläppchen, einem silberglänzenden Fußband um jeden Knöchel und einem hellblauen Minirock.

Beim Workshop "Move On 2012" vom 31. Januar bis zum 2. Februar 2013 in Düsseldorf bietet BCG weiblichen Talenten die Gelegenheit, intensive Einblicke in den Beraterberuf zu nehmen. Bewerbungsfrist ist der 30. November 2012.

BCG-Strategie-Event 2012 für Multitalente der Wirtschaftswissenschaften

Doppelstudiengang BCG Unternehmensberatung

Das BCG-Strategie-Event 2012 für Multitalente der Wirtschaftswissenschaften findet vom 6. bis 7. November 2012 in Prag statt. Thematisch müssen die Teilnehmer sich in einen Automobilhersteller versetzen. Bewerbungsschluss ist am 19. Oktober.

Antworten auf BCG - Neue Benefits 2021

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 68 Beiträge

Diskussionen zu BCG

4 Kommentare

BCG Omnia

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.02.2021: Ja ich kenne mich dort aus. Das ist eine Experteneinheit die innerhalb der BCG Produkte hat u ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory